• Verdächtiges Paket - Alarm in Würzburg

    Verdächtiges Paket - Alarm in Würzburg

    Welt

    Der Bereich um das Zentrum ist abgeriegelt. Während des Polizeieinsatzes mussten im Umkreis von 100 Metern alle Bewohner ihre Häuser verlassen. Ein Sprengstoffexperte des Landeskriminalamtes hatte es gegen 22 Uhr geöffnet und überprüft, auch ein Sprengstoff-Spürhund der Polizei war im Einsatz.
  • Verdächtiger Gegenstand Weihnachtsmarkt in Berlin geräumt

    Verdächtiger Gegenstand Weihnachtsmarkt in Berlin geräumt

    Welt

    Irgendjemand hatte den Rucksack an einer Bude des Marktes abgestellt. Heraus hingen Kabel, wie ein Polizeisprecher sagte. In dem Rucksack befanden sich lediglich eine Festplatte und ein Handy-Ladekabel. Es sei ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden. Der Lucia Weihnachtsmarkt ist regulär in der Woche von 15 Uhr und am Wochenende von 13 Uhr bis jeweils 22 Uhr geöffnet.
  • Bei Protesten wegen Trump-Entscheid: Israelische Soldaten töten vier Palästinenser

    Bei Protesten wegen Trump-Entscheid: Israelische Soldaten töten vier Palästinenser

    Welt

    Im Gazastreifen warfen nach Angaben der israelischen Armee mehr als 3.000 Palästinenser mit Steinen und Brandflaschen. Ein israelischer Soldat wurde verletzt, als er von einem Palästinenser mit einem Messer angegriffen wurde. Nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump , Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen, hat es nach den muslimischen Freitagsgebeten wieder Zusammenstöße gegeben.
  • Militärpolizei schießt Mann nieder Amsterdamer Flughafen teilweise geräumt

    Militärpolizei schießt Mann nieder Amsterdamer Flughafen teilweise geräumt

    Welt

    Am Amsterdamer Flughafen Schiphol befand sich am Freitag ein bewaffneter Mann. Der Vorfall ereignete sich in der Halle "Schiphol Plaza", der Einkaufsmeile des Flughafens vor der Passkontrolle. Weitere Einzelheiten zu dem Täter und dem Vorfall gab die Polizei zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern noch an. Menschen schrien und rannten angeblich aus dem Gebäude.
  • ÖVP und FPÖ einig über Regierungsbündnis

    Welt

    Anschließend soll der Koalitionsvertrag den Parteigremien vorgelegt werden. Vor 17 Jahren hatte der Regierungseintritt der FPÖ unter Jörg Haider massive Proteste in Europa ausgelöst. Eckpunkte der Zusammenarbeit sollen unter anderem eine Steuerreform, eine Stärkung der direkten Demokratie und ein noch schärferer Anti-Migrationskurs werden.
  • Herrenloser Koffer und Sporttasche: Frankfurter Weihnachtsmarkt geräumt

    Welt

    Nach etwa 20 Minuten konnten die Polizisten Entwarnung geben. Bei den verdächtigen Gepäckstücken handelte es sich um einen Koffer und eine Sporttasche. Während der Absperrung fuhren zwischen Paulsplatz und Römerberg keine Straßenbahnen. Nach dem Ende des Einsatzes wünschte die Polizei auf Twitter "weiterhin viel Spaß und besinnliche Tage".
  • Sächsische Islamistin Linda W. (17):

    Sächsische Islamistin Linda W. (17): "Ich habe mir mein Leben ruiniert"

    Welt

    Dezember, um 22.45 Uhr ein " Weltspiegel extra: Der Fall Linda W. - Europas Dschihadisten in irakischer Haft" von Britta von der Heide, Amir Musawy, Volkmar Kabisch und Georg Mascolo. Zwar hatte es Ermittlungsverfahren gegeben, doch mündeten diese nur in sehr wenigen Fällen in Gerichtsprozesse. Nach dem Tod ihres IS-Mannes war sie in verschiedenen Frauenunterkünften untergebracht, wäre kaum aus dem Haus gekommen.
  • Pferdehof in Flammen: Zwei Tiere noch vermisst

    Pferdehof in Flammen: Zwei Tiere noch vermisst

    Welt

    Zwanzig der Tiere sollen nach jetzigem Erkenntnissstand gerettet worden sein. Ob die zwei fehlenden Tiere bei dem Brand starben, ist noch unklar. Ob die übrigen beiden Pferde ebenfalls in Panik davon gelaufen sind oder es nicht aus dem Stall geschafft haben, kann noch nicht gesagt werden.
  • Dobrindt erteilt SPD-Plänen bei Familiennachzug Absage

    Dobrindt erteilt SPD-Plänen bei Familiennachzug Absage

    Welt

    Er nannte die Flüchtlingspolitik, soziale Herausforderungen, wie den Wohnungsbau, sowie die Vorsorge und Versorgung von älteren Menschen. "Sie hatte bisher keine Chance, auch nicht bei Rot-Grün. "Denn eins ist doch ganz klar: Die Menschen wollen nach Deutschland nicht mehr Zuwanderung, eher weniger". Dobrindt wies auch Forderungen nach "vertrauensbildenden Maßnahmen" zurück, wie sie die SPD nach der Glyphosat-Affäre von der Union gefordert hatte.
  • Schalke geht kurz vor der Pause in Führung

    Schalke geht kurz vor der Pause in Führung

    Welt

    Erst nach dem 2:0 wurde Augsburg in der Offensive aktiv. Nach Caiubys Kopfballtreffer gerieten die Gastgeber plötzlich ins Stolpern - kamen aber zurück. Hoffenheim bleibt gegen den VfB Stuttgart mit 1:0 siegreich und Hertha BSC Berlin feiert einen 3:1-Heimerfolg über Hannover 96. Hoffenheim tat sich gegen Stuttgart lange schwer, siegte aber dank eines späten Treffers von Mark Uth (81.).
  • Pulsnitz in Sachsen: 13-Jähriger verführt! Peinigerin in Missbrauchsopfer verliebt

    Welt

    Auf die Frage des Richters, weshalb sie der Schwärmerei des Burschen keine Grenzen gesetzt habe, gab sie an: "Ich war auch in ihn verliebt". "Ich war auch in ihn verliebt", antwortet die junge Mutter. Weil die 32-Jährige sich vor Gericht geständig zeigte, musste der heute 15-Jährige, der laut BILD älter aussieht als er ist und Bart trägt, nicht aussagen.
  • Macron und Merkel wollen bis März Vorschläge für Währungsunion ausarbeiten

    Macron und Merkel wollen bis März Vorschläge für Währungsunion ausarbeiten

    Welt

    Nun sei die richtige Zeit für Strukturreformen und eine Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion, sagte Merkel. Es gebe in der Euro-Zone "Einigkeit darüber", dass solche Reformen nötig seien. Deutschland kann sich dabei aber nicht festlegen, weil die Bildung einer neuen Regierung noch unklar und die derzeitige Regierung nur noch geschäftsführend im Amt ist.
  • Israels Luftwaffe beschießt nach Angriffen Ziele in Gaza

    Israels Luftwaffe beschießt nach Angriffen Ziele in Gaza

    Welt

    Israel hat die beiden Grenzübergänge zum Gazastreifen geschlossen. Die Einrichtungen seien für Übungen und als Waffenlager genutzt worden. Der Führer der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas, Ismail Haniyah, hatte im Jerusalem-Streit zu einem neuen Aufstand (Intifada) aufgerufen.
  • Deutscher muss für versuchten Kindesmissbrauch lebenslang in US-Haft

    Deutscher muss für versuchten Kindesmissbrauch lebenslang in US-Haft

    Welt

    Der Richter nannte die Tat "abscheulich". Vor Gericht hatte der 55-Jährige sich schuldig bekannt. Wie die Polizeidamals erklärte, hatten Ermittler im Darknet vorgegeben, eine "junge Tochter" für Sex anzubieten. Verurteilt wurde der 55-Jährige wegen des versuchten Missbrauchs einer Minderjährigen. "Dieser Fall soll eine Warnung für andere Sexualstraftäter sein, die es auf Kinder abgesehen haben", sagte der leitende Ermittler dem lokalen Nachrichtenportal WKMG ClickOrlando.
  • Penis in Hantelscheibe: Ärger um Fotos

    Welt

    Die Staatsanwaltschaft in Mainz hat nach eigenen Angaben ihre Ermittlungen eingestellt. Nach Angaben der Leitenden Oberstaatsanwältin konnten der oder die Täter nicht ermittelt werden. Wer das Foto geschossen und auf Sozialen Netzwerken verbreitet hatte, bleibt ein Rätsel. Die Staatsanwaltschaft teilte jedoch mit, der Behörde sei nicht einmal der Name des Geschädigten bekannt - was darauf hindeute, dass dieser kein Interesse an einer Strafverfolgung habe.
  • EU hat zweite Phase der Brexit-Verhandlungen gestartet

    EU hat zweite Phase der Brexit-Verhandlungen gestartet

    Welt

    Litauens Präsidentin Dalia Grybauskaite zeigte sich überzeugt, dass nun die zweite Phase der Brexit-Verhandlungen eingeleitet werden könne. Diese werde "wesentlich schwieriger als die erste", warnte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in Brüssel .
  • Thermen-Investor stirbt bei Flugzeugabsturz

    Thermen-Investor stirbt bei Flugzeugabsturz

    Welt

    Architekt und Unternehmer Josef Wund starb bei dem Absturz. Bald rollen die Bagger. Das bestätigte Christoph Palm von der Josef Wund Stiftung der Badische Zeitung. In der Nacht auf Freitag waren die Ermittlungen nach Angaben der Beamten wegen widriger Witterungsbedingungen ins Stocken geraten. "Aus Pietätsgründen bitten wir um Verständnis, dass das Geschäft am Tag einer solchen Nachricht in den Hintergrund rückt".
  • USA: Herbe Vorwürfe gegen den Iran

    USA: Herbe Vorwürfe gegen den Iran

    Welt

    Die Bauart weise eindeutig darauf hin, dass es sich um iranische Technik handele, sagte Haley. Der Kampf gegen iranische Aggressionen sei nicht nur der Kampf der USA, sondern der Kampf der ganzen Welt. "Diese Unterstellungen sind absolut grundlos", betonte der iranische Botschafter bei der UNO, Gholamali Khoshroo. Sie wollen den Arabern eine Geschichte geben, um die Aufmerksamkeit von Jerusalem abzulenken.
  • Uljukajew schuldig Schuldspruch gegen russischen Ex-Wirtschaftsminister

    Uljukajew schuldig Schuldspruch gegen russischen Ex-Wirtschaftsminister

    Welt

    Die Richter hatten zuvor zehn Jahre Lagerhaft für Uljukajew gefordert, der seit über einem Jahr unter Hausarrest steht. Uljukajew selbst bestritt jede Schuld. Im Korruptionsprozess gegen den früheren russischen Wirtschaftsminister Alexei Uljukajew ist in Moskau das Urteil gefallen: Das Gericht befindet ihn für schuldig.
  • Der ORF zeigt Bayern-Dortmund

    Welt

    Im Österreich-Fokus stehen dabei natürlich David Alaba und Peter Stöger. Kommentator ist Boris Kastner-Jirka, für die Analyse sorgt das "Champions-League-Team" Rainer Pariasek, Herbert Prohaska und Roman Mählich. Stöger feierte am Dienstag eine erfolgreiche Premiere auf der schwarz-gelben Bank. Vor der Winterpause warten auf ihn noch zwei Härtetests: Am Samstag empfängt man zu Hause Hoffenheim, das von Stögers kolportiertem Nachfolger Julian Nagelsmann trainiert wird.
  • Steinmeier verurteilt Hass auf Israel

    Steinmeier verurteilt Hass auf Israel

    Welt

    Nach der US-Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt hatte die Polizei am Freitag bei einer Demonstration am Brandenburger Tor in Berlin zehn Menschen festgenommen. Wer auf deutschen Plätzen die israelische Fahne in Brand setze, der zeige nicht nur einen unerträglichen Hass auf Israel, sondern der verstehe nicht oder zumindest respektiere nicht, was es heißt, deutsch zu sein.
  • Geschäftsflugzeug mit drei Menschen an Bord abgestürzt

    Geschäftsflugzeug mit drei Menschen an Bord abgestürzt

    Welt

    Das Flugzeug war den Angaben zufolge in Frankfurt am Main gestartet und hatte das Flugziel Friedrichshafen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle im Einsatz. Ein Kleinflugzeug stürzt auf der Ostseeinsel Usedom ab und reißt den Piloten in den Tod. Oktober 2016: Bei einem Unglück mit einem Kleinflugzeug in dichtem Nebel kommt ein Mann am Saarbrücker Flughafen Ensheim ums Leben.
  • Attentäter Anis Amri hatte auch noch andere Ziele im Visier

    Attentäter Anis Amri hatte auch noch andere Ziele im Visier

    Welt

    Laut dem Redaktionsnetzwerk Deutschland ( RND , Freitag) unter Berufung auf Akten der ermittelnden Bundesanwaltschaft und des Bundeskriminalamts (BKA), hatte Amri die beiden gut besuchten Plätze bereits ausgekundschaftet. Der Weihnachtsmarkt auf dem Alexanderplatz und der Lustgarten vor dem Berliner Dom sollen, wie RND unter Berufung auf die Akten schreibt, ein ähnliches Profil wie der Breitscheitplatz aufweisen.
  • Israels Botschafter für grundsätzliches Verbot

    Israels Botschafter für grundsätzliches Verbot

    Welt

    Der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff fordert ein Verbot des Verbrennens von Flaggen. Schließlich habe Trump habe nichts anderes getan, als die Realität in Jerusalem festzuhalten. Der Botschafter warnte zudem auch vor wachsendem Antisemitismus in Deutschland im Zuge muslimischer Zuwanderung. "Und damit die Notwendigkeit, sich damit auseinanderzusetzen".
  • Anti-Terror-Einsatz in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern

    Anti-Terror-Einsatz in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern

    Welt

    Ermittelt werde gegen drei Beschuldigte, sagte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe. Die Männer aus Syrien und dem Irak sollen demnach zwischen August und Dezember 2013 eine Kampfeinheit in Syrien unterstützt haben, die mit Al-Nusra in Verbindung steht.
  • Zwei Tote, mehrere Verletzte Messerstechereien in Maastricht

    Zwei Tote, mehrere Verletzte Messerstechereien in Maastricht

    Welt

    Unklar war zunächst auch, ob es zwischen den Vorfällen einen Zusammenhang gab. Schauplatz der beiden Vorfälle war ein Wohngebiet im Norden von Maastricht, 215 Kilometer südlich der niederländischen Hauptstadt Amsterdam. Bei diesem Angriff seien außerdem zwei weitere Menschen verletzt worden. Zeugen hatten laut Medien erklärt, dass sowohl die beiden Opfer als auch der mutmaßliche Täter aus Syrien kämen.
  • Putin und Trump telefonieren miteinander zu Nordkorea

    Putin und Trump telefonieren miteinander zu Nordkorea

    Welt

    Nach ihrer Darstellung kam das Gespräch auf Initiative Trumps zustande. Trump hatte Nordkorea nach mehreren Atom- und Raketentests mit "totaler Vernichtung" gedroht. Mittelfristig würden sich die Beziehungen zwischen beiden Ländern normalisieren, es gebe zudem gemeinsame Herausforderungen wie den Kampf gegen Terrorismus, so Putin .
  • Deutsche Wirtschaft Verlierer der Russland-Sanktionen

    Deutsche Wirtschaft Verlierer der Russland-Sanktionen

    Welt

    Im Gegenteil, es wird noch einmal deutlich, dass Deutschland einfach nur ein Knecht der USA ist und die einberufenen Sanktionen gegen Russland nur ein Ziel verfolgen: Deutschland und Europa zu schwächen, damit die USA ihren imperialen Status beibehalten kann, ganz im Sinne der Politik des Teilens und Herrschens.
  • Zug rast in Schulbus - Vier Kinder sterben in Frankreich

    Zug rast in Schulbus - Vier Kinder sterben in Frankreich

    Welt

    Bilder vom Unfallort bezeugten die Wucht des Aufpralls. Nahe der südfranzösischen Stadt Perpignan ist ein Regionalzug mit einem Schulbus kollidiert, in dem 13- bis 17-Jährige saßen. Laut Nachrichtensender Franceinfo war der Zug gegen 16 Uhr an einem Übergang auf den hinteren Teil des Busses geprallt. Wie es zu dem schweren Unfall kam, blieb zunächst offen.
  • Berliner Polizei geht gegen Islamisten vor

    Berliner Polizei geht gegen Islamisten vor

    Welt

    Die Polizei twitterte, die "motivierte und professionelle Ermittlungsarbeit" der Kollegen vom Staatsschutz des Landeskriminalamtes habe die Durchsuchungen ermöglicht. Insgesamt handele es sich um 20.000 Schuss Munition. Es habe Anlass zur Besorgnis gegeben, "dass diese für Anschläge genutzt werden könnten", ohne dass "bislang Erkenntnisse für ein konkretes Anschlagsvorhaben vorliegen", erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft.
  • Fast 130 Milliarden für öffentliche Bildung

    Fast 130 Milliarden für öffentliche Bildung

    Welt

    Durchschnittlich wurden für jeden Einwohner 1.600 Euro im Bildungsbereich investiert, heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Bildungsfinanzbericht 2017. Bei den Flächenländern liegt Hessen (1495 Euro) vorn, dicht gefolgt von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen (jeweils 1490 Euro). Das Schlusslicht bildet Brandenburg.
  • Israel-Premier will, dass EU Jerusalem anerkennt

    Israel-Premier will, dass EU Jerusalem anerkennt

    Welt

    Derweil hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu beim Treffen in Paris zu "mutigen Gesten" gegenüber den Palästinensern aufgefordert und sich für eine Zwei-Staaten-Lösung zur Beilegung des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern ausgesprochen.
  • Gasversorgung läuft nach Explosion in Österreich wieder

    Gasversorgung läuft nach Explosion in Österreich wieder

    Welt

    Italien erklärte den Notstand bei der Energieversorgung. Neben Italien sind auch die Gaslieferungen nach Ungarn und Slowenien über Österreich unterbrochen worden. Der explodierte Hub liegt in Niederösterreich. Die Zahl der Betroffenen beträgt nach unterschiedlichen Angaben etwa 18 bis 60 Menschen. Ein naheliegendes Dorf mit 192 Einwohnern musste sogar evakuiert werden.
  • Blessing übernimmt Vermögensverwaltung bei der UBS

    Blessing übernimmt Vermögensverwaltung bei der UBS

    Welt

    Die Änderungen finden alle auf 1. Januar 2018 statt, wobei die Konzernleitung ab dann nur noch aus 11 statt bisher 12 Personen bestehen wird. Der 50-jährige Zeltner verbrachte seine gesamte Karriere bei der UBS: 1984 begann er mit einer Banklehre beim damaligen Schweizerischen Bankverein.
  • Zoo Gelsenkirchen NRW hat ein neues Eisbärbaby - zwei Geschwister gestorben

    Zoo Gelsenkirchen NRW hat ein neues Eisbärbaby - zwei Geschwister gestorben

    Welt

    Das Jungtier ist damit der erste kräftige Nachwuchs von Lara und Eisbär Bill. Vater ist Eisbär Bill, zehn Jahre alt. So hat der Zoo beobachten können, wie der kleine Eisbär regelmäßig trinkt, sich gut entwickelt und lebhaft ist. In der Regel komme nur etwa jedes zweite Baby bei Eisbär-Nachzuchten durch, hieß es. Auch vertraute Pfleger gehen deshalb nicht in die Nähe der Wurfbox, die Überwachung erfolgt nur per Video.
  • Streit um Justizreform: Polen erwartet neues EU-Verfahren

    Streit um Justizreform: Polen erwartet neues EU-Verfahren

    Welt

    Die Klausel wurde bislang noch gegen keinen Mitgliedsstaat angewandt und gilt als extrem harte Sanktion. Wegen ihrer umstrittenen Justizreform erwartet die polnische Regierung, dass die EU-Kommission kommende Woche ihre Gangart deutlich verschärft.