http://weser-kurier.de/cms_media/module_img/5017/2508935_1_articlefancybox_imago80630839h.jpg

Welt

Was würden Sie von einem EU-weiten Plastikverbot halten? ► Nach vorläufiger Kommissionsplanung sollen die neuen Vorschläge zur Vermeidung von Plastikmüll frühestens am 23. An ihnen werde noch weiter gearbeitet, sagte der Sprecher. Das Verbot könne letztlich auch nicht ohne die Zustimmung der Mitgliedstaaten und des Europaparlaments erlassen werden.
  • Nach Russland nun auch Iran: Chat-App Telegram verboten

    Nach Russland nun auch Iran: Chat-App Telegram verboten

    Welt

    Die App diente damals als wichtigstes Kommunikationsmittel der Demonstranten. Medien zufolge nahmen zwischen 7.000 und 12.000 Menschen an der Protestaktion teil. Die bietet den Nutzern sogar Emojis in Gestalt kleiner verhüllter Frauen mit speziellen politischen Botschaften an. Einige der Aufschriften richten sich auch gegen Regimekritiker.
  • Polizei nimmt AfD-Politiker bei Demo in Essen in Gewahrsam

    Welt

    Den Platzverweis hatte die Polizei erteilt, weil Reil verbotene Gegenstände bei sich getragen habe. Ihm sei ein Platzverweis ausgesprochen worden, dem er sich widersetzte. "Ich bin gewählter Gewerkschaftsfunktionär und nehme jedes Jahr an den Demonstrationen teil". Die Partei schrieb unter dem Video, dass Reil festgenommen worden sei, weil er an der Demo habe teilnehmen wollen.
  • Über 30 Schafe getötet Ist ein Wolf dafür verantwortlich?

    Über 30 Schafe getötet Ist ein Wolf dafür verantwortlich?

    Welt

    Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Wolf in der Gegend sein Unwesen treibt: Für zwei Rotwildrisse Ende November und Anfang Dezember in der Umgebung von Freudenstadt (bei Simmersfeld und Bad Rippoldsau-Schapbach) haben Experten einen Wolf verantwortlich gemacht.
  • Mehrheit der Menschen ist zufrieden mit ihrem Job

    Mehrheit der Menschen ist zufrieden mit ihrem Job

    Welt

    Jeder Dritte gab sogar an, sehr zufrieden mit seiner Arbeit zu sein. Leichte Abweichungen findet man eher innerhalb einzelner Berufsgruppen: 91 Prozent der Akademiker sowie 90 Prozent der Führungskräfte geben an, zufrieden oder sehr zufrieden mit der aktuellen Tätigkeit zu sein.
  • Unbekannte sprengen Geldautomaten in Eppendorf

    Welt

    Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Kommissionsermittlungen (LKA 44) übernommen. Auch in jenem Fall hörten Zeugen einen lauten Knall und sahen, wie ein Mann aus der Bank lief und auf ein Motorrad oder einen Motorroller stieg.
  • Armeniens Oppositionsführer Paschinjan bewirbt sich als Premier

    Armeniens Oppositionsführer Paschinjan bewirbt sich als Premier

    Welt

    Einziger Kandidat für das Amt ist der Oppositionelle und Protestführer Nikol Paschinjan. Die Wahl des neuen Regierungschefs durch das Parlament in Eriwan ist für Dienstag angesetzt. Auch die kleine Partei Armenische Revolutionäre Föderation, die jüngst die Regierungskoalition verließ, steht hinter Paschinjan. Diese Entscheidung sei nach einem Treffen von Ex-Präsident und Ex-Regierungschef Sersch Sarkissian mit dem kommissarischen Ministerpräsidenten Karen Karapetian getroffen worden.
  • Immer mehr Flüchtlinge verlassen die Türkei

    Welt

    Dennoch erreichten monatlich zig Tausend Orientalen Mitteleuropa über diese Reiseroute. Als Grund nannte er, dass wieder mehr Migranten aus dem Iran, Irak und Syrien in der Türkei ankämen. "Auf der zentralen Route nach Italien reisen bis zu 20 Prozent der Migranten mit der Familie". Leggeri forderte eine weitere Aufstockung des Grenzschutzes und konsequente Abschiebungen.
  • Folgenschwerer Unfall auf B417 Autofahrer stirbt bei Limburg

    Welt

    Dabei übersah er einen 42-jährigen Autofahrer, der auf der Bundesstraße von Mensfelden nach Linter unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das zweite Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden dritten Auto.
  • Menschen und Maibaum mit Lkw transportiert - Unfall

    Menschen und Maibaum mit Lkw transportiert - Unfall

    Welt

    Gegen 1.40 Uhr fuhr ein 22-Jähriger aus Troisdorf mit seinem Lkw mit einem Planenaufbau die Silberberger Straße entlang, auf der Ladefläche befanden sich rund 20 Personen. Drei Personen mussten nach dem Unglück ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild). Eine Person sei schwer verletzt worden, sie kam mit einem Rettungswagen in die Bonner Uni-Klinik.
  • Rückschlag für Taiwan im Streit mit China

    Rückschlag für Taiwan im Streit mit China

    Welt

    Die Dominikanische Republik erhofft sich Geschäfte durch den Wechsel. Wird es immer enger für Taiwan? Der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi und der dominikanische Außenminister Miguel Vargas Maldonado unterzeichneten in Beijing das gemeinsame Kommuniqué über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen beider Länder.
  • Bund zahlt künftig dreimal mehr für Integration von Personen mit Bleiberecht

    Bund zahlt künftig dreimal mehr für Integration von Personen mit Bleiberecht

    Welt

    Berechnungen zeigten, dass die öffentliche Hand pro eingesetzten Franken auf lange Sicht bis zu vier Franken einspare, sagte Sommaruga. So soll mindestens die Hälfte aller Erwachsenen nach sieben Jahren eine Stelle haben. Eine Fachperson soll sie während des ganzen Integrationsprozesses begleiten und beraten. Dieser Meinung ist auch Marius Beerli vom Schweizerischen Städteverband.
  • Polizei fischt Insassen aus dem Wasser Audi rast nach Verfolgungsjagd in Kanal

    Polizei fischt Insassen aus dem Wasser Audi rast nach Verfolgungsjagd in Kanal

    Welt

    Die Insassen konnten sich selbst befreien und ans Ufer schwimmen, wo sie von der Polizei in Empfang genommen wurden. Der mutmaßliche Fahrer im Alter von 21 Jahren und ein 17-jähriger Mitfahrer wurden vor Ort von Rettungskräften behandelt, während der dritte 16-jährige Insasse zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.
  • Mit 43 Jahren gestorben Australien trauert um die älteste Spinne der Welt

    Mit 43 Jahren gestorben Australien trauert um die älteste Spinne der Welt

    Welt

    Den Namen hatten ihr Wissenschaftler gegeben, die das Tier in einer Langzeitstudie über Jahre beobachtet hatten. Dabei wurde sie unter der Bezeichnung "Nummer 16" geführt. Das Tier - eine sogenannte Falltürspinne (Giaus villosus) - fiel nach Forscherangaben im Alter von 43 Jahren dem Stich einer Wespe zum Opfer. "Ihr bedeutsames Leben hat uns ermöglicht, das Verhalten der Falltürspinne und ihre Populationsdynamik weiter zu erforschen".
  • Höchst (Odenwald) Mann stirbt bei Frontal-Crash gegen Baum

    Höchst (Odenwald) Mann stirbt bei Frontal-Crash gegen Baum

    Welt

    Er starb an der Unfallstelle. Sein Auto prallte am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhr zwischen Hummetroth und Höchst gegen einen Baum, wie die Polizei am Abend mitteilte. Andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten dauerten nach Polizeiangaben mehrere Stunden. So lange war die Straße gesperrt.
  • Stormy Daniels: Ex-Pornostar reicht neue Klage gegen Donald Trump ein

    Stormy Daniels: Ex-Pornostar reicht neue Klage gegen Donald Trump ein

    Welt

    Daniels gab zuvor an, in Las Vegas von einem unbekannten Mann mit dem Tode bedroht worden zu sein, wenn sie schlecht über Trump spreche und die angebliche Affäre mit ihm weiter thematisiere. Ihr Anwalt Michael Avenatti sagte am Montag: "Wir haben vor, Herrn Trump beizubringen, dass man sich nicht einfach Dinge über jemanden ausdenken und diese ohne ernsthafte Konsequenzen verbreiten kann".
  • Eltern finden toten Sohn - Siebenjähriger wohl erwürgt

    Eltern finden toten Sohn - Siebenjähriger wohl erwürgt

    Welt

    Er hatte nach dpa-Informationen Würgemale am Hals und ist laut einer Pressemitteilung der Polizei nicht ertrunken. Absperrband der Polizei hängt vor dem Haus, in dem ein Siebenjähriger tot aufgefunden wurde. Dort sei Haftbefehl gegen sie erlassen worden. "Dann werden wir versuchen, diese Erkenntnisse in Einklang mit unseren Ermittlungsergebnissen zu bringen und weiter informieren", sagte der Polizeisprecher.
  • Unwetter: Blitzeinschläge in Haren und Aurich

    Welt

    Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist der Polizei zufolge bislang unbekannt. Laut Polizei war, nachdem der Blitz in das Gebäude eingeschlagen war, der Sicherungskasten des Hauses und eine Zwischendecke in Brand geraten. In dem Gebäude hielt sich niemand auf. Besonders der Westen Niedersachsens war von starkem Regen und Hagel betroffen, die Sturmböen erreichten Geschwindigkeiten von bis zu 75 Kilometern pro Stunde.
  • Lenker einer Kinderporno-Plattform gesteht Taten

    Lenker einer Kinderporno-Plattform gesteht Taten

    Welt

    Ein folgendes Ermittlungsverfahren wurde laut Staatsanwaltschaft eingestellt, nachdem sich auch in der Befragung des Kindes keine Hinweise darauf ergeben hätten, dass es tatsächlich zum Missbrauch gekommen ist. Das Gericht wollte noch am Montag ein Urteil sprechen. Er soll unter dem Decknamen "Commander" in einem Forum im Darknet Bilder und Videos verschickt haben, laut Staatsanwalt "teilweise härteste Kinderpornografie".
  • Mama wacht nicht mehr auf - Vierjährige ruft Hilfe

    Mama wacht nicht mehr auf - Vierjährige ruft Hilfe

    Welt

    Allerdings ohne in der Aufregung Name und Anschrift zu nennen. Der Angerufene handelte glücklicherweise geistesgegenwärtig und notierte sich die Telefonnummer des Mädchens. Vor Ort angekommen, konnten die Rettungskräfte jedoch Entwarnung geben, der fast Vierjährigen fiel ein Stein vom Herzen. Und die Mutter weiß nun, dass ruhende Mütter allerhöchstens am Muttertag eine Schonfrist bekommen.
  • Macrons Geschenk an Trump verschwindet wegen Quarantäne

    Macrons Geschenk an Trump verschwindet wegen Quarantäne

    Welt

    Auf einem am Wochenende aufgetauchten Foto der Nachrichtenagentur Reuters sieht man dort , wo die beiden Staatsmänner ein Loch gegraben und den Setzling eingepflanzt hatten, nur noch einen gelben Grasfleck. Danach werde er wieder gepflanzt. Im Juni 1918 war der Ort Schauplatz eines Gefechts, bei dem die US-Marine eine deutsche Offensive abgewehrt und dabei fast 2000 ihrer Männer verloren hatte.
  • Gewerkschaften und Jusos gegen bedingungsloses Grundeinkommen

    Gewerkschaften und Jusos gegen bedingungsloses Grundeinkommen

    Welt

    Man würde unterstellen, dass die Umwälzungen nicht mit Instrumenten am Arbeitsmarkt aufgefangen werden könnten, sagte der Juso-Vorsitzende. Arbeit sei mehr als Brotwerberb: Sie strukturiere den Alltag und sorge für Teilhabe sowie sozialen Zusammenhalt.
  • Netanyahu: Beweise für

    Netanyahu: Beweise für "geheimes" iranisches Atomprogramm

    Welt

    Der israelische Geheimdienst soll vor einigen Wochen eine halbe Tonne Materialien, darunter 55.000 Seiten Dokumente, gefunden haben, die das sogenannte "Amad"-Projekt des Iran belegen". Trump, der bis zum 12. Mai darüber entscheiden muss, ob die USA an dem Atomabkommen festhalten, hat wiederholt damit gedroht, sich aus dem Deal zurückzuziehen.
  • ESC: Die deutsche

    ESC: Die deutsche "Eurovision Song Contest"-Jury steht fest"

    Welt

    Die jeweiligen Juroren bewerten, anders als das TV-Publikum, nicht die Auftritte während der ESC-Live-Sendungen, sondern die jeweils zweite Generalprobe der Shows am Abend davor - das so genannte "Jury-Finale". Für Deutschland tritt Michael Schulte beim ESC in Lissabon mit seinem Song " You Let Me Walk Alone " an. Pauli gelebt hab, tritt für Deutschland an.
  • Auf A4: Auto rammt ausgerechnet Streifenwagen

    Auf A4: Auto rammt ausgerechnet Streifenwagen

    Welt

    Zwei Polizisten und der 50-Jährige wurden verletzt. Kurz vor dem Anschluss Frechen-Nord schepperte den Beamten dann der Sportwagen Audi R8 ins Heck. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Die beiden verletzten Polizisten, im Alter von 48 und 54 Jahren, konnten nach dem Unfall ihren Dienst nicht mehr fortsetzen.
  • Mit Baseballschläger und Schraubenschlüssel: Neonazis attackieren Journalisten

    Mit Baseballschläger und Schraubenschlüssel: Neonazis attackieren Journalisten

    Welt

    Die Angreifer raubten ihnen den Angaben zufolge die Fotoausrüstung, bevor sie im Auto flüchteten. Den Tätern werde schwerer Raub und ein versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen, teilte der Rechtsanwalt Sven Adam am Montag mit. Bei der Attacke wurden dem Anwalt zufolge auch die Scheiben des Fahrzeugs der Männer zerstört und die Reifen zerstochen. Die Polizei durchsuchte am Sonntag ergebnislos Heises Grundstück nach möglichen Beweismitteln zu dem Raub.
  • Unglück in Bayern Frau (29) von Maibaum-Spitze erschlagen

    Unglück in Bayern Frau (29) von Maibaum-Spitze erschlagen

    Welt

    Das Drama trug sich am späten Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr in Wettelsheim im deutschen Bayern zu. Als der Baum aufgerichtet werden sollte, brach laut Polizei unvermittelt die Spitze ab. Leider erfolglos. Der Junge wurde schließlich von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie es zu dem Unglück in Treuchtlingen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen kam, war zunächst unklar.
  • Ex-Minister Krause will nun doch ausziehen

    Ex-Minister Krause will nun doch ausziehen

    Welt

    Wir sind froh, dass das Ganze endlich vorbei ist", sagte Trimpop nach der Inspektion. Er vertritt die Unternehmerfamilie, die das Haus vor einem Jahr an Krauses Frau verkauft, aber dafür kein Geld bekommen hatte. Danach schaltete Anwalt Trimpop einen Gerichtsvollzieher ein. Mehrere Dorfbewohner zeigten sich erleichtert, dass die Aufregung um den früheren Politiker sich künftig nicht mehr in ihrem Umfeld abspielt.
  • Nach Facebook: Auch Twitter verkaufte Daten an Cambridge Analytica

    Nach Facebook: Auch Twitter verkaufte Daten an Cambridge Analytica

    Welt

    Twitter hat dabei seine Nutzerdaten direkt an Cambridge Analytica verkauft, berichtet die britsche Zeitung Telegraph. Die Nachrichtenagentur zitiert den Kurznachrichtendienst: "GSR hatte 2015 einen einmaligen API-Zugang zu einer stichprobeartigen Auswahl an öffentlichen Tweets aus einem Zeitraum von fünf Monaten - von Dezember 2014 bis April 2015 - erhalten".
  • SPD rutscht in der Wählergunst weiter ab

    SPD rutscht in der Wählergunst weiter ab

    Welt

    Forsa-Chef Prof. Manfred Güllner gegenüber der Mediengruppe RTL: "Die Erwartung der SPD-Spitze, Andrea Nahles könne der Partei zu neuem Schwung verhelfen , erfüllt sich bislang nicht". Mehrheitlich haben nur die Dauer-Nichtwähler geringes oder gar kein Interesse an der Politik (63%). Die weltweiten Krisen beschäftigen die Deutschen derzeit stärker als die Innenpolitik.
  • So warm wie noch nie April sprengt alle Temperatur-Rekorde

    So warm wie noch nie April sprengt alle Temperatur-Rekorde

    Welt

    Der bisher wärmste April war 2009 - damals mit einer Durchschnittstemperatur von 11,8 Grad. Noch deutlicher hob sich der April bei der Anzahl der Sonnenstunden von den Jahren zuvor ab. All das hatte aber auch seine Schattenseiten: In Bayern regnete es so wenig wie in keinem anderen Bundesland. In der Hallertau und dem Gäuboden habe es teils nur etwa zehn Liter geregnet, berichtete der DWD.
  • Supermarkt zeitweise wegen Spinne gesperrt

    Supermarkt zeitweise wegen Spinne gesperrt

    Welt

    Ein Mitarbeiter habe das circa fünf Zentimeter große Tier auf seiner Schulter bemerkt, als er Bananenkisten ausgepackt habe, sagte ein Polizeisprecher. Das Tier blieb verschwunden. Vom Tierheim Süderstraße wurde ein Spinnenexperte angefordert und später wieder abbestellt. Nachdem die Spinne nach mehrstündigem Suchen nicht gefunden worden sei, sei der Supermarkt gegen Mittag wieder geöffnet worden.
  • Kardinal Marx wirft Söder Spaltung vor

    Kardinal Marx wirft Söder Spaltung vor

    Welt

    Wenn der Ministerpräsident das Kreuz als "grundlegendes Symbol bayerischer Identität und Lebensart" bezeichne, "verstehen wir dies als theologische Entleerung und Missachtung religiöser Sinndeutung und Identität", so die kirchlichen Jugendverbände.
  • Vier Skitourengeher in den Alpen erfroren

    Vier Skitourengeher in den Alpen erfroren

    Welt

    Die 14-köpfige Gruppe aus Deutschen, Franzosen und Italienern wurde der Polizei zufolge im Hochgebirge von einem Sturm überrascht und musste die Nacht im Freien verbringen. Ein Hüttenwart schlug am frühen Montagmorgen Alarm. Sieben Helikopter mit mehreren Ärzten und Gebirgsspezialisten an Bord begaben sich daraufhin an die Unglücksstelle.
  • Vier Skiwanderer in den Schweizer Alpen erfroren

    Vier Skiwanderer in den Schweizer Alpen erfroren

    Welt

    Fünf weitere Skiwanderer schwebten in Lebensgefahr, wie die Polizei im Kanton Wallis am Montag mitteilte . Ein Hüttenwart meldete dann am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr, dass mehrere Tourengeher die Nacht im Freien verbracht hatten. Die Opfer müssten noch identifiziert werden. Sieben Helikopter suchten daraufhin nach den Vermissten. Eine Person war laut den Ermittlern bereits tot, als diese eintrafen.
  • "Fünf Sterne" wollen Neuwahlen in Italien

    Welt

    Der frühere Regierungs- und Parteichef der PD, Matteo Renzi , hatte sich aber gegen eine Koalition ihrer beiden Parteien ausgesprochen und wird nun von Di Maio dafür verantwortlich gemacht, eine Einigung verhindert zu haben. Allerdings hatte Interims-Parteichef Maurizio Martina für Donnerstag ein Treffen des Führungskreises angeordnet. Es sei skandalös, dass seine Gruppierung, die mit 32 Prozent der Stimmen als stärkste Einzelpartei die Parlamentswahlen am 4.
  • Altkanzler Schröder von Ex-Mann seiner Verlobten verklagt

    Altkanzler Schröder von Ex-Mann seiner Verlobten verklagt

    Welt

    Der nicht namentlich genannte Mann wirft dem Altkanzler vor, eine Affäre mit Soyeon Kim begonnen zu haben, während diese noch mit ihm verheiratet war. Sie und ihr Ex-Mann ließen sich im November vergangenen Jahres scheiden. In diesem Herbst wolle das Paar heiraten, wie im Januar bekannt gegeben wurde.