http://emderzeitung.de/typo3temp/_processed_/csm_dpa_urn-newsml-dpa-com-20090101-170524-99-576276_large_4_3_6964261600.jpg

Finanzen

Statt einer Garantie sollen Beschäftigte eine unverbindliche Zielrente angeboten bekommen. Mit der Neuregelung sollen die Arbeitgeber von bisherigen Haftungsrisiken für Betriebsrenten entlastet werden. Die Beschäftigten könnten höhere Erträge erwarten, die Arbeitgeber müssten keine Rücklagen für Haftungen mehr bilden. Die Betriebsrente ist eine Zusatzvorsorge zur gesetzlichen Rente, bei der Beschäftigte Unterstützung des Arbeitgebers erhalten.
  • Ex-FBI-Chef Comey wird öffentlich vor Kongresskammer aussagen

    Ex-FBI-Chef Comey wird öffentlich vor Kongresskammer aussagen

    Finanzen

    Laut " Washington Post " ist in den FBI-Ermittlungen zur Russland-Affäre auch eine hochrangige Figur aus Trumps engerem Umfeld im Visier. Im Kongress war die Entscheidung des Justizministeriums für Mueller dagegen sowohl von Demokraten als auch von Republikanern begrüßt worden.
  • Senat und Daimler wollen E-Mobilität gemeinsam stärken

    Finanzen

    Daimler ist auch ein möglicher Partner, wenn im öffentlichen Nahverkehr ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen. Der Konzern hat nun eine Partnerschaft mit Hamburg angekündigt: Demzufolge soll die Elektrifizierung des urbanen Transport-, Bus- und Individualverkehrs voran getrieben werden.
  • Uber bietet neuen Frachtdienst für Lkws an

    Uber bietet neuen Frachtdienst für Lkws an

    Finanzen

    Mit dieser neuen Applikation soll das traditionelle Frachtgewerbe ausgeschaltet werden, denn nicht nur Transportgiganten wie UPS oder FedEx, sondern auch kleine und mittlere Speditionen und Frächtereien werden durch diese neue Art der privaten Übernahme von Gütern ausgehebelt.
  • Kene Witz: Es gib einen 0-Euro-Schein

    Finanzen

    Hologramm, transparentes Fenster, Wasserzeichen: Alles ist exakt so, wie auf einem normalen Schein. Mit dem Schein können Sie weder einkaufen gehen noch bezahlen . Unter dem Motto "Gottes Gnade gibt es umsonst" bringt der Verein insgesamt 10.000 Null-Euro-Noten unter das gläubige Volk. Auf dem Schein sind das Luther-Denkmal in Wittenberg und das Zitat des Reformators "So viel Glauben du hast, so viel Lachen hast du" abgedruckt.
  • Moody's setzt Chinas Kreditwürdigkeit herab

    Moody's setzt Chinas Kreditwürdigkeit herab

    Finanzen

    Damit befindet sich das Rating vier Stufen unter der Spitzennote. Der Ausblick sei stabil, teilte die Agentur weiter mit. Moody's begründete seine schlechtere Bewertung vor allem mit dem gewachsenen Schuldenrisiko - in jedem Wirtschaftsbereich Chinas drohten Unternehmen, sich mehr verschulden zu müssen, was auch den Staatshaushalt belasten könnte.
  • Zwei von drei Unternehmen ohne Sicherheitsstrategie für die Cloud / Vor allem

    Finanzen

    Bei Unternehmen mit 100 bis 499 Mitarbeitern steigt der Anteil bereits auf 35 Prozent, bei Unternehmen mit bis zu 1999 Beschäftigten sind es schon 61 Prozent. Zum anderen kann ein Datennetz auch das öffentliche Internet sein. Das sogenannte Public Cloud Computing setzen 29 Prozent ein. Während bei Unternehmen mit 500 oder mehr Beschäftigten, die Cloud-Dienste nutzen oder dies planen, rund zwei Drittel über eine Cloud Security Strategie verfügen würden, sei es bei den kleineren nur rund ein ...
  • Konjunktur hebt die Stimmung bei Verbrauchern

    Konjunktur hebt die Stimmung bei Verbrauchern

    Finanzen

    Allerdings sehen die GfK-Forscher auch Risiken für die Kauflaune der Deutschen. Auch die Verunsicherung über den weiteren wirtschaftspolitischen Kurs in den USA und die bevorstehenden Brexit-Verhandlungen änderten nichts an diesem Optimismus.
  • Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation verklagt

    Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation verklagt

    Finanzen

    Die Klage wurde vor einem Bundesgericht im US-Bundesstaat Michigan eingereicht. Der Abgas-Skandal bei Volkswagen hatte die EPA 2015 zu einer großangelegten Untersuchung von Diesel-Fahrzeugen in den USA veranlasst. Der Konzern steht wegen der Abgasaffäre zudem in Europa unter Druck. Im Streit um Abgaswerte hatte jüngst auch die Europäische Kommission gegen Italien eingeleitet.
  • Aktie von Snapchat stürzt nach ersten Quartalszahlen ab

    Aktie von Snapchat stürzt nach ersten Quartalszahlen ab

    Finanzen

    Zwei Milliarden Dollar von dem Minus gehen auf eine einmalige Belastung im Zuge des Börsengangs durch Vergütung mit Aktienoptionen zurück. Doch auch beim Wachstum von Nutzerzahlen und Umsatz verfehlte Snap Analystenprognosen. Das Unternehmen setzt inzwischen auch auf Partnerschaften mit Medienfirmen, um deren Nutzer mit Nachrichten, Videos und anderen Inhalten zu erreichen.
  • Relegation: Braunschweig in Bestbesetzung gegen Wolfsburg

    Relegation: Braunschweig in Bestbesetzung gegen Wolfsburg

    Finanzen

    Wer die Relegation gewinnt und wer sie verliert - der engen Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen unseren Nachbarstädten wird das Ergebnis keinen Abbruch tun. Fehlen werden dem Niederländer dabei die verletzten Sebastian Jung , Riechedly Bazoer und Jakub Blaszczykowski . "Wir haben jetzt zwei Spiele gegen einen Zweitligisten - bei aller Liebe: Wir müssen das einfach schaffen", sagte der Angreifer, ohne den es der VfL wohl nicht einmal in die Relegation geschafft hätte.
  • Hängepartie um Hilfen für Griechenland

    Hängepartie um Hilfen für Griechenland

    Finanzen

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU ) lehnte gestern entsprechende Forderungen ab, die unter anderem Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) an ihn gerichtet hatte. Für die jüngsten Athener Sparanstrengungen über knapp fünf Milliarden Euro gab es in Brüssel viel Lob. Die Finanzminister der Euro-Staaten sollten darüber entscheiden, ob Griechenland bald wieder Geld erhält.
  • Swisscom erbringt auch ab 2018 die Grundversorgung

    Swisscom erbringt auch ab 2018 die Grundversorgung

    Finanzen

    Wie die Eidgenössische Kommunikationskommission, kurz Comcom, mitteilt, war einzig Swisscom an der Konzession interessiert. Die Neuvergabe an den Konzern kommt wenig überraschend. Bis 2021 muss Swisscom jedoch eine kostenlose "Schnittstelle für analoge und ISDN-Geräte bereitstellen". Jeder Haushalt müsse kostenlos einen zusätzlichen Verzeichniseintrag beantragen können.
  • Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft für Elektromobilität

    Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft für Elektromobilität

    Finanzen

    Daimler ist auch ein möglicher Partner, wenn im öffentlichen Nahverkehr ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen. Dies sieht eine Grundsatzvereinbarung (Memorandum of Understanding) vor, die Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, heute im Hamburger Rathaus unterzeichnet haben.
  • Religionsvertreter sprechen über Friedensverantwortung

    Religionsvertreter sprechen über Friedensverantwortung

    Finanzen

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) eröffnet am Montag (10.00 Uhr) in Berlin eine dreitägige Konferenz zur Friedensverantwortung der Religionen. Die 100 Vertreter von Religionsgemeinschaften aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Europa tauschen sich bis Dienstag über Ansätze der gesellschaftlichen Verantwortung von Religionen aus.
  • Ford wechselt Konzernchef aus: James Hackett folgt Mark Fields

    Ford wechselt Konzernchef aus: James Hackett folgt Mark Fields

    Finanzen

    Mit dem Personalwechsel solle der Konzern besser aufgestellt werden: "Hackett ist der richtige Vorstandschef, um Ford durch den Wandel der Autoindustrie zu führen". Das vielleicht zentrale Ereignis spielte sich im April ab. Der Rückgang des Aktienkurses führte zuletzt dazu, dass der kalifornische Elektroautobauer Tesla Ford beim Marktwert überflügelte.
  • Euro-Staaten wollen sich im Juni auf Griechenland-Kredite einigen

    Euro-Staaten wollen sich im Juni auf Griechenland-Kredite einigen

    Finanzen

    An seiner Seite steht in dieser Frage der Internationale Währungsfonds ( IWF ), der von den Europäern verlangt, dass sie Athen Zinsen erlassen und Kreditlaufzeiten verlängern. Um es klar zu sagen: Dass es immer noch keine umfassende politische Lösung des Schuldenproblems gibt, liegt nicht an der griechischen Regierung. Insgesamt stehen in dem Hilfsprogramm 86 Milliarden Euro zur Verfügung, knapp 32 wurden bislang ausgezahlt.
  • Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

    Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

    Finanzen

    Deutschland hatte sich in den Gesprächen gegen Forderungen gestemmt, Athen bereits konkrete Zusagen für Schuldenerleichterungen zu machen. Griechenland steht wieder einmal unter Druck, weil die Regierung im Juli Schulden in Höhe von gut sechs Milliarden Euro zurückzahlen muss.
  • Neuer Streit um Schuldenerlass beim Griechenland-Poker

    Neuer Streit um Schuldenerlass beim Griechenland-Poker

    Finanzen

    Dann solle auch feststehen, ob sich der Internationale Währungsfonds an dem bis zu 86 Milliarden Euro schweren Hilfsprogramm beteiligt. Griechenland muss im Juli Kredite in Höhe von rund sieben Milliarden Euro zurückzahlen. Er hoffe das dies innerhalb der nächsten drei Wochen möglich sei sagte EU-Wirtschaftskommissar Moscovici und sprach von einem laufenden Arbeitsprozess.
  • International | Gabriel spricht von

    International | Gabriel spricht von "gefährlicher Entwicklung" in Nordkorea

    Finanzen

    Ausländische Konzerne, die bei dem geplanten Ausbau mitmischen wollen, müssen jedoch Auflagen der Regierung in Peking erfüllen. Volkswagen sei in China wie andere auch ein lokaler Anbieter, so Gabriel. Der SPD-Politiker, der von einer Wirtschaftsdelegation begleitet wird, nimmt auch an einer Veranstaltung teil, in der Vertreter aus Politik, Kultur, Medien und der Zivilgesellschaft beider Länder diskutieren.
  • EU: Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite

    EU: Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite

    Finanzen

    Knackpunkt war zuletzt die Rolle des Internationalen Währungsfonds (IWF) im aktuellen Hilfsprogramm. In dem Beschluss des IWF-Boards soll es aber die Einschränkung geben, dass der Währungsfonds solange kein Geld auszahlt, bis die Schuldentragfähigkeit Griechenlands gesichert ist.
  • Snap enttäuscht mit erster Zahlenvorlage auf ganzer Linie - Snap-Aktie bricht ein

    Snap enttäuscht mit erster Zahlenvorlage auf ganzer Linie - Snap-Aktie bricht ein

    Finanzen

    Zwei Milliarden Dollar von dem Minus gehen auf eine einmalige Belastung im Zuge des Börsengangs durch Vergütung mit Aktienoptionen zurück. "Wir glauben, dass wir jeden dabei besser verstehen helfen, wie wertvoll die Kamera ist", klopfte sich der Snap-Chef weiter auf die Schulter, was angesichts von Quartalsverlusten von 2,2 Milliarden Dollar rhetorisch seltsam verrutscht wirkte.
  • May will Manchester am Dienstag besuchen

    Finanzen

    Auch die Bürgermeister von Paris und Nizza, die in den vergangenen Jahren Tatort schwerer Terroranschläge waren, haben nach der Explosion in Manchester ihr Mitgefühl ausgedrückt. Nach Angaben von mehreren britischen und amerikanischen Medien wurde er 1994 in Manchester geboren und wohnte rund 5 Kilometer von der Arena entfernt.
  • Gericht: Vermietung an Flüchtlinge nicht zu Tagespauschalen

    Gericht: Vermietung an Flüchtlinge nicht zu Tagespauschalen

    Finanzen

    Besonderen Aufschwung bekam dieser Erwerbszweig durch die Online-Plattform Airbnb. Zudem sei gerichtlich zu klären, dass Mitarbeiter des Bezirksamts die Wohnungen nur mit seiner Gestattung bzw. Nach Auffassung des VG stellt die Nutzung der drei Wohnungen eine Zweckentfremdung von Wohnraum dar, selbst wenn der Antragsteller mit den Bewohnern Verträge über mehrere Monate geschlossen hat.
  • Flughafenchef sieht BER-Finanzierung nicht in Gefahr

    Flughafenchef sieht BER-Finanzierung nicht in Gefahr

    Finanzen

    Nun hat Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup erstmals selbst seine Entscheidung verteidigt, den früheren Bundessprecher der SPD, Lars Kühn, als strategischen Kommunikationsberater für das BER-Pannenprojekt anzuheuern. Sicher ist das aber noch nicht. Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider sei über die teure Personalie nicht informiert worden, hieß es. Bretschneider sollte den Bau voranbringen - für 1400 Euro Tagessatz.
  • ZF bewegt: Der Cargo Mover

    Finanzen

    Ein erster Prototyp wurde jetzt auf dem Campus der RWTH Aachen vorgestellt. Günther Schuh (rechts), CEO von "e.GO Mobile", und Torsten Gollewski (links), Geschäftsführer von "Zukunft Ventures", präsentieren den ersten Prototypen vom "e.GO Mover".
  • Schäuble: Großteil der Euro-Derivate-Abwicklung muss nach Brexit in die EU

    Finanzen

    Sie könnten es London künftig untersagen, Clearing-Stellen für auf Euro laufende Wertpapiere zu beherbergen. Clearing-Häuser stehen im Handel zwischen Käufer und Verkäufer und springen ein, wenn einer der Handelspartner ausfällt. "Ein Euro-Clearing außerhalb der EU wäre nur zu ertragen, wenn die Briten europäisches Recht und den EuGH vollumfänglich anerkennen". Verfahrensgegner war damals die Europäische Zentralbank (EZB).
  • Daimler und Hamburg schließen Pakt für urbane Mobilität

    Finanzen

    Daimler ist auch ein möglicher Partner, wenn im öffentlichen Nahverkehr ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen. Eine Grundsatzvereinbarung haben Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Klaus Entenmann, Vorstandschef der Daimler Financial Services AG, jetzt unterzeichnet.
  • Konferenz - Gabriel sieht Friedenspotenzial der Religionen

    Konferenz - Gabriel sieht Friedenspotenzial der Religionen

    Finanzen

    Bundesaußenminister Gabriel (SPD) eröffnet heute in Berlin eine dreitägige Konferenz zur Friedensverantwortung der Religionen. An dem Treffen im Auswärtigen Amt nehmen rund 100 Vertreter unterschiedlicher Religionsgemeinschaften teil. So betonte der Großmufti in Bosnien und Herzegowina, Reis-ul-ulema Husein Kavazovic aus Sarajevo, dass der Islam zum Frieden aufrufe. Ziel der Konferenz sei, die Politik sichtbarer zu machen und Religionsgemeinschaften in diplomatische Initiativen einzubeziehen.
  • Euro-ZoneGriechenland muss weiter auf neuen Kredit warten

    Euro-ZoneGriechenland muss weiter auf neuen Kredit warten

    Finanzen

    Tsakalotos verwies auf die Verabschiedung eines weiteren Sparpakets durch das griechische Parlament am Donnerstag. Athen wird langsam ungeduldig: Ein Regierungssprecher forderte am Dienstag, Deutschland und der Internationale Währungsfonds (IWF) müssten ihre Differenzen überbrücken.
  • Ermittler durchsuchen Daimler-Werke wegen Verdacht des Abgasbetrugs

    Ermittler durchsuchen Daimler-Werke wegen Verdacht des Abgasbetrugs

    Finanzen

    Das Unternehmen kooperiere vollumfänglich mit der Behörde. Der Konzern hatte bereits über die Untersuchungen informiert und auch auf die Möglichkeit von Hausdurchsuchungen hingewiesen. Schon im März waren die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft bekanntgeworden . Daimler hat die Vorwürfe wiederholt als unbegründet zurückgewiesen. Daimler muss sich in den USA mit mehreren Abgas-Sammelklagen befassen.
  • Nach monatelangen Ermittlungen: USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel

    Nach monatelangen Ermittlungen: USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel

    Finanzen

    Die US-Umweltbehörde EPA hatte bereits im Januar mitgeteilt, dass sie nach dem Skandal bei Volkswagen auch Fiat Chrysler wegen geschönter Abgaswerte im Verdacht hat. Fiat Chrysler hat zunächst die Zulassung für neue Jeep Grand Cherokee und Ram 1.500 Pick-up-Trucks des Baujahres 2017 beantragt, in denen eine aktualisierte Version strittiger Programme zur Abgaskontrolle installiert wurde.
  • Börsenkandidat Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast

    Börsenkandidat Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast

    Finanzen

    Ein erstaunlicher Wert - auch wenn das Winterquartal traditionell stark ausfällt. Deren Anzahl nahm laut der Mitteilung im ersten Quartal weltweit um 62 Prozent auf 63 Millionen Bestellungen zu, wovon 17 Millionen (Vorjahr: 13 Millionen) in Europa getätigt wurden.
  • Vier Männer wegen illegalen Waffenhandels festgenommen

    Vier Männer wegen illegalen Waffenhandels festgenommen

    Finanzen

    Einen Ring von grenzüberschreitenden, illegalen Waffenhändlern hat das Bayerische Landeskriminalamt (BLKA) am vergangenen Wochenende hochgehen lassen. Die vier festenommenen Männer wurden nach Beendigung der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung wieder entlassen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung mitteilt, hat sich während der am Samstag geführten Ermittlungen ein weiterer Tatverdächtiger im Alter von 39 Jahren aus dem Landkreis Deggendorf herauskristallisiert.
  • München sagt dem Kaffeebecher den Kampf an

    München sagt dem Kaffeebecher den Kampf an

    Finanzen

    Um die Münchner von umweltfreundlicheren Alternativen zu überzeugen, will der AWM für die Initiative bis 2019 etwa 700.000 Euro ausgeben. Die Stadtverwaltung selbst geht mit gutem Beispiel voran und wird Einwegbecher aus ihren Kantinen verbannen.
  • Konten gesperrt : Barcelonas Ex-Präsident Rosell wegen Geldwäsche festgenommen

    Konten gesperrt : Barcelonas Ex-Präsident Rosell wegen Geldwäsche festgenommen

    Finanzen

    Ihm wird nach Medienberichten vorgeworfen, eine Gruppe angeführt zu haben, die Einnahmen aus Bildrechten von Profis gewaschen und dafür Provisionen kassiert haben soll. Neben Neymar und Rosell müssen hier auch die Eltern des 25 Jahre alten Stürmers, die beiden verwickelten Vereine sowie Barcelona-Clubboss Josep Bartomeu demnächst auf die Anklagebank.
  • Chemie : Führungswechsel bei Evonik: Kullmann übernimmt

    Finanzen

    Müller betonte, er erwarte, dass Kullmann ähnlich wie sein Vorgänger Klaus Engel "auch am Thema Zukäufe arbeitet und den Aufsichtsrat mit konkreten Erwerbsplänen konfrontiert". "In der Welttabelle der Spezialchemie wollen wir auf einen Spitzenplatz in der Champions-League". Nachfolger wird der bisherige Strategie-Vorstand Kullmann.
  • Hellas-Gelder - Euro-Geldgeber vertagen Entscheidung über Griechenland-Hilfen

    Hellas-Gelder - Euro-Geldgeber vertagen Entscheidung über Griechenland-Hilfen

    Finanzen

    Das hoch verschuldete Griechenland braucht bis Juli wieder frisches Geld aus einem 86 Milliarden Euro schweren Rettungsprogramm, um Altschulden zurückzuzahlen. Gabriel stellt sich damit gegen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, der lehnt Schuldenerleichterungen derzeit ab. Finanzminister Euklid Tsakalotos erklärte nach Angaben der Nachrichtenagentur ANA in Athen , Griechenland habe alle Sparauflagen erfüllt.
  • Aufsichtsrat berät über Arbeiten am BER

    Aufsichtsrat berät über Arbeiten am BER

    Finanzen

    Es werde 2020 fertig sein, rund sechs Millionen Passagiere abfertigen können. BER-Chef Lütke Daldrup setzt einen Parteifreund als PR-Berater ein. Der Vorgang weckt Erinnerungen an Ex-Flughafenchef Karsten Mühlenfelds Anwerbung des früheren Bahn-Managers Christoph Bretschneider Anfang des Jahres.