https://p5.focus.de/img/fotos/origs8323024/2316228954-w630-h316-o-q75-p5/bundestagsabstimmung.jpg

Welt

Auch eine Partie gegen ein Flüchtlingsteam ist geplant. Laut Amtsgericht Mainz hatte Münzenmmaier vor fünf Jahren Mitgliedern der Ultra- und Hooliganszene des 1. Münzenmaier übte scharfe Kritik an der Entscheidung. Dieser kritisierte seine Ablehnung am Donnerstag scharf: "Ohne Gespräch oder jegliche Begründung verweigern die Altparteienpolitiker, die anscheinend lieber unter sich duschen möchten, das gemeinsame Fußballspiel".
  • Trump verlieh Medienschelte mittels

    Trump verlieh Medienschelte mittels "Fake News Awards"

    Welt

    Auf dem zweiten Platz folgt ein TV-Journalist von ABC News aufgrund einer Falschmeldung zur Russland-Affäre, dahinter wird dann der von Trump verhasste Nachrichtensender CNN geführt. Das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) erklärte in der Nacht, Bedrohungen von Journalisten und der Pressefreiheit gäben keinerlei Anlass zum Spaßen.
  • Ausnahmezustand in der Türkei vor sechster Verlängerung

    Ausnahmezustand in der Türkei vor sechster Verlängerung

    Welt

    Januar verständigt, sagte Vize-Ministerpräsident Bekir Bozdag am Mittwoch. Die Annahme des Vorschlags des Nationalen Sicherheitsrats durch das Parlament gilt angesichts der absoluten Mehrheit der AKP von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan als Formsache.
  • Varios muertos en operativo de captura de expolicía rebelde

    Varios muertos en operativo de captura de expolicía rebelde

    Welt

    Pérez secuestró el 27 de junio un helicóptero del Cicpc desde el cual arrojó granadas y disparos contra las sedes del Tribunal Supremo de Justicia y el Ministerio del Interior, sin causar víctimas. En el operativo, de las fuerzas de seguridad resultaron muertas dos personas mientras que cinco fueron heridas. Lo que pudo haber sido un día de amplia reflexión por el conocimiento, y el encontrar espacios para el debate sobre el proceso educativo fue un día de guerra en Venezuela .
  • Tote bei Anschlägen in Kabul und Südafghanistan

    Tote bei Anschlägen in Kabul und Südafghanistan

    Welt

    In der Nähe des Tatorts befinden sich ein Büro des Geheimdienstes, die US-Botschaft und das Nato-Hauptquartier. Im Zentrum der Hauptstadt Kabul sprengte sich am Montagmorgen gegen 8.00 Uhr Ortszeit ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz Islamischer Staat vor einem Regierungsbüro in die Luft.
  • Nordrhein-Westfalen hat Zugverkehr eingestellt

    Nordrhein-Westfalen hat Zugverkehr eingestellt

    Welt

    Das Sturmtief "Friederike" hat den Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen bis auf weiteres komplett lahm gelegt. Betroffen seien sämtliche Verbindungen für den Regional- und auch für den Fernverkehr . Es prallte gegen eine Leitplanke sowie ein entgegenkommenden Wagen. In der Region Aachen wurden am Morgen bereits Böen von 80 bis 90 Kilometer pro Stunde erreicht, deutlich stärker könnte es später am Niederrhein, im Münsterland, im östlichen Ruhrgebiet, Ostwestfalen-Lippe und im Rothaargebirge ...
  • Sturm: Unterricht in Oberfranken endet bereits am Mittag

    Sturm: Unterricht in Oberfranken endet bereits am Mittag

    Welt

    Die Schulleiter der weiterführenden Schulen in Herdecke haben daraufhin entschieden, den Unterricht heute nach der zweiten Stunde zu beenden. Für die Lehrer bestehe dennoch Dienstpflicht. Schulen können selbst wählen, ob sie aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben. Aufgrund der aktuellen Wetterlage seien alle städtischen Turnhallen gesperrt worden, teilte die Kommune in den sozialen Netzwerken mit.
  • Spitzentreffen von EU und Türkei im März?

    Spitzentreffen von EU und Türkei im März?

    Welt

    Für Ende März ist ein Treffen zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und der EU-Führung geplant – entweder in der bulgarischen Hauptstadt Sofia oder in Brüssel.
  • Kohls Witwe bricht ihr Schweigen -

    Kohls Witwe bricht ihr Schweigen - "Ich gelte als Monster"

    Welt

    Die 53-Jährige wirft den Beiden vor, die Vater-Sohn-Beziehung zum " Geschäftsmodell " gemacht zu haben - darunter habe Helmut Kohl sehr gelitten, so seine Witwe. Sie habe etliche Briefe erhalten, in denen ihr nach dem Tod ihres Mannes unaufgefordert mitgeteilt worden sei, wie sie ihr Leben zu führen habe und wie sie das Grab ihres Mannes zu gestalten habe.
  • Unterhaus verabschiedet Brexit-Gesetz

    Unterhaus verabschiedet Brexit-Gesetz

    Welt

    Nun muss auch noch das House of Lords, das Oberhaus, das Gesetz annehmen. Mit dem EU-Austrittsgesetz soll die Geltung von EU-Recht in Großbritannien beendet werden, zum Beispiel beim Verbraucherschutz und den Arbeitnehmerrechten. Eine knappe Mehrheit der Briten hatte im Juni 2016 für einen Austritt aus der EU gestimmt. Großbritannien wird sich Ende März 2019 von der Europäischen Union trennen.
  • Britisches Unterhaus verabschiedet wichtiges Brexit-Gesetz

    Britisches Unterhaus verabschiedet wichtiges Brexit-Gesetz

    Welt

    Es wird erwartet, dass die zweite Parlamentskammer Änderungen vorschlägt, die dann erneut verhandelt werden müssten. Der am Mittwochabend mit einer Mehrheit von 29 Stimmen angenommene Gesetzentwurf beendet den Vorrang des EU-Rechts vor nationalem Recht und ist für das Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus der EU von grundlegender Bedeutung.
  • Erdbeben in Österreich auch in der Schweiz spürbar

    Erdbeben in Österreich auch in der Schweiz spürbar

    Welt

    ERDBEBEN ⋅ Ein Erdbeben der Stärke 4,2 hat am Mittwoch Österreich erschüttert. Das Epizentrum lag nach Behördenangaben im Raum Bludenz. In aller Regel dürfte man Erdbebenstöße in dieser Stärke nur bis 40 Kilometer Entfernung spüren.
  • Unfall-Drama im Erzgebirge Bus rammt Baum, 4 Schwerverletzte!

    Unfall-Drama im Erzgebirge Bus rammt Baum, 4 Schwerverletzte!

    Welt

    Zum Zeitpunkt des Unfalls lag aber auch Schnee und Böen fegten übers Land. Die vierte Insassin, eine Schülerin, kam mit leichten Verletzungen davon. Wie die Polizei mitteilte, war der Bus am Nachmittag auf winterlich glatter Straße zwischen Grünhain und Zwönitz im Erzgebirge von der Fahrbahn abgekommen.
  • U2 Tour 2018: Alle Deutschland-Termine und Tickets

    U2 Tour 2018: Alle Deutschland-Termine und Tickets

    Welt

    Im Rahmen ihrer kommenden Indoor-Arenen Tour werden U2 an folgenden Terminen Shows in Deutschland spielen: Am Freitag dem 31.August in der Mercedes-Benz Arena in Berlin , am Dienstag, dem 4.September in der Lanxess Arena in Köln und am 3.Oktober in der Barclay-Card Arena in Hamburg .
  • DAVOS: WEF wirbt für gemeinsamen Kampf gegen globale Herausforderungen

    DAVOS: WEF wirbt für gemeinsamen Kampf gegen globale Herausforderungen

    Welt

    Dass Indiens Ministerpräsident Narendra Modi die Eröffnungsrede halten wird? Wie hoch sind die Kosten für die Sicherheit? Wie viele Soldaten unterstützen die Polizei? Das WEF freue sich sehr, dass Trump seine Pläne vorstelle, wie er die Weltwirtschaft voranbringen wolle, ergänzte WEF-Präsident Borge Brende.
  • Großbritannien bekommt Ministerin für Einsamkeit

    Großbritannien bekommt Ministerin für Einsamkeit

    Welt

    Sie sei stolz ein Problem anzugehen, das "eine generationenübergreifende Herausforderung" darstelle, sagte Crouch. In Großbritannien fühlten sich mehr als neun Millionen Menschen isoliert. May sprach von einer "traurigen Realität des modernen Lebens", die Millionen Menschen betreffe. Fehlende soziale Kontakte können laut Wissenschaftlern schwerwiegende Folgen für Psyche und Gesundheit haben und auch die Lebenserwartung reduzieren.
  • Der Tagesspiegel: Frauenmangel bei Berliner Salafisten

    Der Tagesspiegel: Frauenmangel bei Berliner Salafisten

    Welt

    Rund 950 Salafisten lebten zuletzt in der Hauptstadt - fast dreimal so viele wie 2011. Zuvor hatte der " Tagesspiegel " berichtet. Von den 950 Salafisten wurden die Daten von 748 untersucht. Amri hatte vor einem Jahr einen Lkw auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gesteuert und zwölf Menschen getötet. Zur Frage des CDU-Abgeordneten Stephan Lenz, ob weitere Moscheen verboten werden, wollte sich Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) nicht äußern.
  • Zwölfjähriger als Verdächtiger für Messerstich in Dresden ermittelt

    Welt

    Am Tag vor Silvester hatte eine Gruppe von etwa zehn bis 15 Jungen in der Nähe der Haltestelle Hauptbahnhof-Nord unvermittelt sechs Jugendliche angegriffen und geschlagen. Dresden Nach einem Wortgefecht soll er zugestochen haben: Ein Zwölfjähriger ist in Dresden wegen eines Messer-Angriffs im Visier der Polizei. Ein Gruß wurde laut Polizei fälschlicherweise als Provokation gedeutet.
  • Massengentest nach Vergewaltigung in Göhren

    Massengentest nach Vergewaltigung in Göhren

    Welt

    Der Morgen des 1. Mai im beliebten Ferienort Göhren auf der Insel Rügen . Eine 56-jährige Frau aus der Nähe von Leipzig war schwimmen. Die Frau wird mit Schnittwunden in die Klinik eingeliefert. Die Teilnahme am Gentest ist freiwillig. Die Beamten nehmen von Mittwoch bis Freitag und am kommenden Montag im Göhrener "Haus des Gastes" von den Freiwilligen mit einem Wattestäbchen Speichelproben.
  • B404: LKW-Anhänger gerät in Gegenverkehr

    B404: LKW-Anhänger gerät in Gegenverkehr

    Welt

    Dort näherte sich genau in diesem Moment ein Subaru, der nicht mehr ausweichen konnte und von dem unkontrolliert rutschenden Auflieger voll getroffen wurde. Der Fahrer des Sattelzugs erlitt einen Schock und kam ebenfalls ins Krankenhaus. Ein Lkw hat Höhe Todendorf kurz vor dem Rastplatz Wolfsbrook offenbar seinen Auflieger verloren.
  • Das Sturmtief

    Das Sturmtief "Friederike" ist im Anmarsch

    Welt

    Am Donnerstag erwarten die Meteorologen das Sturmtief "Friederike", das mit schweren Sturmböen über das Land zieht. Ein Lastwagen stand nach einem Unfall auf rutschiger Fahrbahn quer. Schnee und glatte Straßen sorgten bereits am Mittwoch für zahlreiche Unfälle auf den Straßen in NRW. Dabei kam es zu mehreren Verletzten. ► Drei Busse mit Schulkindern sind in Nordrhein-Westfalen am Mittwochmorgen bei Glatteis verunglückt.
  • Köln-Mülheim Tanker rammt Ruderboot auf dem Rhein - ein Schwerverletzter

    Köln-Mülheim Tanker rammt Ruderboot auf dem Rhein - ein Schwerverletzter

    Welt

    Drei Verletzte sind nach dem Kentern eines Ruderbootes auf dem Rhein bei Köln aus dem eiskalten Strom gerettet worden. Ihr Boot war mit einem Tankschiff zusammengestoßen. Die zwischen 67 und 84 Jahre alten Ruderer seien noch nicht vernommen worden, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Mittwoch. Es sei sehr unwahrscheinlich, dass der Schiffsführer bei einem Zusammenstoß einfach weiterfährt.
  • Gerhard Schröder: Jetzt spricht die neue Frau an seiner Seite

    Gerhard Schröder: Jetzt spricht die neue Frau an seiner Seite

    Welt

    Die beiden strahlen auf den Aufnahmen glücklich in die Kamera und wirken sehr vertraut miteinander. Wird das Paar in Zukunft zwischen Deutschland und ihrer Heimat pendeln? "Natürlich wird Deutschland immer die Heimat und der Lebensmittelpunkt von Gerhard Schröder bleiben, so wie Korea mein Heimatland ist", stellt Soyeon Kim gegenüber " Bunte " klar.
  • Verhandlung zum Streikverbot für Lehrer begonnen

    Verhandlung zum Streikverbot für Lehrer begonnen

    Welt

    Dem Verfahren wird allerdings Bedeutung für das gesamte Berufsbeamtentum zugesprochen. Ob es bei einem strikten Verbot bleibt, müssen nun die Verfassungsrichter entscheiden. Das in ihrem Artikel elf geschützte Streikrecht hat damit einen völkerrechtlich verbindlichen Charakter. Das Bundesverfassungsgericht stellt das Streikverbot für Beamte auf den Prüfstand.
  • Razzia gegen Schleuserbande in Stendal und Quedlinburg

    Razzia gegen Schleuserbande in Stendal und Quedlinburg

    Welt

    Der Schwerpunkt der Maßnahme befand sich in Berlin, wo die Haftbefehle und acht Durchsuchungsbeschlüsse umgesetzt wurden. "Gemeinsam mit dem polnischen Grenzschutz ist es der Bundespolizei gelungen, eine professionell über Länder und Kontinente hinweg agierende syrisch-polnische Schleuserbande zu zerschlagen", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).
  • Strafprozess um verheerenden Einsturz des Kölner Stadtarchivs beginnt

    Strafprozess um verheerenden Einsturz des Kölner Stadtarchivs beginnt

    Welt

    Wegen der Verjährungsfrist bis zum zehnten Jahrestag des Unglücks müsste ein Urteil bis zum Frühjahr 2019 fallen. Beim Einsturz des Stadtarchivs waren zwei Anwohner ums Leben gekommen, 36 Menschen verloren ihre Wohnungen. Der Schaden wird auf 1,2 Milliarden Euro geschätzt. Etwa 95 Prozent der Dokumente konnten durch Einsatzkräfte und freiwillige Helfer geborgen und vorübergehend woanders untergebracht werden.
  • Österreichs Regierungschef Kurz zu Besuch bei Merkel

    Österreichs Regierungschef Kurz zu Besuch bei Merkel

    Welt

    Deutschland sei ein ganz wichtiger Partner für Österreich. Erst kürzlich besuchte Kurz seinen Kollegen Emmanuel Macron in Paris. "Insbesondere gilt es, die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Europa zu stärken", so Kurz im Vorfeld des Besuchs.
  • Donald Trump ist mental fit - sagt sein Arzt

    Donald Trump ist mental fit - sagt sein Arzt

    Welt

    Gleiches gelte für die neurologischen Funktionen wird Jackson weiter zitiert. Gefragt, warum Trump trotz seines hohen Konsums an Fastfood und Cola so gute Werte habe, sagte Jackson: "Es sind die Gene". Er sei seinen Aufgaben gewachsen. Trump freue sich darüber nur so mittel: "Er ist vom Teil mit der Diät deutlich mehr angetan als von dem mit dem Sport, aber wir werden beides tun".
  • PLO will Anerkennung Israels zurückziehen

    PLO will Anerkennung Israels zurückziehen

    Welt

    Der PLO-Zentralrat hatte unter der Überschrift " Jerusalem , die ewige Hauptstadt des Staates Palästina" zwei Tage lang über die Entscheidung von US-Präsident Trump beraten, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Die Rede des Palästinenserpräsidenten stieß in Israel auf heftige Kritik. Derzeit erhalten die Palästinenser von den USA jährliche Finanzhilfen von mehr als 300 Millionen Dollar (250 Millionen Euro).
  • "Mutwilliges Schlechtreden": SPD versinkt im GroKo-Streit

    Welt

    Trotz der SPD-internen Kritik am Sondierungsergebnis sind die meisten SPD-Anhänger für eine Fortsetzung der großen Koalition: 56 Prozent von ihnen fänden es gut, wenn es zu einer Neuauflage von Schwarz-Rot käme, ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL.
  • Amerikanische Regierung friert Gelder für Uno-Palästinenserhilfswerk ein

    Amerikanische Regierung friert Gelder für Uno-Palästinenserhilfswerk ein

    Welt

    Die US-Regierung hält 65 Millionen Dollar einer geplanten Zahlung an das UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge zurück. Das zuständige Hilfswerk der Vereinten Nationen bedürfe einer "fundamentalen Überprüfung", sowohl in der Art, wie es arbeite, als auch in der Art, wie es gefördert werde.
  • Critican amenazas de Maduro contra dos obispos católicos

    Critican amenazas de Maduro contra dos obispos católicos

    Welt

    Sin nombrarlo, Maduro aludió al obispo de San Felipe (estado Yaracuy), Víctor Hugo Basabe , quien pidió a la Virgen de la Divina Pastora , librar al país de "la peste" de la corrupción política que condujo al país "a la ruina moral, económica y social", según lo citaron medios locales.
  • BVG-Schuh wird zur Geldanlage - bis zu 10.000 Dollar bei Ebay

    BVG-Schuh wird zur Geldanlage - bis zu 10.000 Dollar bei Ebay

    Welt

    Steven Fischer war der Erste, der schließlich eines der begehrten Schuhmodelle kaufen konnte. Normalerweise kostet ein Abo nämlich mindestens 730 Euro. Einige von ihnen harrten mehr als 24 Stunden aus. Peggy aus Hellersdorf etwa berichtete, sie sei bereits seit Montagmorgen da. Zusammen mit Oliver aus dem Stadtteil Friedrichshain sicherte sie sich einen Platz in einem Wartehäuschen - in dicke Decken gehüllt und mit Liegestuhl.
  • USA frieren Zahlungen an Palästinenserhilfswerk ein

    USA frieren Zahlungen an Palästinenserhilfswerk ein

    Welt

    Die USA sind seit Jahren der grösste Geldgeber. Das sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, am Dienstag in Washington. Andere Länder müssten einen grösseren Beitrag für das Hilfswerk leisten. Das Ministerium informierte das Hilfswerk UNRWA in einem Brief, dass die USA 65 Millionen Dollar einer geplanten Zahlung von 125 Millionen Dollar zurückhielten.
  • Horror-Story aus Kalifornien: Eltern hielten 13 Kinder in Ketten gefangen

    Horror-Story aus Kalifornien: Eltern hielten 13 Kinder in Ketten gefangen

    Welt

    Das Ehepaar lebt in Perris, zwei Stunden südöstlich von Los Angeles . Die Schule soll von dem Haus aus, in dem die Kinder gefunden wurden, betrieben worden sein. Das Haus der Turpins war als Schule angemeldet, David Turpin war ohne jede Ausbildung als Schuldirektor registriert. Unterdessen kamen immer neue bizarre Einzelheiten ans Tageslicht.
  • Grosseinsatz in Laufenburg: Sieben Verletzte bei Brand im

    Grosseinsatz in Laufenburg: Sieben Verletzte bei Brand im "Schützen"

    Welt

    Der 24-Jährige wurde daraufhin ermittelt und vorübergehend festgenommen. Es läuft ein Verfahren gegen den mutmasslichen Täter wegen qualifizierter Brandstiftung. Diese erlitten zum Teil schwere Rauchgasvergiftungen und wurden in diverse Spitäler überführt. Das Gebäude in der Ortsdurchfahrt (Winterthurer Straße), das schon lange nicht mehr als Hotel-Restaurant genutzt wurde und Sozialwohnungen beherbergte, ist nach dem Brand, der im ersten Obergeschoss ausgebrochen ist, nicht mehr bewohnbar.
  • Falscher Raketenalarm des öffentlichen Rundfunks in Japan

    Falscher Raketenalarm des öffentlichen Rundfunks in Japan

    Welt

    In Japan hat der öffentliche Rundfunk Nippon Hōsō Kyōkai (NHK) an Nutzer der Onlinedienste eine falsche Warnung vor einem nordkoreanischen Raketenangriff verschickt und dies erst nach Minuten korrigiert. Die Katastrophenschutzbehörde EMA des Bundesstaats hatte SMS-Nachrichten versandt, in denen vor einer Rakete gewarnt wurde, die im Anflug auf Hawaii sei.
  • Zwölfjähriger verunglückt bei Schwimmunterricht in Garrel tödlich

    Zwölfjähriger verunglückt bei Schwimmunterricht in Garrel tödlich

    Welt

    Den Angaben zufolge befanden sich 19 Schüler im 1,30 Meter tiefen Nichtschwimmerbereich des Schwimmbads in Garrel (Kreis Cloppenburg). Die 56-jährige Oldenburgerin leistete sofort Wiederbelebungsversuche. Außerdem wurden Rettungskräfte des Roten Kreuzes sowie eine Notärztin hinzugezogen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand sei von einem Unglücksfall auszugehen, hieß es .
  • Russland-Sonderermittler lädt Trumps Ex-Berater Bannon vor

    Russland-Sonderermittler lädt Trumps Ex-Berater Bannon vor

    Welt

    Wie die " New York Times " berichtet, ließ Sonderermittler Robert Mueller den 63-Jährigen bereits vergangene Woche vorladen. Bannon soll demnach vor einer Anklagejury aussagen. kritisiert. Das Komitee untersucht den mutmaßlichen Einfluss Russlands auf die Präsidentenwahl. Auch mehrere Parlamentsausschüsse beschäftigen sich mit dem Thema.