http://p5.focus.de/img/fotos/origs7048914/7598517064-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248302-large-4-3.jpg

Sport

Er will unbedingt bleiben. "Der gehört hierher", sagte Streich jüngst über Stenzel, der in der laufenden Saison 16-mal für Freiburg in der Bundesliga auflaufen durfte (je zwei Ein- und Auswechslungen). Seine Allrounderfähigkeiten sowie seine technische Versiertheit machen Stenzel wertvoll. Die Dienste Stenzels, dessen Anschlussvertrag beim BVB bis 2019 gültig ist, lässt sich Freiburg der " Bild " zufolge vier Millionen Euro Ablöse kosten.
  • Kerber bei Stuttgarter Tennisturnier gegen Mladenovic

    Kerber bei Stuttgarter Tennisturnier gegen Mladenovic

    Sport

    Die Favoritin verließ mit hängendem Kopf die Halle. Kerber wirkte auf dem Court, auf dem sie in den vergangenen beiden Jahren im Finale triumphiert und für begeisternde Tennis-Stunden gesorgt hatte, völlig verkrampft. Gegen Kristina Mladenovic zeigt die Nummer zwei der Welt eine schwache Leistung und scheidet in Stuttgart gleich zum Auftakt aus. Bei ihrem Comeback gegen die Italienerin Roberta Vinci sei sie daher durchaus nervös gewesen, hatte Scharapowa am Mittwoch eingeräumt.
  • Katerstimmung bei Bayern München nach K.o. im DFB-Pokal

    Katerstimmung bei Bayern München nach K.o. im DFB-Pokal

    Sport

    Den Chancenwucher bestraften forsche Dortmunder mit einem tollen Comeback und dem Fünf-Minuten-Doppelpack von Pierre-Emerick Aubameyang und Matchwinner Ousmane Dembélé. Die Fußballkenner Klaus Bergmann und Christian Kunz von der Nachrichtenagentur glauben wie Scholl: "Es könnte eine Analyse sein, die mal wieder in kostspielige Maßnahmen auf dem Transfermarkt münden könnte".
  • Scharapowa und Siegemund im Viertelfinale

    Scharapowa und Siegemund im Viertelfinale

    Sport

    Ihren ersten Satzgewinn quittierte sie so nicht jubelnd, sondern entschuldigend mit erhobener Hand. "Wenn du im Wettkampf bist, blockst du alles andere aus". " Maria Scharapowa ist ein großer Champion". Zwar verlief die Partie nicht so klar wie bei den beiden vorangegangenen Duellen. Wohl auch, weil Konkurrentinnen und Berufskollegen sie harsch für ihre Verfehlung – Scharapowa war im Januar 2016 am Australian Open positiv auf das Herzmittel Meldonium getestet worden, das erst Anfang Jahr ...
  • Großbritannien:

    Großbritannien: "Klitschko Reloaded" siegessicher - Joshua: "Werde gewinnen"

    Sport

    Wir beantworten vorab die wichtigsten Fragen zum Schwergewichtskampf. Die Gürtel: Es geht um den IBF-Titel von Joshua. Es ist der Kampf Jugend gegen Erfahrung. England ist auch dank Joshua im Boxfieber. Vor 90 000 Fans hat noch keiner der beiden Schwergewichtler geboxt. Das ist allerdings kein Weltrekord. 1993 pilgerten 132 000 Besucher nach Mexiko-Stadt zum Kampf zwischen Lokalmatador Julio Cesar Chavez und dem US-Amerikaner Greg Haugen.
  • BVB: Pierre-Emerick Aubameyang wartet mit Entscheidung über Zukunft

    BVB: Pierre-Emerick Aubameyang wartet mit Entscheidung über Zukunft

    Sport

    Klarheit für alle Seiten soll somit noch vor der Sommerpause herrschen. Ob er auch noch in der nächsten Saison für die Borussen aufläuft, lässt er offen. Wie France Football kürzlich vermeldete, traf sich Aubameyangs Vater im Januar mit Verantwortlichen des französischen Meisters. Es wäre nicht der erste Versuch von PSG, Aubameyang (BVB-Vertrag bis 2020) zu verpflichten.
  • Kaufoption gezogen : FC Bayern verpflichtet Coman fest von Juventus Turin

    Kaufoption gezogen : FC Bayern verpflichtet Coman fest von Juventus Turin

    Sport

    Der FC Bayern hat die Kaufoption für Kingsley Coman gezogen. Der schnelle Coman sei "ein hoffnungsvoller Spieler mit großem Potenzial". "Wir sind überzeugt, dass er uns in den nächsten Jahren weiterhelfen wird", hieß es weiter. Barca soll kürzlich bei den Bayern wegen einer Rückholaktion angefragt haben, aber abgeblitzt sein. Die Ablösesumme soll 21 Millionen Euro betragen. Nach drei durchwachsenen Jahren, die geprägt waren von Verletzungen, spielt er derzeit seine beste Saison im rot-weißen ...
  • Stimmen zum Bayern-Aus gegen Real Madrid: Ancelotti attackiert Schiri Kassai

    Stimmen zum Bayern-Aus gegen Real Madrid: Ancelotti attackiert Schiri Kassai

    Sport

    Das 0:0 vom Ostersamstag in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen war lediglich hinsichtlich der Chancenverwertung schmerzhaft, vor allem bei mehr als 30 Minuten Überzahl nach Gelb-Rot für Leverkusens Tin Jedvaj. Im Achtelfinal-Rückspiel 2015 reichte aber selbst eine 3:4-Heimniederlage gegen Schalke 04 zum Aufstieg. Nach 24 Minuten folgte dann die erste Chance für Real Madrid .
  • Schalke wieder mit Nationalspieler Goretzka

    Schalke wieder mit Nationalspieler Goretzka

    Sport

    Schalke hilft in Leverkusen eigentlich nur ein Sieg, um die Chance aufs internationale Geschäft wenigstens noch zu wahren. Nach seiner Rückkehr ins Training steht Goretzkas Einsatz nichts im Wege. Auch die angeschlagenen Sead Kolasinac und Max Meyer sollen laut Markus Weinzierl einsatzbereit sein. Ob sie auch in Leverkusen spielen können, wird sich aber frühestens an diesem Donnerstag beim Abschlusstraining zeigen.
  • Vettel siegt in Bahrain und führt WM an

    Vettel siegt in Bahrain und führt WM an

    Sport

    Der Vorsprung auf Lewis Hamilton und Mercedes ist mit sieben bzw. drei Punkten zwar nicht groß, doch ein Blick in die Vergangenheit birgt durchaus Grund zum Optimismus. Nach einem Crash zwischen Williams-Mann Lance Stroll und Carlos Sainz im Toro Rosso kam dann im 13. Umlauf das Safety Car auf den Kurs. Sein Team war nicht restlos zufrieden.
  • Fußball - FIFA-Präsident Infantino: Videobeweis kommt bei WM 2018 zum Einsatz

    Fußball - FIFA-Präsident Infantino: Videobeweis kommt bei WM 2018 zum Einsatz

    Sport

    Zuletzt wurde der Videobeweis im freundschaftlichen Länderspiel zwischen Frankreich und Spanien (0:2) in St. Denis bei Paris getestet und war laut dem deutschen Schiedsrichter Felix Zwayer ein voller Erfolg. Die Einführung des Video-Referees muss jedoch erst vom International Football Association Board, dem obersten Regelhüter der FIFA, beschlossen werden.
  • Flüchtet Real-Star James Rodriguez zu den Bayern?

    Flüchtet Real-Star James Rodriguez zu den Bayern?

    Sport

    Auch ein Wechsel zu seinem Ex-Trainer scheint möglich. Wie viel Ablöse James Rodriguez kosten soll, ist noch nicht klar. Erlebe Real in LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Als Nachfolger werden drei Kandidaten genannt: Der deutsche Bundestrainer Jogi Löw (Vertrag bis 2020), sowie Chelsea-Erfolgscoach Antonio Conte (46, Vertrag bis 2019) und Tottenhams Trainer Mauricio Pochettino (45, Vertrag bis 2021).
  • BKA-Chef: Verdächtiger hat sich nicht zur Anschlag auf BVB geäußert

    BKA-Chef: Verdächtiger hat sich nicht zur Anschlag auf BVB geäußert

    Sport

    Der Verdächtige im Fall des Anschlags auf die Mannschaft von Borussia Dortmund hat sich nach Angaben des BKA bisher nicht zu der Tat geäußert. Das Nachrichtenportal "Focus Online" hatte zuvor berichtet, dass der Verdächtige ein Geständnis abgelegt habe, als er am Freitag von der Spezialeinheit GSG9 festgenommen wurde.
  • Arsenal-Top-Torjäger: Arsene Wenger: Alexis Sanchez ist ein Killer

    Arsenal-Top-Torjäger: Arsene Wenger: Alexis Sanchez ist ein Killer

    Sport

    Neben Sanchez sind auch Mesut Özil, Jack Wilshere und Kieran Gibbs mit nur noch wenigen Monaten Vertrag bei Arsenal ausgestattet. Die Spieler vom FC Arsenal und Tottenham Hotspur sollen im Sommer kommen. Auch Manchester City, FC Chelsea, Atletico Madrid und Juventus sollen an dem vielseitigen Offensivspieler interessiert sein. Und noch ein Gerücht kursiert auf der Insel: Auch einen Rechtsverteidiger scheinen die Bayern holen zu wollen.
  • FC Bayern mit Boateng und Hummels nach Madrid -

    FC Bayern mit Boateng und Hummels nach Madrid - "alles okay" bei Lewandowski

    Sport

    Der riskante Einsatz von Mats Hummels und Jerome Boateng sowie von Torjäger Robert Lewandowski zahlte sich am Ende nicht aus - auch wenn der Pole per Foulelfmeter zur Führung traf (52.). Ein Traum-Comeback ist das ambitionierte Vorhaben, wahrscheinlicher ist ein neuer Alptraum in Spanien. Weltmeister Thomas Müller fügte trotzig an: "Wir können Real auch im Rückspiel in Probleme bringen".
  • Monate Sperre: Barton gesteht Spielsucht

    Monate Sperre: Barton gesteht Spielsucht

    Sport

    März 2006 und 13. Mai 2016 insgesamt 1.260 Wetten auf Fußballspiele platziert, was den Profis jedoch untersagt ist. 2007 wurde er bei Manchester City aus dem Verein geworfen, weil er seinen Mitspieler Ousmane Dabo im Training krankenhausreif geprügelt hatte.
  • Leipzig-Sprecher:

    Leipzig-Sprecher: "Wollen Selke nicht abgeben"

    Sport

    Dass Selke am Dienstag in Bremen weilte, war RB allerdings bekannt. Selke schoss lediglich zwei Tore in dieser Saison. Bei den Werder-Fans fiel er danach in Ungnade. "Die Pfiffe gingen nicht spurlos an mir vorbei", sagte der Stürmer damals. Seit dem Winter habe es keinen Kontakt mehr zwischen den Vereinen gegeben, so der Sprecher weiter.
  • "RB Leipzig informiert": Werder Bremen will Davie Selke zurück

    Sport

    Ja, ginge es nach Werder-Manager Frank Baumann (41). Dann wäre der nach Max Kruse zweitbeste Torjäger der Bremer in dieser Saison (zehn Tore in 23 Partien) ein Schnäppchen. "Es ist insgesamt finanziell eine große Herausforderung - wir prüfen, ob das möglich ist", so Baumann. Seit dem Winter habe es keinen Kontakt mehr zwischen den Vereinen gegeben, so der Sprecher weiter.
  • FC Bayern: Michael Reschke beobachtet offenbar Alexis Sanchez

    FC Bayern: Michael Reschke beobachtet offenbar Alexis Sanchez

    Sport

    Sein Vertrag läuft 2018 aus, bis zu 50 Millionen Euro aber könnte er dennoch kosten, zumal es sich bei den Mitbewerbern der Bayern um die Finanzjongleure von Manchester City, Manchester United, Chelsea und Paris handeln soll. Und noch ein Gerücht kursiert auf der Insel: Auch einen Rechtsverteidiger scheinen die Bayern holen zu wollen. Zum Halbfinale im FA-Cup stand Michael Reschke, Bayerns technischer Direktor, auf der Besucherliste, wie der Kicker unter Berufung auf Quellen bei den Spurs ...
  • "Spiegel" berichtet: Ronaldo: Schweigegeld wegen angeblicher Vergewaltigung!

    Sport

    In der Vereinbarung soll Ronaldo mit "Mr. D" und das mutmassliche Vergewaltigungsopfer als "Ms. P" bezeichnet sein. Der Anwalt des Superstars weist alle Vorwürfe zurück. Auf sechs Seiten soll sie detailliert beschrieben haben, wie die Vergewaltigung aus ihrer Sicht ablief und welche Verletzungen sie dadurch erleiden musste.
  • Vergewaltigung? Ronaldo geht gegen deutsches Magazin vor

    Vergewaltigung? Ronaldo geht gegen deutsches Magazin vor

    Sport

    Ronaldo soll während eines Las-Vegas-Urlaubs im Juni 2009 die junge Amerikanerin in einer langen Partynacht kennengelernt haben. Im Gegenzug soll sich die Frau verpflichtet haben, über die Vorgänge zu schweigen. Die Identität der Frau sei dem Spiegel bekannt. Er wird wie folgt zitiert: "Die Anschuldigungen, die Ihre Fragen nahelegen, sind aufs Schärfste als unzutreffend zurückzuweisen".
  • Felix Neureuther und Miriam Gössner werden Eltern

    Felix Neureuther und Miriam Gössner werden Eltern

    Sport

    Immerhin gehört Felix Neureuther zur Weltspitze der Skirennläufer. Das Foto zeigt Neureuther knieend vor seiner Freundin Miriam Gössner. Passend zur Verkündung postet Felix Neureuther natürlich auch gleich ein süßes Babybauchfoto seiner Miriam.
  • "Wir freuen uns sehr": Neureuther und Gössner werden offensichtlich Eltern

    Sport

    Ob es vor der Geburt noch vor den Traualtar geht? Immerhin gehört Felix Neureuther zur Weltspitze der Skirennläufer. Neureuthers Eltern, "Gold Rosi" Mittermaier und Christian Neureuther, werden damit zum zweiten Mal Großeltern. Die beiden sind seit Mitte 2013 ein Paar, lernten sich damals in einer Klinik kennen, als sie nach Verletzungen beide am schnellstmöglichen Comeback arbeiteten.
  • Podolski: Traumtor zum Abschied

    Podolski: Traumtor zum Abschied

    Sport

    Trotzdem wurde er weitherum als wichtiger Teil der Mannschaft geschätzt. Dies hatte sie neben Podolski einem guten Torhüter Marc-André ter Stegen und einer Portion Glück zu verdanken. Timo Werner zog sich bei seinem Debüt allerdings eine Muskelblessur zu und kann nicht mit nach Aserbaidschan reisen. Der 21-jährige Angreifer wurde erstmals von Löw in die A-Nationalmannschaft berufen.
  • Herber Übergang bei Hannover 96

    Sport

    Der frühere 96- und jetzige St. -Pauli-Trainer Ewald Lienen hatte zuvor kritisiert: "Dass in so einer Tabellensituation der Trainer überhaupt infrage gestellt wird, ist skandalös". Horst Held und André Breitenreiter - waren das nicht diese beiden Fußball-Macher, die sich zu ihrer gemeinsamen Zeit bei Schalke 04 gestritten oder gar gemobbt haben? "Wir haben beide Fehler gemacht, aber wir hatten auf Schalke auch beide keine leichte Rolle.
  • Schweinsteiger trainiert vorerst auf Mallorca

    Schweinsteiger trainiert vorerst auf Mallorca

    Sport

    Sollte die Vorstellung am Mittwoch wie geplant stattfinden, könnte Schweinsteiger laut Stranzl schon "für den Kader am 1. April zur Verfügung stehen". Joshua Blomgren vier Stunden untersucht. Das Ergebnis des Gesundheits-Checks wurde von Fire bislang nicht bekannt gegeben. "Wir haben gehört, dass seine Begeisterung ansteckend ist", schrieb Fire dazu.
  • Wegen Christian Pulisic: BVB-Trainer Thomas Tuchel offenbart Abmachung mit Mehmet Scholl

    Sport

    Scholl: "Ich könnte mir vorstellen, dass er in Zukunft mal einer für Bayern sein könnte ." . "Er ist mein absoluter Lieblingsspieler". Er kann auf den Außenbahnen Überzahl schaffen, das können nicht viele Spieler. Dazu gehört laut BVB-Trainer Thomas Tuchel auch Mehmet Scholl. Der Vertrag des Offensivspielers ist noch bis zum 30. Juni 2020 in Dortmund gültig. "Deshalb bremse ich den Mehmet da".
  • Rücktritt! Van Barneveld hört auf

    Rücktritt! Van Barneveld hört auf

    Sport

    Offenbar war die Entscheidung spontan gefallen: Am Nachmittag hatte "Barney" im Viertelfinale der UK Open gegen Peter Wright verloren (Halbfinale und Finale JETZT LIVE auf DAZN). Gut möglich also, dass der 49-Jährige mit einer gehörigen Portion Frust postete. Die meisten von ihnen hoffen nun, dass der fünfmalige Weltmeister den Post aus der Emotion heraus abgesetzt hat - und seinen Entschluss nochmal revidiert.
  • AfD-Höcke:

    AfD-Höcke: "Problem ist, dass man Hitler als das absolut Böse darstellt"

    Sport

    Thüringens umstrittener AfD-Chef Björn Höcke hat erneut Fehler eingestanden und den Bundesvorstand um den Stopp des Parteiausschlussverfahrens gegen ihn gebeten. Einen Machtkampf in der Partei gebe es nicht, versicherte Höcke - "weil niemand die Vorsitzenden und den Vorstand in Frage" stelle. In seiner Rede vom 17.
  • Marcel Heße: Der flüchtige Kindermörder aus NRW verbreitet Angst und Schrecken!

    Sport

    Die Reihenhäuser in der Fleithestraße, zwischen Rhein-Herne-Kanal und Emscher im Herzen des Ruhrgebiets gelegen, gehören zu einer beschaulichen Arbeitersiedlung. Es gilt als eine Art "Untergrund" des Internets, hat aber nichts mit dem sogenannten Darknet zu tun. Die Chatverläufe und Fotos der Tat wurden laut Polizeisprecher Sopart zur gleichen Zeit auch in einem anonymen Internetforum gepostet.
  • Hauptbahnhof: BVB-Fans gehen nach Leverkusen-Spiel aufeinander los

    Sport

    In Dortmund prügelten sich vier BVB-Anhänger untereinander. Bereits um 18:45 Uhr soll ein 31-Jähriger BVB-Fan einen 27-jährigen Borussia-Fan hinterrücks gewürgt haben. In diesem befanden sich "Fans" des VfL Osnabrück, die sich auf der Rückreise aus Wiesbaden befanden. Die Bundespolizei nahm beide Männer in Gewahrsam und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.
  • Verzichtet Bayern auf Eberl?

    Verzichtet Bayern auf Eberl?

    Sport

    München. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München hat bei der Suche des deutschen Fußball-Rekordmeisters nach einem neuen Sportdirektor erneut Gespräche mit dem möglichen Kandidaten Max Eberl dementiert. "Nach der Absage von Philipp Lahm haben intern entschieden, den Markt zu sondieren". Die Chancen auf einen Verbleib von Max Eberl bei Borussia Mönchengladbach steigen offenbar.
  • Radioaktives Jod über Europa

    Radioaktives Jod über Europa

    Sport

    Die Sprecherin des Umweltministeriums, Magdalena Rauscher-Weber bestätigt gegenüber "heute.at", dass das radioaktive Jod auch in der österreichischen Luft nachgewiesen worden ist. Französische Behörden hatten als Erste über Jod-131-Partikel berichtet. "Eine mögliche Quelle ist zurzeit nicht bekannt", sagt ein Sprecher des Deutschen Bundesamt für Strahlenschutz.
  • Luxemburger Prinz Louis und Prinzessin Tessy reichten Scheidung ein

    Luxemburger Prinz Louis und Prinzessin Tessy reichten Scheidung ein

    Sport

    Was genau sie dem Prinzen vorwirft, drang bislang nicht an die Öffentlichkeit. Das Paar hatte im Jahr 2006 kurz nach der Geburt seines ersten Kindes geheiratet. 2007 bekam das Paar seinen zweiten Sohn. In einem offiziellen Statement erklärte Tessy: "Es ist sehr traurig für uns, dass wir von nun an getrennte Wege gehen werden".
  • Red Bull Racing-Sondermodell zum Karriere-Ende

    Red Bull Racing-Sondermodell zum Karriere-Ende

    Sport

    Nach gut zwölf Jahren am Markt neigt sich der Modellzyklus vom aktuellen Vantage so langsam dem Ende entgegen. Auf die Formel-1-Rennwagen von Red Bull sollen der Frontsplitter, der Diffusor und der Grill aus Carbon verweisen. Im Innenraum warten weitere Extras, wie der eingestickte Schriftzug des F1-Teams in den Kopfstützen, Zierleisten und Konsolenteile aus Carbon, ein Alcantara-Sportlenkrad sowie rote Ziernähte und rot hinterlegte Drehschalter.
  • Beckenbauer durch bislang unbekannte Zahlungen belastet

    Beckenbauer durch bislang unbekannte Zahlungen belastet

    Sport

    Die Anschuldigungen basieren auf Aussagen des ehemaligen Finanzchefs der FIFA, Markus Kattner, sowie den entsprechenden Unterlagen. Die Beckenbauer beratende Agentur MHM wollte auf SID-Anfrage zunächst keine Stellungnahme abgeben. Dem Bericht zufolge sind damals 1,7 Millionen Euro an die drei geflossen, und zwar durch die Fifa. Nach Informationen der Zeitung soll der südafrikanische Verband ein Jahr nach dem WM-Zuschlag in finanzielle Schieflage geraten sein, wie den Ermittlungsakten zu ...
  • Deutscher Formel-1-Pilot darf bei Auftakt nicht starten

    Deutscher Formel-1-Pilot darf bei Auftakt nicht starten

    Sport

    Die insgesamt acht Testtage vor der am 26. März in Melbourne beginnenden Saison sind heuer wegen der Regelreformen noch wichtiger für Teams und Piloten. Die Schweizer warten noch auf das Okay aus Italien, bevor sie die Personalie bekanntgeben können. Problem: Er ist bereits bei Ferrari als Ersatzmann für Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen nominiert, was zu Konflikten führt.
  • Sobotkas umstrittener Charterflug nach Budapest

    Sport

    Mit zwei bis vier Personenschützern sei man stets "mindestens zu sechst" unterwegs. Wie der Standard gestern berichtete, zahlte das Innenministerium seit April 2016 insgesamt 152.419 Euro für die Charterflüge des Ministers. Sobotka wehrt die Anschuldigungen vehement ab: "Die Wahl der Transportmittel richtet sich nach Kosten und Praktikabilität", erklärt der Innenminister.