http://ntz.de/uploads/tx_templavoila/urn-newsml-dpa-com-20090101-170517-99-483775_medium_4_3.jpg

Welt

Trump selbst hält die Vorwürfe für den Teil einer Schlammschlacht von Kritikern und Medien gegen ihn. "Ich glaube, es trifft unser Land sehr hart , weil es zeigt, dass wir gespalten sind, aufgerüttelt, ein nicht geeintes Land", sagte Trump .
  • Auto rast am New Yorker Times Square in Fußgängergruppe

    Auto rast am New Yorker Times Square in Fußgängergruppe

    Welt

    Ein Autofahrer ist am Donnerstag am belebten Times Square in New York auf einen Bürgersteig gerast. Den vollständigen Artikel lesen. Aber selbst wenn er betrunken oder high war: Kann die Fahrt des kastanienbraunen Pkw, der auf einer Kreuzung an der 42nd Street plötzlich wendete und dann in hohem Tempo über den Gehweg fuhr, ein Unfall sein, Kontrollverlust bei voller Fahrt? Ob er den Wagen absichtlich in die Menge gesteuert hat, war zunächst unklar.
  • Morgendlicher Wählerandrang bei Präsidentenwahl im Iran

    Morgendlicher Wählerandrang bei Präsidentenwahl im Iran

    Welt

    Die beiden anderen Kandidaten gelten als chancenlos. Raeissi seinerseits warf Ruhani vor, Lügen zu verbreiten und unfähig zu sein das Land zu regieren. Bei der Wahl am Freitag sind mehr als 54 Millionen Iraner aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wähler sollten nicht vergessen, dass das Ergebnis auch aussenpolitisch für das Land enorm wichtig sei, ergänzte er.
  • Sonderermittler untersucht Trumps Russland-Verstrickung

    Sonderermittler untersucht Trumps Russland-Verstrickung

    Welt

    Flynn musste im Februar den Hut nehmen, weil er die Unwahrheit über Telefonate mit dem russischen Botschafter gesagt hatte. Menschen protestieren am 10. Laut " Washington Post" soll Trump bei dem Treffen mit Lawrow heikle Details über einen Anschlagsplan der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) offenbart haben.
  • Berichte: Trump bat FBI-Chef um Einstellung der Flynn-Ermittlungen

    Berichte: Trump bat FBI-Chef um Einstellung der Flynn-Ermittlungen

    Welt

    Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, könnte Trump sich der Behinderung der Justiz schuldig gemacht haben. Bisher ist kein amerikanischer Präsident durch ein Impeachment-Verfahren des Amtes enthoben worden. 1974 kam der Republikaner Richard Nixon wegen der Watergate-Affäre um die abgehörte Wahlkampfzentrale des politischen Gegners einer Amtsenthebung durch seinen Rücktritt zuvor.
  • Putin springt Trump zur Seite: Bietet Gesprächsnotizen

    Putin springt Trump zur Seite: Bietet Gesprächsnotizen

    Welt

    Putin kritisierte, Trump werde in seiner Arbeit behindert. Dabei sollen Dinge zur Sprache gekommen sein, die Rückschlüsse auf geheimdienstliche Quellen und Methoden zulassen sollen. Großbritannien verhängte im März ein ähnliches Verbot. Auch habe Trump keine geheime Militäroperation erörtert. Am Mittwoch äußerte sich auch Russlands Staatschef zu der Angelegenheit.
  • Nach NRW-Desaster Die SPD sucht nach einem Weg aus der Krise

    Nach NRW-Desaster Die SPD sucht nach einem Weg aus der Krise

    Welt

    Es reichte für Herausforderin Angela Merkel, die eine große Koalition mit der SPD als Juniorpartner bildete. In den Beschluss heißt es demnach: Angesichts der "klaren Mehrheitsverhältnisse", die eine Regierungsbildung durch CDU und FDP ermöglichten, stehe man für eine große Koalition nicht zur Verfügung.
  • Anti-IS-Koalition griff regierungstreue Kräfte in Syrien an

    Anti-IS-Koalition griff regierungstreue Kräfte in Syrien an

    Welt

    Diese hätten seit Monaten innerhalb dieser Gegend operiert, um Verbündete im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auszubilden. Daraufhin seien zunächst Warnschüsse abgegeben worden, hieß es. Die US-geführte Koalition fliegt seit 2014 Luftangriffe auf die IS-Miliz in Syrien. Die US-Regierung dringt inzwischen auf eine direkte Beteiligung der Militärallianz.
  • Parteien: Schulz kündigt

    Parteien: Schulz kündigt "Zukunftsplan für Deutschland" an

    Welt

    Die Bildungspolitik sei "die entscheidende Weichenstellung", sagte Schulz. "Ich war schlechter Schüler", sagte Schulz, der vor dem Abitur vom Gymnasium abging. In den 16 Bundesländern gebe es sechs unterschiedliche Wege zum Abitur. Damit der Bund den Ländern und Gemeinden auch zur Verfügung stellen kann, will der SPD-Politiker das Grundgesetz ändern.
  • Schulzzug abgefahren?: Umfrage: Zustimmungswerte für Schulz sinken

    Schulzzug abgefahren?: Umfrage: Zustimmungswerte für Schulz sinken

    Welt

    Deutschland sei in der Bildungspolitik nicht einmal Durchschnitt, sagte der SPD-Chef in Berlin unter Verweis auf Zahlen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Grünen blieben demnach unverändert bei acht Prozent. 48 Prozent der Befragten gaben an, sie wünschten sich weiterhin eine CDU/CSU-geführte Bundesregierung.
  • Wladimir Putin: Russlands Präsident will Trumps Notizen veröffentlichen

    Wladimir Putin: Russlands Präsident will Trumps Notizen veröffentlichen

    Welt

    Israel ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA im Nahen Osten - und zudem einer der Staaten, der die meisten geheimen Informationen aus der Region zur Verfügung stellt. Nur einen Tag vor dem Treffen mit Lawrow und dem russischen Botschafter Sergej Kislyak hatte Trump in einem höchst umstrittenen Schritt den Chef der Bundespolizei FBI, James Comey, gefeuert.
  • Regierung - Trump: Habe Comey nicht zu Ende von Untersuchung gedrängt

    Regierung - Trump: Habe Comey nicht zu Ende von Untersuchung gedrängt

    Welt

    Um welche Anschuldigungen geht es? Die Konservativen fürchten, dass Trumps Dauer-Spektakel Sachpolitik (Gesundheitsreform, Steuersenkung) so verunmöglicht, dass bei den Zwischenwahlen 2018 die Mehrheit im Kongress verlustig geht. Mai eine Sitzung des Gremiums an, zu der er Comey einladen wollte. Sonderermittler (Robert) Mueller wird alle nötigen Ressourcen zur Verfügung haben, um eine gründliche und vollständige Ermittlung durchzuführen.
  • USA beschuldigen Syrien der Tötung Tausender Gefangener

    USA beschuldigen Syrien der Tötung Tausender Gefangener

    Welt

    Das deute auf eine signifikante innere Wärmequelle hin, argumentierte das US-Außenminister. Als Beweis legten die USA bisher geheimgehaltene Fotos von einem Gebäude in dem Gefängniskomplex vor, das zum Krematorium umgebaut worden sein soll.
  • Auto rast am New Yorker Times Square in Menschenmenge

    Auto rast am New Yorker Times Square in Menschenmenge

    Welt

    Mit hohem Tempo war der 26-Jährige am Donnerstag am New Yorker Times Square in eine Gruppe von Fussgängern gerast. Der Fahrer wurde als ein 26-Jähriger aus dem New Yorker Stadtteil Bronx identifiziert. Ob er das Auto absichtlich in die Menge steuerte, ist noch unklar. 22 weitere Menschen wurde verletzt. Nach dem Crash hat die Polizei das Gebiet weiträumig abgesperrt, Rettungskräfte kümmern sich um die Verletzten.
  • Konflikte: Explosive US-Vorwürfe an Assad vor neuen Syrien-Gesprächen

    Konflikte: Explosive US-Vorwürfe an Assad vor neuen Syrien-Gesprächen

    Welt

    Assad tat die UN-Bemühungen im Vorfeld als Medienspektakel ab. Nach fünf ergebnislosen Runden will er erneut - separat mit beiden Seiten - Chancen für eine Verständigung ausloten. Die vorherigen Gesprächsrunden über eine politische Lösung des fünfjährigen Konflikts, dem bereits mehr als 320.000 Menschen zum Opfer gefallen sind, hatten keinen Durchbruch gebracht.
  • ROUNDUP: Streiks im Fähr- und Flugverkehr in Griechenland angekündigt

    ROUNDUP: Streiks im Fähr- und Flugverkehr in Griechenland angekündigt

    Welt

    Die Proteste begannen am Dienstag mit einem 48-stündigen Streik der Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt. Die Fähren sollen den zweiten Tag in Folge in den Häfen bleiben, auch die staatliche Bahn und der Nahverkehr werden bestreikt. Wegen des Journalistenstreiks gab es im Radio und Fernsehen keine Nachrichten. Die Streikenden protestierten damit unter anderem gegen neue geplante Pensionskürzungen und die in ihrer Branche weit verbreitete Schwarzarbeit, wie die Gewerkschaft der ...
  • Streiks stoppen Fährverkehr und Nachrichten in Griechenland

    Streiks stoppen Fährverkehr und Nachrichten in Griechenland

    Welt

    In der Ägäis und im Ionischen Meer lief nach Angaben der Küstenwache keine Fähre aus. Durch den Streik werden Inseln, die keinen Flughafen haben, in den kommenden 48 Stunden praktisch von der Außenwelt abgeschnitten sein. Die beiden größten Gewerkschaften des staatlichen und privaten Sektors, ADEDY und GSEE, haben zu den Protesten aufgerufen. Dieses sieht Rentenkürzungen und Steuererhöhungen in Höhe von gut 4,9 Milliarden Euro vor.
  • Republikaner: Putin bezahlte Donald Trumps Wahlkampf

    Republikaner: Putin bezahlte Donald Trumps Wahlkampf

    Welt

    Zu den oft heldenhaft klingenden Geschichten über Robert Mueller III., die Donald Trump Magendrücken verursachen könnten, gehört eine Szene, die sich vor 13 Jahren an einem prominenten Krankenbett in Washington abspielte. Die Untersuchung werde zeigen, dass die Anschuldigungen haltlos seien. Sie wundern sich mehr über neue, für Trump unvorteilhafte Details aus der Russland-Saga.
  • Chelsea Manning twittert erstes Foto in Freiheit

    Chelsea Manning twittert erstes Foto in Freiheit

    Welt

    Wie die britische "BBC" berichtet ist die Wikileaks-Informantin am Mittwoch nach einer siebenjährigen Haftstrafe aus dem Fort Leavenfort Militärgefängnis entlassen worden. Dies sei "aufregend", aber auch "heikel". Zu ihren genauen Plänen nach der Haft wollten sich Manning oder ihre Anwälte zunächst nicht äußern. Ein Anwalt der US-Bürgerrechtsorganisation ACLU, die sich für die vorzeitige Entlassung Mannings eingesetzt hatte, lobte die "Stärke und das Heldentum" Mannings, das sie trotz ...
  • Rede vor Studenten So viel

    Rede vor Studenten So viel "Natürlich blond" steckt in Donald Trump

    Welt

    Doch nicht nur der Anlass wies eine verblüffende Ähnlichkeit auf - auch die Wortwahl der beiden Protaginsten ähnelte sich. "Ihr müsst hinausgehen in die Welt", fordert Trump die Absolventen auf. US-Moderator Jimmy Fallon hat sich den Scherz erlaubt, die Passagen in einem Videoclip zusammenzuschneiden. "Wir haben es geschafft" freut sich die Filmfigur.
  • Auto fährt in Fußgängergruppe am New Yorker Times Square

    Auto fährt in Fußgängergruppe am New Yorker Times Square

    Welt

    Auf Twitter spricht die Feuerwehr von einem Verkehrsunfall. Aufnahmen von TV-Sendern zeigten ein Auto, das nach der Irrfahrt auf Pollern einer Verkehrsinsel hängen geblieben war. Ihre Überlebenschancen seien aber gut. Laut de Blasio hat er eine kriminelle Vergangenheit. Er versprach aber auch, dass die New Yorker "standhaft" bleiben würden.
  • Auserwählter ist Student: Japans Prinzessin Mako verlobt sich - mit einem

    Auserwählter ist Student: Japans Prinzessin Mako verlobt sich - mit einem

    Welt

    Auch Kaiser Akihito und seine beiden Söhne sind mit Bürgerlichen verheiratet. Dann könnte Prinzessin Mako nach ihrer Hochzeit zu ihrer Familie in den Palast zurückkehren. Der Auserwählte der ältesten Tochter von Prinz Akishino, Bruder von Kronprinz und Thronfolger Naruhito, sei ein gleichaltriger Studienfreund von ihr, gab das Haushofamt am Dienstag bekannt.
  • Abgehoben: Wenn sich der König aus dem Cockpit meldet

    Abgehoben: Wenn sich der König aus dem Cockpit meldet

    Welt

    Die Faszination für das Fliegen, so erzählt Willem-Alexander mit dem Telegraaf, sei 1985 geweckt worden, als er in Wales seinen Schulabschluss gemacht habe. Diesen Rhythmus will er nach dem absolvierten Training mit einer Boeing 737 beibehalten, sagte Willem-Alexander, der das Fliegen bei der Luftwaffe lernte.
  • Deutschland: Zunahme des Rechtsextremismus im Osten bestürzend

    Deutschland: Zunahme des Rechtsextremismus im Osten bestürzend

    Welt

    Deren Ergebnisse stellten die Wissenschaftler des Göttinger Instituts für Demokratieforschung am Donnerstag nun der Presse vor. Die Forscher hatten zwei Regionen unter die Lupe genommen: Dies waren zum einen der Großraum Dresden und konkret die Städte Freital und Heidenau, die durch asylfeindliche Proteste im Jahr 2015 bundesweit Schlagzeilen machten.
  • Griechisches Parlament billigt neues hartes Sparprogramm

    Griechisches Parlament billigt neues hartes Sparprogramm

    Welt

    Das griechische Parlament hat am Donnerstag zum Teil stürmisch über ein neues Sparprogramm debattiert. Tsipras hatte zuvor angekündigt, dass Griechenland im Sommer 2018 finanziell wieder auf eigenen Beinen stehen soll. Griechenlands Schulden machen rund 315 Milliarden Euro aus, das sind 179 Prozent des Bruttoinlandproduktes. Gegen die Sparmaßnahmen hatten bereits am Mittwoch Tausende Griechen mit einem 24-stündigen Generalstreik protestiert.
  • EU-Parlament beschließt europaweite Nutzung von Streaming-Abos

    EU-Parlament beschließt europaweite Nutzung von Streaming-Abos

    Welt

    Anbieter solcher Streaming-Abos verhindern bisher oft den Zugriff darauf, wenn sich der Kunde im Ausland aufhält - auch innerhalb der EU. Ein Kontrollmechanismus soll den Missbrauch der neuen Verordnung unterbinden. Dadurch soll sichergestellt werden, dass ein Nutzer in einem EU-Land nicht die Möglichkeit hat, einen Dienst in einem Land zu abonnieren, in dem dieser günstiger verfügbar ist.
  • Schulz und vorbei - SPD geht im Norden baden

    Schulz und vorbei - SPD geht im Norden baden

    Welt

    Nach nur einer Legislaturperiode ist die Küstenkoalition aus SPD, Grünen und SSW schon wieder Geschichte an der Förde. "Eine SPD, die so krachend abgewählt wurde, die kann nicht in einer neuen Landesregierung sein", sagte Günther. Keine Möglichkeit gibt es hingegen für die bisherige Koalition weiter im Kieler Landtag zu regieren. "Wir sind die Wahlverlierer", sagte er. Die SPD hegt trotz Wahlniederlage weiter Regierungsambitionen.
  • Stoltenberg - Nato-Beitritt zur Anti-IS-Allianz noch offen

    Welt

    Er erinnerte daran, dass sich die Nato bereits mit Awacs-Überwachungsflugzeugen sowie der Ausbildung von Soldaten im Irak und Jordanien am Kampf gegen die Extremisten des Islamischen Staates (IS) beteiligt. Die Nato ist bisher nicht Teil der internationalen Anti-IS-Koalition, obwohl ihr alle 28 Bündnismitglieder angehören. Über die neue Aufgabenverteilung soll beim Nato-Gipfel in Brüssel am kommenden Donnerstag beraten werden, an dem Trump teilnehmen will.
  • Union schnappt sich Gogia

    Welt

    Richtig. Einige, die Dynamo Naivität bei der Ablöse unterstellen, vergessen wohl zum Teil, dass Dynamo die Kaufoption nur ziehen kann, wenn Gogia zustimmt. Die Verträge sind nach B.Z. -Informationen bereits unterschrieben. Bedeutet: Dynamo macht noch rund 350.000 Euro Gewinn. Zum Trainingsauftakt, voraussichtlich am 24.
  • Dynamo Dresden verpflichtet Österreicher Horvath

    Dynamo Dresden verpflichtet Österreicher Horvath

    Welt

    Wie die Sachsen am Donnerstag mitteilten, kommt der 20 Jahre alte Offensivallrounder aus seiner Heimat von Sturm Graz und erhält in Dresden einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Pauli nicht angenommen und wird den Verein nach Ablauf der Saison verlassen. Abwehrspieler und Kapitän Sören Gonther hat ein Angebot auf eine Vertragsverlängerung bei Fußball-Zweitligist FC St.
  • SPD-Vize: Auftrag zur Regierungsbildung bei Schwarz-Gelb

    SPD-Vize: Auftrag zur Regierungsbildung bei Schwarz-Gelb

    Welt

    Wunschziel der FDP bleibt ein "Jamaika"-Bündnis mit der CDU". Es ist eine Gratwanderung, die Christian Lindner jetzt hinbekommen muss. Im Zweifel würden die Freien Demokraten in die Opposition gehen. Zwar will Laschet nicht nur mit der FDP, sondern auch mit Grünen und Sozialdemokraten eine mögliche Regierungsbildung sondieren. "Die Hürde für Koalitionen liegt höher als früher", betont Lindner.
  • EU macht Weg frei für Nutzung von Streaming-Abos im Ausland

    EU macht Weg frei für Nutzung von Streaming-Abos im Ausland

    Welt

    Das EU-Parlament billigte am Donnerstag in Straßburg die dafür nötige Gesetzesänderung. Netflix & Chill ist ab 2018 auch im Urlaub kein Problem mehr. Im Sinne der Transparenz hat jeder Anbieter seine Kunden darüber zu informieren, welche Methoden verwendet werden und hat für den besonderen Schutz der genutzten Daten zu sorgen.
  • Teheran kritisiert neue US-Sanktionen als

    Teheran kritisiert neue US-Sanktionen als "böswillig"

    Welt

    Diese seien illegal und inakzeptabel, heiss es in einer Erklärung vom Donnerstag. Die USA haben ihr Sanktionsregime gegen den Iran neu geordnet. Das Raketenprogramm gehöre zum "absoluten Recht" des Iran auf Selbstverteidigung. Einer habe unter anderem mit dem Verkauf von Sprengstoff die syrische Regierung unterstützt, bei dem anderen handelt es sich um den Direktor eines der iranischen Raketenprogramme.
  • Alkohol verliert für viele Jugendliche an Reiz

    Alkohol verliert für viele Jugendliche an Reiz

    Welt

    Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, sieht noch drei große Defizite: das Fehlen einer gesellschaftlichen Null-Toleranz-Grenze bei Alkohol in der Schwangerschaft, am Steuer und am Arbeitsplatz. Jugendliche in Deutschland trinken weniger Alkohol als früher. Es sei gerade bei Jugendlichen wichtig, ohne "erhobenen Zeigefinger" Wissen über die Wirkungen des Alkohols zu vermitteln.
  • Medien: Trump bat FBI-Chef um Einstellung von Ermittlungen

    Welt

    Laut " New York Times " verurteilte Trump bei dem Treffen mit Comey, dass in mehreren Fällen Informationen aus der Regierung an Medien weitergegeben worden seien. Das Justizministerium setzte einen Sonderermittler ein, um die Untersuchung zu möglichen Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland zu leiten.
  • 19-Jährige tot im Wald entdeckt - Moko ermittelt

    19-Jährige tot im Wald entdeckt - Moko ermittelt

    Welt

    Die Tote in Waidmannslust war gegen 3.30 Uhr im Höllentalweg entdeckt worden. Am frühen Abend teilte die Polizei mit, der 26-Jährige Bekannte des Opfers habe die Tat gestanden. Die genaue Todesursache soll noch heute durch eine Obduktion geklärt werden. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen und von der 6. Mordkommission verhört.
  • Deutschland: Grüne wollen Abstimmung über Homo-Ehe vor Gericht erzwingen

    Deutschland: Grüne wollen Abstimmung über Homo-Ehe vor Gericht erzwingen

    Welt

    Der Antrag solle heute in Karlsruhe eingereicht werden. Grüne und Linke fordern ein Ehe- und Adoptionsrecht für Schwule und Lesben. Drei Gesetzentwürfe für die uneingeschränkte Homo-Ehe liegen dem Bundestag vor. Die SPD-Fraktionsgeschäftsführerin Christine Lambrecht sagte in der ARD mit Blick auf vorherige Abstimmungsanträge der Opposition im Bundestag: "Das war ziemlich durchsichtig".