http://spox.com/de/tennisnet/turniere/teamwettbewerbe/davis-cup/1709/Bilder/dc-kyrgios-600.jpg

Welt

Das französische Tennis-Team setzte sich im Halbfinale gegen die ohne Novak Djokovic , Viktor Troicki und Janko Tipsarevic nach Lille gereisten Serben mit 3:1 durch. Belgien war 2015 im Finale zuhause Großbritannien unterlegen. Zuvor hatte Goffin die Gastgeber in Brüssel mit einem Viersatz-Sieg gegen Kyrgios im Spiel gehalten.
  • Mitte 29-jährige Frau stirbt nach Sturz aus 16. Stock - Mann festgenommen

    Mitte 29-jährige Frau stirbt nach Sturz aus 16. Stock - Mann festgenommen

    Welt

    Am späten Samstagnachmittag stürzte an der Leipziger Straße in Mitte eine Frau vom Balkon einer Wohnung in den Tod. Am Sonntagnachmittag kam der Mann wieder frei, es gibt keinen Verdacht gegen ihn. Er sei festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ein Polizeifahrzeug leuchtet den abgesperrten Bereich des Fundortes der Leiche aus.
  • Grüne - FDP steht für mehr Klimawandel

    Grüne - FDP steht für mehr Klimawandel

    Welt

    Göring-Eckardt warf den Liberalen Realitätsverweigerung vor. Die FDP wolle zudem mehr Leiharbeit und eine Verlängerung der Arbeitszeit, lehne aber die Mietpreisbremse ab. Rechnerisch würde es derzeit weder für ein schwarz-gelbes Regierungsbündnis aus Union und FDP reichen noch für eine schwarz-grüne Koalition aus CDU, CSU und Grünen.
  • 16-Jähriger Fußgänger stirbt auf Autobahn in Niedersachsen

    Welt

    Deshalb wählte er den denkbar schlechtesten Weg über die Autobahn. Als er die Richtungsfahrbahn Niederlande überquerte, wurde er auf dem Überholfahrstreifen von einem Auto erfasst. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um sie. Die Autobahn war nach Angaben der Polizei während der Unfallaufnahme kurzzeitig in beiden Richtungen voll gesperrt.
  • Göring-Eckardt schwört Grüne auf Bundestagswahl ein

    Göring-Eckardt schwört Grüne auf Bundestagswahl ein

    Welt

    September ist noch nichts entschieden", sagte die Fraktionschefin im Bundestag. "Bei dieser Wahl geht es darum, dass wir umsteuern". Es gehe darum, den Mut zu haben, "endlich auch im Bund das Land mitzugestalten". Die Partei sieht zudem ein Jamaika-Bündnis mit Union und FDP äußerst kritisch, schließt es aber auch nicht aus. Göring-Eckardt stimmte die Parteibasis schon jetzt auf "verdammt schwierige Gespräche" und Koalitionsverhandlungen nach der Wahl ein.
  • Wieder trifft es London

    Wieder trifft es London

    Welt

    Beinahe dreißig Menschen wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert, die meisten von ihnen haben Verbrennungen. Die IS-Terrormiliz reklamierte den Anschlag für sich. Ob bereits konkrete Personen im Visier der Behörden sind, dürfe er aber nicht sagen. Augenzeugen berichteten von panikartigen Zuständen. Die Menschen seien aus der oberirdischen Station nach unten auf die Strasse gerannt, zum Teil blutüberströmt oder mit schweren Verbrennungen.
  • Von der Fahrbahn abgekommen: Frau tödlich verletzt

    Von der Fahrbahn abgekommen: Frau tödlich verletzt

    Welt

    Jahrestag der Reformation . Nach Informationen von Nordwest-Media wurde das Opfer unter dem umstürzenden Bus begraben. Nach ersten Erkenntnissen ist eine Frau bei dem Unfall tödlich verletzt worden und muss noch geborgen werden. Laut Polizei wurde eine Person unter dem Bus eingeklemmt und starb. Ein Notfallseelsorger und weitere Hilforganisationen sind vor Ort. Neben Rettungskräften aus der Region sind auch Rettungskräfte aus dem Osnabrücker Land und Spezialkräfte im Einsatz.
  • Lena Meyer-Landrut liebt Raute

    Lena Meyer-Landrut liebt Raute

    Welt

    Ein anderer meinte: "Sie gibt einem die Vision als Putzfrau nach 40 Jahren harter Arbeit an der Armutsgrenze zu kratzen". "Politisch richtig dünn! Leider eine völlig dumme Aussage!", schrieb ein anderer, Es gab aber auch Zuspruch: "Ich finde dein politisches Engagement klasse!" Im US-Wahlkampf hatte sie auf Instagram ihre Sympathien für Hillary Clinton bekundet.
  • Schrecklicher Unfall in Trudering: Zwei Menschen sterben

    Schrecklicher Unfall in Trudering: Zwei Menschen sterben

    Welt

    Ein Mietwagen mit vier Insassen stand an der Ampel, als plötzlich von hinten ein BMW X5 kam und in den Opel krachte. Ein BMW-Fahrer (60) aus dem Landkreis Ebersberg fuhr ungebremst auf das Fahrzeug auf, es wurde rund 50 Meter über eine Kreuzung geschleudert.
  • Schulz: SPD-Abstimmung über Regierungsbeteiligung

    Schulz: SPD-Abstimmung über Regierungsbeteiligung

    Welt

    Die Mitgliederbefragung nach der Wahl 2013 sei eine "Sternstunde" der innerparteilichen Demokratie gewesen. "Dahinter können und wollen wir nicht zurück", sagte der Kanzlerkandidat dem "Spiegel". "Im Kern halte ich das für die richtige Koalition". Schwarz-Grüne Ideen tauchten denen auf, denen es gut gehe. Für den, der wenig habe, sei das aber keine gute Idee.
  • Polizei stoppt Mann mit fast 5 Promille auf der A20

    Welt

    Bei der Kontrolle ergab ein Atemalkoholtest einen Promillewert von 2,16. Zudem war bei dem Auto der Versicherungsschutz erloschen, so die Polizei. Auch eine 59-Jährige saß am Samstagabend betrunken hinter dem Steuer.
  • Hamas will Herrschaft über Gazastreifen abgeben

    Hamas will Herrschaft über Gazastreifen abgeben

    Welt

    Dies sei eine Reaktion auf die Bemühungen Ägyptens, das in dem Konflikt vermittelt hatte. Die Hamas erklärte sich bereit, ihr Verwaltungskomitee für den Gazastreifen aufzulösen. Die Hamas ist seit einer israelischen und ägyptischen Blockade, drei Kriegen mit Israel und durch internationale Isolation stark geschwächt. Die Hamas schrieb, sie habe Abbas' Regierung zu einer Rückkehr nach Gaza eingeladen.
  • London: Explosion in vollbesetzter U-Bahn - mehrere Verletzte

    London: Explosion in vollbesetzter U-Bahn - mehrere Verletzte

    Welt

    Die Bombe explodierte um 08.20 Uhr Ortszeit (09.20 Uhr MESZ) mitten im morgendlichen Berufsverkehr in einer voll besetzten U-Bahn nahe der oberirdischen Haltestelle Parsons Green. "Wir liefen die Treppen runter, und es hat sich angefühlt, als würden wir um unser Leben laufen", sagte ein Mann namens Luke dem Sender BBC5. Die Menschen seien aus der U-Bahn-Station nach unten auf die Straße gerannt.
  • Spanische Regierung verschärft Kontrolle über Kataloniens Ausgaben

    Spanische Regierung verschärft Kontrolle über Kataloniens Ausgaben

    Welt

    Die spanische Zentralregierung versucht die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens durch eine stärkere finanzielle Kontrolle der Region zu unterbinden. Bereits vergangene Woche hatte das spanische Verfassungsgericht das in Barcelona beschlossene Referendumsgesetz für ungültig erklärt. Die Richter prüfen nun, ob das Unabhängigkeitsreferendum gegen die spanische Verfassung verstößt, in der die Unteilbarkeit Spaniens festgeschrieben ist.
  • Türkei bestellt wegen Kurdenfest in Köln deutschen Botschafter ein

    Türkei bestellt wegen Kurdenfest in Köln deutschen Botschafter ein

    Welt

    An dem Kurdischen Kulturfestival in Köln nahmen rund 25 000 Menschen teil. Zusammen mit einer insgesamt unkritischen Berichterstattung in den Medien würden so der PKK weitreichende Freiheiten in Deutschland eingeräumt und diese könne ihren Terror gegen den Nato-Partner Türkei vom deutschen Boden aus bestens unterstützen, schreibt Yeneroglu.
  • Wieder Terror in London

    Wieder Terror in London

    Welt

    Die Polizei stuft den Vorfall als terroristischen Akt ein. Im März war ein Attentäter auf der Londoner Westminster-Brücke mit einem Auto gezielt in Fußgänger gerast, bevor er einen Polizisten auf dem Gelände des Parlaments niederstach. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden verschärft. Die Identifizierung erfolgte über die Auswertung der Überwachungskameras, hieß es. Nach ihr werde nun gefahndet.
  • Großbritannien ruft höchste Terrorwarnstufe aus

    Großbritannien ruft höchste Terrorwarnstufe aus

    Welt

    Der Sprengsatz detonierte im morgendlichen Berufsverkehr in einem U-Bahn-Waggon an der Station Parsons Green im Westen Londons . Nach BBC-Informationen wurde der Sprengsatz ferngezündet. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte Großbritannien nach dem Anschlag ihre Unterstützung zu. Angaben von US-Präsident Donald Trump, die Attentäter seien im Vorfeld "im Visier von Scotland Yard" gewesen, bestätigten die britischen Behörden nicht.
  • Polizei: Explosion in London war Terrorakt

    Polizei: Explosion in London war Terrorakt

    Welt

    Die meisten Verletzungen rührten von Stichflammen her, die zu Verbrennungen führten. Bestätigt sich der Verdacht der Sicherheitskräfte, wäre es der fünfte Anschlag in Großbritannien innerhalb von sechs Monaten. "Unsere Stadt verurteilt die widerwärtigen Individuen, die mit Terror versuchen, uns zu schaden und unsere Lebensweise zu zerstören", schrieb er. In der U-Bahn und um die Station herum waren bewaffnete Polizisten mit Spürhunden im Einsatz.
  • Elfjähriger mäht für Trump den Rasen

    Elfjähriger mäht für Trump den Rasen

    Welt

    Der Junge hatte hinzugefügt: "Ich bewundere Ihren geschäftlichen Hintergrund, und ich möchte mein eigenes Business starten". Donald Trump und Frank Giaccio am Weißen Haus. Laut dem Sender erhält der Elfjährige dafür normalerweise acht US-Dollar. Frank posierte mit seinem Vater auch in Trumps Amtszimmer. Auf Twitter dankte der US-Präsident dem Jungen.
  • Mann bedroht Frau in Krefelder Einkaufszentrum!

    Mann bedroht Frau in Krefelder Einkaufszentrum!

    Welt

    Als Zufallsopfer ist eine 68 Jahre alte Frau in der Krefelder Innenstadt stundenlang von einem Mann festgehalten und mit einem Messer bedroht worden. Nach knapp vier Stunden wurde der wegen Drogendelikten polizeibekannte Mann festgenommen.
  • Albert Speer junior nach Sturz gestorben

    Albert Speer junior nach Sturz gestorben

    Welt

    Wichtigste Projekte waren unter anderem der Masterplan für die Expo 2000 in Hannover und die Entwicklung des Europaviertels auf dem Gelände des alten Frankfurter Güterbahnhofs.
  • Hertha spürt die Europa-League-Muffel

    Hertha spürt die Europa-League-Muffel

    Welt

    Das Europapokal-Comeback der Hertha findet für Fußball-Fans nicht nur im Stadion statt. Angesichts der kommenden Gruppengegner FK Sorja Luhansk aus der Ukraine und den Schweden vom Östersunds FK sind 28 832 Zuschauer gar nicht so wenig. Am Mikrofon begrüßt Sie dann Markus Lindemann als Kommentator. In der Konferenz aller Spiele, die auf Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD läuft, kommentiert Oliver Seidler die Berliner Partie, die um 21.05 Uhr angepfiffen wird.
  • Trotz Raketenabschuss: IOC hält an Südkorea 2018 fest

    Trotz Raketenabschuss: IOC hält an Südkorea 2018 fest

    Welt

    Pyeongchang ist weniger als 100 km von der Grenze zu Nordkorea entfernt. "Unsere Position hat sich nicht geändert", bekräftigte er. "Es gibt keinen Plan B. Das weitgehend isolierte Nordkorea hat mit Raketen- und Atomtests die Spannungen auf der Halbinsel verschärft. Das teilte die japanische Regierung mit.
  • Anti-Doping-Agenturen fordern Ausschluss Russlands

    Anti-Doping-Agenturen fordern Ausschluss Russlands

    Welt

    September in Denver verabschiedet worden. Ein entsprechendes Statement hat die Nationale Anti-Doping Agentur Deutschlands (Nada) veröffentlicht. "Die Untätigkeit des IOC gefährdet die sauberen Athleten und die Zukunft der olympischen Bewegung".
  • Historische

    Historische "Landshut"-Maschine vor Rücktransport in Einzelteile zerlegt"

    Welt

    Zunächst musste die Maschine mit neuen Bugrädern versehen werden, um die zwischen anderen stillgelegten Flugzeugen stehende Boeing auf das Vorfeld zu fahren, sagte Lufthansa-Technik-Sprecher Jens Krüger der Deutschen Presse-Agentur. Das Auswärtige Amt hatte die Maschine bereits im Mai für umgerechnet 20.000 Euro in Brasilien erworben. Insgesamt dürften Demontage, Transport und Zusammenbau am Ende einen Millionenbetrag kosten.
  • Spannungen zwischen Myanmar und Bangladesch nehmen zu

    Spannungen zwischen Myanmar und Bangladesch nehmen zu

    Welt

    Ein Regierungssprecher Myanmars sagte am späten Freitagabend, er habe keine Kenntnis von derartigen Vorfällen, und rief Bangladesch zur Zusammenarbeit in der Flüchtlingskrise auf. Hunderte Menschen wurden umgebracht, ihre Häuser niedergebrannt. Fast 400.000 Rohingya flohen seither ins mehrheitlich muslimische Nachbarland Bangladesch.
  • Proteste in St. Louis nach Freispruch für Polizisten

    Proteste in St. Louis nach Freispruch für Polizisten

    Welt

    Hunderte von Menschen gingen nach dem Urteil spontan auf die Strassen, um gegen den Freispruch von der Mordanklage und die aus ihrer Sicht "rassistische Polizei" zu protestieren, berichteten US-Medien. Louis, er habe den Verdächtigen eine Waffe halten sehen und sich bedroht gefühlt. Am Rande der Proteste kam es zu Krawallen. Der Polizei warfen sie Rassismus vor.
  • Schleuser-Lkw mit mehr als fünfzig Menschen gestoppt

    Schleuser-Lkw mit mehr als fünfzig Menschen gestoppt

    Welt

    Der Fahrer stamme aus der Türkei, auch der Lastwagen sei dort zugelassen. Die Menschen nahm die Bundespolizei in Gewahrsam. Anschließend wurden alle Personen und das Fahrzeug zur Dienststelle nach Frankfurt gebracht. Mindestens einer von ihnen sei Anfang September in Rumänien als Flüchtling registriert worden. Die Geschleusten sollen anschließen in die zentrale Aufnahmestelle des Landes Brandenburg nach Eisenhüttenstadt überstellt und der Schleuser einem Haftrichter vorgeführt werden.
  • 16-Jährige von mehreren Männern vergewaltigt

    16-Jährige von mehreren Männern vergewaltigt

    Welt

    Auf offener Straße ist im oberbayerischen Höhenkirchen-Siegertsbrunn (Landkreis München) eine 16-Jährige Opfer einer Vergewaltigung durch drei Männer geworden. Bevor die dritte Begleitperson, ein 18-Jähriger den Geschlechtsverkehr ausüben konnte, kam ein Augenzeuge hinzu und die drei Täter ergriffen die Flucht.
  • Gemeinde warnt vor Felssturz über Bondo

    Gemeinde warnt vor Felssturz über Bondo

    Welt

    August löste der Felssturz aber keinen Murgang aus. Wie viel Material vom Piz Cengalo gestürzt ist, konnte Christian Gartmann, Mediensprecher der Talgemeinde Bregaglia, am Samstagmorgen auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda noch nicht sagen.
  • Post-Mitarbeiter helfen beim Filzen von Briefen

    Post-Mitarbeiter helfen beim Filzen von Briefen

    Welt

    Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) vorliegt. Die Frage, wie viele Poststücke jährlich von Verfassungsschützern und Fahndern geöffnet werden, habe die Regierung nicht beantworten wollen.
  • Eingänge offen: Besucher stürmen die Wiesn

    Eingänge offen: Besucher stürmen die Wiesn

    Welt

    Wiesn, die bis zum 3. Oktober geht, zieren Bier, Brezel und Lebkuchenherz. Doch nachdem das Oktoberfest in der jüngeren Vergangenheit den Charakter einer immerwährenden Rekordjagd entwickelte - immer mehr Besucher, immer mehr Bier, immer mehr Umsatz - sind die Organisatoren in diesem Jahr etwas nervös.
  • Streit im Straßenverkehr endete mit Schüssen

    Streit im Straßenverkehr endete mit Schüssen

    Welt

    Polizisten mit Maschinenpistolen sicherten Teile der Innenstadt ab. Mit einem Hubschrauber fahndeten sie nach dem Schützen. Die Beamten schnappten den mutmaßliche Täter Stunden später - die Fahndung wurde beendet.
  • Offenbar 2250 Straftaten im Zusammenhang mit Bundestagswahlkampf

    Offenbar 2250 Straftaten im Zusammenhang mit Bundestagswahlkampf

    Welt

    Das berichtet die " Welt am Sonntag " unter Berufung auf ein BKA-Papier "Bundeslagebild Nr. Deutschen Bundestag" ("VS - Nur für den Dienstgebrauch") vom 13. Generell gilt die Arbeitsbelastung der BKA-Personenschützer auf Wahlkampfveranstaltungen dieses Jahr als sehr hoch. Als Gründe werden vor allem Bedrohungen durch Rechtsextremisten, Linksextremisten oder auch türkische Nationalisten genannt.
  • Trump und McMaster warnen Nordkorea vor militärischer Option

    Trump und McMaster warnen Nordkorea vor militärischer Option

    Welt

    Zudem werde er bilateral mit seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping über das Thema sprechen. China ist der wichtigste Handelspartner Nordkoreas. Nordkorea hatte gestern eine Rakete über Japan hinweg geschossen. Nach dem jüngsten Raketentest hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bekräftigt, sein Nuklearwaffenprogramm fortzusetzen. Bei dem Test habe sich die "Kampf-Effizienz und -zuverlässigkeit" der Hwasong-12-Rakete gezeigt.
  • Auto prallt gegen Lkw: Frau und zwei Kleinkinder sterben

    Auto prallt gegen Lkw: Frau und zwei Kleinkinder sterben

    Welt

    In einer Rechtskurve sei die Frau aus bisher noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden LKW kollidiert. Im Einsatz waren die umliegenden Feuerwehren, das Deutsche Rote Kreuz mit Notarzt, die Polizeiinspektion Morbach mit Unterstützung der Polizeien aus Bernkastel, Hahn und Simmern sowie die Straßenmeisterei Bernkastel.
  • Vater löschte seine Familie aus

    Vater löschte seine Familie aus

    Welt

    Die beiden Mädchen waren vier und sieben Jahre alt. Der 38-jährige Mann drang ersten Ermittlungen zufolge trotz eines Betretungsverbots gegen halb fünf morgens in die Wohnung ein und beging die Bluttat.
  • London-Anschlag: Polizei macht

    London-Anschlag: Polizei macht "Jagd" auf Verdächtige

    Welt

    Die Behörden gehen deshalb von einem terroristischen Hintergrund aus. Britische Medien berichten unter Berufung auf Polizeikreise, der Sprengsatz sei mit einem Zeitzünder versehen gewesen, die Zündung habe aber nicht richtig funktioniert. Die Polizei hat für das Wochenende die Sicherheitsmaßnahmen deutlich verschärft. Am Abend meldete n-tv, die Polizei habe einen Verdächtigen ermittelt.