https://images.kurier.at/krank-000_APA_Patrick%2BLux.jpg/620x340/61.052

Gesundheit

Gleich in 5 Städten in Großbritannien ist der gefährliche Virus Influenza A ausgebrochen. Ein besonders aggressiver Grippe-Virus aus Australien breitet sich in Europa aus. Nun warnt auch das Robert-Koch-Institut vor der Grippewelle 2017/2018 und ruft in diesem Zusammenhang erneut zur Impfung auf. Selbst eine schwere Grippewelle in einem angrenzenden Land wie Frankreich müsse nicht bedeuten, dass sich die Erreger auf Deutschland ausbreiten.
  • Rossmann ruft Produkt wegen Salmonellen zurück

    Rossmann ruft Produkt wegen Salmonellen zurück

    Gesundheit

    Das Unternehmen bittet Käufer der Schokolade, alle Packungen der "Das Exquisite Heidelbeere Weiße Schokolade" (GTIN 4305615367347) nicht mehr zu verwenden und in die Verkaufsstellen zurückzubringen. Ein Auftreten der Symptome kann nach der Infektion zwischen fünf Stunden und drei Tagen liegen. Während beim Norovirus und Campylobacter bereits einige Hundert Erreger ausreichen, um einen gesunden Erwachsenen erkranken zu lassen, sind für eine Salmonelleninfektion Millionen nötig.
  • Schrecklich! Braut (25) stirbt kurz nach der Hochzeit

    Schrecklich! Braut (25) stirbt kurz nach der Hochzeit

    Gesundheit

    Kurze Zeit später starb die junge Frau an einer bakteriellen Infektion , die bei ihr eine Meningitis (Hirnhautentzündung ) auslöste. Wirklich TRAGISCH! Laut New Zealand Herald klagte die Braut bereits während der Hochzeit über Unwohlsein.
  • Studie: 3D-Videospiele schützen vor Demenz

    Studie: 3D-Videospiele schützen vor Demenz

    Gesundheit

    Eine Abnahme der Grauen Substanz - in Fachkreisen Substantia grisea genannt - hat Anteil an Alterskrankheiten wie Demenz. Die Teilnehmer der Studie wurden in drei verschiedene Gruppen eingeteilt. Einige Probanden spielten Super Mario 64 sogar durch und wechselten im Anschluss auf Super Mario Galaxy. Mehr graue Substanz in bestimmten Hirnarealen könnte mit einer höheren Intelligenz zusammenhängen.
  • Plötzlich fühlte sie sich unwohl - Braut stirbt wenige Stunden nach der Hochzeit

    Gesundheit

    Wie der " New Zealand Herald " berichtete, fühlte sich die 26-Jährige während der Trauungs-Zeremonie plötzlich unwohl. ► Trotz schneller Diagnose und Behandlung sterben viele Patienten. In einer Mitteilung der Familie heißt es: "Jamieka war so glücklich, verheiratet zu sein, und die Hochzeit war ein wunderschönes, fröhliches und von Liebe umgebenes Ereignis".
  • Stressprotein fördert Adipositas und Diabetes

    Gesundheit

    Ein neuer Ansatz soll eine bessere Behandlung ermöglichen. Das Protein FKBP51 ist an der Regulierung des menschlichen Stresssystems beteiligt. Das Max-Planck-Institut für Psychiatrie hat nachgewiesen, dass ein Stressprotein im Muskelgewebe offenbar das Entstehen von Diabetes begünstigt.
  • Bundestag debattiert über Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat

    Bundestag debattiert über Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat

    Gesundheit

    Im Bundestag haben sich seit der EU-Abstimmung mehrere Initiativen gegen Glyphosat gebildet. Deutschland würde damit dem Beispiel Frankreichs folgen. Anträge von SPD , Grünen und Linkspartei für ein Ende der Glyphosat-Anwendung in Deutschland und ein weiterer Antrag der FDP kommen nun zur Beratung in den Hauptüberschuss.
  • Jeder Zweite erkrankt an Krebs

    Jeder Zweite erkrankt an Krebs

    Gesundheit

    Erarbeitet wird er vom Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD) des RKI , das die Daten der Landeskrebsregister auf Bundesebene sammelt, und von der Gesellschaft der Epidemiologischen Krebsregister in Deutschland. Bislang können die bundesweiten Neuerkrankungszahlen nur geschätzt werden, weil noch nicht aus allen Bundesländern flächendeckende, vollzählige Daten übermittelt werden.
  • Fast jeder zweite Deutsche erkrankt an Krebs - Statistik

    Fast jeder zweite Deutsche erkrankt an Krebs - Statistik

    Gesundheit

    Jeder zweite erkranke im Laufe seines Lebens an Krebs. Insgesamt haben sich die Überlebensaussichten für Krebspatienten in Deutschland "in den letzten 30 Jahren erheblich erhöht", heißt es in dem Report. 2014 gab es schätzungsweise 476.000 Krebsneuerkrankungen, davon etwa 249.200 bei Männern und 227.000 bei Frauen. 16 Prozent aller Krebserkrankungen lassen sich nach Schätzungen des ZfKD derzeit dem Rauchen zuschreiben.
  • MÄRKTE-Sanofi nach Verbot von Dengue-Impfstoff unter Druck

    MÄRKTE-Sanofi nach Verbot von Dengue-Impfstoff unter Druck

    Gesundheit

    Die philippinische Gesundheitsbehörde forderte, jeden Fall zu melden, der belege, dass eine Impfung zu einer schweren Erkrankung oder zum Tod geführt habe. Sanofi hatte vergangene Woche selbst vor Dengvaxia gewarnt . Nach Schätzungen der WHO gibt es weltweit jährlich 390 Millionen Infektionen mit Dengue-Fieber.
  • Frau mit gespendeter Gebärmutter bringt Baby zur Welt

    Frau mit gespendeter Gebärmutter bringt Baby zur Welt

    Gesundheit

    Die Geburt in Dallas war zwar die erste dieser Art in den USA, aber nicht die erste weltweit . Die Mutter des Kindes war ohne Gebärmutter geboren worden. Das Baby sei nun per Kaiserschnitt zur Welt gekommen, so das Time Magazin . "Als ich meine Karriere begann, hatten wir nicht einmal Sonografie".
  • Ärzte warnen vor Überdosierung mit Vitamin D

    Gesundheit

    Darauf weist die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) anhand von zwei Fallbeispielen hin. Ab einer Tagesdosis von mehr als 1000 IE sind Präparate mit Vitamin D zudem in Deutschland verschreibungspflichtig. Wie der Fachausschuss der Bundesärztekammer berichtet, habe es bei den zwei Patienten keine Hinweise auf alternative Ursachen wie primären Hyperparathyreoidismus, Sarkoidose oder eine Tumorerkrankung gegeben.
  • Junge Mutter (20) erkrankt an Grippe - einen Tag später ist sie tot

    Junge Mutter (20) erkrankt an Grippe - einen Tag später ist sie tot

    Gesundheit

    Eigentlich war Alani M., die einen zweijährigen und einen sechs Monate alten Sohn hat, eine gesunde junge Frau. Der diagnostizierte der 20-Jährigen eine Grippe und schickte sie nach Hause. " In einer Million Jahren hätten wir niemals damit gerechnet, sie an diesem Tag zu verlieren ", so die Tante über den plötzlichen Tod ihrer Nichte.
  • Forscher: Menschen könnten bis zu 140 Jahre alt werden

    Forscher: Menschen könnten bis zu 140 Jahre alt werden

    Gesundheit

    Laut den Forschern sei es gelungen, mit Veränderungen der Ernährung, gentechnischen Eingriffen sowie medikamentöser Behandlung, die maximale Lebensspanne um bis zu 30 Prozent zu steigern. "Wenn wir die Alterungsprozesse direkt angehen, werden wir die Grenze von 120 überschreiten", ist Cohen überzeugt. Doch eine reine Verlängerung der Lebensdauer sei nicht erwünscht, sagt der Forscher.
  • Tödliche Krankheit ausgebrochen: Gymnasium in Dresden geschlossen!

    Tödliche Krankheit ausgebrochen: Gymnasium in Dresden geschlossen!

    Gesundheit

    Die Hoga-Geschäftsleitung entschied, dass sich diejenigen, die mit der infizierten Person Kontakt hatten, vorsorglich untersuchen lassen müssen. "Am Montag werden alle Lehrer untersucht und am Dienstag Schüler der Klassen, die mit der Person häufig Kontakt hatten", erklärte Geschäftsführerin Regina Kirschstein " Tag24 ".
  • Wenn ER nicht 20 Liter Wasser trinkt, stirbt er!

    Wenn ER nicht 20 Liter Wasser trinkt, stirbt er!

    Gesundheit

    Ein Mann aus Nordrhein-Westfalen braucht jedoch täglich 20 Liter - sonst schwebt er in Lebensgefahr. Marc Wübbenhorst aus Bielefeld muss rund 20 Liter Wasser am Tag trinken. Ich hatte Freunde, Freundinnen, aber irgendwann wurde mir einfach alles zu viel. "Ich hatte eine Art Erschöpfungsdepression". Doch auch heute noch fällt ihm ein normales Leben schwer.
  • Menschen mit Diabetes leiden doppelt so häufig an Depressionen

    Menschen mit Diabetes leiden doppelt so häufig an Depressionen

    Gesundheit

    Andrea Benecke, Vorstand der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK). Denn die "Patienten mit Diabetes müssen jeden Tag Verantwortung für ihre Therapie übernehmen, ihre Blutzuckerwerte genau im Blick haben, Medikamente dosieren und einnehmen, Rückschläge verarbeiten", erläutert Prof.
  • DVR mahnt verantwortungsvollen Cannabis-Umgang an

    DVR mahnt verantwortungsvollen Cannabis-Umgang an

    Gesundheit

    In Deutschland dürfen Patienten seit März 2017 auf Rezept Cannabismedikamente konsumieren und zugleich legal am Straßenverkehr teilnehmen. Die Experten weisen darauf hin, dass auch zu hohe Dosierungen des Betäubungsmittels sowie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Alkohol zu Problemen führen können.
  • Verbraucherschützer: Keime in Hähnchen, Nickel in Spielzeug

    Verbraucherschützer: Keime in Hähnchen, Nickel in Spielzeug

    Gesundheit

    Zusätzlich seien im niedrigen einstelligen Prozentbereich der Rohmilchproben diverse Krankheitserreger nachgewiesen worden, so Listerien, Campylobacter und Escherichia-coli-(EHEC)-Bakterien. In Hofläden finden sich Milchtankstellen, an denen sich die Konsumenten Rohmilch direkt abfüllen können. Fast jede fünfte untersuchte Milchprobe wies hier eine hohe Keimbelastung auf.
  • Umfrage: Vorurteile zu Depressionen sind keine Seltenheit

    Umfrage: Vorurteile zu Depressionen sind keine Seltenheit

    Gesundheit

    Für die Studie wurden von Juni bis August 2000 Menschen zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Fast ein Viertel (23 Prozent) gab an, dass bei ihnen bereits einmal die Diagnose Depression gestellt worden sei. Bei Betroffenen liegt dieses Wissen um 10 bis 20 Prozent höher. Nach dem heutigen Stand der Forschung führt die Veranlagung zu Depressionen zu veränderten Hirnfunktionen, zum Beispiel zu stärkeren Reaktionen auf Stress unterschiedlichster Art.
  • Tausende in Europa wissen nichts von ihrer HIV-Infektion

    Tausende in Europa wissen nichts von ihrer HIV-Infektion

    Gesundheit

    Dadurch hätten Patienten weitaus schlechtere Aussichten und das Risiko einer Ansteckung steige, erklärte ECDC-Direktorin Andrea Ammon. Die Infektion kann schon Jahre zurückliegen. Für Deutschland schätzt das Robert-Koch-Institut, dass sich letztes Jahr etwas mehr als 3.000 Menschen mit HIV infiziert haben. Denn deutschlandweit leben knapp 13.000 Menschen, die HIV-positiv sind und dies nicht wissen, da sie bisher noch niemals in ihrem Leben einen HIV-Test gemacht haben.
  • Fliegen verbreiten mehr Bakterien als gedacht

    Gesundheit

    Die Forscher sagen, dass im Prinzip bei jedem Schritt einer Fliege lebende Bakterien übertragen werden können. So berichteten Wissenschaftler der Universität Düsseldorf vor Jahren, dass sie in Fliegenproben neben einigen Schimmelpilzen unter anderem auch Enteropathogene-Escherichia-coli (EPEC)-Bakterien gefunden haben.
  • Glyphosat soll für weiter fünf Jahre zugelassen werden

    Glyphosat soll für weiter fünf Jahre zugelassen werden

    Gesundheit

    Mitten in der Debatte um eine Neuauflage der großen Koalition hat SPD-Umweltministerin Barbara Hendricks ihrem CSU-Kollegen Christian Schmidt Vertrauensbruch vorgeworfen. Entwickelt wurde der Wirkstoff vom US-Konzern Monsanto - den der deutsche Konkurrent Bayer übernehmen will. Umstritten ist es wegen des Verdachts, es könnte Krebs erregen und die Umwelt schädigen.
  • Verdacht auf Keimbelastung: dm ruft Peelingmaske zurück

    Verdacht auf Keimbelastung: dm ruft Peelingmaske zurück

    Gesundheit

    Nach Unternehmensangaben ist ausschließlich Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 09/2019 und 10/2019 betroffen. Wie produktwarnung.eu mitteilt, könne das Unternehmen nicht ausschließen, dass in der Peelingmaske vereinzelt der Krankenhauskeim Pseudomonas aeruginosa enthalten ist.
  • Frau erhält Krebs-Diagnose - drei Tage später ist sie tot

    Frau erhält Krebs-Diagnose - drei Tage später ist sie tot

    Gesundheit

    Diese Geschichte bricht einem das Herz! Dort war die Ursache für die Schmerzen der Frau rasch geklärt: Nach einigen Tests stellten die Ärzte am Dienstag Blutkrebs fest. Die Ärzte im Churchill Hospital in Oxford, leiteten umgehend eine Chemotherapie ein. Dann verschlimmerte sich ihr Zustand rasant. Am Freitagmorgen wurde dem Sky-Moderator mitgeteilt, dass seine Frau nur noch wenige Stunden zu leben habe.
  • Stiftung Warentest: Tester: Sehr gute Zahnpasta schon für 65 Cent zu haben

    Gesundheit

    Dafür sind Tenside und sogenannte Putzkörper in der Creme enthalten, die je nach Größe, Form und Art für einen unterschiedlich hohen Abrieb sorgen. Laut Professor Stefan Zimmer, Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Uni Witten/Herdecke, kann ein kräftiger Abrieb gesunden Zähnen nicht schaden.
  • Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland geht leicht zurück

    Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland geht leicht zurück

    Gesundheit

    Da die Infektionsrate in der Altersgruppe zwischen 20 und 35 Jahren besonders hoch ist, sei es wichtig, vor allem junge Menschen auf das Risiko hinzuweisen . Viele dieser positiven Tests seien aber auf Infektionen zurückzuführen, die sich in den Jahren zuvor ereignet haben, betont das RKI. Die HIV-Testwoche wird vom Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) koordiniert.
  • Krebs-OP: Viele Kliniken zu unerfahren

    Krebs-OP: Viele Kliniken zu unerfahren

    Gesundheit

    Thomas Mansky, Leiter des Fachgebietes Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen der Technischen Universität (TU) Berlin und einer der Autoren des Qualitätsmonitors. Demnach werden in Mecklenburg-Vorpommern 75 Prozent aller Krebspatienten in Krankenhäusern mit weniger als 75 Lungenkrebs-OPs pro Jahr behandelt. Beispiel Lungenkrebs: In Krankenhäusern, die Patienten mit dieser Krebsart mehr als 75 Mal pro Jahr operieren, liegt deren Sterblichkeitsrate im Schnitt bei 2,5 ...
  • Arzneimittelbehörden fordern: Patienten sollen Nebenwirkungen melden

    Arzneimittelbehörden fordern: Patienten sollen Nebenwirkungen melden

    Gesundheit

    Bonn. Die europäischen Arzneimittelbehörden rufen Verbraucher dazu auf, deutlich häufiger Nebenwirkungen von Medikamenten zu melden. Der Fokus liegt dabei vor allem auf Verdachtsfällen von Nebenwirkungen, die nach der Einnahme rezeptfreier Arzneimittel und bei Mitteln zur Selbstbehandlung auftraten, wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mitteilte.
  • Krebspatient Jacob (9) bat um Weihnachtspost - jetzt ist er tot

    Krebspatient Jacob (9) bat um Weihnachtspost - jetzt ist er tot

    Gesundheit

    Sein letzter Wunsch ging in Erfüllung. Auf dem Parkplatz warteten dann ganz besondere Besucher: Mitarbeiter eines örtlichen Aquariums hatten kleine Pinguine mitgebracht, die Jacob streicheln durfte. Am 12. November, genau eine Woche bevor er verstorben ist, feierte er gemeinsam mit seiner Familie und dem Krankenhauspersonal sein letztes Weihnachtsfest.
  • Allergie: Endlich in den sauren Apfel beißen

    Allergie: Endlich in den sauren Apfel beißen

    Gesundheit

    Laut Wiener Wissenschaftern könnte aber gerade ein Apfel-Allergen eventuell die Symptome lindern. Rund 70 Prozent aller Menschen mit einer Birkenpollenallergie leiden auch unter einer Apfelallergie, also einer Kreuzallergie . "Bei allen anderen waren die Symptome signifikant reduziert, so dass auch sie nicht mehr auf gesunde, heimische Äpfel verzichten mussten", sagt Ermittler Bohle.
  • Erstklässler in Deutschland sind fitter als bisher vermutet

    Gesundheit

    Das sind die zentralen Ergebnisse einer Langzeit-Studie der TU München , in der jährliche Fitnesstests von insgesamt 5.000 Erstklässlern aus dem Raum Baden-Baden ausgewertet wurden. Verzerrungen wie es bei Stichproben der Fall ist, sind dadurch ausgeschlossen. Die Daten wurden zwischen 2006 und 2015 erhoben und sind für die Region repräsentativ.
  • Gesunde Haustiere: Hundebesitzer haben eine erhöhte Lebenserwartung

    Gesunde Haustiere: Hundebesitzer haben eine erhöhte Lebenserwartung

    Gesundheit

    Hundebesitzer haben ein geringeres Risiko frühzeitig zu versterben. Das schwedische Forscherteam hat die Daten von mehr als 3,4 Millionen Schweden ohne kardiovaskuläre Vorerkrankungen ausgewertet und mit den verfügbaren Hunderegistern verglichen, um den Zusammenhang zwischen Hundehaltung und kardiovaskulärer Gesundheit zu überprüfen.
  • Zu viel Salz schädigt Darmflora

    Zu viel Salz schädigt Darmflora

    Gesundheit

    Nun zeigte Müller im Mausmodell, dass ein Übermaß an Salz die Laktobazillen im Darm dezimiert. Gleichzeitig mit dem Rückgang dieser Bakterienart stiegen der Blutdruck und die Zahl von Th17-Zellen im Blut der Mäuse an. Die übermäßige Salzzufuhr führte gleichzeitig dazu, dass der Blutdruck und die Anzahl von Th17-Helferzellen anstieg. Auch hier reagierten die Darmbakterien der Gattung Lactobacillus empfindlich.
  • Die Deutschen haben immer weniger Angst

    Die Deutschen haben immer weniger Angst

    Gesundheit

    An zweiter Stelle folgen Alzheimer und Demenz sowie Schlaganfall (jeweils 42 Prozent). Deutlich zurück ging laut der repräsentativen Umfrage auch die Angst vor einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt, einem Unfall mit schweren Verletzungen oder vor einer schweren Augenerkrankung.
  • USA: Bluthochdruck jetzt schon bei 130/80

    USA: Bluthochdruck jetzt schon bei 130/80

    Gesundheit

    Bislang galt der Blutdruck bei 140 zu 90 als zu hoch. Die Änderungen wurden vorgenommen, um die Komplikationen zu berücksichtigen, die an dieser unteren Grenze auftreten können, und um eine frühere Intervention zu ermöglichen. Sozioökonomischen und psychosozialen Stress als Risikofaktoren identifizieren, die für den Gesundheitsplan eines Patienten berücksichtigt werden sollten.
  • Etwa jeder dritte Deutsche schläft schlecht

    Etwa jeder dritte Deutsche schläft schlecht

    Gesundheit

    Die Studie zeigt regionale Unterschiede: Am schlechtesten schlafen die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein. Ihr Anteil an der Gruppe der Schlecht-Schläfer sei überdurchschnittlich hoch. Untersuchungen zeigen, dass Beschäftigte bei gleicher Tätigkeit zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich beansprucht werden. Wer möchte, dass Beschäftigte gesund bleiben, muss sich um eine wirksames Betriebliches Gesundheitsmanagement kümmern.