http://swp.de/imgs/04/2/1/1/2/0/7/3/2/tok_5e212a3c13dfc14f30041f543e8daf29/w592_h400_x750_y475_eb13b7d10aa0e6f7.jpeg

Welt

Die Sicherheitskräfte behandeln den Fall nach eigenen Angaben vorerst als Terroranschlag. Sie gehe bei dem Angriff von einem Einzeltäter aus. Die Polizei meldete einen Vorfall im Foyer der Multifunktionshalle, die Betreiber sagten zunächst, es sei "draussen vor dem Veranstaltungsort" passiert.
  • Explosion in Manchester war laut Polizei Selbstmordanschlag

    Explosion in Manchester war laut Polizei Selbstmordanschlag

    Welt

    Der Veranstalter sprach von einer Explosion in einem öffentlichen Raum außerhalb der eigentlichen Konzerthalle. Neben der Conservative Party von Premierministerin Theresa May und der oppositionellen Labour Party haben auch die Liberal Democrats und die Scottish National Party angekündigt, ihren Wahlkampf für die Parlamentswahl am 8.
  • Nahostbesuch: Trump trifft Abbas - zu Israels Missvergnügen

    Nahostbesuch: Trump trifft Abbas - zu Israels Missvergnügen

    Welt

    Trumps Besuch in Israel lieferte auch historische Bilder. Auch wenn die saudische Aufrüstung als Signal an dem dem gemeinsamen Feind Iran verstanden werden muss, muss Trump in Israel Fingerspitzengefühl zeigen - zumal Trump im Palästina-Konflikt vermitteln will.
  • Laut Japan - Nordkorea hat möglicherweise neuen Raketentyp getestet

    Laut Japan - Nordkorea hat möglicherweise neuen Raketentyp getestet

    Welt

    Es habe sich aber vermutlich nicht um eine Interkontinentalrakete gehandelt, sie stürzte nach rund 700 Kilometern ins Meer. Ähnlich hatte sich Nordkorea nach dem Test einer Mittelstreckenrakete eines anderen Typs im Februar geäußert. Er hatte das Nachbarland aber auch vor weiteren Provokationen gewarnt. Zudem wolle Nordkorea seine Verhandlungsposition vor möglichen Gesprächen mit den USA und Südkorea stärken.
  • Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der ÖBB

    Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der ÖBB

    Welt

    Das Angebot wurde sowohl von der Branche ausgezeichnet als auch von den Kunden sehr positiv bewertet. In Deutschland ist Flixbus längst Marktführer bei Fernbusreisen. Die Fernbusse der HELLÖ-Flotte werden bis Ende Juli zunächst weiterfahren. Damit soll das europaweite Flixbus-Netz ausgeweitet werden. Über den Kaufpreis wurde gegenseitiges Stillschweigen vereinbart.
  • Südkorea feuert auf Flugobjekt aus Nordkorea

    Südkorea feuert auf Flugobjekt aus Nordkorea

    Welt

    Am Dienstag ist ein unbekanntes Flugobjekt von Nordkorea über die Grenze nach Südkorea geflogen. Die Lage auf der Koreanischen Halbinsel ist angespannt, weil der Norden ungeachtet internationaler Sanktionen immer wieder Raketen testet.
  • Großwildjäger in Simbabwe von Elefant zu Tode gequetscht

    Großwildjäger in Simbabwe von Elefant zu Tode gequetscht

    Welt

    Nach Angaben eines Sprechers von Simbabwes Nationalparks wurde der 51-jährige Mann zunächst von einer Elefantenkuh attackiert. Theunis Botha starb bei einer Großwildjagd auf dramatische Weise. Die Gruppe geriet scheinbar mitten in eine Elefantenherde, die sich gerade paarte. Dabei sei der Trupp auf eine Herde Elefanten gestoßen. Drei Elefanten gingen sofort auf die Jäger los.
  • Viele Tote nach Explosion bei Konzert in Manchester

    Viele Tote nach Explosion bei Konzert in Manchester

    Welt

    Zwei Monate nach dem Anschlag am Londoner Parlament erschüttert ein Bombenanschlag auf ein Popkonzert in Manchester die Briten. Die Explosion hatte sich am späten Montagabend in der Manchester Arena ereignet, einer Konzerthalle, die bis zu 21.000 Besuchern Platz bietet.
  • Historischer Besuch: Trump an der Klagemauer

    Historischer Besuch: Trump an der Klagemauer

    Welt

    Im Anschluss wurde er von seinem israelischen Amtskollegen Reuven Rivlin empfangen. Melania Trump wird zudem dem vatikanischen Kinderkrankenhaus "Bambino Gesu" einen Besuch abstatten. Dort trifft Trump den Papst und nimmt an Gipfeln der Nato und der G7-Gruppe teil. Er werde mit Trump zusammenarbeiten, um ein historisches Friedensabkommen mit den Israelis zu erzielen.
  • Nahostreise: Trump trifft Palästinenserpräsident Abbas

    Nahostreise: Trump trifft Palästinenserpräsident Abbas

    Welt

    Zu dieser Geste des guten Willens gehören unter anderem Baugenehmigungen für Palästinenser in Gebieten des Westjordanlandes, die unter israelischer Sicherheitskontrolle stehen. Aus israelischen Regierungskreisen hieß es, Trump habe vor seinen Gesprächen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas um "vertrauensbildende Maßnahmen" seitens Israel gebeten.
  • Aussage von Ex-FBI-Chef Comey verschoben

    Aussage von Ex-FBI-Chef Comey verschoben

    Welt

    Das teilten die Ausschussvorsitzenden mit. Nun wird berichtet, Donald Trump habe den gefeuerten FBI-Chef James Comey als "Spinner" bezeichnet - im Beisein russischer Regierungsvertreter. Bisher war bekannt, dass vor allem Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn und sein früherer Wahlkampfchef Paul Manafort im Zentrum der Ermittlungen stehen.
  • König Salman bei Gipfel mit Trump: Iran ist "Speerspitze des Terrors"

    Welt

    Die USA wollten eine Koalition von Nationen, die das Ziel teilten, den Extremismus auszumerzen. "Wir sind nicht hier, um gute Ratschläge zu erteilen", sagte er in seiner Rede in der saudischen Hauptstadt weiter. Der Islam sei eine "Religion der Toleranz und des friedlichen Zusammenlebens", betonte der König. Das iranische Regime, die schiitischen Houthi-Milizen im Jemen, die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Al-Kaida und andere benutzen diese Religion als Vorwand für ihre kriminellen ...
  • Vorwürfe gegen indonesische Polizei nach Razzia in Schwulenclub

    Vorwürfe gegen indonesische Polizei nach Razzia in Schwulenclub

    Welt

    Sie stehen nach Angaben eines Polizeisprechers vom Montag unter Verdacht, an Prostitution beteiligt gewesen zu sein. Unter den Festgenommenen sind dem Sprecher zufolge auch der Besitzer und mehrere Mitarbeiter des Clubs. Feindseligkeiten gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender nahmen in jüngster Zeit zu. In der vergangenen Woche waren in der konservativen Provinz Aceh zwei Männer, die Sex miteinander hatten, zu jeweils 85 Stockhieben verurteilt worden.
  • Trump will muslimische Länder zu Kampf gegen Extremismus aufrufen

    Trump will muslimische Länder zu Kampf gegen Extremismus aufrufen

    Welt

    Auf der einen Seite stünden "barbarische Verbrecher, die menschliches Leben auslöschen wollen", auf der anderen die "anständigen Menschen aller Religionen, die es schützen wollen". Trumps Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster hatte im Vorfeld der Saudi-Arabien-Reise angekündigt, Trump wolle über seine "Hoffnung auf eine friedliche Vision des Islam" reden und werde eine "inspirierende, direkte Rede über die Notwendigkeit halten, der radikalen Ideologie entgegenzutreten".
  • Bericht: Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn verweigert Aussage zur Russland-Affäre

    Bericht: Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn verweigert Aussage zur Russland-Affäre

    Welt

    Doch sei er nur zu einer Aussage im Kongress bereit, wenn ihm im Gegenzug Schutz gegen "unfaire Strafverfolgung" gewährt werde. Ende April hatte der Senatsausschuss Flynn schriftlich aufgefordert, Dokumente auszuhändigen. Die Bundespolizei FBI und mehrere Kongress-Ausschüsse untersuchen, ob Absprachen stattgefunden haben. Zwischen April und November 2016 habe es in mindestens 18 bis jetzt nicht öffentlich gemachten Fällen entsprechende Telefonate, E-Mails und Text-Botschaften gegeben.
  • Völler muss vor Anti-Doping-Kommission: Keine Erklärung

    Völler muss vor Anti-Doping-Kommission: Keine Erklärung

    Welt

    Neben Völler soll noch ein weiterer Spieler der 46ers positiv getestet worden sein. Angeblich waren verunreinigte Nahrungsergänzungsmittel in Getränke-Ampullen der Grund für das Ergebnis. Eine sofortige Sperre wird den Regeln nach nur verhängt, wenn der Sportler mit einem Mittel erwischt wird, das - wie etwa Anabolika - eindeutig zum Betrug verwendet wird.
  • Kanada entthront - Schweden zum zehnten Mal Eishockey-Weltmeister

    Kanada entthront - Schweden zum zehnten Mal Eishockey-Weltmeister

    Welt

    Der zehnte WM-Titel fürs "Drei-Kronen-Team". Die Kanadier verpassten durch die Niederlage ihren dritten WM-Triumph in Folge und liegen mit 26 Titeln weiter knapp hinter Rekordweltmeister Russland (27 Titel). Finnland hatte sein Semifinale 1:4 gegen Schweden verloren. Ohnehin versuchten es die Kanadier in dieser frühen Powerplay-Situation häufig, doch nochmal Skinner und Mark Scheifele fanden keinen Weg vorbei an Lundqvist.
  • Deutschland: SPD legt Wahlprogramm vor - Kampfansage an Union

    Deutschland: SPD legt Wahlprogramm vor - Kampfansage an Union

    Welt

    Die Vorschläge seien ein "klares Kontrastprogramm" zu den Ideen von CDU und CSU. Es gibt auch noch ein paar Unbekannte: Bei Steuern und Rente wird derzeit noch gerechnet. Auch soll das Ehegattensplitting zu einem "Familientarif mit Kinderbonus" umgebaut werden, damit Eltern ohne Trauschein auch etwas davon haben. Am Vormittag wurde die SPD-Parteizentrale wegen des Funds eines verdächtigen Gegenstands von der Polizei geräumt.
  • Wien: Oida-Tutorial wird zum Netzhit in Österreich und auf Facebook

    Wien: Oida-Tutorial wird zum Netzhit in Österreich und auf Facebook

    Welt

    Es ist universeller Ausdruck, Schimpfwort und Kompliment zugleich. Es gibt wohl kaum eine Silbe, die so viel heißen kann und gleichzeitig so wenig bedeutet: "Oida". Über 850.000 Aufrufe über Facebook in nur 48 Stunden - und der leiwande Clip der österreichisch-polnischen Schauspiel-Schönheit legt noch immer ordentlich zu! Traditionsbewusst im Dirndl zeigt die hübsche Schauspielerin die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten von "Oida" und landet damit einen echten Hit.
  • Das Mai-Wetter bleibt in der kommenden Woche wechselhaft

    Das Mai-Wetter bleibt in der kommenden Woche wechselhaft

    Welt

    Am ehesten trocken bleibt es ganz im Westen sowie im Flachland des Nordens, Ostens und Südostens. Die Temperatur erreicht 19 bis 21, im Bergland 15 bis 19 Grad. Allerdings bilden sich im Tagesverlauf Quellwolken, Schauer bleiben jedoch die Ausnahme. Es weht ein meist mäßiger, nach Norden und Nordosten hin teils böig auffrischender West- bis Nordwestwind.
  • Explosion in Manchester: May will Krisensitzung abhalten

    Explosion in Manchester: May will Krisensitzung abhalten

    Welt

    In der für Zehntausende ausgelegten Halle war die US-Sängerin Ariana Grande aufgetreten. Bei der Explosion nach einem Popkonzert waren am späten Montagabend nach Polizeiangaben mindestens 19 Menschen getötet und 50 verletzt worden. "Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien". Das US-Innenministerium beobachtet nach der Explosion die Situation. Derzeit gebe es keine Anzeichen dafür, dass auch für US-Ziele eine unmittelbare Gefahr bestehe, hieß es in einer Stellungnahme.
  • Prozess gegen frühere südkoreanische Präsidentin beginnt

    Prozess gegen frühere südkoreanische Präsidentin beginnt

    Welt

    Die Ex-Präsidentin wurde nach der Fahrt von einer Haftanstalt in Handschellen, jedoch ohne Häftlingskleindung, zum Gebäude des zentralen Seouler Bezirksgericht eskortiert. Diese soll ihre Beziehungen zur Präsidentin nicht nur dazu ausgenutzt haben, um von den Firmen Millionenspenden einzutreiben, sondern auch, um sich persönlich zu bereichern.
  • Entwarnung in SPD-Parteizentrale

    Entwarnung in SPD-Parteizentrale

    Welt

    Der Regierende Bürgermeister von Berlin , Michael Müller (SPD), verlässt am 22.05.2017 während eines Polizeieinsatzes das Willy-Brandt-Haus in Berlin . In der Poststelle wurde gegen 9.45 Uhr ein rot-brauner Holzkasten, der wie eine Spendenbox aussah, entdeckt. Nach einer ersten Röntgenaufnahme sei die Polizei alarmiert gewesen: "Es sah so aus, als wenn in der Tat ein paar Drähte herausragen würden", sagte der Polizeisprecher.
  • Mann gesteht grauenvolle Tat mit Auto in Hameln

    Mann gesteht grauenvolle Tat mit Auto in Hameln

    Welt

    Nach etwa 200 Meter soll sich das Seil gelöst haben. Es entbrannte ein Streit um Unterhalt, um zur Hochzeit geschenkten Goldschmuck, den er wieder einkassierte, sowie um das Sorgerecht. Ein Messerstich hatte ihren Herzmuskel gestreift, zudem erlitt sie unter anderem eine offene Schädelfraktur. Nach Auskunft ihres Anwalts Roman von Alvensleben ist sie mittlerweile körperlich weitgehend genesen.
  • Flixbus übernimmt

    Flixbus übernimmt "Hellö"-Fernbussparte der ÖBB"

    Welt

    Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Seit dem Eintritt von Hellö habe sich der Fernbus-Markt deutlich verändert und sei nun von niedrigen Ticketpreisen und starker Konsolidierung gekennzeichnet, tielten die ÖBB mit. Juni auch über Flixbus buchbar. Die Fernbusse der HELLÖ-Flotte werden bis Ende Juli zunächst weiterfahren. "Hellö"-Marke soll im Laufe des Jahres verschwinden".
  • Trump: Seltene Chance für Nahost-Frieden

    Trump: Seltene Chance für Nahost-Frieden

    Welt

    Der US-Präsident trieb während des Besuchs den Versuch einer Isolierung des Irans weiter voran. Überschattet wurde sein Besuch von einer neuen Messer-Attacke bei Jerusalem . " Jerusalem ist das schlagende Herz der Juden, so wie es das seit 3000 Jahren gewesen ist". Dazu gehören Baugenehmigungen in Gebieten des Westjordanlandes, die unter israelischer Sicherheitskontrolle stehen.
  • Erschossener Elefant zerquetscht Großwildjäger unter sich

    Erschossener Elefant zerquetscht Großwildjäger unter sich

    Welt

    Der Großwildjäger Theunis B. wurde von einer erschossenen Elefantenkuh zerquetscht. Zunächst griff eine Elefantenkuh den 51-Jährigen am Freitag in Gwayi im Westen des afrikanischen Landes an, bevor eine zweite auf ihn stürzte, wie der Sprecher von Simbabwes Nationalparks am Montag mitteilte.
  • Bericht: Türkei will Österreich auf Nato-Ebene abstrafen

    Bericht: Türkei will Österreich auf Nato-Ebene abstrafen

    Welt

    Wenn sich am Donnerstag in Brüssel die 28 Nato-Mitgliedstaaten treffen, wird auch das Nichtmitglied Österreich eine Rolle spielen. Die Regierung des Nato-Staates Türkei reagiere mit einem solchen Veto auf anhaltende Forderungen aus Wien nach einem Abbruch der EU-Beitrittsgespräche und auf Kritik österreichischer Politiker an Recep Tayyip Erdogan, berichtet die "Welt" weiter.
  • Ex-Frau hinter Auto hergeschleift

    Ex-Frau hinter Auto hergeschleift

    Welt

    Zum Auftakt des Prozesses vor dem Landgericht Hannover ließ der Mann durch seinen Verteidiger erklären, er habe auf grausame Weise versucht, die Frau zu töten. Voraussichtlich wird sich der 39-Jährige zu den Vorwürfen äußern. Nach etwa 200 Meter soll sich das Seil gelöst haben. Der Prozess wurde nach Verlesung der Anklage am Montagmorgen zunächst unterbrochen.
  • Eishockey | Titelverteidiger Kanada erneut im Endspiel der Eishockey-WM

    Eishockey | Titelverteidiger Kanada erneut im Endspiel der Eishockey-WM

    Welt

    Mark Scheifele (41.), Nate MacKinnon (56.), Ryan O'Reilly (57.) und Sean Couturier (59.) drehten das Spiel zugunsten des Olympiasiegers. 2006 hatte der Kult-Keeper, der bei den NY Rangers Clubkollege des Villachers Michael Grabner ist, sein Land zum Olympiasieg geführt, in den WM-Endspielen 2003 und 2004 aber bittere Finalpleiten gegen Kanada erlebt.
  • "The Guardian" ging Tagespresse-Artikel auf den Leim

    Welt

    Dabei wird unter anderem auf seine politische Vergangenheit Bezug genommen. Die Information stammt aus der bekannten österreichischen Satire-Seite Die Tagespresse und war für den ausländischen Beobachter offenbar nicht als Scherz zu erkennen.
  • USA: Trump will Hilfe für arme US-Bürger zusammenstreichen

    USA: Trump will Hilfe für arme US-Bürger zusammenstreichen

    Welt

    Die Zeitung berief sich auf Personen, die mit den Plänen vertraut sind, ohne Namen zu nennen. Das Präsidialamt äußerte sich zunächst nicht zu dem Bericht. Der Kongress muss den meisten der vorgeschlagenen Änderungen zustimmen. Trumps Republikaner-Partei verfügt über eine Mehrheit in beiden Kammern, allerdings haben in der Vergangenheit auch Mitglieder seiner eigenen Partei Vorbehalte gegenüber der Politik von Präsident Trump erkennen lassen.
  • Elefanten-Oma Rani feiert heute Geburtstag

    Welt

    Weil der genaue Geburtstag nicht bekannt war, wurde der 17. Mai festgelegt. Und auch einige Aus- und Einzüge anderer Elefanten machte Rani im Zoo Karlsruhe mit: Insgesamt seien in den vergangen Jahren schon zwölf Elefanten gekommen und gegangen, so Elefantenpfleger Robert Scholz.
  • Positive Dopingprobe bei Marco Völler

    Positive Dopingprobe bei Marco Völler

    Welt

    Der Basketballer Marco Völler von den Gießen 46ers muss sich am 1. Juni vor der Anti-Doping-Kommission des Deutschen Basketball Bundes verantworten. Die BBL hat sich dem Anti-Doping-Code der Nationalen Anti Doping Agentur unterworfen, für die Kontrollen ist aber der Verband verantwortlich.
  • Letzte Hoffnung für

    Letzte Hoffnung für "WannaCry"-Opfer"

    Welt

    Das Tool nutzt einen Programmierfehler des Trojaners aus und sucht im Speicher nach den zur Verschlüsselung genutzten Primzahlen, woraus WannaKey dann den geheimen und zur Entschlüsselung nötigen Key generieren kann. Auf der Entwicklerplattform GitHub wurden mit WannaKiwi und WannaKey erste Entschlüsselungsprogramme veröffentlicht. Da viele Nutzer ihren Rechner nach einer Infektion wahrscheinlich ausgeschaltet haben, dürfte der erfolgreiche Einsatz der Tools nur wenigen Opfern gelingen.
  • Berlin und Paris zuversichtlich zu Griechenland-Hilfen

    Berlin und Paris zuversichtlich zu Griechenland-Hilfen

    Welt

    Der Deutsche hält weitere Zugeständnisse bei der griechischen Schuldenlast derzeit nicht für nötig. Auch Frankreich ist nach den Worten von Präsident Emmanuel Macron daran interessiert, dass sich die Schuldenlast Griechenlands mit der Zeit verringert.
  • Nordkorea setzt Raketentests trotz Warnungen der USA fort

    Nordkorea setzt Raketentests trotz Warnungen der USA fort

    Welt

    Dabei hätten beide ihre Sorge über die zunehmend angespannte Lage bekundet. Nach Angaben des US-Militärs stürzte sie ins Japanische Meer. Die Regierung in Tokio prüfe, ob es sich um einen neuen Typ handele , berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo.
  • EU ist bereit für die Brexit-Verhandlungen

    EU ist bereit für die Brexit-Verhandlungen

    Welt

    Die EU-Europaminister hatten zuvor abschließend sein Verhandlungsmandat beschlossen, womit die EU ihre Vorbereitungen für die Gespräche mit Blick auf den EU-Austritt Großbritanniens bis Ende März 2019 abgeschlossen hat. Öffentlich betont sie, sie wolle lieber keine Einigung mit der EU als eine schlechte. "Meine Option ist es, erfolgreich zu sein". Man habe mit den Briten eine Finanzperspektive geschaffen, die über 2020 hinausgehe, sagte der luxemburgische Aussenminister Jean Asselborn.