http://imgl.krone.at/Bilder_skaliert/2017/01/23/9be3633f507465f102942897f7d11db2__1107035993__1__jpg_1494478_1164.jpg

Sport

Weltweit ist üblich, dass Verkehrsbetriebe ihre Daten zugänglich machen. Wichtig sind diese Informationen vor allem für Touristen, die üblicherweise Google Maps etwa am Smartphone nutzen. Grund für die bisher ausgebliebene Integration war ein eigenes Datenformat seitens Google ( GTFS ), welches von den Wiener Linien nicht bereitgestellt werden konnte.
  • Viktoria Köln nach Sieg gegen Aachen auf Platz zwei

    Viktoria Köln nach Sieg gegen Aachen auf Platz zwei

    Sport

    Doch nach seinem Freistoß-Hammer aus 30 Metern zum 2:0 (32.) brachen die Viktorianer kurzfristig ein. Am Ende jubelte jedoch die Viktoria, weil sie ein wenig cleverer war und auch in konditioneller Hinsicht noch zulegen konnte. Aachen gelang zwar der zwischenzeitliche Ausgleich durch Mergim Fejzullahu, doch dann trafen Manuel Junglas (55.) und Dominik Lanius (82.) für die Viktoria.
  • Ajax Amsterdam strebt offenbar Kauf von Rapids Wöber an

    Ajax Amsterdam strebt offenbar Kauf von Rapids Wöber an

    Sport

    Wie am Samstag berichtet wurde, sei der niederländische Fußball-Traditionsclub mit einem fünf Millionen Euro starken Angebot für den 19-Jährigen bereits abgeblitzt. Sie befinden sich auf der Suche nach einem Innenverteidiger. Youngster Maximilian Wöber könnte gestern sein letztes Spiel für den SK Rapid Wien absolviert haben.
  • Chelsea siegt dank Alonso - Huddersfield überrascht weiter

    Chelsea siegt dank Alonso - Huddersfield überrascht weiter

    Sport

    Michy Batshuayi sorgte acht Minuten vor dem Ende für den überraschenden Ausgleich, als der Chelsea-Stürmer eine Hereingabe der Spurs unglücklich ins eigene Tor lenkte. Die Terriers gewannen das Aufsteigerduell gegen Newcastle United 1:0 (0:0) und liegen mit der Optimalausbeute von sechs Zählern punktgleich mit Spitzenreiter Manchester United und dem Tabellendritten West Bromwich Albion auf Platz zwei.
  • VfB Stuttgart mit Santiago Ascacibar einig

    VfB Stuttgart mit Santiago Ascacibar einig

    Sport

    Von mindestens vier Jahren Laufzeit ist die Rede. Laut Stuttgarter Nachrichten ist Talent Santiago Ascacibar von Estudiantes de la Plata bereits auf dem Weg nach Stuttgart um dort den Medizincheck zu absolvieren und einen langfristigen Vertrag zu unterschreiben.
  • Bayern im DFB-Pokal bei RB Leipzig - BVB nach Magdeburg

    Bayern im DFB-Pokal bei RB Leipzig - BVB nach Magdeburg

    Sport

    DFB-Pokalrunde (ab 18 Uhr im Liveticker). Der Titelverteidiger tritt beim Drittligisten 1. FC Magdeburg an. Dortmund - In der zweiten DFB-Pokal-Runde muss Borussia Dortmund nach Sachsen-Anhalt reisen. Ein attraktives Los erwischte auch Drittligist SV Wehen-Wiesbaden, der den FC Schalke 04 empfängt. Und der VfL Wolfsburg empfängt im niedersächsischen Vergleich Aufsteiger Hannover 96.
  • Bronze für Chantal Laboureur und Julia Sude

    Sport

    Erfolg für Chantal Laboureur aus Stuttgart und Julia Sude aus Friedrichshafen. Das Duo Glenzke/Großner war vor acht Monaten als Perspektivteam gestartet, hat aber inzwischen aller Voraussicht nach keine Perspektive mehr.
  • Zorc: Warten bei Dembelé nicht bis zum letzten Tag

    Zorc: Warten bei Dembelé nicht bis zum letzten Tag

    Sport

    Er könne den Verein verstehen, aber auch Dembélé. Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat für einen möglichen Wechsel von Ousmane Dembélé zum FC Barcelona erneut eindeutige Bedingungen genannt. "Wir haben über unseren Mitarbeiter und seinen Betreuer Kontakt zu ihm". "Die Situation ist sehr herausfordernd, wir haben nicht gesagt, dass es einfach ist", sagte Zorc und betonte: "Als Club haben wir keine andere Wahl, deshalb gibt es nur den einen Weg, dass wir diese konsequente Linie ...
  • 2:2 im Topspiel gegen Union Berlin

    2:2 im Topspiel gegen Union Berlin

    Sport

    Minute am Sonntag vor 29 813 Zuschauern noch einen Punkt beim 2:2 (0:0). Nach dem Ausgleichstreffer von Cedric Teuchert (56. Minute) ging Union durch den ehemaligen Nürnberger Sebastian Polter (66.) zwar erneut in Führung, doch in der 90.
  • "Breitbart" blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

    Sport

    Damals, viele werden sich erinnern, hatte Jogi Löw als teambildende Maßnahmen unter anderen Jetski-Touren mit den Kickern des späteren Weltmeisters unternommen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Donald Trumps Ex-Berater Stephen Bannon Chef der Website war - und künftig auch wieder sein wird. Seine Rückkehr kündigte er mit den Worten an: " Jetzt habe ich die Finger wieder an den Waffen ".
  • Erste Heimniederlage für Schweinsteiger mit Chicago

    Erste Heimniederlage für Schweinsteiger mit Chicago

    Sport

    Im Toyota Park nutzte Torontos Marco Delgado nach einem Abpraller von Torhüter Matt Lampson die Gelegenheit und staubte in der 14. Minute zur Gästeführung ab. Der 33 Jahre alte Schweinsteiger spielte vor 21.891 Zuschauern durch. Chiago behielt trotz der Niederlage den dritten Platz in der Eastern Conference (41 Punkte).
  • Viererpack für U17 - Zwölfjähriges BVB-Talent sorgt für Furore

    Viererpack für U17 - Zwölfjähriges BVB-Talent sorgt für Furore

    Sport

    Moukoko gelangen nun in den letzten drei Spielen unglaubliche acht Treffer. Pauli nach Dortmund gewechselt war, erzielte in der vergangenen Saison bereits 33 Tore für die U15 der Schwarz-Gelben. "Wir haben eine deutsche Geburtsurkunde", erklärte er der Bild . Außerdem sei Mutter Marie erst 28 Jahre alt, sein Sohn könne also nicht älter als zwölf Jahre sein.
  • Schalke startet gegen Leipzig in die Bundesliga Saison

    Schalke startet gegen Leipzig in die Bundesliga Saison

    Sport

    RB ist ein ernstzunehmender Kandidat für den Titel. Was geschieht mit Meyer und Goretzka? Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 ist mit einem Sieg in die Bundesliga-Saison 2017/18 gestartet. "Bei Max gibt es aktuell nicht die Möglichkeit, den Vertrag zu verlängern". Bei Goretzka wollen die Knappen mit allen Mitteln um einen Verbleib kämpfen: "Bei Leon weiß jeder, dass wir alles dafür tun werden, seinen Vertrag zu verlängern".
  • DFL bestätigt technische Probleme beim Video-Assistenten

    DFL bestätigt technische Probleme beim Video-Assistenten

    Sport

    Die DFL übte nach den Samstag-Nachmittagsspielen unverhohlen Kritik an Hawkeye und sprach von einer Situation, die nicht hinnehmbar sei. Später erklärte die DFL, mit Beginn der zweiten Halbzeit sei der Video-Assistent in Hoffenheim und Berlin im Einsatz.
  • Romano Schmid unterschreibt in Salzburg

    Romano Schmid unterschreibt in Salzburg

    Sport

    Der Wechsel von Sturm-Juwel Romano Schmid zu Red Bull Salzburg steht kurz bevor. Salzburg- Sportdirektor Christoph Freund über die Verpflichtung: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Romano eines der größten Talente des österreichischen Fußballs von unserem sportlich erfolgreichen und innovativen Weg begeistern konnten".
  • Angriffe gegen Fandel und Krug: Schiri Gräfe kritisiert Auswahlverfahren

    Angriffe gegen Fandel und Krug: Schiri Gräfe kritisiert Auswahlverfahren

    Sport

    Das Leistungsprinzip sei häufig außer Kraft gesetzt worden. Seit Lutz Michael Fröhlich den Job des Schiedsrichter-Chefs übernommen hat, gehe es ausschließlich nach Leistung. Reaktionen auf die Gräfe-Attacke gibt es aus den Reihen des DFB oder der angegriffenen Schiedsrichter bisher nicht - doch die werden nicht lange auf sich warten lassen.
  • HSV: Müller verletzt sich bei Torjubel-Fauxpas

    HSV: Müller verletzt sich bei Torjubel-Fauxpas

    Sport

    Achte Spielminute in Hamburg, der Hamburger Walace setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt in die Mitte. Mehrere Teamkollegen rannten zu Müller, um mit ihm das Tor zu feiern. Müller musste zwei Minuten behandelt werden, ehe er noch einmal das Feld betrat. Und schließlich zeigen sie der HSV-Bank an: Müller muss raus! Aaron Hunt ersetzt den Unglücksraben.
  • Zorc:

    Zorc: "Wissen, wo Dembélé ist"

    Sport

    Der wechselwillige Jungstar von Borussia Dortmund , der mit einem Trainings-Boykott seinen Transfer zum FC Barcelona erzwingen wollte und seitdem suspendiert ist, hält sich derzeit nicht in Dortmund auf. "Wir werden mit dieser Entscheidung nicht in den letzten Transfertag gehen". Auch einen Verbleib des 20-jährigen Franzosen schloss Zorc nicht aus. Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang soll demnach beim Revierklub bleiben.
  • Watzke dementiert: Barça ist Dembélé-Kauf

    Watzke dementiert: Barça ist Dembélé-Kauf "keinen Millimeter näher"

    Sport

    Barca-Manager Pep Segura (56) nach der 0:2-Pleite im spanischen Supercup-Rückspiel: "Wir müssen der Mannschaft mit Verstärkungen helfen - und diese werden in den kommenden Tagen bei uns sein". Der Transfer des streikenden Supertalents Ousmane Dembélé vom Bundesligisten Borussia Dortmund zum 24-maligen spanischen Meister FC Barcelona steht offenbar kurz bevor.
  • Drei deutsche Duos im EM-Viertelfinale

    Drei deutsche Duos im EM-Viertelfinale

    Sport

    Auch Karla Borger/Margareta Kozuch (Stuttgart/Hamburg), die als Nachrücker an der EM teilnehmen können und damit den Supercup am Wochenende am Hamburger Rothenbaum verpassen, starteten mit einem 2:0 Sieg gegen Inna Makhno/Irina Makhno aus der Ukraine.
  • Plattform enthüllt: Das verdient James Rodríguez im Monat bei den Bayern

    Plattform enthüllt: Das verdient James Rodríguez im Monat bei den Bayern

    Sport

    Hochgerechnet entspricht dies einem Jahressalär von knapp 6,5 Millionen Euro, ohne dabei auch nur einen Cent Steuern an den Staat abdrücken zu müssen. So schreibt das Nachrichtenmagazin weiter, der Kolumbianer kassiere 250.000 Euro, sofern er zwölf Treffer in einer Saison für den deutschen Rekordmeister erzielt.
  • Nadal im Viertelfinal gegen Kyrgios out

    Nadal im Viertelfinal gegen Kyrgios out

    Sport

    Von den Strapazen war aber insbesondere dem Australier nichts anzumerken. Zu gut spielte der für seine Launenhaftigkeit bekannte Kyrgios bis zum Schluss auf. In New York hat Federer als einziger des Trios keine Punkte zu verteidigen. Das zweite Semifinale bestreiten John Isner aus den USA und der Bulgare Grigor Dimitrow.
  • Darmstadt besiegt Pauli - Aue erkämpft Punkt in Braunschweig

    Darmstadt besiegt Pauli - Aue erkämpft Punkt in Braunschweig

    Sport

    Fußball-Bundesliga geschoben. Für St. Pauli vergab Sami Allagui in der 67. Minute einen Handelfmeter. Unter dem bisherigen Co-Trainer Robin Lenk erreichten die Sachsen bei Eintracht Braunschweig ein 1:1 (1:1) und holten damit am 3. Dimitrij Nazarow (24.) brachte die engagierten Gäste vor 20.300 Zuschauern in Führung. Zweitligist Erzgebirge Aue hat vier Tage nach der Entlassung von Trainer Thomas Letsch einen kleinen Schritt aus der Krise getan.
  • "Nah dran" - Coutinho und Dembélé vor Wechsel

    Sport

    Nach Angaben des kicker hat es seit neun Tagen keinen Kontakt zwischen beiden Vereinen gegeben. Der 20-Jährige ist aktuell von seinem Arbeitgeber suspendiert, da er versucht hat sich zu seinem Wunschverein nach Katalonien zu streiken. "Aber bis jetzt ist noch nichts vollendet". Dembele will trotz laufenden Vertrags bis Sommer 2021 zu den Katalanen wechseln und hatte vergangene Woche unerlaubt beim Training in Dortmund gefehlt.
  • Tottenham vor Rekord-Verpflichtung

    Sport

    Der Börse Express übernimmt keinerlei Haftung. Sanchez absolvierte in der vergangenen Saison 47 Pflichtspiele für Ajax. "Ich freue mich, mit Mauricio Pochettino zu arbeiten und die Spieler kennenzulernen", erklärte Sanchez.
  • Liverpool lehnt drittes Barca-Angebot für Coutinho ab

    Liverpool lehnt drittes Barca-Angebot für Coutinho ab

    Sport

    Dennoch blieb der Klub von Trainer Jürgen Klopp hart und verweigerte die Freigabe für den Brasilianer. Der FC Barcelona ist bei seinen Bemühungen um Philippe Coutinho offenbar ein weiteres Mal auf taube Ohren gestoßen. Germain gewechselt ist. Laut übereinstimmenden Medienberichten ist der FC Barcelona zuletzt mit einem Angebot in Höhe von rund 100 Millionen Euro beim FC Liverpool abgeblitzt.
  • FC Bayern zum Auftakt ohne Neuer, Herrlich fordert Mut und Herz

    FC Bayern zum Auftakt ohne Neuer, Herrlich fordert Mut und Herz

    Sport

    Auch Ancelotti glaubt an einen erfolgreichen Saisonauftakt gegen Leverkusen, obwohl die Vorbereitung "nicht einfach" gewesen sei, wie der Trainer am Mittwoch im vereinseigenen TV-Kanal sagte. "Und die verletzten Spieler kommen jetzt peu à peu zurück". Auf einen Aufstellungspoker mit Manuel Neuer verzichtete Ancelotti. "Ich habe großes Vertrauen in Sven Ulreich".
  • Wegen Müller: Kühne kritisiert HSV-Führung

    Wegen Müller: Kühne kritisiert HSV-Führung

    Sport

    Offensichtlich wird es für den HSV noch schwerer, als ohnehin schon angenommen", attackierte der in der Schweiz lebende Milliardär den Coach Markus Gisdol . Ein gutes Beispiel sei "Lasogga, ich weiß gar nicht, ob ich an ihm beteiligt war: Musste der nach einer halben guten Saison mit einem Fünfjahresvertrag und einem Jahresgehalt von über drei Millionen Euro ausgestattet werden?" Auch für die nun beginnende Spielzeit hat er frisches Geld zugesagt und auch gegeben.
  • Coutinho und Dembele: FC Barcelona in "schwieriger Situation"

    Sport

    Laut " kicker " hat es zwischen Barça und dem Bundesligisten seit neun Tagen keinen Kontakt mehr gegeben. Barcelona will sich nach dem Abgang von Superstar Neymar zu Paris Saint-Germain für die Rekordablösesumme von 222 Millionen Euro mit Youngster Dembélé und Philippe Coutinho vom FC Liverpool verstärken.
  • Dembélé verweigert Kontakt zum BVB

    Dembélé verweigert Kontakt zum BVB

    Sport

    Dortmund - Abwehrchef Sokratis von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund hat sich den wechselwilligen Ousmane Dembélé zur Brust genommen. "Und wenn, dann höchstens dadurch, dass Real Madrid seine Mannschaft in den Supercup-Spielen schwindelig gespielt hat", sagte Watzke.
  • Sokratis über Dembélé:

    Sokratis über Dembélé: "Kann nicht machen, was er will"

    Sport

    Doch danach wird er deutlich: "Er muss aber begreifen, dass kein Spieler größer als die Mannschaft ist". Jeder muss kapieren, dass er für die Mannschaft zu arbeiten und sich einzuordnen hat. Dass der Franzose sich zu Barça streiken will, gefällt dem Abwehrakteur gar nicht. In der ersten Pokalrunde hat er drei Tore geschossen, Ousmane aber war nicht da.
  • Eintracht Frankfurt: Marco Fabian fällt in der Hinrunde aus

    Eintracht Frankfurt: Marco Fabian fällt in der Hinrunde aus

    Sport

    Für den Eingriff an der Lendenwirbelsäule ist der Mittelfeldspieler bereits in die USA gereist. So sei "Fabian in Houston/Texas gelandet und lässt sich da am Samstag von einem Spezialisten für Rücken/Lendenwirbel operieren". Nun muss er sich unters Messer begeben. "Ziel ist es, dass Marco im Januar 2018 wieder auf dem Platz steht", sagte Bobic. Er brennt darauf, zurück zu kommen und noch stärker zurück zu kommen.
  • Kantersieg im Topspiel! 1860 schießt Illertissen aus dem Stadion

    Kantersieg im Topspiel! 1860 schießt Illertissen aus dem Stadion

    Sport

    Sascha Mölders eröffnete in der 31. Minute den Torreigen, als er einen Querpass von Karger nach einem 40-Meter-Pass von Wein im Tor versenkte. Mit 18 Punkten aus sieben Spielen stehen die Löwen weiter an der Tabellenspitze und bauten ihren Vorsprung auf Buchbach aus.
  • Hertha noch ohne Saisonziel: Mit

    Hertha noch ohne Saisonziel: Mit "viel Energie" gegen VfB

    Sport

    Verletzt sind auch Maximilian Mittelstädt und Ersatztorhüter Jonathan Klinsmann. Stuttgart - Lange Zeit hatte der VfB Stuttgart in der Vorbereitung auf die neue Saison kaum mit Verletzungen zu kämpfen. "Beide sind gesund und haben voll mit der Mannschaft trainiert". Nach seiner Gehirnerschütterung vor dem DFB-Pokal-Spiel gegen Energie Cottbus am vergangenen Wochenende konnte Timo Baumgartl noch nicht wieder trainieren.
  • Neuer gegen Bayer im Tor? Entscheidung am Donnerstag

    Neuer gegen Bayer im Tor? Entscheidung am Donnerstag

    Sport

    Vier Monate nach dem Bruch des Mittelfußes beim Champions-League-K.o. gegen Real Madrid könnte der Nachfolger von Philipp Lahm am Freitag (20.30 Uhr/ZDF, Eurosport) gegen Bayer Leverkusen sein Comeback feiern. Über den Startelf-Einsatz David Alabas und Arjen Robbens will Ancelotti am Spieltag kurzfristig entscheiden. Auch wenn viele verletzt sind. Wir haben bald schon Länderspielpause und dann die Möglichkeit, alle Spieler in dieser Zeit fit zu bekommen.
  • Raùl Bobadilla wechselt vom FCA nach Gladbach

    Raùl Bobadilla wechselt vom FCA nach Gladbach

    Sport

    Zur Ablösesumme machte der fünfmalige deutsche Meister Mönchengladbach keine Angaben. Der Angreifer kommt vom FC Augsburg und wird, vorbehaltlich des Medizinchecks, einen Zweijahresvertrag unterschreiben. Für den Stürmer ist der Wechsel eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. In der Bundesliga kam er 59-mal für den Klub zum Einsatz und erzielte dabei acht Tore - zwei davon im November 2010 beim 4:0 gegen den 1.
  • Engagement für soziale Projekte | Bayern-Star Hummels spendet Teil seines Gehalts

    Engagement für soziale Projekte | Bayern-Star Hummels spendet Teil seines Gehalts

    Sport

    Das gab er über Twitter bekannt. Der deutsche Nationalspieler schließt sich der Initiative Common Goal an, die soziale Projekte weltweit unterstützt. Auch er spendet ein Prozent seines Verdienstes an "Common Goal". Über Hummels Beteiligung freut sich der Spanier sehr. "Er versteht sehr genau, was wir gemeinsam erreichen wollen und ist in dieser frühen Phase der Initiative der beste Teamkollege, den man sich nur wünschen kann", so Mata.
  • BVB-Profi Durm steht wohl vor Wechsel zum VfB Stuttgart

    BVB-Profi Durm steht wohl vor Wechsel zum VfB Stuttgart

    Sport

    Durm war 2012 vom FSV Mainz 05 zum BVB gewechselt. Durm pausiert seit geraumer Zeit wegen Rückenproblemen. Einst hauptsächlich offensiv eingesetzt, bewies er seine Stärken später als Außenverteidiger, auch auf der rechten Seite - also genau dort, wo der VfB Stuttgart nach dem Abgang von Florian Klein noch auf der Suche nach einer Verstärkung ist.
  • Barça

    Barça "nah dran" bei Dembelé - tatsächlich?

    Sport

    Auf den Versuch des 20 Jahre alten Dembélé, einen Wechsel zum FC Barcelona mit einem Trainingsstreik voranzutreiben, hatte der BVB mit einer vorläufigen Suspendierung Dembélés vom Trainings- und Spielbetrieb reagiert. Deshalb habe der Brasilianer bereits vor einigen Wochen um einen Transfer nach Spanien gebeten. Eine Einigung über die frei zu verhandelnde Ablösesumme gab es aber bisher nicht.