• Schüsse auf Musik-Festival in Las Vegas

    Schüsse auf Musik-Festival in Las Vegas

    Welt

    Die Polizei rückte zu einem Großeinsatz auf dem berühmten Las Vegas Strip aus. Die Polizei sagte weiterhin gegenüber lokalen Medien, dass es mehrere Verletzte gebe. Das hat die US-Polizei aus der Zocker-Hauptstadt Las Vegas per Twitter mitgeteilt. Unklar ist auch, ob die Schüsse von einem höherliegenden Stock des des anliegenden Mandalay Bay Casino abgefeuert wurden.
  • Nordkorea lässt USA bislang abblitzen

    Nordkorea lässt USA bislang abblitzen

    Welt

    US-Außenminister Rex Tillerson (65) hatte zuvor erklärt, man kommuniziere direkt mit Nordkorea. Zugleich bestätigte Nauert, dass US-Diplomaten mehrere offene Kanäle zur Kommunikation mit Mitgliedern der nordkoreanischen Führung hätten. Nordkorea hatte am 3. September seinen bislang stärksten Atomwaffentest vorgenommen. Washington - Nordkorea hat möglichen Gesprächen im Atomstreit mit den USA eine Absage erteilt.
  • USA führen nach Tag eins im Presidents Cup

    USA führen nach Tag eins im Presidents Cup

    Welt

    Noch einseitiger hätte der Presidents Cup 2017 nur verlaufen können, hätte das Team International schon vor dem ersten Abschlag die Waffen gestreckt und den Sieg den US-Amerikanern überlassen. Die US-Golfer konnten am Freitag vier der fünf Vierer-Duelle für sich entscheiden. Nach dem Ende der PGA Tour Saison vergangene Woche, die mit Justin Thomas einen absolut würdigen FedEx Champion hervorbrachte, soll nun in Jersey City mit einem Sieg beim Presidents Cup für ein abschließendes ...
  • Mehrere Verletzte bei Schießerei in Las Vegas im Hotel Mandalay Bay

    Mehrere Verletzte bei Schießerei in Las Vegas im Hotel Mandalay Bay

    Welt

    Laut Augenzeugen sollen hunderte Schüsse gefallen sein. Las Vegas. In der Glücksspielmetropole Las Vegas hat ein Bewaffneter offenbar mehrere Menschen verletzt. Die Sprecherin des University Medical Center sprach von mehreren Personen mit Schussverletzungen. Hintergründe waren zunächst nicht bekannt. Auf verschiedensten Videoaufnahmen bei Twitter ist zu hören, wie während des Konzerts ein Maschinengewehr losgeht.
  • Zugbetrieb auf der Rheintalbahn ist wieder angelaufen

    Zugbetrieb auf der Rheintalbahn ist wieder angelaufen

    Welt

    August gesperrt. Damals hatten sich beim Tunnelbau für die Neubaustrecke die Schienen gesenkt, nachdem Wasser und Erdreich eingedrungen waren. Reisende und Pendler - täglich an die 30.000 - mussten in Busse umsteigen. Verschiedene Unternehmen prüfen Schadenersatzklagen . Auch von Politikern, Logistikunternehmen und Verkehrsverbänden kam scharfe Kritik an der Deutschen Bahn.
  • Prozess um Giftmord an Kim Jong Nam

    Prozess um Giftmord an Kim Jong Nam

    Welt

    Auf Videoaufnahmen ist zu sehen, wie zwei Frauen Kim Jong-nam am Flughafen abpassen und ihm etwas mit der Hand ins Gesicht drücken - Berichte reichen von einem mutmaßlich giftgetränkten Tuch bis zu einem Spray. Die Verteidigung argumentiert, die Drahtzieher seien längst aus Malaysia geflohen. Zwei Frauen aus Vietnam und Indonesien sind angeklagt, im Falle einer Verurteilung droht ihnen die Todesstrafe.
  • Jonas Fricker verglich Juden mit Schweinen - Rücktritt

    Jonas Fricker verglich Juden mit Schweinen - Rücktritt

    Welt

    Nur als er an seinem ersten Tag im Rat mit einem grauen Pulli auftrat, sorgte er für etwas Spott und Aufregung. Doch an diesem Donnerstag hat der Aargauer mit einem Votum zur sogenannten Fair-Food-Initiative der Grünen einen regelrechten Eklat provoziert.
  • Albrecht Glaser: Katrin Göring-Eckardt will AfD-Kandidat im Bundestag blockieren

    Albrecht Glaser: Katrin Göring-Eckardt will AfD-Kandidat im Bundestag blockieren

    Welt

    Sie gelte demnach nicht, da der Islam eine politische Ideologie und keine Religion sei, hatte Glaser in verschiedenen Interviews ausgeführt. Zwischen Muslimen und Islamisten könne er deshalb nicht unterscheiden. "Ich bin dagegen, der AfD einen Opferstatus zu geben, indem man ihr einen Vizepräsidenten verwehrt". AfD-Fraktionschef Gauland bekräftigte hingegen Glasers Kandidatur.
  • Legionellen in Mülheimer Klinik - 16 Patienten erkrankt

    Welt

    Das berichtet die WAZ . Vier der Erkrankten seien inzwischen gestorben. Das NRW-Gesundheitsministerium hat den Legionellenfund demnach bestätigt. Die Patienten die verstorben sind, hätten an schweren Grunderkrankungen gelitten, deshalb müsse noch abgeklärt werden, inwieweit die Infektion mit dem Tod der vier Personen in Verbindung stehe.
  • Kretschmann: Grüne brauchen Fantasie und Mut für Jamaika

    Kretschmann: Grüne brauchen Fantasie und Mut für Jamaika

    Welt

    Oktober, dem Montag nach der Niedersachsenwahl, starten zu lassen. Das machten FDP-Chef Christian Lindner und Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt in der Zeitung " Bild am Sonntag " deutlich. Er hätte lieber eine Mehrheit von Union und FDP gehabt. FDP und Grüne haben in gemeinsamen Gesprächen bereits einen Fahrplan für die Sondierungsgespräche zu einer Jamaika-Koalition aufgestellt und sich auf eine mögliche Verteilung der Ministerien geeinigt.
  • Grüne, Liberale und CSU bereits uneins über Verfahrensfragen

    Grüne, Liberale und CSU bereits uneins über Verfahrensfragen

    Welt

    Unter anderem wurde ein 14-köpfiges Sondierungsteam für die Jamaika-Gespräche abgesegnet. Das machten FDP-Chef Christian Lindner und Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt in der Zeitung "Bild am Sonntag" deutlich. Der Beginn der Sondierungen wird für die Zeit nach der niedersächsischen Landtagswahl erwartet, die am 15. Oktober stattfindet. Ob die Grünen zu Koalitionsverhandlungen bereit sind, soll nach Ende der Sondierung ein Bundesparteitag entscheiden.
  • Zahlen nur bei Empfang!

    Zahlen nur bei Empfang!

    Welt

    Besitzer von Hotels und Ferienwohnungen bezahlen zusätzlich zu einem Rundfunkbeitrag für Betriebsstätten auch Gebühren für jedes einzelne Zimmer. Das Bundesverwaltungsgericht entschied nun, dass Rundfunkempfang in Hotelzimmern einen Vorteil darstellt, für den die Betreiber grundsätzlich auch zahlen müssten.
  • "Politbarometer": Mehrheit der Bürger findet Jamaika-Koalition gut

    Welt

    Nach der Bundestagswahl am Sonntag sind rechnerisch ein Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen oder eine große Koalition möglich. Entsprechend gering ist auch die Zustimmung für eine Fortsetzung der großen Koalition aus SPD und Union, die nur gut ein Viertel der Befragten einer Jamaika-Koalition vorziehen würde.
  • Gabriel begrüßt Gesprächsangebot der US-Regierung

    Gabriel begrüßt Gesprächsangebot der US-Regierung

    Welt

    Dabei will er unter anderem nach China, Japan und Südkorea. Zugleich bestätigte Nauert, dass US-Diplomaten mehrere offene Kanäle zur Kommunikation mit Mitgliedern der nordkoreanischen Führung hätten. Anfang November will US-Präsident Donald Trump selbst nach Asien reisen. Zudem testet das isolierte Land regelmäßig Raketen und verletzt damit Resolutionen des UN-Sicherheitsrats.
  • Klare Ansage Erdogan:

    Klare Ansage Erdogan: "Die Türkei braucht die EU nicht mehr"

    Welt

    Heißt im Klartext: Man werde zwar von türkischer Seite aus die Gespräche nicht abbrechen, forcieren allerdings auch nicht. "Um ganz ehrlich zu sein: Wir brauchen die EU-Mitgliedschaft nicht mehr", verkündete Recep Tayyip Erdogan. Die Beitrittsgespräche zwischen der EU und der Türkei gestalten sich derzeit äußerst schwierig. Nach dem Putschversuch in der Türkei im vergangenen Jahr haben sich die Beziehungen zwischen der Regierung in Ankara und der EU deutlich verschlechtert.
  • Tödlicher Verkehrsunfall-Fußgänger bei Wettenberg (Lkr. Gießen) von Pkw erfasst

    Welt

    Ein 37-jähriger Polo-Fahrer aus Frankenbach befand sich auf der Heimfahrt, als kurz nach der Brücke Rodheimer Straße ein 55-jähriger Fußgänger aus Wettenberg die Fahrbahn aus Richtung Krofdorf-Gleiberg kommend überquerte. Aufgrund der Ermittlungs- und Bergungsarbeiten war die Strecke fast vier Stunden komplett gesperrt. Der Pkw, an welchem ein Sachschaden in Höhe von 4000, - Euro entstand, wurde sichergestellt.
  • Ehe für alle: Heiratswillige Paare dürfen endlich Ja! sagen

    Ehe für alle: Heiratswillige Paare dürfen endlich Ja! sagen

    Welt

    Der Bundestag hatte Ende Juni beschlossen, die Ehe auch für homosexuelle Paare zu öffnen. Den Weg zu dieser Entscheidung hatte Bundeskanzlerin Merkel in einem Interview geebnet - sie hatte beiläufig gesagt, dass die Frage eine Gewissensentscheidung der Bundestagsabgeordneten sein sollte.
  • Polizei hält Festgenommenen für den Supermarkt-Erpresser

    Polizei hält Festgenommenen für den Supermarkt-Erpresser

    Welt

    Am Freitagnachmittag war der Verdächtige nach zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung in Ofterdingen im baden-württembergischen Landkreis Tübingen festgenommen worden. Die Polizei hatte am Donnerstag Fahndungsbilder eines dringend tatverdächtigen Mannes veröffentlicht. Trotz der Festnahme gibt die Polizei allerdings noch keine Entwarnung für Lebensmittel-Kunden.
  • 16-Jähriger sticht Streitschlichter mit Messer in den Bauch

    Welt

    Die Polizei sagt, der Tat sei ein Streit zwischen einen 13-Jährigen und einem 16-Jährigen aus Dortmund auf einem Schulzentrum vorausgegangen. Es sei um Nichtigkeiten gegangen. Kurz darauf konnte die Polizei den Schüler jedoch stellen. Er schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Mittlerweile habe sich sein Zustand aber stabilisiert.
  • Mordkommission ermittelt 36-Jähriger in Bad Godesberg durch Schüsse verletzt

    Welt

    Mehrere Streifenwagen eilten daraufhin zum Tatort. Auf dem Boden der Passage fanden sie den Verletzten. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Beamte der Spurensicherung untersuchten am Abend den Tatort. Auf der Straße wurde ein Mercedes sichergestellt, der möglicherweise dem Opfer gehört.
  • Platter fordert Rücktritt von Niedermühlbichler

    Platter fordert Rücktritt von Niedermühlbichler

    Welt

    Man fragt sich außerdem, wie es denn sein kann, dass weder der Parteivorsitzende und Spitzenkandidat (Christian Kern) noch der Wahlkampfleiter (Georg Niedermühlbichler) wissen, was in ihrer Kampagne vor sich geht.
  • Katalonien: Trotz drängen der Polizei beginnt Stimmabgabe

    Katalonien: Trotz drängen der Polizei beginnt Stimmabgabe

    Welt

    An einigen Orten sei die Lage angespannt, berichtet das spanische Fernsehen. Dutzende Polizisten setzten ihre Schilde ein, um Menschen den Zugang zu Wahllokalen zu verwehren. Am Samstag besetzten auch Eltern, Schüler, Pensionisten- und Nachbarschaftsvereine in größeren Städten wie Barcelona Schulen, damit diese nicht von der Polizei verschlossen werden können.
  • Drohnen-Führerschein: Was sie jetzt wissen müssen

    Drohnen-Führerschein: Was sie jetzt wissen müssen

    Welt

    Weitere Module wie ein Flugtraining können die angehenden Drohnenpiloten dazu buchen. Piloten meldeten im Umfeld großer Flughäfen bis Ende August 60 Zwischenfälle. Beim Drohnenflug herrscht Anarchie Viele Privatpersonen und Institutionen schaffen sich Drohnen an, doch die Rechtslage ist unübersichtlich. Von Helmut Martin-Jung mehr.
  • SPD-Landeschefin: Entscheidung für Opposition

    SPD-Landeschefin: Entscheidung für Opposition "unumstößlich"

    Welt

    Die Festlegung der SPD, in die Opposition zu gehen, sei "unumstößlich", sagte die SPD-Politikerin der Funke-Mediengruppe. "20,5 Prozent sind kein Wählerauftrag, um eine Regierungsbildung anzustreben". Auch zur Frage der nächsten Kanzlerkandidatur äußerte sich Dreyer bereits. Dafür kämen "alle Personen in Spitzenpositionen der SPD" in Betracht. "Martin Schulz ist vor einem halben Jahr mit 100 Prozent der Stimmen zum Parteivorsitzenden gewählt worden".
  • Wien: Burkaverbot in Österreich

    Wien: Burkaverbot in Österreich

    Welt

    Bereits bei der Einreise werden Personen, die ihr Gesicht verhüllt haben, aufgefordert, das entsprechende Kleidungsstück abzulegen. Die Neuregelung betrifft dabei nicht nur die Trägerinnen von Burkas oder Nikabs. Neben muslimischen Frauen dürften insbesondere auch Reisende aus dem asiatischen Raum von dem neuen Gesetz betroffen sein, da sie - vor allem Japaner - häufig eine medizinischen Mundschutz tragen um sich vor Ansteckungen mit grippalen Infekten zu schützen.
  • Haftbefehl gegen mutmaßlichen Gift-Erpresser aus Baden-Württemberg ergangen

    Haftbefehl gegen mutmaßlichen Gift-Erpresser aus Baden-Württemberg ergangen

    Welt

    Konstanz - Außerdem habe er dem Haftrichter gesagt, dass er keine weiteren vergifteten Lebensmittel verteilt habe. Dies teilte ein Polizeisprecher am frühen Samstagabend in Konstanz mit. Die Menschen sollten beim Einkauf weiterhin auf manipulierte Produkte achten und die Polizei im Zweifelsfall informieren. Der mutmassliche Täter hatte in einer E-Mail an die Polizei, den Konsumentenschutz und mehrere Lebensmittelkonzerne von Mitte September damit gedroht, bis heute 20 vergiftete Lebensmittel ...
  • Unterwäsche löst Großeinsatz der Polizei am Müggelsee aus

    Welt

    Passanten hatten um 14.30 Uhr Kleidung einer Frau am Ufer des Sees, darunter ein Mantel sowie zerrissene Unterwäsche entdeckt. Bei den Kleidungsstücken sind nach B.Z. Einsatzkräfte des DRK unterstützen die Polizei bei der Suche. Eine Rettungshundestaffel des DRK mit Personenspürhunden war ebenfalls vor Ort. Damit die Hunde frei laufen können, wurde der Fürstenwalder Damm teilweise gesperrt.
  • Babynahrung vergiftet: Polizei hält Festgenommen für den Supermarkt-Erpresser

    Babynahrung vergiftet: Polizei hält Festgenommen für den Supermarkt-Erpresser

    Welt

    So wurde ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Ofterdingen im Landkreis Tübingen überprüft, und von Spezialkräften der Polizei des Landes festgenommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Nachdem er einen entsprechenden Hinweis gegeben hatte, wurden in Friedrichshafen fünf mit Ethylenglykol vergiftete Gläser Babynahrung gefunden. Der Fall schuf allgemein Verunsicherung, zumal der Erpresser keine Angaben dazu machte, welche Produkte und welche Filialen konkret betroffen sein sollen.
  • Johnson zieht rote Linien für Brexit-Gespräche

    Johnson zieht rote Linien für Brexit-Gespräche

    Welt

    Der britische Chefdiplomat verlangt vor allem, dass die Briten sich während einer zweijährigen Überleitungszeit nach dem EU-Abschied im März 2019 keinen neuen Vorschriften der EU oder Urteilen des Europäischen Gerichtshofs unterwerfen dürften.
  • Staatsoper Berlin: Open-Air-Konzert zur Wiedereröffnung

    Staatsoper Berlin: Open-Air-Konzert zur Wiedereröffnung

    Welt

    Okka von der Damerau (Mezzosopran) und René Pape (Bass) sowie der Staatsopernchor. Zur Eröffnung inszeniert Intendant Jürgen Flimm "Szenen aus Goethes Faust" von Robert Schumann. Seit dem Jahr 1992 leitet der weltberühmte Dirigent und Musiker Daniel Barenboim das Haus als Generalmusikdirektor. Statt wie geplant 239 Millionen Euro liegen die Kosten bei mehr als 400 Millionen Euro.
  • Was die Deutschen dazu sagen - Rückt die CDU weiter nach rechts?

    Was die Deutschen dazu sagen - Rückt die CDU weiter nach rechts?

    Welt

    Grünen-Chef Jürgen Kasek verglich Sachsens CDU mit den Republikanern in den 80ern: Vorher schon rechts außen, wolle sie noch rechter werden. Es komme vielmehr darauf an, die Idee einer weltoffenen, gerechten und demokratischen Gesellschaft mit großer Leidenschaft zu bewerben, sagte Roth dem Sender "phoenix".
  • OJ Simpson kann ab Sonntag aus dem Gefängnis freikommen

    OJ Simpson kann ab Sonntag aus dem Gefängnis freikommen

    Welt

    Am Sonntag - oder spätestens am Montag - soll er nun entlassen werden, wie eine Sprecherin der Gefängnisbehörde dem US-Magazin "People" bestätigte . Da viele amerikanische Gefängnisse am Wochenende für gewöhnlich schwächer mit Wärtern besetzt sind als unter der Woche, könnte sich die Entlassung auf Montag verschieben.
  • Polizei hält Festgenommenen für dringend tatverdächtig

    Polizei hält Festgenommenen für dringend tatverdächtig

    Welt

    Beamte nahmen einen 55-Jährigen fest, der nach kriminaltechnischen Untersuchungen am Samstag als dringend tatverdächtig gilt. Heute soll Haftbefehl erlassen werden. Er forderte einen niedrigen, zweistelligen Millionenbetrag. Die Behörden hatten am Donnerstag ein Fahndungsfoto veröffentlicht, das von einer Überwachungskamera in einem der betroffenen Märkte stammte.
  • SEK-Einsatz in Gonsenheim: Mehrere Personen festgenommen

    SEK-Einsatz in Gonsenheim: Mehrere Personen festgenommen

    Welt

    Einige dieser Anrufer meldeten darüber hinaus, einen Knall oder einen Schuss gehört zu haben. Im Einsatz befanden sich Einsatzkräfte der Polizei Mainz, Diensthundeführer und aufgrund des Hinweises auf einen Schuss, ein Team des SEK, . Zeugen gaben der Polizei Hinweise auf die Beteiligten der Auseinandersetzung. Die genauen Zusammenhänge zwischen dem schussartigen Geräusch und dem Streit stehen derzeit noch nicht fest.
  • Ermittler halten Festgenommenen für den Supermarkt-Erpresser

    Ermittler halten Festgenommenen für den Supermarkt-Erpresser

    Welt

    Am Freitag war der Deutsche im Kreis Tübingen überprüft und festgenommen worden. Der Tatverdacht gegen den 55-jährigen Mann hat sich erhärtet, er gilt als dringend tatverdächtig. Angestellte einer Drogerie-Filiale in der Innenstadt informierten am Vormittag die Polizei, weil sie einen Mann beobachtet hatten, der dem mutmaßlichen Erpresser ähnlich gesehen habe.
  • Leuchtmunition ruft SEK auf den Plan

    Leuchtmunition ruft SEK auf den Plan

    Welt

    Ein Schuss soll auch in Richtung des Mitarbeiters abgefeuert worden, wobei unklar ist, ob dies absichtlich geschah. Der Wachmann ging daraufhin auf den Verler zu und forderte ihn auf, das Schießen zu unterlassen, woraufhin es zu einem Streit zwischen den beiden Männern kam.
  • Fast 300 Deutsche im Visier

    Fast 300 Deutsche im Visier

    Welt

    Wie die Funke-Mediengruppe am Samstag unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag schreibt, handelt es sich in 17 Fällen um eine sogenannte Blue Notice, mit deren Hilfe andere Interpol-Staaten den Aufenthaltsort eines Deutschen ermitteln wollen.
  • Grüne wollen Chancen für Jamaika-Koalition ausloten

    Grüne wollen Chancen für Jamaika-Koalition ausloten

    Welt

    Gegen den Einstieg in eine mögliche Regierungskoalition an der Seite von Union und FDP gibt es vor allem im linken Parteiflügel Bedenken. "Ich habe keine Angst davor, in harte Verhandlungen zu gehen", sagte Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt.
  • FDP und Grüne listen Wunsch-Ministerien auf

    FDP und Grüne listen Wunsch-Ministerien auf

    Welt

    Das geht aus einem Dokument aus Verhandler-Kreisen hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden " Rheinischen Post " (Freitagausgabe) vorliegt. Laut dem von der Zeitung wiedergegebenen Dokument sollen sich die Verhandler darauf geeinigt haben, die offiziellen Sondierungsgespräche am 16.