http://berliner-kurier.de/image/28413004/max/600/450/6223aa8de2fc25304a0a01d7312648ae/Ub/elefantenrunde-2013.jpg

Welt

Wie aus dem ZDF-Politbarometer hervorging, stieg die SPD in der Sonntagsfrage um einen Prozentpunkt auf 23 Prozent. 15 Prozent haben eine Parteipräferenz, sagen aber, dass sich die Entscheidung noch ändern kann. Linke und Grüne verharrten unverändert bei neun beziehungsweise acht Prozent. ► Drittstärkste Fraktion würde die AfD: Sie gewann einen Punkt auf zwölf Prozent hinzu.
  • EIL: Berichte über Explosion in Londoner U-Bahn - Zeugen sprechen von Verletzten

    EIL: Berichte über Explosion in Londoner U-Bahn - Zeugen sprechen von Verletzten

    Welt

    Mehrere Menschen wurden demnach verletzt. Die britische Polizei geht nach eigenen Angaben einem "Vorfall" in der U-Bahn-Station im Westen der britischen Hauptstadt nach. Bewaffnete Polizeieinheiten trafen am Ort des Geschehens ein, berichtete ein Reuters-Fotograf. Medieninformationen zufolge, sind Menschen in Panik aus der oberirdischen Station Parsons Green geflohen.
  • Regierungskoalition in Island geplatzt

    Regierungskoalition in Island geplatzt

    Welt

    Im isländischen Rechtssystem gibt es eine umstrittene Praxis: Verurteilte schwerer Straftaten können ihre "Ehre wiederherstellen" lassen, indem sie mit einem Antrag bei den Behörden eine Löschung im Strafregister veranlassen. Das Justizministerium hatte sich zunächst geweigert, offenzulegen, von wem das Schreiben für den verurteilten Sexualtäter stammte. "Die Korruption und die Unehrlichkeit sind einfach unglaublich".
  • Raser-Unfall auf A1: Prozess gegen FDP-Politiker Alvaro eingestellt

    Welt

    Er soll im Februar 2013 auf der A1 zu schnell in eine Unfallstelle gefahren sein und so den Tod eines 21-Jährigen verursacht haben. Alvaro fuhr laut Anklage mit einer Geschwindigkeit von etwa 160 bis 190 Kilometern in der Stunde. Infolge seiner Verletzungen konnte sich der Alvaro nicht mehr an das Unfallgeschehen erinnern. Er hatte sein Bedauern und seine Anteilnahme ausgedrückt und von einer "furchtbaren Tragödie" gesprochen.
  • NSU-Prozess: Anklage fordert 12 Jahre Haft für Wohlleben

    NSU-Prozess: Anklage fordert 12 Jahre Haft für Wohlleben

    Welt

    München (Reuters) - Im NSU-Prozess hat das Oberlandesgericht München mit dem Erlass eines Haftbefehls gegen einen Angeklagten einen Hinweis auf ein mögliches Urteil gegeben. Am Mittwochabend erließ das Gericht auf Antrag der Bundesanwaltschaft dann Haftbefehl gegen E . Wohlleben soll die "Ceska"-Pistole beschafft haben, mit der die Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" später neun Menschen ausländischer Herkunft ermordete".
  • Krokodil tötet 24-jährigen Briten

    Krokodil tötet 24-jährigen Briten

    Welt

    Fuchtbar! Ein schottischer Tourist hat den Vorfall miterlebt. "Man konnte mit ansehen, wie zwei rudernde Arme aus dem Wasser ragten, während der Körper unter Wasser gezogen wurde", beschreibt dieser die Szenerie. Während der derzeitigen Hochsaison kommen zahlreiche Touristen in die Gegend. Wie der britische "Guardian" berichtet, entfernte der 24-Jährige sich am Donnerstag von der Gruppe, weil er auf die Toilette musste.
  • Nordkorea droht USA mit

    Nordkorea droht USA mit "Asche und Dunkelheit"

    Welt

    Juche ist die nordkoreanische Staatsdoktrin unter Diktator Kim Jong Un , eine Mischung aus Marxismus und einer extremen Form von durch Alleingänge geprägtem Nationalismus. Das Land arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung von Interkontinental-Raketen, die auch die USA erreichen könnten. Die Entscheidung basiere auf einer seit langem bestehenden Politik, humanitäre Hilfe von Politik zu trennen, erklärte das Ministerium.
  • DTB-Team führt im Davis Cup gegen Portugal

    DTB-Team führt im Davis Cup gegen Portugal

    Welt

    Davis Cup im Live-Stream : Die deutschen Tennis-Herren kämpfen an diesem Wochenende in Portugal gegen den Abstieg in die Zweitklassigkeit. Was kann Boris Becker ausrichten? Leicht wird es nicht: Der neue Weltranglisten-Vierte Alexander Zverev, dessen älterer Bruder Mischa Zverev und Routinier Philipp Kohlschreiber hatten aus unterschiedlichen Gründen ihren Verzicht auf die Partie auf Sand von Freitag bis Sonntag erklärt.
  • Polizei hält sechs Partizan-Fans an

    Polizei hält sechs Partizan-Fans an

    Welt

    Die Kontrollen fanden statt, nachdem Grenzwächter schon an der Landesgrenze bei Partizan-Fans Vermummungsmaterial sowie Messer und pyrotechnische Gegenstände sichergestellt hatten. Ein 19-jähriger Mann wird wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht. Der 23-jährige Mann, welcher mutmasslich den pyrotechnischen Gegenstand gezündet hat, wird sich unter anderem wegen Widerhandlung gegen das Sprengstoffgesetz vor der Justiz zu verantworten haben.
  • Schäuble mahnt bei Ausweitung der Euro-Zone zur Vorsicht

    Schäuble mahnt bei Ausweitung der Euro-Zone zur Vorsicht

    Welt

    Im ARD-Interview verwies der CDU-Politiker jedoch darauf, dass die Länder auch die wirtschaftliche Voraussetzung mitbringen müssten. EU-Kommissionspräsident Juncker hatte zuvor in einer Grundsatzrede für eine Ausweitung der Eurozone plädiert.
  • Attentat von Berlin Polizeichaos half Anis Amri

    Attentat von Berlin Polizeichaos half Anis Amri

    Welt

    Auch wenn einige Punkte offenbar gut geklappt haben, war laut interner Aufarbeitung der Ablauf sehr chaotisch mit schwerwiegenden Fehlern. Anis Amri fährt mit einem LKW in eine Menschenmenge und tötet zwölf Menschen. Die Berliner Polizeibeamten würden eine hervorragende Arbeit machen, aber die aus politischem Kalkül eingesetzten Funktionäre an der Spitze seien offenbar nicht mit der Lösung, sondern allein der Vertuschung der Probleme beschäftigt.
  • Sex-Affäre beim Ferienflieger Condor

    Sex-Affäre beim Ferienflieger Condor

    Welt

    Danach sollen die Filmchen und Fotos im Pilotenkreis wie Trophäen herum gereicht worden sein. Darin weist die Fluggesellschaft die Urheber der Aufnahmen auf die "strafrechtliche Relevanz" der "heimlichen Videos und deren Verbreitung" hin. Daher habe man die Mitarbeiter "vorsorglich über ein Rundschreiben unmissverständlich über die Missbilligung und rechtlichen Konsequenzen durch das Unternehmen informiert".
  • Mann greift Arbeitskollegen mit Beil an

    Welt

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. In den Wochen davor soll es öfter zu Streitigkeiten zwischen den Männern gekommen sein. Nach seiner Versorgung bestehe laut Auskunft der Klinik keine Lebensgefahr für den Familienvater.
  • Fahrgast gibt Taxifahrer drei Cent Trinkgeld - Streit

    Fahrgast gibt Taxifahrer drei Cent Trinkgeld - Streit

    Welt

    Wegen des bescheidenen Extralohns gerieten ein Taxifahrer und sein Fahrgast in Streit, wie die Polizei am Freitag in Landau mitteilte. Der alkoholisierte Fahrgast weigerte sich anschließend jedoch, den Münzen aus dem Taxi zu folgen und blieb sitzen.
  • Weitere Anklage gegen Michel Temer

    Weitere Anklage gegen Michel Temer

    Welt

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft haben Temer und sechs mitangeklagte führende Politiker seiner konservativen Partei PMDB 587 Millionen Reais (rund 160 Millionen Franken) an illegalen Beiträgen von Unternehmen kassiert. Zum Vorwurf der Behinderung der Justiz hiess es, Temer habe den Geschäftsmann Lucio Funaro dafür bezahlt, nicht gegen ihn auszusagen. Es ist die zweite Anklage während der Amtszeit des Staatschefs.
  • Berichte über Explosion und Verletzte in Londoner U-Bahn

    Berichte über Explosion und Verletzte in Londoner U-Bahn

    Welt

    Die Polizei bestätigte einen Vorfall an der Station Parsons Green im Westteil der Stadt. Die Polizei konnte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur noch keine Angaben machen. Der Verkehr der Linie District Line zwischen den U-Bahn-Stationen Earls Court und Wimbledon wurde eingestellt. Auf Twitter kursierte dieses Foto eines brennenden Eimers in einer Plastiktüte in einer U-Bahn.
  • Gauland irritiert mit Äußerungen zur Rolle deutscher Soldaten zur Nazi-Zeit

    Gauland irritiert mit Äußerungen zur Rolle deutscher Soldaten zur Nazi-Zeit

    Welt

    September bei einem "Kyffhäuser-Treffen" der AfD in Thüringen, kein anderes Volk habe "so deutlich mit einer falschen Vergangenheit aufgeräumt wie das deutsche". Laut "BazzFeed" sprach Gauland nach einem vorbereiteten Rede-Manuskript und nicht spontan oder im Eifer des Gefechts, was die Annahme nahelege, dass das kein Zufall sei.
  • Explosion in Londoner U-Bahn-Waggon

    Explosion in Londoner U-Bahn-Waggon

    Welt

    Eine Augenzeugin sagte, sie sei bei einer Massenflucht in der U-Bahn-Station Parsons Green verletzt worden. Ein " Metro "-Reporter beschreibt grausige Szenen: "Menschen mit schweren Verbrennungen" und "ihre Haare haben sich vom Kopf gelöst".
  • Statistik in Deutschland Armutsrisiko von Kindern steigt

    Statistik in Deutschland Armutsrisiko von Kindern steigt

    Welt

    Ein Grund für den Anstieg: Es leben mehr ausländische Familien in Deutschland . Aber auch Väter als Alleinverdiener sind laut Bericht eine Ursache für Armut und weniger Bildung. In den neuen Bundesländern ist nur noch gut jedes zweite Elternpaar verheiratet, in den alten Bundesländern sind es drei von vier. Die Zahl der Kinder, die nur bei einem Elternteil aufwachsen, ist deutlich gestiegen: von rund 1,9 Millionen im Jahr 1996 auf 2,3 Millionen im Jahr 2016.
  • Unfall auf der Havel | Seglerin nach Havarie vermisst

    Welt

    Die Feuerwehrtaucher entdeckten gegen 19.20 Uhr das gesunkene Segelboot und wollten umgehend mit der Bergung beginnen. Die Suche nach der etwa 30 Jahre alten Frau sei am Donnerstagabend abgebrochen worden, berichtete ein Sprecher der Berliner Feuerwehr.
  • Berichte über Explosion in Londoner U-Bahn

    Berichte über Explosion in Londoner U-Bahn

    Welt

    Zahlreiche Rettungskräfte sind vor Ort. Ein " Metro "-Reporter beschreibt grausige Szenen: "Menschen mit schweren Verbrennungen" und "ihre Haare haben sich vom Kopf gelöst". Der Verkehr der Linie District Line zwischen den U-Bahn-Stationen Earls Court und Wimbledon wurde eingestellt, teilten die Behörden mit. In Großbritannien ist die Terrorwarnstufe hoch.
  • Mann greift Soldaten mit Messer an

    Welt

    Der Mann soll Bemerkungen im Zusammenhang mit Allah gemacht haben. Tausende Armeeangehörige patrouillieren dabei auf Straßen, belebten Plätzen oder vor öffentlichen Gebäuden.
  • Generäle fliegen unerlaubt mit der Flugbereitschaft

    Generäle fliegen unerlaubt mit der Flugbereitschaft

    Welt

    Sie könnten theoretisch Sonderflüge im Verteidigungsministerium beantragen, müssten diese dann allerdings aus ihrem Haushalt bezahlen. Die Regierungsmaschinen der am Flughafen Köln/Bonn beheimateten Flugbereitschaft stehen dem sogenannten politischen und parlamentarischen Bereich zur Verfügung.
  • Trump unterzeichnet Kongress-Resolution gegen Rassismus

    Trump unterzeichnet Kongress-Resolution gegen Rassismus

    Welt

    Bei der Demonstration von Rechtsextremisten in Charlottesville war es zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen den rassistischen Gruppierungen und Gegendemonstranten gekommen, eine Frau starb. Trump war im In- und Ausland kritisiert worden, weil er nach dem rechtsextremen Aufmarsch zunächst undifferenziert von Gewalt auf "vielen Seiten" gesprochen hatte.
  • Drei Tote in Wohnhaus - Täter auf der Flucht

    Drei Tote in Wohnhaus - Täter auf der Flucht

    Welt

    Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus - und fahndet mit mehr als 50 Beamten nach dem mutmaßlichen Täter. Nach ihm wurde mit mehr als 50 Polizisten und einem Hubschrauber gefahndet. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus und sperrte den Tatort weiträumig ab. Es bestehe demnach weiterhin die Gefahr, dass Schüsse fallen. Auch auf der Autobahn 81 zwischen Stuttgart und Singen seien Autos kontrolliert worden.
  • Hurrikan 'Harvey' spült mysteriöse Meereskreatur an: Was zum Teufel ist das?

    Hurrikan 'Harvey' spült mysteriöse Meereskreatur an: Was zum Teufel ist das?

    Welt

    Der hintere Teil des Kadavers war bereits vertrocknet. Desai, eine Mitarbeiterin der Umweltorganisation National Audubon Society , traute sich näher ran und untersuchte das Wesen mit einem Stock. Möglicherweise handele es sich auch um einen Congar- oder Röhrenaal. Da das Tier jedoch schon so sehr verwest ist, kann eine genaue Bestimmung nicht erfolgen.
  • Digitalisierung spielt im Schulalltag kaum eine Rolle

    Digitalisierung spielt im Schulalltag kaum eine Rolle

    Welt

    Etwa 70 Prozent der Schulleiter und Lehrer sind davon überzeugt, dass digitale Medien die Attraktivität ihrer Schule steigern werden. Zugleich glaubt weniger als ein Viertel (23 Prozent) der Lehrer, dass diese dazu beitragen, die Lernergebnisse der Schüler zu verbessern.
  • Südkorea und Japan melden | Nordkorea feuert erneut Rakete ab

    Südkorea und Japan melden | Nordkorea feuert erneut Rakete ab

    Welt

    Wegen fortwährender Raketen- und Nukleartests hatte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen erst am Montag zusätzliche Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen. In Washington wurde US-Präsident Donald Trump über den neuen Raketentest informiert, wie das Weisse Haus mitteilte. Japan Kabinettsminister Yoshihide Suga protestierte scharf gegen Pjöngjangs Vorgehen.
  • Bei IAA-Eröffnung | Kanzlerin Merkel liest Auto-Konzernen die Leviten

    Bei IAA-Eröffnung | Kanzlerin Merkel liest Auto-Konzernen die Leviten

    Welt

    Die Autokonzerne müssten "alles daran setzen, Glaubwürdigkeit und Vertrauen so schnell wie möglich zurückzugewinnen", sagte Merkel am heutigen Donnerstag bei der offiziellen Eröffnung. Sehr viel anders hätten das Wissmann und die versammelten Autobosse wohl auch nicht gesagt. Dieses wieder zurückzugewinnen, sei im Interesse der Unternehmen, aber auch des gesamten Standorts Deutschland.
  • Juncker träumt von einem neuen Europa

    Juncker träumt von einem neuen Europa

    Welt

    Was wird aus Europa? Mission beendet? Von wegen. Zwar hatte die EU-Kommission im April Ideen für eine soziale Säule in Europa vorgelegt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. Eine EU-Mitgliedschaft der Türkei schloss Juncker auf "absehbare Zeit" aus. Deshalb werde die Kommission bald einen Vorschlag zur Reduzierung der CO2-Emissionen einbringen.
  • Nach Kurz-Auftritt: Meissnitzer muss zum Rapport

    Nach Kurz-Auftritt: Meissnitzer muss zum Rapport

    Welt

    Ex-Ski-Star Alexandra Meissnitzer ist der Öffentlichkeit in den letzten Jahren als Co-Kommentatorin und Kamera-Fahrerin bei der Ski-Berichterstattung des ORF in Erinnerung geblieben. "Es wird daher ein Gespräch mit Alexandra Meissnitzer geben, in dem diese entsprechend sensibilisiert wird". Der Medienwissenschafter Fritz Hausjell stimmt dem zu, fragt aber nach den Konsequenzen: "Der ORF wird zu Recht besonders kritisch beobachtet, das gilt auch für Kommentatoren im Bereich Sport und ...
  • Trump fliegt erstmals in die Katastrophenregion in Florida

    Trump fliegt erstmals in die Katastrophenregion in Florida

    Welt

    Die Stromnetzbetreiber schlossen jedoch nach und nach die Lücken. Tausende verharrten noch immer in Notunterkünften. Floridas Gouverneur Rick Scott erklärte am Donnerstag, vier Millionen der Haushalte, die zwischenzeitlich keine Elektroenergie hatten, seien wieder am Netz.
  • Krawallmacher sitzen nach G20 noch in Untersuchungshaft

    Krawallmacher sitzen nach G20 noch in Untersuchungshaft

    Welt

    Die Pressestelle der Hamburger Staatsanwaltschaft war am Donnerstag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Von den 51 Beschuldigten sitzen laut der " Rheinischen Post " noch 29 seit 2 Monaten in U-Haft. Das Durchschnittsalter der Untersuchungshäftlinge liegt bei knapp 27 Jahren. Dabei gingen die Richter beim Strafmaß deutlich über die Forderungen der Staatsanwaltschaft hinaus.
  • Zahl der Toten bei Anschlägen in Südirak auf 60 gestiegen

    Zahl der Toten bei Anschlägen in Südirak auf 60 gestiegen

    Welt

    Unter den Opfern seien auch mehrere Iraner , verlautete von den örtlichen Gesundheitsbehörden. Die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte die Attentate für sich. Die Angreifer trugen nach Angaben aus Sicherheitskreisen Polizei-Uniformen und waren in gestohlenen Armee-Fahrzeugen unterwegs. Die IS-Miliz verübt fast täglich Anschläge im Irak .
  • Illegale Waffen bei "Reichsbürger" sichergestellt

    Welt

    Dabei stellten sie illegale Waffen, Munition und Werkzeug zum Umbau von Waffen sicher. Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeilichen Staatsschutz des Landeskriminalamtes Berlin geführt. Die Männer wurden vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Verfassugnsschutz geht allein in berlin von 400 Reichsbürgern aus, davon werden 100 als rechtsextrem eingestuft.
  • Deutschland und weitere Schengen-Länder verlangen längere Grenzkontrollen

    Deutschland und weitere Schengen-Länder verlangen längere Grenzkontrollen

    Welt

    Zuerst müssten die Grundbedingungen für Schengen erfüllt sein, betonte Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) gestern vor dem EU-Innenministerrat in Brüssel. "Aber ehrlich gesagt, ist es noch ein ziemlich langer Weg". Eine Absage erteilte Sobotka der Forderung der EU-Kommission nach Aufnahme neuer Flüchtlinge gemäß dem aktuellen Umverteilungsplan.
  • Fehltage durch psychische Erkrankungen massiv angestiegen

    Fehltage durch psychische Erkrankungen massiv angestiegen

    Welt

    Mehr als ein Fünftel der Fehlzeiten gingen auf Muskel- und Skeletterkrankungen (22,9 Prozent) zurück, danach folgten Atemwegserkrankungen, Verletzungen und psychische Störungen. Der Einfluss des Alters ist hingegen groß: Der Anteil der Betroffenen steigt mit zunehmendem Alter. Der Fehlzeiten-Report 2017 beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz aufgrund von Lebenskrisen wie Scheidung, schwere Erkrankungen in der Familie, Tod von Angehörigen oder auch ...
  • Gründer der Werbeagentur Kolle Rebbe ist tot

    Gründer der Werbeagentur Kolle Rebbe ist tot

    Welt

    Kolle, der als einer der profiliertesten Kreativen Deutschlands galt, wurde gerade einmal 55 Jahre alt. Er starb in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch "plötzlich und schnell", schreibt ein Agentursprecher und ergänzt: " Wir sind alle tief traurig und erschüttert von dieser jähen und unfassbaren Nachricht ".
  • SPD sackt auf 20 Prozent ab

    SPD sackt auf 20 Prozent ab

    Welt

    Die Linken verlieren leicht und kommen auf 9 Prozent (minus 1), die Grünen auf 7,5 Prozent (minus 0,5). Die Union erhält in der Umfrage 37 Prozent Zustimmung bei den Wählern. Wenn die Unions-Anhänger sich zwischen einer großen Koalition und einem Jamaika-Bündnis nach der Bundestagswahl entscheiden müssten, würden sich 45 Prozent für die große Koalition entscheiden, 46 Prozent für ein Jamaika-Bündnis.
  • Abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan zurückgeschickt

    Abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan zurückgeschickt

    Welt

    Zuvor hatte das Auswärtige Amt einen internen Zwischenbericht zur Sicherheit im Land vorgelegt, auf dessen Grundlage auch das Bundesamt für Migration seine "Herkunftsländerleitsätze", eine Art Leitfaden zur Abschiebepraxis, überarbeitete. Dem gegenüber wurden von Januar 2016 bis Ende August des laufenden Jahres mehr als 160.000 Asylanträge von Afghanen entschieden (159.055). Tatsächlich ist die neue vertrauliche Lageeinschätzung des AA, die dieser Zeitung vorliegt, alles andere als stringent.