http://news.at/_storage/asset/8330692/storage/newsat:key-visual/file/123927556/nashville-kirche-schiesserei.jpg

Welt

Sieben weitere Menschen seien durch Schüsse verletzt worden, teilte die Polizei mit. In den USA hat ein bewaffneter Angreifer am Sonntag das Feuer auf Kirchenbesucher eröffnet und dabei eine Frau getötet. Über das Motiv herrschte wenige Stunden nach dem Vorfall am Sonntagvormittag (Ortszeit) in der Burnette Chapel Church of Christ in Antioch bei Nashville noch Unklarheit.
  • Bundestagswahl Grüne und FDP bringen sich für Jamaika-Koalition in Position

    Bundestagswahl Grüne und FDP bringen sich für Jamaika-Koalition in Position

    Welt

    Der Begriff Jamaika ist auf die Landesfarben des karibischen Inselstaats zurückzuführen: Schwarz, Gelb und Grün. Doch vor allem die beiden kleinen Parteien stellen Bedingungen. Theoretisch wäre damals sogar eine Kombination aus SPD (24,5 Prozent), Linken (21,3) und Grünen (5,9) möglich gewesen. Einen Automatismus für ein Jamaika-Bündnis gebe es aber nicht.
  • Seehofer: Wir brauchen eine Politik für die Konservativ-Liberalen

    Seehofer: Wir brauchen eine Politik für die Konservativ-Liberalen

    Welt

    Für die CSU und Seehofer persönlich ist dies ein sehr schlechtes Signal, da in einem Jahr ein neuer Landtag gewählt wird. Nun dürften Personaldebatten in der Partei neu aufbrechen. Wir können in Bayern auf die Essentials unserer Politik nicht verzichten. Unter anderem will Seehofer die umstrittene Forderung nach einer Obergrenze für Flüchtlinge in Berliner Koalitionsverhandlungen hart vertreten.
  • D-Wahl vorbei: Merkel führt mit 33,5 Prozent, AfD bei 13 Prozent!

    D-Wahl vorbei: Merkel führt mit 33,5 Prozent, AfD bei 13 Prozent!

    Welt

    Zahlreiche Demonstranten haben am Abend in Berlin vor der Wahlparty der AfD protestiert. Die Bundesvorsitzende Frauke Petry twitterte ein Zitat des indischen Freiheitskämpfers Gandhi: "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du".
  • WAHL: Weidel bereit zur AfD-Fraktionsführung mit Gauland

    WAHL: Weidel bereit zur AfD-Fraktionsführung mit Gauland

    Welt

    Hans-Ulrich Rülke ( FDP): "Es ist sehr erfreulich, dass die FDP nicht nur wieder in den Bundestag einzieht, sondern gleich wieder so stark wird und ein zweistelliges Ergebnis verbucht". Martin Schulz ( SPD): "Es ist ein schwerer und bitterer Tag für die Sozialdemokratie in Deutschland". Zentrale Aufgabe der SPD bleibe es, den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft zu organisieren.
  • Mann rückten an | Pausenbrot löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

    Welt

    Mutlangen . Ein verschimmeltes Pausenbrot in einer Vesperdose hat in Mutlangen (Ostalbkreis) einen Feuerwehreinsatz verursacht. Da der Mann danach Hautreizungen verspürte, wurden vorsorglich Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Dieses war bereits so stark verschimmelt, dass der Finder es tatsächlich nicht mehr als solches erkennen konnte. Die Herkunft der Brotdose konnte bisher nicht ermittelt werden, teilte die Polizei mit.
  • AfD bei ostdeutschen Männern stärkste Partei

    AfD bei ostdeutschen Männern stärkste Partei

    Welt

    Zwischen Rostock und Bautzen wurde die Partei bei der Bundestagswahl am Sonntag zweistärkste Kraft. Erste Wahlanalysen zeigen sehr deutlich, in welcher Region die Partei besonders erfolgreich war: in den fünf neuen Bundesländern. Zum Vergleich: Im Westen votierten 13 Prozent der Männer und 8 Prozent der Frauen für die AfD . In Sachsen ist die AfD nach Zweitstimmen laut Hochrechnungen sogar die stärkste Partei.
  • Kuh geht in Festzelt durch - elf Menschen verletzt

    Kuh geht in Festzelt durch - elf Menschen verletzt

    Welt

    Das Tier sollte nach Angaben der Freiburger Polizei aus einem Festzelt in der Schwarzwaldgemeinde herausgeführt werden, in dem sich rund 1000 Besucher aufhielten. Ursprünglich war zunächst von sieben Verletzten die Rede gewesen. Nach bisherigen Erkenntnissen besteht bei keinem der Verletzten Lebensgefahr. Die Kuh wurde unverletzt wieder eingefangen und zu einem Tiertransport-Anhänger geführt.
  • Hunderte demonstrieren vor AfD-Wahlparty in Berlin

    Hunderte demonstrieren vor AfD-Wahlparty in Berlin

    Welt

    Polizeiketten hinderten die Demonstranten daran, sich dem Gebäude zu nähern. Hunderte Linke wollten der AfD in Berlin ihre Feier vermiesen. Stellwände wurden zur Abschirmung aufgestellt. Auch in weiteren deutschen Städten gab es spontane Kundgebungen aus Protest gegen den Einzug der AfD in den Bundestag. Nach Angaben der Polizei zog der angemeldete Protestmarsch am Sonntag durch die Innenstadt in Richtung Neumarkt, wo eine Abschlusskundgebung geplant war.
  • Neben dem Polizeirevier Hannover Mitte | Dealer (30) soll Frau vergewaltigt haben

    Neben dem Polizeirevier Hannover Mitte | Dealer (30) soll Frau vergewaltigt haben

    Welt

    Nachdem die Frau dies ablehnte, schlug er ihr mehrfach gegen den Kopf, woraufhin sie zu Boden fiel. Doch die Frau gab nicht auf, wehrte sich verzweifelt gegen ihren Peiniger und schrie. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Mitte nahmen ihn kurz darauf in der Nähe vorläufig fest. Er wird am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt.
  • Drei Männer brechen aus Psychiatrie aus

    Drei Männer brechen aus Psychiatrie aus

    Welt

    Zwiefalten . Sie bauten einen Rammbock aus Bettkästen, durchschlugen damit eine Wand und seilten sich dann an Bettlaken herunter: Drei Straftätern in Baden-Württemberg ist so die Flucht aus einer Forensischen Psychiatrie gelungen. Die Forensische Psychiatrie in Zwiefalten behandelt suchtkranke Straftäter. Noch in der Nacht eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit zahlreichen Streifenwagen, bei der auch Personenspürhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden sind, verliefen bislang ...
  • Katalanische Polizei unter Kontrolle Madrids gestellt

    Katalanische Polizei unter Kontrolle Madrids gestellt

    Welt

    Der katalanische Innenminister Joaquim Forn entgegnete allerdings, die Regionalpolizei werde diese Entscheidung nicht akzeptieren. Es war vom Verfassungsgericht verboten worden. Zehntausende Katalanen gingen aus Protest gegen diese Aktionen auf die Straßen . Die Gründe für die Entscheidung wurden nicht bekannt. "Wir werden unsere Befugnisse ausüben, um die Sicherheit und die öffentliche Ordnung zu gewährleisten und dem Bürger zu dienen".
  • Fünf-Sterne-Bewegung kürt Jungpolitiker Di Maio zum Kandidaten

    Fünf-Sterne-Bewegung kürt Jungpolitiker Di Maio zum Kandidaten

    Welt

    Di Maio galt bereits im Vorfeld des Votums als Favorit. Bei den Wahlen, die spätestens im Frühjahr 2018 abgehalten werden müssen, müssten sich die Italiener entscheiden, ob sie "weiter überleben wollen oder anfangen zu leben". In Umfragen liegt die vom Komiker Beppe Grillo (69) gegründete Partei Movimento 5 Stelle derzeit knapp vor den regierenden Sozialdemokraten, des Partito Democratico (PD) um Ex-Premier Matteo Renzi.
  • Höchste Warnstufe Der indonesischen Insel Bali droht ein Vulkanausbruch

    Höchste Warnstufe Der indonesischen Insel Bali droht ein Vulkanausbruch

    Welt

    Die Lage sei besorgniserregend, es gebe Furcht vor einer plötzlichen Eruption, warnen die örtlichen Behörden. Aus Angst vor einem Ausbruch haben 11.000 Menschen ihre Häuser verlassen. Entferntere Gebiete Balis seien jedoch nicht in Gefahr. Der Mount Agung ist auch bei ausländischen Wanderern beliebt. Zuletzt war er in den Jahren 1963 und 1964 ausgebrochen, damals starben etwa 1500 Menschen.
  • Iran testet neuartige ballistische Rakete

    Iran testet neuartige ballistische Rakete

    Welt

    Trump hatte den Iran in seiner Rede am Dienstag als wirtschaftlich erschöpften Schurkenstaat bezeichnet, der Terror exportiere. Wenn es um die Verteidigung des Landes gehe, "werden wir niemanden um Erlaubnis fragen", sagte er. Trump hatte von Beginn seiner Regierungszeit an, deutlich gemacht, dass er im Falle von Iran keine Entspannung verfolge. Im Westen, besonders in den USA und Israel, gibt es Sorgen wegen der iranischen Mittelstreckenraketen.
  • Doppelabstimmung in Berlin: Bundestagswahl und Tegel-Volksentscheid

    Doppelabstimmung in Berlin: Bundestagswahl und Tegel-Volksentscheid

    Welt

    Die rot-rot-grüne Regierung will den Flughafen schließen, etwa um die Anwohner vor Lärm zu schützen. Gleichwohl gilt die Wahl als erster wichtiger Stimmungstest für die seit gut neun Monaten regierende Drei-Parteien-Koalition in Berlin. Argumentiert wird mit dem Lärmschutz für 300.000 Berliner sowie Entwicklungschancen auf dem Flughafen-Areal. Das Votum ist für den Senat nicht bindend, weil kein Gesetzentwurf zugrunde liegt.
  • Wahlbeteiligung bei Bundestagswahl 2017 wohl höher als vor vier Jahren

    Wahlbeteiligung bei Bundestagswahl 2017 wohl höher als vor vier Jahren

    Welt

    Heißt umgekehrt: Wären die Nichtwähler (28,5 Prozent) im aktuellen Bundestag vertreten, wären sie bei der letzten Bundestagswahl die zweitstärkste Kraft gewesen. Vor vier Jahren waren es nach Angaben des Statistikamtes Nord zu diesem Zeitpunkt erst 35,4 Prozent. Auch aus Nürnberg meldete das Wahlamt ein stärkeres Interesse: Dort gaben einschliesslich Briefwahl 29,6 Prozent der Wähler ihre Stimme ab, 2013 waren es noch 26,4 Prozent.
  • Spaziergänger entdecken Königspython am Wegesrand

    Welt

    Bodenwerder - Friedlich zusammengerollt hat sich am Samstag ein Königspython am Rand eines Weges in Niedersachsen gesonnt . Auch den langen Weg von der nächstgelegenen Ortschaft bis zum Fundort dürfte sie nicht alleine geschafft haben.
  • Zehntausende protestieren in Paris gegen Macrons Reform

    Zehntausende protestieren in Paris gegen Macrons Reform

    Welt

    Sie waren Mélenchons Aufruf gefolgt, der die am Vortag per Verordnung umgesetzte Reform zur Liberalisierung des Arbeitsmarkts als "Sozialstaatsstreich" brandmarkt. Weltkonzerne können Kündigungen aussprechen, wenn sie Schwierigkeiten in Frankreich - und nicht in der gesamten Firmengruppe - haben. Entschädigungen für ungerechtfertigte Kündigungen werden begrenzt.
  • Rekordergebnis vor Bundestagswahl: Wahl-O-Mat mehr als 13,3 Millionen Mal genutzt

    Rekordergebnis vor Bundestagswahl: Wahl-O-Mat mehr als 13,3 Millionen Mal genutzt

    Welt

    Die Bundeszentrale für politische Bildung sorgt mit ihrem Wahl-O-Mat mittlerweile seit vielen Jahren dafür, dass sich auch weniger Politik interessierte Bürger Wissen und Informationen spielerisch aneignen. Nach Angaben der Bundeszentrale soll der seit 2002 angebotene "Wahl-O-Mat" besonders junge Wähler informieren und mobilisieren. Auch die wichtigsten Fragen zum Wahl-O-Mat selbst werden unter "Zusatzinformationen" beantwortet.
  • Familiendrama: 14-jähriger Sohn ersticht Vater

    Familiendrama: 14-jähriger Sohn ersticht Vater

    Welt

    Wie aus heiterem Himmel sei der 14-Jährige mit einem Küchenmesser auf seinen im Wohnzimmer schlafenden 51 Jahre alten Vater losgegangen und habe ihm mehrere Stiche in den Bauch versetzt. Die Mutter und der Tatverdächtige wurden ebenfalls mit Verletzungen in das Krankenhaus gebracht. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Familie in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.
  • Trump verhöhnt Kim als

    Trump verhöhnt Kim als "kleinen Raketenmann"

    Welt

    Nordkorea werde "erbarmungslose, präventive Schritte" ergreifen, sollten die USA das Hauptquartier in Pjöngjang oder das Militär Nordkoreas zu "köpfen" versuchen. Nordkorea versetzt die Weltgemeinschaft mit einer Reihe von Atomwaffen- und Raketentests in Unruhe. Alle Parteimitglieder und Bürger von Pjöngjang seien entschlossen, "die US-Imperialisten, den eingeschworenen Feind, vollständig von der Erde zu beseitigen", rief demnach der Vizevorsitzende des Stadtkomitees der herrschenden ...
  • Militärmanöver US-Bomber fliegen nordkoreanische Küste entlang

    Militärmanöver US-Bomber fliegen nordkoreanische Küste entlang

    Welt

    US-Kampfbomber und -Kampfjets seien am Samstag entlang der nordkoreanischen Küste entlanggeflogen, teilte das Pentagon mit. Das bestätigte das US-amerikanische Verteidigungsministerium. In seiner Ansprache konterte Ri die harte Rhetorik Trumps mit ähnlich scharfen Tönen. Mehr als 100 000 Menschen hätten sich auf dem Kim-Il-Sung-Platz der Hauptstadt "in dem vollen Geist versammelt, die Feinde auszulöschen".
  • Lkw-Geisterfahrt auf A67 bei Rüsselsheim - mehrere Tote

    Lkw-Geisterfahrt auf A67 bei Rüsselsheim - mehrere Tote

    Welt

    Nach derzeitigem Erkenntnisstand starben drei Menschen, weil ein Lkw-Fahrer in der falschen Richtung unterwegs war und frontal gegen ein Auto krachte. In der Folge überfuhren noch einige andere Fahrzeuge Trümmerteile, die sich auf beiden Richtungsfahrbahnen verteilt hatten. Die Feuerwehren Rüsselsheim und Groß-Gerau sowie der Rettungsdienst Groß-Gerau waren mit starken Kräften vor Ort.
  • Giftige Substanz in Londoner Einkaufszentrum

    Giftige Substanz in Londoner Einkaufszentrum

    Welt

    Danach hätten mehrere Männer die Attacke im Stratford Centre im Ostteil der britischen Hauptstadt ausgeführt. Die Angaben wurden später korrigiert. Nach der Tat brach in dem Einkaufszentrum Panik aus. Möglicherweise handelt es sich bei der Chemikalie um eine Säure. In den vergangenen Monaten hat es eine ganze Reihe von Attacken mit ätzenden Substanzen in London gegeben, darunter auch bei Raubüberfällen von Banden und Streitereien.
  • Lo bueno y lo malo del discurso de Trump en la ONU

    Lo bueno y lo malo del discurso de Trump en la ONU

    Welt

    Asimismo, rechaza que gobiernos de América Latina se presten para desprestigiar a Venezuela por no ser sancionados por Estados Unidos. Trump dijo que la situación actual en Venezuela es insostenible, completamente inaceptable, y recordó las sanciones que ha impuesto EE.UU.
  • Deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg bei Ostende entdeckt

    Deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg bei Ostende entdeckt

    Welt

    Die Stelle werde gesichert und ein Tauchverbot durchgesetzt. In den vergangenen Jahrzehnten wurden zwar bereits elf Wracks in Gewässern Belgiens entdeckt, doch keines war in so gutem Zustand. eines Sturms. "Versenkung eines feindlichen bewaffneten Truppentransportdampfers durch deutsches U-Boot im Mittelmeer" (1917) war Titel dieses Gemäldes von Willy Stöwer, das als Postkarte große.Verbreitung erfuhr.
  • Wir müssen die Hitzköpfe beruhigen

    Wir müssen die Hitzköpfe beruhigen

    Welt

    Der Kreml-Diplomat verglich das Verhalten der beiden Staatslenker Trump und Kim mit einem "Streit im Kindergarten". Die gegenseitigen verbalen Angriffe seien "ziemlich schlecht, inakzeptabel". "Länder mit anderen Werten und anderer Kultur können nicht nur nebeneinander existieren, sondern Seite an Seite arbeiten". Ab Oktober werde der Export von raffinierten Ölprodukten nach Nordkorea begrenzt, die Ausfuhr von Flüssiggas sei ab sofort verboten, heißt es aus dem chinesischen Handelsministerium.
  • Erneut starkes Erdbeben in Mexiko

    Erneut starkes Erdbeben in Mexiko

    Welt

    Der mexikanische TV-Sender Televisa berichtet unter Berufung auf die Zivilschutzbehörde, 298 Menschen seien landesweit ums Leben gekommen, darunter alleine 160 in der Hauptstadt Mexiko-Stadt. "Wir werden weiter arbeiten und für die Familien (der Verschütteten) kämpfen", sagte Puente. Die Stadt liegt rund 680 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt.
  • Frau (35) geht auf Bürgersteig unvermittelt auf Passantin (45) los - Lebensgefahr

    Frau (35) geht auf Bürgersteig unvermittelt auf Passantin (45) los - Lebensgefahr

    Welt

    Der Begleiter entfernte sich. Die aufgestaute Wut entlud sich daraufhin heftig und ohne ersichtlichen Grund. Nachdem der Mann gegangen war, sei die 35-Jährige auf eine 45-Jährige losgegangen. Danach wurde sie zunächst zur Ausnüchterung in das Gewahrsam eingeliefert und ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Das änderte sich nur wenige Stunden später.
  • Parlamentswahl in Neuseeland: Regierende Konservative voran

    Parlamentswahl in Neuseeland: Regierende Konservative voran

    Welt

    Wellington - Bei der Parlamentswahl in Neuseeland zeichnet sich ein Erfolg der regierenden Konservativen unter Ministerpräsident Bill English ab. Dann aber startete die sozialdemokratische Opposition unter ihrer noch jungen, 37-jährigen Spitzenkandidatin Jacinda Ardern eine beeindruckende Aufholjagd.
  • Pjöngjang: Erdbeben erschüttert Nordkorea

    Pjöngjang: Erdbeben erschüttert Nordkorea

    Welt

    Die Bebenwarte in China gibt die Stärke des Bebens mit 3,4 auf der Richterskala an, ihre Kollegen in Südkorea maßen eine Stärke von 3,0. Es liefen aber weitere Untersuchungen. Anfang September hatte die Erde schon einmal in Nordkorea gebebt - als das Land eine Bombe zündete. Damit reagierte es auf erneute Verbalattacken von US-Präsident Donald Trump in einer Rede vor der UN-Vollversammlung.
  • Evakuierungen wegen Gaslecks in Pankow: Strom abgeschaltet

    Evakuierungen wegen Gaslecks in Pankow: Strom abgeschaltet

    Welt

    Mehr als dreihundert Personen waren betroffen. Die Mühlenstraße war zwischen Flora- und Maximilianstraße bis Samstagmorgen um 3 Uhr in beiden Richtungen komplett gesperrt. "Andernfalls würde die Gasversorgung der umliegenden Wohngebiete komplett zusammenbrechen". Die Feuerwehr hatte auch den Flughafen Tegel über den Vorfall informiert, da eine Einflugschneise des Airports über Pankow verläuft.
  • Türkei: Miss-Titel nach politischem Menstruationstweet weg

    Türkei: Miss-Titel nach politischem Menstruationstweet weg

    Welt

    In der rund um den ersten Jahrestag des Aufstands gesendeten Botschaft hieß es: "Ich habe heute Morgen meine Periode, um den Märtyrertag 15. Juli zu feiern. Das Organisationskomitee teilte mit, der umstrittene Tweet sei inakzeptabel und unvereinbar mit dem Ziel, für das Image der Türkei in der Welt zu werben.
  • Iran meldet Test von neuer Choramschahr-Mittelstreckenrakete

    Iran meldet Test von neuer Choramschahr-Mittelstreckenrakete

    Welt

    Das berichtete der iranische Fernsehsender "Press TV". Der Iran hat offenbar eine neue ballistische Rakete erfolgreich getestet. Er reagierte damit auf die jüngsten verbalen Angriffe von US-Präsident Donald Trump. Dennoch gibt es im Westen, besonders in den USA und Israel, große Sorgen. Außerdem wird vor allem in Israel befürchtet, dass der Iran sein Atomprogramm wieder aufnehmen könne.
  • Studie: Jeder fünfte Deutsche lässt sich gern stechen

    Studie: Jeder fünfte Deutsche lässt sich gern stechen

    Welt

    Insgesamt ließ sich jeder fünfte Deutsche ein Tattoo verpassen. Tätowierungen, Piercings und Körperhaarentfernung werden bei den Deutschen immer beliebter - und das vor allem bei Frauen und älteren Menschen. "Heute gelten Menschen mit Körpermodifikationen als aufgeweckte, interessierte Menschen, die sich zu einer sozialen Gruppe bekennen". Und warum lassen sich die Deutschen tätowieren oder piercen? Die Arbeit am Körper nimmt stetig zu, und damit wächst auch der Schönheitsmarkt.
  • Präsident Ruhani: Iran setzt Raketenprogramm fort

    Präsident Ruhani: Iran setzt Raketenprogramm fort

    Welt

    Eine Änderung der iranischen Außenpolitik lehnte er ab. "Wir können nicht die Bürger in vielen unserer Städte vergessen, die Ziele der Langstreckenraketen vom (irakischen Diktator) Saddam Hussein in dessen achtjährigem Krieg gegen uns wurden", sagte Rohani.
  • "Landshut" soll in einer Woche nach Friedrichshafen kommen

    Welt

    Bewegende Momente könnte es bei Bühnenauftritten von Zeugen der Entführung geben. Das Ereignis stand in engem Zusammenhang mit der Entführung vonHanns Martin Schleyer durch die Rote Armee Fraktion (RAF), mit der inhaftierte RAF-Terroristen freigepresst werden sollten.