http://handelsblatt.com/images/fluechtlinge-/22571454/3-format2020.jpg

Welt

Sogar verneunfacht - auf mehr als 15.000 - hat sich die Zahl der aus der Türkei in Griechenland eintreffenden Flüchtlinge . Außerdem übernimmt die EU eine bestimmte Anzahl der in der Türkei lebenden Flüchtlinge . "Ich kann ihnen sagen, dass die Situation unter Kontrolle ist", sagte Kommissar Avramopoulos. Die aktuellen Zahlen seien beherrschbar. Um einen Beitrag zur stärkeren Außengrenzsicherung zu leisten, schlug die EU-Kommission eine Modernisierung des Visa-Informationssystems vor.
  • 500-Kilo-Bombe mitten in Essen-Rüttenscheid gefunden - Evakuierung läuft

    Welt

    Die Zehn-Zentner-Bombe liegt auf dem Gelände der Messe Essen , Anwohner im Umkreis von 500 Metern müssen evakuiert werden. Die Entschärfung einer Weltkriegsbombe führt in Essen am Mittwochabend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Direkt betroffen von dem Bombenfund und den Auswirkungen sind Messe mit dem Kongresszentrum, Grugapark und -halle sowie die Polizeidienststelle an der Norbertstraße.
  • Unwetter: Tornado fegt über Teile von Nordrhein-Westfalen

    Unwetter: Tornado fegt über Teile von Nordrhein-Westfalen

    Welt

    Mehrere Videos von Privatpersonen in sozialen Netzwerken dokumentieren den Tornado, wie er gerade über den Kreis Viersen zieht. Die Bahnstrecke Venlo-Düsseldorf ist bis auf weiteres gesperrt. Ein Mann verletzte sich schwer, als er während des Sturms aus seinem Auto ausstieg und von Ästen getroffen wurde. In Schaag wurde eine Person schwer verletzt.
  • Missbrauchsprozess: Soldat bestreitet weitere Taten

    Missbrauchsprozess: Soldat bestreitet weitere Taten

    Welt

    Der Junge wurde den Angaben zufolge von Mutter und Stiefvater Männern aus dem In- und Ausland gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen. Auch sie habe ihr Kind missbraucht und den Jungen zur Verfügung gestellt. Einen Termin für ein Urteil gibt es Gerichtsangaben zufolge noch nicht. Insgesamt gibt es acht Verdächtige, jeder ist einzeln angeklagt. Weitere Prozesse folgen.
  • Kosten für eine Stunde Arbeit: So steht Deutschland im EU-Vergleich

    Kosten für eine Stunde Arbeit: So steht Deutschland im EU-Vergleich

    Welt

    Das waren 31 Prozent mehr als der EU-Schnitt von 26,30 Euro. Besonders hoch waren die Arbeitskosten in der deutschen Industrie im europäischen Vergleich. Für den Vergleich zogen die Statistiker Lohnkostendaten aus den 28 EU-Staaten von der europäischen Statistikbehörde Eurostat heran. Hohe Arbeitskosten können über höhere Produktivität der Anlagen ausgeglichen werden.
  • Schwarzer Block: Polizei fahndet öffentlich nach 101 Verdächtigen

    Schwarzer Block: Polizei fahndet öffentlich nach 101 Verdächtigen

    Welt

    Während des Treffens der G20-Staaten im Juli 2017 war Hamburg von schweren Ausschreitungen erschüttert worden. Polizeisprecher Timo Zill bat die Bevölkerung um Mithilfe bei der Identifizierung der Gesuchten. ► Danach werden derzeit von den 145 Beamten der Soko ein Terabyte Videomaterial sowie 10 Terabyte Dateien aus externen Quellen (also auch von anonymen Einsendern) geprüft und gesichtet.
  • Hamburg stellt die ersten Fahrverbotsschilder auf

    Hamburg stellt die ersten Fahrverbotsschilder auf

    Welt

    Die ersten Schilder für die Diesel-Durchfahrtsbeschränkungen an der Max-Brauer-Allee und Stresemannstraße sind montiert. Wann die Fahrverbote in Kraft treten könnten, ist offen. Auf der Stresemannstraße wären zunächst nur ältere Diesel-Lkw bis einschließlich Euro-5-Norm betroffen. Betroffen sind ein 580 Meter langer Straßenabschnitt der Max-Brauer-Allee sowie ein 1,7 Kilometer langer Abschnitt der Stresemannstraße, der nur für ältere Diesel-Lkw gesperrt werden soll.
  • Kritik an Israel wegen der Toten in Gaza

    Kritik an Israel wegen der Toten in Gaza

    Welt

    Israel hat sich bei der Gewalt in Gaza mit mehr als 50 getöteten Palästinensern und Hunderten Verletzten nach Einschätzung der USA "zurückgehalten". Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte das Vorgehen Israels als "Genozid" bezeichnet.
  • Zug reißt zwei Männer am S-Bahnhof mit

    Zug reißt zwei Männer am S-Bahnhof mit

    Welt

    Als der Zug die beiden passierte kam es zum Unglück. Als sie an einem Bahnsteig des dortigen Bahnhofs standen, gerieten sie in den Sog eines durchfahrenden Zugs. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war der Gleisbereich zwischen Lohhof und Oberschleißheim für ca. zwei Stunden gesperrt. Aufgrund der Uhrzeit kam es jedoch lediglich zu geringen Beeinträchtigungen im Personennahverkehr .
  • Berliner Balanceakt im Gasstreit zwischen Kiew und Moskau

    Berliner Balanceakt im Gasstreit zwischen Kiew und Moskau

    Welt

    Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat der Ukraine im Gas-Streit mit Russland deutsche Unterstützung zugesagt. "Die deutsche Regierung kann vermitteln, weil Deutschland und die deutsche Wirtschaft eine wichtige Rolle bei dem Projekt spielen", sagte Michael Harms, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, der Deutschen Presse-Agentur.
  • Bau von umstrittener Gas-Pipeline Nord Stream 2 hat begonnen

    Bau von umstrittener Gas-Pipeline Nord Stream 2 hat begonnen

    Welt

    Laut Planfeststellungsbeschluss des Bergamts Stralsund sind die Arbeiten ab Dienstag möglich. Es fehlt aber noch grünes Licht aus Dänemark, Russland und Schweden. "(Das Projekt) wird Deutschland in einen Gashub verwandeln, was sehr großes Geld bedeutet, das in einen ernsthaften politischen Einfluss konvertiert werden könnte", fuhr Mirsajan fort.
  • US-Modefirma Gap entschuldigt sich für Chinakarte ohne Taiwan

    US-Modefirma Gap entschuldigt sich für Chinakarte ohne Taiwan

    Welt

    Die Führung in Peking betrachtet die demokratische Inselrepublik nur als abtrünnige Provinz und als festen Bestandteil des Staatsgebietes. Der Einzelhändler Zara sowie der Medizintechnik-Konzern Medtronic waren Anfang des Jahres aufgefordert worden, die Inhalte ihrer Websites zu ändern, weil sie Taiwan dort als eigenständiges Land angegeben hatten.
  • Nach dem Unfall auf der Wittener Straße ist die Autofahrerin gestorben

    Welt

    Die Frau war gestern Abend mit ihrem Wagen in Höhe der Unterstraße frontal gegen einen Brückenpfeiler gefahren. Die Fahrerin wurde durch den Aufprall offenbar so schwer verletzt, dass sie nicht mehr bei Bewusstsein war. Dennoch starb sie noch an der Unfallstelle. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist derzeit noch unklar, die Polizei nimmt die Ermittlungen auf. Von der Sperrung waren auch die Bogestra-Linien 302 und 310 betroffen.
  • Anne Frank schrieb Nazi-Witze in ihr Tagebuch

    Anne Frank schrieb Nazi-Witze in ihr Tagebuch

    Welt

    Auf den bislang verborgenen Seiten sei auch eine Passage über Sexualität und Prostitution enthalten. "Die Texte sagen uns nicht wirklich etwas Neues über Anne Frank ", kommentierte der Direktor der Anne Frank Stiftung, Ronald Leopold, die Enthüllung.
  • Er gehört zur "Cosa Nostra" Hochrangiger Mafioso in Köln verhaftet!

    Welt

    Dem Verdächtigen werden unter anderem Menschen- und Drogenhandel vorgeworfen. Laut Europol sei dies die zweite Festnahme eines mutmaßlichen Mafiosos in Deutschland binnen kurzer Zeit. Bei der Cosa Nostra handelt es sich um eine auf Sizilien entstandene Verbrecherorganisation, die heute als bekanntester Zweig der italienischen Mafia gilt.
  • Angela Merkel gibt Verhältnis zu USA

    Angela Merkel gibt Verhältnis zu USA "herausragende Bedeutung"

    Welt

    Bei der Generalaussprache zum Kanzleretat kommt es traditionell zum Schlagabtausch zwischen Regierung und Opposition. Dabei geht es üblicherweise nicht nur um den Bundeshaushalt, sondern um die gesamte Bundespolitik. Sie warf der Regierung "tarnen und täuschen" im Bundeshaushalt vor. Merkel äußerte sich in ihrer Rede auch zu weiteren Themen. Sie sprach von "Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor ...
  • Iran-Abkommen: Merkel kritisiert Ausstieg der USA

    Iran-Abkommen: Merkel kritisiert Ausstieg der USA

    Welt

    Das Atomabkommen nannte Merkel "alles andere als ideal". Der Ausstieg von US-Präsident Donald Trump aus dem Abkommen zur Verhinderung einer iranischen Atombombe hatte vergangene Woche eine Debatte darüber ausgelöst, wie viel das Bündnis zwischen Europa und Nordamerika noch wert ist.
  • Macron verurteilt Gewalt Israels gegen Gaza-Demonstranten

    Macron verurteilt Gewalt Israels gegen Gaza-Demonstranten

    Welt

    Gestern hatten israelische Soldaten nach gewaltsamen Ausschreitungen an der Grenze zum Gazastreifen nach palästinensischen Angaben 58 Menschen getötet und mehr als 2.800 verletzt. Es ist eine brandgefährliche Geste in einer Region, in der es an Glutherden schon vorher nicht mangelte", kommentierte die französische Zeitung "Ouest France" am Dienstag: "Eine Geste, die jede Möglichkeit der Mediation aus Sicht der Palästinenser in noch weitere Ferne rücken lässt.
  • EU-Kommission fordert Italien zu Schuldenabbau auf

    EU-Kommission fordert Italien zu Schuldenabbau auf

    Welt

    Die beiden Parteien kommen bei der Bildung einer neuen italienischen Regierung nur schleppend voran. Zur Uneinigkeit darüber, wer neuer Ministerpräsident werden soll, kommen inhaltliche Differenzen insbesondere bei den Haushaltsregeln der Europäischen Union .
  • 33-Jähriger nach dem Baden vermisst

    33-Jähriger nach dem Baden vermisst

    Welt

    Bekannte hatten den Mann laut Polizei als vermisst gemeldet. Mit einem Rettungsboot wurde die Wasserfläche des bis zu sechs Meter tiefen Sees, das Ufer mit Hunden abgesucht, Rettungshubschrauber Christoph 7 stieg in die Luft. Bei Einbruch der Dunkelheit mussten die Retter gegen 21.30 Uhr abbrechen. Es gibt keine Zeugen, die sagen konnten, wo der Mann ins Wasser gegangen sein soll.
  • Chemiewaffen-Experten: Wohl Einsatz von Giftgas in Syrien

    Chemiewaffen-Experten: Wohl Einsatz von Giftgas in Syrien

    Welt

    Eine Erkundungsmission sei zu dem Ergebnis gekommen, dass in der Stadt Sarakeb am 4. Februar Chlorgas aus Zylindern freigesetzt worden sei, teilte die Organisation mit. Auch in den Folgewochen war die syrische Regierung beschuldigt worden, bei der Rückeroberung der Rebellenhochburg Ost-Ghuta mehrfach Giftgas eingesetzt zu haben.
  • Tim Wiese parkt Lamborghini auf Behindertenparkplatz - dann spitzt sich die Situation zu

    Tim Wiese parkt Lamborghini auf Behindertenparkplatz - dann spitzt sich die Situation zu

    Welt

    Besonders pikant: Wiese parkte seinen Wagen auf einem Behindertenparkplatz. Ein Augenzeuge erklärte gegenüber der "Bild"-Zeitung : "Der alte Mann war sehr wütend". Dann soll es zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Dazu gebe es Zeugen und Beweismaterial. "Wir ermitteln gegen den Lamborghini-Fahrer wegen Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung", so die Sprecherin.
  • Russische Medien in Ukraine von Geheimdienst durchsucht

    Russische Medien in Ukraine von Geheimdienst durchsucht

    Welt

    Die Pressestelle des SBU bestätigte die Berichte von russischen Medien. Der Kreml erklärte , sollte das Vorgehen der ukrainischen Behörden im Zusammenhang mit der Arbeit der betroffenen Medien stehen, sei dies empörend und skandalös.
  • Landwirtschaftskammer Österreich: Moosbrugger neuer Präsident

    Landwirtschaftskammer Österreich: Moosbrugger neuer Präsident

    Welt

    Moosbrugger ist nicht nur Vorsitzender des Ausschusses für Milchwirtschaft in der LKÖ sondern auch Obmann des Vorarlberger Waldbesitzerverbandes. Moosbrugger stammt aus Dornbirn und bewirtschaftet dort mit seiner Familie einen Ackerbau- und Milchwirtschaftsbetrieb.
  • Todesopfer bei Gewalt im Gazastreifen - Palästinenser wollen erneut protestieren

    Todesopfer bei Gewalt im Gazastreifen - Palästinenser wollen erneut protestieren

    Welt

    Warum die Israelis nicht auf andere Mittel zurückgriffen, um die Menschen vom Zaun fernzuhalten, ist unklar. Es war der schlimmste Gewaltausbruch seit langem: Während Israel gestern die Staatsgründung vor 70 Jahren und die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem feierte, eskalierte im abgeriegelten Gaza-Streifen die Gewalt: Schon Stunden vor der Zeremonie mit 800 geladenen Gästen kam es zu heftigen Protesten von Palästinensern mit vielen Toten.
  • Zahl der Drogentoten erstmals wieder leicht gesunken

    Zahl der Drogentoten erstmals wieder leicht gesunken

    Welt

    Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist erstmals seit 2012 wieder leicht gesunken. Zu schaffen machen Experten auch neue, schwer analysierbare Substanzen. Nötig sei weiter engagierte Vorbeugung, für die Kommunen auch genug Geld bereitstellen müssten. Je 100.000 Einwohner die meisten Toten gab es in Berlin, die wenigsten in Mecklenburg-Vorpommern.
  • Karlsruhe prüft Zulässigkeit des Rundfunkbeitrags

    Karlsruhe prüft Zulässigkeit des Rundfunkbeitrags

    Welt

    Die Beschwerde richtet sich dabei gegen den Gleichheitssatz des Grundgesetzes, welcher bei der Erhebung des Beitrags unabhängig von den Empfangsgeräten verletzt worden sei. SWR-Justiziar Hermann Eicher ergänzt: Aus verlässlichen statistischen Angaben (Verbrauchs- und Medienanalyse VuMA , 2005 bis 2017) sei klar, dass mehr als 99 Prozent der Personen über 14 Jahren in Haushalten mit mindestens einem Fernsehgerät leben .
  • Notrufe in einem Jahr Meistgenutzte Autobahn-Notrufsäule steht in Bayern

    Notrufe in einem Jahr Meistgenutzte Autobahn-Notrufsäule steht in Bayern

    Welt

    Dazu kommen 12.256 Meldungen über Falschfahrer, Gegenstände oder Personen auf der Fahrbahn oder Böschungsbrände, die ebenfalls über die Säulen eingingen. Die BAB 255, der Autobahnzubringer zwischen der Hansestadt (Abzweigung Veddel) und der A1, behauptete mit 8 Anrufen pro Kilometer die Spitzenposition.
  • Gericht prüft Einheits-Mindestgröße für NRW-Polizisten

    Gericht prüft Einheits-Mindestgröße für NRW-Polizisten

    Welt

    Es sei nicht nachvollziehbar, wieso sie für den Polizeidienst in NRW ungeeignet sein sollte. Die Mindestgröße von 1,63 Meter resultiere nicht "aus einem Bauchgefühl", sondern aus der Summe der Untersuchungen. Außerdem könne sich die aktuelle Fitness in 40 Berufsjahren verändern. "Körperliche Präsenz und Robustheit sind ganz wichtig", betont Victor Ocansey vom Landesamt der Polizei für Ausbildung.
  • Mord an Mädchen (†7): Nachbar (16) gesteht Tat

    Mord an Mädchen (†7): Nachbar (16) gesteht Tat

    Welt

    Die Bluttat an einem siebenjährigen Mädchen im "Dittes-Hof" in Wien-Döbling dürfte geklärt sein: Die Polizei hat einen erst 16-jährigen Nachbarn der Volksschülerin festgenommen, der die Tat bereits gestanden hat. Das Mädchen dürfte am Freitag von selbst an der Tür des 16-Jährigen geklopft haben. Die Familien lebten seit Jahren in der selben Wohnanlage und seien befreundet gewesen.
  • Diplomatie: Bericht: Nordkorea droht mit Absage des Gipfeltreffens mit den USA

    Diplomatie: Bericht: Nordkorea droht mit Absage des Gipfeltreffens mit den USA

    Welt

    So simulierten die südkoreanische und die US-Luftwaffe mit den sogenannten "Max Thunder"-Übungen Attacken auf den Norden - dies sei eine Provokation inmitten der Erwärmung der innerkoreanischen Beziehungen". Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Südkoreas Präsident Moon Jae In hatten die Erklärung Ende April bei einem Gipfeltreffen verabschiedet und erklärt, den seit sieben Jahrzehnten währenden Kriegszustand noch in diesem Jahr beenden zu wollen.
  • Kunstberater Achenbach kommt nach Betrug in Millionenhöhe frei

    Kunstberater Achenbach kommt nach Betrug in Millionenhöhe frei

    Welt

    Der 66-jährige Achenbach kann demnach im Juni nach Verbüßung von zwei Drittel seiner Haftstrafe auf Bewährung freikommen . Die "Bild"-Zeitung hatte berichtet". Einige Monate später begann der Strafprozess. Achenbach ist seit längerem im offenen Vollzug und arbeitet bei der Diakonie in Düsseldorf . Mittlerweile hätten besondere Umstände an Gewicht gewonnen: Neben dem sozialen Engagement zähle, dass Achenbach nicht vorbestraft war, gestanden hatte und zum ersten Mal in Haft ist.
  • Auftakt im Prozess um illegale Waffenexporte

    Auftakt im Prozess um illegale Waffenexporte

    Welt

    Aufklärung erhoffen sich die Waffenkritiker zudem über die Rolle jener Beamten, die damals auf Bundesebene für die Kontrolle der Rüstungsexporte nach Mexiko zuständig waren. Die Staatsanwaltschaft hatte bereits im November 2015 gegen sie Anklage erhoben. Die Waffen wurden in Unruhe-Provinzen eingesetzt, wo sie laut Ausfuhrgenehmigung gar nicht hätten sein dürfen.
  • Nach Kritik aus der Opposition - Scholz verteidigt seine Haushaltspläne

    Nach Kritik aus der Opposition - Scholz verteidigt seine Haushaltspläne

    Welt

    Sie müssten erst mit konkreten Projekten unterfüttert werden. "Wir werden alle Spielräume dazu nutzen, das so schnell wie möglich sichtbar zu machen". Scholz argumentierte, "wir brauchen die Europäische Union , um im Verhältnis zu wirtschaftlichen Mächten wie China oder den USA auf Augenhöhe agieren zu können".
  • Nordkorea stellt wegen Militärmanöver Treffen mit Trump infrage

    Nordkorea stellt wegen Militärmanöver Treffen mit Trump infrage

    Welt

    Grund dafür ist ein geplantes Militärmanöver von Südkorea und den USA. Nordkorea hat gemäß der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA die Gespräche mit Südkorea abgesagt. Dieses war für den 12. Juni geplant. Pjöngjang habe daher keine andere Wahl, als das Treffen abzusagen. Wie und bis wann die "komplette Denuklearisierung" erreicht werden soll, blieb unklar.
  • Tote Siebenjährige in Wien-Döbling: Verdächtiger legt Geständnis ab

    Tote Siebenjährige in Wien-Döbling: Verdächtiger legt Geständnis ab

    Welt

    Ein erkennbares Motiv hatte er laut Polizei nicht. Seiner Meinung nach wurde damit eine Mordserie verhindert, weil der 16-jährige Täter "aus Wut ein siebenjähriges Mädchen" getötet hat. Ihr Anwalt Nikolaus Rast gab ein Statement ab, in dem er der Polizei für den schnellen Ermittlungserfolg dankt. Speziell die Mutter sei sehr erleichtert, dass ein Tatverdächtiger gefasst werden konnte: "Es geht ihr besser".
  • Festivalabbruch und Schäden Heftige Unwetter treffen Niedersachsen und Hessen

    Festivalabbruch und Schäden Heftige Unwetter treffen Niedersachsen und Hessen

    Welt

    Innerhalb von zwei Stunden hatte die Feuerwehr dort am Sonntag 70 Einsätze, auf der A30 stand das Wasser bis zu einen Meter hoch. Das Konzert von Otto Waalkes fiel aus und 5.000 Konzertgäste mussten das Gelände verlassen. Am Muttertag tobte in Hessen ein starkes Gewitter. "Das Ausmaß der Schäden wird wohl erst bei Tageslicht deutlich", sagte der Sprecher. Wie ein Sprecher des Wetterdienstes am Montag sagte, soll es bis zur Mitte der Woche überwiegend sonnig bei bis zu bei 29 Grad werden.
  • Hamburg: Pilot will auf falschem Flughafen landen

    Hamburg: Pilot will auf falschem Flughafen landen

    Welt

    Die Maschine hatte sich bereits im Sinkflug befunden - dann machten Fluglotsen den Piloten gerade noch auf seinen Fehler aufmerksam. Hamburg. Ein Pilot der spanischen Fluggesellschaft Vueling hatte das Gelände von Airbus für den Hamburger Flughafen gehalten.
  • Schottisches Regionalparlament lehnt Brexit-Entwurf ab

    Schottisches Regionalparlament lehnt Brexit-Entwurf ab

    Welt

    Wie wird es Schottland nach dem EU-Austritt im Königreich ergehen? Die schottische Regierung hatte die Abgeordneten im Regionalparlament von Edinburgh zuvor aufgefordert, ihre Zustimmung zu den umstrittenen Plänen zu verweigern. Die schottische Regierung möchte in diesen Bereichen selbst die Kontrolle übernehmen, London will hingegen einheitliche Regelungen im gesamten britischen Wirtschaftsraum.
  • EU-Kommission begrüßt WTO-Schiedsspruch zu Airbus

    EU-Kommission begrüßt WTO-Schiedsspruch zu Airbus

    Welt

    In einem nächsten Schritt würden die USA Gegenmassnahmen erarbeiten, sollte die EU sich weiterhin nicht an die WTO-Vorgaben halten. Die EU hat die USA wegen ihrer Ansicht nach illegaler Subventionen für Boeing ebenfalls verklagt. Der europäische Flugzeugbauer relativiert deshalb auch mögliche US-Sanktionen: Diese dürften "im Vergleich zu dem, was wir im europäischen Vorgehen gegen Boeing erwarten, nur gering ausfallen".