http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/0/0a6f163a866bb38def67d6a72bc74858v1_max_720x405_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

Welt

Er begründete das damit, dass ihm in seinem Heimatland wegen seiner Homosexualität Verfolgung drohe. Die ungarischen Behörden gaben daraufhin ein psychologische Gutachten in Auftrag, um die sexuelle Orientierung zu bestätigen. Das Gericht rügte ausdrücklich den Einblick in die intimsten Lebensbereiche des Asylbewerbers. Daher bestehe hier ein "Missverhältnis" zwischen dem Eingriff in das Privatleben und dem Ziel einer asylrechtlichen Klärung.
  • EU-Klimaziele: Deutschland muss Emissionsrechte kaufen

    Welt

    Demnach wird Deutschland unter anderem in den Sektoren Verkehr , Gebäude und Landwirtschaft weit hinter der zugesagten Treibhausgasminderung zurückbleiben*. Der WWF teilte mit, wenn Deutschland sein eigenes Klimaziel für 2020 und auch das rechtsverbindliche der EU verpasse, sei dies eine Bankrotterklärung für eine Große Koalition.
  • Axolotl-DNA soll Rätsel um nachwachsende Beine lösen

    Axolotl-DNA soll Rätsel um nachwachsende Beine lösen

    Welt

    Das Genom des Tieres ist mehr als zehnmal so groß wie das des Menschen - nun wurde es vollständig sequenziert. "Wir haben jetzt die genetische Karte in der Hand, mit der wir untersuchen können, wie komplizierte Strukturen - zum Beispiel Beine - nachwachsen können." "Wir haben auf dem Erbgut Gene und Vorlagen für Mikro-RNAs (kurze Abschnitte, die das Ablesen von Genen regulieren) identifizieren können, die in regenerierendem Gewebe sehr stark aktiv sind", berichtet Tanaka.
  • Eiskletterer von Lawine verschüttet

    Eiskletterer von Lawine verschüttet

    Welt

    Auch einer der Pelikan-Rettungshubschrauber wurde zum Einsatzort entsandt. Dieser wurde bei Einbruch der Dämmerung vom Hubschrauber Aiut Alpin Dolomites abgelöst. Die Zone wird nun von zahlreichen Einsatzkräften durchforstet. Die Suche wurde gegen 22.00 Uhr eingestellt und wurde am Donnerstagmorgen wieder aufgenommen werden.
  • Zug bei Mailand entgleist - zwei Tote

    Zug bei Mailand entgleist - zwei Tote

    Welt

    Außerdem gebe es etwa hundert leicht Verletzte, teilten die Rettungskräfte mit. Fünf Personen seien in den verkeilten Wägen eingeklemmt. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch unklar.
  • Skispringen DSV-Team verpasst nächste Medaille - Gold für Norwegen

    Welt

    Auch Andreas Wellinger (Mitte) und Markus Eisenbichler (links) sowie Karl Geiger und Stephan Leyhe wurden von Schuster nominiert. Rang fünf belegte Österreich. Dank eines starken zweiten Durchgangs war für Verfolger Slowenien auch Silber nicht mehr gefährdet. Ohne den pausierenden Gregor Schlierenzauer blieben die Österreicher um Weltrekordhalter Stefan Kraft chancenlos zurück.
  • AfD-Landeschefin: Ich werde von meiner eigenen Fraktion gemobbt

    AfD-Landeschefin: Ich werde von meiner eigenen Fraktion gemobbt

    Welt

    Die 63-Jährige fühle sich von den Fraktionsmitarbeitern gemobbt und von ihren Abgeordnetenkollegen "nicht gerecht" behandelt. Weitere Berichte über sie befassten sich dann vor allem mit der Herkunft ihres Namens: Vertreter des Hauses Sayn-Wittgenstein streuten öffentlich, dass die frühere Doris Ulrich sich den Adels-Namen von Sayn-Wittgenstein via Adoption verschafft haben könnte.
  • Streit zwischen Union und SPD über Groko-Nachverhandlungen

    Streit zwischen Union und SPD über Groko-Nachverhandlungen

    Welt

    Sie zeigte sich dennoch optimistisch, dass es eine Mehrheit für die Große Koalition geben werde. "Was jetzt als Konsens auch der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, an dem gibt es nichts mehr zu rütteln", sagte er der "Bild". Bis zum Parteitag sei aber noch "viel Überzeugungsarbeit" nötig. Rund eine Woche lang hatte sich die SPD öffentliche Zurückhaltung zum Verlauf der Sondierungsgespräche auferlegt.
  • Wie leicht deutsche Waffen in Kriege geraten können

    Wie leicht deutsche Waffen in Kriege geraten können

    Welt

    Der Mann im Geschützturm grinst und streckt dem Fotografen den Gruß der Grauen Wölfe entgegen, das Erkennungszeichen der türkischen Ultranationalisten. Gabriel beteuerte, dass es keine schmutzigen Deals gäbe. Der CDUBundestagsabgeordnete Norbert Röttgen nannte es "völlig ausgeschlossen", die Modernisierung der türkischen Panzer zu genehmigen.
  • Traunreuter harrt zehn Tage in Berg-Biwak aus -

    Traunreuter harrt zehn Tage in Berg-Biwak aus - "Alles richtig gemacht"

    Welt

    Das sagte eine Sprecherin der Landespolizeidirektion zur APA. Sie geht davon aus, dass er über sein Handy Kontakt zu seinen Angehörigen hielt und sie über seinen Aufenthaltsort informierte, so dass sie nicht die Polizei alarmierten. "Wir haben zu ihm gesagt, er soll in der Hütte warten, bis das Wetter einen Flug zulässt", schilderte Georg Leitinger von der Bergrettung Lofer. Der Mann war laut Polizei für das Unternehmen gut ausgerüstet.
  • Neunte Runde der Syrien-Gespräche unter UNO-Mandat in Wien

    Neunte Runde der Syrien-Gespräche unter UNO-Mandat in Wien

    Welt

    Bei den UN-Gesprächen, die rein aus logistischen Gründen in Wien stattfinden, will sich de Mistura zumindest dem Fernziel der Verhandlungen annähern, das da lautet: eine neue Verfassung und freie Wahlen unter Aufsicht der UNO. Am 29. und 30. Bei dem von Russlands Präsident Wladimir Putin initiierten Treffen wird es um die Nachkriegsordnung in Syrien gehen - auch wenn die Kämpfe dort noch andauern.
  • Zwist um SPD-Neumitglieder

    Zwist um SPD-Neumitglieder

    Welt

    SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil erklärte im rbb-Inforadio, der Parteivorstand werde ein Eintrittsdatum festlegen, ab dem man nicht mehr stimmberechtigt sei. Der Beschluss soll bei der Sitzung des Parteivorstands gefasst werden, wie die SPD-Pressestelle mitteilte. "Ich rate den Ortsvereinen, Anträge auf Mitgliedschaft genau zu überprüfen".
  • Transpazifisches Handelsabkommen ohne USA

    Transpazifisches Handelsabkommen ohne USA

    Welt

    Das Handelsabkommen war unter Trumps Vorgänger Barack Obama fertig ausgehandelt worden und harrte zu dem Zeitpunkt nur noch der Ratifizierung. Nach dem Ausstieg der USA hatten viele Beobachter erwartet, dass TPP nicht zustande kommt. Darüber sei in hochrangigen Gesprächen zwei Tage lang in Tokio verhandelt worden, bestätigte der kanadische Minister für Internationalen Handel, François-Philippe Champagne.
  • FPÖ-Politiker wegen Nazi-Liedern in der Kritik

    FPÖ-Politiker wegen Nazi-Liedern in der Kritik

    Welt

    Ein Sprecher der FPÖ sagte der Nachrichtenagentur APA, der 31-jährige Landbauer habe mit dem Liederbuch "nichts zu tun". Er lasse sich aber von einer "linken Meinungsdiktatur" nicht vorgeben, was böse und was gut sei, und werde es sich auch nicht nehmen lassen, "O Tannenbaum" zu singen.
  • Botox-Kamele wurden von einem Schönheitswettbewerb disqualifiziert!

    Botox-Kamele wurden von einem Schönheitswettbewerb disqualifiziert!

    Welt

    Weil es um sehr viel geht, haben nun offenbar einige Kamelbesitzer versucht, künstlich nachzuhelfen. Riad/Wien - Bei der prestigeträchtigen Wahl zur "Miss Kamel" in Saudi-Arabien wurden heuer ein Dutzend Kamele disqualifiziert. "Sie benutzen Hormone, damit das Kamel muskulöser aussieht und Botox , um den Kopf größer zu machen". Dies verstoße gegen die Regel, die Drogen und andere künstliche Eingriffe strikt untersagt.
  • Bericht: Viele Deutsche arbeiten zu nicht normalen Zeiten

    Bericht: Viele Deutsche arbeiten zu nicht normalen Zeiten

    Welt

    Knapp ein Viertel der Beschäftigten arbeitete demnach nach den zuletzt verfügbaren Zahlen "ständig oder regelmäßig" am Wochenende und knapp 14 Prozent an Sonn- und Feiertagen. So klagten Schichtarbeitende häufiger über Schlafstörungen, Rücken- und Kreuzschmerzen und körperliche Erschöpfung. Wer hohe Einflussmöglichkeiten auf seine Arbeitszeiten habe, berichte hingegen "deutlich seltener" von gesundheitlichen Beschwerden, erklärte Krellmann.
  • Frau (70) spielt versehentlich Lotto: Kurz darauf ist sie Millionärin!

    Frau (70) spielt versehentlich Lotto: Kurz darauf ist sie Millionärin!

    Welt

    Statt wie sonst immer auf die Ziehung am Samstag zu tippen, kreuzte die 70-Jährige auf ihrem Spielschein unabsichtlich die Ziehung am Mittwoch an, teilte Lotto Bayern mit. Mit ihrem Ehemann will sich die Seniorin nun den langgehegten Traum von einer Karibik-Kreuzfahrt erfüllen. Wie die staatliche Lotterieverwaltung bekannt gab, gewann ein weiterer Spieler aus Nordrhein-Westfalen ebenfalls 1,9 Millionen Euro in derselben Ziehung.
  • Chinesische Forscher klonen Affen [0:43]

    Chinesische Forscher klonen Affen [0:43]

    Welt

    Schon der große Aufwand und die geringe Erfolgsquote würden sicherstellen, dass die Klon-Technik nur dann eingesetzt wird, wenn es dringend sei. In 1999 wurde ein Rhesusaffe Tetra Affe geklont. "Erst wenn sich die Ergebnisse in verschiedenen Laboren der Welt bestätigen lassen, ist klar, dass sie stimmig sind". Werden bald auch Menschen geklont? Einer der Co-Autoren der Studie, Muming Poo, sprach von einem wissenschaftlichen "Durchbruch".
  • Porsche prallt unter Lkw: Fahrer tödlich verletzt

    Porsche prallt unter Lkw: Fahrer tödlich verletzt

    Welt

    Es gibt weitere drei leicht Verletzte. Heringen (Thüringen) - Nach dem schweren Crash ist nur noch der rote Spoiler des Porsche 911 unter dem ausgebrannten Lkw zu sehen - für den Sportwagen-Fahrer kommt jede Hilfe zu spät. Zunächst war die A38 in beiden Richtungen voll gesperrt, die Sperrung in Richtung Halle hat nach wie vor Bestand. Ermittelt werden konnte bisher lediglich, dass das Fahrzeug in Leipzig zugelassen war.
  • Hobbyhistoriker findet verlorenen Teil der Berliner Mauer - vielleicht

    Hobbyhistoriker findet verlorenen Teil der Berliner Mauer - vielleicht

    Welt

    Der 80 Meter lange Mauerabschnitt in einem Waldstück in Pankow sei das letzte existierende Stück der Ur-Mauer, sagt der Heimatforscher Christian Bormann. Die SED reagierte schnell. Der Friedhof wurde teilgeräumt, um einen gründlicher geplanten Todesstreifen zu errichten. Die sogenannte Vorlandmauer der neuen Grenzanlage bestand nun aus den typischen "L-Teilen", wie man sie noch heute von der Mauer kennt.
  • Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

    Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

    Welt

    Maduro hatte die Verfassungsgebende Versammlung im August eingeführt und damit das von der Opposition dominierte Parlament entmachtet. Für Maduro kommt der vorgezogene Termin durchaus gelegen. Der Schriftsteller Leonardo Padrón kritisierte diese Regelung als Erpressung. Der bei der vergangenen Wahl nur knapp gegen Maduro unterlegene Henrique Capriles wurde von einer Kandidatur ausgeschlossen.
  • Vodafone-Kabelnetz für 20 000 Haushalte repariert

    Welt

    Das teilte das Unternehmen Golem.de auf Anfrage mit. Um eine Grundversorgung im TV-Bereich zu gewährleisten, hat Vodafone nach eigenen Angaben eine mobile Empfangsanlage in Betrieb genommen. Ein Spezialistenteam arbeite an der Reparatur der zerstörten Trasse. Betroffen seien rund 20.000 Haushalte in Neustadt und Umgebung. Mithilfe dieses Provisoriums hätten die Kunden die wichtigsten Fernsehsender empfangen können.
  • Coburg: Amokfahrt mit 26-Tonner - Polizist schwer verletzt

    Coburg: Amokfahrt mit 26-Tonner - Polizist schwer verletzt

    Welt

    Ebenso unklar ist derzeit noch, wo die Amokfahrt mit dem 26-Tonner begann. Fahrzeugführer, die durch die Fahrweise des Lastwagenfahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.
  • Angriff auf Büro von Save the Children

    Angriff auf Büro von Save the Children

    Welt

    Gegen 9.00 Uhr (Ortszeit) habe es vor dem Gebäude eine Explosion gegeben, sagte er. Anschließend seien Bewaffnete in das Haus eingedrungen und hätten um sich geschossen. Seinen Angaben zufolge gab es mindestens elf Verletzte. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Die Region gilt als Hochburg der Extremistenmiliz Islamischer Staat.
  • Viele Verstöße bei Großkontrolle in Dortmunder Shisha-Cafés

    Viele Verstöße bei Großkontrolle in Dortmunder Shisha-Cafés

    Welt

    Am vorigen Freitagabend kontrollierten die Beamten im Rahmen der Steueraufsicht gemeinsam mit dem Ordnungsamt und der Polizei elf so genannte "Shisha-Cafés". Gegen die Café-Betreiber werden nun insgesamt sieben Strafverfahren und sechs Bußgeldverfahren eingeleitet. Das Ordnungsamt bemängelte, dass in fast allen Cafés gegen das Nichtraucherschutzgesetz verstoßen wurde, da die Gäste Wasserpfeifen rauchten.
  • Rüstungsexporte in Drittstaaten gestiegen

    Welt

    Keine Bundesregierung hat mehr Rüstungsexporte in Spannungsgebiete genehmigt als die große Koalition in den zurückliegenden Jahren. Für die gesamte Dauer der großen Koalition ergebe sich für Drittstaaten die Rekordsumme von 14,49 Milliarden Euro.
  • Hubschrauberbergung in den Loferer Steinbergen

    Welt

    Martin bei Lofer mit Schneeschuhen zur "Prax Biwakhütte" in rund 1800 Metern Höhe aufgestiegen. Als er absteigen wollte, herrschte ein massiver Schneesturm, er verschob die Wanderung zurück ins Tal. Die Schuld für seine missliche Lage gab er einer Wetter-App. Wie die Landespolizeidirektion in Salzburg auf Anfrage von chiemgau24.de bestätigte, blieb der Mann immerhin unverletzt.
  • Datenträger mit Kinderpornos in Kita entdeckt

    Datenträger mit Kinderpornos in Kita entdeckt

    Welt

    Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag berichtete, wird ein Mitarbeiter der Kita verdächtigt , Besitzer des Speichermediums zu sein. Es gebe aber "aktuell keinerlei Hinweise auf einen Bezug zu der Kindertagesstätte", betonten die Behörden.
  • Davos - Kanadas Premier Trudeau kritisiert Trumps Protektionismus

    Davos - Kanadas Premier Trudeau kritisiert Trumps Protektionismus

    Welt

    Die Lösung müsse sein, den Wandel zu verstehen und flexible Strategien zu entwickeln. Als eine Art Vorgeschmack hatte seine Regierung erst am Montag neue Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen eingeführt. Mit Blick auf das Nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta, das Trump neu verhandeln will, sagte der kanadische Regierungschef: "Wir bemühen uns, unseren Nachbarn im Süden zu überzeugen, wie gut Nafta ist".
  • Endspiel für Ex-Präsident Lula

    Endspiel für Ex-Präsident Lula

    Welt

    Ein brasilianisches Berufungsgericht entscheidet am Mittwoch über die Verurteilung des ehemaligen Staatspräsidenten Luiz Inacio Lula da Silva zu neuneinhalb Jahren Haft wegen Korruption . Ob das rechtlich möglich ist, darüber streiten die Experten. Ganz Brasilien wartet gespannt auf die Entscheidung. Der fast alle Partien erfassende Korruptionsskandal hat das Vertrauen in die politische Elite dramatisch sinken lassen, auch Lula ist längst keine Lichtgestalt mehr.
  • FBI befragt Justizminister Jeff Sessions

    FBI befragt Justizminister Jeff Sessions

    Welt

    Sessions gilt aber als wichtiger Zeuge in einem komplexen Fall. Außerdem befassen sich die Ermittlungen mit der Frage, ob Trumps Handlungen im Amt, darunter die Entlassung von FBI-Direktor Comey, als Behinderung der Justiz eingestuft werden könnten.
  • Schock für Schulz: SPD rutscht auf 17 Prozent ab

    Schock für Schulz: SPD rutscht auf 17 Prozent ab

    Welt

    Die FDP (10 Prozent) gewinnt einen halben Punkt, die Linke (11 Prozent) gibt einen halben Punkt ab. Nicht einmal jedem Sechsten (15 Prozent) wäre ein Jamaika-Bündnis lieber gewesen. "Ja" der SPD zur GroKo wird negativ aufgenommen. . In Reihen der SPD-Wähler begrüßten laut Umfrage 65 Prozent den Schritt. Die Deutschen sind mit Blick auf die Entscheidung der SPD für Verhandlungen über eine Große Koalition gespalten.
  • Merkel:

    Merkel: "Herbe" Zugeständnisse an SPD

    Welt

    Das Festhalten an einem ausgeglichenen Haushalt ohne neue Schulden schreiben sich CDU und CSU zugute. Die im SPD-Wahlprogramm versprochene Anhebung des Spitzensteuersatzes auf 45 Prozent war mit der Union in den Sondierungen nicht anzupeilen, auch keine Reichensteuer.
  • Behörden orten Verdächtige häufiger über das Handy

    Behörden orten Verdächtige häufiger über das Handy

    Welt

    Im Vorjahreszeitraum seien es nur 144.000 gewesen. Auch das Bundeskriminalamt (BKA) habe diese Fahndungsmethode stärker genutzt (22.000, plus 5000). Der Linken-Abgeordnete Hunko kritisierte gegenüber der Zeitung, durch das Vorgehen der Sicherheitsbehörden werde die digitale Privatspähre weiter ausgehöhlt.
  • Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet

    Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet

    Welt

    Die Angreifer hatten das bei Ausländern und Geschäftsreisenden beliebte Hotel gestürmt, 13 Stunden lang wurde das Gebäude von ihnen belagert. In jüngster Vergangenheit wurden vermehrt Anschläge aus Afghanistan gemeldet. Berlin - Flüchtlingsorganisationen haben einen offenbar am Abend bevorstehenden Abschiebeflug nach Afghanistan scharf verurteilt. Spätestens die Sorge vieler Bundespolizisten, den geplanten Abschiebeflug zu begleiten, sollte ein Weckruf sein.
  • Mindestens 22 Tote nach Doppelanschlag in Libyen

    Mindestens 22 Tote nach Doppelanschlag in Libyen

    Welt

    Zudem wurden rund 42 Personen verletzt. Mehr als 30 weitere wurden nach Behördenangaben verletzt. Das erste Fahrzeug explodierte gegen 20.20 Uhr vor einer Moschee im innerstädtischen Viertel Al-Salmani, als Menschen gerade die Moschee nach dem Gebet verließen, erklärte Militärsprecher Tarek Alkharraz.
  • Fahrzeuge durch Feuer beschädigt

    Fahrzeuge durch Feuer beschädigt

    Welt

    Sofort rasen die Retter zum Einsatzort. Die Flammen drohten auf weitere Fahrzeuge überzugreifen. Insgesamt sind 14 Wagen durch den Brand beschädigt worden, wie die Feuerwehr mitteilte. Knapp 20 Retter sind im Einsatz und kämpfen gegen die Flammen an. Das zuständige Landeskriminalamt (LKA 45) übernahm die Ermittlungen. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus.
  • Trotz Terminstress in Hamburg: Steinmeier zeigt sich zufrieden und volksnah

    Trotz Terminstress in Hamburg: Steinmeier zeigt sich zufrieden und volksnah

    Welt

    Zusammen mit Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz ( SPD ) überreichte das Staatsoberhaupt 15 Bürgern ihre Urkunden. Im Hamburger Hafen stand schließlich eine Besichtigung des Container Terminals Altenwerder (CTA) auf dem Programm. Die letzte Station war dann eine Einbürgerungsfeier im Rathaus. Bei einer Diskussionsveranstaltung der Stiftung der Wochenzeitung "Die Zeit" nannte Steinmeier die nach der Bundestagswahl schwierige Regierungsbildung laut Redemanuskript einen Beleg für die ...
  • Toter nach Schüssen an High School in Kentucky

    Toter nach Schüssen an High School in Kentucky

    Welt

    Die Gewalttat ereignete sich an einer High School in der Kleinstadt Benton. 19 weitere Personen wurden bei dem Verbrechen im Gebäude der Marshall County High School verletzt. Wie der Lokalsender Fox17 berichtet, wurden mindestens drei Schüler mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Schütze sei von einem Polizisten festgenommen worden, die Gefahr sei gebannt, teilte die Kentucky State Police mit.
  • Große Ehre für Olympia-Fahnenträgerin Anna Veith

    Große Ehre für Olympia-Fahnenträgerin Anna Veith

    Welt

    Die 28-Jährige hatte in Sotschi Gold im Super-G und Silber im Riesenslalom gewonnen. Auch wenn noch nicht alle Alpinen bekannt sind, können sich schon einige Athleten/innen über ihr Olympiaticket freuen. Die Athleten fassen in den kommenden zwei Tagen in Wien ihre Olympia-Einkleidung aus, am Mittwoch erfolgt die Verabschiedung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Wiener Hofburg sowie am Abend die "Lotterien Farewell-Feier" in der Aula der Wissenschaften.