http://stol.it/var/ezflow_site/storage/images/3/7/7/9/21359773-2-ger-DE/76430011444517302_BLD_Online_artikelBox.jpg

Welt

Begründet wurden die Sanktionen mit "bösartigen Aktivitäten". Auch deren Zugang zu Grundstücken im US-Zuständigkeitsgebiet werde beschränkt und gegen Li eine Visasperre verhängt. Merkwürdige Auswüchse im amerikanisch-chinesischen Wirtschaftskrieg: Pekings Abteilung für Militärentwicklung wird wegen des Kaufs russischer Waffen sanktioniert.
  • Putin beschwichtigt nach Abschuss von Flugzeug in Syrien

    Putin beschwichtigt nach Abschuss von Flugzeug in Syrien

    Welt

    Die Luftabwehrrakete hatte sich eigentlich gegen israelische Kampfflugzeuge gerichtet, die einen Angriff über Syrien flogen. "Dies entspricht absolut nicht dem Geist der russisch-israelischen Partnerschaft". Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat in den vergangenen Monaten einen engen Draht zum russischen Präsidenten Wladimir Putin gehalten.
  • Jet Airways in Indien: Flugzeug-Crew vergisst Luftdruck-Schalter - 30 Verletzte

    Jet Airways in Indien: Flugzeug-Crew vergisst Luftdruck-Schalter - 30 Verletzte

    Welt

    Eine solche Maschine musste am Donnerstag umkehren, weil Dutzende von Passagieren aus Nase und Ohren bluteten. Mit Nasen- und Ohrenbluten sowie Kopfschmerzen sind 30 Passagiere eines Passagierflugs in Indien gelandet. Dort wurden die betroffenen Passagiere laut Jet Airways medizinisch versorgt. ►Die zuständige Luftfahrtbehörde hat Ermittlungen eingeleitet und die Crew bis auf Weiteres suspendiert .
  • Niederlande: Vier Kinder im Lastenrad sterben bei Zusammenstoß mit Zug

    Niederlande: Vier Kinder im Lastenrad sterben bei Zusammenstoß mit Zug

    Welt

    Fahrerin konnte nicht mehr bremsenDie Polizei teilte mit, die Kinder hätten sich auf ihrem Schulweg befunden. Eine Kindertagesstätte sollte sie mit einer sogenannten Bakfiets dorthin bringen. Lastenfahrräder sind in den Niederlanden ein weit verbreitetes Transportmittel. Ursprünglich sind sie dafür gedacht gewesen, Güter von A nach B zu transportieren.
  • Tusk zu Brexit-Verhandlungen: Mays Plan

    Tusk zu Brexit-Verhandlungen: Mays Plan "wird nicht funktionieren"

    Welt

    Tusk bestätigte, dass der Sondergipfel - wenn er einberufen wird - am 17. und 18. November stattfinden würde. Es brauche nämlich einen Gipfel, um eine Einigung mit Großbritannien zu finalisieren und formal abzuschließen. Sollte auch dieser Gipfel scheitern, gibt es die allerletzte Chance auf eine Einigung Anfang Dezember. Auch Bundeskanzlerin Merkel sagte: "Es gibt noch ein großes Stück Arbeit im Zusammenhang mit der Frage, wie sehen die zukünftigen Handelsbeziehungen aus".
  • In Russland wurden mehr als 150 Demonstranten festgenommen

    In Russland wurden mehr als 150 Demonstranten festgenommen

    Welt

    Kremlkritiker Alexej Nawalny hatte im Internet dazu aufzugerufen, am landesweiten Wahltag gegen die umstrittene Rentenreform der Regierung zu demonstrieren. Er verbüßt aber derzeit eine 30-tägige Haftstrafe wegen des Verstoßes gegen das Demonstrationsgesetz. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht die Wahl des Bürgermeisters von Moskau, eine der wichtigsten Machtpositionen im Land.
  • Mazedonien - Merkel zu Gast in Skopje

    Mazedonien - Merkel zu Gast in Skopje

    Welt

    Mazedonien soll sich nach einer im Juni erzielten Einigung in "Republik Nord-Mazedonien" umbenennen, weil der alte Name bei Athen Befürchtungen geweckt hatte, Mazedonien könnte Gebietsansprüche auf eine gleichnamige nordgriechische Provinz erheben.
  • "New York Times"-Bericht: US-Regierung besprach Pläne zum Umsturz in Venezuela"

    Welt

    Demnach wurde lediglich die Notwendigkeit eines Dialogs "mit allen Venezolanern, die ein Verlangen nach Demokratie zeigen", betont. Die Regierung in Caracas verurteilte das Vorgehen der USA umgehend. Außenminister Jorge Arreaza schrieb auf Twitter: "Wir verurteilen vor der Welt die Interventionspläne der Vereinigten Staaten und die Hilfe für Konspirateure im Militär gegen Venezuela".
  • CDU-Spitzenpolitiker: Deutschland sollte laut Röttgen Militäreinsatz in Syrien erwägen

    CDU-Spitzenpolitiker: Deutschland sollte laut Röttgen Militäreinsatz in Syrien erwägen

    Welt

    Für den Fall eines Giftgas-Angriffs der syrischen Armee auf die Rebellen-Enklave Idlib schlossen Vertreter von CDU , CSU, FDP und Grünen einen solchen Schritt nicht aus. Kanzlerin Merkel hatte damals eine deutsche Beteiligung an dem Militärschlag ausgeschlossen. Der FDP-Außenexperte Bijan Djir-Sarai unterstrich, bei einem Giftgaseinsatz dürfe die internationale Gemeinschaft nicht tatenlos zusehen.
  • Hurrikan 'Florence' nimmt Kurs auf die USA

    Hurrikan 'Florence' nimmt Kurs auf die USA

    Welt

    Ob es einen klassischen "Landfall" gibt, oder ob "Florence" eher an der Küste entlangschrammt, ist derzeit noch unsicher, wobei sich das Nationale Hurrikanzentrum (NHC) eher auf den Landfall festlegt. "Isaac" befand sich am Montag dicht unter dem 15. Breitengrad etwa auf halbem Weg zwischen Afrika und Amerika und erreichte mit Windgeschwindigkeiten von rund 120 Kilometern pro Stunde knapp Hurrikanstärke.
  • Abbas-Organisation teilt mit: USA wollen Vertretung der Palästinenser in Washington schließen

    Abbas-Organisation teilt mit: USA wollen Vertretung der Palästinenser in Washington schließen

    Welt

    Die PLO reagiert wütend und sieht den Schritt als "gefährliche Eskalation". Er rufe erneut den Internationalen Strafgerichtshof dazu auf, israelische Verbrechen zu untersuchen. Da die Palästinenser die USA nicht mehr für einen neutralen Vermittler halten, lehnen sie einen Friedensprozess mit US-Vermittlung ab. Ein seit Langem bestehendes US-Gesetz sieht vor, dass die Erlaubnis für die PLO-Gesandtschaft in Washington alle sechs Monate erneuert werden muss.
  • Sieben Verletzte bei Messerattacke in Paris - Kein Terrorismus

    Sieben Verletzte bei Messerattacke in Paris - Kein Terrorismus

    Welt

    Bei dem Täter handelt es sich nach Medienberichten um einen Afghanen. Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat in Paris am Sonntag Abend wahllos auf Fußgänger eingestochen und dabei sieben Personen verletzt. Der Mann habe am späten Sonntagabend Passanten vor einem Kino am Quai de la Loire angegriffen. Der Verdächtige habe eine Eisenstange auf seine Verfolger geworfen und dann ein Messer gezückt, sagte der Wachmann einem Journalisten der Nachrichtenagentur AFP.
  • Obama: Trump-Regierung bei Zwischenwahlen abstrafen - Politik

    Obama: Trump-Regierung bei Zwischenwahlen abstrafen - Politik

    Welt

    Die Bürger hätten im November jedoch die Chance, Ehrlichkeit, Anstand und Vernunft wiederherzustellen. Nach seinem Auftritt vor Studenten in Illinois am Freitag, bei dem er die Amerikaner aufforderte, gegen Donald Trump aufzustehen und die gegenwärtigen politischen Vorgänge in den USA als "nicht normal" bezeichnete, sprach er gestern in dem bevölkerungsreichen Staat Kalifornien.
  • Fall Skripal - Britische Polizei sucht per Haftbefehl nach zwei Russen

    Fall Skripal - Britische Polizei sucht per Haftbefehl nach zwei Russen

    Welt

    Der Berater des russischen Präsidialamtes, Juri Uschakow, zeigte sich nach Bekanntgabe des Haftbefehls irritiert. Sie sprach von einer "Provokation". "Ich werde die Liste dieses haltlosen und verlogenen Cocktails an Fakten nicht durchgehen", sagte Russlands UN-Botschafter Wassili Nebensja in einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats am Donnerstag in New York .
  • Parlamentswahl in Schweden: Sozialdemokraten bleiben stärkste Kraft

    Parlamentswahl in Schweden: Sozialdemokraten bleiben stärkste Kraft

    Welt

    Zwar dürften die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Stefan Löfven stärkste Kraft bleiben, vorausgesagt wird ihnen jedoch ein Absturz auf 25 Prozent. Erwartet wird eine schwierige Regierungsbildung. Der Wahlkampf war auch im traditionell offenen Schweden, das gemeinsam mit Deutschland und Österreich während der Flüchtlingskrise 2015 die meisten Menschen aufgenommen hat, vom Migrationsthema bestimmt worden.
  • Familie stürzte in London vor einfahrende U-Bahn

    Familie stürzte in London vor einfahrende U-Bahn

    Welt

    Als der Vater dies sah, sei er hinterhergesprungen, um zu helfen. Wie durch ein Wunder wurden weder die Mutter, noch das Kind, noch der Vater schlimm verletzt. "Wir kamen gerade auf den Bahnsteig, als es passierte", zitiert der nationale Rundfunksender BBC den Augenzeugen Peter Holland. Einige, die die Szene miterlebten schrien, andere brachen in Tränen aus.
  • Italien protestiert gegen Österreichs Vorhaben in Südtirol

    Italien protestiert gegen Österreichs Vorhaben in Südtirol

    Welt

    Man habe erfahren, dass eine Regierungskommission in Wien bereits an einem Gesetzestext arbeite, wonach alle deutsch- und ladinischsprachigen Bewohner der Provinz die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten könnten, hieß es aus Rom. Ladinisch ist eine weitere in der Provinz gesprochene Sprache. Dort hat es den Status einer autonomen Provinz. Es sei ein ungewöhnlicher Vorgang, dass die österreichische Regierung als gegenwärtige EU-Ratsvorsitzende ein Gesetzesvorhaben vorantreibe, das dazu ...
  • Messer-Attacke auf brasilianischen Präsidentschafts-Kandidaten

    Messer-Attacke auf brasilianischen Präsidentschafts-Kandidaten

    Welt

    Der Zustand des brasilianischen Präsidentschaftskandidaten Bolsonaro ist nach einer Messerattacke wieder stabil. Inzwischen ist aber von ernsthaften inneren Verletzungen die Rede. Dass er aber auch in der erwarteten Stichwahl gewinnen könnte, gilt als unwahrscheinlich. Immer wieder schockiert er mit Entgleisungen. Bolsonaros Hetzkampagne gegen Homosexuelle, Schwarze und Frauen stößt auf Ablehnung in vielen Bevölkerungsschichten.
  • Syrische Regierung startet heftige Angriffe auf Idlib

    Syrische Regierung startet heftige Angriffe auf Idlib

    Welt

    Damit scheint nun zumindest für eine begrenzte Offensive Syriens gegen Idlib der Weg frei zu sein. Der russische Präsident Wladimir Putin (li), der iranische Präsident Hassan Ruhani und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan stehen vor ihrem Gespräch im Rahmen des Syrien-Gipfels nebeneinander.
  • Nordkorea hält zum 70. Gründungstag große Militärparade ab

    Nordkorea hält zum 70. Gründungstag große Militärparade ab

    Welt

    Das galt diesmal auch als Zeichen dafür, dass Staatschef Kim Jong-un auf Provokationen bewusst verzichtete, um die Verhandlungen mit den USA über das nordkoreanische Atomwaffenprogramm möglichst bald fortsetzen zu können. Solche Feierlichkeiten seien "auch Anlässe für den Führer, Erfolge und die nationale Macht zu zeigen und dafür Anerkennung zu bekommen". Kim Jong-Un hatte sich im Juni mit US-Präsident Trump in Singapur getroffen - anschließend waren die Hoffnungen auf eine Lösung im ...
  • Syrien: Explosionen auf Militärflughafen in Syrien

    Syrien: Explosionen auf Militärflughafen in Syrien

    Welt

    Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, mindestens zwei Militärangehörige seien getötet worden. Ursache sei offenbar ein israelischer Raketenangriff. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte beschossen syrische Truppen zudem täglich Rebellengebiete. Am Freitag hatte die Regierung in Ankara die HTS-Miliz als Terrororganisation eingestuft, wie aus einer Mitteilung im türkischen Staatsanzeiger hervorgeht.
  • Martin Schulz überraschend im Gefängnis bei Lula

    Martin Schulz überraschend im Gefängnis bei Lula

    Welt

    Die Strafe ist in der Tat ungewöhnlich hoch. Unter der Regierung des konservativen Präsidenten Michel Temer habe sich Brasilien zunehmend isoliert. Schulz betonte, Lula und die PT stünden für Multilateralismus - gerade auch gegenüber Europa. Er schockierte immer wieder mit Entgleisungen. Bolsonaro könnte mehrere Militärs in sein Kabinett berufen.
  • Bub (10) soll Mitschüler auf Klassenfahrt vergewaltigt haben

    Bub (10) soll Mitschüler auf Klassenfahrt vergewaltigt haben

    Welt

    Sie ist schockiert über den Missbrauchsvorfall und stellt in diesem Zusammenhang klar, dass trotz ihrer mehrfachen Bitte an die Klassenlehrer kein erlebnispädagogisches Programm gebucht worden war. "Schulpsychologie und die Sozialarbeit sind vor Ort", sagte eine Sprecherin der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft der dpa am Samstag.
  • Baden-Württemberg - Junggesellenabschied endet mit Drogenrazzia

    Baden-Württemberg - Junggesellenabschied endet mit Drogenrazzia

    Welt

    September gegen 1.15 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Silz wegen einer Lärmbelästigung zu einem Ferienhaus in Ötztal-Bahnhof gerufen. Während die Beamten den Feiernden bezüglich ihrer Lautstärke ins Gewissen reden wollten, bemerkten sie, wie sich drei Männer gerade eine Linie aus Kokain ziehen wollten.
  • EU-Brexit-Unterhändler Michel Barnier will Gespräche bis Mitte November abschliessen

    EU-Brexit-Unterhändler Michel Barnier will Gespräche bis Mitte November abschliessen

    Welt

    Ursprünglich war eine Einigung bis zum Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs Mitte Oktober angestrebt worden. Damit dürfe "man nicht spielen, indem man Teile herauspickt". Die " Sunday Times " hatte zuvor berichtet, dass führende Abgeordnete in Mays Partei bereit seien, ihre eigenen Vorstellungen vor der Jahreskonferenz Ende September zu veröffentlichen.
  • Social Media - Vorwürfe an Google: Trump legt nach

    Social Media - Vorwürfe an Google: Trump legt nach

    Welt

    Um diese Anschuldigung mit Belegen zu unterfüttern, hat Donald Trump sogar eigens ein Video über seinen Twitter-Kanal veröffentlicht . Diese Rede sei sehr wohl mit einem Livestream verbreitet worden. "Google und andere unterdrücken Stimmen von Konservativen und verstecken Informationen und Nachrichten, die gut sind", schrieb Trump. "Sie kontrollieren, was wir sehen können und was nicht.
  • Bruchlandung in Sotschi: Mann erlitt bei Rettungseinsatz Herzinfarkt

    Bruchlandung in Sotschi: Mann erlitt bei Rettungseinsatz Herzinfarkt

    Welt

    Die Passagiere verließen die Maschine über die Notrutschen, während die Flughafenfeuerwehr den Brand löschte. Die Maschine vom Typ Boeing 737 der Gesellschaft Utair sei aus Moskau gekommen. Kurz vorher habe es über dem Flughafen Gewitter mit gefährlich starkem Regen gegeben, sagte eine Meteorologin von der zuständigen Wetterüberwachung. Seine zwei Landebahnen können nur von See her angeflogen worden.
  • Täter kam aus Deutschland: Terrorverdacht nach Messerangriff in Amsterdamer Bahnhof

    Täter kam aus Deutschland: Terrorverdacht nach Messerangriff in Amsterdamer Bahnhof

    Welt

    Der Mann sei im Besitz einer deutschen Aufenthaltserlaubnis gewesen. Beide sind schwer verletzt. Die niederländische Polizei stehe in engem Kontakt mit ihren deutschen Kollegen, teilte ein Polizeisprecher in Amsterdam mit. Rund 250'000 Passagiere nutzen den Bahnhof täglich. "Kurz darauf hörte ich Schüsse, und ich weiß, dass etwas Schlimmes passiert ist", sagte Richard Snelders der Nachrichtenagentur ANP.
  • Trauerfeier in Washington: Obama und Bush verabschieden McCain

    Trauerfeier in Washington: Obama und Bush verabschieden McCain

    Welt

    Ich bin ein Demokrat. In Anlehnung an Trumps Wahlkampfslogan "Make America Great Again" sagte Meghan McCain am Samstag in der Nationalen Kathedrale in Washington: "Das Amerika John McCains hat es nicht nötig, wieder groß gemacht zu werden, weil Amerika immer groß war".
  • Eurojackpot geknackt: Neuer Millionär in Hessen

    Eurojackpot geknackt: Neuer Millionär in Hessen

    Welt

    Das Geld geht nach Nordrhein-Westfalen und Hessen. Der Eurojackpot , an dem sich 18 europäische Länder ohne die Schweiz beteiligen, ist bei 90 Millionen Euro gedeckelt. Der hessische Millionentipp bei der jüngsten Ziehung wurde am Donnerstag im Kreis Groß-Gerau anonym abgegeben, teilte Lotto Hessen am Samstag mit.
  • Schaden an der Sojus-Kapsel: Ursachenforschung nach Riss an der ISS

    Schaden an der Sojus-Kapsel: Ursachenforschung nach Riss an der ISS

    Welt

    Nachdem die Astronauten, darunter der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst, wie gewohnt aufgewacht sind, informierte sie die Bodenstation von dem Druckverlust. Ein Lappen sei nicht ganz luftdicht, sagte er. "Der hält zwar den großen Luftstrom ab, aber ein bisschen lecken wird er trotzdem". Die Besatzung habe zudem Tests durchgeführt, ob weitere Reparaturen notwendig seien.
  • Alexander Sachartschenko: Bombenanschlag: Separatistenchef von Donezk getötet

    Alexander Sachartschenko: Bombenanschlag: Separatistenchef von Donezk getötet

    Welt

    Er hatte 2014 mit den Separatisten gekämpft und war dann an die Spitze der so genannten Volksrepublik gesetzt worden, die eng von Moskau kontrolliert wird. Moskau weist die Vorwürfe zurück. An der Frontlinie zwischen den ukrainischen Regierungstruppen und den Separatisten blieb es zunächst ruhig, wie die Donezker Führung mitteilte.
  • Nahostkonflikt - USA stellen Zahlungen an UN-Palästinenserhilfswerk ein

    Nahostkonflikt - USA stellen Zahlungen an UN-Palästinenserhilfswerk ein

    Welt

    US-Präsident Donald Trump hatte zu Jahresbeginn amerikanische Hilfen für die Palästinenser auf Eis gelegt, weil er diese für den Stillstand im Friedensprozess mit Israel für verantwortlich hält. Ein Ausfall der Organisation könne eine "nicht kontrollierbare Kettenreaktion" auslösen. Das Hilfswerk leiste einen entscheidenden Beitrag zu Versorgung von Menschen und sei somit auch für die Stabilität in den Region von großer Bedeutung, so der deutsche Außenminister Heiko Maas in einem Schreiben ...
  • Freihandels-Gespräche zwischen Kanada und USA vorerst geplatzt

    Freihandels-Gespräche zwischen Kanada und USA vorerst geplatzt

    Welt

    Beide Seiten gingen am Freitag ohne ein Ergebnis auseinander. Allerdings müsse es ein guter Deal für die kanadischen Arbeiter sein. Mit Mexiko gibt es eine Einigung für ein vorläufiges Abkommen, doch mit Kanada geht es nicht voran. Nach anfänglichem Optimismus hatte sie jedoch am Freitag erklärt, am Ende müsse sie die Interessen ihres Landes im Auge behalten. Trump sandte noch am Freitag einen Brief an den Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Paul Ryan, in dem er das Abkommen ankündigt.
  • Unwetter folgen auf die Hitze - GÄUBOTE

    Unwetter folgen auf die Hitze - GÄUBOTE

    Welt

    Im Saarland werde es mit 28 bis 29 Grad etwas weniger warm, sagte ein DWD-Sprecher. "Ab dem späteren Nachmittag greifen in Verbindung mit einer markanten Kaltfront von Westen teils kräftige Gewitter über. Abends von Westen einzelne Schauer und Gewitter . Für diejenigen, denen die schwüle Luft und die hitzigen Temperaturen zu viel sind, hält der Freitag eine angenehme Abkühlung bereit: Es kommt zu Regen und das Thermometer zeigt landesweit 10 bis 15 Grade weniger.
  • Mutmasslicher Sieg für Trump-Kandidaten

    Mutmasslicher Sieg für Trump-Kandidaten

    Welt

    Nur rund 1700 Stimmen trennten die beiden. Selbst wenn sich Balderson am Ende aber tatsächlich durchsetzen sollte, hat seine Partei nach der Wahl Grund zur Sorge. Auch Trump gratulierte ihm zum Sieg. 10 von 11 "special elections "gingen an die Republikaner , nur in Pennsylvania setzte sich der Demokrat Connor Lamb durch".
  • London plant offenbar Auslieferungsgesuch für Russen im Fall Skripal

    London plant offenbar Auslieferungsgesuch für Russen im Fall Skripal

    Welt

    Staatsanwälte hätten das Auslieferungsgesuch bereits vorbereitet, berichtete die Tageszeitung " Guardian " am Montag unter Berufung auf Regierungs- und Sicherheitskreise. Der Kreml weist die Vorwürfe zurück; der Fall löste eine schwere diplomatische Krise aus. Später kam auch ein britisches Paar aus dem nahen Amesbury mit demNervengift in Kontakt.
  • USA: So groß wie L.A. - Größter Waldbrand der Geschichte bedroht Kalifornien

    USA: So groß wie L.A. - Größter Waldbrand der Geschichte bedroht Kalifornien

    Welt

    Damit kamen durch die verschiedenen Brände in dem Westküstenstaat in den vergangenen Wochen insgesamt bereits elf Menschen ums Leben. Die Brände tragen auch den Namen "Mendocino-Komplex". Bereits im vergangenen Jahr hatte es in Kalifornien außergewöhnlich schwere Wald- und Buschbrände gegeben. US-Präsident Donald Trump hatte das Ausmaß der jüngsten Brände in Kalifornien den "schlechten Umweltgesetzen" zugeschrieben.
  • Streit um Hollywood-Stern von Trump - Antrag auf Beseitigung gestellt

    Streit um Hollywood-Stern von Trump - Antrag auf Beseitigung gestellt

    Welt

    Eine mehrjährige Haftstrafe könnte drohen. 2007 widmete man dem heutigen US-Präsidenten für seinen Auftritt in der Reality-TV-Show "The Apprentice" sogar einen der berühmten Sterne auf dem "Walk of Fame" in Los Angeles. Als Gründe nannten die Stadträte die Anschuldigungen gegen Trump im sogenannten "Russiagate"-Skandal sowie seine Haltung gegenüber Immigranten, Frauen und Transgender-Soldaten".
  • Hitzetage mit bis zu 39 Grad erwartet - teils Gewitter

    Welt

    Aktuell von Westen her kräftige Schauer und lokale Gewitter . Gegen Mittag erreichen sie uns aus Frankreich. Es ist teils wieder extrem heiß, Höchstwerte knapp 30 Grad im Saarland und im Emsland bis örtlich nahe 40 Grad im Brandenburger Raum, an der Nordseeküste bei Seewind 27 bis 29 Grad.
  • Twitter verteidigt Erlaubnis für Verschwörungstheoretiker Alex Jones

    Twitter verteidigt Erlaubnis für Verschwörungstheoretiker Alex Jones

    Welt

    Zudem nutze Jones eine entmenschlichende Sprache, um Transgender, Muslime und Immigranten zu beschreiben. Der 44-jährige Texaner betreibt die Internetseite " Infowars ", auf der er zahlreiche Verschwörungstheorien verbreitet: Er behauptet unter anderem, dass die US-Regierung in die Anschläge vom 11.