https://media.tag24.de/0/f/0/f05ec4e247b9a794598d.jpg

Welt

Offenbar hatte sich die Handbremse gelöst oder sie war gar nicht angezogen. Düsseldorf. In der Tiefgarage eines Supermarktes in Düsseldorf ist ein 70-jähriger Düsseldorfer von einem fahrerlosen Auto erfasst worden. Sie erlitt ebenso wie drei Ersthelferinnen einen schweren Schock. Alle vier Frauen wurden von einem Notfallseelsorger betreut. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
  • Unbekannter legt immer wieder Hackfleisch an Bahnhof ab

    Unbekannter legt immer wieder Hackfleisch an Bahnhof ab

    Welt

    Seit Wochen deponiert ein Unbekannter vornehmlich am Vorabend oder in der Nacht zu Montagen - manchmal aber auch an anderen Wochentagen - eine Portion Hack an einer bestimmten Stelle am Berghausener Bahnhof. Viele nehmen es mit Humor: Man solle doch mal im Supermarkt nachfragen. Sie fordern, es darauf zu untersuchen. "Ein solcher wird normalerweise gut zugänglich ausgelegt und besteht außerdem nicht aus derart viel Fleisch", so ein Polizeisprecher.
  • Alt-Vorstand von Mainz 05 entlastet - Aufwandsentschädigung für Kaluza festgelegt

    Alt-Vorstand von Mainz 05 entlastet - Aufwandsentschädigung für Kaluza festgelegt

    Welt

    Das sind auch deutliche Worte gegen Kaluza selbst, der auf der Mitgliederversammlung in seiner Rede öffentlich nicht nur eben jenen Verdienstausfall, sondern auch Spesen und einen Dienstwagen gefordert hatte. "Wir haben großen Respekt vor der Leistung unserer ehemaligen Vorstandsmitglieder, die über viele Jahre hinweg unseren Verein geprägt haben", schreibt der Aufsichtsrat - und fügt an: "Selbstverständlich haben wir Harald Strutz und seine Kollegen vor der Mitgliederversammlung über die ...
  • Schwere Überschwemmungen in Griechenland

    Schwere Überschwemmungen in Griechenland

    Welt

    Vor allem an der Küste im Westen von Athen hat es vier Tage lang heftig geregnet. Die Autobahn, die Athen mit der Hafenstadt Korinth verbindet, musste am Morgen an zwei Stellen gesperrt werden.
  • Diamant für fast elf Millionen Euro versteigert [0:30]

    Diamant für fast elf Millionen Euro versteigert [0:30]

    Welt

    Ein anonymer Käufer habe den größten jemals bei einer Auktion angebotenen Edelstein erworben, teilte das Versteigerungshaus Christie's mit. Ein riesiger weißer Diamant an einer Kette mit Brillanten und Smaragden wechselte für 28,7 Millionen Euro den Besitzer.
  • Niedersachsen: Zwei weitere Städte verhängen Zuzugsverbot für Flüchtlinge

    Niedersachsen: Zwei weitere Städte verhängen Zuzugsverbot für Flüchtlinge

    Welt

    Wilhelmshaven hatte ausdrücklich um diese Möglichkeit gebeten. Die drei Städte sind bei Flüchtlingen sehr beliebt. Die Ausländerbehörden sind vom Innenministerium dazu angewiesen worden, die Zuzgsbeschränkung künftig in die Aufenthaltserlaubnis von Flüchtlingen als verbindliche Nebenbestimmung einzutragen.
  • Inflation sinkt auf 1,6 Prozent

    Inflation sinkt auf 1,6 Prozent

    Welt

    Doch die Inflation zeigt sich von all dem unbeeindruckt. Waren und Dienstleistungen kosteten im Schnitt nur noch 1,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag nach endgültigen Berechnungen mitteilte. Deutlich teurer als im Vorjahresmonat waren Speisefette und Speiseöle, die um 27,9 Prozent zulegten. Dies spüren Konsumenten vor allem bei Butter, die sich um 54 Prozent verteuerte.
  • Umtauschrecht: BGH verweist Matratzenstreit an Europäischen Gerichtshof

    Umtauschrecht: BGH verweist Matratzenstreit an Europäischen Gerichtshof

    Welt

    Der Bundesgerichtshof hat in der Entscheidung über die Rücksendung von Waren nach dem Kauf im Internet einen Beschluss getroffen. Der Mainzer hatte die Matratze 2014 bei einer Onlinehändlerin bestellt. Nun müsse geklärt werden, ob Matratzen unter diese Versiegelungs-Regelung fallen. Daniel Schulz, E-Commerce-Experte beim Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz, hält es nicht für ausgeschlossen, dass der Fall vor dem EU-Gerichtshof landen könnte.
  • Russland vs. USA: Peinliches Beweismittel aus dem Comuter-Sandkasten

    Russland vs. USA: Peinliches Beweismittel aus dem Comuter-Sandkasten

    Welt

    Das Ministerium postete als "unbestreitbaren Beweis" auf Facebook und Twitter fünf Fotos aus der syrisch-irakischen Grenzregion, die die Zusammenarbeit belegen sollten. Es sei eine "feststehende Tatsache", dass sich das US-Kommando am 9. November einem Angriff auf einen IS-Konvoi nahe der syrisch-irakischen Grenze verweigert habe.
  • Zahl der Terroropfer geht weltweit zurück, aber nicht in Europa

    Zahl der Terroropfer geht weltweit zurück, aber nicht in Europa

    Welt

    Sie ging um 13 Prozent zurück - und zwar am stärksten in Nigeria. Angesichts der militärischen Niederlagen der Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS) in Syrien und dem Irak sieht das IEP bereits einen Wendepunkt im Kampf gegen islamistischen Extremismus gekommen.
  • Koalitionsgespräche auf der Zielgeraden

    Koalitionsgespräche auf der Zielgeraden

    Welt

    Nach Angaben beider Politiker ist bei dem strittigen Punkt, wie es mit der Inklusion in den Schulen weitergeht, bereits ein Kompromiss gefunden worden. Ein Ende der Verhandlungen am späten Mittwochabend ist auch aus seiner Sicht durchaus denkbar. Es gebe aber noch etliche Punkte, die zu besprechen seien.
  • NordWestBahn in Bremen | Mädchen in Zug belästigt - und keiner tut etwas!

    NordWestBahn in Bremen | Mädchen in Zug belästigt - und keiner tut etwas!

    Welt

    Im Zug wurden sie von zwei Männern angesprochen. Als der Zug in den Bahnhof Vegesack einfuhr, kam ihnen eine 15-Jährige zu Hilfe und stellte sich vor die Männer, damit die Mädchen den Zug verlassen konnten. Daraufhin sollen die Männer die 15-Jährige ins Gesäß gekniffen, bespuckt und ins Gesicht geschlagen haben, teilt die Polizei weiter mit. Die Polizei ermittelt nun wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung.
  • Mysteriöser Fall: Backpackerinnen werden tot in Hostel aufgefunden

    Mysteriöser Fall: Backpackerinnen werden tot in Hostel aufgefunden

    Welt

    Die Engländerin und die Kanadierin wurden dann ins örtliche Krankenhaus gebracht, starben aber wenig später. Lokalen Medien zufolge sollen die Rucksack-Touristinnen bereits tot gewesen sein, als sie gefunden wurden. "Wir sind alle tief erschüttert und unser Beileid gilt den Familien und Freunden dieser beiden sehr, sehr netten Frauen". "Er fragte, ob sie im Restaurant essen würden, aber sie sagten, dass sie nicht auswärts essen.
  • Vermisst Polizei befürchtet das Schlimmste: Wo ist Katharina Kleinschmidt?

    Vermisst Polizei befürchtet das Schlimmste: Wo ist Katharina Kleinschmidt?

    Welt

    Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Haftbefehl erlassen. Was die Vermisste angeht, gibt es noch immer keine Gewissheit. Nach der Öffentlichkeitsfahndung seien zwar einige Hinweise eingegangen. Ob er sich bereits zu den Vorwürfen geäußert hat, wollte ein Polizeisprecher nicht sagen. Die Durchsuchung in Steinbach sei allerdings erfolglos gewesen.
  • Mehr Babys und weniger Tote: Geburtendefizit bleibt trotzdem

    Mehr Babys und weniger Tote: Geburtendefizit bleibt trotzdem

    Welt

    Seit 1972 starben somit jährlich mehr Menschen, als Kinder geboren wurden. In den letzten Jahren entwickelt sich die Zahl der Sterbefälle jedoch rückläufig. Die ansteigende Zahl an Geburten bei gleichzeitigem Rückgang an Sterbefällen führte 2016 zu einem deutlichen Rückgang des Sterbefallüberschusses. Hingegen wird die Zahl der Sterbefälle voraussichtlich nicht zurückgehen.
  • Russland verabschiedet Gesetz gegen ausländische Medien

    Russland verabschiedet Gesetz gegen ausländische Medien

    Welt

    Das Gesetz könnte die US-Auslandssender Voice of America und Radio Free Europe/Radio Liberty, aber auch die Deutsche Deutsche Welle betreffen. Über die Einstufung als Agenten soll das Justizministerium entscheiden. Entsprechende Auflagen werden nun umgekehrt für Radio Swoboda oder CNN erwartet. Ausserdem denkt der russische Senator Alexei Puschkow schon laut darüber nach, den Zugang der US-Medien zum russischen Kabelfernsehen einzuschränken.
  • Gefährliches Trio verletzte zwei Personen: Wer kennt die Männer?

    Gefährliches Trio verletzte zwei Personen: Wer kennt die Männer?

    Welt

    Eine 33-jährige Zeugin wurde ebenfalls mit Reizgas attackiert, als sie ankündigte, die Polizei zu rufen. Am U-Bahnhof Leinestraße stiegen die Tatverdächtigen aus der Bahn und flüchteten. ine 33-jährige Zeugin wurde ebenfalls mit Reizgas attackiert, als sie ankündigte, die Polizei zu rufen. Am U-Bahnhof Leinestraße stiegen die Tatverdächtigen aus der Bahn und flüchteten.
  • Mann soll Vergewaltigung zweier Soldatinnen gefilmt haben

    Mann soll Vergewaltigung zweier Soldatinnen gefilmt haben

    Welt

    Entsetzen bei der Bundeswehr: Auf dem Truppenübungsplatz Todendorf ( Kreis Plön ) sollen zwei Soldatinnen (18 und 22) sexuell missbraucht worden sein. Innerhalb der Luftwaffe soll auch geklärt werden, warum eine derart große Feier von den Vorgesetzten geduldet wurde oder ob sie mitfeierten. Die Staatsanwaltschaft Kiel ermittelt derweil weiter gegen den 29-jährigen Oberfeldwebel als mutmaßlichen Täter.
  • Verletzte bei schwerem Schulbusunfall in Brake

    Verletzte bei schwerem Schulbusunfall in Brake

    Welt

    Insgesamt seien rund 40 Kinder in dem Bus unterwegs gewesen, der von Elsfleth nach Brake fuhr. Der Transporterfahrer wurde durch den Aufprall eingeklemmt und musste von Feuerwehrkräften mit schwerem Gerät befreit werden. Der Fahrer des Transporters schwebe in Lebensgefahr, die Fahrerin des Schulbusses sei schwer verletzt worden. Ein Ersatzbus wurde zur Unfallstelle gebracht, um die Verletzten dort zu betreuen.
  • ICE rast in Wildschwein-Herde: Zug Schrott, Reisende werden evakuiert

    ICE rast in Wildschwein-Herde: Zug Schrott, Reisende werden evakuiert

    Welt

    Zirka 400 Reisende würden jetzt "in einen neuen bereitgestellten Zug evakuiert". Zeitweise gab es auf der Strecke Wolfsburg-Berlin an der Stelle eine Vollsperrung. Danach konnte immerhin das Gleis daneben benutzt werden. Der Zusammenstoß mit Wildschweinen wirkt sich auf den Fernverkehr aus, der über Berlin führt.
  • Kreisreform: Woidke gibt Regierungserklärung ab

    Kreisreform: Woidke gibt Regierungserklärung ab

    Welt

    Die MAZ ist vor Ort und berichtet ebenfalls aktuell. Bei einer Umfrage im Januar kam die SPD auf 30 Prozent, bei der Landtagswahl im September 2014 auf noch 31,9 Prozent. Die Regierung habe durch den plötzlichen Rückzug der Reformpläne ihre Glaubwürdigkeit verloren, argumentieren die Christdemokraten. Auch die AfD hat die Auflösung des Landtags beantragt - allerdings ohne jegliche Begründung.
  • Zahlreiche Meldungen zu hellem Himmelsphänomen über Deutschland - Meteor?

    Zahlreiche Meldungen zu hellem Himmelsphänomen über Deutschland - Meteor?

    Welt

    Woher kam der grüne Feuerball? Bei vielen Polizeistationen gingen Anrufe von verunsicherten und besorgte Bürgern ein. "Der Anrufer hat sich über das grüne Licht gewundert und gedacht, es sei eine Drohne", berichtete ein Polizist. Auch bei der Deutschen Flugsicherung in Langen steht man vor einem Rätsel: "Wir können nur sagen, dass es kein Flugzeug war", sagte Pressesprecher Christian Hoppe.
  • Metall-Arbeitgeber fordern flexiblere Arbeitszeiten

    Metall-Arbeitgeber fordern flexiblere Arbeitszeiten

    Welt

    Wer seine Arbeitszeit verkürzen wolle, der könne das in vielen Fällen auch jetzt schon. "Mehr Geld fürs Nichtstun wird es mit uns nicht geben". Stefan Wolf, der Vorsitzende von Südwestmetall und Verhandlungsführer für die Arbeitgeberseite, sieht in den Forderungen der Gewerkschaft "einen totalen Systemwandel" und weist sie kategorisch zurück: "Wir haben bislang das Prinzip, dass ein Entgelt bezahlt wird für geleistete Arbeit", sagte Wolf.
  • Drogendealer schlagen Kind auf Spielplatz und drücken ihm Tuch ins Gesicht

    Welt

    Essen. Zwei Männer sollen in Essen einem Jungen (12) geschlagen und ihm so lange ein Tuch vor das Gesicht gedrückt haben, bis er ohnmächtig wurde. Ein Zeuge fand den Zwölfjährigen und alarmierte die Polizei. Bei der Suche nach den Tatverdächtigen hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen. Laut Aussage des Schülers habe er ein "pickeliges Gesicht". Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose.
  • Terror-Brüder aus NRW bei US-Luftangriff im Irak getötet

    Terror-Brüder aus NRW bei US-Luftangriff im Irak getötet

    Welt

    Dem Bericht zufolge standen die Brüder seit einiger Zeit im Fokus der deutschen Sicherheitsbehörden. Die Extremisten sollen demnach zuletzt ranghohe IS-Mitglieder gewesen sein. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) geht davon aus, dass rund 950 Islamisten aus Deutschland bisher in den Irak und nach Syrien ausgereist sind, um sich terroristischen Gruppierungen vor Ort anzuschließen.
  • Brand in der Asylunterkunft Oberfranken in Bamberg

    Brand in der Asylunterkunft Oberfranken in Bamberg

    Welt

    Die Brandursache war zunächst unklar . Das zweistöckige Gebäude sei abgesperrt. Laut Polizei konnten sich viele Bewohner des betroffenen Gebäudetraktes selbst in Sicherheit bringen. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. 30 Polizisten und etwa 50 Angehörige der Feuerwehr waren vor Ort. Bis zu 3400 Menschen können dort aufgenommen werden.
  • Militär weist Berichte über Putsch gegen Mugabe zurück

    Militär weist Berichte über Putsch gegen Mugabe zurück

    Welt

    Es handele sich nicht um einen Militärputsch, betonte er. Es gehe darum, Verbrecher zur Strecke zu bringen. In Simbabwe haben Offiziere Spekulationen über einen Putsch gegen Präsident Mugabe zurückgewiesen. Vor einer Woche hatte Mugabe Vizepräsident Robert Emmerson Mnangagwa aus dem Amt entlassen, der danach ins Ausland floh und über Todesdrohungen klagte .
  • HTC launches standalone VR headset Vive Focus with 6DoF tracking support

    HTC launches standalone VR headset Vive Focus with 6DoF tracking support

    Welt

    Per the device's website, the headset supports something called WorldSense which support six degrees of freedom, allowing for natural movements like ducking, leaning, and peeking. 12 hardware partners have already signed up to the platform, including 360QIKU, Baofengmojing, Coocaa, EmdoorVR, Idealens, iQIYI, Juhaokan, Nubia, Pico, Pimax , Quanta and Thundercomm.
  • Bayern: Mann stirbt bei Verkehrsunfall auf A 7

    Welt

    Als der bulgarische Lkw offenbar zu weit nach links geriet, kam es zur Kollision mit einem Mercedes, der auf der linken Spur unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde die rechte Fahrzeugseite des Pkw aufgerissen, teilten die Beamten weiter mit.
  • USA: Mindestens drei Tote bei Schießerei in Grundschule

    USA: Mindestens drei Tote bei Schießerei in Grundschule

    Welt

    Wie eine Mitarbeiterin des Schulbezirks dem "San Francisco Chronicle" mitteilte, gab es an der Schule Verletzte, aber keine Toten. Mehrere Schüler seien ins Krankenhaus gebracht worden. Bei dem Massaker in einer Kirche tötete er 26 Menschen. Die Schießerei habe in einem Haus in der Nähe begonnen und sich in die Grundschule verlagert, sagten die Behörden.
  • Medienbericht | Renten sollen 2018 um mehr als 3 Prozent steigen

    Medienbericht | Renten sollen 2018 um mehr als 3 Prozent steigen

    Welt

    Im kommenden Jahr könne der Beitragssatz um 0,1 Prozent auf 18,6 Prozent gesenkt werden. Die Bundesregierung dürfte den Schritt per Verordnung vollziehen. "Bis 2030 wird der Beitragssatz nach den aktuellen Berechnungen schrittweise auf 21,6 Prozent angehoben werden müssen". 2024 wird eine Steigerung auf 19,8 Prozent vorausgesagt.
  • Bilanz des ÖFB-Camps: So schlug sich Franco Foda

    Bilanz des ÖFB-Camps: So schlug sich Franco Foda

    Welt

    Seine Konkurrenten sind Jörg Siebenhandl und Pavao Pervan. Dort kommt es zum Debüt von Franco Foda an der Seitenlinie. Der neue Teamchef Franco Foda mischte die Karten bei den Torhütern neu: Heinz Lindner war zuletzt unter Vorgänger Marcel Koller die Nummer eins gewesen - Foda legte sich noch nicht fest.
  • Zusteller wirft Hunderte Briefe in die Feldmark

    Welt

    Der Zusteller eines privaten Postdienstes hat im Landkreis Northeim mehrere Hundert Briefe und Paketsendungen weggeworfen, statt sie zuzustellen . Die genaue Anzahl der weggeworfenen Briefe und Päckchen stehe noch nicht fest, sagte der Sprecher.
  • Fahrenschon vor dem Abschied als Sparkassenchef

    Fahrenschon vor dem Abschied als Sparkassenchef

    Welt

    Dann könnte eine Vorentscheidung über die Zukunft Fahrenschons fallen. Es sei eine Übergangslösung vorgesehen. Ihm zur Seite stünden Helmut Schleweis (Baden-Württemberg) und Herbert Hans Grüntker (Hessen). "Er versuchte, uns auszutricksen". Fahrenschon hat eingeräumt, seine Steuererklärungen für 2012 bis 2014 erst im vergangenen Jahr beim Finanzamt eingereicht zu haben.
  • Über 15'000 Forscher unterschreiben

    Über 15'000 Forscher unterschreiben "Warnung an die Menschheit"

    Welt

    Seit der letzten "Warnung an die Menschheit" sind genau 25 Jahre vergangen. Bis 2100, so schätzen Experten, werden auf der Erde zwischen 9,6 und 12,3 Milliarden Menschen leben. Die Zahl der Säugetiere, Reptilien, Amphibien, Fische und Vögel ist weltweit um 29 Prozent gesunken. Die Bevölkerung ist um 35 Prozent gewachsen.
  • 83-Jähriger von Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt

    Welt

    Der 85-Jährige war schneller und erreichte die andere Seite. Trotz Gefahrenbremsung konnte der Bahnfahrer den Zusammenstoß nicht verhindern. Während der Unfallaufnahme musste die Stadtbahnstrecke voll gesperrt werden. Die Stadtbahnlinien 4 und 5 fuhren ebenfalls nicht. Es ist ein Ersatzverkehr zwischen den Herrenhäuser Gärten und dem Königsworther Platz war eingerichtet.
  • Hundert Macron-Anhänger kündigen Rückzug aus seiner Bewegung an

    Hundert Macron-Anhänger kündigen Rückzug aus seiner Bewegung an

    Welt

    Statt Basisdemokratie habe sich eine "Herrschaft der Eliten" durchgesetzt. Die Führung "beleidige die fundamentalen Prinzipien der Demokratie" mit Strukturen wie im Ancien Régime der absolutistischen Könige, heißt es in einer Stellungnahme der "100 Demokraten", wie die Gruppe sich nennt.