http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/0/043bed3faf3546ba2d70322221e86dd4v1_max_720x405_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

Welt

Die Drogenbeauftrage der Bundesregierung Marlene Mortler sagte, das Problembewusstsein bei diesem Thema sei nach wie vor zu niedrig. ► Bei den Frauen mit hohem Sozialstatus trinken zwar weniger (die Hälfte) einmal in der Woche Alkohol, dafür schießen 21 Prozent über das Ziel hinaus: Jede Fünfte trinkt wöchentlich riskante Mengen und gefährdet damit die eigene Gesundheit.
  • Venezuela llama a consulta a su embajador en Canadá

    Venezuela llama a consulta a su embajador en Canadá

    Welt

    Acompañado de gobernadores electos en los pasados comicios y funcionarios del Gobierno, el primer mandatario exhortó también a los empresarios de cualquier país a entablar relaciones comerciales en igualdad de condiciones con sus pares venezolanos.
  • Gobierno de Venezuela llama a consultas a su embajador en Canadá

    Welt

    El secretario general del PSC considera que Jordi Sànchez y Jordi Cuixart no son presos políticos y que han sido encarcelados por "llamar a impedir la actuación de la policía judicial". "Estúpido Gobierno de Canadá". "Qué carrizo me interesa que Canadá reconozca o no a Venezuela, si ya la reconocemos nosotros y somos independientes y soberanos", manifestó Maduro durante una rueda de prensa en el Palacio presidencial de Miraflores.
  • Bonner Staatsanwältin fordert 13 Jahre Haft für Angeklagten

    Welt

    Die Staatsanwältin wirft dem Asylbewerber aus Ghana besonders schwere Vergewaltigung in Tateinheit mit räuberischer Erpressung vor. Sie ergab sich dem Täter widerstandslos und beschwor ihren Freund beim Verlassen des Zeltes, sein Messer stecken zu lassen und die Polizei zu rufen.
  • Hamburg: Mann steckt kopfüber in Sielschacht

    Hamburg: Mann steckt kopfüber in Sielschacht

    Welt

    Er hatte seinen Schlüssel aus dem Gully fischen wollen. Daraufhin hob er den Gullydeckel ab und versuchte, den Schlüssel zu fassen. Die Rettungskräfte brachten den Patienten nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. Zeitgleich bereiteten die Feuerwehrleute die technische Rettung mit einem Abseilgerät und Bandschlingen vor. Zudem forderte der Einsatzleiter eine Drehleiter nach.
  • Tödlicher Streit: Warum musste ein 19-Jähriger sterben?

    Welt

    Nach Polizeiangaben sollen sich kurz nach Mitternacht in der Genthiner Straße mehrere Männer gestritten haben. Die Genthiner Straße war zwischen Landwehrkanal und Lützowstraße mehrere Stunden zur Spurensicherung gesperrt. Dabei wurden auch zwei parkende Fahrzeuge von den Ermittlern inspiziert und Stangen von einem Gerüst an einer Häuserwand mitgenommen, da sie laut den Ermittlern "atypisch rumlagen und hingen".
  • Sachsens Regierungschef Tillich tritt ab

    Sachsens Regierungschef Tillich tritt ab

    Welt

    Auch für das Amt des CDU-Landesvorsitzenden werde er bei Parteitag im Dezember nicht mehr zu Verfügung stehen. Sein Nachfolger in beiden Ämtern wird der Generalsekretär der Sächsischen Union Michael Kretschmer. Ende September war Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) zurückgetreten. Wir dürfen nicht im Gestern und Heute gefangen sein. Ich weiß, dafür braucht es neue und frische Kraft.
  • A2 nach Lkw-Unfall in Richtung Hannover gesperrt

    Welt

    Die Zugmaschine prallte gegen die Mittelleitplanke. Die Feuerwehr Oelde rückte mit etwa 30 Einsatzkräften aus, um die rutschige Fahrbahn zu säubern. Ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Kreises Gütersloh ordnete an, dass kontaminiertes Erdreich neben der Fahrbahn ausgekoffert wird.
  • Mit Laserpointer Polizeihubschrauber geblendet - 18 Monate Haft

    Mit Laserpointer Polizeihubschrauber geblendet - 18 Monate Haft

    Welt

    Laut Anklage wollte der Beschuldigte den Einsatz stören. Berlin . Weil er einen Polizeihubschrauber mit einem starken Laserpointer geblendet hatte, ist ein Mann zu einem Jahr und sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Die Insassen blieben unverletzt, weil sie sich mit Nachtsichtbrillen schützen und sich umsetzen konnten. Der Angeklagte, gelernter Krankenpfleger, hatte in einem dürren Satz über seine Anwältin den Vorwurf gestanden.
  • 150-kg-Frau setzt sich auf Cousine: 9-Jährige tot

    150-kg-Frau setzt sich auf Cousine: 9-Jährige tot

    Welt

    Die kleine Dericka Lindsay war laut " Daily Mail " "außer Kontrolle". Die stark übergewichtige Frau - sie soll rund 150 Kilo wiegen - setzte sich dann einfach auf die 9-Jährige. Erst als Posey auffiel, dass das Kind nicht mehr ansprechbar war, alarmierte die 64-Jährige die Rettung, die das Mädchen ins Krankenhaus brachte, wo ihm die Ärzte aber nicht mehr helfen konnte.
  • Frankfurt: Spionage-Prozess gegen Schweizer

    Frankfurt: Spionage-Prozess gegen Schweizer

    Welt

    Die Bundesanwaltschaft wirft M. vor, im Auftrag des Schweizer Nachrichtendienst des Bundes (NDB) fast vier Jahre lang - bis Februar 2015 - die nordrhein-westfälische Finanzverwaltung und einige ihrer Mitarbeiter ausspioniert zu haben. Von dieser Summe seien wiederum 40.000 Euro an eine bisher unbekannte Person geflossen. Dazu müsste er etwa auch die Quelle bei der Finanzverwaltung preisgeben - von der er aber sagt, dass es sie gar nicht gibt.
  • Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

    Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

    Welt

    Die "Open Society Foundation" (OSF) habe 18 Milliarden Dollar erhalten, wie eine Sprecherin mitteilte. New York - Der US-Milliardär George Soros hat Berichten zufolge einen Großteil seines Vermögens an seine Stiftung übertragen. Bekannt wurde George Soros , als er im September 1992 auf die Abwertung des britischen Pfunds wettete und damit einen Gewinn von rund einer Milliarde US-Dollar erzielte.
  • Trump rutscht in

    Trump rutscht in "Forbes"-Liste der Superreichen zurück"

    Welt

    Der nach wie vor reichste US-Amerikaner ist Bill Gates. Ob das allerdings noch lange so bleibt, ist fraglich. An der Spitze der Rangliste steht Microsoft-Gründer Bill Gates mit einem Vermögen von 89 Milliarden Dollar (75,6 Milliarden Euro), gefolgt von Amazon-Chef Jeff Bezos mit 81,5 Milliarden Dollar (69,3 Milliarden Euro).
  • Zwickauer mit 6,52 Promille kollabiert am Münchner Hauptbahnhof

    Zwickauer mit 6,52 Promille kollabiert am Münchner Hauptbahnhof

    Welt

    Am Dienstag ist ein 61-jähriger Mann am Hauptbahnhof in München zusammengebrochen. "Bei der Messung des Atemalkoholwertes staunten die Beamten nicht schlecht - 3,26 Milligramm pro Liter, was umgerechnet einen Wert von 6,52 Promille entspricht", erklärte die Bundespolizei.
  • Wasserschaden legt Dresdner Staatsoperette bis Ende Oktober lahm

    Welt

    Wie hoch der Schaden insgesamt ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden. Wie eine Sprecherin der Staatsoperette bereits mitteilte, wird die Uraufführung von "Zzaun! - Das Nachbarschaftsmusical" am 28. Bereits gekaufte Karten können per Post unter Angabe der IBAN oder innerhalb der Vorverkaufszeiten zurückgegeben werden. Nähere Infos zur Schadenshöhe und weiteren Programmänderungen sollen in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden .
  • Prozessbeginn nach Kohlenmonoxid-Tod von sechs Teenagern

    Prozessbeginn nach Kohlenmonoxid-Tod von sechs Teenagern

    Welt

    Weil die Laube ohne Stromversorgung ist, kaufte der Angeklagte im Baummarkt einen Stromgenerator. Das Gerät war aber nur für den Außenbereich zugelassen. Der Mann alarmierte den Notarzt, aber für die Teenager kam jede Hilfe zu spät. Wochen- und monatelang hat die schwer fassbare Tragödie das Werntal beschäftigt.
  • Wohnungsbrand in Lispenhausen: 33-Jährige tot geborgen, zwei Personen verletzt

    Wohnungsbrand in Lispenhausen: 33-Jährige tot geborgen, zwei Personen verletzt

    Welt

    Die Ursache war wohl ein Schwelbrand in der Wohnung der 33-Jährigen im Erdgeschoss, was hier allerdings genau gebrannt hat kann die Polizei noch nicht sagen. Aus dem Gebäude im Rotenburger Stadtteil Lispenhausen drang dichter Rauch, als die Feuerwehr am Dienstagabend eintraf. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf 100.000 Euro.
  • Verfassungsgericht weist EZB-Kritiker ab

    Verfassungsgericht weist EZB-Kritiker ab

    Welt

    Die Karlsruher Richter wiesen Eilanträge der ehemaligen AfD-Politiker Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel , des ehemaligen CSU-Bundestagsabgeordneten Peter Gauweiler sowie anderer Euro-Skeptiker als unzulässig ab, wie das oberste deutsche Gericht am Mittwoch mitteilte.
  • Ortsgruppe der Hells Angels verboten

    Ortsgruppe der Hells Angels verboten

    Welt

    Mehr als 700 Polizisten durchsuchten demnach seit dem frühen Morgen über 50 Wohnungen und Geschäftsräume des Vereins und seiner Unterstützer in 16 Städten. Das Vereinsvermögen wurde beschlagnahmt. "Aktuell gehe ich von einem störungsfreien Verlauf aus". Die Maßnahmen liefen aber noch. Nach Angaben der Polizei Essen sind insgesamt 16 Städte betroffen.
  • Merkel sorgt sich nicht um EU-Kurs Österreichs unter Kurz

    Merkel sorgt sich nicht um EU-Kurs Österreichs unter Kurz

    Welt

    Viele Fragen wie das EU-Türkei-Migrationsabkommen oder der Kampf gegen Fluchtursachen seien nicht strittig. "Deshalb ist da manches mehr rhetorischer Qualität", sagte sie zu dem österreichischen Wahlkampf , in dem Kurz auf eine harte Position in der Flüchtlingspolitik gesetzt hatte.
  • Fliegerbombe am Rosensteinpark entschärft

    Fliegerbombe am Rosensteinpark entschärft

    Welt

    Die Bombe war, nach Angaben der Polizei, 500 Kilogramm schwer. Da die Bombe rund 500 Kilo schwer ist, werden aktuell die Gebäude in einem Radius von rund 500 Metern evakuiert, näheres ist der angefügten Karte zu entnehmen. Außerdem sind die Stadtbahnlinien U12 und U13 betroffen, hier wird es zu Ausfällen kommen. Während der Räumung war ein Polizeihelikopter über dem Gelände im Einsatz.
  • Hedgefonds will Credit Suisse aufspalten

    Hedgefonds will Credit Suisse aufspalten

    Welt

    Laut Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", soll Gaël de Boissard, der frühere Chef der Investmentbanksparte der Credit Suisse , zu den Investoren gehören. Offenbar will er sich den Unmut vieler Investoren zu Nutze machen, denen die Restrukturierung der Credit Suisse zu lange dauert. Mit zwei Kapitalerhöhungen stärkte er die Bilanz.
  • Tausende Katalanen protestieren gegen U-Haft für Unabhängigkeitsaktivisten

    Tausende Katalanen protestieren gegen U-Haft für Unabhängigkeitsaktivisten

    Welt

    Demonstranten hatten damals Angehörige der spanischen Guardia Civil stundenlang eingekesselt, als die Beamten mit Blick auf das verbotene Unabhängigkeitsreferendum am 1. Spanien habe die Anführer der katalanischen Zivilgesellschaft dafür inhaftiert, dass sie einen friedlichen Protest organisierten, ergänzte Puigdemont und sprach von "politischen Gefangenen", sein Sprecher von einer "Provokation".
  • Mutmaßlicher Mörder:

    Mutmaßlicher Mörder: "Ich kann sagen, dass es mir leid tut"

    Welt

    Der 25-Jährige betont lediglich, dass er auf der Fluchtfahrt "permanent gehupt" habe und dass seine Erinnerungen - etwa zu den Straßenverhältnissen - andere seien als in der Anklage aufgeführt. Jan G. ist als psychisch kranker Wiederholungstäter mehrfach vorbestraft, saß schon einige Male im Gefängnis und ist in der 4000-Einwohner-Stadt bekannt.
  • Xi Jinping eröffnet Parteikongress

    Xi Jinping eröffnet Parteikongress

    Welt

    Xi dürfte für weitere fünf Jahre als Parteichef bestätigt werden. Bisher sind nur zwei Vorgänger Xis, Mao Tse-tung und Deng Xiaoping, namentlich im Parteistatut verewigt. Dieses wiederum wählt das 25-köpfige Politbüro, aus dessen Mitte die sieben Mitglieder des Ständigen Ausschusses, des eigentlichen Machtorgans, bestimmt werden.
  • US-Richter stellt sich gegen Trump-Pläne

    US-Richter stellt sich gegen Trump-Pläne

    Welt

    Suspendiert wurden jene Teile der Verordnung, die hohe Hürden für die Einreise von Bürgern aus sechs mehrheitlich muslimischen Staaten errichten sollten. Zudem sollten auch einige Regierungsmitglieder aus Venezuela und ihre unmittelbaren Familienangehörigen nicht mehr in die USA reisen dürfen. Das Weisse Haus kritisierte die Entscheidung.
  • Britischer Geheimdienst: Terrorgefahr jetzt so hoch wie nie

    Britischer Geheimdienst: Terrorgefahr jetzt so hoch wie nie

    Welt

    Von der Planung bis zur Ausführung vergingen manchmal nur wenige Tage. Das erschwere die Arbeit der Sicherheitsbehörden. Derzeit laufen mehr als 500 Ermittlungen zu insgesamt etwa 3000 Menschen, die in extremistische Aktivitäten involviert seien, wie Parker sagte.
  • Erdoğan verurteilt Anschlag in Mogadischu

    Erdoğan verurteilt Anschlag in Mogadischu

    Welt

    Mindestens 111 der Getöteten wurden bereits auf Anweisung der Regierung begraben, weil die Opfer nicht identifiziert werden konnten. Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed nannte den Anschlag im staatlichen Rundfunk eine nationale Tragödie. In der Botschaft von Erdoğan an seinen somalischen Amtskollegen Abdullah Faramago brachte er seine Trauer zum Ausdruck. Am Samstag hatte sich ein Selbstmordattentäter in einem Lkw in Mogadischu in die Luft gesprengt.
  • Nach Niedersachsen-Wahl werden

    Nach Niedersachsen-Wahl werden "Jamaika"-Sondierungen schwieriger"

    Welt

    Er warnte: "Natürlich erfüllt mich mit Sorge, dass viele in CSU und CDU jetzt den Weg von Sebastian Kurz in Österreich einschlagen wollen". Dies baue massive Hürden auf. Anders als die FDP in Niedersachsen verweigere man sich diesem Wählerauftrag nicht, sagte Trittin. Auch die rechtspopulistische FPÖ legte deutlich zu.
  • Nordkorea droht den USA |

    Nordkorea droht den USA | "Atomkrieg kann jeden Moment ausbrechen"

    Welt

    Kommentar: Fakten, die niemand ausspricht: USA hat alle Vereinbarungen mit Nordkorea gebrochenDas wahre Verbrechen Nordkoreas: Kein Knecht der USA! In jüngster Vergangenheit hat es immer wieder Hinweise darauf gegeben, dass Donald Trump eine nukleare Antwort auf die Nordkorea-Frage in Erwägung zieht.
  • Misshandelter Junge (11) aus Neuss an seinen Verletzungen gestorben

    Welt

    Der Elfjährige sei am Dienstag in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. Die Rettungskräfte leiteten umgehend Reanimationsmaßnahmen ein, nachdem der Bub in der Wohnung der Eltern zusammengebrochen war. Die Polizei glaubte dem Mann allerdings nicht und hatte schon früh den Verdacht, dass der Bub in der Wohnung verletzt wurde. Dafür hatten die Ermittler aber keinerlei Hinweise gefunden.
  • Bericht: Ukraine setzt Deutschen im Auftrag der Türkei fest

    Bericht: Ukraine setzt Deutschen im Auftrag der Türkei fest

    Welt

    Die türkische Justiz legt K. zu Last, in zwei Morde in der Türkei verwickelt zu sein. Zwar ist er inzwischen wieder auf freiem Fuß, darf das Land aber nicht verlassen, bis über eine Auslieferung an die Türkei entschieden wird. Kemal K. sei 2007 in Baden-Württemberg für mehrere Monate inhaftiert gewesen, das Oberlandesgericht Karlsruhe habe seiner Auslieferung damals jedoch wegen "erheblicher Zweifel am Vorliegen eines hinreichenden Tatverdachts" nicht zugestimmt.
  • Video zeigt, wie ein Mann vom Zug eingequetscht wird

    Video zeigt, wie ein Mann vom Zug eingequetscht wird

    Welt

    Die schreckliche Szene hat eine Überwachungskamera festgehalten. Am Wochenende hat die Bundespolizei es auf ihrem Twitteraccount "Bundespolizei NRW" mit der Überschrift "LEBENSGEFAHR" veröffentlicht. Als diese den eingeklemmten Mann bemerkt, legt sie sich das Handy ans Ohr und dreht sich einfach weg. Auf Twitter macht die Bundespolizei deutlich: "Wir hoffen, dass wir durch das Video 'wachrütteln' können".
  • Asylbewerber geben Verfassungsschutz Hinweise auf Islamisten

    Welt

    Davon hält Maaßen über 80 Prozent für belastbar. Bislang habe der Verfassungsschutz mindestens 20 Menschen identifiziert, auf die das zutreffe. Es gebe aber auch IS-Kämpfer, die Kriegsverbrechen begangen hätten und - als Asylsuchende getarnt - einreisten.
  • So sehen Sie die Auslosung live im Internet

    So sehen Sie die Auslosung live im Internet

    Welt

    Spanien kletterte derweil nur auf Rang acht und kommt deshalb bei der Auslosung der Vorrunde nur in Topf zwei. Regionale Kriterien spielen bei der Besetzung keine Rolle. bis zum 14. November zunächst Heimrecht. Auch Brasilien, die als Weltranglistenzweiter den Rückstand auf Deutschland um vier auf zwölf Punkte verkürzten, Portugal, Argentinien, Belgien, Polen und Frankreich geht die deutsche Mannschaft in der Gruppenphase so aus dem Weg.
  • Ritual in der Hofburg

    Ritual in der Hofburg

    Welt

    Er werde darauf schauen, dass bei der Regierungsbildung die Interessen Österreichs und seiner Bevölkerung über der Parteitaktik stünden. Eine Regierungsbeteiligung der FPÖ gilt als wahrscheinlich. Die Koalition aus Sozialdemokraten und Konservativen bot Van der Bellen zuvor in einem rein formalen Schritt den Rücktritt an. Die Regierung ist daher bis zur Angelobung einer neuen Regierung im Amt.
  • Lindner wünscht sich Jamaika-Bündnis in Niedersachsen

    Welt

    Am Mittwoch will die Union zu Mittag zuerst mit der FDP und am Nachmittag mit den Grünen Chancen für Koalitionsverhandlungen ausloten. Ständige Staatspraxis sei, dass die Funktionsfähigkeit der Regierung durch die zwei größten Parteien sichergestellt werde, sagte Lindner.
  • Verurteilter Sexualstraftäter missbraucht JVA Bedienstete und begeht anschließend Selbstmord

    Verurteilter Sexualstraftäter missbraucht JVA Bedienstete und begeht anschließend Selbstmord

    Welt

    Da er die Strafe am 23.08.2018 verbüßt hätte, durfte er in Begleitung von Justizmitarbeitern die Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen verlassen. Im Mai 2015 wurde er in das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter aufgenommen. Dabei habe die Sicherheit der Justizmitarbeiter und der Bevölkerung "oberste Priorität". In Spanien war der Mann zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt wurden.
  • 250 randalierende Gäste stellen sich Polizei entgegen

    Welt

    Nach wiederholten Beschwerden in der Nacht zum Montag gegen 1.30 Uhr die Polizei alarmiert und der Veranstalter beendete die Feier. Rund 250, teils erheblich betrunkene Gäste mussten die Gaststätte verlassen. Teile der Gruppe hätten die polizeilichen Maßnahmen ganz massiv gestört und unter anderem versucht, die Personen wieder zu befreien. Durch den Einsatz von Pfefferspray und das Hinzuziehen zahlreicher Unterstützungskräften konnte die Polizei die Lage beruhigen.
  • Mutter ersticht Baby mit Brotmesser

    Welt

    Als der Junge dann schreiend aufwachte, habe sie zum Brotmesser gegriffen. Die Frau könnte aufgrund einer schweren psychischen Erkrankung vermindert schuldfähig sein. Nach Angaben des Landgerichts hatte die Polizei die Frau nach der Tat im verwirrten Zustand am Naumburger Bahnhof aufgegriffen. Neben einer Strafe komme auch die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus in Betracht, so das Landgericht.
  • "Ganz, ganz dummer Scherz": Bombendrohung in Einkaufscenter

    Welt

    Die Berliner Polizei hat das Schlossstraßen-Center auf dem Südwest-Boulevard räumen lassen und abgesperrt. Zwischenzeitlich mussten auch die angrenzende Schloßstraße, Rheinstraße, Bundesallee sowie der Walter-Schreiber-Platz gesperrt werden.