https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/u4LHLtXc05V.8fVzBa5Evw--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9NTEyO2g9MzUyO2lsPXBsYW5l/http://media.zenfs.com/de-DE/News/AFP/4650f7e4103a80a7358d4e065293fccaa1503580.jpg

Welt

Ein weiteres der Beuteltiere wurde bei einem weiteren Vorfall verletzt, ist aber mittlerweile wieder gesund, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag unter Berufung auf den Zoo berichtete. Die Menschen sollen sehen, was es für Konsequenzen haben kann, wenn sie die Tiere mit Gegenständen bewerfen. Die Tierärztin vermutet, dass die Besucher des Zoos in der Stadt Fuzhou die Kängurus springen sehen wollten und sie daher bewarfen.
  • Lawrow: Wien könnte bei Syrien-Konflikt helfen

    Lawrow: Wien könnte bei Syrien-Konflikt helfen

    Welt

    Er schätze aber "sehr", dass sich Österreich für eine Verbesserung des Klimas im Syrien-Konflikt einsetze, fügte Lawrow hinzu. Österreich für Russlands Außenminister aber "ehrlicher Makler". Reem Ismail, die Sprecherin des UN-Sondervermittlers, meinte gegenüber der "Wiener Zeitung", dass bei dem Treffen unter anderem diskutiert worden sei, welche Optionen es für einen Neustart des von der UN vermittelten politischen Prozesses in Syrien gebe und auf welche Weise Österreich diesen Prozess ...
  • Genetische Anpassung hilft Seenomaden beim Tauchen

    Genetische Anpassung hilft Seenomaden beim Tauchen

    Welt

    Kopenhagen/Wien - Wenn es ums Tauchen geht, dann sind die südostasiatischen Bajau kaum zu schlagen: Ihr Tieftauchrekord ohne technische Hilfsmittel liegt bei 79 Metern, dabei können sie bis zu drei Minuten die Luft anhalten. Dabei stießen sie auf ein Gen namens PDE10A, das zwar bei den Vertretern der Bajau vorkam, nicht jedoch bei der Kontrollgruppe. "Bei Mäusen gibt es einen Zusammenhang zwischen Schilddrüsenhormonen und der Größe der Milz", sagt Ilardo.
  • Angriff von Rechtsextremisten am Dortmund-Ems-Kanal

    Angriff von Rechtsextremisten am Dortmund-Ems-Kanal

    Welt

    Gegen 20.10 Uhr beobachteten sie, wie es auf einem Fußweg nahe einer Brücke an der Weidenstraße zwischen drei dunkelhäutigen Männern und einer Gruppe anderer Männer zunächst zu einer verbalen Streitigkeit kam. Zudem stellte sich bei der Kontrolle der Gruppe heraus, dass gegen eine Frau (20) aus Bochum ein Haftbefehl vorlag. Sie wurde ebenfalls festgenommen.
  • Iranische Hacker erlangen Daten von 23 deutschen Unis

    Welt

    Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, erbeuteten sie unter anderem unveröffentlichte Forschungsergebnisse, Dissertationen und Konferenzberichte. Das US-Justizministerium beschuldigte neun dort arbeitende Angestellte, einen Hackerangriff auf US-amerikanische Universitäten durchgeführt zu haben.
  • Waffen: Schulstreiks an US-High-Schools: Protest gegen Waffengewalt

    Waffen: Schulstreiks an US-High-Schools: Protest gegen Waffengewalt

    Welt

    Das alles geschah neun Wochen nach dem Schulmassaker von Parkland, bei dem 17 Menschen starben. Ein 19-Jähriger hatte am 14. Februar 14 Schüler und drei Erwachsene getötet. An mehr als 2000 US-Schulen organisieren sich Schüler am Freitag zu einem Streik. Was sie als Reaktion auf das Attentat von Parkland mit einer Onlinepetition auf der Plattform Change.org startete, mündet nun in rund 2.500 angemeldete Veranstaltungen.
  • Medienberichte: Soros-Stiftung verlässt anscheinend Ungarn

    Medienberichte: Soros-Stiftung verlässt anscheinend Ungarn

    Welt

    Die Open Society Foundation (OSF) des ungarischstämmigen US-Milliardärs George Soros will das geplante ungarische "Stopp-Soros"-Gesetzespaket abwarten, bevor sie über einen Wegzug aus Budapest entscheidet". Mehrere in den letzten Jahren verabschiedete Gesetze behindern teilweise gezielt die Arbeit der Soros-Stiftung. Soros, ein in Ungarn geborener Holocaust-Überlebender, unterstützt mit seinem Geld Bemühungen, liberale Werte und das Streben nach offenen Grenzen in Osteuropa stärker zu ...
  • Unter Drogen Motorradfahrer flüchtet von Unfallort - spätere Festnahme

    Unter Drogen Motorradfahrer flüchtet von Unfallort - spätere Festnahme

    Welt

    Dabei wurde das Fahrrad, das die 16-Jährige schob, mehrere Meter weit durch die Luft geschleudert. Nach ersten Ermittlungen befuhr er die Straße "Am Getreidespeicher" und stieß in Höhe eines zur Bahnunterführung abzweigenden Fuß- und Radweges mit dem Mädchen zusammen, das mit einem Fahrrad unterwegs war.
  • Prinz Charles wird Commonwealth-Oberhaupt

    Prinz Charles wird Commonwealth-Oberhaupt

    Welt

    Die Queen hatte sich zuvor für die Entscheidung zugunsten ihres 69-jährigen Sohnes ausgesprochen. Sie hoffe, der Staatenbund werde Charles eines Tages zu ihrem Nachfolger bestimmen, sagte die Monarchin am Donnerstag. Diese wichtige Aufgabe, die ihr Vater Georg VI. begonnen habe, solle irgendwann von Charles fortgeführt werden. Überschattet wurde das Treffen von schweren Vorwürfen karibischer Einwanderer und deren Nachfahren.
  • Demokraten verklagen Russland, Trump-Team und Wikileaks

    Demokraten verklagen Russland, Trump-Team und Wikileaks

    Welt

    Aus diesem Grund reichte die Oppositionspartei nach Angaben der "Washington Post" eine mehrere Millionen Dollar schwere Klage vor einem Bundesgericht in New York ein. Aus ihren Computern seien Daten gestohlen und verbreitet worden. "Statt die Kommunikation mit Russland offenzulegen, haben Trumps Team und seine Zuarbeiter Russlands Hilfe schadenfroh willkommen geheißen", erklärte Perez.
  • Presse: Pkw-Maut soll 2020 kommen

    Welt

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte sich zuletzt nicht auf einen Starttermin festlegen wollen. Mit dem verzögerten Start fehlten im Bundeshaushalt in den kommenden beiden Jahren mindestens 720 Millionen Euro an Einnahmen aus der Pkw-Maut, hieß es in dem Bericht weiter.
  • Ringen um Italiens Regierung: Casellati mit Hürden konfrontiert

    Ringen um Italiens Regierung: Casellati mit Hürden konfrontiert

    Welt

    Bei der Wahl am 4. März hatte es keinen klaren Sieger gegeben. Es ist kein Auftrag zur Regierungsbildung. Viel Zeit hat sie nicht. Bereits am Freitag soll Casellati wieder Bericht erstatten, teilte der Präsidentenpalast mit. Dieser müsste prüfen, ob eine Regierung aus seiner Bewegung und der bisher regierenden Demokratischen Partei (PD) zustande kommen kann. Di Maio erklärte aber, er könne aber nicht verhindern, wenn Berlusconis Partei ein Regierungsbündnis nur aus seiner ...
  • Norwegen bittet Abiturienten, keinen Sex mehr in Kreisverkehren zu haben

    Norwegen bittet Abiturienten, keinen Sex mehr in Kreisverkehren zu haben

    Welt

    Norwegische Abiturienten beim Feiern. Allerdings sind die Traditionen in den beiden Ländern sehr unterschiedlich. Nun bat der ehemalige Verkehrsminister und Terje Moe Gustavsen und heutige Chef der Transport-Regulierungsbehörde die Abiturienten am Mittwoch nicht mehr nackt über Brücken zu laufen und keinen Sex mehr auf Kreisverkehren zu haben.
  • Schüsse in Dulsberg: Polizei fasst Verdächtigen

    Welt

    Nach dem Schusswechsel flüchteten mehrere Personen vom Tatort, umfangreiche Ermittlungen der Mordkommission führten nun zu dem 34-jährigen Tatverdächtigen. Laut Polizei ging es dabei möglicherweise um Schulden und einen Streit im Drogenmilieu. Die abschließenden Ermittlungen zum Tathergang, den Hintergründen, dem Verbleib der Tatwaffen und möglichen weiteren Beteiligten dauern an.
  • Verletzte bei neuen Unruhen an Gaza-Grenze

    Verletzte bei neuen Unruhen an Gaza-Grenze

    Welt

    Junge Männer zündeten Dutzende Autoreifen an und bereiteten Hunderte Flugdrachen vor. Israel hatte die palästinensische Bevölkerung davor gewarnt, sich dem Grenzzaun zu nähern. Seit Ende März sind 36 Palästinenser getötet und hunderte verletzt worden. Es ist der schlimmste Gewaltausbruch seit dem Gaza-Krieg 2014. Anlass der Massenproteste ist der 70.
  • Raser-Ente in Köniz geblitzt

    Raser-Ente in Köniz geblitzt

    Welt

    Nur drei Tage später flog erneut eine Ente mit ähnlicher Geschwindigkeit vor die Kamera. Ob es sich dabei um das gleiche Tier handelt, wussten die Beamten nicht.
  • Ex-FBI-Chef Comey Putin pries Trump die russischen Prostituierten an

    Ex-FBI-Chef Comey Putin pries Trump die russischen Prostituierten an

    Welt

    Der russische Präsident Wladimir Putin (links) soll bei US-Präsident Donald Trump mit der Schönheit russischer Frauen geworben haben. In seinen Notizen geht es auch um ein Dossier eines britischen Ex-Spions, wonach Russland möglicherweise kompromittierendes Material über Trump besitzt.
  • Antisemitischer Schläger hat sich Berliner Polizei gestellt

    Welt

    Das teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstagabend mit. Noch am Donnerstag wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen. Der 19-Jährige sei in Untersuchungshaft. Einer der Täter hatte mit einem Gürtel auf eines der Opfer, einen 21-Jährigen, eingeschlagen (siehe Video oben). Der Angreifer und seine Begleiter flüchteten.
  • Zehn Jahre für Angeklagten in Freiburg [1:36]

    Zehn Jahre für Angeklagten in Freiburg [1:36]

    Welt

    Auch dieser ist geständig. Der Mann hatte gestanden , den aus Staufen bei Freiburg stammenden Jungen zweimal vergewaltigt zu haben. Zu den Taten des jetzt angeklagten 41-Jährigen sei es im vergangenen Sommer im Freien und in der Wohnung des Kindes gekommen.
  • Leipzig wird Sitz des neuen Fernstraßen-Bundesamtes

    Leipzig wird Sitz des neuen Fernstraßen-Bundesamtes

    Welt

    Einen exklusiven LVZ-Bericht bestätigte das für Verkehr zuständige Sächsische Wirtschaftsministerium in Dresden am Freitagvormittag. Leipzig soll Hauptsitz des neuen Fernstraßen-Bundesamts werden. Außerdem sollten dem Beschluss zufolge neue Bundeseinrichtungen und Bundesinstitutionen grundsätzlich in den neuen Ländern angesiedelt werden. Ich habe mich immer dafür stark gemacht, mehr Bundesbehörden in den Osten zu holen.
  • Radfahrer mit 68 km/h geblitzt

    Radfahrer mit 68 km/h geblitzt

    Welt

    Dieser "Pedalritter" fahre wohl regelmäßig diese Strecke, lautete die weitere Information. Ziel war es, der sportlichen Leistung auf den Grund zu gehen. Ergebnis und Siegerehrung für den 24-Jährigen: Das E-Bike ist ein Kraftfahrzeug (Krad der EU-Klasse L1e-b)! "Es müsste versichert sein und benötigt ein Kennzeichen".
  • Kurz: Türkei-Wahlkampfauftritte in Österreich unerwünscht

    Kurz: Türkei-Wahlkampfauftritte in Österreich unerwünscht

    Welt

    Man werde diese "Einmischungen" nicht mehr zulassen, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). In der Türkei sind seitens Präsident Erdogans vorgezogene Parlaments- und Präsidentschaftswahlen geplant. Möglich macht ein Verbot das im April 2017 verschärfte Versammlungsgesetz dank dem Wahlkampfauftritte ausländischer Politiker leichter untersagt werden können.
  • Friedland: Alkoholisierte Gruppe hetzt Hunde auf Eritreer

    Friedland: Alkoholisierte Gruppe hetzt Hunde auf Eritreer

    Welt

    Die Attacke in Friedland in Mecklenburg-Vorpommern sollen die betrunkenen Tatverdächtigen mit ausländerfeindlichen Parolen begleitet haben. Laut Polizeiangaben sollen sich die sechs Deutschen angeblich allein durch die Anwesenheit der beiden Flüchtlinge provoziert gefühlt haben.
  • Asylanträge zu Unrecht gewährt - Ermittlungen gegen BAMF-Mitarbeiterin

    Asylanträge zu Unrecht gewährt - Ermittlungen gegen BAMF-Mitarbeiterin

    Welt

    Gegen die Leiterin der Bremer Außenstelle sowie gegen drei Rechtsanwälte aus Bremen und Niedersachsen wird unter anderem wegen Bestechung und Bestechlichkeit ermittelt. Ermittelt werde zudem wegen "bandenmäßiger Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung". Die Fälle liegen im Zeitraum 2013 bis 2016 und betreffen überwiegend Jesiden.
  • Mann feuert mit Pistole von Balkon - Dann erschießt ihn das SEK

    Mann feuert mit Pistole von Balkon - Dann erschießt ihn das SEK

    Welt

    Dabei kam zum Schusswechsel, bei dem der 38-Jährige getroffen und schwer verletzt wurde. Nach EXPRESS-Informationen, soll der Mann aber bereits wegen kleinerer Vergehen der Polizei schon länger bekannt gewesen sein. Ein Krankenwagen verbrachte den Verletzten anschließend in ein Krankenhaus, wo er später verstarb. Das teilten am Freitag Polizei und Staatsanwaltschaft mit.
  • Verdacht auf weitreichenden Korruptionsskandal im BAMF

    Verdacht auf weitreichenden Korruptionsskandal im BAMF

    Welt

    Sie stammen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Staatsanwälte und Beamte der Zentralen Antikorruptionsstelle des Innensenators durchsuchten am Donnerstag insgesamt acht Objekte, darunter Büros, Kanzleien und Privatwohnungen in Bremen und Niedersachsen.
  • Rudy Giuliani kommt an Bord von Trumps Anwaltsteam

    Rudy Giuliani kommt an Bord von Trumps Anwaltsteam

    Welt

    Giuliani sagte in einem Interview mit der Washington Post , er schließe sich dem Anwaltsteam an, weil er hoffe, "zum Wohle des Landes" ein Ende der Russland-Untersuchungen erreichen zu können. Rudolph "Rudy" Giuliani hat in seinem Leben schon sehr viel Politik gemacht. Former New York mayor Rudy Giuliani introduces Republican U.S. presidential nominee Donald Trump at a campaign event in Gettysburg, Pennsylvania, U.S., October 22, 2016.
  • Passanten bedroht Polizei schießt Messer-Mann

    Passanten bedroht Polizei schießt Messer-Mann

    Welt

    Ein Mann hat am Freitagmorgen Passanten in Hamburg mit einem Messer bedroht. Der 24-Jährige war nach Informationen der "Hamburger Morgenpost" barfuß unterwegs und bedrohte die eintreffenden Polizeibeamten so massiv, dass er mit einem gezielten Beinschuss außer Gefecht gesetzt wurde.
  • Zweifel an Andreas Nahles als Hoffnungsträgerin der SPD

    Zweifel an Andreas Nahles als Hoffnungsträgerin der SPD

    Welt

    Lange warf der als Favoritin geltenden SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Freitag im SWR vor, nicht die Voraussetzungen für den dringend nötigen Erneuerungsprozess der Sozialdemokraten zu haben. Es könne schon passieren, dass sie morgens aufwache und sich frage: "Oh, haste dir das auch gut überlegt?", sagte Nahles. Die SPD war bei der Bundestagswahl auf 20,5 Prozent abgestürzt und wollte zunächst in die Opposition gehen.
  • Flasche auf den Kopf geschlagen: Polizei Essen sucht nach Gewalttätern aus U-Bahnhof

    Flasche auf den Kopf geschlagen: Polizei Essen sucht nach Gewalttätern aus U-Bahnhof

    Welt

    Bisher konnten die beiden Männer nicht gefasst werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nun sucht die Polizei mit Fotos und einem Video von einer Überwachungskamera nach den Tätern. Auf dem Video ist ein Ausschnitt des Angriffs und auf dem Bild die Räuber im Detail zu erkennen. Zudem gibt es ein Foto von den zwei Männern. Hinweise zur Identifizierung oder zu ihren momentanen Aufenthaltsorten nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der Nummer 0201- 8290 entgegen.
  • Irans Außenminister warnt USA vor Ausstieg

    Irans Außenminister warnt USA vor Ausstieg

    Welt

    Sein Land habe für einen solchen Fall mehrere Optionen, sagte Außenminister Mohammed Dschawawd Sarif. Die Reaktion auf einen US-Austritt werde "unangenehm", so Sarif weiter. Der Iran lehnte Nachverhandlungen bislang ab. Der Iran will sich nach eigenen Angaben an das Abkommen halten, solange es von den anderen Parteien respektiert wird.
  • Scholz äußert sich nach Treffen mit Pence leicht optimistisch

    Scholz äußert sich nach Treffen mit Pence leicht optimistisch

    Welt

    Wie bereits zuvor angekündigt wurde, plant Scholz bei seinem Aufenthalt in Washington am Freitag zudem ein Treffen mit US-Finanzminister Steven Mnuchin. Auch dabei dürfte das Thema Handel zur Sprache kommen. Von Cerstin Gammelin mehr. Der "Geist der transatlantischen Partnerschaft" sei sehr deutlich geworden, so Scholz, der sich wegen der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IMF) in Washington aufhält.
  • AfD-Abgeordneter beschäftigt Terrorverdächtigen

    AfD-Abgeordneter beschäftigt Terrorverdächtigen

    Welt

    Frankenberg/Berlin. In den Ermittlungen gegen den terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten Franco A . ist nun auch der Name Jan Nolte aufgetaucht. Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen den Bundeswehr-Offizier wegen des Verdachts, ein Komplize von Franco A.
  • Konflikte: Gericht: Stadt Köln darf Armenier-Mahnmal entfernen

    Konflikte: Gericht: Stadt Köln darf Armenier-Mahnmal entfernen

    Welt

    Das Gericht lehnte den Antrag ab. Ein Recht des Antragstellers auf Beibehaltung der Stele ergebe sich auch nicht aus seiner Meinungsfreiheit. Gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts ist Beschwerde möglich, über die das Oberverwaltungsgericht in Münster entscheiden müsste.
  • König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft

    König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft

    Welt

    Anlass für die Namensänderung war der 50. Jahrestag der Unabhängigkeit. Von eSwatini hatte Mswati III.in der Vergangenheit schon bei Parlamentseröffnungen und anderen Veranstaltungen gesprochen. Die sogenannte 50/50-Feier am Donnerstag hatte in Swasiland für großen Unmut gesorgt, da Mswati das Unabhängigkeitsjubiläum auf seinen 50. Geburtstag vorgezogen hatte.
  • Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

    Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

    Welt

    Der Deal wurde vom US-Justizministerium erzielt, schreiben die " Washington Post " und die " New York Times ". Das Gerichtsverfahren in Washington, bei dem Postal Service sowie Armstrongs früherer Teamkollege und Edelhelfer Floyd Landis auf der Gegenseite gestanden wären, hätte am 7.
  • Essen: Schockierendes Video zeigt brutalen Überfall auf Mädchen

    Essen: Schockierendes Video zeigt brutalen Überfall auf Mädchen

    Welt

    Die Polizei fahndet nun auch mit Fotos und einem Video nach zwei Männern, die am Freitag in Essen einer 17-Jährigen eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben. Der ermittelnde Kriminalbeamte hat in der Zwischenzeit die Aufnahmen der Überwachungskameras sichten können. Wer kennt die beiden etwa 15 bis 20 Jahre alten und etwa 1,75 Meter großen Täter? Zudem sollen sie westeuropäisch ausgesehen haben.
  • Antisemitischer Angriff in Berlin

    Antisemitischer Angriff in Berlin

    Welt

    Der 21-jährige Adam und sein 24-jähriger Begleiter waren am Dienstagabend in Berlin im wohlhabenden Stadtteil Prenzlauer Berg von einer unbekannten dreiköpfigen Gruppe judenfeindlich beleidigt und attackiert worden, weil beide Männer eine Kippa trugen.
  • Merkel und Macron erörtern EU-Reformpläne

    Merkel und Macron erörtern EU-Reformpläne

    Welt

    Es gelte, zentrale Antworten für die Bürger Europas auf die weltweiten Herausforderungen zu geben. Die Kanzlerin mahnte, Europa könne seine Interessen nur gemeinsam durchsetzen. Als Themen, die bei den Reformen angegangen werden sollen, nannte sie die europäische Asylpolitik, eine gemeinsame Außenpolitik sowie eine Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion oder eine Bankenunion.