https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_main,focus=48x48/imagix/78fb5516-5801-11e6-a9b7-f80f41fc6a62

Welt

Während die Fans ihre Mannschaften anfeuern, spielen die Teams um Preisgelder in Höhe von einer Million US-Dollar (860.000 Euro). Die Veranstaltung ist eines der größten E-Sport-Events in Deutschland. Bei dem Turnier sind auch zwei deutsche Spieler dabei: Adrian Trinks vom "Team Secret" und Kuro Salehi Takhasomi, der Leader des "Team Liquid". Laut Veranstaltern werden die Matches bis Sonntag online im Livestream weltweit von voraussichtlich mehreren Millionen Menschen angeschaut.
  • Schulz ruft zu Geschlossenheit auf

    Schulz ruft zu Geschlossenheit auf

    Welt

    Die SPD will das Debakel bei der Bundestagswahl mit nur 20,5 Prozent auf acht Regionalkonferenzen aufarbeiten und ihre Neuorientierung vorantreiben. Sie erwarte Zusammenhalt. Die Konferenz mit rund 400 Teilnehmern in Leipzig bezeichnete Schulz ebenso wie die in Hamburg als "sehr, sehr lebhafte, für uns aufschlussreiche Veranstaltung".
  • Belgien: Asyl für Puigdemont nicht ausgeschlossen

    Belgien: Asyl für Puigdemont nicht ausgeschlossen

    Welt

    Angesichts der aktuellen Entwicklungen in Spanien sei es "nicht unrealistisch", dass Belgien Puigdemont Asyl gewähren könne, sagte Francken. Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont könnte möglicherweise festgenommen werden.
  • Zwillinge für Kate und William?

    Welt

    Laut der Quelle waren sie geschockt, als sie es erfahren haben. Ein Palast-Insider ließ mit dieser Info die Medien aufhorchen und versetzt Royal-Fans in Verzückung.
  • IAEA-Chef Amano für Atomgespräche im Iran

    IAEA-Chef Amano für Atomgespräche im Iran

    Welt

    Die IAEA hat laut Salehi seit der Vertragsunterzeichnung achtmal bestätigt, dass man sich der Iran an das Abkommen halte. Dies widerspreche allen Zweifeln der US-Regierung. Die US-Kritik an dem Deal wollte er aber nicht kommentieren. Er sagte lediglich, dass der Atomdeal zwischen dem Iran und den UNO-Vetomächten sowie Deutschland erzielt und vom UNO-Sicherheitsrat verifiziert worden sei.
  • Zweijährige in Hamburg getötet: Vater in Spanien verhaftet

    Welt

    Hamburg - Nach dem Mord an einer Zweijährigen in Hamburg ist der tatverdächtige Vater in Spanien gefasst worden. Wie die Hamburger Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der 33 Jahre alte Pakistaner Sonntagmittag in Spanien verhaftet. Die Mutter war zuvor bei einem Polizeikommissariat erschienen, um ihren Mann wegen Bedrohung anzuzeigen. Dagegen legte der Vater Widerspruch ein. Bereits vor der Tat waren Ermittlungsverfahren wegen anderer Vorwürfe gegen den Mann eingeleitet worden, sagte ...
  • Kardinal Marx für Kircheneinheit

    Welt

    Der 31. Oktober 2017 sei kein Schlusspunkt, "sondern ein Doppelpunkt auf unserem ökumenischen Weg als Christen in diesem Land ". Margot Käßmann ist Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum.
  • Zehntausende demonstrieren für die Einheit Spaniens

    Zehntausende demonstrieren für die Einheit Spaniens

    Welt

    Katalanische Medien berichteten von zehntausenden. Bei dem Marsch unter dem Motto "Katalonien - das sind wir alle" skandierten die Teilnehmer "Viva España", "Ich bin Spanier" oder " Barcelona gehört zu Spanien". Auch die übrigen Mitglieder der Regierung in Barcelona wurden mit der Veröffentlichung im Amtsblatt am Samstag für abgesetzt erklärt. Auch die beiden Chefs der katalanischen Polizeieinheit Mossos d'Esquadra, Pere Soler und Josep Lluís Trapero, wurden abgesetzt.
  • Präsident der Kurdenregion im Irak tritt zurück

    Präsident der Kurdenregion im Irak tritt zurück

    Welt

    Der Präsident der irakischen Kurdenregion , Massud Barsani , hat seinen Rückzug angekündigt. Die Ämter und Befugnisse von Barsani sollen unter Exekutive, Legislative und Judikative geteilt werden. Das Parlament werde sich am Sonntag damit befassen. Im Konflikt mit der Regierung in Bagdad zeichnete sich inzwischen leichte Entspannung ab. Mitte Oktober übernahm die Zentralregierung des Iraks fast ohne Kämpfe die Kontrolle über die Stadt und Provinz Kirkuk, die von kurdischen Aufständischen ...
  • Vier Männer vergewaltigen dänische Touristin

    Vier Männer vergewaltigen dänische Touristin

    Welt

    Kurz daraufhin kamen drei weitere Männer hinzu und vergingen sich an ihr. Es habe "längere Ermittlungen" gegeben. Sie fielen hinter öffentlichen Toiletten über die Frau her, wechselten sich bei der Vergewaltigung ab. Als die Frau sich weigerte, habe er sie hinter die Toiletten eines Einkaufszentrums gedrängt und zu Boden gezerrt. "Die Ermittler haben durch das Videomaterial herausgefunden, dass die Tortur des Opfers sehr viel schlimmer war, als sie selbst dachte", so der Sprecher.
  • Im Bulli vom Wasser überrascht | Camper (63) in Sturmflut ertrunken

    Im Bulli vom Wasser überrascht | Camper (63) in Sturmflut ertrunken

    Welt

    Das Strandbad konnten die Streifenwagen nicht mehr anfahren, da die Sturmflut bereits eingesetzt hatte. Das gesamte Vordeichsgelände war schon überflutet. Den Deiches hätten sie nicht mehr erreichen können. Der Marienheider verlor seinen Bruder in der Dunkelheit aus den Augen. Die Suchmaßnahmen wurden daraufhin unverzüglich fortgesetzt.
  • Friedensgebet und Demo gegen Rechtsrock-Konzert in Themar

    Friedensgebet und Demo gegen Rechtsrock-Konzert in Themar

    Welt

    Mit Trillerpfeifen und Blasmusik zogen die teilweise kostümierten Menschen zum Konzertgelände und ließen dort bunte Luftballons steigen. Zuvor hatten sich etwa 90 Menschen zu einem Friedensgebet eingefunden. "So ein bisschen soll's ungemütlich werden für die", sagte er der dpa. Deshalb würden nun auch Ordnungswidrigkeiten wie Falschparken konsequent angezeigt.
  • Brutalo-Überfall in Neukölln Handtaschen-Räuber tritt Frau auf Rolltreppe nieder

    Welt

    Nach Angaben des Opfers sei auf der Rolltreppe zur Zwischenebene im U-Bahnhof Hermannplatz plötzlich ein Mann von hinten an sie herangetreten und hatte an ihrer Handtasche gezerrt. Ohne Beute sei der Treter dann in die U7 geflüchtet. Die Frau klagte über Schmerzen an Kopf, Schulter und Rücken. Sie ging zunächst nach Hause und zeigte den Sachverhalt später auf einem Polizeiabschnitt an.
  • Streit eskaliert: Männer schlagen und würgen Polizisten

    Welt

    Dabei soll es zu einem Übergriff auf einen Beamten gekommen sein. Wie viele Polizisten im Einsatz waren und wie viele angegriffen wurden, konnte die Polizei am Sonntag nicht sagen. 20 bis 25 weitere Personen, die in den Streit involviert waren, "wirkten verbalaggressiv auf die Einsatzkräfte ein", heißt es vonseiten der Polizei.
  • 66-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall im Saarland

    Welt

    Der 66-Jährige kam dabei ums Leben . Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Opfer zu kümmern . Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunkelroten Pkw mit Taxischild auf dem Dach gehandelt haben, so die Beamten weiter.
  • Vater verletzt seinen 13-jährigen Sohn mit dem Luftgewehr

    Welt

    Statt ins Krankenhaus ging der Junge erst einmal zum Sport. Dabei zielte er mit dem Luftgewehr auf seinen Sohn und traf ihn mit einem Diabolo ins Bein. Dort soll laut Polizei der Vater geschildert haben, wie es zu dem verunglückten Schuss kam. Die Polizeibeamten bemerkten den Alkoholgeruch, ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein des Vaters sicher.
  • Euro Schaden: Auto kollidiert mit Stadtbahn in Stuttgart

    Euro Schaden: Auto kollidiert mit Stadtbahn in Stuttgart

    Welt

    Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls erheblich beschädigt und kam im Gleisbett zum stehen. Der Stadtbahnverkehr der Linie war in beiden Richtungen für etwa eine Stunde gesperrt. Auf der Waiblinger Straße kam es in auswärtiger Richtung ebenfalls zu einer kurzzeitigen Vollsperrung. Für die Fahrgäste der SSB wurde für die Zeit der Sperrung ein Ersatzverkehr mit Taxen organisiert.
  • Brand bei Schreinerei in Zinzendorf

    Welt

    Zwei Menschen zogen sich leichte Rauchvergiftungen zu. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen zufolge deutlich über hunderttausend Euro.
  • Türkisches Gericht ordnet vorläufige Freilassung von Steudtner an

    Welt

    Schulz fügte hinzu, die Freilassung Steudtners sei ein gutes Signal, "mehr aber auch nicht". Darauf stehen bis zu 15 Jahre Haft. In der Anklageschrift sind mehrere Terrorgruppen namentlich erwähnt, es findet sich aber keinerlei Beleg dafür, dass Steudtner oder Gharavi Verbindungen zu ihnen hätten.
  • Sturm

    Sturm "Herwart" trifft auf Deutschland

    Welt

    Im nordfriesischen Oldenswort fiel eine historische Mühle dem Sturm zum Opfer. Der Sturm deckte in der Hauptstadt am Morgen ein komplettes Hausdach ab. Für Felix Neureuther und die anderen Techniker beginnt der Olympia-Winter damit erst mit dem Slalom in Levi am 12. November. Seine volle Kraft dürfte Herwart in Deutschland demnach im Laufe des Sonntagvormittags entfalten.
  • Isländer wählten Mitte-Rechts-Regierung ab

    Isländer wählten Mitte-Rechts-Regierung ab

    Welt

    Jüngste Umfragen sehen Benediktssons konservative Unabhängigkeitspartei Kopf an Kopf mit der Links-Grünen-Bewegung (VG) bei jeweils 20 bis 25 Prozent. Mit einem Endergebnis wurde bis zum Sonntagmorgen gerechnet. Hintergrund ist ein Skandal, in dem sein Vater versucht hatte, das Vorstrafenregister eines alten Freundes zu löschen, der wegen Kindesmissbrauchs verurteilt worden war.
  • Wetterdienst warnt vor Sturmtief in Berlin und Brandenburg

    Wetterdienst warnt vor Sturmtief in Berlin und Brandenburg

    Welt

    Von Spaziergängen durch Parks und Wälder sei abzuraten. Ganz so schlimm wie bei Tief " Xavier ", das vor wenigen Wochen heftige Schäden angerichtet hat und sogar Todesopfer forderte, wird es aber voraussichtlich wohl nicht, meint Meteorologe Martin Jonas.
  • Soldaten von Atom-U-Boot wegen Drogen gefeuert

    Soldaten von Atom-U-Boot wegen Drogen gefeuert

    Welt

    Die Männer taten auf dem Atom-U-Boot "HMS Vigilant" Dienst. In einer Erklärung der Marine hieß es, der Drogenmissbrauch sei bei vorgeschriebenen Kontrollen festgestellt worden. Auf allen Schiffen der Royal Navy gilt die "no touching rule". Und es gibt noch weitere Vorwürfe. Die "HMS Vigilant" ist ein Atom-U-Boot mit Interkontinental-Raketen vom Typ Trident.
  • Puigdemont kündigt

    Puigdemont kündigt "demokratischen Widerstand" an

    Welt

    Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat die katalanischen Regionalregierung in Barcelona abgesetzt. Nach Informationen der Zeitung "El Pais" hat Rajoy Vizeregierungschefin Soraya Sáenz de Santamaría mit der Übernahme der Verantwortung für die täglichen Amtsgeschäfte betraut.
  • Mindestens zehn Tote durch Autobomben in Somalia

    Mindestens zehn Tote durch Autobomben in Somalia

    Welt

    Er befürchte Tote und Verletzte. Die radikal-islamische Al-Shabaab-Miliz bekannte sich zu dem Anschlag. Die Gruppe beobachtet Extremismus im Internet. Die Regierung des ostafrikanischen Landes machte auch für diese Tat Al-Shabaab verantwortlich. Präsident Mohamed versprach nach dem verheerenden Anschlag, Al-Shabaab zu zerschlagen.
  • Vermisster Kameramann wieder da, er war im Casino

    Vermisster Kameramann wieder da, er war im Casino

    Welt

    Während die Kollegen um sein Leben bangten, Rettungskräfte stundenlang nach ihm suchten (hier mehr über den kuriosen Fall lesen ) - sogar ein Sonarboot auf der Elbe im Einsatz war, zockte der 31-Jährige im Casino. Der Mann könnte in den Fluss gefallen sein. "Kriminal- und Schutzpolizei ermitteln mit Hochdruck", sagte ein Sprecher der Hamburger Polizei "Spiegel Online".
  • Tote Frau am Neckar-Ufer gefunden

    Tote Frau am Neckar-Ufer gefunden

    Welt

    Die Obduktion der Leiche hatte laut Polizei ergeben, dass die Frau umgebracht wurde (Symbolfoto). Details, etwa zur Todesursache, nannten Staatsanwaltschaft und Polizei nicht.
  • Vermummte BVB-Fans greifen Anhänger des VfL Wolfsburg an

    Vermummte BVB-Fans greifen Anhänger des VfL Wolfsburg an

    Welt

    Die Borussia-Fans bewarfen den Zug mit unterschiedlichen Gegenständen. Polizisten, die den Wolfsburger Zug begleiteten, konnten das Aufeinandertreffen der verfeindeten Fan-Gruppierungen verhindern und die Situation entschärfen. Wie die Polizei mitteilte, hatten Einsatzkräfte der Bundespolizei zuvor eine Auseinandersetzung zwischen BVB-Fans und Wolfsburger Fußballfans verhindert.
  • 21-jährige Frau in München sexuell belästigt

    21-jährige Frau in München sexuell belästigt

    Welt

    Drei fremde Männer umkreisten sie und fragten in gebrochenem Deutsch nach einer Zigarette. Einer wollte nicht damit aufhören und wurde mit Unterstützung eines Busfahrers festgenommen. Als er sie am Oberschenkel berührte und die Frau ansprach, schrie sie den rumänisch sprechenden Mann an und alarmierte den Busfahrer, der geistesgegenwärtig alle Türen verriegelte.
  • AfD fordert Recht auf persönliche Daten von Journalisten

    AfD fordert Recht auf persönliche Daten von Journalisten

    Welt

    In der Einverständniserklärung für die Akkreditierung heißt es wörtlich: "Ich bin mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten sowie der besonderen Daten einverstanden". Die Berliner Datenschutzbeauftragte prüft den Fall nun, wie ihre Sprecherin der BZ erklärte. Auch der verwendete Text wäre nicht konkret genug. Die Behörde geht derzeit allerdings zugunsten der AfD davon aus, dass es sich um ein Versehen handelt.
  • Wetterdienst rechnet mit Unwettern am Sonntag

    Wetterdienst rechnet mit Unwettern am Sonntag

    Welt

    Die orkanartigen Böen können Geschwindigkeiten zwischen 100 und 115 km/h erreichen. Vereinzelt können außerdem Orkanböen von bis zu 120 km/h auftreten. Diese können Geschwindigkeiten von 55 bis 70 km/h erreichen. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Die Prognose wird in den nächsten 12 Stunden konkretisiert.
  • Rückruf! Vorsicht, wenn Sie diese Wurst im Kühlschrank haben

    Rückruf! Vorsicht, wenn Sie diese Wurst im Kühlschrank haben

    Welt

    Die Großmetzgerei Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. Rewe und Penny haben einen Rückrufaktion gestartet: Die Wurst einer bestimmten Marke ist mit Reinigungsmitteln verseucht. Bedienungsware (Bierschinken, Jagdwurst, Fleischkäse grob), die zwischen dem 9. Oktober bis zum 26. Oktober gekauft wurde, ist ebenfalls vom Rückruf betroffen, teilte das Unternehmen mit.
  • Schulz: Bei Scheitern von Jamaika gibt es Neuwahlen

    Schulz: Bei Scheitern von Jamaika gibt es Neuwahlen

    Welt

    Die Verantwortung dafür müssten dann die Parteichefs von CDU/CSU, FDP und Grünen tragen. Schulz betonte: "Wir haben die Entscheidung, in die Opposition zu gehen, im vollen Bewusstsein der Konsequenzen getroffen". Eine Regierungsbeteiligung der Sozialdemokraten schloss Schulz erneut aus. "Wir werden nicht in eine große Koalition eintreten". An diesem Wochenende beginnen - mit Auftakt in Hamburg - eine Reihe von "regionalen Dialogveranstaltungen", bei denen die Parteispitze mit ...
  • Polizei tötet bewaffneten Mann nach Messerattacke

    Polizei tötet bewaffneten Mann nach Messerattacke

    Welt

    Nach Angaben der Behörde und der zuständigen Staatsanwaltschaft Darmstadt trug der Mann ein langes Messer bei sich. "Im Zuge der Festnahme kam es zum Schusswaffengebrauch gegen den Tatverdächtigen". Ersten Ermittlungen zufolge hatte sich der Mann zuvor mit einem 24-Jährigen gestritten. Nachdem es einen Schusswaffeneinsatz gegeben habe, sei der Mann noch während der notärztlichen Versorgung vor Ort seinen schweren Verletzungen erlegen.
  • Am Wochenende Sturmwarnung an den Küsten auch Orkanböen

    Am Wochenende Sturmwarnung an den Küsten auch Orkanböen

    Welt

    Vor allem in der zweiten Nachthälfte dreht der Wind immer heftiger auf, und schwere Sturmböen sind dann möglich. Dann aber erreicht uns die nächste Wetterkapriole: In der Nacht zu Montag wird es richtig kalt. Im Bergland gibt es stellenweise leichten Frost, sonst bei längerem Aufklaren zumindest Frost in Bodennähe. Im Westen und Norden ist es zunehmend stark bewölkt und nachfolgend regnet es.
  • Uhren umstellen - die Winterzeit kommt!

    Uhren umstellen - die Winterzeit kommt!

    Welt

    Im Winter stellt man sie "zurück" in den Schuppen. Was bedeutet die Zeitumstellung für Arbeitnehmer in der Nachtschicht? Und das am Sonntag, den 29.10. Mehrere europäische Länder hatten schon einige Jahre zuvor die Sommerzeit lanciert, um dank der besseren Nutzung des Tageslichts Energie zu sparen.
  • Erste Anklagen wegen illegaler Russland-Kontakte stehen

    Erste Anklagen wegen illegaler Russland-Kontakte stehen

    Welt

    Mueller ermittelt wegen möglicher illegaler Russland-Kontakte des Wahlkampfteams des damaligen Präsidentschaftskandidaten Trump sowie wegen mutmaßlicher russischer Hackerangriffe zugunsten Trumps. Der Sonderermittler wollte die Berichte nicht kommentieren. Sonderermittler Mueller, ein früherer FBI-Chef, untersucht, ob Angehörige von Trumps Wahlkampfteam darin verwickelt sind.