http://www.rp-online.de/polopoly_fs/handout-handout-polizei-rotenburg-niedersachsen-zeigt-1.7166237.1508925216!httpImage/2043574294.jpg_gen/derivatives/d940x528/2043574294.jpg

Welt

Zwar habe der Fahrer angegeben, von seinem Navigationsgerät fälschlicherweise auf die Autobahn gelenkt worden zu sein. Das war aber nicht alles, heißt es weiter: Ein Drogentest erklärte, warum der junge Mann die Autobahn nicht auf dem schnellsten Weg wieder verlassen hatte.
  • Russland blockiert Giftgasermittlungen der UNO

    Russland blockiert Giftgasermittlungen der UNO

    Welt

    Elf Ratsmitglieder stimmten für die Resolution, Russland und Bolivien dagegen. Russland begründete die Entscheidung damit, dass erst der neue Bericht des Untersuchungsteams der Vereinten Nationen und der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen vorliegen müsse.
  • Frau wurde umzingelt Sieben Männer verprügeln Joggerin (21) im Park

    Frau wurde umzingelt Sieben Männer verprügeln Joggerin (21) im Park

    Welt

    Beschreibung: die Täter waren alle männlich und um die 18 Jahre alt, sprachen gebrochenes deutsch, einer hatte dunkle, zu Strähnen gegelte Haare und eine Jacke mit weißen Bündchen an den Ärmeln. Der Grund ist unklar. Ein Sexual- oder Raubmotiv hätten die Männer offenbar nicht gehabt, so die Beamten. Passanten fanden die schwer verletzte Frau und riefen die Polizei.
  • Antisemitismus der Lazio-Fans schockiert Italien

    Antisemitismus der Lazio-Fans schockiert Italien

    Welt

    Dass der Lerneffekt solcher Strafen bei entsprechendem Klientel gering ausfällt, stellten die Laziali gleich eindrucksvoll unter Beweis: Sie durften in die Curva Sud ausweichen, eigentlich Heimat der Roma-Tifosi. Die Polizei hat ebenfalls Ermittlungen aufgenommen. FIGC-Präsident Carlo Tavecchio verurteilte die Aktion als "unsägliches Verhalten". Zusätzlich zu der Initiative des nationalen Verbands beschloss die italienische Erstliga, am zehnten Spieltag sämtliche Schiedsrichter und ...
  • Polizei sucht vermisste 14-Jährige aus Kleve

    Polizei sucht vermisste 14-Jährige aus Kleve

    Welt

    Maren K. ist schlank, hat schulterlange und violett gefärbte Haare. Welche Kleidung sie aktuell trägt, ist unbekannt. Ebenfalls interessant: Drama bei Schlagerstar! Die 14-Jährige ist etwa 1,55 bis 1,60 Meter groß. Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion. Die Ermittler sind telefonisch unter der Rufnummer 02821 - 5040 zu erreichen.
  • ZDF-Magazin: Flüchtlinge für Prostitution vermittelt

    ZDF-Magazin: Flüchtlinge für Prostitution vermittelt

    Welt

    Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales nehme den Verdacht einer organisierten Prostitution sehr ernst, teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit. "Ab 16 Jahre aufwärts, je jünger umso teurer", erzählt ein Sicherheitsbeauftragter. Dem Bericht zufolge bestätigten auch mehrere Flüchtlinge die Aussagen.
  • IG Metall im Südwesten beschließt Forderung für Tarifrunde

    IG Metall im Südwesten beschließt Forderung für Tarifrunde

    Welt

    Für Beschäftigte im Schichtbetrieb und in anderen belastenden Arbeitszeitmodellen sowie für Beschäftigte, die Kinder betreuen oder Angehörige pflegen, fordern die Tarifkommissionen einen Entgeltzuschuss vom Arbeitgeber. "Die Arbeitgeber sollen die Flexibilität, die sie selbst einfordern, auch ihren Beschäftigten einräumen", sagte Wechsler. Als weiteres Thema will die bayerische Tarifkommission einen Tag bezahlte Freistellung für Azubis vor jedem Prüfungstag auf die Agenda der Verhandlungen ...
  • Saudi-Arabien plant Megastadt größer als Steiermark samt Kärnten

    Saudi-Arabien plant Megastadt größer als Steiermark samt Kärnten

    Welt

    Das Budget für das Projekt, das Teil des Wirtschaftsumbaus "Vision 2030" ist, ist in etwa so hoch wie das jährliche Bruttoinlandsprodukt von Polen. Die erste Bauphase soll 2025 abgeschlossen sein. Das Geld für "Neom" soll von der Regierung, dem saudi-arabischen Staatsfonds PIF sowie von in- und ausländischen Investoren aufgebracht werden. Der Golfstaat will sich mit der Ansiedlung anderer Industrien weniger abhängig vom Öl-Export machen.
  • Abschiebeflug nach Afghanistan von Leipzig/Halle aus erwartet

    Welt

    Nach Informationen von Korrespondenten soll heute eine Maschine vom Flughafen Leipzig/Halle aus in Richtung Kabul starten. Wohl in der Hoffnung, dass sich die Bundesregierung wenigstens um die Sicherheit von Menschen mit deutschem Pass schert, erklärte Pro Asyl, dass die geplante Abschiebung auch für Flugpersonal und Bundespolizei gefährlich sei.
  • Prozess vor Landgericht Frankfurt: Liebespaar auf Zebrastreifen angefahren

    Prozess vor Landgericht Frankfurt: Liebespaar auf Zebrastreifen angefahren

    Welt

    Eine 41-jährige Frau starb an den Folgen der Kollision. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag, Körperverletzung und einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr vor. Zu Prozessbeginn gab sich der Angeklagte reumütig und sprach vom "größten Fehler meines Lebens". Seine Verteidiger bezweifeln, dass er überhaupt bemerkte, dass er Silke Thielsch (†41) überrollte und mehr als 400 Meter mitschleifte.
  • Elfjähriger Radfahrer bei Unfall in Delmenhorst leicht verletzt

    Welt

    Nur zehn Minuten später kam es gegen 8 Uhr an der Straße An den Graften zu dem zweiten Unfall. Ein 49 Jahre alter Autofahrer aus der Delmestadt versuchte noch rechtzeitig abzubremsen, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Junge wurde leicht verletzt. Nach einer Erstversorgung durch die Rettungskräfte vor Ort wurde er zur weiteren Untersuchung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.
  • Europaparlament will Zulassung bis Ende 2022

    Europaparlament will Zulassung bis Ende 2022

    Welt

    Es darf jetzt keine Ausflüchte mehr geben: "Das extrem aggressive Glyphosat zu verbieten ist die einzige verantwortungsvolle Option". Glyphosat ist als Breitband-Unkrautvernichter - alles Grün, was mit dem Wirkstoff benetzt wird, stirbt ab - in der Land- und Fortswirtschaft beliebt.
  • Zum Auftakt des neuen Bundestags droht ein Eklat mit Ansage

    Welt

    Der Bundestag bestimme die Regierung, nicht umgekehrt. Solms rief dazu auf, sich in der neuen Legislaturperiode auf inhaltliche Auseinandersetzungen zu konzentrieren. Auch bei den Linken lautet ein Fraktionsbeschluss darauf, Glaser nicht zu wählen. Der 75-Jährige Glaser hat sich bei den anderen Parteien vor allem dadurch unbeliebt gemacht, indem er den Muslimen das Recht auf Religionsfreiheit absprach.
  • Millionen Kinder nicht in der Schule

    Millionen Kinder nicht in der Schule

    Welt

    In der Pflicht stehen die Regierungen auf der ganzen Welt, so die UNESCO. Damit habe der Anteil an jungen Menschen, die keine Schuldbildung erfahren, in den letzten Jahren stagniert. Der Unesco-Bericht zeige, dass eine Finanzierung guter öffentlicher Bildung "sträflich vernachlässigt" werde. Im unteren Sekundarschulbereich (zwölf bis 14 Jahre) waren es 69 Prozent und in der oberen Sekundarschulbildung (15 bis 17 Jahre) nur 45 Prozent.
  • Hier geht Van der Bellen mit seinem Hund spazieren

    Hier geht Van der Bellen mit seinem Hund spazieren

    Welt

    Wie er am Montag angekündigt hat, will er noch diese Woche mit den Regierungsverhandlungen starten. Der Bundespräsident selbst äußerte sich anlässlich des Termins nicht. Kurz betonte in diesem Zusammenhang das gute Gesprächsklima mit der FPÖ und ihrem Parteichef Heinz-Christian Strache und die Notwendigkeit von Reformen und Veränderungen in Österreich.
  • Mädchen in Hamburg getötet - Vater angeblich auf der Flucht

    Welt

    Rettungskräfte konnten vor Ort laut Feuerwehr nur den Tod des Kindes feststellen. Augenzeugen berichteten jedoch, dass Fahnder mit einem Phantombild nach dem Mann suchen. Die Mutter erlitt einen Schock und wird aktuell in einem Hamburger Spital behandelt. Die Familie stammt nach Angaben der Polizei aus Pakistan. Nähere Angaben machte die Polizei zunächst nicht, die Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen.
  • AfD hält an Glaser als Bundestagspräsidiums-Kandidat fest

    AfD hält an Glaser als Bundestagspräsidiums-Kandidat fest

    Welt

    Der 75-Jährige hatte den Islam in verschiedenen Interviews und speziell bei einer Rede im April auf einer AfD-Veranstaltungen als politische Ideologie bezeichnet, die die im Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit nicht für sich in Anspruch nehmen könne.
  • Gabriel: Schäuble hat Europa in

    Gabriel: Schäuble hat Europa in "Scherbenhaufen" verwandelt

    Welt

    Schäuble habe Europa in einen "Scherbenhaufen" verwandelt, "der jetzt von anderen wieder mühsam zusammengesetzt werden muss". Er habe sogar Deutschlands Ruf geschadet. "Schäuble verlangt von anderen trotzdem das Gegenteil". Das sagte Gabriel in einem im Interview mit den Zeitungen des Redaktionsnetzwerkes Deutschland ( RND ).
  • Staats- und Parteichef Xi bekommt mehr Macht

    Staats- und Parteichef Xi bekommt mehr Macht

    Welt

    Parteikongress der Kommunistischen Partei Chinas endet an diesem Dienstag in Peking mit der Neuwahl des Zentralkomitees und der Ergänzung der Parteiverfassung. Eine solche Einstufung als führender Vordenker würde seine Machtposition noch ausweiten. Der Parteitag billigte zudem einen weitgehenden Personalwechsel im Zentralkomitee, mit dem der 64-Jährige weitere Gefolgsleute in das Parteigremium bringt.
  • Millionen Euro Hilfen für Rohingya-Flüchtlinge zugesagt

    Millionen Euro Hilfen für Rohingya-Flüchtlinge zugesagt

    Welt

    Nach der beispiellosen Flucht innerhalb weniger Wochen von mehr als einer halben Million Rohingya aus Myanmar nach Bangladesch hat die Europäische Union weitere 30 Millionen Euro Hilfe zugesagt. Demnach strömen täglich Tausende Menschen über die Grenze in das bitterarme südostasiatische Land Bangladesch. Deutschland hat dem Roten Kreuz seit Ausbruch der Krise fünf Millionen Euro für die Rohingya-Hilfe überwiesen.
  • Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet

    Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet

    Welt

    Als die Beamten am Gebäude ankamen, stellten sie nach Angaben eines Polizeisprechers fest: Der schießende Bewohner benutzte scharfe Munition. Versuche, mit dem betrunkenen 54-Jährigen zu reden, scheiterten.
  • EU-Länder einigen sich auf verschärfte Regeln gegen Sozialdumping

    EU-Länder einigen sich auf verschärfte Regeln gegen Sozialdumping

    Welt

    Deshalb sollen Entsendungen künftig in der Regel nicht länger als zwölf Monate dauern, in Ausnahmen 18 Monate, wie aus Verhandlungskreisen bekannt wurde. Die Reform zielt darauf ab, dies zu ändern. Von den Regeln sind europaweit Millionen Arbeitnehmer betroffen. Auch zwischen den EU-Ländern gehen die Interessen weit auseinander.
  • Kinder wollen Hund verkaufen - aber wem gehört er?

    Welt

    Den Hund hatten sie in einen bunten Trolley gepackt. Die Polizei erwischte die Kinder am Morgen in der Nähe eines der Häuser. Die Frage, wo sie den Welpen den her hätten, klärte ein Zwölfjähriger mit einer unfassbaren Antwort: Man habe den Hund aus dem Urlaub mitgebracht und wolle ihn nun verkaufen.
  • Vater sperrt 3-Jährige aus - Kinderleiche gefunden

    Vater sperrt 3-Jährige aus - Kinderleiche gefunden

    Welt

    Ihr Vater wollte sie disziplinieren, kurz darauf galt die kleine Sherin als vermisst: Mit Hunden und zahlreichen Einsatzkräften suchte die Polizei in Richardson , Texas, seitdem das drei Jahre alte Mädchen. Weniger als eine Meile (1,6 Kilometer) entfernt vom Wohnhaus der Familie hat die Polizei jetzt eine Kinderleiche gefunden. Berichten zufolge sei dies aber "höchstwahrscheinlich".
  • Orban: Ost-Mitteleuropa ist

    Orban: Ost-Mitteleuropa ist "migrantenfreie Zone"

    Welt

    Zudem habe eine Finanzmacht Europa "die jüngste Völkerwanderung, die Millionen Migranten, die Invasion der neuen Einwanderer beschert", so Orban in seiner Rede in Budapest . Anfang Oktober hatte Orban Soros in einem Interview angegriffen und ihm unterstellt, für die Maßnahmen der EU-Kommissionen verantwortlich zu sein. Derzeit läuft eine Fragebogen-Aktion der Orban-Regierung, bei der die Bürger Suggestivfragen zu dem angeblichen "Soros-Plan" beantworten sollen.
  • Grüne lösen Debatte über Vizekanzler-Posten in möglicher Jamaika-Koalition aus

    Grüne lösen Debatte über Vizekanzler-Posten in möglicher Jamaika-Koalition aus

    Welt

    Die Grünen haben nach den Worten von Fraktionschefin Göring-Eckardt keinen zweiten Vizekanzler-Posten reklamiert. Auch Parteichef Özdemir verwies darauf, dass eine Koordination von drei Partnern "vernünftig ausgestaltet" werden müsse. Die Geschäftsordnung der Bundesregierung sieht aber umfangreichere Vertretungsregelungen vor. Sind bei einer Kabinettssitzung sowohl Kanzlerin wie Vizekanzler verhindert, dann führt ein vorab benannter Minister den Vorsitz.
  • Macrons Hund Nemo verwechselte Palast-Kamin mit Baum

    Macrons Hund Nemo verwechselte Palast-Kamin mit Baum

    Welt

    Der schwarze Griffon-Labrador Mischling hat sich da schon rasch erleichtert. Sie wurde auf den Namen "Philae" getauft - ein Verweis auf das europäische Mini-Labor, das kurz zuvor mit seiner spektakulären Landung auf dem Kometen "Tschuri" für Schlagzeilen gesorgt hatte.
  • Männer-Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst

    Männer-Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst

    Welt

    Die Polizei bat die Bevölkerung um Mithilfe, warnte aber auch gleichzeitig vor dem Verdächtigen. Anschließend vergewaltigte er sie und kündigte weitere Taten an. Er wird sich nun vor Gericht für seine Taten verantworten müssen. Er wurde umgehend zur Aufnahme seiner Personalien in eine Gefangenensammelstelle gebracht, am Dienstag soll er einem Haftrichter vorgeführt werden.
  • Bundestag Ulla Schmidt zieht Bewerbung um SPD-Bundestagsvizeposten zurück

    Bundestag Ulla Schmidt zieht Bewerbung um SPD-Bundestagsvizeposten zurück

    Welt

    Das ergab die Abstimmung der SPD-Fraktion am Abend. Der geschäftsführende Vorstand um Nahles unterstützt den bisherigen Fraktionschef Thomas Oppermann. An der Frage des Bundestagsvizepräsidenten werde sich die SPD-interne Balance im Geschlechterverhältnis nicht entscheiden, sagte Nahles. Oppermann sei ein "erfahrener Politiker", "guter Repräsentant" und ihrer Meinung nach der beste Kandidat für das Amt.
  • Beschwerden über Belästigung beschäftigen EU-Parlament

    Welt

    Zugleich erinnerte der italienische Christdemokrat daran, dass das Parlament im vergangenen Jahr eine Anlaufstelle geschaffen habe, die Beschwerden dieser Art prüfen und mögliche Opfer beraten solle. Der 71-jährige Grünen-Politiker aus Frankreich soll einer Mitarbeiterin eines anderen Abgeordneten Sex-Nachrichten geschickt haben. Die Identitäten der anderen Beschuldigten enthüllte das Blatt nicht - nach eigenen Angaben auf Wunsch der Parlamentsmitarbeiterinnen.
  • Beim Wandern verirrt: Paar tötet sich selbst - um nicht zu verdursten

    Beim Wandern verirrt: Paar tötet sich selbst - um nicht zu verdursten

    Welt

    Nach neun Tagen wurde die groß angelegte Suche ergebnislos eingestellt, nur ein kleines Team machte an den Wochenenden weiter. Zum Suchtrupp gehörte auch Josephs Vater Gilbert Orbeso. "Joseph ist ein Beschützer, außerdem ein freundlicher und fürsorglicher Mensch", sagte er dem Sender KESQ. Der Joshua-Tree-Nationalpark ist eine Wüstenlandschaft zwischen der Mojave-und der Colorado-Wüste und liegt 209 Kilometer entfernt von Los Angeles.
  • Ex-Mann nackt durch Wald gejagt: Zwei Frauen in Frankfurt vor Gericht

    Ex-Mann nackt durch Wald gejagt: Zwei Frauen in Frankfurt vor Gericht

    Welt

    Nun sitzen die Frauen gemeinsam auf der Anklagebank. Eine von ihnen war die von ihm getrennt lebende Ehefrau, die andere eine frühere Ex-Freundin des Mannes. Die geschiedene Frau des Mannes beschrieb die Tat beim Prozessauftakt vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) als spontane und nicht geplante Aktion. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" wirft die Anklage den Frauen zudem vor, den Mann zuvor geschlagen und ihm gedroht zu haben, ihn zu erschießen.
  • Seibert: Bund unterzeichnet U-Boot-Abkommen mit Israel

    Welt

    Ein entsprechendes Regierungsabkommen über die finanzielle Unterstützung werde noch am Montag unterzeichnet, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Auch Premier Benjamin Netanjahu drang darauf, dass Geschäft mit Thyssen-Krupp festzuklopfen, bevor eine neue Regierungskoalition in Berlin etabliert sei, die womöglich Einsprüche erhebe.
  • Katalonien will sich nicht beugen

    Katalonien will sich nicht beugen

    Welt

    Rajoy hatte am Freitag jedoch beteuert, seine Regierung habe "mit allen Mitteln versucht, eine schwierige Situation zu vermeiden". Notwendig seien nun "Entscheidungen mit der größtmöglichen Einheit". Das katalanische Regionalparlament wird nach Angaben eines Parteisprechers am Donnerstag über die Antwort auf die Entmachtung durch die Zentralregierung in Madrid entscheiden.
  • Grüne für zwei Vize-Kanzler in einer Jamaika-Koalition

    Grüne für zwei Vize-Kanzler in einer Jamaika-Koalition

    Welt

    Berlin - Die Grünen haben nach Darstellung von Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt nicht gefordert, in einer Jamaika-Koalition mit Union und FDP zwei Vize-Kanzler zu benennen. Die Geschäftsordnung der Bundesregierung sieht aber umfangreichere Vertretungsregelungen vor. Für die Leitung der Kabinettssitzung bei Abwesenheit des Kanzlers - der wichtigsten Aufgabe des Vize-Kanzlers - gibt es allerdings eine Sonderregelung für den Fall, dass auch er verhindert ist.
  • Nürnberg: Lebenslange Haft für

    Nürnberg: Lebenslange Haft für "Reichsbürger"

    Welt

    Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat einen sogenannten "Reichsbürger" wegen Mordes an einem Polizisten zu lebenslanger Haft verurteilt. Der sogenannte Reichsbürger von Georgensgmünd, Wolfgang P., ist zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.
  • Maduro amenaza con repetir regionales en donde no reconozcan la Constituyente

    Maduro amenaza con repetir regionales en donde no reconozcan la Constituyente

    Welt

    No obstate, destacó la actuación del ex gobernador de Lara, Henri Falcón y el ex candidato a la gobernación de Carabobo, Alejandro Feo La Cruz, quienes reconocieron los resultados de los comicios. Esa opinión la respaldan numerosos observadores y varios gobiernos extranjeros, entre ellos el de Estados Unidos. "El que quiera ser gobernador tendrá que reconocer la Asamblea Nacional Constituyente sino se repetirán elecciones en los estados donde no se reconozca la Asamblea Constituyente, se ...
  • Kurz trifft FPÖ-Chef Strache

    Kurz trifft FPÖ-Chef Strache

    Welt

    Deshalb gab es Pläne für eine parteiinterne Revolte. "Wir bereiten uns auf die Opposition vor". Dass seine Tage als Parteivorsitzender womöglich gezählt seien, sei falsch. Zur SPÖ verwies er mehrfach darauf, dass die Partei noch nicht wisse, welche Rolle sie künftig übernehmen wolle. Für ihn sei derzeit noch unklar, wohin die Reise in der SPÖ gehen soll.
  • GB: Polizei beendet Geiselnahme in Bowlinghalle

    GB: Polizei beendet Geiselnahme in Bowlinghalle

    Welt

    Weitere Verletzte soll es nicht gegeben haben. Im mittelenglischen Nuneaton (Grafschaft Warwickshire) gab es es am Sonntanachmittag im Bowling Center "MFA Bowl" Großalarm: Ein bewaffneter Mann war in das Gebäude, Teil des Freizeitkomplexes "Bermuda Park", eingedrungen und hatte zwei Mitglieder des Personals als Geisel genommen.
  • In Spanien |

    In Spanien | "123Gold"-Millionär stirbt bei Surf-Unfall"

    Welt

    Dabei lassen sich Wassersportler mit einem Lenkschirm auf dem Surfbrett durchs Wasser ziehen. Als Ferch seinen Schirm zusammenlegen wollte, soll ihn eine Böe erfasst und in die Luft gewirbelt haben. Eine langjährige Mitarbeiterin der Firma zu BILD: "Es ist so schlimm". "Es fällt uns schwer, uns an den Gedanken zu gewöhnen, ihn nie mehr in die Arme schließen zu können", heißt es in der internen Mitteilung.