http://www.provincia.com.mx/px/widgets/mundo/imageupload/provincia_20171126_1938871251.jpg

Welt

En muchos países la figura de Fidel fue recordada, actos y veladas se llevaron a cabo en Bolivia, Vietnam, Venezuela, Angola y Nicaragua , entre otros, con muestras de solidaridad y apoyo por parte de amigos de la revolución cubana . El vicepresidente Miguel Díaz Canel dijo que el resultado de la votación enviará un mensaje al mundo. También estuvo ante la tumba de Fidel Castro en el cementerio de Santa Ifigenia, en Santiago de Cuba .
  • Britische Urlauberin filmt eigenen Krokodil-Angriff

    Britische Urlauberin filmt eigenen Krokodil-Angriff

    Welt

    Rettungskräfte brachten die Frau mit der Bisswunde ins Krankenhaus der Stadt Cape Tribulation . Auf dem Video ist noch zu hören, wie sie mit ihrer Freundin scherzt. Das Video endet mit Schreien. Nach Angaben einer Klinik-Sprecherin kam die Frau mit verhältnismäßig leichten Verletzungen davon. Das Krokodil soll eingefangen werden, bisher war die Suche jedoch erfolglos.
  • Zahl der Studierenden in Hamburg steigt deutlich

    Zahl der Studierenden in Hamburg steigt deutlich

    Welt

    Die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger liegt im aktuellen Wintersemester bei 101. Das sind 6,2 Prozent mehr als vor einem Jahr, was dem größten Zuwachs unter allen Bundesländern entspricht. Sie sank im Vergleich zum Vorjahr minimal um 0,1 Prozent auf 509.400. Demgegenüber gab es an Fachhochschulen (+ 0,6 Prozent) und Verwaltungsfachhochschulen (+ 24,9 Prozent) einen Zuwachs.
  • Melania Trump enthüllt Weihnachtsdeko im Weißen Haus

    Melania Trump enthüllt Weihnachtsdeko im Weißen Haus

    Welt

    Denn eigentlich habe die 47-Jährige gar keine Lust darauf gehabt, First Lady der Vereinigten Staaten zu werden. Neben weiteren Tannenbäumen, aufwendig mit Lichtern und Kunstschnee dekoriert, sticht ein Lebkuchenhaus im Stile der Präsidenten-Residenz hervor.
  • Amokalarm an zwei Gymnasien! Großeinsatz der Polizei

    Amokalarm an zwei Gymnasien! Großeinsatz der Polizei

    Welt

    Ein Großaufgebot der Polizei rückte an, Beamte umstellten die Schulen, Schüler und Lehrer brachten sich den Angaben zufolge in den Klassenräumen in Sicherheit. Laut dem Schwarzwälder Boten ist das SEK im Einsatz . Die Polizei prüft zur Zeit den Inhalt des Schreibens und hat die Ermittlungen begonnen, um den möglichen Verfasser des elektronischen Drohschreibens zu finden.
  • Verschollenes U-Boot brannte wegen Wasser im Schnorchel

    Verschollenes U-Boot brannte wegen Wasser im Schnorchel

    Welt

    An Bord befanden sich 44 Besatzungsmitglieder. Der Marinesprecher Kapitän Enrique Balbi sagte am Montag, zu dem Kurzschluss an Bord sei es gekommen, weil Wasser über den Schnorchel in das U-Boot gelangt sei. Eine internationale Suchmission durchkämmt die Region des Südatlantiks vor der argentinischen Küste, in der das in Deutschland gebaute U-Boot vermutlich auf Grund gegangen ist.
  • Hausbewohner schrecken Raser mit Blitzer-Attrappe ab

    Hausbewohner schrecken Raser mit Blitzer-Attrappe ab

    Welt

    Allenbüttel . Irgendwann hatten Rainer und Sabine Liebrenz die Nase voll. Natürlich hätten sie sich auch darüber schlau gemacht, ob sie die Attrappe überhaupt aufstellen dürfen. Die Liebrenz' jedenfalls sind zufrieden mit ihrer Anlage. "Vor allem in den Randzeiten, wenn abends Auswärtige durch das Dorf donnern, funktioniert der Blitzer ganz gut", sagt Sabine Liebrenz.
  • Deutschland bleibt größter Nettozahler

    Deutschland bleibt größter Nettozahler

    Welt

    Großbritannien war mit 5,6 Milliarden Euro nur noch drittgrößter Nettozahler - ein überraschend niedriger Wert für das Vereinigte Königreich, das im März 2019 aus der EU austreten will. Seit 2016 taucht sogar an letzter Stelle der Nettoempfänger Luxemburg mit 12 Millionen Euro Plus auf, während das Großherzogtum vorher immer auf der Liste der Nettozahler war.
  • IAAF hält Russlands Suspendierung aufrecht

    IAAF hält Russlands Suspendierung aufrecht

    Welt

    Der Russland-Bann wurde bislang bereits vier Mal vom IAAF verlängert. Am 5. Dezember entscheidet das Internationale Olympische Komitee über einen Ausschluss Russlands von den Olympischen Winterspielen im Februar in Pyeongchang.
  • Attentat auf deutschen Bürgermeister

    Welt

    Der 56-Jährige Angreifer war offenbar alkoholisiert und soll die Flüchtlingspolitik des Bürgermeisters lautstark kritisiert haben, wie der " Spiegel " berichtet. Bundeskanzlerin Angela Merkel höchstpersönlich überreichte Bürgermeister Dr. Die " WAZ " berichtete, der Angreifer habe vor der Attacke gefragt: "Sind Sie der Bürgermeister?" Im Jahr 2015 hatte es in Altena einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft gegeben .
  • Empörung über

    Empörung über "Pocahontas"-Witz von Trump"

    Welt

    Der spöttische Vergleich mit der bekannten Häuptlingstochter Pocahontas zielte auf die demokratische Senatorin Elizabeth Warren ab, die nach eigenen Angaben indianische Vorfahren hatte. Sie verstehe nicht, warum die Medien nicht mehr darüber berichteten. Die Navajo-Vertreter waren Veteranen des Zweiten Weltkriegs, deren Sprache als kaum zu knackender Code für Funksprüche genutzt wurde.
  • Trump schwächt Behörde für Verbraucherschutz

    Trump schwächt Behörde für Verbraucherschutz

    Welt

    Sie war erst Ende vergangener Woche vom bisherigen Chef Richard Cordray berufen worden, der zurücktrat. Jetzt müssen vermutlich Gerichte klären, wer den Posten übernimmt, bis ein regulärer Nachfolger für Cordray berufen worden ist. Zu mächtig und zu wirtschaftsfeindlich? So hatten die Konservativen im Senat die Berufung Cordrays auch zwei Jahre lang blockiert. In ihrer Klageschrift weist sie nun unter anderem drauf hin, dass Mulvaney keinerlei Erfahrung als Verbraucherschützer besitze und das ...
  • Messer-Attacke auf Altenas Bürgermeister Andreas Hollstein

    Welt

    Schwer verletzt musste Hollstein in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Angreifer soll es sich um einen 56-jährigen Mann handeln, der stark alkoholisiert gewesen sein soll. Andreas Hollstein seinerzeit den Preis. Die Landesregierung stufe die Tat als schwere politische Straftat ein. Zeitgleich zu Navid Kermanis Erinnerung an Anschläge auf deutsche Politiker bei seiner Auszeichnung mit dem Staatspreis NRW wurde das Attentat auf den Sauerländer verübt.
  • Merz wird vorerst nicht Aufsichtsratschef am Flughafen Köln/Bonn

    Merz wird vorerst nicht Aufsichtsratschef am Flughafen Köln/Bonn

    Welt

    Im Aufsichtsrat des Flughafens steht bei einer Sitzung am Montag (10.00 Uhr) die Wahl des früheren CDU-Politikers Friedrich Merz zum neuen Vorsitzenden an. Eigentlich sollte der Flughafen Köln/Bonn möglichst rasch privatisiert werden, doch nun steigt die deutsche Bundesregierung auf die Bremse. Weitere Drittel-Gesellschafter sind die Stadt Köln und das Land Nordrheinwestfalen.
  • 26-Jähriger aus Düsseldorf stirbt bei Unfall auf A 46

    Welt

    Der Düsseldorf war Beifahrer in einem Klein-Lastwagen. "Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Transporter auf einen weiteren stehenden Lkw geschoben". Die Ermittlungs- und Aufräumarbeiten dauern an. Autobahn war für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich bis zum Autobahnkreuz Neuss-West zurück.
  • Arrancó el proceso electoral en Cuba

    Welt

    Castro falleció a los 90 años de edad en La Habana, Cuba, y llegó a ser el más antiguo gobernante en ejercicio en el mundo, pero debió ceder a su hermano Raúl el 31 de julio del 2006 la presidencia de Cuba, aquejado de una enfermedad intestinal, por lo que en febrero del 2008 renunció definitivamente a la presidencia de ese país y en abril del 2011 a la jefatura del gobernante Partido Comunista.
  • Un militar, a cargo del petróleo en Venezuela

    Un militar, a cargo del petróleo en Venezuela

    Welt

    Maduro anunció el pasado mes de agosto un cambio de roles en el sector petrolero nacional y designó en esa oportunidad como nuevo titular del despacho de Petróleo a quien hasta el momento había estado al frente de la estatal de hidrocarburos Pdvsa desde el 2014, Eulogio Del Pino .
  • Neunjährige schwanger nach Vergewaltigung durch Stiefvater

    Neunjährige schwanger nach Vergewaltigung durch Stiefvater

    Welt

    Schon allein das ist ein großer Skandal, doch jetzt darf das Kind nicht mal abtreiben und wird gezwungen das Baby auszutragen! Bis zu zehn Mal am Tag machte sich ein 30-jähriger Stiefvater über seine 9-jährige Stieftochter her und vergewaltigte sie, wenn die anderen Familienmitglieder nicht im Haus waren.
  • Senior droht Bußgeld für Ausruhen an Haltestelle

    Senior droht Bußgeld für Ausruhen an Haltestelle

    Welt

    Das "Benutzen der Anlagen als Ruhe-, Spiel- oder Lagerplatz" ist ausdrücklich verboten, heißt es etwa in der Vorschrift. Der Freund des Rentners sagte der Zeitung, dass der 85-Jährige jeden Tag seinen Hund in der Gegend um den Hauptbahnhof spazieren führe.
  • Ärzte laufen Sturm gegen SPD-Forderung nach Bürgerversicherung

    Ärzte laufen Sturm gegen SPD-Forderung nach Bürgerversicherung

    Welt

    BerlinDie Ärzteverbände laufen Sturm gegen Ankündigungen aus der SPD , bei Koalitionsverhandlungen mit der Union auf die Einführung einer Bürgerversicherung zu dringen. Kritik kommt auch von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, dem Hartmannbund und vom Hausärzteverband. Die Bürgerversicherung war eine Kernforderung im Wahlprogramm der Sozialdemokraten.
  • Pokémon Go verursachte viele Verkehrsunfälle

    Pokémon Go verursachte viele Verkehrsunfälle

    Welt

    Vergrößern Pokémon Go ließ 2016 die Unfallstatistiken in die Höhe schnellen . Insgesamt sollen 47 Prozent der zusätzlichen Unfälle im Untersuchungszeitraum auf die Kappe des Augmented-Reality-Spiels gehen. US-Dollar im Straßenverkehr verursacht. Anstatt die vorgegebenen Punkte in der Nähe von Pokéstops abzulaufen, benutzten sie ihr Auto. Hochgerechnet auf die ganzen USA wären das 2 bis 7,3 Milliarden US-Dollar.
  • Bei Unfall aufgeflogen | Mann (74) fuhr 56 Jahre ohne Lappen

    Bei Unfall aufgeflogen | Mann (74) fuhr 56 Jahre ohne Lappen

    Welt

    Ein 74-jähriger Mann aus Hüsten stieß in einer Kreuzung mit dem Wagen einer 34-jährigen Frau aus Neheim zusammen. Beide blieben unverletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen den Unfall auf. ► Darauf angesprochen, erzählte er den Beamten, dass er in der Lehre mit dem Führerschein angefangen hatte, ihn aber nicht fertig machen konnte, weil er zur Bundeswehr musste.
  • Ermittlungspanne im Fall Amri | Verdächtige Bilder auf Attentäter-Handy übersehen

    Ermittlungspanne im Fall Amri | Verdächtige Bilder auf Attentäter-Handy übersehen

    Welt

    Im Fall der Berlin-Attentäters Anis Amri hat es nach Angaben des nordrhein-westfälischen Innenministers Herbert Reul ( CDU ) eine weitere Ermittlungspanne gegeben. Amri wurde demnach am 18. Februar 2016 von Fahndern in Berlin kontrolliert. "Für mich ist klar, dass Datenauswertung gerade in Terrorverfahren bedeutet: Alle vorhandenen Daten werden ausgewertet", so Reul.
  • Passagiere klagten über Schwindel: Flieger von München in die USA muss zwischenlanden

    Passagiere klagten über Schwindel: Flieger von München in die USA muss zwischenlanden

    Welt

    Es ging zurück. Beim Flughafen London-Heathrow wurde eine Sicherheitslandung angemeldet. In London untersucht die Feuerwehr die Boeing, die erkrankten Passagiere werden ins Spital gebracht. Der Flug wurde abgesagt, die Gäste wurden in Hotels untergebracht und auf andere Flüge umgebucht, twitterte Pete Teoh weiter. Es gibt den Verdacht auf kontaminierte Kabinenluft.
  • Hamburgs Bürgermeister Scholz bei SPD-Anhängern Hoffnungsträger

    Welt

    Jeder Zweite hofft das demnach für Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil. Auf Platz drei und vier folgen Aussenminister Sigmar Gabriel mit 34 Prozent und Fraktionschefin Andrea Nahles mit 33 Prozent. Zwei Drittel der Mitglieder sprechen sich dafür aus, dass er an der Spitze bleiben soll. Zufrieden mit seiner Arbeit sind insgesamt 58 Prozent. Bislang gibt es keinen Herausforderer.
  • Disco-Fußboden bricht ein - 40 Verletzte auf Teneriffa

    Disco-Fußboden bricht ein - 40 Verletzte auf Teneriffa

    Welt

    Der Nachtklub wurde anschließend von der Feuerwehr geräumt. Viele Opfer zogen sich Brüche, Prellungen oder Verstauchungen zu, zwei der Opfer wurden den Behörden zufolge schwer verletzt. Da der Nachtclub in einem Einkaufszentrum untergebracht ist, ordneten die Behörden an, dass alle anderen Läden in dem Gebäude bis zu ihrer Überprüfung geschlossen bleiben.
  • Polizei-Großeinsatz: Bombendrohung an Augsburger Schule

    Polizei-Großeinsatz: Bombendrohung an Augsburger Schule

    Welt

    Schüler und Lehrer befinden sich nicht mehr im Gebäude. Der Unterricht fällt heute komplett aus. Damals untersuchte die Polizei das Gebäude nach den Herbstferien - allerdings fanden die Beamten nichts Ungewöhnliches. Es bestehe keine Gefahr für die Bevölkerung. Andere sorgten dafür, dass sie bei Mitschülern unterkamen. Die Polizei hat eine Sammelstelle am Don-Bosco-Platz eingerichtet.
  • Mehr Kinder auf Hartz IV angewiesen

    Mehr Kinder auf Hartz IV angewiesen

    Welt

    Wegen schnellerer Verfahren sind inzwischen mehr Flüchtlinge in der Grundsicherung angekommen. Demnach lebten im Juni des laufenden Jahres 2,05 Millionen Menschen unter 18 Jahren in Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften. Für Mitte 2017 weist die BA-Übersicht zudem rund 51.000 anspruchsberechtigte Kinder aus dem Irak aus. Anspruch auf Hartz-IV-Leistungen haben sie allerdings nur, wenn sie in Deutschland schon einmal gearbeitet haben.
  • Puigdemont startet Wahlkampf von Belgien aus

    Puigdemont startet Wahlkampf von Belgien aus

    Welt

    Im Dezember müsse dies bestätigt werden. Die Liste beinhaltet Kandidaten der konservativen Katalanischen Europäischen Demokratischen Partei (PDeCAT) und unabhängige Kandidaten. Nach einer Volksabstimmung über die Abspaltung der Region von Spanien am 1. Oktober war die Lage im wirtschaftlich starken Katalonien eskaliert. Allerdings hatte die spanische Polizei am Tag der Abstimmung mit massiver Gewalt versucht, Wahllokale abzuriegeln und Wähler an der Stimmabgabe zu hindern.
  • Honduranischer Präsident Hernández erklärt sich zum Wahlsieger

    Honduranischer Präsident Hernández erklärt sich zum Wahlsieger

    Welt

    Der honduranische Präsident Juan Orlando Hernandez hat den Wahlsieg für sich reklamiert. Laut Nachwahlumfragen kam der Amtsinhaber auf knapp 44 Prozent der Stimmen. Mehr als 60 Prozent der Menschen gelten als arm, rund 38 Prozent leben sogar in extremer Armut. In dem mittelamerikanischen Land finden Präsidentschafts-, Parlaments- und Kommunalwahlen statt.
  • Wut über Korruption treibt Rumänen auf die Straße

    Wut über Korruption treibt Rumänen auf die Straße

    Welt

    BukarestIn Rumänien haben am Sonntag zehntausende Menschen erneut gegen Pläne der sozialliberalen Regierung protestiert, das Korruptionsstrafrecht zu lockern. Bereits Anfang des Jahres hatten die Rumänen mit wochenlangen Massendemonstrationen die Regierung des damaligen Ministerpräsidenten Grindeanu dazu gebracht, eine Eilverordnung zurückzunehmen, die die Strafverfolgung von Amtsmissbrauch erschwert hätte.
  • Grüne weiter bereit zu Kompromissen

    Grüne weiter bereit zu Kompromissen

    Welt

    Auf ihrem Bundesparteitag in Berlin haben mehrere grüne Spitzenpolitiker gesagt, angesichts einer kompromisslosen FDP alles andere unrealistisch. Es war nur vereinzelt Kritik zu hören. Dem Teil der FDP, der weltoffen und pro-europäisch sei, würde er gern "ein Angebot machen". Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ging hart mit der FDP ins Gericht.
  • Terrorgefahr in London: Polizei evakuiert U-Bahn-Station - Augenzeugen berichten von Schüssen

    Terrorgefahr in London: Polizei evakuiert U-Bahn-Station - Augenzeugen berichten von Schüssen

    Welt

    Dies bestätigte am Abend auch die Polizei. Es seien keine Hinweise auf Verdächtige, Schüsse oder mögliche Opfer gefunden worden, hieß es in einer Twitter-Mitteilung von Scotland Yard am Abend. Eine Frau namens Paula, die in einem Bus in Richtung des Bahnhofs Victoria unterwegs war, berichtete dem "Guardian": "Ich sah ungefähr zehn bewaffnete Polizisten, die aus einem Kastenwagen sprangen und in Richtung der U-Bahn-Station liefen".
  • NRW: Regierung will

    NRW: Regierung will "sozialverträgliche" Kürzung beim Sozialticket

    Welt

    Das war zu jedem Zeitpunkt klar. Die Entscheidung stieß bei Kommunen und Sozialverbänden auf scharfe Kritik. "Wir werden mit den Verkehrsverbünden reden und eine sozialverträgliche Lösung finden", sagte Laschet der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Montag).
  • Mann setzt Ehefrau nach Streit auf Autobahn aus

    Mann setzt Ehefrau nach Streit auf Autobahn aus

    Welt

    Dort zog er sie gewaltsam aus dem Wagen, wie die Polizei bestätigte. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten über Notruf die Fußgängerin auf der Autobahn , sie wurde durch eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg von der Autobahn aufgelesen.
  • Iran droht Europa mit Ausweitung der Reichweite seiner Raketen

    Iran droht Europa mit Ausweitung der Reichweite seiner Raketen

    Welt

    Der Iran kann die Reichweite seiner ballistischen Raketen bis auf 2.000 Kilometer steigern, sollten ihn die Länder der Europäischen Union bedrohen. Der Iran verfolgt eines der umfangreichsten Raketenprogramme im Nahen und Mittleren Osten. "Aber wenn sie sich in unser Raketenprogramm einmischen, dann werden wir diese Begrenzung aufheben und die Reichweite unserer Raketen sogar bis Europa erweitern", sagte er.
  • Boden von Disco bricht ein - 22 Verletzte

    Boden von Disco bricht ein - 22 Verletzte

    Welt

    Zahlreiche Menschen stürzten daraufhin in die Tiefe . Die Opfer wurden den Behörden zufolge in ein Krankenhaus gebracht, zwei waren schwer verletzt. Unklar war zunächst, warum der Boden einbrach. Laut Bürgermeister Miguel Rodriguez Fraga besaß der Club eine gültige Betriebserlaubnis, zudem schien er in der Nacht nicht überfüllt gewesen zu sein.
  • Radfahrer wirft Brandsatz in Friedrichshainer Kneipe

    Radfahrer wirft Brandsatz in Friedrichshainer Kneipe

    Welt

    Nach ersten Ermittlungen fuhr ein Radler vorbei und warf den Brandsatz durch eine Scheibe. Der zündete glücklicherweise nicht. In der Kneipe sollen sich zu dieser Zeit etwa 30 Personen befunden haben. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von ungefähr 1,1 Promille. Verletzt wurde niemand. Möglicherweise bestehe ein Zusammenhang mit der am Samstagnachmittag friedlich durch die Niederbarnimstraße gezogenen Silvio-Meier-Gedenkdemonstration, heißt es bei der Polizei.