http://wzonline.de/uploads/pics/dpa_urn-newsml-dpa-com-20090101-170622-99-948446_large_4_3.jpg

Sport

Welcher Klub könnte sich Ronaldo leisten? Der Stürmer von Real Madrid soll nach einer Anzeige der Staatsanwaltschaft in Spanien zwischen 2011 und 2014 gut 14,7 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben. Auf rund 400 Millionen Euro wird derzeit ein Transfer taxiert. Fakt ist: Der Europameister hat bei Real einen Vertrag bis Sommer 2021. Anders in der Wohlfühloase Nationalelf, wo Ronaldo auch nach dem enttäuschenden Remis zum Auftakt unumstrittener Fixpunkt bleibt.
  • City bietet wohl bei Aubameyang mit

    City bietet wohl bei Aubameyang mit

    Sport

    Der neueste Bewerber kommt aus der Premier League. Dem ist allerdings nicht so. Aubameyang war zu Beginn des Sommers mit PSG oder einem Wechsel nach China in Verbindung gebracht worden. Der Chilene will den FC Arsenal verlassen, City meldete großes Interesse an. Der absolute Wunschspieler Guardiolas bleibt derweil Alexis Sanchez.
  • Das ist Mourinhos neuer Peinlich-Spitzname

    Das ist Mourinhos neuer Peinlich-Spitzname

    Sport

    Der Name ist eine Anspielung auf die Komödie "Miss Daisy und ihr Chauffeur" von 1989. Wie ihm sein neuer Nickname gefällt, ist nicht überliefert. Man kann aber wohl getrost davon ausgehen, dass ihm "Special One" mehr geschmeichelt hat. In der Gegenwart von Mourinho wird aber nicht über ihn hergezogen. Aber: "Natürlich erlaubt sich niemand, Mourinho das mit ‚Daisy‘ ins Gesicht zu sagen.
  • Löw startet mit offensiver Elf gegen Australien

    Sport

    Der Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 beim 3:2 (2:1)-Erfolg gegen den Asienmeister war das erste Länderspieltor des S04-Profis. Der Weltmeister hatte es eilig. Länderspiel seiner elfjährigen Erfolgsära stand zu keinem Zeitpunkt ernsthaft zur Debatte. Erst in der zweiten Hälfte schlichen sich einige Unsicherheiten und Unkonzentriertheiten ein.
  • Nassim Ben Khalifa und Philippe Koch zu St. Gallen

    Nassim Ben Khalifa und Philippe Koch zu St. Gallen

    Sport

    Der 25-jährige Ben Khalifa, der die Schweizer sowie die tunesische Staatsbürgerschaft besitzt, hat einen Dreijahres-Vertrag beim FCSG unterschrieben. Koch kommt vom italienischen Serie-B-Klub Novara Calcio und spielt hauptsächlich auf der rechten Verteidigerposition.
  • Der Confed-Cup ist die zweite Chance für Russland

    Der Confed-Cup ist die zweite Chance für Russland

    Sport

    Wobei: Beim Confed Cup gehört er fast schon zu den Erfahrenen in der deutschen Reisegruppe, er hat für den FC Bayern in der Champions League gespielt, bei Löw ist er als Rechtsverteidiger gesetzt. Die Zuversicht im DFB-Lager ist groß. Marcus Sorg, den Löw vor der EM 2106 als Co-Trainer zu sich holte, blickt voraus: "Wir wollen den Spielern möglichst viel mitgeben, damit sie Sicherheit bekommen, aber sie sollen auch Freiheiten nutzen können, sich was zutrauen und mutig sein".
  • Confed Cup: DFB-Team in Sotschi gelandet

    Confed Cup: DFB-Team in Sotschi gelandet

    Sport

    Auch Löw sowie sein Trainerteam um WM-Torschützenkönig Miroslav Klose und alle Spieler gaben sich volksnah. Der 57-Jährige hält "eine Blutauffrischung" für unbedingt erforderlich. Youngster Benjamin Henrichs (rechts) und der Berliner Marvin Plattenhardt (links) sind in erster Linie als Ersatzmänner für Kimmich und Hector eingeplant.
  • Liverpool holt Salah offenbar für 46 Millionen Euro

    Liverpool holt Salah offenbar für 46 Millionen Euro

    Sport

    Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Nach Goal-Informationen haben sich beide Klubs auf eine Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro inklusive Bonuszahlungen geeinigt. Auch mit dem Spieler ist sich der FC Liverpool bereits einig. In wettbewerbsübergreifend 41 Pflichtspielen erzielte er 19 Tore und verbuchte zwölf Assists.
  • Depeche Mode Extrarunde: weitere Konzerte in Deutschland

    Depeche Mode Extrarunde: weitere Konzerte in Deutschland

    Sport

    Aufgrund der großen Nachfrage planen die Briten zwischen November 2017 und Januar 2018 weitere Hallenkonzerte. Auftakt der Zusatzkonzerte ist in Frankfurt/Main am 24. Juni, um 10 Uhr. Auftritte unter freiem Himmel sind in diesem Jahr noch am (heutigen) Dienstag in Frankfurt sowie in Berlin (22.6.) und Gelsenkirchen (4.7.) geplant.
  • Hoffenheim verpflichtet Havard Nordtveit

    Hoffenheim verpflichtet Havard Nordtveit

    Sport

    Zwar haben die Kraichgauer mit Florian Grillitsch (Werder Bremen) bereits einen Mittelfeldspieler verpflichtet, doch der Österreicher ist eher eine Acht als eine Sechs. Nach einem für ihn "nicht optimal gelaufenen Jahr in England" möchte er nun wieder richtig angreifen. "Durch meine Jahre in Mönchengladbach kenne ich die Bundesliga natürlich bestens und bin sicher, die Akzente setzen zu können, die man sich bei der TSG von mir erwartet", sagt Nordtveit.
  • Ibrahimovic verlässt Manchester United

    Ibrahimovic verlässt Manchester United

    Sport

    Der Europa-League-Sieger offizialisierte am Freitag den Abschied des 35-jährigen Stürmerstars, über den in englischen Medien in den letzten Tagen bereits spekuliert worden war. In 46 Spielen erzielte der schwedische Stürmerstar 28 Tore und bereitete zehn vor. "Er kann noch locker zwei Jahre spielen und wird zu 100 Prozent in Europa bleiben", schloss der Italiener ein Engagement seines Schützlings in Asien oder Nordamerika aus.
  • Aufsichtsrat macht Weg frei für HSV-Einkäufe

    Sport

    Während die Konkurrenz sich auf dem Transfermarkt bereits für die neue Saison verstärkt hat, konnte der finanziell angeschlagene HSV noch keinen Neuzugang verpflichten. Durch den Abgang von Großverdienern wie Torwart René Adler und Ex-Kapitän Johan Djourou ist der klamme Club dem Sparziel zwar schon ein gutes Stück näher gekommen.
  • Kaiserslautern leiht Baris Atik von 1899 Hoffenheim aus

    Kaiserslautern leiht Baris Atik von 1899 Hoffenheim aus

    Sport

    Vergangene Saison war der Deutsch-Türke an Sturm Graz verliehen, für das er in 16 Einsätzen fünfmal traf. "Ich freue mich darauf, mit ihm zu arbeiten und bin mir sicher, dass er unser Offensivspiel bereichern wird". Liga. Wie die TSG Hoffenheim offiziell mitteilt, wird der 22-Jährige für eine Spielzeit an den 1. FC Kaiserslautern verliehen. "Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben hier am Betzenberg und darauf, bei einem solch großen und traditionsreichen Verein wie dem FCK zu ...
  • Hoffenheim holt Norweger Nordtveit von West Ham United

    Hoffenheim holt Norweger Nordtveit von West Ham United

    Sport

    Havard ist auch außerhalb des Platzes eine echte Persönlichkeit. Nordtveit, der am Mittwoch seinen 27. Geburtstag feiert, hatte von 2011 bis 2016 bei Borussia Mönchengladbach gespielt. In Hoffenheim hofft man jetzt, dass Nordtveit wieder an seine Leistungen aus Gladbacher Zeiten anknüpfen kann, um auch auf internationalem Parkett eine gute Figur abgeben zu können.
  • Wie die Spiele zwischen DAZN und Sky aufgeteilt werden

    Wie die Spiele zwischen DAZN und Sky aufgeteilt werden

    Sport

    Demnach wird Dazn deutlich mehr Spiele übertragen als vermutet. Insgesamt 104 Spiele sollen von DAZN übertragen werden, dagegen soll Sky lediglich 34 Spiele zeigen. Beide Halbfinal-Spiele und das Finale werden auf beiden Sender gezeigt. Champions League bei Sky ab 2018 Champions League bei DAZN ab 2018 Zeigt von der Gruppenphase bis zum Viertelfinale alle Konferenzen Zeigt keine Konferenzen Zeigt 34 Einzelspiele live Zeigt 104 Einzelspiele live Erstwahlrecht: Sky ...
  • Leipzig und Salzburg dürfen Champions League spielen

    Leipzig und Salzburg dürfen Champions League spielen

    Sport

    Die Kammer war der Ansicht, dass Artikel 5 des Wettbewerbsreglements (Integrität des Wettbewerbs) dadurch nicht verletzt wird. Er sah sich bestätigt. Genau einen Monat nach dem Bundesliga-Finale hat RB Leipzig grünes Licht für die Champions League bekommen.
  • Hoffenheim holt Norweger Nordtveit

    Hoffenheim holt Norweger Nordtveit

    Sport

    Bereits vor zwei Wochen hatte der kicker exklusiv über den anstehenden Wechsel von Nordtveit berichtet, am Dienstag konnte die TSG nun Vollzug melden. Im Kraichgau dürfte Nordtveit die Rolle von Sebastian Rudy einnehmen, den es zum FC Bayern München zieht. Nordtveit war im vergangenen Sommer nach fünfeinhalb Jahren bei Borussia Mönchengladbach (1/2011 bis 6/2016) ablösefrei auf die Insel gewechselt.
  • Real-Präsident: Ronaldo wird bei Real Madrid bleiben

    Real-Präsident: Ronaldo wird bei Real Madrid bleiben

    Sport

    Bei Ronaldos Rückkehr nach Madrid werde er sich mit dem wegen der Steuerhinterziehungsvorwürfe verärgerten Stürmer zusammensetzen, um dessen Abgang doch noch zu verhindern. "Aber nicht zum Preis von 400 Millionen". "Ich kenne Cristiano, er ist ein guter Typ, ein echter Profi". Sein Ex-Verein Manchester United , Paris St.
  • Kann Ronaldo nur für eine Milliarde gehen?

    Kann Ronaldo nur für eine Milliarde gehen?

    Sport

    Nach Perez' Informationen hätten Ronaldo und sein Management in Spanien die gleichen finanziellen Maßnahmen getroffen wie zu seiner Zeit in England. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 18. Germain oder Manchester United die mit Abstand höchste Transfersumme der Fussball-Geschichte bezahlen. Allerdings, ein möglicher Transfer von Ronaldo würde im Gesamtpaket letztlich "nur" 400 Millionen Euro verschlingen.
  • So viel kostet es, Cristiano Ronaldo zu verpflichten

    So viel kostet es, Cristiano Ronaldo zu verpflichten

    Sport

    Auch wenn etwas dran sein sollte am Ancelotti-Interesse - vor allem die finanzielle Dimension ließ einen Ronaldo-Wechsel nach München ohnehin unwahrscheinlich erscheinen. Ob der 32-jährige alte Superstar aus Portugal das königlich-weiße Dress aber auch noch nach dem Turnier in Russland anziehen wird, ist derzeit die spannende Frage.
  • Steuer-Affäre: Ronaldo will offenbar Real Madrid verlassen

    Steuer-Affäre: Ronaldo will offenbar Real Madrid verlassen

    Sport

    Ex-Real-Boss Calderon heizt das Transfergerücht weiter an. Wie englische Medien berichten, soll Ronaldo Mendes gesagt haben, er solle "alles Notwendige unternehmen", um eine Rückkehr zu den Red Devils zu ermöglichen. Dass wegen Unregelmässigkeiten in seinen Steuerunterlagen ermittelt werde, muss ihn irritiert haben. Sein Entschluss stehe der Meldung zufolge fest, er sei "empört" über die Vorwürfe der spanischen Behörden und will deshalb dem Land den Rücken kehren.
  • Bayern-Fans müssen tapfer sein - Ronaldo kommt nicht

    Bayern-Fans müssen tapfer sein - Ronaldo kommt nicht

    Sport

    Gerüchten zufolge soll auch Bayern München interessiert sein. Der Grund für die bahnbrechende Neuigkeit: CR7 sei "schockiert" über die juristische Manndeckung, in die er in Spanien seit neustem genommen wird, heisst es im Bericht. "Er wäre sicherlich eine Verstärkung". "Zizou" wollte informiert sein und unterbrach dafür eigens den Urlaub. Der Weltfußballer will den spanischen Rekordmeister offenbar aus Ärger über die Anklage wegen Steuerhinterziehung vorzeitig verlassen.
  • Terror: Trump attackiert Katar auf Twitter

    Terror: Trump attackiert Katar auf Twitter

    Sport

    Wie der Elysée-Palast mitteilte, rief Macron dabei zur "Einheit" zwischen den Golfstaaten auf und zur Unterstützung "aller Initiativen, die eine Beruhigung begünstigen". Demnach sollen russische Computerspezialisten die staatliche Nachrichtenagentur Katars gehackt und über sie Fehlinformationen verbreitet haben. Trotzdem hielten die Spannungen an.
  • Tommy Haas - wie zu besten Zeiten

    Tommy Haas - wie zu besten Zeiten

    Sport

    Wimbledon-Titel eine empfindliche Niederlage bei. "Es ist nicht so schlecht, die Geschichte in zehn, 20 Jahren noch mal zu erzählen". Noch in diesem Jahr will Haas seine Karriere beenden. Nachdem er im entscheidenden Durchgang seinen Aufschlag zum 2:3 abgeben musste, saß Federer nachdenklich auf seiner Bank. Zverev zeigte solides Serve-and-Volley-Tennis, machte mit dem ersten Matchball den Halbfinaleinzug perfekt und setzte seine bislang gute Saison fort.
  • French Open: Ostapenko und Halep im Damen-Finale

    Sport

    Der neue Stern am Tennis-Himmel zeigte Durchhaltevermögen: Jelena Ostapenko wurde nicht müde, die Siegertrophäe von Paris immer wieder innig zu küssen und an sich zu drücken. "Ich denke, es gibt nicht viel, worüber ich frustriert sein kann. Manchmal weiß sie, glaube ich, selbst nicht genau, was sie gerade spielt". "Ich war nicht nervös".
  • Ronaldo will Real Madrid anscheinend verlassen

    Ronaldo will Real Madrid anscheinend verlassen

    Sport

    Offiziell hat sich Ronaldo bisher nicht geäussert. Der Grund sei, dass Ronaldo "schwer desillusioniert von der Verfolgung durch die spanischen Steuerbehörden" sei. Interessanterweise treffen am 8. August in Skopje/Mazedonien Real und ManUnited im UEFA-Supercup aufeinander. Ein Wechsel zu Bayern scheint nach den Aussagen von Rummenigge vom Tisch zu sein.
  • Nach Wechselgerüchten Real-Präsident: Ronaldo wird bei Real Madrid bleiben

    Nach Wechselgerüchten Real-Präsident: Ronaldo wird bei Real Madrid bleiben

    Sport

    Dennoch wird Superstar Ronaldo zum "Man of the Match" gekürt. Die Botschaft, die er dem 32-Jährigen übermittelt haben soll: "Cris, wir brauchen dich". "Aber nicht zum Preis von 400 Millionen". "Es gibt kein Zurück", zitierte die " Marca " den Rekord-Torjäger Real Madrids . Der Superstar von Real Madrid nahm nach der Partie in Kasan nicht wie vorgesehen an der Pressekonferenz teil, obwohl dies für den zum Spieler des Spiels gekürten Akteur üblich ist.
  • Hammer- Gerücht: Ronaldo will Real Madrid verlassen

    Hammer- Gerücht: Ronaldo will Real Madrid verlassen

    Sport

    Spanische Medien berichteten außerdem, der Wechsel-Wunsch Ronaldos sei gezielt von dessen Berater-Team in den Medien platziert worden, um Druck bei möglichen Verhandlungen auf einen neuen Millionen-Vertrag bei den Königlichen auszuüben. Interessanterweise treffen am 8. August in Skopje/Mazedonien Real und ManUnited im UEFA-Supercup aufeinander. Angeblich seien die Madrilenen aber bereit, ihren wertvollsten Spieler für 150 bis 300 Millionen Euro ziehen zu lassen.
  • Tianjin kann Transfer von Torjäger Modeste nicht bestätigen

    Tianjin kann Transfer von Torjäger Modeste nicht bestätigen

    Sport

    Demnach sollen die Chinesen ihr Angebot an den 1. FC Köln erhöht haben und eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro zahlen. Zuletzt hatte FC-Manager Schmadtke jedoch ein konkretes Angebot für den noch bis zum 30. Tianjin. FC-Torjäger Anthony Modeste soll Medienberichten zufolge auf dem Sprung zum chinesischen Fußballklub Tianjin Quanjian sein. Am vergangenen Wochenende hatten sich Sport-Boss Jörg Schmadtke (53) und Finanz-Chef Alexander Wehrle (42) mit Vermittlern von Tianjin ...
  • Causa Milan: Donnarumma weg, Leno da?

    Sport

    Allerdings hat Bayer 04 Leverkusen alles selbst in der Hand: Lenos Ausstiegsklausel (im hohen 20-Millionen-Euro-Bereich) ist abgelaufen. Für Bayers Manager Jonas Boldt ist ein Transfer zu diesen Konditionen allerdings kein Thema.
  • Dortmunds Matthias Ginter ist für die TSG 1899 Hoffenheim wohl zu teuer

    Dortmunds Matthias Ginter ist für die TSG 1899 Hoffenheim wohl zu teuer

    Sport

    Eine endgültige Entscheidung fällt wohl erst nach dem Confederations Cup, an dem Ginter teilnimmt. Als günstige Alternative bringt die Bild Nicolas Isimat-Mirin von der PSG Eindhoven ins Gespräch. Allerdings dementierte PSV-Sportdirektor Marcel Brands unlängst die Gerüchte um einen Abgang des Verteidigers. Es bleibt also spannend, wie die TSG die Abgänge von Süle und Rudy kompensieren wird.
  • UFC-Kämpfer Tim Hague stirbt nach KO

    UFC-Kämpfer Tim Hague stirbt nach KO

    Sport

    Durch technisches K.o. - nach einem brutaler Kampf. Tim Hague war in der zweiten Runde nach einem Niederschlag mit dem Hinterkopf unglücklich auf die Ringmatte geprallt .
  • Ronaldo und die Steuern: Stürmerstar vor Weggang aus Madrid?

    Ronaldo und die Steuern: Stürmerstar vor Weggang aus Madrid?

    Sport

    Aufgrund seines guten Verhältnisses zu seinem Ex-Coach und jetzigen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti gab es auch Gerüchte um einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister nach München - die Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge "in das Reich der Fabel" verwies.
  • Zuschauer-Teilausschluss und Geldstrafe

    Zuschauer-Teilausschluss und Geldstrafe

    Sport

    Mai 2017 dahingehend ab. Beim ersten Heimspiel der neuen Saison wird Zuschauerzahl in der Ostkurve auf 2.500 begrenzt. Zudem muss der Club aus Niedersachsen wegen Vergehens seiner Fans 11 000 Euro Strafe zahlen. "Das Urteil ist ein klares Zeichen an die Osnabrücker Störenfriede, die sich in Regensburg danebenbenommen haben", sagte Stephan Oberholz, der stellvertretende Vorsitzende des DFB-Sportgerichtes nach der mehrstündigen Verhandlung.
  • Mourinho wegen Steuerhinterziehung angeklagt

    Mourinho wegen Steuerhinterziehung angeklagt

    Sport

    Damals war Mourinho Coach von Real Madrid. Parallel zur Mourinho-Anklage wurde bekannt, dass Ronaldo am 31. Juli vor der ersten Kammer seines Heimatorts Pozuela de Alarcon, 15 Kilometer westlich von Madrid, Stellung zu den Vorwürfen der Steuerhinterziehung nehmen soll.
  • Werder verleiht Kleinheisler mit Kaufoption

    Werder verleiht Kleinheisler mit Kaufoption

    Sport

    Kleinheisler werde für eine Saison und eine Leihgebühr in Höhe von 100.000 Euro verliehen. Fußball-Bundesligist Werder Bremen leiht den ungarischen Mittelfeldspieler Laszlo Kleinheisler an den FC Astana aus.
  • Woods auf Entzug:

    Woods auf Entzug: "Brauche professionelle Hilfe"

    Sport

    In seinem offiziellen Statement verweist Woods jetzt auch auf medizinische Probleme: Mit den Mitteln werden laut seiner Aussage Rückenschmerzen und ein Schlafproblem behandelt. Das erklärt vermutlich auch, weshalb ihn die Polizei in der Crash-Nacht bewusstlos hinter dem Steuer seines Wagens fanden. Im Jupiter Medical Center soll Woods ein 28-tägiges Suchtprogramm belegen, um von seiner Medikamenten-Abhängigkeit loszukommen.
  • Pulisic: Könnte nie zu Bayern gehen

    Pulisic: Könnte nie zu Bayern gehen

    Sport

    Sein Vertrag bei den Schwarz-Gelben läuft noch bis 2020. Angesprochen auf die Premier League , aus der der FC Liverpool schon früher angefragt hat, sagte Pulisic: "Nein..." "Nein, ich meine, als ich klein war, wollte ich in der Premier League spielen".
  • Malteser oder Esten warten auf RB Salzburg

    Sport

    Die Kaltschnäuzigkeit, mit der etwa Kroatiens Meister Dinamo Zagreb im Vorjahr die Österreicher kurz vor Abpfiff aus dem Bewerb kickte, ist noch in schlechter Erinnerung. Juli und 18./19. Juli) klarer Favorit. Österreichs Abo-Meister und die Königsklasse, das ist ein sehr eigenwilliges Kapitel. Der 23-jährige Martin Kreuzriegler wechselte vom FAC auf die Insel.
  • Hoffenheim leiht Atik nach Kaiserslautern aus

    Hoffenheim leiht Atik nach Kaiserslautern aus

    Sport

    Was sich bereits ankündigte , ist nun fix: Baris Atik bleibt nicht in Graz, sondern wechselt zum 1. FC Kaiserslautern in die 2. In Hoffenheim besitzt der türkische Angreifer einen bis 2019 datierten Vertrag. In 16 Spielen für die Grazer erzielte Atik, der als hängende Spitze oder auf dem linken Flügel eingesetzt werden kann, fünf Treffer. "Baris wird uns mit seinen individuellen Fähigkeiten viele neue Möglichkeiten im Offensivbereich geben", kommentierte Kaiserslauterns Chefscout Boris ...