http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/f/f0402d5b7e2d4b5ca76182740d2c1b27v1_max_720x404_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

Welt

Merkel und Putin seien sich darin einig gewesen, dass es darauf ankomme, "den politischen Prozess zur Beilegung des jahrelangen blutigen Konflikts in den Mittelpunkt aller Bemühungen zu stellen". Wie das Präsidialamt in Moskau anschließend mitteilte, verurteilte Putin dabei den jüngsten Angriff westlicher Staaten auf Ziele in Syrien als Verstoß gegen das Völkerrecht.
  • Abholzung von polnischem Urwald ist illegal

    Abholzung von polnischem Urwald ist illegal

    Welt

    Berlin: Die im polnischen Urwald Bialowieza genehmigten Abholzungen sind illegal. In dem Urteil heißt es, dass mit der Abholzung des Waldes Polen nicht seiner Verpflichtung nachgekommen sei, Natur von "besonderem Interesse" zu schützen. Trotz strenger Auflagen für die Forstwirtschaft erlaubte die polnische Regierung 2016, in dem Urwald fast drei Mal so viel Holz einzuschlagen wie vorher.
  • Vier Beschuldigte Razzia gegen rechte Terroristen im Norden

    Vier Beschuldigte Razzia gegen rechte Terroristen im Norden

    Welt

    Sie sollen einer rechtsterroristischen Vereinigung angehören, die dem "Nationalsozialismus zum Wiedererstarken verhelfen" wollte, heißt es vom Generalbundesanwalt. Die Beschuldigten haben sich nach Angaben der Bundesanwaltschaft bemüht, Waffen, Munition und Baumaterial für Brand- und Sprengvorrichtungen zu beschaffen.
  • Blitzer-Übersicht: Hier wird beim Blitzmarathon 2018 kontrolliert

    Blitzer-Übersicht: Hier wird beim Blitzmarathon 2018 kontrolliert

    Welt

    April, 6 Uhr durch. Die öffentlichkeitswirksame Aktion verfolgt das Ziel, möglichst viele Verkehrsteilnehmer für die Gefährlichkeit von Geschwindigkeitsverstößen zu sensibilisieren, zumal die Einhaltung der Verkehrsregeln eine Grundvoraussetzung für ein hohes Maß an Verkehrssicherheit darstellt.
  • Untersuchung zu Giftgas-Angriff: OPCW-Experten dürfen Mittwoch ins syrische Duma

    Untersuchung zu Giftgas-Angriff: OPCW-Experten dürfen Mittwoch ins syrische Duma

    Welt

    OPCW-Chef Ahmet Üzümcü sagte am Montag bei einer Dringlichkeitssitzung in Den Haag , Moskau und Damaskus hätten "Sicherheitsprobleme" angeführt, die dem Besuch in Douma noch im Wege stünden. Als mögliches Druckmittel gegen Russland und den Iran nannte Mogherini eventuelle Wiederaufbauhilfen für das völlig zerstörte Bürgerkriegsland Syrien.
  • Wirtschaft - Putin: Weitere Angriffe würden internationale Beziehungen gefährden

    Wirtschaft - Putin: Weitere Angriffe würden internationale Beziehungen gefährden

    Welt

    Einer Erklärung des Kremls zufolge forderte Putin eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates. Die USA wollen dagegen den Druck auf Russland erhöhen und haben neue Sanktionen gegen Russland angekündigt. Als Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz in der syrischen Stadt Duma hatten die USA, Großbritannien und Frankreich in der Nacht auf Samstag gut hundert Marschflugkörper auf drei syrische Militäreinrichtungen abgefeuert , die als Forschungs-, Produktions- und Lagerstätten für ...
  • EU reicht Beschwerde bei WTO ein

    EU reicht Beschwerde bei WTO ein

    Welt

    Laut der EU-Kommission liefen derzeit bereits Gespräche zwischen der EU und den USA "auf verschiedenen Ebenen". Die EU fordert den Beginn eines Schlichtungsverfahrens. Dieses solle so schnell wie möglich erfolgen. Über eine mögliche dauerhafte Ausnahmeregelung führt EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström seit einigen Wochen Gespräche mit der US-Regierung.
  • Russland macht Weg für OPCW-Beobachter frei

    Russland macht Weg für OPCW-Beobachter frei

    Welt

    Das ist eine weitere Erfindung der Briten", sagte Vizeaußenminister Sergej Rjabkow am Montag in Moskau. Die Experten der Organisation waren am Wochenende in Damaskus eingetroffen, bekamen aber zunächst keine Erlaubnis, sich nach Duma zu begeben.
  • Wieder Streit um Lehrerin mit Kopftuch vor Gericht!

    Wieder Streit um Lehrerin mit Kopftuch vor Gericht!

    Welt

    Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) will daran festhalten. Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) meint, das Gesetz sei nicht zu halten. Die Klägerin, die am Montag nicht ins Gericht kam und in Elternzeit ist, hatte mit Kopftuch einen Tag an einer Grundschule unterrichtet.
  • 52-Jährige von Hund attackiert und schwer verletzt

    52-Jährige von Hund attackiert und schwer verletzt

    Welt

    Als die Frau sich wehrte, seien beide zu Boden gestürzt. Kurze Zeit später wurden inzwischen alarmierte Zivilfahnder an der Goernestraße auf einen Mann aufmerksam, der zu der Täterbeschreibung der 25-Jährigen passte. Er war gerade dabei, eine zweite Frau in laut Polizei sexueller Motivation anzusprechen. Die Fahnder nahmen den 20-Jährigen daraufhin fest, ein Richter erließ später auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl.
  • Syrische Luftabwehr schießt Raketen ab

    Syrische Luftabwehr schießt Raketen ab

    Welt

    Die Raketen seien in den "Luftraum über Homs eingedrungen", meldete die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana in der Nacht zum Dienstag. Das syrische Staatsfernsehen wertete den Vorfall als "Aggression". Von Jana Anzlinger mehr. Ein Mitarbeiter des Pentagons in Washington erklärte, es gebe derzeit keine Aktivitäten des US-Militärs in dem Gebiet. Wenige Tage nach der Eroberung Ostghutas hat laut Aktivisten die syrische Armee ihre Angriffe auf Aufständische in Zentralsyrien verstärkt.
  • Russischer Außenpolitiker: Angriff soll Arbeit der OPCW stören

    Russischer Außenpolitiker: Angriff soll Arbeit der OPCW stören

    Welt

    Die OPCW-Ermittler könnten die Stadt Duma bei Damaskus ohne eine angemessene Erlaubnis durch die UN nicht betreten, sagte der stellvertretende russische Außenminister Sergej Rjabkow am Montag. Russland strebt unterdessen trotz der westlichen Raketenangriffe auf Syrien einen Dialog mit den USA an. Das laufende Mandat der OPCW Fact Finding Mission (F.F.M.) besteht seit 2014 mit der Aufgabe, "Fakten über Behauptungen über die Verwendung giftiger Chemikalien, angeblich Chlor, für feindselige ...
  • Halle (Saale): Lückenschluss rückt näher: Kommt Baustart für Verbindungsstück A143 Ende 2019?

    Welt

    April bis 9. Mai öffentlich ausgelegt. Umweltschützer hatten erfolgreich gegen die ursprüngliche Planung geklagt. In dem neuen Planfeststellungsverfahren seien alle Beeinträchtigungen für die Natur minimiert, so Pleye. Außerdem soll die Geschwindigkeit auf der Autobahn streckenweise auf 60 und 80 Kilometer begrenzt werden - ebenfalls aus Naturschutzgründen. Die Kosten für die Trasse werden auf 350 Millionen Euro geschätzt.
  • 52-Jährige bei Hundeattacke in Hesel schwer verletzt

    52-Jährige bei Hundeattacke in Hesel schwer verletzt

    Welt

    Das teilte die Polizeiinspektion Emden/Leer mit. Nachdem die Heselerin ihren Hund in ein Gehege, das hinter dem Haus gelegen ist, gebracht hatte, stieg die Westoverledingerin aus ihrem Fahrzeug aus. Schließlich konnte ihn die Hundehalterin stoppen. Der Rettunsgdienst brachte die verletzte Frau in ein Krankenhaus. Gegen die Hundebesitzerin leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.
  • Opposition bringt Antrag auf BVT-Untersuchungsausschuss ein

    Opposition bringt Antrag auf BVT-Untersuchungsausschuss ein

    Welt

    Der Nationalrat muss sich am Donnerstag auf jeden Fall mit dem abgelehnten SPÖ-Antrag befassen. " Vom Jäger zum Gejagten ": Alles, was Sie zur Affäre rund um das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT ) wissen müssen.
  • Uni-Dozent Gabriel lädt Kritiker in sein Seminar

    Uni-Dozent Gabriel lädt Kritiker in sein Seminar

    Welt

    Nachdem erst Flugblätter durch den Hörsaal geworfen worden waren, prasselten schließlich mehrere Fragen auf den Ex-Außenminister ein, darunter: "Herr Gabriel, warum liefern Sie Waffen an die Türkei?" Der Politiker ließ sich hiervon aber nicht aus der Ruhe bringen.
  • Räuberduo schlägt in Essen 17-Jährige mit Bierflasche nieder

    Welt

    In der U-Bahnhaltestelle "Viehofer Platz" an der Schützenbahn näherten sie sich der ahnungslosen jungen Frau schließlich unbemerkt an. Offenbar überrascht von der massiven Gegenwehr mit der das Mädchen ihren Rucksack verteidigte, ließen die Räuber von ihr ab und rannten weg.
  • Österreichs Diplomatie will Flächenbrand in Syrien eindämmen

    Österreichs Diplomatie will Flächenbrand in Syrien eindämmen

    Welt

    Allerdings: "Dafür bedürfte es eines konkreten Auftrages", erklärte Kneissl . Österreich und die EU seien aber solidarisch mit all jenen, die Chemiewaffen ausgesetzt sind, allerdings fordere man eine genaue Aufklärung des mutmaßlichen Chemiewaffen-Einsatzes in Ost-Ghouta.
  • Mann vergewaltigt - Berliner Polizei startet Fotofahndung

    Mann vergewaltigt - Berliner Polizei startet Fotofahndung

    Welt

    Die Kriminalpolizei fragt :- Wer kennt den Gesuchten? Erneut sucht die Polizei in Berlin mit einer Öffentlichkeitsfahndung einen Mann, der einen anderen Mann vergewaltigt haben soll. Dabei wurde der 40-Jährige stark verletzt. Deshalb sucht die Berliner Polizei nun mit dem Foto aus einer Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Täter.
  • Frau findet verweste Leiche bei Besichtigung einer Gartenlaube

    Frau findet verweste Leiche bei Besichtigung einer Gartenlaube

    Welt

    Zunächst war unklar, ob es sich überhaupt um menschliche Überreste oder doch die eines Tieres handelt. Erste Erkenntnisse soll eine Obduktion bringen. Dort fanden sie dann die Leiche im zugewachsenen Garten. Inzwischen wurde die Gartenlaube von der Polizei offiziell versiegelt. Bislang ist nicht bekannt, wer die Laube zuletzt gepachtet hatte.
  • Vor Reisenden masturbiert Exhibitionist aus Berliner S-Bahn gefasst

    Vor Reisenden masturbiert Exhibitionist aus Berliner S-Bahn gefasst

    Welt

    Er leistete bei der Festnahme Widerstand und versuchte sich mehrfach loszureißen. Doch die Beamten konnten ihn fixieren und anschließend durchsuchen. Sie fanden nach den Angaben mehrere Tütchen mit Drogen bei dem Verdächtigten. Außerdem wurde festgestellt, dass der Tunesier sich seit vier Jahren illegal in Deutschland aufhält. Auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige nach einer Blutentnahme auf freien Fuß gesetzt .
  • Bizarre AfD-Personalie Weidel wirbt Haider-Frau an

    Bizarre AfD-Personalie Weidel wirbt Haider-Frau an

    Welt

    Dass Schenk sich am Dienstag als Nachfolgerin des ehemaligen Fraktionsgeschäftsführers der AfD , Hans-Joachim Berg, bewerben werde, bezeichnete Lüth als "reine Spekulation". Arbeitsrechtlich ist das wegen der Freizügigkeits-Regelung in der EU kein Problem. Auch im Fall Schenk wurde Weidel dann fündig. Sie ist freilich nicht die einzige Kandidatin, Alternative für den Posten wäre ein ehemaliger Mitarbeiter von Wolfgang Schäuble.
  • Anti-Regierungsproteste nach Journalistenmord in der Slowakei

    Anti-Regierungsproteste nach Journalistenmord in der Slowakei

    Welt

    Die beiden 27-Jährigen waren nach Polizeiangaben im Stil einer Hinrichtung erschossen worden. Wegen des Doppelmordes am 25. Februar mussten bereits der damalige Innenminister und der Regierungschef Robert Fico zurücktreten. Zudem gehören der neuen Regierung mehrheitlich die alten Mitglieder an. Die Hauptforderung der allwöchentlich in Bratislava und anderen Städten des Landes stattfindenden Demonstrationen ist bislang die Entlassung von Polizeipräsident Gaspar, der dem früheren Innenminister ...
  • Syrien-Untersuchungen Ermittler-Team wird Zugang zum Tatort verwehrt

    Syrien-Untersuchungen Ermittler-Team wird Zugang zum Tatort verwehrt

    Welt

    Russland wies die Vorwürfe zurück. Er rief dazu auf, die Verantwortlichen für den Anschlag zur Rechenschaft zu ziehen. Der russische Vizeaußenminister Sergei Rjabkow sagte, dass das Team aufgehalten wurde. Am Samstagmorgen hatten die USA, Großbritannien und Frankreich Raketenangriffe auf syrische Regierungsobjekte unternommen, die angeblich für die Herstellung von C-Waffen genutzt werden.
  • Er lief auf den Gleisen Soldat (21) von S-Bahn totgefahren

    Er lief auf den Gleisen Soldat (21) von S-Bahn totgefahren

    Welt

    Wie die Polizei mitteilte, wollte der Soldat von der Innenstadt in Richtung Neubiberg fahren. Weil er sich nicht auskannte, stieg er aber in die falsche Bahn. Etwa 300 Meter danach sah der S-Bahnfahrer (22) den Fußgänger, der sich auf den Gleisen befand. Es kam aufgrund der nächtlichen Uhrzeit nur zu geringen Beeinträchtigungen.
  • Bundesregierung - Glyphosat-Ausstieg läuft praktisch schon

    Bundesregierung - Glyphosat-Ausstieg läuft praktisch schon

    Welt

    Zuständig für die Zulassung sind das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebenmittelsicherheit (BVL) und das Umweltbundesamt (UBA). Ein Sprecher des Umweltministeriums verwies darauf, dass mehr als 80 Kommunen und mehrere Unternehmen schon jetzt den Einsatz von Glyphosat auf ihren Flächen ablehnen.
  • Ein Toter und viele Verletzte bei Brand in Seniorenheim

    Ein Toter und viele Verletzte bei Brand in Seniorenheim

    Welt

    Die Einsatzkräfte konnten einen Bewohner des Altenheims nur noch tot bergen (Symbolbild). Die verletzten Bewohner des Seniorenheims wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Bewohner des zweiten Obergeschosses mussten vorerst in anderen Gebäudeteilen untergebracht werden. Aus noch ungeklärter Ursache fiel der Baum auf den Jungen und verletzte ihn so schwer, dass er später im Uniklinikum Bonn verstarb.
  • Lkw kippt nach Crash von der Autobahn

    Lkw kippt nach Crash von der Autobahn

    Welt

    Für die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwache 2 aus Sterkrade begann eine technisch aufwendige Rettung, da der Fahrer kopfüber in seinem völlig deformierten Führerhaus eingeklemmt war. Beamte der Autobahnpolizei sperrten den rechten der drei Fahrstreifen. Durch die Sperrung der BAB A 2 kam es zu kilometerlangen Staus in Fahrtrichtung Hannover.
  • Kämpfe zwischen Insassen: Sieben Tote

    Kämpfe zwischen Insassen: Sieben Tote

    Welt

    Nach Angaben der Behörde waren alle Gefängniswärter und Polizeibeamte in Sicherheit. Ein Gefangener starb im Februar bei einem Zwischenfall. Von den zahlreichen Verletzten mussten 17 in Krankenhäusern in der Umgebung medizinisch versorgt werden.
  • Er biss zwei Menschen tot Kampfhund

    Er biss zwei Menschen tot Kampfhund "Chico" wurde eingeschläfert

    Welt

    Es ist das vorläufige Ende einer hitzig geführten Debatte um den Staffordshire-Terrier-Mischling. Nach der Attacke sollte "Chico" einem Wesenstest unterzogen werden. Der Hund war damals nach Behördenhinweisen zwar als gefährlich eingestuft worden, man wollte deshalb dem Besitzer die Haltung des Hundes untersagen - dann aber kümmerte sich niemand mehr um den Fall.
  • Russland und Syrien lassen OPCW-Team nicht nach Duma

    Russland und Syrien lassen OPCW-Team nicht nach Duma

    Welt

    Der britische OPCW-Vertreter Wilson beschuldigte Russland, seit 2016 alle Ermittlungen zu Vorwürfen von Giftgas-Einsätzen zu untergraben. Sie berief sich dabei auf den Bericht des Generaldirektors der OPCW, Ahmet Üzümcü, am Montag vor dem Exekutivrat der Organisation in Den Haag .
  • AKTIE IM FOKUS: Rocket Internet steigen auf Tradegate - Aktienrückkauf

    AKTIE IM FOKUS: Rocket Internet steigen auf Tradegate - Aktienrückkauf

    Welt

    Die Papiere stiegen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 2,81 Prozent auf 25,58 Euro. Anteilsscheine (9,37 % des Grundkapitals) für 24,00 Euro je Papier angedient werden. Die Annahmefrist für das neue Angebot soll am 17. April beginnen und am 2. Mai enden. Dafür wird ein im Sommer eingeläutetes Rückkaufprogramm eigener Aktien vorzeitig beendet.
  • Radfahrerin bei Unfall mit Laster schwer verletzt

    Welt

    Die Frau sei nach dem Unfall am Montagvormittag in ein Krankenhaus gebracht worden, erklärte die Polizei. Ein Kühl-Laster bog aus der Moselstraße nach rechts in die Gutleutstraße ein. Die Kreuzung im Bahnhofsviertel wurde für den Verkehr vorübergehend gesperrt. Bild.de hatte zuerst über den Unfall berichtet. Wer also etwas gesehen hat, sollte unter der Rufnummer 069/755-10400 die Polizei kontaktieren.
  • Ostsee: Archäeologen finden Schatz des legendären Königs Blauzahn

    Ostsee: Archäeologen finden Schatz des legendären Königs Blauzahn

    Welt

    Entdeckt wurde der Schatz vom Hobbyarchäologen René Schön und dem 13-jährigen Luca Malaschnitschenko. Die Ausgrabungsfläche auf dem Acker ist etwa 400 Quadratmeter groß. Eine Verbindung zwischen beiden Funden liege nahe, meint Schirren. Michael Schirren sagte, der auf Rügen entdeckte Schatz sei ein typischer "Verstecktfund" in einem damals unbesiedelten Gebiet nahe einer markanten Ortsmarke - dem bronzezeitlichen Grabhügel.
  • Früherer Schlachthof in Berlin in Flammen

    Früherer Schlachthof in Berlin in Flammen

    Welt

    Die Feuerwehr rückte mit rund 40 Einsatzkräften an. Rund 50 Bewohner mussten das Hochhaus während der Löscharbeiten verlassen. Es sei niemand verletzt worden. Ermittler prüfen nun einen möglichen Zusammenhang zwischen den drei Vorfällen. Es werde von Brandstiftung ausgegangen, teilte die Polizei am Montagmorgen mit.
  • Hatte Skripal Kampfstoff aus dem Westen im Blut?

    Hatte Skripal Kampfstoff aus dem Westen im Blut?

    Welt

    Man werde die Behörde deshalb mit den Schweizer Ergebnissen konfrontieren. In den Blutproben seien Spuren des chemischen Kampfstoffs BZ nachgewiesen worden, der in der Vergangenheit vom Westen eingesetzt worden sei. Am 4. März 2018 wurden der 66-jährige Ex-Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Julia im britischen Salisbury bewusstlos aufgefunden. Die Organisation äußerte sich auch nicht dazu, wer für den Anschlag auf Skripal und seine Tochter verantwortlich ist.
  • EU-Kommission will Personalausweise mit digitalem Fingerabdruck

    EU-Kommission will Personalausweise mit digitalem Fingerabdruck

    Welt

    Brüssel werde daher vorschlagen, die Sicherheitsvorkehrungen bei Personalausweisen zu verbessern. Einen entsprechenden Gesetzesvorschlag will die EU-Kommission dem Bericht zufolge am Dienstag vorlegen. "Das bedeutet, dass ihnen der Zugang zu Geld, gefälschten Dokumenten, Waffen und explosiven Stoffen versperrt werden muss und sie zugleich daran gehindert werden müssen, unsere Grenzen unentdeckt zu überqueren", fügte der griechische Politiker an.