https://cdn.rt.com/deutsch/images/2017.08/article/5999289e0d0403893a8b4567.jpg

Welt

Ein Vorwurf, der den Bundesvorsitzenden der Grünen, Cem Özdemir , nicht überrascht - er habe schließlich Methode: Wer für Demokratie und gegen Repression sei, werde von Erdogan einfach zu einem Landesverräter und Feind erklärt. " Das sind alles Türkeifeinde ", sagte er. "Das ist ein bislang einmaliger Akt des Eingriffs in die Souveränität unseres Landes". "Es ist nicht die Aufgabe eines türkischen Staatspräsidenten, Anweisungen für die Bundestagswahl zu geben".
  • Spahn beklagt Hipster-Parallelgesellschaft

    Spahn beklagt Hipster-Parallelgesellschaft

    Welt

    Und die SPD schrieb mit Blick auf das Lieblingsgetränk des Hipsters: "Wir sagen: Im Zweifel lieber Mate als Mutti, Jens Spahn". "Das bloße Verwenden einer anderen Sprache ist kein Ausweis von Internationalität, sondern zeugt von provinzieller Selbstverzwergung", geht er besonders hart mit der von ihm nicht sonderlich geliebten Modeerscheinung ins Gericht.
  • Spaniens Innenminister: Terrorzelle von Barcelona zerschlagen

    Spaniens Innenminister: Terrorzelle von Barcelona zerschlagen

    Welt

    In Ripoll 100 Kilometer nördlich von Barcelona , in Cambrils und im nochmals weiter südlichen Alcanar nahm die Polizei bis Freitag vier mutmaßliche Terroristen fest. Auch Australier und Briten zählten zu den Opfern. Spanische Medien berichteten, mehrere Kinder seien getötet worden. Das ZDF hatte unter Berufung auf Sicherheitskreise von drei deutschen Todesopfern berichtet.
  • Ex-Agentin will Twitter kaufen und Trump verbannen

    Ex-Agentin will Twitter kaufen und Trump verbannen

    Welt

    Noch könne man Trump seine Nuklearwaffen nicht wegnehmen, aber man könne ihn seines größten Megaphones berauben und ihn aufhalten, das Jüngste Gericht herbeizu-twittern, erklärt Wilson auf GoFundMe und ordnet ihre Kampagne selbstbewusst in der Kategorie "Wohltätigkeit" ein.
  • Streit um Lohndumping: EU-Kommission unterstützt Bemühungen von Macron

    Streit um Lohndumping: EU-Kommission unterstützt Bemühungen von Macron

    Welt

    Am Mittwoch bot sich in Salzburg gleich für mehrere Politiker die ideale Okkasion, um auf internationalem Parkett, weit weg von innenpolitischen Turbulenzen, zu glänzen: In der Festspielstadt empfing Bundeskanzler Christian Kern ( SPÖ ) seine Amtskollegen aus Frankreich, Tschechien und der Slowakei zu einem wirtschafts- und sozialpolitischen Gipfel.
  • Schulz will Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland

    Schulz will Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland

    Welt

    Der SPD-Kanzlerkandidat griff außerdem den amerikanischen Präsidenten verbal an. Die " Herabwürdigung ganzer Bevölkerungsgruppen und die gezielte Erniedrigung einzelner Personen" sei Absicht, führte Schulz aus. Das Geld solle stattdessen beispielsweise für Schulen, die Entwicklung des ländlichen Raums und eine Verbesserung von Infrastrukturen ausgegeben werden.
  • Fahrt nach Köln: Widerling masturbiert im Regionalexpress vor 19-Jähriger

    Fahrt nach Köln: Widerling masturbiert im Regionalexpress vor 19-Jähriger

    Welt

    Die 19 Jährige benutzte um 15:03 Uhr den Regionalexpress von Euskirchen in Richtung Köln. Ihr sei ein Mitreisender aufgefallen, der sie zunächst angestarrt habe. In diesem Zusammenhang bittet die Bundespolizei um Zeugenhinweise: Wer kann diesen Tatverdächtigen anhand des Fotos identifizieren? Der Täter war, laut Beschreibung der Polizei, mit einer dunklen Hose, gestreiften T-Shirt, einer hellen Weste sowie Sandalen mit Socken bekleidet.
  • Konzert in Rotterdam abgesagt - Gasflaschen in Lieferwagen entdeckt

    Konzert in Rotterdam abgesagt - Gasflaschen in Lieferwagen entdeckt

    Welt

    Der Fahrer sei festgenommen worden. Rotterdam - In den Niederlanden ist ein Rockkonzert wegen einer Anschlagswarnung kurzfristig abgesagt worden. Der Rotterdamer Club Maassilo teilte auf Twitter mit, auf Anordnung der Polizei könne die kalifornische Gruppe Allah-Las am Mittwochabend nicht wie geplant auftreten.
  • Mio. Hashtags werden täglich bei Twitter veröffentlicht

    Mio. Hashtags werden täglich bei Twitter veröffentlicht

    Welt

    Den ersten Tweet mit Hashtag setzte der US-Amerikaner Chris Messina am 23. August 2007 ab, das erste Hashtag war dabei #barcamp . "Was haltet ihr davon, das # (Pfund)-Symbol für Gruppen zu verwenden?" Heute werden allein bei Twitter täglich rund 125 Millionen Hastags veröffentlicht.
  • Millionen-Streit um A1

    Millionen-Streit um A1

    Welt

    Es gebe Meinungsunterschiede, wie die massiven Einnahmeausfälle aus der Zeit der Finanzkrise 2008/09 fair verteilt werden sollen, erklärte das Konsortium "A1 mobil" am Mittwoch. "Das heißt, die können sich das in Ruhe anschauen, im Zweifel lassen wir das Ding insolvent gehen, und dann ist der Bund dafür wieder zuständig, und er hat die zusätzlichen Kosten gehabt, also Entschuldigung, das ist nichts weiter als Veralberung ÖPP, man macht praktisch eine teure Vorfinanzierung".
  • Luftangriff auf Hotel im Jemen: 30 Tote

    Luftangriff auf Hotel im Jemen: 30 Tote

    Welt

    Ein weiterer Luftangriff habe einen Kontrollposten der Huthis einige Kilometer vom Hotel entfernt getroffen. Dies konnte zunächst nicht von offizieller Seite bestätigt werden. Das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis hat nach Angaben aus Sicherheitskreisen Luftangriffe auf ein Hotel nahe der jemenitischen Hauptstadt Sanaa geflogen.
  • Dutzende Verletzte bei Busunfall in niedersächsischem Bohmte

    Dutzende Verletzte bei Busunfall in niedersächsischem Bohmte

    Welt

    Aber auch zahlreiche Leichtverletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Eine Person war eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr befreit. Allerdings bestand bis zum Nachmittag keine Klarheit über die genaue Zahl der Verletzten. Erst am Nachmittag wurde der Bus wieder aufgerichtet und die Unfallstelle für den Verkehr wieder frei gegeben. "Das sind Erdbeerpflücker, das sind alles Erwachsene oder Heranwachsende".
  • Türkischer EU-Minister: Gabriel redet wie ein

    Türkischer EU-Minister: Gabriel redet wie ein "Rassist"

    Welt

    Ankara/Wien. Der türkische Europaminister Ömer Celik hat Außenminister Sebastian Kurz beschuldigt, "ein Symbol einer flüchtlingsfeindlichen und rassistischen Politik" zu sein. Auch Österreichs Außenminister Kurz warf Ankara eine "ständige Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten" vor. "Wer bist du denn, um den türkischen Präsidenten anzusprechen?" Erdogan trage "definitiv diktatorische Züge" , sagte Kurz der Zeitung "Die Welt".
  • Studie belegt Zweifel an Diesel-Updates

    Studie belegt Zweifel an Diesel-Updates

    Welt

    Dies hatte unter anderem der österreichische Automobilclub ÖAMTC gefordert. "Autofahrer, die Software-Updates an ihren Dieselfahrzeugen vornehmen lassen, können keineswegs sicher sein, dass sie letztendlich nicht von einem Fahrverbot betroffen sind", sagte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski.
  • Zugverkehr Berlin-Hannover ab heute wieder regulär

    Zugverkehr Berlin-Hannover ab heute wieder regulär

    Welt

    Auf der Strecke zwischen Berlin und Hannover läuft der Zugverkehr zwar wieder normal. Auf der Strecke Berlin-Hamburg seien die Reparaturarbeiten abgeschlossen, sagte ein Bahnsprecher am Montagmorgen. Alle anderen Fernverkehrszüge auf der Strecke werden weiter über Magdeburg umgeleitet und erreichen ihre Ziele rund 60 Minuten verspätet. Zwischen Berlin und Hannover erneuert die Bahn bereits seit Mitte Mai an mehreren Stellen alte Schienen.
  • Doch keine Entspannung? | Kim Jong-un ordnet weiteren Raketenbau an

    Doch keine Entspannung? | Kim Jong-un ordnet weiteren Raketenbau an

    Welt

    US-Präsident Donald Trump hatte daraufhin angekündigt, mit "Feuer und Wut" zu reagieren, sollte Nordkorea die USA bedrohen. Wie der britische " Guardian " berichtet, hat eine Trockenperiode Teile von Nordkoreas Ernte vernichtet - das Regime wird dieses Jahr seine Menschen und seine mehr als eine Million Mann starke Armee nicht richtig ernähren können.
  • Bub (14) tanzt Macarena und wird verhaftet

    Bub (14) tanzt Macarena und wird verhaftet

    Welt

    Deshalb wurde der Junge festgenommen und ihm "anstößiges öffentliches Verhalten", sowie eine Behinderung des Verkehrs vorgeworfen, berichtet " Spiegel Online ". Der saudi-arabische Journalist Ahmed al-Omran teilte es am Wochenende erneut auf Twitter und schrieb dazu: "Das ist der Held, den wir brauchen". Bereits Anfang des Monats war ein Sänger vorläufig festgenommen worden, weil er auf einer Bühne bei einem Musikfestival eine sogenannte "Dab"-Bewegung gemacht hatte".
  • Umfrage zur Bundestagswahl: Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen

    Umfrage zur Bundestagswahl: Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen

    Welt

    Frankfurt am Main (APA/AFP) - Einen Monat vor der deutschen Bundestagswahl weiß fast die Hälfte der Wähler einer Umfrage zufolge noch nicht, für wen sie am 24. Die FDP würde mit zehn Prozent drittstärkste Kraft vor der Linkspartei mit acht Prozent und den Grünen mit 7,5 Prozent. Die SPD hat laut den Daten von Allensbach ein Problem mit ihrem Kanzlerkandidaten: Martin Schulz kommt selbst bei Anhängern der Sozialdemokraten nur auf eine Zustimmung von 51 Prozent.
  • Asyl für fünf Richter aus Venezuela

    Asyl für fünf Richter aus Venezuela

    Welt

    Der chilenische Außenminister Munoz erklärte, man habe die Regierung Venezuelas aufgefordert, die fünf Männer ausreisen zu lassen. Die Regierung von Präsident Maduro erkennt deren Vereidigung jedoch nicht an und hat bereits mehrere von ihnen festnehmen lassen.
  • Charlottesville: Trump verteidigt Reaktion

    Charlottesville: Trump verteidigt Reaktion

    Welt

    Seine Worte seien perfekt gewesen. " Die Reporter mögen unser Land nicht". Er habe dabei sich in seinen Äußerungen immer auch gegen rechte Gruppen wie den Ku Klux Klan ausgesprochen, sagte Trump. Vor dem Veranstaltungsort gab es Proteste gegen den US-Präsidenten. Vor dem Kongresszentrum in Phoenix demonstrierten mehrere Tausend Gegner Trumps und riefen etwa "Kein Trump, kein KKK, keine faschistische USA".
  • Zivilisten bei Angriffen der Anti-IS-Koalition getötet

    Zivilisten bei Angriffen der Anti-IS-Koalition getötet

    Welt

    Insgesamt seien innerhalb von einer Woche 125 Zivilisten in Rakka durch Luftangriffe getötet worden, teilte die in Großbritannien ansässigen oppositionsnahen Organisation mit. Unterdessen traf US-Verteidigungsminister Jim Mattis heute, Dienstag, zu einem unangekündigten Besuch in Bagdad ein. Die irakische Armee hatte am Sonntag eine Offensive auf Tal Afar gestartet, die letzte IS-Hochburg im Norden des Landes.
  • Lahm, Hitzfeld und Klitschko mit

    Lahm, Hitzfeld und Klitschko mit "Sport Bild"-Award geehrt"

    Welt

    Die Preisträger sind unter anderem Philipp Lahm , Wladimir Klitschko und Ottmar Hitzfeld. Dem 41-jährigen Klitschko, der vor knapp drei Wochen seine sportliche Karriere beendet hatte, wurde die Auszeichnung "Vorbild des Jahres" überreicht.
  • Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA

    Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA

    Welt

    Dafür gab es dort eine Kirsche auf der Torte: Bonnie Tyler sang während der Finsternis ihren Hit von 1983, "Totale Eclipse of the Heart". Doch das ist kein Problem. Aber nur, wenn Sonne , Mond und Erde genau in einer Reihe stehen, wirft der Mond seinen Schatten auf die Erde. "Deckt der Mond die helle Sonnenscheibe ab, ist die Korona , die äußere Gashülle der Sonne, als beeindruckender Strahlenkranz zu sehen".
  • Unterlegener Kandidat klagt gegen Apfelkönigin-Wahl

    Unterlegener Kandidat klagt gegen Apfelkönigin-Wahl

    Welt

    Eine Frau war damals beim Appelfest im September 2016 mit dabei, als die Apfelkönigin vom Festpublikum gewählt wurde, wie sie berichtet. Zum Prozessauftakt in Cottbus musste er nun jedoch zugeben, dass seine Vorwürfe nur auf Vermutungen beruhen.
  • Gedenken an Opfer der ausländerfeindlichen Ausschreitungen

    Gedenken an Opfer der ausländerfeindlichen Ausschreitungen

    Welt

    Im Anschluss an die Veranstaltung wurde vor dem Rathaus die erste von fünf thematischen Gedenkstelen enthüllt. Vom 22. bis 26. August 1992 hatten Hunderte teilweise rechtsradikale Randalierer eine zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber belagert.
  • Kreis Dillingen: Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt - Spezialkräfte im Einsatz

    Kreis Dillingen: Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt - Spezialkräfte im Einsatz

    Welt

    Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus. Schließlich gelang es den Beamten am Nachmittag, den Mann zu überwältigen und festzunehmen. Nach Angaben der Polizei wurde er dabei schwer verletzt aufgefunden. Ein Beamter gab daraufhin einen Schuss ab. Der Mann zog sich danach in sein Haus zurück. Mittlerweile angeforderte Spezialeinsatzkräfte sicherten den Ort und die Umgebung.
  • Merkel zu Erdogan -

    Merkel zu Erdogan - "Verbitten uns jede Art von Einmischung"

    Welt

    Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) wertete die Äußerungen als beispiellos. Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz konterte auf Twitter: "Erdogan hat jedes Maß verloren". CSU-Generalsekretär Scheuer sagte der "Bild"-Zeitung, Erdogan versuche mit seiner Wahlvorgabe, die Deutsch-Türken zu seiner fünften Kolonne zu machen".
  • Netflix verfilmt Breivik-Anschläge

    Netflix verfilmt Breivik-Anschläge

    Welt

    An diesem Tag verübte der rechtsextreme und islamfeindliche Anders Behring Breivik zwei Anschläge - in Oslo und auf der Insel Utøya. In der norwegischen Hauptstadt zündete er zunächst eine Autobombe, auf Utöya erschoss er gezielt auf Menschen.
  • Imam nach Anschlag in Barcelona verdächtig

    Imam nach Anschlag in Barcelona verdächtig

    Welt

    Es soll eine neue Spur geben. Der Anschlag von Barcelona entfachte in Deutschland die Debatte um die Sicherung deutscher Großstädte vor Attacken mit Fahrzeugen neu. und Letizia sowie Ministerpräsident Mariano Rajoy teil. Erzbischof Juan José Omella verlas eine Botschaft von Papst Franziskus, in der dieser Angehörigen und Verletzten sein Beileid aussprach.
  • Terrorgruppe wollte Sehenswürdigkeiten in die Luft sprengen

    Terrorgruppe wollte Sehenswürdigkeiten in die Luft sprengen

    Welt

    Mohammed Alla und Salh el Karib waren in Ripoll verhaftet worden, wo ein Imam die jungen Männer in einer Moschee radikalisiert haben soll. Uhr: Zu dem ursprünglichen, noch viel größeren Terror-Plan, den die zwölfköpfige Gruppe zunächst gefasst hatte, kommen immer mehr Details ans Licht.
  • US-Verteidigungsminister Mattis berät im Irak über Kampf gegen IS

    US-Verteidigungsminister Mattis berät im Irak über Kampf gegen IS

    Welt

    Mattis erklärte, er wolle der Regierung seine Unterstützung im Kampf gegen den IS bekunden. Allerdings gebe es Zweifel, ob die irakischen Kräfte die Gebiete auch halten können. Die Sicherheitskräfte seien in der Lage, gleichzeitig mehrere Einsätze zu fahren, fügte Mattis hinzu. Nach einer Rückeroberung von Tal Afar würden die irakischen Kräfte weiter in Richtung Westen vorrücken.
  • Europaweite Fahndung nach 22-jährigem Attentäter von Barcelona

    Europaweite Fahndung nach 22-jährigem Attentäter von Barcelona

    Welt

    Unklar war, ob es sich dabei um den Hauptverdächtigen des Anschlags, den Marokkaner Younes Abouyaaquoub, handelte. Der Fahrer konnte zu Fuß entkommen. Die Pariser Polizeipräfektur war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar. Auch eine Explosion in der Ortschaft Alcanar mit mindestens zwei Toten wird der Zelle zugeschrieben.
  • Terror-Zelle plante Anschlag auf Sagrada Familia

    Terror-Zelle plante Anschlag auf Sagrada Familia

    Welt

    Nach den Anschlägen in Katalonien hat einer der Terrorverdächtigen vor Gericht die Vorbereitung einer noch größeren Terrorattacke gestanden. Der Richter sollte darüber entscheiden, welche Anschuldigungen gegen die Männer erhoben werden. Details seien noch unklar, sagte er. Er soll laut Presseberichten 34 Jahre alt sein. Der Hauptverdächtige Younes Abouyaaqoub, der vergangene Woche einen Lieferwagen in eine Menschenmenge auf Barcelonas Flaniermeile Las Ramblas gesteuert haben soll und nach ...
  • Der verbesserte Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende kommt!

    Welt

    Juli. Für die Unterhaltsvorschusskasse des Kreises Gütersloh, die die Fälle der Kommunen Borgholzhausen, Halle/Westf., Harsewinkel, Herzebrock-Clarholz, Langenberg, Rietberg, Schloß Holte-Stukenbrock, Steinhagen, Werther/Westf. "Das Jugendamt hat bereits zahlreiche Anträge angenommen und soweit bearbeitet, dass sie kurzfristig beschieden und gegebenenfalls ausgezahlt werden können", erklärt Sozial- und Jugenddezernent Dietmar Seefeldt.
  • Vermisster Patient liegt tot auf Klinikgelände

    Vermisster Patient liegt tot auf Klinikgelände

    Welt

    Juli sei die Leiche des 57-Jährigen an einer abgelegenen Stelle des Geländes gefunden worden - wie es aussieht eher zufällig. Als der Patient am 17. Die Suche nach dem Mann blieb aber erfolglos. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, der 57-Jährige sei an einer natürlichen Todesursache gestorben, der Zeitpunkt sei unklar.
  • Mehr Kandidaten bei der Bundestagswahl

    Mehr Kandidaten bei der Bundestagswahl

    Welt

    Seit der Wende gab es nur im Jahr 1998 mehr Bewerber - damals waren es 5062. "Diese Entwicklung bestätigt nicht die allgemeine These von der Politikverdrossenheit der Bürger", sagte Sarreither. Insgesamt werden die 299 Wahlkreise in etwa 73.500 Urnenwahlbezirke unterteilt. Am Wahltag sollen rund 650.000 Ehrenamtliche in den rund 88.000 Wahlvorständen tätig sein.