http://1.f.ix.de/scale/geometry/695/q75/imgs/18/2/2/7/9/1/6/6/keyboard-2547596_1920-3b70314e8b3ee928.jpeg

Welt

Zwei Angeklagten - darunter ein 28-Jähriger aus dem Schwarzwald - wird zudem die Gründung einer kriminellen Vereinigung vorgehalten, um über "Altermedia" volksverhetzende Äußerungen zu verbreiten. Die Bundesanwaltschaft erhob im Januar dieses Jahres Anklage, die Seite wurde aber bereits ein Jahr zuvor im Zuge der Ermittlungen abgeschaltet. Das Oberlandesgericht ließ die Anklage im Mai 2017 zu.
  • Bagdad lehnt Unabhängigkeit der Kurden ab

    Bagdad lehnt Unabhängigkeit der Kurden ab

    Welt

    Dies will die Zentralregierung in Bagdad verhindern - und schweißt so die Kritiker in Erbil zusammen . Neben Bagdad lehnen auch die Türkei und der Iran das Referendum ab. "Und wir werden je nach Ausgang der Wahl dann mit Bagdad verhandeln". Nur Israel hat erneut seine Unterstützung der kurdischen Unabhängigkeit kundgetan.
  • Polizeieinsatz bei Wahlkampfveranstaltung: CSU-Politiker mit Waffe bedroht

    Polizeieinsatz bei Wahlkampfveranstaltung: CSU-Politiker mit Waffe bedroht

    Welt

    Die sechs Politiker auf dem Podium im Taufkirchener Kultur- und Kongresszentrum blieben unverletzt, zeigten sich aber schockiert von dem Vorfall am Ende der Debatte. Die Frau, die offenbar geistig verwirrt gewesen sei, sei abgeführt und später in eine psychiatrische Einrichtung überwiesen worden. Hahn sagte dem Blatt zufolge, die Frau sei ihm bekannt.
  • Völlig demolierter Bus auf A 44 unterwegs - mit 80 km/h

    Völlig demolierter Bus auf A 44 unterwegs - mit 80 km/h

    Welt

    Wie die Beamten ermittelten, sollte das Wrack überführt werden. Besonders kurios: Der Bus war nach einem Verkehrsunfall Mitte Juni verkauft worden. Im Juli war der 3,80 Meter hohe Bus unter einer 3,10 Meter hohen Brücke steckengeblieben. Es stellte sich demnach heraus, dass ein Unternehmer das Buswrack zu einem Käufer bringen wollte. Das Fahrzeugwrack musste anschließend per Abschlepper abtransportiert werden.
  • Unfassbar! Sie erschießt Obdachlosen und geht dann essen

    Unfassbar! Sie erschießt Obdachlosen und geht dann essen

    Welt

    Melton sprach Sängerin Quackenbush an - sie fingen an zu streiten. Sie schoss den Obdachlosen nieder und fuhr anschließend seelenruhig in ein Restaurant. Der Mann brach danach zusammen und wurde durch die Schüsse lebensgefährlich verletzt. Erst nach dem Besuch im Restaurant, als sie erneut am Tatort vorbeikam und die Polizei sah, habe sie bemerkt, was geschehen war.
  • Parteien plädieren für fünf statt vier Jahre

    Parteien plädieren für fünf statt vier Jahre

    Welt

    Unions-Fraktionsgeschäftsführer Grosse-Bröhmer sagte den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland", Wahlkampf und Koalitionsverhandlungen gingen jeweils zulasten der Regierungszeit. Auch die derzeitigen Oppositionsparteien, Linke und Grüne, zeigte sich offen für längere Wahlperioden, regten aber an, gleichzeitig Elemente direkter Demokratie einzuführen.
  • Tierschützer fangen zwei Meter lange Schlange in Kehl

    Tierschützer fangen zwei Meter lange Schlange in Kehl

    Welt

    Anwohner aus dem Bereich der Industrie- und der Römerstraße hatten über einen längeren Zeitraum eine Boa constrictor beobachtet, die sich vom dortigen Kieswerk entlang der Industriestraße bis zum Kreisverkehr in der Römerstraße schlängelte.
  • Köln-Bonn: Nach Drohanruf türkisches Passagierflugzeug geräumt

    Köln-Bonn: Nach Drohanruf türkisches Passagierflugzeug geräumt

    Welt

    Aus dem Anruf ließ sich ableiten, dass die Drohung des Anrufer gegen eine Maschine der Turkish Airlines mit Ziel Istanbul gerichtet war. Der Telefonanruf wurde von den beteiligten Entscheidungsträgern zumindest als so ernsthaft eingestuft, dass eine Durchsuchung des Luftfahrzeugs für sinnvoll gehalten wurde.
  • Ex-Radprofi zum zweiten Mal wegen Unfall vor Gericht

    Ex-Radprofi zum zweiten Mal wegen Unfall vor Gericht

    Welt

    Vor Verhandlungsbeginn haben sich beim Rathaus rund zwei Dutzend Journalisten eingefunden, die auf Ullrichs Ankunft warten. Auch fünf Polizisten sind zugegen. Der Richter wurde mittlerweile wegen Befangenheit ausgetauscht, neue Gutachten sprechen für Ullrich. Beim ersten Verfahren wurde noch von einer höheren Geschwindigkeit als die oben genannten 132 Stundenkilometer ausgegangen.
  • Fehlzeiten-Report: Psychische Erkrankungen nehmen überproportional zu

    Fehlzeiten-Report: Psychische Erkrankungen nehmen überproportional zu

    Welt

    Mit 25,7 Tagen je Fall lagen die Ausfallzeiten 2016 an der Spitze aller Erkrankungen und dauerten mehr als doppelt so lange wie der Durchschnitt mit 11,7 Tagen je Fall. Für ihren "Fehlzeiten-Report 2017" befragte das Wissenschaftliche Institut der AOK 2000 Beschäftigte unter anderem zu den Auswirkungen psychischer Belastungen auf ihre Arbeitsfähigkeit.
  • Probleme sind nur dornige Chancen

    Welt

    Es ist die junge Version des heutigen Bundesvorsitzenden und Spitzenkandidaten der FDP , Christian Lindner (heute 38), der mitten im Bundestagswahlkampf steckt (hier unseren Ticker nachlesen ). Lindners Arbeitsmotto damals: " Probleme sind nur dornige Chancen ". Die Reaktionen auf das Archiv-Fundstück sind gemischt. "In jedem Fall peinlich", spottet ein User.
  • Verkohlte Leiche an Badesee: Frau wurde getötet

    Verkohlte Leiche an Badesee: Frau wurde getötet

    Welt

    Die Polizei hat im Fall der verbrannte Leiche, die am Montagnachmittag auf einem Parkplatz am Feringasee gefunden wurde, einen Tatverdächtigen festgenommen. erst ermordet, dann vom Täter an den See gefahren und schließlich dort angezündet wurde, um die Spuren der Tat zu verwischen. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 35 Jahre alte Münchnerin, die zuletzt in verantwortungsvoller Position für ein Münchner High-Tech-Unternehmen gearbeitet hatte.
  • Russland und Weißrussland beginnen

    Russland und Weißrussland beginnen "Sapad"

    Welt

    Die Nachbarländer halten es für möglich, dass russische Soldaten dauerhaft in der Grenzregion stationiert werden. Das russische Verteidigungsministerium erklärte dagegen, das Manöver sei streng defensiv. Laut russischen Angaben nehmen etwa 12.700 Soldaten, 70 Flugzeuge, 250 Panzer und zehn Kriegsschiffe an der Übung teil. Die baltischen NATO-Mitglieder gehen allerdings von 100.000 Teilnehmern aus.
  • Zahl türkischer Asylwerber erreicht in Deutschland Höchststand

    Zahl türkischer Asylwerber erreicht in Deutschland Höchststand

    Welt

    Zu den Ablehnungsbegründungen habe sich das Bundesamt nicht äußern wollen. Bisher beantragten demnach in diesem Jahr insgesamt rund 4700 türkische Staatsangehörige Asyl in Deutschland. In der Türkei wurden seither schätzungsweise mehr als 150.000 Staatsbedienstete entlassen, denen Verbindungen zu den mutmaßlichen Putschisten angelastet werden.
  • Schutz für

    Schutz für "Dreamer": US-Demokraten melden Einigung mit Trump

    Welt

    Hintergrund ist das so genannte " Dreamers "-Programm, das unter Präsident Obama eingeführt, von Trump aber aufgehoben wurde". Die "Deferred Action for Childhood Arrivals" (DACA) bewahrte bislang knapp 800.000 junge Erwachsene, die als Kinder illegal in die USA gekommen waren, vor der Ausweisung.
  • Tote bei Brand in Religionsschule in Malaysia

    Tote bei Brand in Religionsschule in Malaysia

    Welt

    Auch zwei Erwachsene sind unter den Toten. Sechs Schüler wurden verletzt und werden im Krankenhaus behandelt. "Drei von ihnen befinden sich in einem kritischen Zustand". Die Toten seien entweder im Rauch erstickt oder in den Flammen umgekommen, hieß es. Die Brandursache sei noch unklar. Der Brand war mutmaßlich durch einen Kurzschluss ausgelöst worden.
  • Auf der A7: Unfall, weil Beifahrerin Windschutzscheibe wischte

    Welt

    Die 81-Jährige habe ihrem am Steuer sitzenden Mann so die Sicht genommen, berichtete die Polizei am Mittwoch. Das Ehepaar aus dem Schwalm-Eder-Kreis war laut Polizeisprecher Torsten Werner gegen 17 Uhr auf der A 7 zwischen dem Autobahndreieck Kassel-Süd und dem Kreuz Kassel-Mitte unterwegs.
  • Verbraucherpreise in Deutschland ziehen an

    Verbraucherpreise in Deutschland ziehen an

    Welt

    Im Vergleich zum Vormonat Juli erhöhten sich die Verbraucherpreise in Europas größter Volkswirtschaft um 0,1 Prozent. Die Statistiker bestätigten damit ihre vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende August. Dazu zählen auch die Kaltmieten (plus 1,7 Prozent), die etwa ein Fünftel des Warenkorbes ausmachen, anhand dessen die Statistiker die Inflationsrate berechnen.
  • US-Regierung verbietet Behörden Nutzung von Kaspersky-Software

    US-Regierung verbietet Behörden Nutzung von Kaspersky-Software

    Welt

    Wie die Washington Post berichtet, hat die Chefin des Department of Homeland Security (DHS) heute angeordnet, dass alle zivilen Behörden der USA ab sofort keine Software von Kaspersky Labs mehr einsetzen dürfen. Bereits im Juli hatte die US-Regierung die Nutzung von Kaspersky-Programmen eingeschränkt. Innerhalb von 60 Tagen sollen sie konkrete Pläne für die Entfernung der Anti-Virus-Software aus Russland entwickeln, bevor diese dann innerhalb von maximal 90 Tagen auch tatsächlich entfernt ...
  • Ein komplett gebührenpflichtiger Strand ist rechtswidrig

    Ein komplett gebührenpflichtiger Strand ist rechtswidrig

    Welt

    Diskutiert wird die Frage, ob es den Nordseebädern an Nord- und Ostküste auch weiterhin erlaubt ist, für die Strandnutzung von den Tagesgästen Geld zu verlangen. In Mecklenburg-Vorpommern gebe es keine umzäunten Strände, sagt Tobias Woitendorf, Sprecher des dortigen Tourismusverbands. An der knapp 2000 Kilometer langen Küste gebe es jedoch viele kostenfreie Strände.
  • Kleintransporter kippt um - Salatköpfe purzeln über A8

    Kleintransporter kippt um - Salatköpfe purzeln über A8

    Welt

    Im Anschluss wird die Bergung beziehungsweise Aufrichtung des Lkw durch eine Fachfirma eingeleitet. Am Dienstag, gegen 9.15 Uhr, befuhr ein österreichischer Klein-Lkw die Autobahn A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Die A8 musste in dem Bereich für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten mehrere Stunden in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt werden, wie die Verkehrspolizei Traunstein berichtete.
  • Aus für Halle-Krimi

    Welt

    Die "Zorn"-Reihe sei auch ein Lieblingskind der Staatskanzlei in Magdeburg gewesen. Ich gehe aber davon aus, dass es eine entsprechende Kompensation für Sachsen-Anhalt geben wird", sagte Gebhardt". Doch "Der Bozen-Krimi" mit durchschnittlichen Einschaltquoten von 18 Prozent, "Der Usedom-Krimi", "Der Kroatien-Krimi" oder "Nord bei Nordwest" haben sich laut Strobl als überaus attraktiv für den Zuschauer erwiesen.
  • Kölner Barkeeper mixt Deutschlands besten Cocktail

    Kölner Barkeeper mixt Deutschlands besten Cocktail

    Welt

    Die Teilnehmer aus allen Bundesländern haben sich nach Angaben der Deutschen Barkeeper Union in vier Regionalmeisterschaften - Nord, Süd, Ost und West - für die 33. Der preisgekrönte Bartender arbeitet im Kölner "Ona Mor" in der Roonstraße. Ob auch der beste Cocktail der Welt aus Köln kommt, wissen wir erst am 15.
  • Schwerer Unfall mit drei Verletzten bei Neuenstein

    Schwerer Unfall mit drei Verletzten bei Neuenstein

    Welt

    Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein 49-jähriger Autofahrer auf der Strecke zwischen Unter- und Obergeis ein Auto überholen wollen. Ebenso wurde ein Verkehrsunfallgutachter eingeschaltet und die drei beteiligten Unfallfahrzeuge sichergestellt. Zur Rekonstruktion des Geschehens war ein Gutachter bestellt worden.
  • Russland 2018: Fußball-WM-Tickets ab Donnerstag im Verkauf

    Russland 2018: Fußball-WM-Tickets ab Donnerstag im Verkauf

    Welt

    Werden für ein Spiel mehr Karten beantragt, als verfügbar sind, erfolgt die Zuteilung der Tickets im Losverfahren. Die Organisation werde alle Antragsteller bis zum 16. Für Russen wird es zudem vergünstigte Karten der Kategorie 4 geben. Der Fifa zufolge stehen in der ersten Verkaufsphase verschiedene Ticketarten zur Verfügung.
  • Fälle werden nicht weiter verfolgt

    Fälle werden nicht weiter verfolgt

    Welt

    Als Folge dessen seien sie nicht zur Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro berechtigt gewesen, was ihr "Lebenstraum" gewesen sei. Um an den Spielen teilnehmen zu können, hätte es letztgültig eine Erlaubnis des Internationalen Radsportverbandes UCI bedurft. Eine Beschwerde vor dem Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne wurde in dieser Causa abgewiesen.
  • Schwerverletzte bei Unfall: Fahrer in Lebensgefahr

    Welt

    Anschließend prallte der Unimog gegen das zuvor überholte Auto einer 54 Jahre alten Frau. Die Straße war lange voll gesperrt. Der 49-Jährige wurde eingeklemmt und musste aus dem Wrack befreit werden. Neuensteins Bürgermeister Walter Glänzer war als einer der ersten an der Unfallstelle und leitete den Verkehr zunächst selbst um. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdiensten die Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Obergeis und Untergeis.
  • Tief

    Tief "Sebastian" bringt weiten Teilen Deutschlands Sturm und Starkregen

    Welt

    Derzeit gehe man noch davon aus, dass dies nur eine temporäre Maßnahme sei. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagte am Dienstag für die kommenden Tage Sturm und Dauerregen voraus. Bäche und Flüsse könnten Hochwasser führen, zudem seien Überschwemmungen von Straßen und Erdrutsche möglich. Im nordrhein-westfälischen Duisburg riss der Sturm zahlreiche Bäume aus dem Boden.
  • Präsidenten-Enkel ist da

    Präsidenten-Enkel ist da

    Welt

    Sein Sohn Eric Trump verkündete am Dienstag über den Kurzmitteilungsdienst Twitter die Geburt seines ersten Kindes. "Lara und ich freuen uns, die Geburt unseres Sohnes Eric 'Luke' Trump mitteilen zu können", schrieb der stolze Papa auf Twitter und hängte auch ein süßes Bild seines schlafenden Sohnes an.
  • Italien: Neues Gesetz gegen Verherrlichung des Faschismus

    Welt

    Nun muss noch der Senat darüber abstimmen. Andenken von Italiens früherem Ministerpräsidenten Benito Mussolini (1883 - 1945) und die Verherrlichung der Faschistenzeit machen immer wieder Schlagzeilen in Italien. Mit dem Gesetz werde "der Rückkehr der rechtsextremen Ideologie ein Ende bereitet", kündigte der sozialdemokratische Abgeordnete Emanuele Fiano gegenüber der italienischen Zeitung " La Repubblica " an.
  • Österreichs Jahrhundert-Anleihe startet mit 3,5 Milliarden Euro

    Österreichs Jahrhundert-Anleihe startet mit 3,5 Milliarden Euro

    Welt

    Das teilte die Bundesfinanzagentur OeBFA heute Abend mit. Euro gestartet. Ihr fixer Zinssatz beträgt 0,00 Prozent. Die Ausgaberendite beläuft sich auf -0,165 Prozent. "Die Transaktion ist besonders spannend, weil es so etwas noch nie gegeben hat", sagte ein Banker, der die Emission vorbereite, am Dienstag zu Reuters.
  • Volk wird wohl über Burkaverbot entscheiden

    Welt

    Nächsten Freitag will das Komitee die Unterschriften übergeben. Es sei ein "massiver Schlussspurt" gewesen. Laut der Zeitung hat ein 76-jährigen Pensionär, Erwin Lötscher, alleine schon 9700 Unterschriften gesammelt.
  • ÖVP-Chef Kurz fordert Bildungsoffensive

    ÖVP-Chef Kurz fordert Bildungsoffensive

    Welt

    Die Verfahrensdauer bei Großprojekten müsse gekürzt werden, sagte Kurz. Bereits bekannt war die Forderung nach einem Ablaufdatum für Gesetze, einer Neuaufstellung des Arbeitsinspektorats unter dem Motto "Beraten statt Strafen" oder der Ersatz der Pflichtveröffentlichungen im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" durch eine kostenlose Online-Veröffentlichung.
  • Gigantischer Fettberg verstopft die Londoner Kanalisation

    Gigantischer Fettberg verstopft die Londoner Kanalisation

    Welt

    Der jüngst entdeckte Fettberg blockiert ein Abwasserrohr aus der viktorianischen Ära im Osten Londons . Der Fettberg ist so groß, dass der Fachmann Matt Rimmer von einem "totalen Monster" sprach. Mit schwerem gerät und mit Schaufeln hacken sie ihn Stück für Stück klein. 2014 stand die Kanalisation in der britischen Hauptstadt schon einmal vor dem Kollaps.
  • Acht aus Deutschland abgeschobene Afghanen in Kabul eingetroffen

    Acht aus Deutschland abgeschobene Afghanen in Kabul eingetroffen

    Welt

    Die Zahl wollte de Maizière nicht bestätigen. Bayerns Innenminister, Joachim Herrmann (CSU), sagte, drei der acht Abgeschobenen kämen aus seinem Bundesland. Es war die erste Sammelabschiebung nach Afghanistan seit dem Anschlag vom 31. Mai in Kabul. Nach Kritik an den jüngsten Abschiebungen in das Bürgerkriegsland Afghanistan hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (Artikelbild) die Aktion verteidigt.
  • Polizei greift 40 Iraker an deutsch-polnischer Grenze auf

    Polizei greift 40 Iraker an deutsch-polnischer Grenze auf

    Welt

    Demnach soll sich der Schleuser mit dem Fahrzeug abgesetzt haben, während die Gruppe zu Fuß nach Deutschland gelangte. Dort hatte ein Taxifahrer darüber informiert, dass er in der Nacht in der Ortslage (Berliner Chaussee) von ausländischen Personen angesprochen wurde.