Welt

Am Montag befasst sich die CDU auf einem kleinen Parteitag mit dem Vertrag, auf den sich beide Parteien am vergangenen Donnerstag geeinigt hatten. Weils Wiederwahl zum Regierungschef ist für den kommenden Mittwoch vorgesehen. In der Landtagsitzung sollen auch die vom Weil ernannten Minister bestätigt werden. Außerdem sollen 1500 neue Stellen bei der Polizei geschaffen werden.
  • Mugabes Partei ZANU-PF ruft zur Protesten gegen ihn auf

    Mugabes Partei ZANU-PF ruft zur Protesten gegen ihn auf

    Welt

    Bisher standen die Veteranen hinter Mugabe. Dieser hatte kürzlich seinen Stellvertreter und designierten Nachfolger Mnangagwa entlassen. Mugabe hatte das ehemalige Rhodesien 1980 in die Unabhängigkeit von der Kolonialmacht Großbritannien geführt.
  • Sock überrascht mit Halbfinal-Einzug — ATP Finals

    Sock überrascht mit Halbfinal-Einzug — ATP Finals

    Welt

    Der 36-jährige Federer hat das diesmal mit acht Millionen Dollar dotierte Saisonabschlussturnier bereits sechs Mal gewonnen - zuletzt 2011. Der Schweizer, der die Halbfinal-Qualifikation schon am Dienstag sicher gestellt hatte, schlug Marin Cilic/CRO mit 6:7 (5:7), 6:4, 6:1.
  • Russland riegelt Krim mit Grenzzaun ab

    Russland riegelt Krim mit Grenzzaun ab

    Welt

    Den Angaben zufolge wird der Zaun zum Schutz der Krimbewohner und der Touristen errichtet. Zudem kontrollieren prorussische Separatisten 400 Kilometer Grenze im Gebiet Donbass.
  • Konflikt im Sicherheitsrat: Russland lehnt US-Resolution zu Syrien ab

    Konflikt im Sicherheitsrat: Russland lehnt US-Resolution zu Syrien ab

    Welt

    Von 15 Mitgliedern im Sicherheitsrat stimmten elf für die Verlängerung. Damit läuft das Mandat für den sogenannten Gemeinsamen Untersuchungsmechanismus (Joint Investigative Mechanism, JIM) um Mitternacht aus. "Wir brauchen eine Zustimmung aller im UN-Sicherheitsrat zur Erneuerung des Joint Investigative Mechanism für Syrien, um sicherzustellen, dass das Assad-Regime nie wieder einen Massenmord mit Chemiewaffen begehen wird", schrieb Trump bei Twitter.
  • Líder opositor Antonio Ledezma huyó desde Venezuela hacia Colombia

    Welt

    Este viernes ocurre una situación irregular en la casa del alcalde metropolitano de Caracas , Antonio Ledezma . "Donde haya un micrófono, una tribuna, un pulpito, allí va a estar mi voz". "No iban a encontrar nada que manchara el nombre de un hombre dedicado enteramente la democracia y la libertad de Venezuela ", indicó. Maduro apuesta a que iniciar conversaciones con la oposición le permita obtener respaldo para un plan de reestructuración de la deuda externa.
  • NOFV drängt auf Regionalliga-Reform

    NOFV drängt auf Regionalliga-Reform

    Welt

    Der Nordostdeutsche Fußball-Verband (NOFV) drängt auf eine Regionalliga-Reform und bereitet für den DFB-Bundestag am 8. Dezember einen Antrag vor. Diese Regelung sei aus Gründen der Wettbewerbs- und Chancengleichheit unabdingbar. Zudem wurde der Erhalt einer eigenständigen Nordost-Staffel gefordert. Bayern-Präsident Rainer Koch warnt, eine Reduzierung auf vier Staffeln hätte die Zerschlagung der Regionalliga Nordost zur Folge, die Ost-Vereine würden dann auf die Bayern- und Nord-Liga ...
  • "Kontakt verloren" In Deutschland gebautes U-Boot plötzlich im Atlantik verschollen

    Welt

    Das "ARA San Juan" ist ein U-Boot mit diesel-elektrischem Antrieb der Klasse TR-1700. Ein argentinisches U-Boot gilt samt seiner Besatzung seit Mittwoch als verschollen. Das U-Boot könne zwei Tage ohne Batterien auskommen, sagte der Marinesprecher. Es gäbe genügend Proviant an Bord, heißt es. Es wurde in Auftrag der argentinischen Kriegsmarine von den damals dem Thyssen Konzern gehörenden Nordseewerken in Emden gebaut und war 1983 von Stapel gelaufen.
  • Schiersteiner Brücke wird komplett gesperrt

    Schiersteiner Brücke wird komplett gesperrt

    Welt

    November/21 Uhr) größere Umbauten an. Auch am Wiesbadener Kreuz auf der Autobahn 66 zwischen Wiesbaden und Frankfurt kann der Verkehr nicht wie gewohnt rollen. Die Kosten für das Projekt werden auf rund 216 Millionen Euro geschätzt, die Finanzierung liegt beim Bund. Der Bau hatte sich unter anderem aus technischen Gründen und wegen ungünstiger Witterung mehrfach verzögert.
  • FDP-Vize Kubicki: Fronten haben sich verhärtet

    FDP-Vize Kubicki: Fronten haben sich verhärtet

    Welt

    Er forderte die Grünen auf, in der Frage des Familiennachzugs der CSU entgegenzukommen. Sein Vize Wolfgang Kubicki zeigte sich weniger zufrieden: Nach vier Wochen seien die Verhandlungsführer in wesentlichen Punkten nicht weitergekommen. "Es gab bei vielen Themen ein Verstehen, aber keine Kompromisse". Neuen Ärger bringen laut Seehofer "Falschbehauptungen" der Grünen gegenüber der CSU.
  • Uni Leipzig prüft Schritte gegen umstrittenen Jura-Professor

    Uni Leipzig prüft Schritte gegen umstrittenen Jura-Professor

    Welt

    Der Twitter-Account des Juristen ist inzwischen abgestellt, aber die Kritik reißt nicht ab. Auch die Universität teilte mit, sie verurteile die "neuerlichen Äußerungen" Rauschers ausdrücklich. Konsequenzen für den Juraprofessor gab es allerdings nicht. "Solange Universitätsangehörige sich als Privatperson äußern, werden wir aber damit leben müssen.
  • Mehrere Menschen sterben bei Kollision in der Luft

    Mehrere Menschen sterben bei Kollision in der Luft

    Welt

    Der Unfall ereignete sich bereits um die Mittagszeit. Nachdem mehrere Notrufe bei der Einsatzleitstelle eingegangen waren, wurden mehrere bodengebundene Rettungsmittel sowie ein Rettungshelikopter zum Unglücksort entsendet - allerdings sei für die Insassen der abgestürzten Luftfahrzeuge jede Hilfe zu spät gekommen, heißt es.
  • Belgien: Heute Anhörung zu Auslieferung von Carles Puigdemont

    Belgien: Heute Anhörung zu Auslieferung von Carles Puigdemont

    Welt

    Die Verteidigung werde ihr Plädoyer am 4. Dezember halten. Puigdemont und seine Kabinettskollegen hatten sich am 5. November der belgischen Polizei gestellt und waren einen Tag später unter Auflagen wieder freigekommen. Puigdemont und seinen Ministern werden Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Gelder vorgeworfen. Bestraft werden kann dies mit bis zu 30 Jahren Gefängnis.
  • Kinderuhren mit Abhörfunktion verboten

    Kinderuhren mit Abhörfunktion verboten

    Welt

    Smarte Uhren sind nicht nur für Erwachsene interessant. Kinderuhren mit Abhörfunktion mögen für Helikopter-Eltern eine tolle Erfindung sein, die Bundesnetzagentur hingegen hält sie für "unerlaubte Sendeanlagen" und zieht die Konsequenzen: Die für die Überwachung der Frequenznutzung zuständige Regulierungsbehörde verbietet den Verkauf solcher Uhren und ist gegen mehrere Online-Angebote vorgegangen, teilte die Bundesnetzagentur am Freitag mit.
  • Abstimmung über IQ-Test für neue AfD-Mitglieder

    Abstimmung über IQ-Test für neue AfD-Mitglieder

    Welt

    Der Antrag stamme von Parteimitglied Hans-Joachim Klein aus Heusweiler , schreibt die Saarbrücker Zeitung . Er hat beantragt zu beschließen, "dass vor Aufnahme neuer Mitglieder ein Intelligenztest durchgeführt wird ". Die Saarbrücker Zeitung hat deshalb beim Landesvorsitzenden Josef Dörr nachgefragt, dem nicht klar ist, ob es sich bei dem Antrag um einen Scherz oder einen wirklich ernst gemeinten Vorschlag handelt.
  • NATO entschuldigt sich bei türkischem Präsidenten Erdogan

    NATO entschuldigt sich bei türkischem Präsidenten Erdogan

    Welt

    Staatspräsident Erdoğan indessen erklärte, nach dem Skandal sei der Rückzug der 40 türkischen Soldaten, die an dem Manöver beteiligt waren, angeordnet worden. Der JWC-Kommandant Andrzej Reudowicz entschuldigte sich auch bei der stellvertretenden Nato-Generalsekretärin Rose Gottemoeller für den Vorfall. Zudem unterstrich Stoltenberg, die Türkei sei ein wichtiger Bündnispartner der Nato und leiste einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der Allianz.
  • Oberstes Gericht löst größte Oppositionspartei auf

    Welt

    Damit haben der seit 1985 regierende Ministerpräsident Hun Sen und seine Volkspartei CPP beste Chancen, die Parlamentswahl im kommenden Jahr zu gewinnen. Der Argumentation folgten die Richter. Menschenrechtsgruppen hatten den Prozess im Vorfeld als politisch motiviert bezeichnet. Der ehemalige Kämpfer der Roten Khmer hat in den vergangenen Jahren wiederholt Rivalen durch dubiose Gerichtsprozesse ausgeschaltet.
  • 22-Jährige tot in Schrebergarten aufgefunden

    22-Jährige tot in Schrebergarten aufgefunden

    Welt

    Eine vermisste 22-Jährige aus Baden-Württemberg ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die 22-Jährige wurde am letzten Donnerstag von Familienangehörigen bei der Polizei als vermisst gemeldet, da sie tags zuvor spurlos verschwand und seitdem nicht mehr erreichbar war.
  • Feuerwehrmann Rudi setzt sich mit Song gegen Gaffer ein

    Feuerwehrmann Rudi setzt sich mit Song gegen Gaffer ein

    Welt

    Als Gaffer Videos und Fotos vom Unfall machen wollten, griff er kurzerhand zum Wasserschlauch und spritzte die Leute nass. Der Rummel um seine Person sei groß, er bereue seine Aktion jedoch nicht. Vielmehr hofft er, etwas bewirken zu können. Sein Feuerwehr-Team stehe hinter ihm, sagte er im Radio. Auch sein Feuerwehr-Team stehe hinter ihm, sagte er im Radio.
  • Yoko Ono klagt Szenebar in Hamburg

    Yoko Ono klagt Szenebar in Hamburg

    Welt

    Juli eine einstweilige Verfügung aus, inklusive Strafandrohung in Höhe von 250.000 Euro. Die Konzeptkünstlerin aus New York und ihre Anwälte sind der Meinung, es bestehe wegen der Namensähnlichkeit eine Verwechslungsgefahr. Doch plötzlich bekam der Betreiber der Bar "Yoko Mono" Post - mit der Aufforderung, den Namen des Szene-Lokals umgehend zu ändern. "Wir hatten gehofft, dass wir den Namen behalten können", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.
  • PK vor dem Mainz-Spiel FC will organisierter sein - Bittencourt noch fraglich

    PK vor dem Mainz-Spiel FC will organisierter sein - Bittencourt noch fraglich

    Welt

    Der Deutsch-Brasilianer klagt über muskuläre Probleme. Trainer Peter Stöger hat mit der Mannschaft in der Länderspielpause an der Organisation gearbeitet: "Wir haben an der Organisation gearbeitet". "Wenn wir unsere Dinge umsetzen, haben wir aber Möglichkeiten, am Samstag zu gewinnen", sagte Stöger. "Aber es wird nicht leicht", sagte Stöger. Die Ländermatch-Pause habe man dazu genutzt, um vor allem die Schwächen in der Defensive auszumerzen.
  • Hasspredigt aus Berliner Gefängnis

    Welt

    Unter Alias-Namen erschienen auf Facebook Einträge über den getöteten Al-Kaida-Chef Osama bin Laden und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Darauf, dass es sich beim Betreiber des Kontos um A. Unmittelbar vor seiner Freilassung erwirkte die Staatsanwaltschaft im August einen weiteren Haftbefehl, nachdem der Libanese im Gefängnis versucht hatte, Bedienstete zu attackieren.
  • "I bims", das Jugendwort

    Welt

    Das haben Sie nicht verstanden? Seit zehn Jahren lässt der Langenscheidt-Verlag eine Jury über das Jugendwort des Jahres abstimmen, um das Image eines Wörterbuchverlags so weit zu pimpen, wie es eben geht. Zugegeben, wirklich fresh waren die Wahlen in den vergangenen Jahren nicht, eher so ein bisschen gammelfleischig. Nicht die Abstimmung, sondern eine 20-köpfige Jury - darunter YouTuber, Blogger und Sprachwissenschaftler - kürte aus den Top Ten den Favoriten - an diesem Freitag wurde der ...
  • Frau entdeckt Sieben-Zentimeter-Wurm in Backfisch von

    Frau entdeckt Sieben-Zentimeter-Wurm in Backfisch von "Nordsee"

    Welt

    Den Wurm hätte sie wohl glatt übersehen. Wie " rp-online.de " berichtet, erlebte eine 33-jährige Frau bei ihrem Abendessen eine böse Überraschung. Sie sagt: "Wenn man kein geschultes Auge hat, erkennt man so einen Wurm nicht direkt". Die Duisburgerin meldete ihren Ekelfund bei Nordsee, die Firma entschuldigte sich und will nun prüfen, wie der Wurm in den Backfisch gelangen konnte.
  • Pentagon fordert Trump auf Twitter zum Rücktritt auf - aus Versehen

    Pentagon fordert Trump auf Twitter zum Rücktritt auf - aus Versehen

    Welt

    Pentagon-Sprecher Rob Manning versicherte, das Verteidigungsministerium mache sich die Botschaft nicht zu Eigen. Nun blamiert sich das Pentagon mit dem übereilten Retweeten einer Nachricht. Die für den Retweet verantwortliche Person habe den Fehler bemerkt und den Text sofort gelöscht. In der Twitterbotschaft hieß es: "Die Lösung ist einfach: Roy Moore: Zieh' Dich aus dem Rennen zurück.
  • US-Regierung erlaubt wieder Import von Elefantentrophäen aus Simbabwe

    US-Regierung erlaubt wieder Import von Elefantentrophäen aus Simbabwe

    Welt

    Auch für Sambia soll dies künftig gelten. Die Jäger haben es unter anderem auf das teure Elfenbein der vom Aussterben bedrohten Elefanten abgesehen. Im Internet kursiert ein Foto von Donald Trump junior, auf dem er vor einem erlegten Elefanten mit einem Messer in der einen und dem abgetrennten Schwanz des Tieres in der anderen Hand posiert.
  • Polizist unter Neonazi-Verdacht: Urteil wird verkündet

    Polizist unter Neonazi-Verdacht: Urteil wird verkündet

    Welt

    Damals konnte der Angeklagt aber nur wegen ungenehmigter Nebentätigkeiten belangt werden und musste eine Geldbuße von 300 € bezahlen. Von Andreas T . "Nein", antwortete der glatzköpfige Polizist . "Hier auf der Richterbank sitzen mehrere Kollegen, die Noten lesen können, die Klavier spielen und die auch Geschichtswissen haben", entgegnet Domgörgen.
  • Van der Bellen in Rom: Papst bedauert sein

    Van der Bellen in Rom: Papst bedauert sein "schlechtes Deutsch"

    Welt

    Er suche Formulierungen und Bilder, "die direkt ins Herz gehen" und vermittle "eine Art von Spiritualität, die, wenn man sie dann erlebt, einen merken lässt, wie man das vermisst hat über die Jahre und Jahrzehnte". "Das müsste man jetzt brechen und teilen", bemerkte Franziskus scherzhaft, ehe er seinerseits dem Präsidenten eine Sammlung seiner drei großen Schriften "Evangelii Gaudium", "Laudato Si" und "Amoris Laetitia" verehrte.
  • Ermittlungen gegen Lkw-Fahrer nach Unfall mit zwei Toten

    Ermittlungen gegen Lkw-Fahrer nach Unfall mit zwei Toten

    Welt

    Eine Frau erlitt zudem lebensgefährliche Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun gegen den Lastwagenfahrer. BC Beuel aus Bonn bekannt. Der Niederländer Meijs rückte in diesem Jahr bis auf Platz 75 der Badminton-Weltrangliste vor. Seine Lebensgefährtin erwarte gerade ein Kind von Erik Meijs, hieß es darin weiter. Das Maß der Verwüstung ließ am Donnerstagmorgen auch erfahrene Rettungskräfte nicht unbeeindruckt.
  • Toto Riina, die Nummer eins der Mafia, ist tot

    Toto Riina, die Nummer eins der Mafia, ist tot

    Welt

    Jahre alt wurde, im Sterben. Er litt an Krebs. Gesundheitsminister Andrea Orlando erlaubte seiner Familie, den 87-Jährigen im Gefängnistrakt eines Krankenhauses in Parma zu besuchen, um Abschied zu nehmen. Außerdem war er nach Überzeugung der italienischen Justiz einer der Drahtzier von Anschlägen in Rom, Mailand und Florenz, bei denen 1993 zehn Menschen getötet wurden.
  • Leck in Pipeline - Hunderttausende Liter Öl ausgetreten

    Leck in Pipeline - Hunderttausende Liter Öl ausgetreten

    Welt

    Demnach ist betroffene Abschnitt innerhalb von 15 Minuten isoliert worden. Die Ursache des Lecks war zunächst unklar. Es werde nicht das letzte Mal sein, dass Öl austrete, warnte die Organisation. Er argumentierte, dass dies im Interesse des Landes sei. 795 000 Liter Öl seien bis dahin ausgetreten. Die Keystone-Pipeline ist Teil eines mehr als 4300 Kilometer langen Leitungssystems.
  • ÖGB-Präsident fordert mehr Verbindlichkeit — EU-Sozialgipfel

    ÖGB-Präsident fordert mehr Verbindlichkeit — EU-Sozialgipfel

    Welt

    Der Anteil armer Kinder ist in Südeuropa weiter ungewöhnlich hoch - das schlägt auf den EU-Durchschnitt durch, europaweit ist mehr als jedes vierte Kind unter 18 Jahren betroffen. Ziel ist es, mittelfristig soziale Mindeststandards in Europa etwa für faire Jobs oder eine gute Ausbildung zu sichern. Während die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen der Regierungsverhandlungen abgesagt hat, nimmt Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) teil.
  • Trump reverses elephant trophy ban

    Trump reverses elephant trophy ban

    Welt

    A few years ago, the Obama administration instituted a policy that forbids hunters from bringing back "trophies" (an unfortunate way to label animal body parts) from Zimbabwe and Zambia . That's precisely why the Care2 community is coming together in an effort to reinstate the elephant trophy import ban. The White House on Thursday said it had not yet finalized a decision to allow trophy hunters who kill elephants in two African countries to bring the endangered animals home as trophies, ...
  • Trump verbucht ersten Erfolg mit Steuerreform

    Trump verbucht ersten Erfolg mit Steuerreform

    Welt

    Trumps Republikaner verfügen im Senat allerdings nur über eine kleine Mehrheit. Sollten die Senatoren diese Version verabschieden, müssten beide Entwürfe in Einklang gebracht werden. Der Finanzausschuss des Senats stimmte für einen Gesetzentwurf, der nun der ganzen Kongresskammer zur Abstimmung vorgelegt werden kann. Im Senat gibt es allerdings starke Bedenken.
  • Mord von 1992: Polizei startet Zeugenaufruf

    Welt

    Die Einbrüche in die beiden Geschäfte sind inzwischen verjährt, so dass sich die Ermittler auch Hinweise von den damaligen Einbrechern zum Verbleib der Tatwaffe erhoffen. Obwohl die Tatwaffe nie gefunden wurde, hoffen die Ermittler jetzt, dass die Pistole den Fall aufklären könnte. Das hatte ein Abgleich mit der zentralen Tatmunitionssammlung beim Bundeskriminalamt ergeben.
  • 86-Jährige an einem Tag zweimal bestohlen

    Welt

    Als sie den Verlust entdeckte, meldete sie den Vorfall sofort der Polizei. Bereits beim Aufschließen ihrer Wohnungstür bemerkte die Gütersloherin, dass in ihre Wohnung eingebrochen wurde. Bei dem Einbruch erbeuteten die unbekannten Täter Schmuck und einen geringen Bargeldbetrag. Ob es bei beiden Taten einen Zusammenhang gebe, werde untersucht.
  • Islamistischer Gefährder fliegt nach Griechenland - trotz Fußfessel

    Islamistischer Gefährder fliegt nach Griechenland - trotz Fußfessel

    Welt

    Seine Ausreise fiel dann offensichtlich aber erst auf, als die gemeinsame Überwachungsstelle der Länder im hessischen Bad Vilbel keine Signale mehr von der Fußfessel empfing. Sein Fall sei mehrfach Thema im Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrum von Bund und Ländern (GTAZ) gewesen - die bayerischen Staatsschützer stuften ihn als besonders gefährlich ein.