http://imgcdn.airliners.de/2017/05/000_3696d7796cd2c73c236827d2b25effe3_rb_597.jpg

Finanzen

Wie der jüngste Zukauf des Lufthansa-Konzerns mitteilt, sollen sieben der zehn Maschinen ausgetauscht werden. Damit bleibt die Airline der Airbus-A330-Flotte treu. Triebwerke dieses Typs sind bereits bei anderen Airlines der Lufthansa Gruppe in Betrieb, was folglich zu einer Vereinfachung der Wartung beiträgt. Der Flottenaustausch wird 2018 gestartet und soll bis 2019 dauern.
  • Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite

    Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite

    Finanzen

    Griechenland muss im Juli Kredite in Höhe von rund sieben Milliarden Euro zurückzahlen. Knackpunkt war zuletzt vor allem die Rolle des Internationalen Währungsfonds (IWF) im aktuellen Hilfsprogramm. Deshalb verlangt sie Schuldenerleichterungen. Demnach soll unter anderem über mögliche weitere Schuldenerleichterungen für Griechenland erst nach Abschluss des laufenden Hilfsprogramms im Sommer 2018 entschieden werden.
  • Daimler: Ermittler durchsuchen mehrere Standorte

    Daimler: Ermittler durchsuchen mehrere Standorte

    Finanzen

    Wegen des Verdachts auf Abgas-Betrug hat die Stuttgarter Staatsanwaltschaft mehrere Standorte des deutschen Autobauers durchsucht. Das teilte der Stuttgarter Autobauer am Dienstag mit. Die Staatsanwaltschaft hatte im März Ermittlungen gegen Daimler-Mitarbeiter wegen Betruges und strafbarer Werbung im Zusammenhang mit Dieselfahrzeugen eingeleitet.
  • Trump bezeichnet Attentäter von Manchester als

    Trump bezeichnet Attentäter von Manchester als "evil loser"

    Finanzen

    Zudem werde noch ermittelt, ob er ganz allein handelte oder als Teil eines Netzwerks. Der Attentäter, der eine selbstgebastelte Bombe bei sich trug, starb laut Polizei bei der Explosion. Angriffe seien weiter sehr wahrscheinlich. Viele der Verletzten sind May zufolge schwer verletzt und schweben teils noch in Lebensgefahr, darunter Kinder und Jugendliche.
  • Macron siegt in Frankreich - Aufatmen in Europa

    Macron siegt in Frankreich - Aufatmen in Europa

    Finanzen

    Nur ist diesmal alles etwas anders. Er tritt unabhängig von den etablierten Parteien an und positioniert sich als "weder rechts noch links". Was hat jetzt oberste Priorität auf Macrons To-do-Liste? Der Sozialliberale hatte am Sonntag klar gegen die EU-feindliche Rechtspopulistin Marine Le Pen gewonnen.
  • ROUNDUP: Hamburg will mit Partnerschaften Elektromobilität voranbringen

    Finanzen

    Daimler ist auch ein möglicher Partner, wenn im öffentlichen Nahverkehr Hamburgs ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen. Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Klaus Entenmann, Vorstandschef von Daimler Financial Services, unterzeichneten am Freitag im Hamburger Rathaus ein Grundsatzpapier, das eine Reihe von Kooperationsprojekten vorsieht.
  • Gelungener Jahresauftakt: Deutsche Wirtschaft wächst kräftig

    Gelungener Jahresauftakt: Deutsche Wirtschaft wächst kräftig

    Finanzen

    Laut Destatis stieg der private Konsum im ersten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent, nachdem er im vierten Quartal um 0,2 Prozent zugelegt hatte. Die Konsumausgaben seien nur leicht gestiegen. Das heizt die Kauflaune an. Der Außenhandel trug nach den vorläufigen Angaben der Statistiker ebenfalls zu dem guten Jahresstart bei.
  • Wirtschaft | Seehofer: Union will Steuersenkungen und Investitionen

    Wirtschaft | Seehofer: Union will Steuersenkungen und Investitionen

    Finanzen

    In München nahmen beide dann am Montag an einer Fraktionsvorsitzenenkonferenz der Union teil. Nach ihrem offiziellen Gespräch mit den Unionsfraktionsvorsitzenden hat die CDU-Chefin eine Art Fanclub getroffen: die von Ex-Bundesfinanzminister Theo Waigel ( CSU ) ins Leben gerufene Wählerinitiative zur Unterstützung von Merkels Wiederwahl.
  • Hackett folgt auf Fields

    Hackett folgt auf Fields

    Finanzen

    Die Ford-Aktie legte vorbörslich um 2,5 Prozent zu und ging mit einem Plus von 1,5 Prozent in den US-Handel. Bei der Entwicklung von selbstfahrenden Fahrzeugen befindet sich Ford ebenso wie die übrigen traditionellen Autohersteller in einem Wettlauf mit Newcomern wie Alphabet (Waymo), Apple, Tesla und Uber.
  • Religionsvertreter sprechen in Berlin über Friedensverantwortung

    Religionsvertreter sprechen in Berlin über Friedensverantwortung

    Finanzen

    An der Konferenz in Berlin nahmen mehr als 100 Religionsvertreter aus rund 50 Staaten teil. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) eröffnet am Montag in Berlin eine dreitägige Konferenz zur Friedensverantwortung der Religionen. So betonte der Großmufti in Bosnien und Herzegowina, Reis-ul-ulema Husein Kavazovic aus Sarajevo, dass der Islam zum Frieden aufrufe. Nach dem Koran dürfe es jedoch "keinen Zwang im Glauben und keine Übertreibung in der Ausübung der Religion" geben, stellte der ...
  • Wirtschaft: Hamburg will mit Partnerschaften Elektromobilität voranbringen

    Finanzen

    Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Klaus Entenmann, Vorstandschef von Daimler Financial Services, unterzeichneten am Freitag im Hamburger Rathaus ein Grundsatzpapier, das eine Reihe von Kooperationsprojekten vorsieht. Bis 2019 wollen die Partner insgesamt 1.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge und 150 Ladepunkte exklusiv für Carsharing-Fahrzeuge schaffen.
  • Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden

    Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden

    Finanzen

    Der gut dotierte Vertrag mit Kühn war scharf kritisiert worden, von der Berliner CDU, aber auch von Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke). Die Arbeiten im Neubau stehen nach fünf geplatzten Eröffnungsterminen im Mittelpunkt der Sitzung. Und es wird noch einmal umgeplant, um am BER erstmals billiger zu bauen.
  • Apple und Nokia versöhnen sich

    Apple und Nokia versöhnen sich

    Finanzen

    Nun haben die beiden Firmen sich aber geeinigt und eine Lizenzvereinbarung getroffen. Apple und Nokia hätten sich auf eine mehrjährige Patentlizenz geeignet und "alle Verfahren, die mit unsere Disput im Bereich des geistigen Eigentums zusammenhängen", beigelegt.
  • Clariant und Huntsman - Fusion in Chemiebranche

    Clariant und Huntsman - Fusion in Chemiebranche

    Finanzen

    Denn die Überlappung der beiden Geschäfte sieht er für Clariant beim EBITDA bei 50 Prozent und bei Huntsman bei lediglich 30 Prozent. Der Wert des neuen Unternehmens wird auf rund 20 Milliarden US-Dollar beziffert, der gemeinsame Umsatz wird sich auf rund 13,2 Milliarden US-Dollar belaufen.
  • Nach Kursverfall der Aktie: Ford-Chef Fields geht in Ruhestand

    Nach Kursverfall der Aktie: Ford-Chef Fields geht in Ruhestand

    Finanzen

    Ford baut sein Top-Management noch auf anderen Posten um. New York. Wechsel an der Spitze des US-Autobauers Ford: Der Konzern wird offenbar seinen Chef Mark Fields entlassen. Zuletzt musste er sich auf der Aktionärsversammlung vor zwei Wochen erhebliche Kritik anhören, wie die " New York Times " schrieb. Bei Anlegern kam die Entlassung Fields, die mit einem größeren Management-Umbau einhergehen soll, gut an.
  • Wirtschaft | Deutsche Anleihen wenig bewegt

    Finanzen

    Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,39 Prozent. Am Montag stehen im weiteren Tagesverlauf keine Konjunkturdaten an, die für neue Impulse sorgen könnten. Außerdem hatte sich die Deutsche Bundesbank zuversichtlich zur Wirtschaftsentwicklung in Deutschland geäußert. Das Statistische Bundesamt bestätigte am Dienstag eine erste Schätzung, wonach das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal zugelegt hat.
  • Weko durchkreuzt Fusionspläne von Ticketcorner und Starticket

    Weko durchkreuzt Fusionspläne von Ticketcorner und Starticket

    Finanzen

    Anderseits stellen Ticketcorner und Starticket Veranstaltern auch Software-Lösungen zur Verfügung, um den Ticketvertrieb selber vorzunehmen (Eigenvertrieb). Zudem fielen bei der Entscheidung der Weko die Eigentümer-Verhältnisse ins Gewicht. Die Weko ist zum Schluss gelangt, dass die aktuellen und potentiellen Mitbewerber, trotz technologischen Entwicklungen, "nicht im Stande gewesen wären, eine hinreichend disziplinierende Wirkung auf das Verhalten der beiden Unternehmen zu bewirken".
  • Nur noch eine Stimme Mehrheit für Rot-Grün in Bremen

    Finanzen

    Ex-Grünen-Politikerin Wendland begründete ihren Austritt unter anderem damit, dass die Grünen immer mehr ihre linken Wurzeln und "ihren Kampfgeist für eine gerechtere sozial-ökologische Politik" verlören. "Mein Vater war politischer Häftling, da er sich während seiner Zeit als NVA-Offiziersanwärter lautstark für politische Rechte wie Meinungs- und Pressefreiheit eingesetzt hatte".
  • Stuttgart: Prozess: Mögliches Verfahrensende für Frau von Schlecker

    Stuttgart: Prozess: Mögliches Verfahrensende für Frau von Schlecker

    Finanzen

    Doch möglicherweise wird ein Urteil hinfällig, wenn sich beide Seiten doch noch auf eine Einstellung des Verfahren gegen eine Geldauflage wegen geringer Schuld verständigen können. Europas ehemals größte Drogeriekette Schlecker hatte im Januar 2012 Insolvenz angemeldet. Nach seiner Kenntnis habe Schlecker selbst entschieden, Stundensätze für die Firma 2011 anzuheben, sagte der Zeuge.
  • Lotto-Stiftung bewilligt Zuschuss Eine halbe Million Euro für Dercons mobile Bühne

    Finanzen

    Es werde ein work-in-progress bleiben. Das Theater aus der Vogelperspektive. "Unser Ziel ist aber, schon im Herbst den Grundriss des Satellitentheaters sichtbar zu machen und zu bespielen". Kéré, einer der bekanntesten afrikanischen Architekten, plant im Hangar 1 eine Bühne für bis zu 1000 Menschen, die auch nach draußen fahren kann. Kéré hatte das Projekt im vergangenen Jahr bei einer Ausstellung in München vorgestellt.
  • Fernsehen: Amazon Channels bald auch in Deutschland

    Fernsehen: Amazon Channels bald auch in Deutschland

    Finanzen

    Gegen Aufpreis können Kunden einzelne Channels hinzubuchen. Die neuen Amazon Channels umfassen Genres wie Filmklassiker, Krimi-Serien aus Großbritannien und Skandinavien, Horror, Dokumentationen, Kindersendungen und Live-Sport. Und zu den neuen Amazon Channels sind es nur zwei Klicks, denn der Account mit allen wichtigen Nutzerdaten besteht ja bereits. "Wir sind offen für viele weitere Partner".
  • Automobilbranche Ford-Chef Fields vor der Entlassung

    Automobilbranche Ford-Chef Fields vor der Entlassung

    Finanzen

    Zuletzt musste er sich auf der Aktionärsversammlung vor zwei Wochen erhebliche Kritik anhören, wie die " New York Times " schrieb. Das Unternehmen schlägt sich derzeit allerdings mit sinkenden Gewinnen herum. Fords Geschäfte mit Pickups und SUVs liefen zwar lange Zeit gut. Sieben Jahre lang, seit den Beinahe-Pleiten und der staatlichen alimentierten Wiederauferstehung von General Motors (GM) und Chrysler, hatten die US-Hersteller ihre Verkaufszahlen ein ums andere Mal gesteigert.
  • Mega-Fusion in der Chemie

    Mega-Fusion in der Chemie

    Finanzen

    Die Fusionspartner erwarten für das neue Unternehmen jährliche Synergieeffekte in Höhe von 400 Mio. Hauptsitz des neuen Unternehmens werde Pratteln bei Basel , während die operativen Geschäfte aus dem texanischen The Woodlands geleitet würden.
  • Kretschmann warnt Grüne vor neuen Fehlern

    Kretschmann warnt Grüne vor neuen Fehlern

    Finanzen

    Ich wohne auf dem Land, meine Frau muss weit zum Enkel fahren, ich habe auch einen Anhänger. Und weiter: "Neulich habe ich für meinen Enkel eine Tonne Sand geholt: Da brauche ich einfach ein gescheit's Auto". "Wir Grüne haben schon in sieben verschiedenen Konstellationen regiert". Kretschmanns Regierung hatte die Fahrverbote für 2018 an Tagen mit Feinstaubalarm für einzelne Straßen in Stuttgart beschlossen.
  • "Amazon Channels" will Pay-TV aufmischen

    Finanzen

    Amazon Fire TV könnte vielleicht bald auch Zugriff auf Pay-TV-Sender bieten. In den USA vermarktet Amazon ein ähnliches Produkt bereits seit Ende 2015. Wie es nun heißt, soll Amazon mit verschiedenen größeren und kleineren europäischen Sendern und Diensteabietern Verhandlungen aufgenommen und diese zu einem guten Abschluss gebracht haben.
  • Audi: Streit mit Vertragshändler in China beigelegt

    Audi: Streit mit Vertragshändler in China beigelegt

    Finanzen

    Nun haben der Autobauer und seine chinesischen Produktionspartner mit dem chinesischen Audi-Händlerbeirat eine Vereinbarung zur künftigen Entwicklung des Audi-Geschäfts in China unterzeichnet. Von Audi heißt es jetzt dazu, dass auf Basis der gesetzlichen Vorgaben "eine neue Struktur zur Vertriebssteuerung definiert wird, die einen einheitlichen Marktauftritt der Audi-Produkte aus der Kooperation mit zwei Partnern sicherstellt".
  • Audi-Pilot Green gewinnt vierten DTM-Lauf auf Lausitzring

    Audi-Pilot Green gewinnt vierten DTM-Lauf auf Lausitzring

    Finanzen

    Rennen verwies der Brite seinen Markenkollegen Mattias Ekström und den kanadischen Pole-Setter Robert Wickens (Mercedes) auf die Plätze zwei und drei. Nach einem schwachen Qualifying und Startplatz 15 stürmte der Österreicher in der ersten Runde zwar sechs Plätze nach vorne. Nachdem alle Fahrer zum Reifenwechsel an den Boxen gewesen waren, kam es an der Spitze zum Zweikampf zwischen dem Kanadier Wickens und Green.
  • Neuer Chemieriese: Clariant fusioniert mit texanischer Huntsman

    Neuer Chemieriese: Clariant fusioniert mit texanischer Huntsman

    Finanzen

    Der Schweizer Konzern Clariant und die US-Firma Huntsman wollen sich über einen Aktientausch zusammentun. Die Anleger begrüssen die geplante Fusion von Clariant mit Huntsman. Clariant beschäftigt in Muttenz und Pratteln (beide BL) rund 700 Angestellte, bei Huntsman arbeiten in Monthey (VS) 280 und in Basel rund 220 Menschen.
  • Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz

    Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz

    Finanzen

    Merkel sagte in ihrer Rede, die Regierung unterstütze den Ausbau der E-Mobilität, das gelte auch für die Entwicklung einer neuen Generation von Batterien. Über Kaufanreize sollten bis zum Jahr 2020 eigentlich eine Million E-Autos auf deutsche Straßen gebracht werden. Accumotive baut die Systeme aber nicht nur, sondern entwickelt sie auch.
  • Millionen Dollar Einsatz: Er brachte schon das

    Millionen Dollar Einsatz: Er brachte schon das "Pfund" zu Fall: Investor

    Finanzen

    Der 86-Jährige hat insgesamt 764 Millionen US-Dollar auf einen bevorstehenden Absturz der beiden amerikanischen Aktienindizes S&P 500 und Russell 2000 gesetzt. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Börsenguru blind auf einen Crash spekuliert. George Soros unterstützte im US-Präsidentschaftswahlkampf die demokratische Kandidatin Hillary Clinton.
  • Finanzen Parteien SPD Griechenland Deutschland: Gabriel fordert Schuldenerleichterungen für Griechenland

    Finanzen Parteien SPD Griechenland Deutschland: Gabriel fordert Schuldenerleichterungen für Griechenland

    Finanzen

    Die Euro-Finanzminister wollen bei ihrem Treffen über die Freigabe einer Hilfszahlung über 7 Milliarden Euro beraten. Das Bundesfinanzministerium lehnt das bisher offenkundig ab. "Dagegen waren die Maßnahmen der Sozialreformen der Agenda 2010 in Deutschland ein laues Sommerlüftchen", sagte Gabriel. Auch Frankreich ist nach den Worten von Präsident Emmanuel Macron daran interessiert, dass sich die Schuldenlast Griechenlands mit der Zeit verringert.
  • Chemie-Megadeal: Clariant will mit Huntsman fusionieren

    Chemie-Megadeal: Clariant will mit Huntsman fusionieren

    Finanzen

    Heute gab Clariant, Muttenz, Schweiz, bekannt, dass Verhandlungen über eine Fusion mit Huntsman laufen. "Jetzt können Sie Ihre eigene Schlussfolgerung ziehen, wie lange es für ein Unternehmen wie Clariant dauert, mit organischem Wachstum und ein paar Zukäufen, die wir machen können, dieses Niveau zu erreichen".
  • Bank muss Drogerie-Unternehmer Müller Millionen zahlen

    Bank muss Drogerie-Unternehmer Müller Millionen zahlen

    Finanzen

    Safra Sarasin zum Schadenersatz in Höhe von 45 Millionen Euro für den Drogerie-Unternehmer Erwin Müller verurteilt. Der Chef der gleichnamigen Drogeriemarktkette hatte Ausgleich für Verluste verlangt, die ihm bei Investitionen in den hochriskanten Luxemburger Sheridan-Fonds entstanden waren.
  • Deutschland und Frankreich wollen Eurozone rasch stabilisieren

    Deutschland und Frankreich wollen Eurozone rasch stabilisieren

    Finanzen

    Beim ersten Gespräch von Schäuble und Le Maire aber läuft das sichtbar anders. Und dazu gibt es aus Sicht des Franzosen auch gar keine Alternative, wenn die nächste Präsidentenwahl in Frankreich nicht doch noch von der rechtsextremen Marine Le Pen gewonnen werden soll.
  • Fairer Handel: Durchbruch bei Kakao - Problemfall Textil

    Fairer Handel: Durchbruch bei Kakao - Problemfall Textil

    Finanzen

    Beim Klassiker unter den Fairtrade-Produkten, dem Kaffee, gab es ein ein Absatzplus von 25 Prozent auf 17 000 Tonnen, der Umsatz stieg wegen niedrigerer Preise lediglich um 17 Prozent auf 416 Millionen Euro. Grund für diese Entwicklung sei, dass große Handelsketten bei Eigenmarken inzwischen auf Fairtrade-Kakao setzten und große Hersteller ihr Engagement ausgebaut hätten, sagte Transfair-Vorstandschef Dieter Overath.
  • Europa: EU will Brexit-Verhandlungen ab 19. Juni

    Europa: EU will Brexit-Verhandlungen ab 19. Juni

    Finanzen

    Die EU will die Verhandlungen über den EU-Austritt knapp zwei Wochen nach den britischen Parlamentswahlen beginnen. Dann gäbe es bereits die erste Möglichkeit, den Staats und Regierungschefs zu berichten, die am 20. Die britische Regierung hält das für absurd. Das lässt zumindest Verhandlungsspielraum. Er hoffe auf einen Start der Austrittsgespräche mit Großbritannien in der Woche ab dem 19.
  • Baden-Württemberg: Kretschmann warnt Grüne vor neuen Fehlern

    Baden-Württemberg: Kretschmann warnt Grüne vor neuen Fehlern

    Finanzen

    In einer Welt neuer Mobilität würden Auto, Bus, Bahn und Bike künftig nahtlos miteinander vernetzt und einfach buchbar sein, sagte Bosch-Chef Volkmar Denner. Der grüne Ministerpräsident Kretschmann sieht die Wahlpleite der NRW-Grünen mit darin geschuldet, dass dort der linke Flügel mit einem "gesinnungsethischen Überschuss "domiert".
  • EU: EU ist startklar für die Brexit-Verhandlungen

    EU: EU ist startklar für die Brexit-Verhandlungen

    Finanzen

    Eine der drei Kernforderungen der EU ist die Garantie, dass die 3,2 Millionen EU-Bürger in Großbritannien und die 1,2 Millionen Briten in der EU weitere Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisse erhalten. "Es ist jetzt auch die Zeit gekommen, dass sich alle darüber im Klaren werden, dass es sich um eine Verlustsituation sowohl für die Europäische Union als auch für Großbritannien handelt", sagte der SPD-Politiker.
  • Kindersitze im Test: Mehr als die Hälfte sind

    Kindersitze im Test: Mehr als die Hälfte sind "gut"

    Finanzen

    Ein einziger Kindersitz von Geburt an reicht in der Regel aber nicht aus. Auch der "Cybex Solution M SL" fiel in der Kategorie "4-12 Jahre" positiv auf (Testnote 1,7, Preis 130 Euro). Zunächst seien i-Size bis 105 Zentimeter gut geeignet. Aber generell gilt: Wenn der Kopf über den Rand ragt, müsse ein größeres Modell her. Tipp: Mit einem integrierten Tragebügel lassen sich Kinder in den Sitzen besser transportieren.
  • Bundesbank: Bundesbank erwartet kräftiges Wirtschaftswachstum im Frühjahr

    Finanzen

    Zum anderen haben die von der US-Regierung im April vorgestellten Steuersenkungspläne aus ihrer Sicht das Zeug, den Preisauftrieb im Euroraum zu verstärken. Endgültige Daten will die Wiesbadener Behörde an diesem Dienstag (8.00 Uhr) veröffentlichen. Die "stabile Konsumkonjunktur" dürfte auch im Frühjahr fortbestehen, heißt es im Monatsbericht.