http://swp.de/imgs/07/2/6/6/3/2/9/6/2/tok_c211fc6a15b4604c8ae60a553659da97/w940_h530_x649_y750_5c44d2124ad1fd21.jpeg

Sport

Auf dem kleinen Bakken wirbelte ständig wechselnder Wind das Klassement gehörig durcheinander. Dazu kam die extreme Kälte. FIS-Renndirektor Walter Hofer sorgte aber höchstpersönlich dafür, dass den Springern warm blieb und wickelte Decken um die Sportler, die oben an der Schanze warten mussten.
  • Dahlmeier krönt sich zur Olympiasiegerin im Sprint

    Dahlmeier krönt sich zur Olympiasiegerin im Sprint

    Sport

    Wellinger könnte die erste Einzel-Medaille für die deutschen Skiadler seit 16 Jahren holen. Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/1) lief auf Rang zwölf, Denise Herrmann (Oberwiesenthal) wurde nach zwei Fehlern am Stehendanschlag 21. Am Schießstand agierte sie clever und reagierte bei eisigen Temperaturen von sieben Grad unter Null überlegt auf die ständig wechselnden Winde. Bei ihren ersten Winterspielen vor vier Jahren in Sotschi hatte sie als bestes Ergebnis den 11.
  • Langläuferin Kalla holt erstes Olympia-Gold

    Langläuferin Kalla holt erstes Olympia-Gold

    Sport

    Für Kalla ist es ihre dritte Olympia-Goldmedaille nach jener über 10 km Skating in Vancouver 2010 und mit der schwedischen Staffel in Sotschi 2014. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang gewonnen. Nicole Fessel (Oberstdorf) musste dagegen kurz vor dem Start wegen Atemwegsproblemen passen. Sie sind das Rennen sehr aggressiv angegangen. Björgen holte ihre insgesamt elfte olympische Medaille, von denen sechs in Gold glänzen.
  • Bundesliga: Kaiserslautern gewinnt gegen Kiel

    Bundesliga: Kaiserslautern gewinnt gegen Kiel

    Sport

    In Kaiserslautern trafen Brandon Borrello (3.), Christoph Moritz per Foulelfmeter (45.) und Osayamen Osawe (51.) für die Gastgeber. David Kinsombi gelang schließlich in der 33. Kiel bleibt indes Dritter. Lukas Hinterseer (66.) und ein Eigentor von Darmstadts Fabian Holland (69.) sorgten für die ersten beiden Bochumer Tore im neuen Jahr.
  • Bochum stoppt mit Butscher Talfahrt: 2:1 gegen Darmstadt

    Bochum stoppt mit Butscher Talfahrt: 2:1 gegen Darmstadt

    Sport

    Darmstadt bleibt vorerst auf Relegationsplatz 16. Brandon Borrello (2.), Christoph Moritz (45., Elfmeter) und Osayamen Osawe (51.) erzielen die Treffer für den Letzten. Am Samstag könnte Mitaufsteiger MSV Duisburg, der Arminia Bielefeld empfängt, nach Punkten mit dem Tabellendritten gleichziehen. Vor 14 520 Zuschauern erzielte Romain Bregerie (61.
  • Rückkehr von Schaaf zu Werder wird offenbar konkreter

    Rückkehr von Schaaf zu Werder wird offenbar konkreter

    Sport

    Werder wolle sich verändern und seine Ideen seien "offenbar interessant" für den Verein. Noch müsse man abwarten, " ob wir am Ende zusammenkommen ", sagte Schaaf, der die Entwicklung seines langjährigen Klubs genau beobachtet und Trainer Florian Kohfeldt ein gutes Zwischenzeugnis ausstellt.
  • Eintracht Frankfurt lässt AfD-Politiker nicht in den Verein

    Sport

    Lambrou kritisierte die Ablehnung der Mitgliedschaft als "mutlose Entscheidung" und bezeichnete die bisherige Verweigerung eines persönlichen Gesprächs mit Eintracht-Präsident Peter Fischer als "feige". Der Verein bestätigte eine entsprechende Mitteilung der AfD, wollte diese aber nicht kommentieren. Eine ausführliche Reaktion der AfD ließ hingegen nicht lange auf sich warten.
  • Bericht: FC Bayern soll an Isco dran sein

    Bericht: FC Bayern soll an Isco dran sein

    Sport

    In Spanien wird daher darüber spekuliert, dass der Edeltechniker im Sommer verkauft werden soll. Das schreibt unter anderem die "AS" und bezieht sich auf die TV-Sendung "El Chiringuito". FT-Meinung: Ein Wechsel von Isco nach München ist und bleibt unwahrscheinlich. Infrage kommt darum am ehesten ein Transfer in die Premier League. Und auch wenn die Königlichen ihn loswerden wollen, wird er kaum unter 80 Millionen Euro zu haben sein.
  • Poroschenko trifft sich in Wien mit Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen

    Poroschenko trifft sich in Wien mit Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen

    Sport

    Der ukrainische Staatschef, Petro Poroschenko, hat sich in Wien mit dem Bundespräsidenten Österreichs Alexander Van der Bellen zu Gesprächen getroffen. Die kreischende Aktivistin wurde unter von der Polizei abgeführt. Sie soll wegen Anstandsverletzung angezeigt werden. Er kommt in Begleitung seiner Freundin Susanne Thier, sowie der somalischen Menschenrechtsaktivistin Waris Dirie.
  • Erstes Olympia-Training für Eis-Paar Savchenko/Massot

    Erstes Olympia-Training für Eis-Paar Savchenko/Massot

    Sport

    Die Wahl-Oberstdorfer leisteten sich in Pyeongchang in der Kurzkür zum Lindy Hop "That Man" einen Sturz beim dreifachen Wurf-Flip. Zuvor hatte der deutsche Meister Paul Fentz sein Kurzprogramm verpatzt. Fentz interpretierte den Song "Wonderwall" von Paul Anka und blieb wegen der Stürze unter seinem Trainingsniveau. Auch an den kurz vor den Winterspielen in Südkorea ausgetauschten Schlittschuhen habe es nicht gelegen.
  • Ski alpin: Streif-Sieger Thomas Dreßen ist

    Ski alpin: Streif-Sieger Thomas Dreßen ist "Sportler des Monats Januar"

    Sport

    Die ebenfalls 22-jährige Skeletoni Jacqueline Lölling gewann wie auch schon im Vorjahr den Gesamtweltcup der Frauen und belegt Rang drei bei der Wahl zum Sportler des Monats Januar. Dreßen hatte im Januar sensationell und als erst zweiter Deutscher nach Sepp Ferstl (1978) die Weltcup-Abfahrt auf der berühmt-berüchtigten Streif in Österreichs Ski-Mekka Kitzbühel gewonnen.
  • Hasenhüttl will keinen

    Hasenhüttl will keinen "Warmmacher" für das Augsburg-Duell

    Sport

    Beiden Teams gelangen zuletzt wichtige Siege. Richter hatte am Sonntag beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt in seinem zweiten Bundesligaspiel sein erstes Profitor überhaupt erzielt. Augsburg hatte die Partie mit 1:0 gewonnen, der Kapitän war für seine obszöne Handbewegung aber mit einem Spiel Sperre und einer Geldstrafe von 20.000 Euro belegt worden.
  • FC-Vize Schumacher

    FC-Vize Schumacher "Vielleicht hatte Stöger Dortmund schon länger im Kopf"

    Sport

    FC Köln, hat sich zum Abschied von Ex-Trainer Peter Stöger geäußert, der nur sieben Tage nach seinem Abschied in Köln bei Borussia Dortmund anheuerte. "Wir tun alles dafür, dass wir den Unfall der Hinrunde noch in dieser Saison korrigieren", sinnierte der zweimalige Vize-Weltmeister. Schumacher glaubt trotz der prekären Lage immer noch an den Klassenerhalt des Tabellenletzten Köln.
  • Die Prominenz läuft beim Wiener Opernball auf

    Die Prominenz läuft beim Wiener Opernball auf

    Sport

    Wien - Zwei Tage vor dem Wiener Opernball am Donnerstag gleicht das Haus am Ring einer Baustelle: Rund 500 Arbeiter müssen in nur 30 Stunden die Oper in den wohl schönsten Ballsaal der Welt verwandeln . Außerdem strahlten Barbara Meier und ihr Freund, der österreichische Unternehmer Klemens Hallmann, die neue " Let's Dance "-Moderatorin Victoria Swarovski oder auch Designerin Lena Hoschenk, die kürzlich während der Berlin Fashion Week ihre neueste Kollektion präsentierte , in die Kameras".
  • Alle DSV-Adler in den Top-Sieben - Wellinger gewinnt Qualifikation

    Alle DSV-Adler in den Top-Sieben - Wellinger gewinnt Qualifikation

    Sport

    Stoch, der Doppel-Olympiasieger von Sotschi, kam auf 104 Meter und 131,7 Punkte. "Schöne Quali, schöne Bedingungen, Skispringen auf einem hohen Niveau", sagte Wellinger nach seiner beeindruckenden Vorstellung. "Ich bin vom Sprung stabiler geworden", so der Vizeweltmeister weiter. "Die Mannschaft hat sich sehr stark präsentiert". "Ich bin zufrieden. Ich denke, es war ein guter Auftakt für uns in die Olympischen Spiele", sagte Bundestrainer Werner Schuster .
  • Schwere Vorwürfe gegen Charly Kahr

    Schwere Vorwürfe gegen Charly Kahr

    Sport

    Kahr war einst selbst Skirennläufer und von 1966 bis 1970 Trainer der ÖSV-Damen. Sie habe sich damals nicht getraut sich zur Wehr zu setzen und sich erst ein halbes Jahr später einer Teamkollegin anvertraut. Kahr hat in einer Stellungnahme seines Anwaltes dazu folgenden Kommentar abgegeben. Im vergangenen November hatte Ex-Rennläuferin Nicola Werdenigg erstmals Missbrauchsvorwürfe gegen den ÖSV erhoben, dabei jedoch keine Namen genannt.
  • Frostige Spiele? Deutsche sind cool:

    Frostige Spiele? Deutsche sind cool: "Das stecken wir weg"

    Sport

    Als Rekord-Tiefsttemperatur gilt für diese südkoreanische Region minus 24,1 Grad, gemessen am 13. Februar 2008. "Das kann zum Problem werden", meinte der deutsche Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig, der als Vorhut schon fast zwei Wochen vor Ort ist - und ordentlich fror.
  • DFB-Pokal: Frankfurt gewinnt Viertelfinale gegen Mainz

    DFB-Pokal: Frankfurt gewinnt Viertelfinale gegen Mainz

    Sport

    Als am Mittwochabend bei einer Frankfurter Ecke Mainzer Fans aus dem Gästeblock Kamelle in Richtung von Eintracht-Spieler Marius Wolf warfen, hob der Unparteiische ein Bonbon auf und steckte es sich in den Mund. Die Mainzer, weil sie noch nie so weit kamen. ► "Wir wissen, wie schön es ist, im Pokalfinale zu stehen . Aber das wird kein leichtes Spiel ", sagte Eintracht-Trainer Niko Kovac .
  • Koalitionsvertrag erkennt eSports als Sportart an

    Koalitionsvertrag erkennt eSports als Sportart an

    Sport

    Die Parteien haben sich darauf geeinigt, eSports als Sportart anzuerkennen, sollte eine Regierung gebildet werden. Im vorläufigen Entwurf des Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD heißt es, man wolle "eSports künftig vollständig als eigene Sportart mit Vereins- und Verbandsrecht anerkennen und bei der Schaffung einer olympischen Perspektive unterstützen".
  • Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Boateng

    Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Boateng

    Sport

    Wie das Boulevardblatt weiter schreibt, soll der 29-Jährige im Juni 2017 zu schnell durch seine Heimatstadt Berlin gefahren und dabei geblitzt worden sein. Dieser Schuss könnte allerdings nach hinten losgegangen sein. Laut dem Bericht liegt der Polizei nämlich ein Radarfoto vor, das eindeutig den Fußballstar als Fahrer ausweisen soll.
  • Neureuther wird Hirscher bei Olympia kommentieren

    Neureuther wird Hirscher bei Olympia kommentieren

    Sport

    So können die Athleten bei den 23. Olympischen Winterspielen unter idealen Bedingungen zeigen, was sie können. Durch die Zeitverschiebung sind die meisten Wettkämpfe am frühen deutschen Morgen zu sehen. In Pyeongchang sind ARD und ZDF zum ersten Mal nur Untermieter von Discovery. Einiges wird auch nur bei Eurosport zu sehen sein: Shorttrack, Snowboard, Eiskunstlauf und das Eishockey-Turnier etwa.
  • Mail von George Clooney als Betrugsmasche

    Mail von George Clooney als Betrugsmasche

    Sport

    Als Gentleman der alten Schule wird er Ihnen das Geld natürlich persönlich am Flughafen Wien-Schwechat zurückzahlen. Sind Sie schon einmal auf eine Betrugsmasche reingefallen? Dass das nicht stimmt, liegt auf der Hand, dennoch fallen auch in Wien Personen darauf rein, erzählte Vincenz Kriegs-Au, Pressesprecher vom Bundeskriminalamt (BKA): "Grundsätzlich gibt es einen Tipp von uns: dass man den Hausverstand einschaltet".
  • Ex-Profi Nico Patschinski nun offiziell Busfahrer

    Ex-Profi Nico Patschinski nun offiziell Busfahrer

    Sport

    In den ersten Wochen wird der Weltpokalsieger-Besieger von 2002 das gesamte Linien-Netz kennen lernen, ehe er seine feste Zuteilung bekommt und dann auch darauf hofft, die Shuttle-Busse bei Heimspielen des Hamburger SV zu fahren. Der einstige Torjäger hat eine ungewöhnliche berufliche Entwicklung genommen. Pauli. Später arbeitete der heute 41-Jährige unter anderem als Paketzusteller und zuletzt als Bestatter.
  • 3:0 gegen Mainz 05Frankfurt und S04 im Pokal-Halbfinale

    3:0 gegen Mainz 05Frankfurt und S04 im Pokal-Halbfinale

    Sport

    Der fünfmalige Pokalsieger Schalke erreichte damit zum 17. Enttäuscht war auch sein Trainer Martin Schmidt. "Aber der Druck hat gefehlt". Eintracht Frankfurt zog durch einen souveränen 3:0-(1:0)-Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 erneut in das Halbfinale des deutschen Fußball-Cups ein.
  • VfL Bochum entlässt Vorstand Hochstätter und Trainer Rasiejewski

    VfL Bochum entlässt Vorstand Hochstätter und Trainer Rasiejewski

    Sport

    Der Zweitligist hat Trainer Jens Rasiejewski und Vorstand Christian Hochstätter mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden. Die Anhänger des VfL hatten in den vergangenen Wochen vermehrt den Rauswurf des Managers gefordert. Pikant: Jens Rasiejewski ist damit bereits der dritte Trainer, den die Bochumer in der laufenden Saison entlassen haben. Vor Rasiejewski, der erst im Dezember einen Vertrag bis 2019 unterschrieben hatte, war Ismail Atalan bis Anfang Oktober nur 91 Tage lang ...
  • Schiri Aytekin nascht Bonbon

    Schiri Aytekin nascht Bonbon

    Sport

    Bester Beweis dafür ist die Partie im DFB-Pokal zwischen Eintracht Frankfurt und dem FSV Mainz 05 ( HIER im LIVE-Ticker ). Nicht ohne es zuvor dem Mainzer Spieler Nigel de Jong anzubieten, der jedoch leicht irritiert ablehnte.
  • NOFV stellt Antrag auf Strafverfahren gegen SV Babelsberg

    NOFV stellt Antrag auf Strafverfahren gegen SV Babelsberg

    Sport

    Streitpunkt im Fall Babelsberg ist ein verhängtes Strafgeld in Höhe von 7000 Euro , die der Viertligist nicht zahlen will und damit eine Spielsperre riskiert. Er wendet sich aber dagegen, dass es in der Urteilsbegründung des NOFV eine Gleichsetzung zwischen den Naziparolen der Cottbuser Fans und der Abwehr darauf durch die eigenen Anhänger ("Nazischweine raus") gegeben hätte.
  • Arsenal-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang verrät seinen Wechselgrund

    Arsenal-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang verrät seinen Wechselgrund

    Sport

    Die beiden verstehen sich prächtig: "Es ist, als würde man mit einem Bruder wiedervereint werden, einem sehr guten Freund". "Wir haben in der Vergangenheit zusammengespielt und ich bin wirklich froh, ihn wiederzusehen". Aubameyang fährt fort: "Er sagte mir, dass alles geklärt sei - und natürlich war das ein großer Faktor für mich". Der Gabuner erzielte beim 5:1-Sieg des FC Arsenal gegen Everton gleich sein erstes Tor in der englischen Premier League.
  • Heidel glaubt an Meyer-Verbleib

    Heidel glaubt an Meyer-Verbleib

    Sport

    Januar) ein Angebot der Gelsenkirchener bekommen. Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Der ehemalige Mainz-Manager weiter: "Wir würden es auf jeden Fall sehr bedauern, wenn er Schalke verlässt". "Es ist eine gute Offerte, ohne dass ich jemals öffentlich über Zahlen reden werde", äußerte Heidel. Sein Vertrag läuft am Saisonende aus - wie Bald-Bayer Leon Goretzka (22) könnte er im Sommer ablösefrei gehen.
  • Trapp sieht Rot bei PSG-Sieg

    Sport

    Da das Wechselkontingent bereits erschöpft war, hütete Dani Alves in den finalen Sekunden das PSG-Tor. Im Trikot von Trapp (1,89 Meter) - das bei ihm (1,72 Meter) aussah wie XXXL! Der Einzug von PSG in die nächste Runde stand zu diesem Zeitpunkt schon fest.
  • DFL entscheidet offenbar am 5. Februar über Kind-Antrag

    DFL entscheidet offenbar am 5. Februar über Kind-Antrag

    Sport

    Der Beschluss der Ligaspitze kann weitreichende Folgen für den gesamten deutschen Fußball haben. "Wir bei 96 sind entspannt". Auch nicht dazu, wann denn eine Entscheidung fallen sollen. "Die Alternative ist der Rechtsweg". Das ist von Anfang an klar gesagt worden. "Das sind die Spielregeln". Dafür hat er einen Antrag auf Ausnahmeregelung von der 50+1 Regel gestellt.
  • Amin Younes' geplatzter Winterwechsel: Napoli-Präsident mit wilder Verschwörungstheorie über FC Bayern

    Amin Younes' geplatzter Winterwechsel: Napoli-Präsident mit wilder Verschwörungstheorie über FC Bayern

    Sport

    Der Spieler hatte bereits den Medizincheck beim Tabellenführer der Serie A absolviert, bevor er den Wechsel absagte. Nun soll der deutsche Nationalspieler im Sommer kommen. Aber was ist an der Verschwörungstheorie von Bayern und Juve dran? Italienischen Insidern zufolge soll De Laurentiis Angst davor haben, dass der deutsche Rekordmeister dazwischenfunken und Younes im letzten Moment davon abhalten könnte, nach Neapel zu wechseln.
  • Engel fokussiert sich auf Formel E und GT-Sport

    Engel fokussiert sich auf Formel E und GT-Sport

    Sport

    Dafür bin ich dem Team sehr dankbar. „Leider gab es keine Lösung dafür, denn ich wäre wahnsinnig gerne wieder in der DTM an den Start gegangen, ganz besonders im letzten Jahr von Mercedes in der DTM“, bedauert der 32-Jährige. Das macht mir richtig viel Spaß und darauf freue ich mich auch 2018". Seinen ersten Saison-Einsatz im Mercedes-AMG GT3 absolvierte Maro bereits eine Woche zuvor bei den 24 Stunden von Daytona.
  • Bericht: Robert Lewandowski forciert Wechsel zu Real Madrid

    Bericht: Robert Lewandowski forciert Wechsel zu Real Madrid

    Sport

    Wie die spanische Tageszeitung " Marca " heute in ihrer Titelstory berichtet, ist Lewandowskis Berater Cezary Kucharski auf Wunsch seines Klienten bei den Real-Bossen vorstellig geworden. Zudem sei der FC Bayern zu Verhandlungen bereit, wenn ein Spieler den Verein unbedingt verlassen wolle. Dementsprechend hoch dürfte die Münchner Schmerzgrenze liegen.
  • Entscheidung gefallen? Hannover-96-Boss Kind kämpft

    Entscheidung gefallen? Hannover-96-Boss Kind kämpft

    Sport

    Deshalb soll dem "Bild"-Bericht zufolge an diesem Montag "nicht nur die Ablehnung des Kind-Antrags bekannt gegeben werden, sondern auch Ideen, wie die 50+1-Regel aufgelockert und verändert werden könnte". Denn Experten rechnen Kind vor Gericht sehr gute Chancen aus, die 50+1-Regel zu kippen. Teile der 96-Fans kämpfen gegen Kinds Pläne - sie befürchten den Ausverkauf.