https://p5.focus.de/img/fotos/origs8307710/0358518015-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-180116-99-657204-large-4-3.jpg

Welt

ERmittler werfen ihm vor, EU-Fördermittel in Höhe von umgerechnet knapp 1,6 Millionen erschlichen zu haben. Babiš, laut dem Magazin Forbes der zweitreichste Mann Tschechiens, soll vor einigen Jahren als Unternehmer den Besitz eines Wellness-Resorts verschleiert zu haben, um an Subventionen für kleine und mittelständische Firmen zu gelangen.
  • "Friederike" kommt nach Deutschland - Unwetter mit Orkanböen, Glatteis und vielen Unfällen

    Welt

    Die fliegen ansonsten gern mal durch die Gegend und können auch Menschen schwer verletzten. Bei der Bahn wurde bundesweit der Fernverkehr eingestellt, vor allem wegen des Sturms im Westen Deutschlands wurden auch Flüge gestrichen. In ganz Bayern stürzten Bäume auf Straßen und blockierten die Durchfahrt. Der Fernverkehr der Deutschen Bahn soll am Freitagmorgen nach und nach wieder anrollen.
  • Drei letzte Jahre waren die wärmsten seit 170 Jahren — UN

    Drei letzte Jahre waren die wärmsten seit 170 Jahren — UN

    Welt

    Das sei ein klares Zeichen für den Klimawandel , ausgelöst durch die steigende Konzentration der klimaschädlichen Treibhausgase in der Atmosphäre, teilte die WMO mit. "Dies wird bedeutende und langfristige Auswirkungen auf die Höhe des Meeresspiegel und Wettererscheinungen in anderen Teilen der Welt haben", sagte Taalas.
  • Schulz: Sind mit der Union noch nicht am Ende des Weges

    Schulz: Sind mit der Union noch nicht am Ende des Weges

    Welt

    Nach einem Treffen mit SPD-Delegierten in Düsseldorf am Dienstagabend sagte Schulz: "Ich bin optimistisch, dass ich dafür eine Mehrheit auf dem Parteitag auch bekomme". Der Sprecher der eher GroKo-skeptischen Parlamentarischen Linken der SPD, Matthias Miersch, nannte diese Regelung im Deutschlandfunk ein "scharfes Schwert".
  • Josephine (17) und Gerrit (49) Ein Fall von Liebe

    Josephine (17) und Gerrit (49) Ein Fall von Liebe

    Welt

    Gegenüber RTL sprachen die beiden nun exklusiv über ihren Kampf um die Akzeptanz ihrer Liebe. Auch, wenn die Eltern der Schülerin damals alles versucht hätten, sie und ihren Onkel zu trennen. Zurück in Deutschland: Josephine P. wurde in eine Psychatrie eingewiesen. "Ich wollte diesen Kontakt, habe aus meinem eigenen Willen die Gefühle entwickelt - auch den Willen eine Beziehung mit ihm zu führen.
  • Wegen

    Wegen "Friederike": Frau bekommt Baby im Auto!

    Welt

    Der kleine Anton war damit schon auf der Welt, als Rettungsdienst und Notarzt eintrafen. Ein neuer Fan für den FC? Ein ergreifender Moment, nicht nur für die Eltern: Als der Leitstellendisponent das Baby am Telefon schreien hörte, wurde auch er emotional, verriet er später seinen Kollegen.
  • Lkw rast in Sachsen in Stauende

    Lkw rast in Sachsen in Stauende

    Welt

    Der Fahrer und der Beifahrer des spanischen Fahrzeugs starben bei dem Unglück am Donnerstagabend noch an der Unfallstelle, wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei 1,2 Millionen Euro. Durch Orkan "Friederike" war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Verletzt wurde sonst niemand.
  • Die große Werbetour des Martin Schulz

    Die große Werbetour des Martin Schulz

    Welt

    Kühnert wies Vorwürfe zurück, die Jusos würden beispielsweise in der Rentenfrage falsch argumentieren. Wer von beiden hat recht? BerlinSPD-Chef Martin Schulz will für den Fall einer Neuauflage der großen Koalition nach zwei Jahren kritisch Bilanz über die Zusammenarbeit mit der Union ziehen.
  • Sturm

    Sturm "Friederike": Züge stehen in Teilen Deutschlands still

    Welt

    Bereits um 2 Uhr in der Nacht war ein Autofahrer auf der Bundesstraße 83 bei Deisel von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet. Es kann regnen, graupeln oder Schneeschauer geben - bei wechselnder bis starker Bewölkung. In den Niederlanden sind Windstärken von bis zu 130 Kilometern pro Stunde vorhergesagt. Von wechselnd bis stark bewölkt mit Regen-, Schnee- und Graupelschauern, ist alles dabei.
  • Neuseeländische Premierministerin Ardern ist schwanger

    Neuseeländische Premierministerin Ardern ist schwanger

    Welt

    Sie hätten sich immer Kinder gewünscht, aber nicht mit einer Schwangerschaft ohne "Hilfe" gerechnet, sagte die Politikerin. Adern kündigte an, dass sie nach der Geburt sechs Wochen zu Hause bleiben werde. "Ich bin nicht die erste Frau, die arbeitet und ein Kind bekommt". Seit Oktober ist Ardern auch Premierministerin - und erwartet jetzt ihr erstes Kind.
  • Nahles wirft Juso-Chef Kühnert Lüge vor

    Nahles wirft Juso-Chef Kühnert Lüge vor

    Welt

    Die Fraktionsvorsitzende gab kurz vor dem Sonderparteitag am Sonntag die Einschätzung ab, ein Drittel der Delegierten sei noch unentschlossen. Der Berliner Landesvorstand der Sozialdemokraten diskutierte mehrere Stunden, am Ende votierte eine klare Mehrheit gegen Verhandlungen mit der Union.
  • Sozialdemokraten fallen in Umfrage auf 18 Prozent

    Sozialdemokraten fallen in Umfrage auf 18 Prozent

    Welt

    Die Union gewinnt einen Punkt und kommt in der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage auf 34 Prozent. Die Linke klettert um einen Punkt auf zehn Prozent. 59 Prozent der SPD-Wähler haben auch die Erwartung, dass die Delegierten sich letztendlich dafür entscheiden. Laut Forsa wollen 61 Prozent der Wähler, die bei der Wahl für die SPD gestimmt haben, dass sich die Sozialdemokraten für Verhandlungen über eine große Koalition entscheiden.
  • Orkantief: Bahn stellt Fernverkehr bundesweit ein

    Orkantief: Bahn stellt Fernverkehr bundesweit ein

    Welt

    Die Bahn stellte bereits am Vormittag landesweit den Zugverkehr ein, auch im Nahverkehr ging in mehreren NRW-Großstädten zeitweise nichts mehr. Auch in weiten Teilen Italiens hat der heftige Sturm Schäden angerichtet und einen Menschen getötet.
  • Sturmtief

    Sturmtief "Friederike" kommt am Donnerstag nach Bremen

    Welt

    Mit schweren Sturmböen bis zu orkanartigen Böen von 90 bis 115 Kilometern pro Stunde muss vor allem in Nordrhein-Westfalen, dem südlichen Niedersachsen , Nordhessen und Thüringen sowie in Teilen Sachsen-Anhalts und Sachsens gerechnet werden.
  • Deso Dogg in Syrien Berliner IS-Terrorist Denis Cuspert ist tot

    Deso Dogg in Syrien Berliner IS-Terrorist Denis Cuspert ist tot

    Welt

    Dem IS nahe stehende Medien hätten Fotos von der blutbefleckten Leiche Cusperts verbreitet, hieß es weiter. Auch von Sicherheitsbehörden in den USA oder Deutschland gab es bislang keine derartige Bestätigung. Viele Experten sahen in ihm den Kopf hinter "Al-Hayat", einem der Medienkanäle des IS. Denis Cuspert versuchte sich 2002 als Gangster-Rapper Deso Dogg - der erhoffte Durchbruch blieb allerdings aus.
  • Feuerwehrmann in Bad Salzungen von Baum erschlagen

    Feuerwehrmann in Bad Salzungen von Baum erschlagen

    Welt

    Die Bundeswehr unterstützte mit einem Schützenpanzer die Bergungsarbeiten am Unfallort. Deshalb habe das Panzergrenadierbataillon 391 dem Amtshilfeersuchen der Polizei stattgegeben. Landrat Reinhardt Krebs sagte, "der ganze Wartburgkreis trauert!" Ramelow schrieb: "Danke an alle Einsatzkräfte, die sich um Leib & Leben auch in großer Gefahr kümmern!" Innenminister Georg Maier (SPD) will am heutigen Freitag die Feuerwehrleute in Bad Salzungen besuchen.
  • Kurz verteidigt Bündnis mit FPÖ

    Kurz verteidigt Bündnis mit FPÖ

    Welt

    Strache selbst habe von "Jugendsünden" gesprochen. Kurz hatte am Mittwoch in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (beide CDU) getroffen und in zwei Auftritten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (ARD-Talkshow "Maischberger" und "ARD/ZDF-Morgenmagazin") seine rigide Flüchtlingspolitik sowie die Koalition mit der rechtspopulistischen FPÖ verteidigt.
  • Justizakt von 1974: Politische Intervention für Toni Sailer

    Justizakt von 1974: Politische Intervention für Toni Sailer

    Welt

    Toni Sailer gehört zu den größten Skistars der österreichischen Sportgeschichte. In weitere Folge kam es zu keiner Anklage, zumal keine ausreichenden Beweise vorlagen. Die betroffene 28-Jährige hätte also selbst entscheiden können, Sailer anzuklagen. "Mit dieser letztklassigen Kampagne schädigt man außerdem nicht nur das Andenken Toni Sailers, sondern auch den für Österreich so wichtigen Wintersport und den Wintertourismus".
  • Nikolaiviertel steht jetzt unter Denkmalschutz

    Nikolaiviertel steht jetzt unter Denkmalschutz

    Welt

    Das Viertel war 1983 bis 1987 nach Plänen der Architekten Günter Stahn, Rolf Ricken, Heinz Mehlan und anderen entstanden. Das Wohn- und Geschäftsviertel um die mittelalterliche Nikolaikirche gilt als prominentestes Beispiel einer veränderten DDR-Baupolitik in den 80ern.
  • Kickl will eigene Grenzschutzeinheit

    Kickl will eigene Grenzschutzeinheit

    Welt

    Kickl hat demnach den Auftrag zum Aufbau einer eigenen Grenzschutzeinheit erteilt, die im Bedarfsfall innerhalb von wenigen Stunden Sperren und Kontrollen an Österreichs Grenzübergängen errichten soll. Es handle sich dabei um eine Bereitschaftstruppe der Polizei, die Grenzübergänge sichert und Identitäten feststellt, erklärte Kickl im Interview. Den vollständigen Artikel lesen.
  • Hongkonger Aktivist erneut verurteilt

    Hongkonger Aktivist erneut verurteilt

    Welt

    Raphael Wong, ein anderes bekanntes Gesicht der Hongkonger Demokratiebewegung , wurde zu viereinhalb Monaten Haft verurteilt. 13 weitere Aktivisten erhielten Bewährungsstrafen. Wong habe eine tragende Rolle gespielt, weshalb Haft "die einzige angemessene Strafe" sei. Bei den Protesten hatten zeitweise zehntausende Menschen mehr Demokratie und freie Wahlen in Hongkong gefordert.
  • Trump vergibt

    Trump vergibt "Fake News Awards"

    Welt

    Wochenlang hoffte der Satiriker, er werde eine der heiß begehrten "Fake News"-Trophäen von US-Präsident Donald Trump erhalten". Donald Trump listete nach der Schelte an die Mainstream-Medien für unwahre Berichterstattung auch viel Positives seines ersten Amtsjahres auf.
  • Unfall mit Tanklaster - Hochexplosives Kerosin ausgelaufen

    Welt

    Gegen 11 Uhr war ein US-Soldat mit dem Tanklaster auf der B292 von Waibstadt in Richtung Helmstadt unterwegs, so die Polizei. Auf Höhe Bernau, kurz hinter der Eisenbahnbrücke, kam der 21-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte die Böschung herunter.
  • Deutscher IS-Terrorist Cuspert offenbar getötet

    Deutscher IS-Terrorist Cuspert offenbar getötet

    Welt

    Demnach wurde Cuspert, Kampfname Abu Talha al-Almani, am Mittwoch in der Ortschaft Raranidsch in der syrischen Provinz Dair as-Saur getötet. Dem IS nahe stehende Medien hätten Fotos von der blutbefleckten Leiche Cusperts verbreitet, hieß es weiter.
  • Nach tödlichen Messerstichen: 18-Jähriger festgenommen

    Welt

    Eine Festnahme eines Tatverdächtigen wollte die Polizei bisher nicht bestätigen. Der mutmaßliche Täter ist gerade mal 18 Jahre alt. Der Tatverdächtige sei am Donnerstagvormittag festgenommen worden und befinde sich seitdem in Polizeigewahrsam, sagte Oberstaatsanwalt Henning Hadeler der Deutschen Presse-Agentur.
  • Großbritannien zahlt für Zäune in Calais

    Großbritannien zahlt für Zäune in Calais

    Welt

    Er soll die 15 Jahre alten Vereinbarungen von Le Touquet zur Zusammenarbeit der beiden Länder im Kampf gegen Schleuser und illegale Einwanderung ergänzen. Zunächst trafen sich May und Macron zu einem Arbeitsessen im Pub "The Royal Oak" in Maidenhead, dem Wahlkreis der Premierministerin. Beide Länder wollen in Verteidigungsfragen einen Rat als Forum schaffen.
  • Mit Messer hantiert: Polizei schießt auf aggressiven 43-Jährigen

    Mit Messer hantiert: Polizei schießt auf aggressiven 43-Jährigen

    Welt

    Weil der Mann sich nicht beruhigt, schießt die Polizei auf ihn. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte sich der Mann aggressiv verhalten, mit einem Messer hantiert und Drohungen gegen Polizeibeamte ausgestoßen. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, den Bereich um den Rathausplatz zu meiden. Der Rathausplatz, der direkt am Bahnhof liegt und von zahlreichen Einkaufsläden umgeben ist, wurde zunächst komplett gesperrt.
  • Bundestag setzt sich für Posten eines Antisemitismus-Beauftragten ein

    Bundestag setzt sich für Posten eines Antisemitismus-Beauftragten ein

    Welt

    Durch Zuwanderung sei aber ein verstärkter Antisemitismus aus den Ländern Nordafrikas sowie des Nahen und Mittleren Ostens hinzugekommen. Keine Seltenheit in Deutschland: Synagogen müssen von der Polizei geschützt werden. Der Bundestag verurteilte jede Form von Judenfeindlichkeit, also auch antisemitische Äußerungen und Übergriffe, die als vermeintliche Kritik an der Politik des Staates Israel formuliert würden.
  • Kretschmer sichert Leipzig Unterstützung zu

    Welt

    Er sei grundsätzlich offen für neue Ideen und wolle sich zusammen mit dem Verkehrsminister mit dem Vorschlag auseinandersetzen. So ein Vorhaben brauche Zeit, erklärte Jung und nannte einen Horizont von 20 Jahren.
  • Berliner SPD-Spitze stellt sich gegen neue große Koalition

    Berliner SPD-Spitze stellt sich gegen neue große Koalition

    Welt

    Dem klaren Nein des Vorstandes des Berliner SPD war eine hitzige inhaltliche Diskussion vorausgegangen. Die SPD dürfe vor Modellen wie einer Minderheitsregierung oder auch Neuwahlen nicht zurückschrecken. Knapp eine Woche vor der Abstimmung verhärten sich die Fronten zwischen Bundesparteispitze und GroKo-Kritikern. Dagegen votierte der Brandenburger Landesvorstand der Sozialdemokraten mit 9 zu 2 Stimmen für Gespräche mit der Union.
  • "Klügstes Kind der Welt" löst 320 Aufgaben in acht Minuten

    Welt

    Er gewann in der Altersgruppe der 7- bis 14-Jährigen. "2012 habe ich damit angefangen, mathematische Probleme mit ungewöhnlichen Mitteln zu lösen", sagte Abdel Rahman in Kairo. Hilfsmittel wie Taschenrechner waren nicht erlaubt. Das junge Mathe-Genie, das in seiner Freizeit gerne Fußball spielt oder Schwimmen geht, möchte sein Talent später einmal dazu nutzen, um in der Computer-Industrie zu arbeiten.
  • Papst traut Paar im Flugzeug

    Papst traut Paar im Flugzeug

    Welt

    Paula Podest und Carlos Ciuffardi aus Chile gaben sich vor dem Kirchenoberhaupt noch einmal ihr Ja-Wort, nachdem sie seit acht Jahren standesamtlich verheiratet sind. Latam-Präsident Ignacio Cueto war der Trauzeuge. "Der Heilige Vater Papst Franziskus hat seinen Segen gegeben", heißt es in dem denkwürdigen Papier.
  • Facebook prüft russischen Einfluss auf Brexit-Abstimmung

    Welt

    Facebook soll vor allem die Existenz von Accounts prüfen, die in möglicher Verbindung zu russischen Stellen stehen können und besonders vor dem Brexit-Referendum aktiv waren. Die dafür benötigten Experten seien aktuell beschäftigt. Außerdem bat das Unternehmen Großbritannien um Hinweise, beispielsweise aus Geheimdienst-Analysen.
  • Mini-Tornado in Österreich

    Mini-Tornado in Österreich

    Welt

    Darauf zu sehen ist eine Luftverwirbelung, die so mancher User als "Tornado" identifiziert haben will. Das Wort setzt sich aus dem englischen "gust" für Sturmböe und dem Wortteil "nado" aus Tornado zusammen. Er schilderte gegenüber dem ORF Kärnten, durch die starke Luftwirbelung sei alles durcheinander geflogen und in seinem Garten herrsche jetzt Unordnung: "Als ich von Obervellach herauf fuhr sah ich, dass fester Wind geht".
  • Hasenhüttl, Kurz und Kirchberger bei gemeinsamem Essen

    Hasenhüttl, Kurz und Kirchberger bei gemeinsamem Essen

    Welt

    Er hat sich fantastisch den Fragen der Journalisten gestellt, mit einer Eloquenz und Empathie geantwortet, die mich absolut beeindruckt hat. Neben Kurz gehörten auch die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (59, CDU) und die österreichische Schauspielerin Sonja Kirchberger (53) zu den Gästen.
  • Cottbus: Jugendlicher mit Messer im Gesicht verletzt

    Cottbus: Jugendlicher mit Messer im Gesicht verletzt

    Welt

    Erst am Freitag waren ein Mann (51) und seine Frau (43) Opfer einer Attacke geworden. Einer der Täter zog ein Messer. Später attackierten Unbekannte eine Flüchtlingsunterkunft. Dabei wurde ein 16-jähriger Cottbuser Schüler von einem syrischen Jugendlichen gegen eine stehende Straßenbahn gedrückt ( TAG24 berichtete ). Der Angreifer schnitt den Jugendlichen auch mit einem Messer und verletzte ihn an der linken Gesichtshälfte.
  • Erstmals in Geschichte: Drohne rettet Teenager vor dem Ertrinken

    Erstmals in Geschichte: Drohne rettet Teenager vor dem Ertrinken

    Welt

    Es war das erste Mal, dass "Little Ripper" mit dieser Methode zum Lebensretter wurde. Wegen hoher Wellen und der starken Strömung schafften sie es nicht mehr aus eigener Kraft an den Strand zurück. Die Wache postete ein Video auf Twitter, das die Rettung zeigt. "Sie sind erschöpft, aber wohlauf", sagte ein Sprecher der Rettungsdienste . "Wegen der rauen See wäre kaum ein Boot zu ihnen durchgekommen".
  • Juso-Chef sieht gute Chance für Nein zu GroKo bei SPD-Parteitag

    Juso-Chef sieht gute Chance für Nein zu GroKo bei SPD-Parteitag

    Welt

    Mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, mit einem leidenschaftlichen Europäer wie Martin Schulz und einer weniger leidenschaftlichen, aber überzeugten Europäerin Angela Merkel hat die deutsch-französische Lokomotive wieder die Chance, Fahrt aufzunehmen.
  • Lawinengefahr: Tiroler Westbahnstrecke gesperrt

    Lawinengefahr: Tiroler Westbahnstrecke gesperrt

    Welt

    In den Nockbergen im Lungau herrscht erhebliche Lawinengefahr (Stufe drei). In Vorarlberg fielen in den Höhenlagen von Mittwoch auf Donnerstag erneut 20 bis 30 Zentimeter Neuschnee, lokal sogar noch mehr. Der frische Triebschnee ist sehr störanfällig. Experte Andreas Pecl nannte Kammlagen, eingewehte Steilhänge sowie Rinnen und Mulden als Gefahrenstellen.