• Glyphosat-Zulassung soll um zehn Jahre verlängert werden

    Glyphosat-Zulassung soll um zehn Jahre verlängert werden

    Welt

    Für die EU-Kommission reicht das, um eine weitere Nutzung des Unkrautvernichters anzuregen. Man suche eine Lösung, die möglichst große Unterstützung habe, sagte sie. Der amerikanische Monsanto-Konzern verkauft das Mittel unter dem Markennamen Roundup und hat damit Milliardenumsätze gemacht. Nach monatelangen Diskussionen hatte die Kommission Ende Juni vergangenen Jahres mangels einer Mehrheit der Mitgliedstaaten für oder gegen Glyphosat die Zulassung des Mittels um anderhalb Jahre verlängert.
  • Manning aus Haft entlassen

    Manning aus Haft entlassen

    Welt

    Bei ihren ersten Schritten in Freiheit trug sie schwarze Jeans und schwarze Converse-Schuhe. Vor Gericht schilderte Manning , wie schockiert er war, als er sah, mit welcher "Lust am Töten" US-Soldaten an Bord zweier Apache-Hubschrauber handelten, als sie Raketen abfeuerten und 13 Iraker tödlich trafen.
  • Nutzer melden erneut Störungen bei WhatsApp

    Nutzer melden erneut Störungen bei WhatsApp

    Welt

    Viele Nutzer konnten Nachrichten weder verschicken noch empfangen. Anders als etwa Instagram oder Facebook selbst ist Whatsapp nur selten unter den Top-Services in der Ausfallstatistik von downdetector.com. Die wohl bekannteste Suchmaschine mit Datenschutz-Fokus ist Duckduckgo. Viele Nutzer in Europa und Südamerika meldeten, dass Whatsapp bei ihnen ganz normal laufe.
  • Europa: Laptop darf vorerst auf Transatlantikflügen weiter mit in die Kabine

    Europa: Laptop darf vorerst auf Transatlantikflügen weiter mit in die Kabine

    Welt

    Grund ist die Befürchtung, dass in den Geräten Sprengsätze versteckt werden könnten. Details der geplanten Auflagen für Flüge aus Europa sind noch unklar. Die Pläne scheuchen Politik und Flugbranche auf: Die USA erwägen ein Handgepäck-Verbot für Laptops und andere elektronische Geräte. Der Sprengstoff werde möglicherweise von den Scannern bei der Sicherheitskontrolle an Flughäfen nicht entdeckt.
  • USA bei Eishockey-WM mit Chance auf Gruppensieg

    USA bei Eishockey-WM mit Chance auf Gruppensieg

    Welt

    Johnny Gaudreau hatte mit zwei Toren und einem Assist bei der Hälfte der amerikanischen Tore seinen Stock im Spiel. Sollte der viertplatzierte Vize-Weltmeister Finnland am Abend (20.15 Uhr) gegen die Schweiz gewinnen, hätten die Franzosen keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale.
  • Bekommt das Oktoberfest eine Bierpreisbremse?

    Bekommt das Oktoberfest eine Bierpreisbremse?

    Welt

    Die geplante Bierpreisbremse von Wiesn-Chef Josef Schmid (CSU) hat im Münchner Stadtrat eine hitzige Debatte ausgelöst, die seit Wochen lodert. Denn den Bierpreis auf dem Oktoberfest auf Jahre hinweg regulieren zu wollen, ist eine Schnapsidee und hat mit "leben und leben lassen" rein gar nichts zu tun.
  • Sommer gibt Gastspiel in NRW: Mittwoch 29 Grad

    Sommer gibt Gastspiel in NRW: Mittwoch 29 Grad

    Welt

    Von bis zu 29 Grad ist die Rede. Dabei besteht Unwettergefahr! Bei schwachem bis mäßigem, in Schauer- und Gewitternähe böigem Westwind werden 19 bis 23, im Bergland 16 bis 20 Grad erreicht. Am Dienstag nimmt die Bewölkung von Westen weiter zu und nachfolgend können sich Schauer und Gewitter bilden. Starkregen ließ die Keller volllaufen, Gewitter setzten Dachstühle in Brand und unterbrachen die Stromversorgung und Hagelschlag hinterließ örtlich eine dicke weiße Schicht auf den Straßen.
  • AfD-Politikerin Weidel vor Gericht:

    AfD-Politikerin Weidel vor Gericht: "Nazi-Schlampe" als Satire erkennbar

    Welt

    In der NDR-Satiresendung " extra 3 " hatte Moderator Christian Ehring sie Ende April in dieser Weise bezeichnet, woraufhin Weidel auf Unterlassung geklagt hatte. Der Annahme einer unzulässigen Formalbeleidigung stehe es entgegen, dass eine Auseinandersetzung in der Sache erfolgt sei und nicht die persönliche Diffamierung Weidels im Vordergrund gestanden habe.
  • Eishockey-WM: Russland, USA und Schweden im Viertelfinale

    Eishockey-WM: Russland, USA und Schweden im Viertelfinale

    Welt

    Sollte der viertplatzierte Vize-Weltmeister Finnland am Abend (20.15 Uhr) gegen die Schweiz gewinnen, hätten die Franzosen keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale. Der späte Sieg der Finnen wiederum sorgt dafür, dass Frankreich das Viertelfinale definitiv verpasst hat. -Runde schaffen. Der Tabellenletzte Slowenien steht in Paris bereits als Absteiger fest.
  • Nutzer melden Störungen bei Messenger-Dienst WhatsApp

    Nutzer melden Störungen bei Messenger-Dienst WhatsApp

    Welt

    Der Messenger-Dienst WhatsApp hat offenbar mit Verbindungsproblemen zu kämpfen. Das Problem: Den Nutzern bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten. Ob es sich bei der Whatsapp-Störung wieder um ein internes Problem handelt, oder ob es dieses Mal zu einem Cyberangriff auf den Messenger gekommen ist, werden wir erst erfahren, wenn sich das Unternehmen offiziell dazu äußert.
  • Netzstreit:

    Netzstreit: "Nazi-Schlampe" ist Satire - darf man nun die Kanzlerin beschimpfen?

    Welt

    Der Satiriker Christian Ehring hatte den Satz in der NDR-Sendung " extra 3 " aufgegriffen und gesagt: "Jawoll, lasst uns alle unkorrekt sein". Die umstrittene Äußerung beziehe sich mit den Begriffen "Nazi" und "Schlampe" in satirischer Weise auf ihre Forderung, dass politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte gehöre, stellte die Pressekammer fest.
  • EU-Kommission plant Zulassung von Glyphosat für weitere zehn Jahre

    EU-Kommission plant Zulassung von Glyphosat für weitere zehn Jahre

    Welt

    Die EU-Kommission habe bei ihrer Empfehlung "den letzten Stand der wissenschaftlichen Forschung" berücksichtigt, erklärte die Sprecherin. Und sieht eine Verlängerung der Zulassung für zehn Jahre vor. Die Kommission verwies laut Presseberichten aber auch auf die Möglichkeit für die Mitgliedstaaten, auf ihrem Territorium Pflanzenschutzmittel mit Glyphosat zu verbieten.
  • Extremismus | Von der Leyen fordert neue Fehlerkultur in der Bundeswehr

    Extremismus | Von der Leyen fordert neue Fehlerkultur in der Bundeswehr

    Welt

    Als Zeichen für einen neuen Umgang der Bundeswehr mit ihrer Tradition will die Verteidigungsministerin auch Kasernen mit den Namen von Wehrmachtsoffizieren umbenennen. Der in Illkirch stationierte Franco A. war nach einem Waffenfund am Flughafen Wien aufgefallen. Auch einige problematische Wandbilder habe man entdeckt.
  • Deutschland holt letzten Viertelfinalplatz bei Eishockey-WM

    Deutschland holt letzten Viertelfinalplatz bei Eishockey-WM

    Welt

    Gastgeber Frankreich ist dagegen nach der Niederlage gegen die Tschechen aus dem Rennen. Danke dem zweiten Schlussrang bleiben die Schweizer fürs Viertelfinale in Paris und treffen auf den Dritten der Gruppe A aus Köln, Schweden. In Gruppe B schloss die Schweiz dank eines 3:1 gegen Tschechien in Paris auf dem zweiten Rang hinter Titelverteidiger Kanada ab. Frankreich, derzeit mit sieben Punkten Tabellensechster, bestreitet sein letztes Gruppenspiel am Montag (20.15 Uhr) gegen die bereits ...
  • EU-Parlament leitet Verfahren gegen Ungarn ein

    EU-Parlament leitet Verfahren gegen Ungarn ein

    Welt

    Eine stattliche Zahl von EVP-Abweichlern verhalf am Mittwoch im EU-Parlament in Strassburg einer Resolution der Sozialdemokraten, Linken, Liberalen und Grünen zum Durchbruch, mit der erstmals eine EU-Institution konkrete Schritte zur Aktivierung der "nuklearen Option" nach Artikel 7 der EU-Verträge einleitet.
  • FlugsicherheitLaptops dürfen bei Transatlantikflügen vorerst bleiben

    FlugsicherheitLaptops dürfen bei Transatlantikflügen vorerst bleiben

    Welt

    Schon seit März dürfen Laptops und größere elektronische Geräte auf Flügen von acht muslimischen Ländern in die USA nicht mehr in die Kabine mitgenommen werden. "Damit könnten gefährliche Ansammlungen von Geräten mit Lithium-Akkus in den Frachträumen von Flugzeugen vermieden werden", sagte de Juniac. Ein Sprecher des US-Heimatschutzministeriums nannte eine Ausweitung des Verbots nicht allein auf Europa, sondern auf weitere Regionen 'möglich'.
  • Afd-Kandidatin Weidel Vs. Extra 3: Unterlassungsantrag gegen

    Afd-Kandidatin Weidel Vs. Extra 3: Unterlassungsantrag gegen "Nazi-Schlampe"

    Welt

    Nachdem sie in der NDR-Sendung " extra 3 " als "Nazi-Schlampe" tituliert wird, zieht Alice Weidel vor Gericht: Die AfD-Spitzenkandidatin will die Formulierung verbieten lassen - doch sie scheitert. War das unkorrekt genug? "Da hat die Nazi-Schlampe doch Recht". Schrill in den Wahlkampf Der Parteitag in Köln hätte zu einer Mäßigung der AfD führen können.
  • Wikileaks-Informantin Manning wird aus Haft entlassen

    Wikileaks-Informantin Manning wird aus Haft entlassen

    Welt

    Die 29-Jährige wurde als Bradley Manning weltweit bekannt. Es war das bis dahin grösste Datenleck in der Geschichte der USA. In der Haft vollzog Manning eine Geschlechtsumwandlung. Manning-Unterstützerin: Die US-Whistleblowerin war wegen Spionage und Kolloberation mit dem Feind zu 35 Jahren Militärhaft verurteilt worden. Im Gefängnis unternahm sie zwei Suizidversuche und wurde oft in Isolationshaft gehalten.
  • Laptop darf vorerst auf Transatlantikflügen weiter mit in die Kabine

    Laptop darf vorerst auf Transatlantikflügen weiter mit in die Kabine

    Welt

    Stimmt die EU den Vorschlägen aus den USA zu, könnten größere elektronische Geräte künftig auf wesentlich mehr Flügen aus der Passagierkabine verbannt werden. Was sich die USA von dem Kabinenverbot versprechen, ist aus europäischer Sicht schwer nachvollziehbar. "Damit könnten gefährliche Ansammlungen von Geräten mit Lithium-Akkus in den Frachträumen von Flugzeugen vermieden werden", sagte de Juniac.
  • Berliner Senator: Amri hätte vorher verhaftet werden können

    Berliner Senator: Amri hätte vorher verhaftet werden können

    Welt

    Nach Angaben des Berliner Senats sollen Mitarbeiter des Berliner Landeskriminalamts (LKA) versucht haben, ein Versäumnis im Fall Amri im Nachhinein zu vertuschen. Dies sei aber nicht geschehen, mutmaßlich weil Amri für die Ermittler nur als islamistischer Gefährder interessant gewesen sei, sagte Geisel. Neue Entwicklung im Fall Amri - Sonderermittler Bruno Jost ist in den Akten auf Fehler gestoßen.
  • Fall Amri: Berliner LKA soll Versäumnis vertuscht haben

    Fall Amri: Berliner LKA soll Versäumnis vertuscht haben

    Welt

    Die Polizei hatte damit schon im Juni 2016 offenbar eigenmächtig aufgehört, obwohl sie vom Gericht die Erlaubnis hatte, Amri bis Ende Oktober 2016 zu überwachen. "Auf der Basis einer Verhaftung hätte womöglich dieser Anschlag verhindert werden können", sagt Geisel. Bei dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz tötete Amri mit einem gestohlenen Lastwagen zwölf Menschen und verletzte dutzende weitere.
  • Macron Bereitet Sich Auf Präsidentschaft Vor: Jetzt aber zack, zack

    Macron Bereitet Sich Auf Präsidentschaft Vor: Jetzt aber zack, zack

    Welt

    Diese Pläne sind zwar alles andere als neu, wurden aber bisher nicht in die Tat umgesetzt. Sie protestierten "vorbeugend" gegen Macrons geplante Arbeitsrechtsreform Er scheint damit bereits eingekeilt zwischen einer harten Rechtsopposition in der Nationalversammlung und einer außerparlamentarischen Front von links.
  • Kein Eistraining für DEB-Team am Tag vor WM-Viertelfinale

    Kein Eistraining für DEB-Team am Tag vor WM-Viertelfinale

    Welt

    Innerhalb von nur zehn WM-Tagen wurde der Youngster vom Nobody zum Eishockey-Helden. In der Runde der besten Acht trifft das Team von Bundestrainer Marco Sturm nun am Donnerstag auf Titelverteidiger Kanada. Als einer der Schützen trat Leon Draisaitl an. Deutschland: Grubauer; Ehrhoff, Reul; Müller, D. Seidenberg; Abeltshauser, Hördler; Krueger; Kink, Kahun, Y.
  • Plastik in Ozeanen

    Plastik in Ozeanen"Unbewohnte Inseln sind Mülltonnen der Welt"

    Welt

    Auf die ganze Insel hochgerechnet macht das 37 Millionen Plastikteile. Henderson Island gehört zu den Pitcairninseln und liegt etwa auf halbem Weg zwischen Neuseeland und Chile im Pazifik. Zurzeit werden pro Jahr 300 Millionen Tonnen Plastik produziert – sechsmal mehr als in den 1970er-Jahren. Henderson ist eine der vier Pitcairn-Inseln und liegt innerhalb des südpazifischen Wirbels, was erklärt, weshalb so viel Plastikmüll aus dem Meer seinen Weg an deren Strand findet.
  • Wirtschaft - Putin springt Trump zur Seite: Bietet Gesprächsnotizen

    Wirtschaft - Putin springt Trump zur Seite: Bietet Gesprächsnotizen

    Welt

    Putin sagte am Mittwoch in Sotschi, er werde dem US-Kongress und dem Senat die Aufnahme aushändigen, wenn die Regierung in Washington einverstanden sei. Er leitete als FBI-Chef Ermittlungen zur mutmaßlichen Einflussnahme Russlands auf die US-Präsidentenwahl. "Ich hoffe, Sie können das sein lassen", soll Trump gesagt haben.
  • Cavani Fußballer des Jahres in Frankreich

    Welt

    Germain. FFC Frankfurt der Durchbruch an die Spitze gelang. Edinson Cavani ist Frankreichs Fußballer des Jahres. Zum Nachwuchsspieler des Jahres wurde wie erwartet Kylian Mbappé von Borussia Dortmunds Champions-League-Bezwinger AS Monaco gekürt.
  • USA wollen Laptop-Verbot auf Flügen wohl ausweiten

    USA wollen Laptop-Verbot auf Flügen wohl ausweiten

    Welt

    Der EU-Kommissar konnte sich eine die Anspielung auf die umstrittenen Russland-Gespräche von US-Präsident Donald Trump nicht verkneifen und ließ verlauten, er wäre gerne auf dem gleichen Informationsstand wie Russlands Außenminister, der von Donald Trump persönlich mit geheimen Informationen versorgt wurde.
  • Trump sichert Erdogan Rückhalt im Kampf gegen IS zu

    Trump sichert Erdogan Rückhalt im Kampf gegen IS zu

    Welt

    Juristisch ist Donald Trump nichts vorzuwerfen: Präsident und Vizepräsident haben das Recht, geheime Informationen jederzeit freizugeben. Am Dienstag nun fand sich Donald Trump selbst auf dem Titel des New Yorker Boulevardblatts "Daily News" wieder.
  • Terrorismus: Verschleierungsverdacht im Fall Amri

    Terrorismus: Verschleierungsverdacht im Fall Amri

    Welt

    Geisel wollte sich nicht näher zu verdächtigen LKA-Mitarbeitern äußern. Die Vorwürfe drehen sich um die Auswertung einer Ende September 2016 eingestellten Überwachung von Amris Telekommunikationsdaten. So sollen Verantwortliche offenbar versucht haben, durch Rückdatierung von entscheidenden Aktenvermerken Versäumnisse im Nachhinein zu vertuschen, heißt es bei Bild.de.
  • CDU hofft auf Schwarz-Gelb auch im Bund

    CDU hofft auf Schwarz-Gelb auch im Bund

    Welt

    Aber natürlich sei dieser Sonntag "ein Tag, der sicher dazu beitragen wird, dass wir nachdenken müssen". Vielleicht über mehr konkrete Vorschläge. Martin Schulz soll sich also nicht weiter mit der Niederlage an Rhein und Ruhr beschäftigen, sondern sich Themen und Inhalten widmen - was bitter nötig erscheint.
  • Regierung - Kiel - CDU und Grüne erörtern Koalitionschancen

    Regierung - Kiel - CDU und Grüne erörtern Koalitionschancen

    Welt

    Und die SPD beschloss am Montagabend nach der Sitzung des Landesvorstandes in Düsseldorf sogar: "Mit uns gibt es keine Große Koalition", sagte SPD-Fraktionschef Norbert Römer. "Allerdings dürfte es beim Thema Inneres umgekehrt sein". Die CDU hatte sich bei der Wahl laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis um fast sieben Punkte auf 33 Prozent verbessert.
  • Trump soll geheimes Material an Russland weitergegeben haben

    Trump soll geheimes Material an Russland weitergegeben haben

    Welt

    Russland wies die Berichte in ihrer Gesamtheit zurück. Laut einem Bericht der " Washington Post " soll Trump bei dem Treffen mit Lawrow und dem russischen Botschafter Sergej Kislyak am vergangenen Mittwoch sensible Details über einen Anschlagsplan der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) offenbart haben.
  • "Nazi-Schlampe": Niederlage für AfD-Politikerin

    Welt

    Alice Weidel auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen den Norddeutschen Rundfunk zurückgewiesen. War das unkorrekt genug? Anlass war eine Äußerung des "extra 3"-Moderators Christian Ehring. Gegenstand von Ehrings Satire sei eine Auseinandersetzung mit der Sache, die persönliche Diffamierung Weidels stehe nicht im Vordergrund. In diesem Zusammenhang soll die besonders scharfe Wortwahl "Nazi-Schlampe" als politisch - und auch sonst - nicht akzeptierte Formulierung zeigen, wohin die ...
  • Putin will Notizen zu Gespräch Trump-Lawrow veröffentlichen

    Putin will Notizen zu Gespräch Trump-Lawrow veröffentlichen

    Welt

    In den USA entwickele sich "politische Schizophrenie", erklärte er - und witzelte, er werde Lawrow rügen, weil er "diese Geheimnisse nicht mit uns teilte". Dazu habe er als Präsident das Recht. Er sei bereit, das Gesprächsprotokoll des Treffens an US-Abgeordnete zu übergeben, um sie über den Inhalt zu informieren.
  • Südkoreas Präsident nennt Krieg mit Nordkorea sehr wahrscheinlich

    Südkoreas Präsident nennt Krieg mit Nordkorea sehr wahrscheinlich

    Welt

    Südkoreas neuer Präsident Moon Jae-in wird voraussichtlich Ende Juni zu Gesprächen mit US-Präsident Donald Trump über den Konflikt mit Nordkorea nach Washington reisen. Der US-Pazifik-Kommandant, Admiral Harry Harris, sagte unterdessen während eines Besuchs in Japan, Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm bedrohe sogar dessen Verbündete China und Russland.
  • NRW-Landtagswahl: So hat Köln und die Region gewählt

    NRW-Landtagswahl: So hat Köln und die Region gewählt

    Welt

    Die FDP pokerte am Tag nach der Landtagswahl hoch. Führende Liberale hatten allerdings auch gedroht, die FDP werde lieber in die Opposition gehen, als der CDU weitreichende Zugeständnisse zu machen. In den Gesprächen wolle er dann feststellen, "wo es die grössten Gemeinsamkeiten gibt". Rechnerisch wären zwar auch ein Ampel-Bündnis oder eine sogenannte Jamaika-Koalition möglich, die Liberalen haben eine Ampel mit SPD und Grünen aber ausgeschlossen, die Grünen zudem ein Jamaika-Bündnis mit ...
  • Vorwurf des Geheimnisverrats: Putin will Notizen zu Gespräch Trump-Lawrow veröffentlichen

    Vorwurf des Geheimnisverrats: Putin will Notizen zu Gespräch Trump-Lawrow veröffentlichen

    Welt

    Nach Recherchen amerikanischer Medien stammen sie aus einem nahöstlichen Land, mit dem Washington regelmässig geheimdienstliche Erkenntnisse austauscht. Mittlerweile gibt es erste Forderungen, Trump seines Amtes zu entheben. Zwar hat die Administration pauschal dementiert, was über das Gespräch mit Lawrow und Kisljak bekannt wurde, allerdings ohne es detailliert zu widerlegen.
  • Ukraine blockiert russische Netzwerke für mindestens drei Jahre

    Ukraine blockiert russische Netzwerke für mindestens drei Jahre

    Welt

    Die Maßnahme stieß in der Ukraine aber auch auf Kritik. Bei den gesperrten Internetdiensten handelt es sich unter anderem um das soziale Netzwerk VKontakte . Russland hat das Georgsband zuletzt aber auch mit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim und mit dem Konflikt in der Ostukraine verknüpft. Neben Einreisesperren wurden russische Filme und Serien aus dem ukrainischen Fernsehen und aus ukrainischen Kinos verbannt.