• Amazon Herbst-Angebote Tag 1

    Amazon Herbst-Angebote Tag 1

    Finanzen

    Von Huawei sind Geräte aus mehreren Preiskategorien im Angebot , darunter das aktuelle Huawei P20 lite und auch das Mate 10 Pro. Erst vor wenigen Tagen stellte Amazon bei einem vollgepackten Event in Seattle zahlreiche neue Produkte vor, die das smarte Heim mit Unterstützung von Alexa und allerlei Features demnächst erweitern können sollen.
  • Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

    Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

    Finanzen

    Die Thyssenkrupp-Aktionäre sollen an beiden börsennotierten Teilkonzernen Thyssenkrupp Industrials und Thyssenkrupp Materials beteiligt sein. Abgetrennt werden unter anderem das Aufzugs- und das Autoteilegeschäft. Seit Monaten fordern Aktionäre einen radikalen Umbau. Als Sorgenkind gilt nicht nur die schwächelnde Sparte für Anlagenbau, die vor einer weiteren Umstrukturierung steht.
  • Europaweiter Ausstand: Erneut Streik bei Ryanair

    Europaweiter Ausstand: Erneut Streik bei Ryanair

    Finanzen

    Ryanair hat aber vergleichsweise wenige Flüge gestrichen. Auch deutsche Piloten und Flugbegleiter beteiligen sich an dem neuerlichen europaweiten Ausstand. Auf Deutschland waren damals 150 abgesagte Flüge entfallen. In Berlin will Ver.di-Chef Frank Bsirske zu den Streikenden sprechen. An dem zweiten europaweiten Streik von Piloten und Flugbegleitern sind Beschäftigte aus Spanien, Portugal, Belgien, Italien, den Niederlanden und Deutschland beteiligt.
  • Notebooksbilliger.de und MEDIMAX planen Zusammenschluss

    Notebooksbilliger.de und MEDIMAX planen Zusammenschluss

    Finanzen

    Die Marke gehört zum Electronic Partner-Verbund aus Düsseldorf, der seit 2012 Minderheitsaktionär bei dem Sarstedter Unternehmen ist. Das Kartellamt muss das Joint Venture erst genehmigen. Medimax-Chef Kretzschmar ergänzt: "Die Kombination der Online-Vielfalt von Notebooksbilliger.de mit der fachmännischen und lokalen Kompetenz der Medimax Märkte wird unsere Kunden begeistern".
  • US-Börsenaufsicht SEC will Elon Musk als Tesla-Chef absetzen

    US-Börsenaufsicht SEC will Elon Musk als Tesla-Chef absetzen

    Finanzen

    Die mächtige US-Börsenaufsicht will Tesla-Chef Elon Musk aus Chefetagen amerikanischer Unternehmen verbannen. Die Aktie reagiert heute sehr verschnupft auf den Vorstoß der US Börsenaufsicht SEC - sie verliert zweistellig. Elon Musk muss sich vor Gericht verantworten. Nach einem Bericht des Wall Street Journal soll die SEC Musk im Vorfeld der Klage einen Vergleich angeboten haben.
  • Recep Tayyip Erdogan ist in Berlin gelandet - Staatsbesuch in Berlin und Köln

    Finanzen

    Der Besuch Erdogans wird von Protesten wegen der Verstöße gegen die Menschenrechte in der Türkei begleitet. Erdogan landete am Donnerstagmittag in Begleitung seiner Frau Emine auf dem Berliner Flughafen Tegel. "Das muss die deutsche Regierung nutzen, um Erdogan einen Kurswechsel in Sachen Presse- und Meinungsfreiheit, Krieg gegen Kurden und auch bei der Bespitzelung von Türkeistämmigen durch türkische Imame in Deutschland abzuringen", sagte Fraktionschef Anton Hofreiter.
  • US-Notenbank erhöht erneut den Leitzins

    US-Notenbank erhöht erneut den Leitzins

    Finanzen

    Der Schritt war an den Märkten erwartet worden. In diesem Jahr ist es bereits der dritte Zinsschritt. Wahrscheinlich wird trotzdem noch eine weitere Zinserhöhung 2018 hinzukommen, wie aus dem Ausblick der US-Währungshüter hervorgeht. Die Wachstumsprognose für 2019 wurde leicht um 0,1 Punkte auf 2,5 Prozent angehoben, während sie für 2020 unverändert bei 2,0 Prozent bleibt. Damit wäre es für die Banken nicht mehr so teuer, überschüssiges Geld über Nacht bei der Europäischen Notenbank zu parken.
  • Erdogan in Berlin gelandet

    Finanzen

    Türkischen Medienberichten zufolge wird er am Donnerstag zunächst mit Vertretern von türkischen Organisationen und Unternehmen zusammenkommen. Die Gespräche sollten in der Türkischen Botschaft und im weiträumig abgesperrten Hotel Adlon stattfinden.
  • Schweizer haben wieder die grössten Bar-Vermögen

    Finanzen

    Im Durchschnitt der vergangenen sechs Jahre erzielten die österreichischen Haushalte eine reale Rendite von weniger als ein Prozent. Dies sei mit Abstand der schlechteste Wert im Euro-Raum, ist in der Studie zu lesen. Platz, einen Rang vor Deutschland (siehe Grafik). 2017 war trotz zunehmender politischer Spannungen ein nahezu perfektes Jahr für die Anleger, so die Allianz.
  • Flüge gestrichen: Streiks bei Ryanair zu Ferienbeginn

    Flüge gestrichen: Streiks bei Ryanair zu Ferienbeginn

    Finanzen

    Ursprünglich waren die Iren nach Streikdrohungen von Flugbegleitern und Piloten in mehreren europäischen Ländern von 190 Flugausfällen ausgegangen - passend zum Beginn der Herbstferien in einigen deutschen Bundesländern. Bei Ryanair tobt seit rund einem Jahr ein erbitterter Arbeitskampf, schon mehrfach streikten Piloten in verschiedenen Ländern. Das Personal will höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen nach dem jeweiligen nationalen Recht erreichen.
  • US-Notenbank: Fed erhöht erneut die Leitzinsen

    Finanzen

    Als einzig nennenswerte Änderung entfernte die Fed den Hinweis aus ihrer Erklärung, dass die geldpolitische Ausrichtung "akkommodierend" sei, also das Wirtschaftswachstum unterstütze. Damit wäre es für die Banken nicht mehr so teuer, überschüssiges Geld über Nacht bei der Europäischen Notenbank zu parken. Er ist der Schlüsselsatz für die Versorgung der Banken mit Geld.
  • Zusammenhang mit Hambacher Forst?: Hackerangriff auf RWE

    Zusammenhang mit Hambacher Forst?: Hackerangriff auf RWE

    Finanzen

    Das Video ist der erste Upload auf einem Account namens "Anonymous Deutsch". Das Video ist in der Ästhetik des Kollektivs Anonymous gehalten, es ist allerdings unklar, ob es wirklich von der Hackergruppe stammt. Der Energiekonzern RWE will den Hambacher Forst ab Mitte Oktober roden, um den Braunkohletagebau Hambach zu erweitern. Im Hambacher Forst bei Düren haben am Sonntag erneut mehrere tausend Menschen gegen den dort geplanten Braunkohleabbau demonstriert.
  • Von Abnehmen zu Wellness: Weight Watchers ändert seinen Namen

    Von Abnehmen zu Wellness: Weight Watchers ändert seinen Namen

    Finanzen

    Nun aber soll das vorbei sein: Das Unternehmen gab bekannt, dass es einen Namen ändere und sich damit endgültig vom reinen Kilodrücken verabschiede. Die bislang vor allem für ihre Diätprogramme bekannte Firma Weight Watchers International will mit einem neuen Namen ihren Wandel zum breiter aufgestellten "Wellness"-Anbieter unterstreichen".
  • Autozulieferer - Gesamter Grammer-Vorstand tritt zurück

    Autozulieferer - Gesamter Grammer-Vorstand tritt zurück

    Finanzen

    Die Vorstände Cordonnier und Pretscher nehmen jeweils rund 2,3 Millionen mit. Aufsichtsratschef Klaus Probst hat mit der Suche nach neuen Vorständen bereits begonnen. Grammer habe nun einen stabilen Ankerinvestor, der die Pläne des Unternehmens unterstütze und beim Ausbau des Geschäfts in China helfe. In der Mitteilung hieß es dazu, dass die Investorenvereinbarung unabhängig vom Wechsel im Vorstand Bestand habe.
  • Knatsch zwischen BMW und deutschen Händlern

    Knatsch zwischen BMW und deutschen Händlern

    Finanzen

    Oktober). Ihr Verband teilte am Mittwoch mit, nach dem Auslaufen der bestehenden Verträge an diesem Wochenende könnten die privaten BMW-Autohäuser keine Neufahrzeuge und Ersatzteile mehr bestellen. BMW verlange hohe Investitionen und wolle jetzt noch mehr Möglichkeiten für die Ausdehnung des Direktvertriebes durchsetzen. Nur 50 der 600 BMW-Häuser gehören dem Konzern selbst.
  • Ikea ruft Lampe Calypso zurück

    Ikea ruft Lampe Calypso zurück

    Finanzen

    Laut Ikea Deutschland mit Sitz in Hofheim werden alle Produkte getestet und entsprechen den geltenden Standards sowie gesetzlichen Vorschriften. "Die Wahrscheinlichkeit, dass der Schirm herunterfällt, ist sehr gering", sagt Emilie Knoester von Ikea.
  • Källenius folgt auf Zetsche

    Källenius folgt auf Zetsche

    Finanzen

    Nun hört Zetsche - überraschend - ein paar Monate früher auf. So stieg er 2001 zum Director für den Materialeinkauf bei Mercedes-Benz PKW auf, bevor er unter anderem zum President & CEO von Mercedes-Benz U.S. Spekuliert wurde eigentlich nur noch über den Zeitpunkt des Wechsels. Daimler ist derzeit dabei, den Konzern grundlegend umzubauen. Geplant ist eine neue Struktur mit drei rechtlich selbstständigen Einheiten - eine für Pkw und Vans, eine für Trucks und Busse und eine für ...
  • Ryanair sagt wegen Streiks 190 Flüge ab

    Ryanair sagt wegen Streiks 190 Flüge ab

    Finanzen

    In der Zwischenzeit kam Deutschland dazu. In Italien indes hat Ryanair dem Abschluss eines Tarifvertrags für das Kabinenpersonal in Italien nach dortigem Recht zugestimmt. In Belgien und den Niederlanden legen am Freitag auch die Piloten die Arbeit nieder. Es ist noch nicht sehr lange her, dass sich Ryanair über die Streiks beim Konkurrenten Lufthansa medienwirksam lustig gemacht hat.
  • Handelskonflikt zwischen USA und China: Neue Sonderzölle treten in Kraft

    Handelskonflikt zwischen USA und China: Neue Sonderzölle treten in Kraft

    Finanzen

    Mit Zöllen schüchterten die USA andere Länder ein, um ihnen ihren Willen aufzuzwingen. Die USA haben am Montag weitere Zölle auf chinesische Waren verhängt. Die USA werfen China unter anderem Marktabschottung, unfaire Beihilfen für die eigene Wirtschaft und Technologiediebstahl vor. China weist dies zurück.
  • Nach WhatsApp-Abgang: Auch Instagram-Gründer verlassen Facebook im Streit

    Nach WhatsApp-Abgang: Auch Instagram-Gründer verlassen Facebook im Streit

    Finanzen

    Wie Kevin Systrom in einem Blog-Beitrag und Mike Krieger auf Instagram schreiben, wollen sich beide zunächst eine Pause nehmen und sich dann gemeinsam Gedanken über mögliche neue Projekte machen. Die Gründer der Foto-Plattform konnten sich jahrelang einigen Facebook-Produktinitiativen widersetzen, die ihrer Ansicht nach ihrer Vision widersprachen.
  • EU auf Konfrontation zu US-Regierung: Handel mit Iran soll weitergehen

    EU auf Konfrontation zu US-Regierung: Handel mit Iran soll weitergehen

    Finanzen

    Mogherinis Ankündigung folgte im Anschluss an ein Treffen der verbliebenen Unterzeichner des Atomabkommens von 2015 mit dem Iran und einen Tag vor Beginn der jährlichen UNO-Generaldebatte. Viele europäische Unternehmen sind betroffen. Siemens und Daimler haben aus Furcht vor US-Sanktionen bereits ihre Geschäfte im Iran eingestellt, ebenso die französischen Konzerne Total, Peugeot und Renault.
  • Menschen zu Kundgebung im Hambacher Forst erwartet

    Menschen zu Kundgebung im Hambacher Forst erwartet

    Finanzen

    Daraufhin wurde die Räumung der Baumhäuser durch die Polizei ausgesetzt. Die Greenpeace-Rechtsgutachterin Ziehm wies dagegen darauf hin, dass RWE selbst in einem Angebot an die Umweltverbände bereits angeboten habe, die Rodung bis zum 15.
  • Luxuslabels: Michael Kors will offenbar Versace übernehmen

    Luxuslabels: Michael Kors will offenbar Versace übernehmen

    Finanzen

    In den vergangenen Monaten hätten sich laut der italienischen Zeitung auch mehrere andere Interessenten ernsthaft mit Versace beschäftigt - vor allem die großen Giganten des französischen Luxus. Der amerikanische Modedesigner hat bislang kein Geheimnis daraus gemacht, dass der Konzern sein Angebot um weitere Luxusmarken ausbauen will. 2017 hatte der Konzern für umgerechnet rund eine Milliarde Euro die Luxus-Schuhmarke Jimmy Choo übernommen.
  • Sanierungsversuch: Gerry-Weber-Aktie stürzt ab

    Sanierungsversuch: Gerry-Weber-Aktie stürzt ab

    Finanzen

    Der Aktienkurs stürzte am Montag um 25 Prozent ab. Halle/Westfalen - Dem angeschlagenen Modekonzern Gerry Weber laufen die Investoren in Scharen davon. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sieht GERRY WEBER bei minus 10 Millionen Euro bis zu einem Breakeven. Das Ergebnis des Gutachtens werde für die Verhandlungen mit den Banken entscheidend sein.
  • Mehrere 1000 Menschen demonstrieren im Hambacher Forst

    Finanzen

    Dies teilte das NRW-Innenministerium am Montag (24.09.2018) in Düsseldorf mit. Dabei wurden nach Angaben der Polizei auch Demonstranten weggetragen und Barrikaden auf Zufahrtsstraßen beseitigt. Das Gericht folgte der Vorgabe der Polizei, die Kundgebung an einen festen Ort zu binden, weil andernfalls die öffentliche Sicherheit gefährdet sei. Der Mann war in dem seit Jahren von Aktivisten besetzt gehaltenen Waldgebiet zwischen Köln und Aachen durch die Bretter einer mindestens 15 Meter hohen ...
  • RWE hält an Rodung in Hambach fest - Politik

    RWE hält an Rodung in Hambach fest - Politik

    Finanzen

    Ein Verzicht auf die Rodung des Waldes würde RWE laut Schmitz einen mittleren einstelligen Milliardenbetrag kosten: "Ein Stillstand des Hambacher Forstes ad hoc würde etwa vier bis fünf Milliarden Euro bedeuten". Er betonte allerdings, dass es sich um eine rein hypothetische Betrachtung handele. Nach dem Tod eines Journalisten am Mittwoch war die Räumung zunächst gestoppt worden.
  • Dieselgipfel im Kanzleramt: Kein Durchbruch bei Hardware-Nachrüstungen

    Dieselgipfel im Kanzleramt: Kein Durchbruch bei Hardware-Nachrüstungen

    Finanzen

    Wie der VDA-Chef betonte Scheuer allerdings, oberste Priorität habe die Erneuerung der Dieselflotte. Das Spitzentreffen zu Diesel-Fahrzeugen hat keine Einigung gebracht. Innerhalb der Bundesregierung werde über "verschiedene Maßnahmen" gesprochen. "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben", sagte Vorstandschef Oliver Blume.
  • Medien - Opel in Rüsselsheim drosselt Produktion

    Medien - Opel in Rüsselsheim drosselt Produktion

    Finanzen

    Ferner solle die Taktung weiter zurückgehen. Aus Unternehmenskreisen hieß es, bei gleicher Mitarbeiterzahl würden künftig nur 35 statt 42 Fahrzeuge pro Stunde gefertigt. Zu Details äußere man sich nicht. Mit den Kürzungen würde das Management des Autobauers, der vor gut einem Jahr vom französischen PSA-Konzern übernommen wurde, auf Konfrontation mit dem Betriebsrat gehen.
  • Türkischer Finanzminister:

    Türkischer Finanzminister: "Neue Ära" in Beziehungen - Politik

    Finanzen

    Nun ist Albayrak mit seiner mittelfristigen Wirtschaftsplanung am Zug: "Wir werden die notwendigen Maßnahmen ergreifen um sicherzustellen, dass die wirtschaftlichen Schwierigkeiten überwunden werden", sagte er in Istanbul. Die deutsch-türkischen Beziehungen waren in den vergangenen zwei Jahren extrem belastet, auch wegen zahlreicher Verhaftungen deutscher Staatsbürger in der Türkei aus politischen Gründen.
  • China sagt laut Medienbericht Handelsgespräch in Washington ab

    China sagt laut Medienbericht Handelsgespräch in Washington ab

    Finanzen

    Verhandlungsstopp im Handelsstreit mit den USA? Die USA seien aber optimistisch, einen Weg zur Lösung des Handelsstreits zu finden. Trump bekräftigte indes seine Drohung, noch weitere Zölle gegen China zu verhängen. So sollen US-Importe im Wert von 60 Milliarden Dollar mit Extrazöllen belegt werden, teilte das chinesische Handelsministerium mit. China weist dies zurück.
  • Wirtschaft, Handel & Finanzen: Chemie-Tarifpartner suchen nach Einigung zu Geld und Arbeitszeit

    Wirtschaft, Handel & Finanzen: Chemie-Tarifpartner suchen nach Einigung zu Geld und Arbeitszeit

    Finanzen

    Auszubildende erhalten demnach bis zu 9 Prozent mehr Geld. Davon können Unternehmen in besonderen wirtschaftlichen Schwierigkeiten ausgenommen werden. Dazu gehört die Schaffung von Instrumenten, die Arbeitnehmern mehr Arbeitszeitsouveränität und variablere Arbeitszeiten ermöglichen. Festgelegt wurde, dass die Umsetzung der "Roadmap" durch Betriebsvereinbarungen erfolgen soll, wobei die Betriebsparteien aufgrund einer Personalbedarfsplanung sicherstellen, dass das erforderliche ...