Sport

Nach kurzer Kritzelei dann: "So, jetzt stimmt's". Der Ball flog hoch über das Tor des englischen Keepers Joe Hart. Erzielt vom Mann des Abends, Podolski, der seinen 130. Zum letzten Mal Chef Podolski empfängt Anweisungen von Joachim Löw. Ein letztes Mal verlässt er einen Rasen als Nationalspieler. Nicht wegen Rudy, das wäre dann doch etwas überraschend gewesen.
  • "Trainingsrückstand": Wehrlein startet nicht in Melbourne

    Sport

    Anstelle des 22-Jährigen wird der Italiener Antonio Giovinazzi (23) das Qualifying am Samstag und das Rennen am Sonntag bestreiten. Zuvor hatten ihm die Rennärzte noch die Starterlaubnis erteilt. Fünf Saisons lang war kein Italiener mehr in einem Grand-Prix-Starterfeld der Formel 1 vertreten - für ein Land, das den ersten Formel-1-Weltmeister aller Zeiten (Giuseppe Farina 1950) und mit Ferrari das berühmteste Team der Geschichte stellt eigentlich ein Unding.
  • DEG dementiert Trennung von Kreutzer

    DEG dementiert Trennung von Kreutzer

    Sport

    Gespräche mit einem potenziellen Nachfolger und einem Sportdirektor stünden kurz vor dem Abschluss, teilte der Verein mit. "Dennoch war es unsere Pflicht nach der abgelaufenen Spielzeit, die in vielen Bereichen nicht so gelaufen ist, wie sich das alle Beteiligten vorgestellt haben, eine umfassende Analyse einzuleiten".
  • Niederländer trennen sich von Trainer Blind

    Niederländer trennen sich von Trainer Blind

    Sport

    Schon das Training am Sonntag in Amsterdam mit den Ersatzspielern hatte Blind nicht mehr geleitet. Einheimische Medien bringen mit den beiden vereinslose Louis van Gaal und Frank de Boer bereits zwei potenzielle Nachfolger ins Gespräch. Zunächst verpassten die Niederländer die Teilnahme an der Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Nun rückt auch das Ticket für die WM 2018 in Russland in weite Ferne.
  • DFB-Team bleibt in der WM-Qualifikation makellos

    DFB-Team bleibt in der WM-Qualifikation makellos

    Sport

    Antonio Rüdiger, Leroy Sané, Julian Brandt saßen zunächst auf der Bank, für sie rutschten Kapitän Sami Khedira, Benedikt Höwedes, Julian Draxler, Thomas Müller und Mario Gomez ins Team. Das Torverhältnis steht bei 15:2 zugunsten des DFB. Khedira scheiterte in der 76. Minute an Agayev, kurz darauf krönte Schürrle nach erneutem Zuspiel von Hector seine Leistung mit dem Treffer zum 4:1.
  • Wegen Christian Pulisic: BVB-Trainer Thomas Tuchel offenbart Abmachung mit Mehmet Scholl

    Sport

    Scholl: "Ich könnte mir vorstellen, dass er in Zukunft mal einer für Bayern sein könnte ." . "Er ist mein absoluter Lieblingsspieler". Er kann auf den Außenbahnen Überzahl schaffen, das können nicht viele Spieler. Dazu gehört laut BVB-Trainer Thomas Tuchel auch Mehmet Scholl. Der Vertrag des Offensivspielers ist noch bis zum 30. Juni 2020 in Dortmund gültig. "Deshalb bremse ich den Mehmet da".
  • Rad: Pöstlberger beendete Eintagesrennen in Harelbeke auf Rang fünf

    Rad: Pöstlberger beendete Eintagesrennen in Harelbeke auf Rang fünf

    Sport

    April) gefeiert. Pöstlberger hatte gemeinsam mit drei weiteren Fahrern rund 60 km vor dem Ende eine sechsköpfige Ausreißergruppe eingeholt. Sein Bora-Teamkollege Peter Sagan versucht erfolglos, zur Spitze aufzuschließen. "Ich bin überglücklich mit diesem Resultat und dem Rennen, dass ich zeigen konnte". Bereits bei Dwars Door Vlaanderen am Mittwoch hat er als 15. aufzeigen können.
  • Gutachten belastet Keul als Dopingarzt

    Sport

    Im Jahr 2011 sah es eine Studie zu Doping in Westdeutschland als erwiesen an, dass Keul in Freiburg mit Fördergeldern des dem Bundesinnenministerium unterstehenden Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) leistungssteigernde Effekte von synthetischen Anabolika und Testosteron erforscht hat.
  • Vettel knackt die Mercedes-Dominanz - Sieg in Australien

    Vettel knackt die Mercedes-Dominanz - Sieg in Australien

    Sport

    Einen enttäuschenden Saisonauftakt erlebte Verstappens Teamkollege Daniel Ricciardo: Bei seinem Heimrennen sah es schon vor dem Start düster für den Australier aus, nachdem er im Qualifying am Samstag verunfallt war. Zu frisch ist noch die Erinnerung an die Enttäuschung und die Kritik der vergangenen 18 Monate, seit er Ferrari in Singapur zuletzt einen Sieg beschert hatte.
  • DEG trennt sich von Trainer Christof Kreutzer

    DEG trennt sich von Trainer Christof Kreutzer

    Sport

    Dies ist ein Ergebnis des intensiven internen Analyseprozesses nach der abgelaufenen Spielzeit. "Es wurde ihm ein Angebot unterbreitet, zukünftig eine wichtige Funktion in der Schnittstelle zwischen Nachwuchs- und Profibereich zu übernehmen", hieß es in einer Pressemitteilung der Rheinländer: "Ob sich Christof Kreutzer für die Annahme dieses Angebots entscheidet, ist noch offen".
  • Hertha bangt um Weiser

    Hertha bangt um Weiser

    Sport

    Zwei Wochen dürften es aber werden, wenn nicht sogar mehr, zumal es sich um dieselbe Stelle handelt, die Weiser Ende 2016 schon Probleme bereitet hatte. Auch Herthas Nationalspieler John Brooks (24) hat das US-Team wegen eines Infektes vorzeitig verlassen müssen, landet heute in Berlin. Bei ihm gibt es aber wenigsten Hoffnung für das Heimspiel am Freitag gegen Hoffenheim.
  • Niederlande zittert um WM - Ronaldo mit Doppelpack

    Niederlande zittert um WM - Ronaldo mit Doppelpack

    Sport

    Für Frankreich erzielten Olivier Giroud (28., 77.) und Antoine Griezmann (37., Foulelfmeter). Die Niederlande müssen nach der verpassten EM 2016 erneut um die Teilnahme an einem großen Turnier bangen, dagegen hat Frankreich einen großen Schritt in Richtung Weltmeisterschaft 2018 in Russland gemacht.
  • Löw krempelt das DFB-Team um

    Löw krempelt das DFB-Team um

    Sport

    Apropos weiße Weste. Wer soll die in Baku behalten? Einen Sieg erwartet der 57-Jährige dennoch von seiner Mannschaft: "Die Vorgabe ist klar: Wir wollen die WM-Qualifikation bis Sommer ohne Punktverlust durchziehen". Komplett neu besetzen will Löw die Offensive mit Thomas Müller, Mesut Özil, Julian Draxler und Mario Gomez. Löw plant keine Experimente, sondern will die Besten aufbieten.
  • Özil meldet sich einsatzbereit für Aserbaidschan-Spiel

    Özil meldet sich einsatzbereit für Aserbaidschan-Spiel

    Sport

    Positiv angetan zeigte sich Löws Assistent vom Rasen im Tofiq Bahramov Stadion. Alle Voraussetzungen für ein gutes Spiel sind gegeben. Deutschland führt mit vier Siegen aus den ersten vier Spielen die Gruppe C mit fünf Punkten Vorsprung vor Nordirland und Aserbaidschan an.
  • Aserbaidschan-Coach Prosinecki: Duell mit Deutschland

    Aserbaidschan-Coach Prosinecki: Duell mit Deutschland "Spektakel für das Land"

    Sport

    Einen solchen Ausrutscher möchte das DFB-Team vermeiden und nimmt die Aufgabe im rund 4 000 Kilometer entfernten Baku dementsprechend ernst. "Wir wollen zumindest bis zum Sommer die Quali ohne Punktverlust fortsetzen", verkündete Löw. Özil und Gomez, die in Baku bei den Siegen 2009 (2:0) und 2011 (3:1) jeweils auf dem Platz standen, kennen die Umstände am besten. Schon einmal gelang Aserbaidschan in der laufenden Qualifikation ein Coup.
  • Skispringer Wellinger und Eisenbichler auf dem Podium

    Skispringer Wellinger und Eisenbichler auf dem Podium

    Sport

    Planica - Andreas Wellinger hat die beste Saison seiner Karriere mit dem zwölften Weltcup-Podestplatz würdig beendet. Über den Saisonverlauf kann der Deutsche dabei nur zufrieden sein, schließlich stand er in den letzten 13 Wettbewerben stets auf dem Podest: "Es war unglaublich geil, was von Mitte Januar an passiert ist.
  • Stefan Kraft holt Gesamt-Weltcupsieg im Skispringen

    Stefan Kraft holt Gesamt-Weltcupsieg im Skispringen

    Sport

    Andreas Wellinger (Ruhpolding) hat beim Saisonfinale in Planica noch einmal eine Podest-Platzierung im Skifliegen im Visier. Kraft hatte acht Tage zuvor in Vikersund den Weltrekord auf 253,5 m geschraubt. Japans Altmeister Noriaki Kasai wurde Dritter, dahinter landete Markus Eisenbichler nach einem Sprung auf 243 Meter auf dem vierten Platz. Karl Geiger (Oberstdorf) kam am Freitag mit 224,5 und 227,0 Meter (417,9 Punkte) auf Platz 16, Richard Freitag mit 213,0 und 222,0 Metern (397,2) auf ...
  • Nach USA-Wechsel Schweinsteiger-Debüt für Chicago schon am 1. April?

    Nach USA-Wechsel Schweinsteiger-Debüt für Chicago schon am 1. April?

    Sport

    Anfang der Woche sollen die letzten Details zur Präsentation festgelegt werden. Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern! Am 1. April spielt Chicago gegen Montreal. Chicago Fire hat bislang drei Saisonspiele absolviert. Das Ergebnis des Gesundheits-Checks wurde von Fire bislang nicht bekannt gegeben. Zum Auftakt gab es ein torloses Remis gegen Columbus Crew, es folgten ein 2:0 gegen Real Salt Lake im ersten Heimspiel und ein 0:4 bei Liganeuling Atlanta United.
  • Bayern treffen auf makelloses Real

    Bayern treffen auf makelloses Real

    Sport

    Und täglich grüßt das Murmeltier. Dass Carlo Ancelotti die Madrilenen bis vor zwei Jahren selbst betreute, ist für Sagnol aber auch kein Vorteil: "Er ist seit fast zwei Jahren weg, Real spielt inzwischen einen anderen Fußball". Einen Tag nach der Auslosung des Champions-League-Viertelfinales agierten die Königlichen völlig unbeeindruckt vom Hammer-Los München . Worte, die Musik in den Ohren von Karl-Heinz Rummenigge sein dürften.
  • Watzke bekräftigt: Großkreutz darf zum BVB kommen

    Watzke bekräftigt: Großkreutz darf zum BVB kommen

    Sport

    Sein Ex-Klub würde ihn "herzlich willkommen" heißen. Der 28-Jährige war in der Nacht auf Faschingsdienstag mit drei Jugendspielern des VfB erst in einer Disco und danach im Stuttgarter Amüsierviertel unterwegs gewesen. "Kopf hoch, Kevin!" - Die BVB-Fans sprechen ihrem ehemaligen Spieler nach seinem Rausschmiss in Stuttgart Mut zu. Bei einer Schlägerei war Großkreutz verletzt worden.
  • Regen in der Wüste: MotoGP-Qualifying abgesagt

    Regen in der Wüste: MotoGP-Qualifying abgesagt

    Sport

    Die Abschlusstrainings zum Grand Prix von Katar können nicht stattfinden. Auf dem Kurs in Losail sind Regenfälle allerdings nichts Neues. Helfer versuchten mit Besen gegen die Pfützen anzukämpfen. Sollte es bis Sonntag trocken bleiben, beginnt das Moto2-Rennen planmässig um 18.20 Uhr Schweizer Zeit. Dies wäre keine Premiere: Wegen Regens war in Katar bereits 2009 das Rennen der "Königsklasse" auf Montag verschoben worden.
  • Norwegen flog zum Sieg, Österreich auf Platz vier

    Norwegen flog zum Sieg, Österreich auf Platz vier

    Sport

    Aber auch wenn Österreich und Polen in den Kampf um den Tagessieg nicht eingreifen konnten, lieferten die beiden Saisondominatoren Kraft und Kamil Stoch eine Flugshow zum Zungeschnalzen. Apropos Polen: Vor dem letzten Bewerb der Saison ist auch der Nationencup quasi entscheiden. Trotz des Angriffs von Kraft auf das Podest mit Schanzenrekord, schaffte es Stoch, dagegenzuhalten und den Polen damit den dritten Rang zu retten.
  • Hamilton sichert sich die Pole

    Hamilton sichert sich die Pole

    Sport

    Mal in seiner Karriere auf Startplatz eins. Runde vorläufig. Dabei blieb Hamilton allerdings im Verkehr hinter Verstappen stecken, während Vettel an der Spitze eine schnelle Runde nach der anderen hinlegte und nach seinem eigenen Stopp nach 24 von 57 Runden die Spitze behauptete - woraufhin Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff vor Wut auf seinen Tisch am Kommandostand schlug.
  • Jogi Löw holt Leipzig-Star Timo Werner ins DFB-Team

    Jogi Löw holt Leipzig-Star Timo Werner ins DFB-Team

    Sport

    Bundestrainer Joachim Löw hat am vergangenen Freitag seinen 24-Mann starken Kader für die beiden Länderspiele bekannt gegeben und mit Timo Werner einen neuen Spieler ins DFB-Aufgebot berufen. Der Bundestrainer muss unter anderem auf die verletzten bzw. erkrankten Marco Reus, Ilkay Gündogan und Mario Götze verzichten. André Schürrle und Julian Weigl sind im DFB-Kader.
  • Frühere Top-Leichtathleten gestehen Anabolika-Einnahme

    Frühere Top-Leichtathleten gestehen Anabolika-Einnahme

    Sport

    Kriterium war, dass sie in der alten Bundesrepublik zu den besten Drei gehört hatten, bei Welt- oder Europameisterschaften, Olympischen Spielen oder Länderkämpfen gestartet waren. "Ich habe alle Athleten gefragt, wer für die Anabolika aufgekommen ist". 121 ausgewählte männliche Athleten wurden für die Studie befragt. Ex-Diskuswerfer Klaus-Peter Hennig (Bremen) stimmte der Veröffentlichung seines Namens zu.
  • Chelsea nach 1:0 über ManUnited im Halbfinale

    Chelsea nach 1:0 über ManUnited im Halbfinale

    Sport

    Zudem wurde Mourinho von Chelsea-Anhängern als "Judas" beschimpft. Zwischendurch legt sich der Trainer mit seinem Gegenüber Antonio Conte an - und den Chelsea-Fans. "Wir haben alle das Spiel gesehen". Der Franzose N'Golo Kanté (51.) erzielte das Tor für die Blues, die fast eine Stunde in Überzahl spielten. Conte darf in seinem ersten Jahr auf der Insel damit weiter vom Double träumen.
  • Vettel setzt sich an die Spitze

    Vettel setzt sich an die Spitze

    Sport

    Mercedes-Teamchef Toto Wolff war nicht nur mit der Taktik seines Rennstalls unzufrieden. Erstmals seit 2013 triumphierte kein Mercedes das Auftaktrennen in Melbourne. Ohne Zeit blieb in den Top Ten ausgerechnet der Lokalmatador: Daniel Ricciardo "verlor" auf seiner ersten schnellen Runde seinen Boliden, drehte sich in den Sand und schlitterte in einen Reifenstapel.
  • Pascal Wehrlein beim Großen Preis von Australien nicht dabei

    Pascal Wehrlein beim Großen Preis von Australien nicht dabei

    Sport

    Noch am Donnerstag hatte nichts auf einen Startverzicht Wehrleins in Melbourne hingedeutet. " Ich fühle mich mit meinem Trainingsrückstand noch nicht fit genug für eine komplette Renndistanz, und das habe ich dem Team gestern Abend mitgeteilt ", so Wehrlein.
  • Özil macht Zukunft bei Arsenal nicht von Wenger abhängig

    Özil macht Zukunft bei Arsenal nicht von Wenger abhängig

    Sport

    Arsenal-Star Mesut Özil wurde 2014 zusammen mit Kevin Großkreutz Weltmeister. Es ist ein ehrlicher, offener Typ. Arsène Wenger war auch einer der Hauptgründe, warum ich zu Arsenal gekommen bin. Der gebürtige Gelsenkirchener, der in der Jugend und in der Bundesliga für Schalke spielte, hat auch schon Kontakt zu seinem ehemaligen Mannschaftskollegen aus der Nationalelf aufgenommen: "Er ist so talentiert, hat so viel erreicht und jetzt wirft ihn eine Krankheit zurück.
  • FC Köln trotz zweier Tore von Modeste nur 2:2 beim FCI

    FC Köln trotz zweier Tore von Modeste nur 2:2 beim FCI

    Sport

    Die "Schanzer" können durch Dario Lezcano (42.) und Romain Bregerie (69.) ausgleichen. Köln wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg, dennoch belegt man weiterhin den siebten Platz. "Eine Szene überschattet dann leider den Rest des Spiels". Die Kölner mussten sich indes vorwerfen lassen, nicht genug Initiative entwickelt zu haben.
  • Lakers ehren

    Lakers ehren "Shaq" mit Mega-Statue

    Sport

    O'Neal spielte seit 1996 bei den Lakers. Bis zu seinem Abschied 2004 gewann er mit dem Klub drei Meisterschaften (2000, 2001 und 2002). 2000 wurde er zum wertvollsten Spieler der NBA (MVP) gekürt, bei den drei Titelgewinnen war er jeweils MVP der Finalserie .
  • NBA-Talent Booker verblüfft mit 70 Punkten

    NBA-Talent Booker verblüfft mit 70 Punkten

    Sport

    Neben Booker und Bryant kamen nur vier andere Spieler in der NBA-Geschichte in einer Begegnung auf 70 oder mehr Punkte: Wilt Chamberlain, David Robinson, David Thompson und Elgin Baylor. Schröder nutzte auch eine Glanzleistung mit 28 Punkten sowie je sieben Rebounds und Assists nichts, am Ende unterlagen die Hawks bei den Milwaukee Bucks mit 97:100.
  • Schweinsteiger spielt künftig für Chicago

    Schweinsteiger spielt künftig für Chicago

    Sport

    Der 32-jährige Bastian Schweinsteiger soll für ein Jahr unterschrieben haben und ein Jahresgehalt von rund 4,5 Millionen US-Dollar bekommen. Für Fire-Generalmanager Nelson Rodriguez ist Schweinsteiger ein "Spieler, der auf jedem Level etwas gewonnen hat".
  • Sauber-Schock: Pascal Wehrlein raus, Giovinazzi rein!

    Sauber-Schock: Pascal Wehrlein raus, Giovinazzi rein!

    Sport

    Auch Wehrlein selbst äußerte sich: " Ich fühle mich mit meinem Trainingsrückstand noch nicht fit genug für eine komplette Renndistanz, und das habe ich dem Team gestern Abend mitgeteilt ". Wegen der Probleme hatte er bereits auf die Teilnahme am ersten Teil der Testfahrten von Ende Februar/Anfang März in Montmeló verzichten müssen. Anstelle des 22-Jährigen wird der Italiener Antonio Giovinazzi (23) das Qualifying am Samstag und das Rennen am Sonntag bestreiten.
  • Live-Ticker: DFB-Team zu Gast in Aserbaidschan

    Live-Ticker: DFB-Team zu Gast in Aserbaidschan

    Sport

    Zuvor hatte bereits Debütant Timo Werner (Muskelfaserriss) für das fünfte Quali-Spiel auf dem Weg nach Russland 2018 absagen müssen. Der 29 Jahre alte Weltmeister wird anstelle des verletzten Torwarts Manuel Neuer im ersten Pflichtspiel des Jahres die Kapitänsbinde tragen.
  • Nur Neureuther war noch schneller als Hirscher

    Nur Neureuther war noch schneller als Hirscher

    Sport

    Er war mit dem Minimal-Vorsprung von einer Hundertstelsekunde auf den österreichischen Weltmeister und sechsmaligen Weltcup-Gesamtsieger in die Entscheidung gegangen. Trotz zweier kleinerer Patzer setzte sich der Partenkirchner mit einem phasenweise spektakulären Lauf an die Spitze. Dritter wurde der Österreicher Michael Matt.
  • Zwei-Satz-Sieg: Görges ringt Riske nieder

    Zwei-Satz-Sieg: Görges ringt Riske nieder

    Sport

    Während der Zwangspause habe sie versucht, "positiv zu bleiben und nicht zu viel an die äußeren Bedingungen zu denken". Das Spiel kann erst nach sechsstündiger Regenunterbrechung beginnen und wird dann kurzerhand auf einen Nebenplatz verlegt.
  • FC Barcelona verliert gegen La Coruña

    FC Barcelona verliert gegen La Coruña

    Sport

    Ganz zur Freude der Königlichen. Die Madrilenen zitterten sich zu Hause gegen Betis Sevilla zu einem 2:1 (1:1) und liegen nun bei einem Spiel weniger zwei Punkte vor dem Erzrivalen. Torschütze Suarez wollte die Schuld für die überraschende Pleite nicht bei der kräftezehrenden Partie in der Chamions League suchen. Die Meisterschaft ist noch nicht entschieden.