https://p5.focus.de/img/fotos/origs9779750/4778514313-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-181018-99-429651-large-4-3.jpg

Welt

Die Erklärungen zum Tod des Journalisten Jamal Khashoggi sind ein müder Versuch, um zu vertuschen, dass eine Killertruppe losgeschickt wurde, um einen unliebsamen Kritiker umzubringen. Über Parteigrenzen hinweg haben US-Senatoren Trump aufgefordert, Sanktionen gegen Saudi-Arabien zu prüfen. Zuvor hatten türkische Ermittler das saudi-arabische Konsulat und die nahe Residenz des Generalkonsuls durchsucht sowie Personal befragt.
  • Neun Tote und Chaos bei Unwetter auf Mallorca

    Neun Tote und Chaos bei Unwetter auf Mallorca

    Welt

    Sechs Menschen würden offiziell vermisst. Wie Peter Guschelbauer vom Außenministerium der APA sagte, waren während der Unwetter kurzfristig zwei Österreicherinnen vermisst gewesen. Innerhalb von nur zwei Stunden waren in der Region nach Angaben des Wetterdienstes mehr als 230 Liter Wasser pro Quadratmeter vom Himmel gefallen. 2001 waren bei einem Unwetter mit orkanartigem Wind fünf Menschen gestorben und 80.000 Bäume entwurzelt worden.
  • Victorinox - Schweizer Armee verklagt Schweizer Taschenmesser-Hersteller

    Victorinox - Schweizer Armee verklagt Schweizer Taschenmesser-Hersteller

    Welt

    Auch die US-Armee empfiehlt das Schweizer Fabrikat, in einer Variante mit Edelrost-Schutzschicht. Dieses Aushängeschild Schweizer Handwerkskunst steht nun seit Donnerstag vor Gericht, ausgerechnet verklagt von der Schweizer Armee. Die Schweizer Armee stört das dennoch - zumindest neuerdings. Sie will mitverdienen, wenn etwas mit der Aufschrift "Swiss Military" vermarktet wird. Beide Seiten zeigten sich vor dem Handelsgericht aber bereit, Vergleichsverhandlungen zu führen, was in der Folge ...
  • Wetter-Schock! Jetzt kommt der erste Schnee

    Wetter-Schock! Jetzt kommt der erste Schnee

    Welt

    Während die Temperaturen Montag noch zwischen 10 und 18 Grad schwanken, sind Dienstag und Mittwoch nur noch mit Höchsttemperaturen bis zu 13 Grad zu rechnen. Mit Ausnahme des Nordens muss mit Nebel gerechnet werden - besonders zu Sonnenaufgang fallen die Sichtweiten unter 100 Meter. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Am Wochenende bleibt es trocken und angenehm.
  • Merkel trifft sich mit Putin und Erdogan zum Syrien-Gipfel

    Merkel trifft sich mit Putin und Erdogan zum Syrien-Gipfel

    Welt

    Die Spitzen der vier Teilnehmerstaaten würden dabei über die jüngsten Entwicklungen in der syrischen Provinz Idlib und eine politische Lösung des Konflikts sprechen. Die Präsidenten Putin und Erdogan hatten Mitte September im russischen Sotschi vereinbart, die Frontlinie zu demilitarisieren und die Kampfhandlungen vorerst einzustellen.
  • "Cum Ex"-Steuerbetrug in ganz Europa: Geschätzter Schaden verzehnfacht"

    Welt

    Sie soll als sogenannter Leerverkäufer im Zusammenhang mit "Cum-Ex"-Geschäften aufgetreten sein". Europa ist viel stärker als bisher bekannt von Geschäften betroffen, bei denen Banker und andere involvierte Personen systematisch Steuerauszahlungen durch bestimmte Aktiengeschäfte herbeigeführt haben.
  • Donald Trump: Präsident ist immer auf der Hut

    Donald Trump: Präsident ist immer auf der Hut

    Welt

    Es ist eine Aktualisierung eines Bildes, das häufig in Touristenshops zu finden ist. Der Journalist Josh Billinson hatte es in der CBS-Sendung "60 Minutes", die am Sonntag ein Interview mit Trump zeigte, entdeckt. Zu dem Bild gibt es unter anderem ein Pendant der demokratischen Präsidenten - mit Barack Obama im Kreis seiner Vorgänger. Trump hatte nach seinem Einzug ins Weiße Haus die Ausstattung des Sitzes des Präsidenten als Müllhalde bezeichnet und sich sogleich ans Redekorieren ...
  • Juristische Niederlage für Stormy Daniels gegen Trump - Homepage

    Juristische Niederlage für Stormy Daniels gegen Trump - Homepage

    Welt

    Im Frühjahr 2011 hatte Daniels angekündigt, gegenüber einer Zeitschrift über die angebliche Affäre mit Trump auspacken zu wollen. Trump bestreitet die Affäre, zu der es laut Clifford im Jahr 2006 gekommen war. April dieses Jahres veröffentlicht. Cohen hatte zugegeben, Clifford kurz vor der Präsidentschaftswahl aus eigener Tasche 130 000 Dollar gezahlt zu haben.
  • Geiselnahme in Köln: Polizei

    Geiselnahme in Köln: Polizei "ermittelt in alle Richtungen"

    Welt

    Nach der Kölner Geiselnahme sind am Tatort, einer Bahnhofsapotheke, laut Kriminalpolizei Papiere eines 55 Jahre alten Syriers gefunden worden. Nach Angaben der Ermittler leben auch der Bruder des Mannes und sein Sohn in Deutschland . In dieser Apotheke verschanzte sich der Terrorist mit einer Geisel. Lediglich ein 14 Jahre altes Mädchen erlitt schwere Verbrennungen. Er wurde notoperiert, ist nun aber außer Lebensgefahr und liegt im Koma.
  • Cannabis: Kanadier dürfen jetzt legal bis zu ein Gramm Haschisch kaufen

    Cannabis: Kanadier dürfen jetzt legal bis zu ein Gramm Haschisch kaufen

    Welt

    Schon jetzt gehört es zu den Ländern mit dem höchsten Pro-Kopf-Verbrauch von Marihuana weltweit. Video: Das im Juni verabschiedete Gesetz erlaubt die Herstellung, den Verkauf und den Konsum des Cannabis. An der Börse löste die Legalisierung Euphorie aus: Bereits vor einem Jahr verzeichneten die Aktien der größten kanadischen Cannabis-Produzenten wie Canopy Growth oder Tilray eine Verfünffachung ihrer Werte und Kapitalzufuhr von mehr als zehn Milliarden US-Dollar.
  • Medienbericht: Saudi-Arabien will Tötung von Dschamal Chaschukdschi zugeben

    Medienbericht: Saudi-Arabien will Tötung von Dschamal Chaschukdschi zugeben

    Welt

    Mit den gestern veröffentlichen Aufnahmen üben die türkischen Behörden weiter Druck auf Saudi-Arabien aus. Ob er die Reaktionen anderer Länder auf den Fall unterstütze, könne er noch nicht sagen, sagte Trump. Türkische Ermittler gehen davon aus, dass der im US-Exil lebende Journalist und Regierungskritiker in dem Gebäude von Agenten seines Heimatlandes ermordet wurde.
  • Wohnungsloser muss sich in Ungarn vor Gericht verantworten

    Wohnungsloser muss sich in Ungarn vor Gericht verantworten

    Welt

    Es soll sich dabei um etwa 10.000 Personen handeln. Zum ersten Mal seit Inkrafttreten eines verschärften Gesetzes gegen das Leben auf der Straße ist in Ungarn ein Obdachloser vor Gericht gestellt worden. Eine Lösung für diesen Widerspruch sieht die ungarische Regierung in zusätzlichen Investitionen in Projekte gegen die Obdachlosigkeit in Höhe von etwa 280 Millionen Euro.
  • Schülerinnen sind gleichzeitig schwanger - Behörden stehen vor einem Rätsel

    Schülerinnen sind gleichzeitig schwanger - Behörden stehen vor einem Rätsel

    Welt

    An einem Gymnasium im Nordosten Südafrikas sind 36 Schülerinnen schwanger . "Es ist überraschend. Normalerweise sollte es in der Schule nicht so viele Schwangerschaften geben", so der Sprecher. In Südafrika sind Schwangerschaften von Teenagern beziehungsweise Jugendlichen kein seltenes Phänomen. Experten machen dafür unter anderem mangelnde Kenntnis über Verhütungsmöglichkeiten, Armut und auch Fälle von sexuellem Missbrauch verantwortlich.
  • Makaber! US-Jugendliche backt Kekse aus der Asche ihres Opas

    Makaber! US-Jugendliche backt Kekse aus der Asche ihres Opas

    Welt

    Andere wiederum hätten sehr wohl gewusst, dass sich in dem Gebäck menschliche Asche befinde, sagte Polizeioffizier Paul Doroshov der "Los Angeles Times". für unseren Campus oder einen unserer Schüler". Der Vorfall sei "besonders herausfordernd" gewesen. Der Schulleiter äußerte sich auch bereits: "Die Schülerin zeigt Reue.
  • Wegen illegaler Einwanderer: Trump droht mit Schließung der US-Grenze zu Mexiko

    Welt

    Die Führung der Staaten tue wenig, um den Zustrom zu stoppen, argumentierte Trump am Donnerstag. Seine scharfen Worte richteten sich auch an die demokratische Partei, die "offene Grenzen" und "schwache Gesetze" wolle. Aufgrund ihrer großen Zahl gelang es diesen aber schließlich, das guatemaltekische Dorf Esquipulas zu erreichen und von dort aus in Gruppen nach Guatemala-Stadt weiterzuziehen.
  • Datenschutz auf Klingelschild: Debatte auch in Sachsen-Anhalt

    Datenschutz auf Klingelschild: Debatte auch in Sachsen-Anhalt

    Welt

    In vielen Mietshäusern sind die Namen an den Klingelschildern von den Vermietern angebracht. Berlin - Der Immobilien-Eigentümerverband "Haus und Grund" empfiehlt seinen Mitgliedern, bei vermieteten Wohnung die Namensschilder der Mieter zu entfernen.
  • Brexit: Nach dem ersten Gipfeltag ist Europa dem

    Brexit: Nach dem ersten Gipfeltag ist Europa dem "No Deal" noch näher

    Welt

    Die künftige Grenze zwischen Irland und Nordirland ist seit Monaten Haupthindernis für den Abschluss der Verhandlungen über einen Austrittsvertrag, der einen geordneten Brexit ermöglichen soll. Im Juli waren der damalige Brexit-Minister David Davis und Außenminister Boris Johnson im Streit um Mays Brexit-Pläne zurückgetreten. "Wir hoffen auf einen Brexit-Deal, aber es gibt das Risiko, dass es nicht dazu kommt", hieß es in EU-Ratskreisen am Dienstag in Luxemburg vor Beratungen des ...
  • Illegales Filesharing, Urteil vom EuGH: Anschluss-Inhaber haftbar

    Illegales Filesharing, Urteil vom EuGH: Anschluss-Inhaber haftbar

    Welt

    Das Unternehmen verlangte von ihm deshalb Schadensersatz. Doch wer haftet, wenn die Verbindung genutzt wird, eine Urheberrechtsverletzung zu begehen? Nach seinen Angaben hatten auch die Eltern Zugang zum Anschluss. Es sei letztlich Sache des Münchner Landgerichts, das nationale Recht darauf zu prüfen. Die EuGH-Richter folgen der Einschätzung der Gutachter häufig, aber nicht immer.
  • Technologie: Bericht: Datenpanne bei neuer Dating-App für Trump-Anhänger

    Technologie: Bericht: Datenpanne bei neuer Dating-App für Trump-Anhänger

    Welt

    Die Plattform habe am ersten Tag etwas mehr als 1600 Nutzer gehabt. Auf die Sicherheitslücke stießen französische Experten. Die Echtheit der Daten wurde bereits von "Motherboard"-Journalisten bestätigt ". Der Slogan: "Make America Date Again", eine Abwandlung von Trumps Wahlkampfslogan "Make America Great Again" (Macht Amerika wieder großartig). Fox News hatte kurz nach dem Start noch geschrieben, DonaldDaters erlaube es Nutzern, "jeden Liberalen zu blocken, der sie trollt" und die ...
  • Saudi-Arabien könnte gewaltsamen Tod von Khashoggi einräumen

    Saudi-Arabien könnte gewaltsamen Tod von Khashoggi einräumen

    Welt

    Ein ursprünglich geplanter Besuch in Saudi-Arabien werde verschoben, sagte Maas in Berlin. IWF-Chefin Lagarde hätte auf ihrer ursprünglich geplanten Nahostreise an einer Wirtschaftskonferenz in Saudi-Arabien teilnehmen sollen. Trump hat sich vehement gegen den Vorwurf gewehrt, Saudi-Arabien in Schutz zu nehmen. Im Interview mit dem Fernsehsender Fow Business sagte Trump, Saudi-Arabien werde als Partner im Kampf gegen den Terrorismus und im Vorgehen gegen den Iran gebraucht.
  • New York erlebt erstmals seit 25 Jahren Wochenende ohne Schießerei

    New York erlebt erstmals seit 25 Jahren Wochenende ohne Schießerei

    Welt

    In einen Land voller Schusswaffen ist das Grund genug, um "stolz" zu sein, findet die Polizei. "Am Freitag, Samstag und Sonntag gab es keine Schießerei und keine Tötungen", sagte der New Yorker Polizist James O'Neill lokalen Journalisten. So sei das vorangegangene Wochenende vom 6. und 7. Oktober "furchtbar" gewesen, erklärten die Behörden. Es habe mehrere Schießereien in den Stadtteilen Brooklyn und Bronx gegeben.
  • Brexit-Gipfel - Freundlich im Ton, unkonkret in der Sache

    Brexit-Gipfel - Freundlich im Ton, unkonkret in der Sache

    Welt

    Falls eine Einigung mit der EU keine Mehrheit im britischen Parlament fände, könnte dies "vielleicht" zu einer neuen Volksabstimmung oder Neuwahlen führen. Damit hätten die Beteiligten mehr Zeit, eine Lösung für die Irland-Frage zu finden, hiess es weiter. Er pochte erneut auf eine rechtliche verbindliche Zusage Großbritanniens, Backstop genannt, dass es in Zukunft keine harte Grenze auf der irischen Insel geben werde.
  • Schock-News: Offenbar war ein Anschlag auf ein Musikfestival in Deutschland geplant

    Schock-News: Offenbar war ein Anschlag auf ein Musikfestival in Deutschland geplant

    Welt

    Laut Bericht sollten 2016 drei Teams von Attentätern nach Deutschland reisen, um den Anschlag vorzubereiten und durchzuführen. Die beiden sollen in die Anschlags-Planungen involviert gewesen sein. Eine der kontaktierten Frauen habe aber für den Verfassungsschutz gearbeitet. Das BKA und die Bundesanwaltschaft übernahmen die Ermittlungen. Die "Brüder" hätten "eine sehr wichtige Arbeit zu erledigen".
  • Saudis wollen offenbar Verantwortung für Tod von Journalisten einräumen

    Saudis wollen offenbar Verantwortung für Tod von Journalisten einräumen

    Welt

    Anschließend werde man die notwendigen Schlussfolgerungen ziehen. Zahlreiche prominente Wirtschaftsvertreter haben ihre Teilnahme an dieser Konferenz inzwischen abgesagt. Für US-Präsident Donald Trump steh in der Affäre viel auf dem Spiel. Kronprinz bin Salman bestreitet eine Verwicklung des Königshauses in dem Fall.
  • Brexit ohne Abkommen

    Brexit ohne Abkommen "wahrscheinlicher denn je" — EU-Ratspräsident

    Welt

    Ihren großen, vielleicht letzten Auftritt auf der Bühne in Brüssel wird die britische Premierministerin Theresa May hinlegen. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel bedauerte den Abbruch. Und das führt zum viel größeren Problem. Merkel sagte in ihrer Regierungserklärung, in der Währungsunion bleibe jeder Mitgliedsstaat zunächst selbst für seine Wirtschafts- und Haushaltspolitik verantwortlich.
  • Die Stadt Pompeji wurde wahrscheinlich später zerstört als bisher angenommen

    Welt

    Ein neuer Fund widerlegt nun die bisherige Theorie. Bis anhin gingen Forscher auf der Grundlage zeitgenössischer Berichte und archäologischer Funde davon aus, dass Pompeji und die nahe gelegene Stadt Herculaneum am 24. Der italienische Kulturminister Alberto Bonisoli sprach am Dienstag von einer "außergewöhnlichen Entdeckung". Ausgrabungsleiter Osanna erklärte aber auch, dass bereits im 19.
  • Ex-Grüne Maurer sammelt Spendengelder für Klagen gegen Hass im Netz

    Ex-Grüne Maurer sammelt Spendengelder für Klagen gegen Hass im Netz

    Welt

    Die Ziel von 100.000 Euro für einen "Rechtshilfefonds gegen Hass" sei innerhalb von nicht einmal zwei Tagen erreicht worden, hat die 33-Jährige auf Twitter mitgeteilt. "Auch spenden." Nun wolle sie "dieses großzügige Angebot annehmen, aber nicht nur für mich sammeln, sondern auch für andere Betroffene". Diese Lücke gelte es zu schließen, betonte Kerschbaumer.
  • Selbstmordanschlag in Schule auf der Krim: Viele Kinder tot

    Selbstmordanschlag in Schule auf der Krim: Viele Kinder tot

    Welt

    Auch Angestellte der Schule seien unter den Opfern. Auch die Sicherheitskräfte sprachen von einem Terrorakt. Auch die Behörden in Moskau gehen mittlerweile von einem Terroranschlag aus. "Nach vorläufigen Angaben sind 10 Menschen getötet worden, etwa 50 wurden verletzt", teilte die NAK-Pressestelle mit. Die Hintergründe des Vorfalls und der genaue Ablauf sind noch vollkommen unklar.
  • EU rechnet mit noch zäheren Brexit-Verhandlungen

    Welt

    Ob es noch zu einer Einigung Brüssels mit London kommt, dürfte auch von der Dynamik des politischen Machtkampfes in der britischen Hauptstadt abhängen. Insofern verwundert es nicht, dass May auf das Angebot der EU-Kommission noch nicht öffentlich reagiert hat. "Ich hätte gern ein Abkommen, weil kein Abkommen heißt: Katastrophe", sagte Juncker.
  • Creutzfeldt-Jakob-Krankheit: Mann stirbt offenbar nach Verzehr von Eichhörnchen

    Creutzfeldt-Jakob-Krankheit: Mann stirbt offenbar nach Verzehr von Eichhörnchen

    Welt

    Dem Bericht zufolge hatte der 61-Jährige 2015 über Konzentrationsschwierigkeiten geklagt und konnte nicht mehr selbstständig gehen. Noch überraschender in dem Fall des 61-jährigen New Yorkers ist aber, dass seine Erkrankung vermutlich nicht durch den Konsum von verseuchtem Rindfleisch verursacht wurde, berichtet das Magazin " Live Science ".
  • Deshalb sind Avocados nicht vegan

    Deshalb sind Avocados nicht vegan

    Welt

    Die Beere gehört zu den Lieblingsnahrungsmitteln der Schweizerinnen und Schweizer - nicht zuletzt dank des Trends zu veganer und gesunder Ernährung. Das zumindest wurde jetzt in der Wissenschaftssendung "QI" des Senders BBC behauptet , wie "Metro" berichtet .
  • Gespanntes Warten auf

    Gespanntes Warten auf "Brexit"-Rede von May im Parlament"

    Welt

    Auch der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz gab sich optimistisch zu den Brexit-Verhandlungen. Darin heißt es: "Die Kommission habe den Versuch unternommen, Großbritannien möglichst weit entgegen zu kommen, etwa indem sie eine Verlängerung der Übergangsperiode ins Spiel gebracht habe".
  • Historischer Bruch: Russische Kirche sagt sich von Konstantinopel los | Politik

    Historischer Bruch: Russische Kirche sagt sich von Konstantinopel los | Politik

    Welt

    Das entschied ihr Heiliger Synod am Montag in einer Auswärtssitzung, die unter Vorsitz von Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russlands in der weißrussischen Hauptstadt Minsk stattfand. Für die russisch-orthodoxe Kirche, die das mächtigste Patriarchat in der Orthodoxie führt, war der Beschluss der Synode in Konstantinopel Ende vergangener Woche ein herber Rückschlag und eine Provokation.
  • Südfrankreich: Mindestens elf Tote nach Überschwemmungen - ein Vermisster

    Südfrankreich: Mindestens elf Tote nach Überschwemmungen - ein Vermisster

    Welt

    Eine Person wird vermisst. Mindestens elf Menschen starben im Département Aude, wie die Behörden mitteilten. Die Feuerwehr musste mehr als 250 Mal ausrücken. Auch Norwegen hat mit den Auswirkungen heftigen Regens zu kämpfen. Im Südwesten des Landes sind nach schweren Überschwemmungen mehr als 100 Menschen in Sicherheit gebracht worden.
  • Mesale Tolu forderte vor Istanbuler Gericht Freispruch

    Mesale Tolu forderte vor Istanbuler Gericht Freispruch

    Welt

    Sollte dies dennoch geschehen oder sollte sie in dem Gerichtsverfahren eine Gefängnisstrafe erhalten, werde der Solidaritätskreis "Freiheit für Mesale Tolu " in Deutschland erneut Protestaktionen organisieren. Tolu selbst konnte erst im August nach einer mehrmonatigen Untersuchungshaft und einer anschließenden Ausreisesperre nach Deutschland zurückkehren. Ihr Mann besitzt im Gegensatz zu Mesale keine deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Riace in Süditalien: Salvini lässt Flüchtlinge aus Vorzeigedorf räumen

    Riace in Süditalien: Salvini lässt Flüchtlinge aus Vorzeigedorf räumen

    Welt

    Lucano hatte das 1800-Einwohner-Dorf in Kalabrien in den vergangenen Jahren zu einem Musterbeispiel für die Integration von Flüchtlingen gemacht. Die Umzüge beginnen in der kommenden Woche, wie das Ministerium mitteilte. Seit seiner Festnahme Anfang Oktober steht der Bürgermeister aber unter Hausarrest. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung.