Welt

In Zeiten von Aufständen drosseln türkische Behörden häufig Dienste wie Twitter, Facebook und YouTube - auch, um die Verbreitung bestimmter Inhalte zu verhindern. Die Soldaten waren laut dem Portal vor drei Wochen von den IS-Kämpfern im Raum der Stadt Al-Bab im Norden Syriens gefangengenommen worden. Die Türkei führt seit Ende August zusammen mit syrischen Rebellen eine Bodenoffensive gegen den IS in Nordsyrien.
  • Hilfskoch missbrauchte Jungen (12) acht Tage lang |

    Hilfskoch missbrauchte Jungen (12) acht Tage lang | "Minecraft"-Entführer muss"

    Welt

    Jetzt wurde er verurteilt. Dies teilte das Düsseldorfer Landgericht am Freitag mit. Außerdem ordnete das Gericht eine unbefristete Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik an. Acht Tage später hatte die Spezialeinheit der Polizei das Opfer befreit. Seine Eltern hatten den Jungen am 18. Juni als vermisst gemeldet. Laut Ermittlern hatte der Zwölfjährige sein Verschwinden geplant.
  • EU, Ukraine und Georgien kurz vor Visafreiheit

    EU, Ukraine und Georgien kurz vor Visafreiheit

    Welt

    Nach monatelangen Verhandlungen einigten sich Europaparlament und EU-Staaten auf einfachere Möglichkeiten zur Rücknahme der Visa-Freiheit für Drittstaaten, wie beide Seiten bestätigten. Nach Angaben des EU-Rates droht aber auch dann der Entzug der Visa-Freiheit, wenn ein Drittstaat nicht bei der Rückführung von Flüchtlingen kooperiert.
  • Köln: Zwei Entwürfe im Endspiel: So soll das Kölner Casino aussehen

    Welt

    Zwei Entwürfe stehen zur Auswahl: Das Gewinner-Modell des Architekturbüros Allmann Sattler Wappner aus München sieht ein "formal gehaltenes Gebäude mit gleichzeitig paillettenartiger, fast sinnlich erscheinender Fassade vor". Der zweite Entwurf von AIP aus Düsseldorf setzt auf Sandstein-Optik und ein transparentes Foyer. Baudezernent Franz-Josef Höing spricht von "profilierter Architektur für einen prominenten Standort".
  • Trump riskiert Konflikt mit China

    Welt

    Es müsse unterstrichen werden, dass es nur ein China in der Welt gebe und Taiwan ein untrennbarer Teil des chinesischen Territoriums sei. "Friedliche und stabile Beziehungen sind unser Hauptinteresse", hieß es. Es kann aber auch ganz anders gedeutet werden: Nämlich als weiteres Indiz dafür, dass Trump einen konfrontativen Kurs gegen China fahren wird. Alles begann mit einem Telefonat mit Taiwan .
  • Donald Trump wettert erneut gegen China

    Donald Trump wettert erneut gegen China

    Welt

    De facto ist Taiwan mit seinen 23 Millionen Einwohnern ein unabhängiger Staat mit eigener Verwaltung, eigenem Militär und - anders als auf dem Festland - auch mit demokratischen Rechten. Die " Washington Post " berichtet gar, das Telefonat sei eine "bewusste Provokation" gewesen, die bereits seit Monaten geplant worden sei. Seine Berater hätten ihn zuvor über Taiwan und Probleme in der Region informiert.
  • Stein beantragt Nachzählung der US-Wahl in Wisconsin

    Stein beantragt Nachzählung der US-Wahl in Wisconsin

    Welt

    Als Reaktion greift er Hillary Clinton an - und spekuliert selbst über Millionen "illegale Wähler". Die Menschen würden sich allerdings "betrogen fühlen", wenn ein Politiker, der "den Charakter und den Intellekt und die Integrität von Donald Trump" angezweifelt habe, den "bedeutendsten Kabinettsposten von allen" bekäme.
  • Maulwurf beim Verfassungsschutz: Medienberichte: Islamist spielte offenbar in Porno mit

    Welt

    Losgelöst vom aktuellen Fall befindet sich eine Novelle des Sicherheitsüberprüfungs-Gesetzes derzeit in den letzten Zügen der Ressortabstimmung, wie es aus dem Bundesinnenministerium hieß. Sicherheitskreise haben keine entsprechenden Erkenntnisse. Berlin - Ein mutmaßlicher Islamist arbeitet beim Verfassungsschutz. Der innenpolitische Sprecher der Unions-Fraktion, Stephan Mayer (CSU), sagte dagegen im SWR, es gebe offenbar genügend Mechanismen beim Verfassungsschutz, Maulwürfe schnell ...
  • Deutsche CDU/CSU steigen in Umfrage auf höchsten Wert seit Januar

    Deutsche CDU/CSU steigen in Umfrage auf höchsten Wert seit Januar

    Welt

    Das sind zwei Punkte mehr als in der Vorwoche. Bei den Sozialdemokraten lässt sich ein kleiner Abwärtstrend feststellen: Die SPD verliert zum zweiten Mal in Folge und kommt nur noch auf 22 Prozent. Die FDP wäre weiterhin mit 5 Prozent im Bundestag vertreten. Für die Erhebung befragte Emnid laut "BamS" zwischen dem 24. und dem 30. November 2658 Personen.
  • Donald Trump spricht von

    Donald Trump spricht von "ernsthaftem Wahlbetrug" — Twitter-Tirade

    Welt

    In Michigan liegt Trump mit 11.600 Stimmen vorn. Damit erhöht sich Trumps Vorsprung bei den Wahlmännern um 16 auf 306 gegenüber 232 für Clinton. Wenn das nicht geschehen wäre, so der Milliardär, dann hätte er auch die sogenannte Popular Vote gewonnen, also die Mehrheit der Stimmen auf das ganze Land bezogen.
  • Verteidigung: Bundeswehr will Schulabgängern ohne Abschluss Chancen bieten

    Verteidigung: Bundeswehr will Schulabgängern ohne Abschluss Chancen bieten

    Welt

    Nach Leyens Vorstellungen soll die Bundeswehr Bewerbern ohne Schulabschluss anbieten, den Abschluss nachzuholen, wenn sie sich als Zeitsoldaten verpflichten. Die bisherige Altersgrenze von 30 Jahren für die Einstellung von Mannschaftsdienstgraden soll dem Konzept zufolge für Bewerber mit besonderem fachlichen Können nicht mehr gelten.
  • Charlie Hebdo nimmt Angela Merkel auf die erste deutsche Titelseite

    Welt

    Fehlt nur noch das Bärtchen!". Angela Merkel kommt dagegen vergleichsweise freundlich weg. Ein VW-Arbeiter mit einem Auspuff in der Hand sagt: "Ein neuer Auspuff, und es geht noch vier Jahre weiter". Über die Machenschaften der französischen Atomlobby, über Menschen, die sich einfrieren lassen wollen. Diese Identitätsreportage ist jedenfalls lesenswert, fernab von den meisten Klischees.
  • Ermittlerkreise bestätigen | Mordfall Maria L.: Tatverdächtiger festgenommen

    Ermittlerkreise bestätigen | Mordfall Maria L.: Tatverdächtiger festgenommen

    Welt

    Mit dabei sein werden der Leiter der Staatsanwaltschaft Dieter Inhofer, Kripochef Peter Egetemaier und der Leiter der Soko Dreisam, David Müller. Am nächsten Morgen fand eine Joggerin ihre Leiche in der Dreisam. Unklar ist noch, ob eine Verbindung zu einem weiteren Mordfall besteht: Drei Wochen vor der Studentin wurde eine 27-Jährige beim Joggen überfallen, ebenfalls vergewaltigt und anschließend getötet.
  • Trump trifft Romney - Gespräch über Außenministerposten?

    Trump trifft Romney - Gespräch über Außenministerposten?

    Welt

    Der designierte Präsident legte unterdessen einen Rechtsstreit um dubiose Geschäftspraktiken seiner "Trump University" mit einem Millionenvergleich bei. Die "New York Daily News" sowie später der US-Sender CNBC und der Finanzdienst Bloomberg stützten ihre Berichte auf Informationen von Insidern. Michael Flynn: Ein "verrückter Rechter"? Auch wegen undurchsichtiger Geschäftsverbindungen nach Russland und in die Türkei, mit denen er eine engere Zusammenarbeit anregt, steht er in der Kritik.
  • Drei US-Staaten auffällig Aktivisten wollen Clinton zu Teil-Neuauszählung drängen

    Drei US-Staaten auffällig Aktivisten wollen Clinton zu Teil-Neuauszählung drängen

    Welt

    Zudem sei es in mehreren Staaten zu Angriffen auf Wahlsysteme gekommen, wobei unter anderem Wählerverzeichnisse ausspioniert worden seien - von russischen Servern aus. Und nur die Hälfte der Bundesstaaten definiert explizit, dass ihre Wahlleute einem imperativen Mandat unterliegen - und legt ihnen bei Abweichung Geldstrafen von 500 bis 1.000 US-Dollar auf.
  • Polizei findet Frauenleiche bei Suche nach Polizeischülerin

    Polizei findet Frauenleiche bei Suche nach Polizeischülerin

    Welt

    Bereits von Freitag bis Sonntag hatten Hundertschaften der Polizei mit Hunden den Sachsenwald abgesucht. Eine Hundertschaft sei mit mehreren Hunden in Aumühle (Kreis Herzogtum Lauenburg) im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher. Das Bild einer Überwachungskamera zeigt die Frau am vergangenen Mittwochmorgen am S-Bahnhof Hamburg-Bergedorf. Dort kam sie um 9.15 Uhr an. Vermutlich hat sie ihre Walther P99 mitgenommen.
  • Nachbeben der Stärke 6,2 erschüttert Neuseeland

    Welt

    Zunächst war von einer Stärke von 7,4 und zehn Kilometern Tiefe die Rede gewesen, beides wurde später aber korrigiert. An einigen Küsten Neuseelands brachen mehr als zwei Meter hohe Tsunami-Wellen herein. Sie zeigten zerbrochene Glasscheiben, mit Splittern übersäte Bürgersteige, Risse in Straßendecken und zerbrochene Weinflaschen, die in einem Supermarkt aus dem Regal gefallen waren.
  • Schweres Erdbeben erschüttert Fukushima

    Welt

    Eine Flutwelle vor der Küste erreichte eine Höhe von rund einem Meter, was jedoch weit geringer war als bei der Katastrophe vom 11. März 2011. Die ist mittlerweile aufgehoben - auch größere Schäden seien nicht entstanden. Nach Angaben des Atombetreibers Tepco seien bei dem neuen Beben keine weiteren Schäden an der Atomruine Fukushima entstanden. Daiichi war es zu einem Gau gekommen.
  • Schrille Töne vor Referendum in Italien - Renzi warnt vor Panikmache

    Schrille Töne vor Referendum in Italien - Renzi warnt vor Panikmache

    Welt

    Mit der Reform soll die Macht des Senats im Parlament beschnitten werden. In Italien wird sogar vermutet, dass genau diese "ausländischen Italiener" wahlentscheidend sein könnten, da eine knappe Entscheidung prognostiziert wird. Das wäre nach dem Brexit ein weiterer Schritt zum Scheitern der EU. Das berichteten italienische Medien am Donnerstag. Umfrage An alle Italiener in Deutschland: Was wählen Sie? Eine miserable Reform habe Renzi vorgelegt, argumentieren die Gegner und warnen vor ...
  • Merkel - Unionsunterstützung für Steinmeier Zeichen der Stabilität

    Welt

    Nicht nur Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hätte sich eine zweite Amtszeit gewünscht. Finanzminister Wolfgang Schäuble bezeichnete die Nominierung in der Präsidiumssitzung nach Angaben von Teilnehmern als Niederlage für die Union. Er genieße das Vertrauen der Bürger. Das Vertrauen in die Demokratie sei die zentrale Ressource, die aber tendenziell knapp sei. Er werde in diesem Amt Verantwortung für eine liberale und soziale Politik in Deutschland übernehmen.
  • Kollegin Maxime Linder bleibt verschwunden | Suche nach vermisster Polizistin

    Kollegin Maxime Linder bleibt verschwunden | Suche nach vermisster Polizistin

    Welt

    Hamburg/Aumühle . Am Sonnabendmorgen fehlte weiterhin jede Spur von der 22-Jährigen, sagte ein Sprecher der Polizei. Ein Großaufgebot der Polizei suchte im Sachsenwald nach der vermissten Kollegin. Es hatte offenbar Hinweise gegeben, dass sich die Polizistin dort befinden könnte. Nach Informationen des Verlags hatte die junge Beamtin ihre Dienstwaffe nicht wie vorgeschrieben in ihrem Schrank bei der Polizei gelassen.
  • Vier Tote bei Unfall nahe Memmingen

    Vier Tote bei Unfall nahe Memmingen

    Welt

    Der Wagen eines 18-Jährigen kam in der Nacht bei Memmingen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Markt Rettenbach . Tragisches Ende einer nächtlichen Autofahrt: Vier junge Männer sind bei einem verheerenden Verkehrsunfall am späten Sonnabend im Allgäu ums Leben gekommen.
  • Afghanistan | Schwere Explosion auf US-Stützpunkt

    Welt

    Ob es sich bei den Opfern um Tote oder Verletzte handelte, erklärte die Nato nicht. Dabei seien vier Menschen getötet und 13 weitere verletzt worden, berichtete der US-Sender CNN unter Berufung auf die örtlichen Behörden. Bei einem Taliban-Anschlag auf den größten US-Stützpunkt in Afghanistan sind vier US-Bürger getötet wurden. Am US-Luftwaffenstützpunkt Bagram in Afghanistan hat sich eine Explosion ereignet.
  • Bahn-Chef Grube distanziert sich deutlich von Stuttgart 21

    Welt

    So habe der Haushaltsausschuss des Bundestags die Bahn kürzlich für ihre hohe Verschuldung kritisiert. Zudem verwies Grube auf weitere finanzielle Lasten, die eine Folge politischer Entscheidungen seien. Die Berichte hätten die Position von Grube in Bezug auf das Projekt Stuttgart 21 falsch wiedergegeben. Nach Berechnungen der Bahn kostet Stuttgart 21 bis zu 6,5 Milliarden Euro, fast dreimal so viel, wie geschätzt.
  • Obama glaubt nicht an Syrien-Lösung - Appell an Trump

    Welt

    Denn Obama hatte im Vorfeld seines Besuchs einen verbalen Schlagabtausch provoziert, als er vor US-Journalisten sagte, Putin stehe mit einem Bein noch in den Zeiten des Kalten Krieges. Bisher gibt es nur die von Obama mit elf Staaten geschlossene Transpazifische Partnerschaft, doch Trump will sie beerdigen. Es umfasst: die USA, Australien, Brunei, Kanada, Chile, Japan, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Peru, Singapur, Vietnam.
  • Kriminalität: Fall der ermordeten Studentin: Polizei im Hörsaal

    Welt

    Wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Freiburg dem 'SWR' sagte, hoffen die Ermittler auf einen Treffer in einer der Gen-Datenbanken der Nachbarländer, da bislang keine Übereinstimmung in einer deutschen Datenbank gefunden wurde. Die Polizei hatte am Freitag den Angaben zufolge routinemäßig einen Suchhund vom Tatort aus losgeschickt. Sie konnten bislang aber niemandem zugeordnet werden.
  • Maxime Linder: Hamburger Polizei sucht vermisste Beamtin

    Maxime Linder: Hamburger Polizei sucht vermisste Beamtin

    Welt

    Wie es hieß, hatte sich die aus Kaltenkirchen stammende Polizei-Auszubildende am Dienstag bei ihrer Wache an der Caffermacherreihe krankgemeldet, war aber am Mittwochmorgen nicht zum Dienst erschienen. Die etwa 1,65 Meter große sowie schlanke Frau war zuletzt vermutlich mit einem schwarzen Parka, einem hellen Schal und dunklen Winterstiefel bekleidet gewesen.
  • Obama glaubt nicht an Syrien-Lösung

    Welt

    Vor allem der Streit um Russlands Bombenhilfe für Syriens Diktator Baschar al-Assad hatte Obama und Putin endgültig entzweit. Es gab aber kein gemeinsames bilaterales "Abschlussgespräch", sondern nur einen vierminütigen Wortwechsel am Rande einer Arbeitssitzung.
  • Tote Frau aus Köln-Weiden ist identifiziert

    Tote Frau aus Köln-Weiden ist identifiziert

    Welt

    Nach EXPRESS-Informationen lebte sie mit einem Partner im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses. Und wie Nachbarn einstimmig bestätigen: Sie war schwanger! Nach derzeitigem Sachstand bestehen keine Bezüge zu der in der Nähe des Leichenfundorts befindlichen Flüchtlingsunterkunft, so die Kölner Polizei.
  • Obama will sich weiter einmischen

    Welt

    Nachdem Russland und der Iran sich entschlossen hätten, den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad "in einem brutalen Luftkrieg zu unterstützen", habe es kaum noch Raum für die "gemäßigte Opposition gegeben, ihre Stellungen für längere Zeit zu halten".
  • Lang-Lkw gehen Anfang 2017 in Regelbetrieb | Politik

    Lang-Lkw gehen Anfang 2017 in Regelbetrieb | Politik

    Welt

    Zuvor hatte es jahrelange Feldversuche gegeben, an denen sich nach und nach immer mehr Bundesländer beteiligten. Als 14. von 16 Bundesländern habe zudem in der abgelaufenen Woche Rheinland-Pfalz seine Teilnahme erklärt, berichtete der Minister.
  • Mindestens 90 Tote bei schwerem Zugsunglück in Indien

    Welt

    Helfer versuchen, in die zerstörten Wagen zu gelangen, auf der Suche nach Überlebenden. Die Unfallursache war bis zum Sonntagmorgen laut Bahnsprecher Vijay Kumar noch unbekannt. Indiens Premierminister Narendra Modi sprach den Betroffenen sein Beileid aus und kündigte finanzielle Hilfen für die Angehörigen der Gestorbenen und für die Schwerverletzten an.
  • Euro Belohnung im Fall der getöteten Studentin ausgelobt

    Euro Belohnung im Fall der getöteten Studentin ausgelobt

    Welt

    Gezahlt werde eine Belohnung für Angaben, die zur Ergreifung des oder der Täter führen . Die 27 Jahre alte Carolin G. war Anfang November von einem Unbekannten vergewaltigt und ermordet worden. Das Landeskriminalamt in Stuttgart untersucht zahlreiche Spurenträger, etwa von der Leiche oder dem Leichenfundort, ob daran DNA-Material des Täters zu finden ist.
  • Tiere: Acht tote Pferde und drei Verletzte bei Autounfall auf der A65

    Tiere: Acht tote Pferde und drei Verletzte bei Autounfall auf der A65

    Welt

    Die Fahrerin dieses Autos wurde hierbei schwer verletzt und befindet sich in stationärer Behandlung. Der Lasterfahrer und der Fahrer des ersten Wagens wurden leicht verletzt. Insgesamt neun Tiere sollen zuvor von einer Koppel ausgebrochen und auf die Fahrbahn gelaufen sein. Inzwischen wurden mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Neustadt alle flüchtigen Pferde wieder eingefangen und die Sperrung der Autobahn wurde um 09.15 Uhr wieder aufgehoben.
  • Ab Mittwoch Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr

    Ab Mittwoch Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr

    Welt

    Auf Dortmunder Stadtgebiet hat das Auswirkungen auf die Linien S1 und S4 . Düsseldorf. Bahn-Pendler müssen sich ab Mittwoch auf Fahrplanänderungen einstellen: Die Deutsche Bahn nimmt einige Züge vom Netz, nachdem vergangenen Freitag eine S-Bahn in Brand geriet.
  • Extremismus: Großrazzia gegen islamistische Terror-Werber in zehn Bundesländern

    Welt

    Nach Angaben der Innenbehörde habe jene Gruppe aber all ihre Aktivitäten eingestellt und die Anmeldungen für "Info-Stände" zurückgezogen. Sie rekrutierte Personen für den bewaffneten Dschihad in Syrien und im Irak. "Ein frühes Verbot , was wieder aufgehoben wird, ist schlechter als ein späteres Verbot , das Bestand hat". Das Innenministerium in Wien verfolgt das Vorgehen der deutschen Sicherheitsbehörden gegen den auch in Österreich aktiven Koranverteilerverein "Die wahre Religion" ...
  • Vollverschleierte Muslimin im Talk: Anne Will verteidigt Einladung

    Welt

    Nora Illi , die auch schon 2013 bei " Anne Will " und 2012 in "Menschen bei Maischberger" im Nikab auftrat, ist die "Frauenbeauftragte" des Zentralrats. Zudem soll die umstrittene Frauenbeauftragte des Islamischen Zentralrats Schweiz eine Aufwandsentschädigung erhalten haben, die in der Regel rund 500 Euro beträgt.
  • Türkei-Besuch: Erdogan lädt Steinmeier kurzfristig zu einem Gespräch

    Türkei-Besuch: Erdogan lädt Steinmeier kurzfristig zu einem Gespräch

    Welt

    Normalerweise wird Kritik nur hinter verschlossenen Türen offen angesprochen - und vor den Kameras dann diplomatisch umhüllt. Andererseits ist es ein kleines Wunder, dass dieser Besuch überhaupt zustande gekommen ist. Sollte dies geschehen, müssten die EU-Beitrittsverhandlungen als beendet angesehen werden, sagte Steinmeier der "Bild"-Zeitung". Dabei war es doch Steinmeier, der lange versucht hatte, die Armenien-Resolution des Bundestages zu verhindern.
  • Türkei: Kurden-Metropole Diyarbakir - Explosion und mehrere Verletzte

    Welt

    Kurz darauf wird die Kurdenmetropole Diyarbakir von einer schweren Explosion erschüttert. Einem TV-Sender zufolge wird Demirtas und Yüksekdag Propaganda zugunsten der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vorgeworfen. Die betroffenen Parlamentarier hätten die "Hoheit des Rechts" missachtet, sagte Yildirim. Bozdag griff zugleich Deutschland scharf an. In der Nacht gab es in mehreren deutschen Städten spontane Protestkundgebungen von Kurden.
  • Türkei: Spekulationen über Gülen-Auslieferung nach Trump-Wahlsieg

    Türkei: Spekulationen über Gülen-Auslieferung nach Trump-Wahlsieg

    Welt

    Diese Regelung wurde von den schwerreichen Vätern der Verfassung als eine Art Sicherung eingebaut, weil sie dem Volk misstrauten. Was kann diese Klientel von Clinton und was kann sie von einem Präsidenten Trump erwarten? Russlands Präsident Wladimir Putin gratulierte ihm als einer der ersten Staatschefs und äusserte die Hoffnung auf bessere Beziehungen zwischen beiden Atommächten.
  • Wonder Woman: Zweiter US Trailer zum DC Action-Blockbuster

    Wonder Woman: Zweiter US Trailer zum DC Action-Blockbuster

    Welt

    Zur Besetzung gehört neben Gal Gadot als Diana Prince aka Wonder Woman , Chris Pine (Star Trek) als Steve Trevor, Robin Wright (House of Cards), Danny Huston (X-Men Origins: Wolverine), David Thewlis (Harry Potter), Ewen Bremner (Snowpiercer), Said Taghmaoui (American Hustle), Elena Anaya (The Skin I Live In) und Lucy Davis (Shaun of the Dead) dazu.