Gesundheit

Zwei internationale Beobachtungsgruppen für Waffen - Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP) und das Balkan Investigative Reporting Network (BIRN) - stellten Dank umfangreicher Recherchen fest, dass die Vereinigten Staaten noch in den kommenden Jahren über ein Schattennetzwerk von privaten Händlern Waffen und Munition im Milliardenwert nach Syrien liefern wollen, die dann diversen Milizen (gerne als "moderate Rebellen" verniedlicht) zugute kommen sollen.
  • Frau isst nur ein Stück Zucchini: Drei Tage Krankenhaus!

    Frau isst nur ein Stück Zucchini: Drei Tage Krankenhaus!

    Gesundheit

    Wie die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung berichtet, hatte sie zwei davon bereits problemlos genossen. Als sie aus der dritten eine Suppe kochen wollte und die Zucchini in Scheiben schnitt, probierte sie ein Stück. Also entschied sich die Rendsburgerin schweren Herzens, die Zucchini wegzuwerfen. Diagnose: Cucurbitacin-Vergiftung. Was das ist und in welchem Gemüse das Gift ebenfalls enthalten ist, erfahren Sie im Video.
  • Putzen ist für Männer viel zu gefährlich!

    Putzen ist für Männer viel zu gefährlich!

    Gesundheit

    Denn in einer neuen Studie zeigte sich, dass Männer, die putzen, ein höheres Sterberisiko haben. Für die Studie wurden die Sterbedaten von rund 260.000 belgische Reinigungskräften zwischen 1991 und 2001 analysiert. Dennoch gibt van den Borre an, dass die Risiken in Privathaushalten sogar noch größer sein - schließlich fehlt hier zusätzlich zu allen Gründen, die auch auf die Berufsreiniger zutreffen, auch noch die Erfahrung im Umgang mit den Reinigungsmitteln.
  • USA erlauben erste Gentherapie gegen Krebs

    USA erlauben erste Gentherapie gegen Krebs

    Gesundheit

    Scott Gottlieb in einer Mitteilung der FDA. Durch Genmanipulation bilden bei diesem Verfahren T-Zellen an der Oberfläche einen krebszellspezifischen Antigenrezeptor, den CAR-Rezeptor (Chimeric Antigen Receptor). So kann allein eine veränderte T-Zelle tausend Tumorzellen zerstören . In Europa könnte es noch 2017 grünes Licht für eine solche Therapie geben. Der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) liegen mehrere Anträge vor.
  • Deutsche Ärzte nur mäßig einfühlsam

    Gesundheit

    Demnach werden Ärzte vor allem dann als einfühlend wahrgenommen, wenn sie die Sicht des Patienten verstehen, Verständnis äußern und bei ihrer ärztlichen Empfehlung die Bedürfnisse der Patienten berücksichtigen. Und Ärzte in angelsächsischen Ländern scheinen häufiger den richtigen Ton zu finden als deutsche Mediziner. Ein Viertel ihrer Arbeitszeit müssen Therapeuten für Schreibtätigkeiten und Protokolle verwenden.
  • Warum Gemüsechips keine gesündere Alternative sind

    Warum Gemüsechips keine gesündere Alternative sind

    Gesundheit

    Das Ergebnis ist ernüchternd. Testsieger ist das teuerste Produkt, die Seeberger Veggie Chips für 4,15 Euro. Nur drei Produkte erhielt gute Noten. Ebenfalls gut sind die Funny Frisch Veggie Chips (3,20 Euro/100 Gramm) sowie das Bioprodukt Vegetable Chips von Trafo (3,70 Euro/100 Gramm).
  • Schlafmangel erhöht die Risikobereitschaft

    Gesundheit

    Chronischer Schlafmangel ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Nach einer Woche Schlafentzug aber verhielten sich elf der 14 jungen Männer signifikant risikofreudiger, so die Studie. Bedenklich war laut Aussage der Forscher außerdem, dass die Studenten ihr Risikoverhalten gleich einschätzten wie unter regulären Schlafbedingungen.
  • Zu hoher Salzkonsum? Keine gute Idee!

    Zu hoher Salzkonsum? Keine gute Idee!

    Gesundheit

    Pekka Jousilahti vom National Institute for Health and Welfare in Helsinki dieser Frage nachgegangen. Weitere Studien mit mehr Teilnehmern seien nötig, um diesen nun zu analysieren, so der Forscher. Der tatsächliche Konsum liegt aber weit darüber: Der durchschnittliche Salzkonsum liegt in Deutschland laut Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft bei 8,4 Gramm (Frauen) und 10 Gramm (Männer ).
  • Neue Impfempfehlungen der STIKO mit einigen Änderungen

    Neue Impfempfehlungen der STIKO mit einigen Änderungen

    Gesundheit

    Ihre Impfempfehlungen werden jährlich aktualisiert, um aktuellen Entwicklungen und Erkenntnissen Rechnung zu tragen. Änderungen gibt es bei Impfungen gegen Hepatitis A und B , Influenza sowie Tetanus , wie aus dem Epidemiologischen Bulletin 34 hervorgeht.
  • Sovaldi-Fälschungen: Weiße statt gelbe Tabletten

    Sovaldi-Fälschungen: Weiße statt gelbe Tabletten

    Gesundheit

    Das Medikament wird zur Behandlung der chronischen Hepatitis C angewendet. Bislang ist unklar, ob die Tabletten wie bei den Harvoni®-Fälschungen auch Wirkstoff enthalten. Die Manipulationen sind im Zuge der Nachuntersuchungen der Harvoni-Fälschungen (Ledipasvir/Sofosbuvir, Gilead) entdeckt worden. Weitere Sovaldi-Chargen seien nach derzeitigen Informationen nicht betroffen.
  • Kaugummi zeigt gefährliche Entzündungen im Mund an

    Kaugummi zeigt gefährliche Entzündungen im Mund an

    Gesundheit

    Eine Entzündung könne dann schon viel Gewebe und Knochen zerstört haben, bevor sie entdeckt werde. Im Falle einer Entzündung schmeckt der Kaugummi nach wenigen Minuten bitter. Im Idealfall geht er daraufhin zur Behandlung zum Zahnarzt - sofern dieser die Diagnose bestätigt - und die Entzündung wird bereits in einem frühen Stadium behandelt.
  • Weiche Kontaktlinsen begünstigen Pilzinfektionen

    Weiche Kontaktlinsen begünstigen Pilzinfektionen

    Gesundheit

    Ein klares Ergebnis daraus: "Der wichtigste Risikofaktor ist das Tragen weicher Kontaktlinsen", so der Würzburger Professor. Er hat an der Universität Würzburg den deutschlandweit einzigen Lehrstuhl für Medizinische Mikrobiologie und Mykologie inne.
  • Tote und 13 Verletzte bei Busunglück in Shaanxi

    Tote und 13 Verletzte bei Busunglück in Shaanxi

    Gesundheit

    Der Unfall habe sich kurz vor Mitternacht (Ortszeit) ereignet. Unter den Getöteten sind dem Nachrichtenportal sina.com zufolge auch zwei Kinder. Insgesamt befanden sich 49 Menschen in dem Bus, der von Chengdu in der Provinz Sichuan nach Luoyang in der Provinz Henan fuhr.
  • Fast 3500 Blutspender bei Aktion in Tripsdrill

    Fast 3500 Blutspender bei Aktion in Tripsdrill

    Gesundheit

    Mal in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz veranstaltet und stand unter der Schirmherrschaft von Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl. Blutspender-werben-Blutspender-AktionBlutspender, die einen neuen Spender mitbringen, bekommen zusätzlich Power: Im Rahmen einer Blutspender-werben-Blutspender-Aktion verschenkt der DRK-Blutspendedienst im dritten Quartal Powerbanks zum schnellen Aufladen von Smartphones undTablets.
  • Europas Osten hat die meisten Teenie-Mütter

    Gesundheit

    Sie zeigen auch, dass der Anteil der jugendlichen Mütter in Rumänien und Bulgarien europaweit am höchsten ist. Das geht aus Zahlen der EU-Statistikbehörde Eurostat von 2015 hervor, die gestern veröffentlicht wurden. In der Teenie-Mutter-Statistik folgen Ungarn, die Slowakei, Lettland, Großbritannien und Litauen. Die Geburtenrate in Spanien etwa ist von insgesamt 277.000 vor Beginn der Krise 2008 auf 214.000 im Jahr 2015 gesunken.
  • Lepra-Ärztin Ruth Pfau gestorben

    Lepra-Ärztin Ruth Pfau gestorben

    Gesundheit

    Pfau habe sich nach einem Schwächeanfall am Freitag in einem Krankenhaus in Pakistan befunden. Dort traf sie zum ersten Mal auf Menschen, die an der Infektionskrankheit Lepra litten. Das Büro von Ministerpräsident Shahid Khaqan Abbasi ließ am Nachmittag verlauten, Ruth Pfau, die auch Ehrenbürgerin Pakistans ist, werde am 19. August in einem Staatsbegräbnis beigesetzt.
  • Hamburg: Arbeitgeberanteil GKV auch für Beamte

    Hamburg: Arbeitgeberanteil GKV auch für Beamte

    Gesundheit

    August 2018 auf Wunsch von Beamtinnen und Beamten statt individueller Beihilfe der hälftige Beitrag zu einer gesetzlichen oder privaten Krankenvollversicherung gezahlt werden", heißt es. Die Beiträge richten sich nämlich in der gesetzlichen Krankenversicherung nach dem Einkommen und nicht wie in der PKV nach dem Risiko. Außerdem müssen Wechselwillige nachweisen, dass sie in den fünf Jahren vor dem Eintritt in die PKV mindestens 24 Monate oder unmittelbar davor mindestens zwölf Monate ...
  • Wenn sich ein Pickel als lebensgefährliche Infektion entpuppt

    Wenn sich ein Pickel als lebensgefährliche Infektion entpuppt

    Gesundheit

    Die schmerzende Stelle an der rechten Augenbraue hatte die junge Frau aus Texas schon eine Weile gestört - darum beschloss sie, den Pickel auszudrücken . Das Zellgewebe in ihrem Gesicht hat sich heftig entzündet. Bei Katie handelte es sich nicht um einen normalen Pickel , sondern um eine Staphylokokken-Infektion unter ihrer Haut.
  • Nur ein Insektenstich: Kölnerin verlor beide Beine und linken Arm

    Nur ein Insektenstich: Kölnerin verlor beide Beine und linken Arm

    Gesundheit

    Demnach entsorgte die Gebäudereinigerin im März während der Arbeit den Müll, als ihr eine Mücke in den Arm stach. " Ich habe sofort eine Beule bemerkt ". Nach einer Untersuchung sei sie aber wieder entlassen worden. Kurz darauf fiel sie ins Koma, aus dem sie erst eine Woche später erwachte. Den Ärzten zufolge soll die Kölnerin angeblich durch den Stich eine Streptokokken-Infektion erlitten haben, wodurch es zu einer Blutvergiftung gekommen sei.
  • Bald kommen in Pokémon Go seltene Pokémon nach Europa

    Bald kommen in Pokémon Go seltene Pokémon nach Europa

    Gesundheit

    August andauern". Niantic hat eine Liste mit Orten veröffentlicht, in denen Sie die seltenen Pokémon finden. Weitere Pokémon könnten folgen. In Deutschland wird man die seltenen Pokémon in Berlin, Bochum, Gera, Leipzig, Mönchengladbach, München, Oberhausen und Recklinghausen antreffen.
  • Monate ohne Sex: Kritik an neuer Blutspende-Richtlinie für MSM

    Monate ohne Sex: Kritik an neuer Blutspende-Richtlinie für MSM

    Gesundheit

    Kritiker wenden ein, dass die neuen Regelungen noch immer nicht weit genug gingen und Betroffene diskriminierten. Männer, die Sex mit Männern haben, sind bisher pauschal von der Blutspende ausgeschlossen - lebenslang. Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) kritisiert die neue Richtlinie. "Diese Frist wäre nachvollziehbar - eine längere schließt viele Menschen weiterhin unnötig von der Blutspende aus", so Holger Wicht, Sprecher der Deutschen Aids-Hilfe, zum "Tagesspiegel".
  • Polizei fasst verletzte Einbrecher auf Schadowstraße

    Gesundheit

    Als die Polizisten bei ihrem Eintreffen eine eingeschlagene Scheibe an der Hauseingangstür feststellten, schlugen sie sofort zu. Im Erdgeschoss trafen die Beamten den Angaben zufolge auf dem ersten Tatverdächtigen, der zweite Mann wurde bald darauf in dem Gebäude festgenommen.
  • Wegen ÖFB-Girls: Sturm vs Fenerbahce nicht im TV?

    Wegen ÖFB-Girls: Sturm vs Fenerbahce nicht im TV?

    Gesundheit

    Im Gegenzug vergab auch Fenerbahce gute Gelegenheiten auf den Sieg. Vor den Augen des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan diktierten die Hausherren von Beginn an das Geschehen, ohne allzu viel Risiko zu nehmen. Die Grazer erreichten zwar am Donnerstag in Istanbul im Drittrunden-Rückspiel gegen Fenerbahce ein achtbares 1:1, verpassten aber mit einem Gesamtscore von 2:3 den Einzug ins Play-off.
  • Diabetes-Risiko für Schlanke

    Diabetes-Risiko für Schlanke

    Gesundheit

    Meta-Analysen von Studien ergaben, dass es eine Subgruppe (knapp 20 Prozent) von schlanken Menschen mit einem geschädigten Stoffwechsel gibt, berichtet das Helmholtz Zentrum München in einer Mitteilung . Die betroffenen Schlanken speichern nur wenig Fett an den Beinen - dabei handle es sich um eine Funktionsstörung. Die Wissenschaftler untersuchten außerdem die Empfindlichkeit und die Sekretion von Insulin, die Blutgefäße und die körperliche Fitness.
  • Forscher reparieren Gendefekt an menschlichen Embryonen

    Forscher reparieren Gendefekt an menschlichen Embryonen

    Gesundheit

    Die Embryonen mit dem reparierten Erbgut seien aber keiner Frau eingepflanzt, sondern wenige Tage nach dem erfolgreichen Test vernichtet worden. Mit diesem Verfahren könnten künftig tausende Erbkrankheit verhindert werden, schreiben die US-Forscher.
  • Bild: Deutlich weniger freiwillige Ausreisen

    Gesundheit

    Im ersten Halbjahr 2016 waren es mehr als 30.500 Menschen. Zuerst hatte Bild darüber berichtet. Innenstaatssekretär Ole Schröder (CDU) hatte den Rückgang freiwilliger Ausreisen damit begründet, dass die Zahl der Asylbewerber 2016 besonders hoch gewesen sei - und damit auch die Zahl der Ablehnungen und freiwilligen Rückkehrer.
  • Mindestens 21 Tote durch Blitzschläge in Indien

    Gesundheit

    Das, am Montag. Schwere Unwetter halten Indien seit Wochen in Atem. Durch Überschwemmungen infolge des heftigen Monsunregens starben seit Anfang Juni rund 700 Menschen. Landesweit wurden knapp 700 Todesopfer gemeldet. Die Behörden rechneten mit einem weiteren Anstieg der Opferzahl, denn erst jetzt gelangen Helfer auch in die abgelegenen Gebiete.
  • Ab Mittwoch noch Gästekarten für das MSV-Spiel

    Ab Mittwoch noch Gästekarten für das MSV-Spiel

    Gesundheit

    Sie können ab Mittwoch, 2. August, 10 Uhr, im Fanshop am Stadioncenter erworben werden. Unter der Voraussetzung, dass sämtliche dieser Karten verkauft werden, beläuft sich das Gesamtkontingent dann auf 3.293 VfL-Fans, die den nach Duisburg begleiten.
  • Land versus Werkstätten für Behinderte

    Land versus Werkstätten für Behinderte

    Gesundheit

    Das Land will klären, ob das Geld wirtschaftlich eingesetzt wird. Genauso argumentieren auch die Geschäftsführer der Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach und der Wormser Lebenshilfe. Die Werkstätten für behinderte Menschen in der Region haben gelassen auf die Klage des Landes Rheinland-Pfalz reagiert. Träger der Werkstätten sind die Wohlfahrtsverbände wie die Caritas, Diakonie und der Paritätische.
  • Baby mit eigenem Zwilling im Bauch geboren

    Baby mit eigenem Zwilling im Bauch geboren

    Gesundheit

    Experten rätseln bis heute über die möglichen Ursachen. Auch seine 19 Jahre alte Mutter sei demnach wohlauf. Die Mediziner entdeckten den circa sieben Zentimeter großen und 150 Gramm schweren Fötus hinter dem Magen des Neugeborenen. Weltweit sind nur etwa hundert solcher Fälle bekannt. "Hier handelt es sich um das seltene Phänomen, dass einer der Föten, früh in der Entwicklung, den anderen umhüllt und ihm die Nahrung raubt." .
  • Forscher stellen Empfehlungen für Antibiotika-Einnahme in Frage

    Forscher stellen Empfehlungen für Antibiotika-Einnahme in Frage

    Gesundheit

    Das Argument: Bei einem vorzeitigen Ende der Behandlungen könnten nicht alle Bakterien abgetötet und so resistente Keime gefördert werden. Infektionsexperte Martin Llewelyn von der Brighton and Sussex Medical School in Großbritannien und Kollegen halten dagegen: Bei einer Antibiotikabehandlung könnten harmlose Bakterien Resistenzen entwickeln und Infektionen auslösen.
  • WHO mahnt zur Impfung gegen Typ B bei Neugeborenen

    WHO mahnt zur Impfung gegen Typ B bei Neugeborenen

    Gesundheit

    Bei bestimmten Risikofällen wird auch eine Impfung unmittelbar nach der Geburt durchgeführt. Trotzdem sieht die Weltgesundheitsorganisation gute Fortschritte bei ihrem Ziel, bis 2030 neue Infektionen um 90 Prozent und die Zahl der Todesfälle um 65 Prozent zu reduzieren.
  • Kranseil gerissen: Arbeiter stirbt an Baustelle in Garmisch-Partenkirchen

    Kranseil gerissen: Arbeiter stirbt an Baustelle in Garmisch-Partenkirchen

    Gesundheit

    In Garmisch-Partenkirchen traf ein gerissenes Kranseil laut Polizei einen Bauarbeiter am Kopf. Der 59-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Beamte der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen übernahmen die Erstermittlungen, die weiteren Nachforschungen zur Klärung des Betriebsunfalles betreibt nun die Kripo Garmisch-Partenkirchen.
  • Das Waffenarsenal des Kettensägen-Angreifers

    Das Waffenarsenal des Kettensägen-Angreifers

    Gesundheit

    Wann und wie der Täter nach Thalwil gelangte, ist laut den Ermittlern noch unklar. Der Kettensägen-Mann von Schaffhausen ist verhaftet worden. Armbrüste und Pfeile Nun gab die Polizei neue Details zur Festnahme bekannt. Der Beschuldigte befindet sich im kantonalen Gefängnis in Schaffhausen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm mehrfache strafbare Handlungen gegen Leib und Leben vor.
  • Diese Erkrankungen sorgen für besonders viele Fehltage

    Diese Erkrankungen sorgen für besonders viele Fehltage

    Gesundheit

    Der Krankenstand ist im ersten Halbjahr 2017 leicht gesunken. 63,5 Prozent der Berufstätigen waren dieses Jahr noch nicht krankgeschrieben - die restlichen 36,5 Prozent dagegen mindestens einmal. Frauen wurden häufiger als Männer mit einer solchen Diagnose krankgeschrieben. Im bundesweiten Vergleich zeigt sich, dass Arbeitnehmer in den östlichen Bundesländern mit einem Krankenstand von 5,5 Prozent im Schnitt häufiger und länger krank sind als Berufstätige in Westdeutschland.
  • Durchbruch in Aids-Forschung? Ärzte halten Mädchen für geheilt

    Durchbruch in Aids-Forschung? Ärzte halten Mädchen für geheilt

    Gesundheit

    Das habe sich bisher nicht geändert, obwohl das Mädchen nicht medikamentös behandelt werde. Paris. Es ist eine medizinische Sensation: Ein neunjähriges Mädchen aus Südafrika, dass mit dem HI-Virus geboren wurde, ist komplett symptomfrei - obwohl es seit fast neun Jahren keine Medikamente nimmt! Das Mädchen sei demnach im Rahmen der Studie ab dem zweiten Lebensmonat mit antiretroviralen Medikamenten behandelt worden.
  • Splatoon 2 legt Rekordstart in Japan hin

    Splatoon 2 legt Rekordstart in Japan hin

    Gesundheit

    Splatoon 2 ist erst seit wenigen Tagen erhältlich, aber gehört in Japan schon zur Standardausstattung einer jeden Nintendo Switch. Hätte Nintendo nicht immer noch mit Lieferproblemen zu kämpfen, wären die Zahlen wahrscheinlich noch höher. Die Famitsu-Daten beinhalten verkaufte Box-Versionen im Einzelhandel, Downloadkarten und Hardware-Pakete mit der Switch-Konsole, aber keine Digitalverkäufe im eShop.