http://www.sn.at/oesterreich-klagt-vor-eugh-gegen-deutsche-pkw-maut-41-73305988.jpg/640x--blazy/19.217.002

Welt

Die EU-Kommission habe die Augen bei der deutschen Pkw-Maut "fest zugedrückt". Die Pkw-Maut ist auch in Deutschland umstritten. "Ich kämpfe auch für eine Europäische Union, die eine Solidargemeinschaft ist", so Leichtfried. Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel bekennt sich dagegen zur Einführung der Abgabe und argumentiert, dass kein deutscher Autofahrer werde mehr belastet.
  • Trump droht Nachrichtensendern mit Lizenz-Entzug

    Trump droht Nachrichtensendern mit Lizenz-Entzug

    Welt

    Trump dementierte dies umgehend. Hintergrund der üblen Twitter-Attacke ist ein Bericht von NBC , in dem es heißt, Trumpe wolle das Atomwaffenarsenal drastisch aufstocken. Der widerspricht jetzt dem entsprechenden NBC-Bericht und stellt die Lizenz des Senders in Frage. An der New Yorker Börse lastete der Trump-Tweet auf den Aktien der Medienkonzerne.
  • Flüchtling kommt bei Absprung von Güterzug ums Leben

    Flüchtling kommt bei Absprung von Güterzug ums Leben

    Welt

    Die beiden Begleiter verbrachten den Rest der Nacht im Bahnhofsgebäude, bevor sie am Sonntag einen Asylantrag stellten. Als Unbeteiligte den Leichnam am Sonntagmorgen gefunden hatten, waren die Todesumstände zunächst völlig unklar gewesen.
  • Lichtenrade: Mann bei Brand in Wohnhaus ums Leben gekommen

    Lichtenrade: Mann bei Brand in Wohnhaus ums Leben gekommen

    Welt

    Demnach sei es am Mittag in einem Einfamilienhaus zu einem Feuer gekommen. Bei den Löscharbeiten fanden die Beamten gegen 15.15 Uhr eine Person, die nur noch leblos geborgen werden konnte. Derzeit wird geprüft, ob es sich bei dem Toten um den 61 Jahre alten Bewohner des Hauses handelt. Auch die Brandursache ist noch offen. Insgesamt kamen 50 Feuerwehrleute zum Einsatz, einer wurde dabei leicht verletzt.
  • Bombendrohung in Rewe-Markt: Polizei gibt Entwarnung

    Welt

    Dieser sagte wörtlich: "Es wird eine Bombe hochgehen". Eine Forderung stellte er laut Polizei nicht. In Angst und Schrecken versetzt, verständigte der Geschäftsführer des Supermarktes daraufhin die Polizei. Die Polizei meldete um 17.40 Uhr, dass die Durchsuchung beendet sei. Es wurde keine Bombe oder andere verdächtige Gegenstand gefunden. Hinweise zu Tatverdächtigen nimmt die Polizei Hamm unter 02381/9160 entgegen.
  • Deutscher Innneminister denkt über muslimischen Feiertag nach

    Deutscher Innneminister denkt über muslimischen Feiertag nach

    Welt

    Im Internet wird bereits ausgiebig darüber diskutiert. Auf einer Veranstaltung seiner Partei in Wolfenbüttel sagte der CDU-Politiker am Montagabend: "Ich bin bereit darüber zu reden, ob wir auch mal einen muslimischen Feiertag einführen. Pfingsten, Ostern, Weihnachten." Die Seite wolfsburgregional.de dokumentiert die Aussagen des Ministers in einem Audio-Mitschnitt". "Ich bin bereit darüber zu reden", sagte de Maizière laut der Nachrichtenseite "RegionalBraunschweig.de" am Montag bei einer ...
  • Jahre Haft nach Totschlag an Flüchtlingshelferin

    Welt

    Mit dem Urteil blieb das Gericht unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die lebenslange Haft wegen Mordes beantragt hatte. Der Angeklagte und die Flüchtlingshelferin hatten eine kurze intime Beziehung geführt, die das Opfer aber nach wenigen Tagen schon wieder beendete.
  • Bundeswahlleiter bestätigt Gründung einer

    Bundeswahlleiter bestätigt Gründung einer "Blauen Partei"

    Welt

    Derzeit würden die Papiere, die am 26. September eingingen, geprüft, sagte der Sprecher am Mittwoch. Dabei werde zunächst geklärt, ob alle Voraussetzungen erfüllt werden und wenn nötig Anmerkungen gemacht. Sogar kurz nach der Bundestagswahl hatte die ehemalige AfD-Vorsitzende Petry behauptet, dass sie keine neue Partei gegründet hätte. Darauf steht demnach ein Logo und der Schriftzug "frei und konservativ".
  • "SZ": Flüchtlingsexperte wird Merkels neuer außenpolitischer Berater

    Welt

    Die Stabsstelle war auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Oktober 2015 im Kanzleramt eingerichtet worden. Demmer sagte, Heckers Arbeit dort sei für die Bundesregierung von zentraler Bedeutung gewesen. Er sei der erste außenpolitische Berater eines deutschen Regierungschefs seit Horst Teltschik, der nicht die Diplomatenlaufbahn des Auswärtigen Amtes durchlaufen hat.
  • Kreise: Bundesregierung will Wachstumsprognose deutlich anheben

    Welt

    In diesem Jahr soll die Zahl der Erwerbstätigen um 660 000 steigen, im kommenden Jahr dann um weitere 495 000 auf das Rekordniveau von 44,8 Millionen Erwerbstätigen. Ende September hatten die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Herbstgutachten ihre Wachstumsprognose für 2017 ebenfalls deutlich auf 1,9 Prozent angehoben.
  • Unfall bei Sonntagsspaziergang ist Arbeitsunfall

    Welt

    Dort war ihm zwecks Gewichtsabnahme Bewegung empfohlen worden. Mit dem Spaziergang habe er seiner Verpflichtung zur aktiven Mitarbeit bei der Gewichtsreduzierung nachkommen wollen, argumentierte der Kläger. Die Berufsgenossenschaft sah darin dagegen keinen Arbeitsunfall, weil der Spaziergang nicht ärztlich verordnet gewesen sei. Zwar habe der Spaziergang an einem therapiefreien Tag stattgefunden, doch bestehe durchaus ein Zusammenhang mit der Rehabilitationsmaßnahme des Mannes.
  • Zeit ist Geld - das ist das neue 10er-Nötli

    Zeit ist Geld - das ist das neue 10er-Nötli

    Welt

    Und auch auf der Rückseite der Note findet sich das Hauptelement: Das abgebildete Uhrwerk steht für eine funktionierende Organisation und zeitliche Präzision, dank der das weitverzweigte Schweizer Bahnnetz funktioniert. Beim Projektstart im Jahr 2005 war ursprünglich geplant gewesen, eine erste Serie im Herbst 2010 in Umlauf zu bringen. Denn Start machte die Fünfziger- gefolgt von der Zwanzigernote.
  • Erstmals Streik in katholischer Einrichtung in Deutschland

    Welt

    Es ist unklar, ob das ausreicht, um den Betrieb entscheidend zu stören. Der Geschäftsführer der Klinik, Günter Merschbächer, sagte, der Streik laufe ins Leere. Katholische Mitarbeitervertretungen - in kirchlichen Einrichtungen das Gegenstück zu Betriebsräten - hatten sich jedoch mit Streiks solidarisiert, ohne daran teilzunehmen.
  • Gefahr für Menschen | Polizei erschießt freilaufende Hunde

    Gefahr für Menschen | Polizei erschießt freilaufende Hunde

    Welt

    Es habe sich laut Polizeipräsidium um größere, nicht reinrassige Tiere gehandelt - in der Art von russischen Schäferhunden. Auf der B 33 sei es durch die Tier im Bereich der Abfahrt Ortenberg zu Behinderungen und letztlich zum Stillstand des Straßenverkehrs gekommen.
  • Neue Regierung in Den Haag steht

    Neue Regierung in Den Haag steht

    Welt

    Er sei "sehr zufrieden", sagte Ministerpräsident Mark Rutte nach einer Sitzung der beteiligten Parteivorsitzenden. Für Rutte wäre es die dritte Amtsperiode. März beschlossen, in die Opposition zu gehen. Über das neue Bündnis müssen die vier Fraktionen noch entscheiden. Es soll am Dienstag vom Parlament abgesegnet werden.
  • Wieder Tatort Alexanderplatz | 14-Jähriger bei Messerattacke am S-Bahnhof verletzt

    Wieder Tatort Alexanderplatz | 14-Jähriger bei Messerattacke am S-Bahnhof verletzt

    Welt

    Dabei sollen sie von vier jungen Männern beschimpft worden sein, wie die Polizei berichtet. Einer soll plötzlich ein Messer gezogen und mit diesem dem 14-Jährigen in den linken Arm gestochen haben. Der 15-Jährige identifizierte einen der 18-Jährigen als den Tatverdächtigen. Der 14-Jährige kam in ein Krankenhaus. Alle drei wurden festgenommen und in eine Gefangenensammelstelle gebracht.
  • Israel-Fan stürmte mit Messer auf Real-Star zu

    Welt

    Wie The Times of Israel berichtet, stürmten nach Abpffi der Partie im Jerusalemer Nationalstadion sechs Jugendliche aufs Spielfeld. Einer von ihnen war mit einem Messer bewaffnet und lief auf Isco zu. Sicherheitskräfte konnten ihn rechtzeitig stoppen. Alle sechs Platzstürmer wurden verhaftet. Über die Absichten des Bewaffneten gibt es noch keine offiziellen Aussagen der Polizei .
  • Räuber bediente bei Überfall nichts ahnenden Kunden

    Räuber bediente bei Überfall nichts ahnenden Kunden

    Welt

    Der etwa 30 Jahre alte Täter hatte die Verkäuferin in dem Kiosk laut Polizei wegen eines vermeintlich verletzten Fingers um ein Pflaster gebeten. Eine Angestellte, die zu diesem Zeitpunkt alleine im Laden ist, holt ein solches daraufhin. Stutzig wurde der Kunde erst, als der "Verkäufer" vor seinen Augen mitsamt der Beute den Laden verließ und nunmehr die echte Mitarbeiterin die Situation aufklärte.
  • Streik im öffentlichen Dienst

    Streik im öffentlichen Dienst

    Welt

    Daneben streiken auch Mitarbeiter der Post sowie von Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und Bibliotheken. Die Furcht der Gewerkschaften vor einer sinkenden Kaufkraft der Beamten infolge der Sparmaßnahmen sei aber unbegründet. Die Regierung in Paris will 120.000 Stellen streichen und die Gehälter im öffentlichen Dienst einfrieren. Mit den Einschnitten will Macron die EU-Defizitgrenze von drei Prozent erstmals seit zehn Jahren wieder einhalten.
  • Toilettenmitarbeiter klauen am Münchner Hauptbahnhof 30'000 Euro

    Toilettenmitarbeiter klauen am Münchner Hauptbahnhof 30'000 Euro

    Welt

    Gegen die Lebensgefährtin des Mannes wird wegen Mittäterschaft ermittelt. Der Tatverdächtige soll in den vergangenen Monaten aus Automaten von Bahnhof-WCs Münzgeld in Höhe von mehreren zehntausend Euro unterschlagen haben. Aufgeflogen war die Sache, nachdem ein elektronisches Zählwerk in die Automaten eingebaut worden war. Dabei fiel auf, dass zwischen November 2016 und Anfang Oktober 2017 rund 30'000 Euro nicht verrechnet wurden.
  • "Seiler & Speer" - Star nach Unfall auf Intensivstation

    Welt

    Scheinbar befindet sich der Sänger aber außer Lebensgefahr. Der Sänger wurde mit schweren Gesichtsverletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Ob das Duo diese wahrnehmen kann, ist derzeit offen. Laut "Heute" gab es Anzeichen einer Alkoholisierung. Ob die Tour von dem Unfall beeinträchtigt wird, ist noch unklar.
  • Hier fliegt ein Hai zurück ins Meer

    Hier fliegt ein Hai zurück ins Meer

    Welt

    Jeden Morgen schwimmt sie in dem Felsenbecken am Strand von Cronulla, einem Vorort der westautralischen Stadt Sydney, wie ihre Tochter berichtete. Die 19-Jährige filmte ihre Mutter bei der Aktion. Dass dem Video so viel Beachtung geschenkt wird, überrascht Hatheier. Hatheier selbst hätte mit der ganzen Aufmerksamkeit nicht gerechnet: "Ich hab doch nur versucht, einen kleinen Hai zu fangen".
  • Signalstörungen Kabeldiebe legen S-Bahn im Berufsverkehr lahm

    Welt

    Zunächst verkehrte die S8 nur zwischen Birkenwerder und Grünau, fuhr später aber wieder zwischen Birkenwerder und Zeuthen. Inzwischen wurde die Signalstörung behoben, twitterte die S-Bahn. Immer wieder werden an Bahnstrecken Kabel entwendet. Bei der S-Bahn Berlin ist es im Berufsverkehr am Mittwochmorgen zu zahlreichen Zugausfällen und Verspätungen gekommen.
  • Mädchen (7) stirbt auf dem Flug nach München

    Mädchen (7) stirbt auf dem Flug nach München

    Welt

    Die Bordbesatzung und eine Ärztin kümmerten sich um das Kind und kämpften um sein Leben. Der Flieger landete in Kuwait. Dort kam ein Notarzt an Bord. Etwa eineinhalb Stunden später startete der A380 in Richtung München. Ein Sprecher der Airline bestätigte den "medizinischen Notfall" vom Dienstag gegenüber der Zeitung.
  • Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß in Oberfranken

    Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß in Oberfranken

    Welt

    Er geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Mercedes . Durch den Aufprall überschlug sich der Opel und blieb auf dem Dach liegen. Obwohl die Ärzte noch lange um das Leben der Beifahrerin kämpften, verstarb diese am frühen Mittwochmorgen ebenfalls im Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von knapp 50.000 Euro.
  • Trump schickt Bomber zu Übung nahe Nordkorea

    Trump schickt Bomber zu Übung nahe Nordkorea

    Welt

    Am Dienstag traf Trump mit Verteidigungsminister James Mattis, Generalstabschef Joseph Dunford und Mitgliedern seines Sicherheitsteams zusammen, um über eine mögliche Reaktion auf eine nordkoreanische Aggression zu beraten, aber auch über vorbeugende Maßnahmen, die einen Einsatz nordkoreanischer Atomwaffen verhindern sollen, teilte das Weiße Haus mit.
  • Mega-Razzia gegen Solar-Ganoven aus China! Zoll zerschlägt Betrugskarussell

    Welt

    Von sieben Beschuldigten chinesischer und deutscher Staatsangehörigkeit kamen drei in Untersuchungshaft. Sie stehen im Verdacht, als Handlanger beziehungsweise Abnehmer des von China aus agierenden Produzenten gehandelt zu haben. Eine sogenannte Mindesteinfuhrpreisregelung soll chinesische Billigimporte zum Schutz der europäischen Wirtschaft unterbinden. Gegenstand der Ermittlungen von Zoll und Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth sind mehr als 150 Importvorgänge im Zeitraum von November 2013 ...
  • CSU-Generalsekretär nach Einigung im Unionsstreit

    CSU-Generalsekretär nach Einigung im Unionsstreit "sehr zufrieden"

    Welt

    Der Kompromiss sieht aber Ausnahmen für Sondersituationen vor. Özdemir drängte CDU und CSU außerdem zur Eile. Ihre Partei werde darüber hinaus weiterhin auf einen geregelten Familiennachzug drängen. Mit dem Kompromiss habe man einen "Schritt in die richtige Richtung getan". Bei den Gesprächen zwischen CDU und CSU sei "nicht viel mehr als ein Formelkompromiss herausgekommen", erklärte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil.
  • Mehrere Personen bei Felsabbruch bei der Ruosalp verschüttet

    Mehrere Personen bei Felsabbruch bei der Ruosalp verschüttet

    Welt

    In der Nacht war die Suche im schwer zugänglichen Gebiet aus Sicherheitsgründen unterbrochen worden. Die Sucharbeiten könnten deshalb erst bei Tagesanbruch wieder aufgenommen werden, sagte Reto Pfister, Kommandant der Urner Kantonspolizei, bereits am Dienstag.
  • Dritter Castor-Transport auf dem Neckar erwartet

    Dritter Castor-Transport auf dem Neckar erwartet

    Welt

    Insgesamt plant der Energieversorger fünf Transporte nach Neckarwestheim. Am 28. Juni hatte EnBW den bundesweit ersten Transport auf einem Fluss mit hoch radioaktivem Müll von Obrigheim nach Neckarwestheim geschickt. Der Energieversorger hält die Beförderung per Schiff für eine sichere Lösung. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur könnte der Schubverband bereits am Mittwoch wieder zum etwa 50 Kilometer entfernten Zwischenlager am Kernkraftwerk Neckarwestheim (Kreis Heilbronn) ...
  • Dobrindt: Zweifel an Einigung mit Grünen

    Dobrindt: Zweifel an Einigung mit Grünen

    Welt

    Ein erfolgreicher Abschluss von Koalitionsverhandlungen sei absolut offen. Unterdessen rief Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die potenziellen Koalitionspartner dazu auf, sich ihrer Verantwortung bei Verhandlungen über eine künftige Regierung zu stellen.
  • Steudtner-Anwalt: Anklageschrift

    Steudtner-Anwalt: Anklageschrift "wie ein schlechter Roman"

    Welt

    Die Anwälte betätigten der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage, dass die Anklageschrift zugestellt wurde, konnten jedoch zunächst keine Angaben zum Strafmaß machen. Der türkische Ministerpräsident Mevlüt Cavusglu hatte erst kürzlich in einem Interview des "Spiegel" gesagt, dass er sich für eine Beschleunigung des Verfahrens von Steudtner einsetzen werde.
  • Fußgänger wird von Notarztwagen angefahren und stirbt

    Welt

    Der 29-Jährige kam nach Erstversorgung mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus, wo er allerdings später verstarb. Es ist kurz nach 3 Uhr am Sonntagmorgen. Der Notarzt leistete noch am Ort Erste Hilfe. Nach bisherigen Ermittlungen trug der Fußgänger große Kopfhörer, sagte ein Polizeisprecher gegenüber NDR 90,3.
  • Vodafone meldet TV- und Internet-Ausfall in Bayern

    Welt

    Es wurde die ganze Nacht über an der Entstörung gearbeitet. In Neustadt an der Waldnaab klagen vor allem Kunden der Telekom über Ausfälle bei Festnetz und Internet. Passiert ist das am Montag kurz nach 12 Uhr. "Totalausfall bei Fernseh-, Internet- und Telefondiensten", heißt es etwa auf der Homepage des Anbieters.
  • Portugal bleibt an Schweiz dran

    Portugal bleibt an Schweiz dran

    Welt

    Damit reist der Europameister nächsten Sommer definitiv an die WM nach Russland. Eigentlich platzte der Schweizer Traum schon in der 41. Minute: Die Schweizer Defensive war für einmal unorganisiert, Eliseu konnte zur Mitte Flanken. Die möglichen Gegner in der Barrage sind Schweden, Irland , Griechenland und Nordirland . Die Auslosung der Barrage-Partien findet am 17. Oktober statt.
  • Lübeck zeigt sich zum Welt-Mädchentag in Pink

    Welt

    Zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober 2017 werden in Deutschland in fast 30 Städten rund 50 bekannte Gebäude, Wahrzeichen und Denkmäler in einem kräftigen Pink leuchten. Dafür muss die Regierung in den nächsten fünf Jahren mindestens eine Milliarde Euro zur Verfügung stellen. Auf Initiative von Plan International riefen die Vereinten Nationen (UN) 2011 den Welt-Mädchentag aus.
  • Merkel: Jamaika-Sondierungen ab 18. Oktober

    Merkel: Jamaika-Sondierungen ab 18. Oktober

    Welt

    CDU und CSU haben ihre Differenzen über eine gemeinsame Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik beigelegt. Stattdessen konzentrieren sich die Schwesterparteien offenbar auf jene 180.000 Asylsuchenden, die in diesem Jahr nach Deutschland kommen.
  • Deutsche Journalistin kommt in Istanbul vor Gericht

    Deutsche Journalistin kommt in Istanbul vor Gericht

    Welt

    Die Linken-Politikerin Hänsel will die Verhandlung von 11. Nach Angaben von Tolus Anwältin Kader Tonc drohen ihrer Mandantin in dem Verfahren vor dem Gericht in Silivri westlich von Istanbul bis zu 20 Jahre Haft. "Wir werden das Verhältnis der Türkei zu rechtsstaatlichen Grundsätzen auch und gerade an diesem Prozess gegen die deutsche Staatsangehörige Mesale Tolu messen", sagte Wolf der Heilbronner Stimme .
  • Odinga will in Kenia nicht antreten

    Odinga will in Kenia nicht antreten

    Welt

    Deswegen wurden Neuwahlen für den 26. Oktober angesetzt. Der Oppositionsführer und seine Partei National Super Alliance ( Nasa ) hatten seit der Annullierung des Wahlergebnisses von Anfang August erklärt, nicht an Neuwahlen teilzunehmen, wenn die Wahlkommission IEBC nicht reformiert würde.
  • IPO: Batteriehersteller Varta will Ende Oktober an die Börse

    IPO: Batteriehersteller Varta will Ende Oktober an die Börse

    Welt

    Die Aktien sollen ab diesem Mittwoch bis zum 24. Oktober angeboten werden - einen Tag danach rechnet Varta mit dem ersten Handelstag an der Frankfurter Wertpapierbörse. Der nun erwartete Bruttoemissionserlös von 150 Millionen Euro soll laut Varta "zum Großteil dem Ausbau der Produktionskapazitäten" der operativen Töchter dienen, überwiegend in Deutschland.