• Iraks Kurden wollen über Loslösung von Bagdad abstimmen

    Iraks Kurden wollen über Loslösung von Bagdad abstimmen

    Welt

    Die Kurden hatten im Zuge des Kampfes gegen den IS zahlreiche Regionen eingenommen, die sie beanspruchen, die aber eigentlich zum restlichen Teil des Iraks gehören. Der Anspruch der Kurden auf diese Gebiete heizt den Konflikt mit der Regierung in Bagdad zusätzlich an. Hawrami teilte über Twitter mit, am 6. November sollten Präsident und Parlament neu gewählt werden.
  • Medienbericht: Trümmerteile der in Myanmar vermissten Militärmaschine in See entdeckt

    Medienbericht: Trümmerteile der in Myanmar vermissten Militärmaschine in See entdeckt

    Welt

    Das Flugzeug verschwand nach Angaben des Militärs im Südosten des Landes gegen 13.35 Uhr Ortszeit (9.05 Uhr MESZ) Seither fehlt von der Maschine chinesischer Bauart jede Spur. Militärchef General Min Aung Hlaing bestätigte auf Facebook, dass die Maschine vermisst wird. Demnach war das Flugzeug auf dem Weg von Myeik in die ehemalige Hauptstadt Rangun .
  • Kuh attackiert 70-Jährige - tot

    Kuh attackiert 70-Jährige - tot

    Welt

    Die Frau hatte mit ihrem Hund eine Weide gequert, auf der sich eine Kuhherde befand. Sie wollten von der Schutzhütte Kranzhornalm auf einem Wanderweg in Richtung Bubenau weitergehen. Eine 70-jährige wurde im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet durch eine oder mehrere Kühe getötet. Sie verstarb aber noch an der Unfallstelle. Ihre geschockte Begleiterin, die körperlich unverletzt blieb, konnte laut Polizei noch nicht zum genauen Hergang des Geschehens befragt werden.
  • Chinesen füttern Tiger mit lebendigem Esel

    Welt

    Der Esel landet daraufhin im Wasserlauf des Geheges, der das Arial der Tiger umgibt. Das berichtet die englische " Daily Mail ". Die brutalen Aufnahmen wurden von einer Kamera aufgenommen und anschließend auf YouTube gestellt. Kurz darauf springt ein zweiter Tiger ins Wasser und gräbt ihm seine Pranken erst in den Rücken und schlägt danach auf den Kopf. Die blutigen Szenen haben sich am 5.
  • Südkorea: Nordkorea testet mehrere Marschflugkörper

    Südkorea: Nordkorea testet mehrere Marschflugkörper

    Welt

    Die Nachrichtenagenturen beriefen sich dabei auf einen Bericht der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap, die sich ihrerseits auf das südkoreanische Militär beruft. Nordkorea hatte allein dieses Jahr ein Dutzend Raketen getestet, zuletzt Ende Mai eine Kurzstreckenrakete, die in den Gewässern der japanischen Wirtschaftszone landete.
  • Dracula im Dark Universe - Produzent Alex Kurtzman kündigt neuen Dracula-Film an

    Dracula im Dark Universe - Produzent Alex Kurtzman kündigt neuen Dracula-Film an

    Welt

    Man kann nie genügend Monster haben: Universals Dark Universe rekrutiert neue Ungeheuerlichkeiten für das hauseigene Film-Universum: Dracula , das Phantom der Oper und den Glöckner von Notre Dame . Die beiden Filme waren die ersten Monsterfilme, die Universal in 1920ern produzierte. Den Anfang macht Tom Cruise mit dem gruseligen Actionfilm Die Mumie , der in diesen Tagen in die Kinos kommt.
  • Militärmaschine mit 120 Menschen in Myanmar vermisst

    Militärmaschine mit 120 Menschen in Myanmar vermisst

    Welt

    Das Flugzeug verschwand aus noch ungeklärter Ursache vom Radar. Ein ehemaliger Verantwortlicher im Luftfahrtministerium Myanmars sagte, viele Flugzeuge des Landes seien alt und fehleranfällig. Ein Militärsprecher dementierte am Abend Berichte, dass bereits Wrackteile gefunden worden seien. Der letzte Kontakt zu der Maschine soll bestanden haben, als sie auf etwa 5500 Meter Höhe war.
  • Mehr als drei Millionen Riester-Verträge ruhen

    Mehr als drei Millionen Riester-Verträge ruhen

    Welt

    Die Sparer zahlen also nichts mehr ein. Auf die procontra-Nachfrage, ob sich die geplante Zulagenerhöhung auf die Zahl der Neuabschlüsse und Reaktivierungen von Riester-Verträgen auswirken könnte, antwortete Zimmermanns Abgeordnetenbüro: "Bezüglich der Erhöhung der Grundzulage gehen wir nicht davon aus, dass dies etwas ändern wird".
  • Medien: Schüsse im iranischen Parlament

    Medien: Schüsse im iranischen Parlament

    Welt

    Laut der Agentur Tasnim soll ein Wachmann im Parlament bei dem Angriff getötet worden sein. Er sei getötet worden, als mehrere Bewaffnete auf das Gelände des Parlaments im Stadtzentrum eindrangen, berichtete die Nachrichtenagentur Isna am Mittwoch.
  • Michael Moore startet Enthüllungsplattform für Whistleblower

    Michael Moore startet Enthüllungsplattform für Whistleblower

    Welt

    Trump und seine Mitarbeiter begehen, Alarm schlagen". Über die Webseite mit dem Namen " TrumpiLeaks " sollen Whistleblower den Filmemacher über Missstände informieren. Zwar könne auch bei diesen Formen der digitalen Kommunikation keine hundertprozentige Sicherheit garantiert werden, jedoch seien die angebotenen Dienste die sichersten, die es gebe.
  • Militärflugzeug mit mehr als 100 Insassen in Myanmar vermisst

    Militärflugzeug mit mehr als 100 Insassen in Myanmar vermisst

    Welt

    Die Maschine sei zudem aus ungeklärter Ursache von den Radarschirmen verschwunden. Ein Militärflugzeug mit 116 Insassen wird seit Mittwoch in Myanmar vermisst. Gestartet war das Flugzeug in der Stadt Mergui (auch Myeik), nahe der thailändischen Grenze. Armeevertreter äußerten deshalb die Vermutung, dass es bei der Maschine chinesischer Bauart einen technischen Defekt gegeben habe.
  • "American Idea": Trump kann auch ohne Pomp

    Welt

    Zu der neuen American-Idea-Kette kommen außerdem noch die Vier-Sterne-Häuser der Scion-Kette hinzu. Los gehen soll es mit drei Hotels im US-Bundesstaat Mississippi, kündigte Donald Trump junior, der Sohn des neuen US-Präsidenten am Dienstag an.
  • Terror in London Alle zwölf Festgenommenen sind wieder frei

    Terror in London Alle zwölf Festgenommenen sind wieder frei

    Welt

    Auch die britische Regierungschefin Theresa May gerät zunehmend unter Druck. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Anschlag in London für sich reklamiert. Der 30-Jährige aus Marokko, der sich zeitweise auch als Libyer ausgab, hatte eine kleine Tochter mit einer 38-jährigen Frau, die unterschiedlichen Berichten zufolge aus Irland oder aus Schottland stammt.
  • Comey bekräftigt Vorwürfe der Einflussnahme gegen Trump

    Comey bekräftigt Vorwürfe der Einflussnahme gegen Trump

    Welt

    US-Präsident Donald Trump will den Anwalt und früheren hochrangigen Mitarbeiter des Justizministeriums , Christopher Wray (Artikelfoto), zum neuen FBI-Chef ernennen. Der Nationale Sicherheitsberater Michael Flynn musste zurücktreten, weil er über Telefonate mit dem russischen Botschafter die Unwahrheit gesagt hatte.
  • Türkei: Nach Incirlik: Weitere Streit droht mit der Türkei

    Türkei: Nach Incirlik: Weitere Streit droht mit der Türkei

    Welt

    Ankara geht seit dem gescheiterten Putsch im vergangenen Jahr massiv gegen mutmaßliche Anhänger des muslimischen Gelehrten Fethullah Gülen vor, den sie bislang unbelegt, für den Aufstand im vergangenen Sommer verantwortlich macht. Alle Fraktionen im Bundestag sind für den Abzug aus Incirlik . Die Linke fordert sogar, den Bundeswehreinsatz gegen den IS ganz abzubrechen. Die geografische Lage und auch die Versorgungssituation in Al-Asrak bedeuten für die Soldaten eine Verschlechterung der ...
  • 450'000 Menschen in Bangladesch vor Zyklon in Sicherheit gebracht

    450'000 Menschen in Bangladesch vor Zyklon in Sicherheit gebracht

    Welt

    Zunächst sollten sogar eine Million Menschen ihre Häuser verlassen, später wurde die Zahl aber auf 450'000 herabgesenkt. "Wir versuchen, das volle Ausmaß des Schadens abzuschätzen um die Betroffenen zu unterstützen", sagte der für Straßenbau zuständige Minister Obaidul Quader.
  • Millionen Euro bereiten Rentner schlaflose Nächte

    Millionen Euro bereiten Rentner schlaflose Nächte

    Welt

    Deshalb habe er auch erst elf Tage nach dem Gewinn den Kontakt gesucht. Der Rentner spielt nach eigenen Angaben seit 40 Jahren Lotto und ist auch von Anfang beim Eurojackpot mit dabei. Januar 2015 knapp 50 Millionen Euro einbrachte. Nach dem Gewinn habe er erst einmal ein Vaterunser gesprochen, berichtete der Gewinner aus der Vorderpfalz nach Angaben von Lotto Rheinland-Pfalz.
  • Kreml steckt hinter Katar-Krise — FBI-Ermittler

    Kreml steckt hinter Katar-Krise — FBI-Ermittler

    Welt

    Eine Frau spaziert vor der Skyline in Doha . Ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums würdigte dagegen erneut den "anhaltenden Einsatz" Katars für den Frieden in der Region. Und Fußballfans fragen sich: Soll dort tatsächlich die WM 2022 stattfinden? Das sunnitische Königreich Saudi-Arabien sieht in Teheran einen Erzrivalen in der Region.
  • Irak: Kurden wollen im September über Unabhängigkeit abstimmen

    Irak: Kurden wollen im September über Unabhängigkeit abstimmen

    Welt

    Vor allem das Chaos nach dem Vormarsch der Terrormiliz " Islamischer Staat " (IS) verstärkte die Rufe nach einer Abspaltung vom restlichen Irak . Die Zentralregierung in Bagdad lehnt eine Volksabstimmung über die Unabhängigkeit ab. In der Erklärung vom Mittwoch kündigte die kurdische Führung an, das Referendum über die Unabhängigkeit auch in Kurdengebieten "ausserhalb der Regionalverwaltung" abhalten zu wollen.
  • Reederei bestätigt Bombendrohung gegen Scandlines

    Reederei bestätigt Bombendrohung gegen Scandlines

    Welt

    Wie lange das Durchsuchen von drei in Puttgarden liegenden Fähren mit Sprengstoffsuchhunden dauern würde, war laut Lübecker Polizei nicht abzusehen. Die Fähre "Deutschland" war in Rødby in Dänemark, teilte die Lübecker Polizei weiter mit. Dänische Medien berichten , dass bei Scandlines telefonisch eine Drohung eingegangen war, die sich aber nicht gegen ein Schiff speziell gerichtet habe.
  • Confed Cup: Deutschland 1:1 gegen Dänemark

    Confed Cup: Deutschland 1:1 gegen Dänemark

    Welt

    Im Bröndby-Stadion vor den Toren Kopenhagens wäre Younes wohl auch als Balljunge durchgegangen. Amin Younes ist nun ganz offiziell ein Fußball-Nationalspieler, wie es seit der vergangenen Nacht auch Kevin Trapp, Lars Stindl, Sandro Wagner, Kerem Demirbay und Marvin Plattenhardt sind.
  • Wawrinka nach Sieg gegen Cilic im Halbfinale

    Wawrinka nach Sieg gegen Cilic im Halbfinale

    Welt

    In der Runde der letzten vier trifft Wawrinka am Freitag entweder auf den topgesetzten Briten Andy Murray oder Kei Nishikori aus Japan (Nr. 8). Bei den Damen wurden Simona Halep nach großem Rückstand sowie Karolina Pliskova ihrem Favoritenstatus gerecht.
  • ROUNDUP: Schulz stellt SPD-Rentenkonzept vor: Lebensstandard im Alter sichern

    ROUNDUP: Schulz stellt SPD-Rentenkonzept vor: Lebensstandard im Alter sichern

    Welt

    Eine verlässliche Rente sei ein Kernversprechen einer solidarischen Gemeinschaft, sagte SPD-Kanzlerkandidat Schulz. Die SPD schwächelt nach dem anfänglichen Martin-Schulz-Hoch in der Wählergunst, der Wahlkampf steckt in der Krise. Weitere Links zum Thema Die mit einer Stabilisierung des Rentenniveaus auf dem derzeitigen Stand verbundenen Mehrausgaben will die SPD durch eine Einbeziehung von Selbstständigen, einen schnelleren Anstieg des Beitragssatzes und ab 2028 mit einem Steuerzuschuss ...
  • SPD stellt Renten-Schwerpunkte vor

    SPD stellt Renten-Schwerpunkte vor

    Welt

    Seit Martin Schulz als Kanzlerkandidat die Bühne betreten hat, haftet ihm der Vorwurf an, zu unkonkret zu sein. Zudem wolle die SPD in der nächsten Legislaturperiode einen neuen Generationenvertrag erarbeiten, der den Lebensstandard im Alter sichere, sagte Schulz.
  • IS-Anschläge heizen Konflikt mit Sunniten an

    IS-Anschläge heizen Konflikt mit Sunniten an

    Welt

    In dem weiträumigen Parlamentskomplex gelang es der Polizei erst am Mittag, die vier Angreifer des ersten Kommandos aufzuspüren und auszuschalten. Die Art des Bekenntnisses zur Tat und ein schnell veröffentlichtes Video , das aus dem Parlament in Teheran stammen soll, deuten zudem auf eine direkte Beteiligung der IS-Führung bei der Planung der Tat hin.
  • Hoffen auf EZB und starke Versorger schieben Dax ins Plus

    Hoffen auf EZB und starke Versorger schieben Dax ins Plus

    Welt

    Bei den Nebenwerte-Indizes hingegen war die Nervosität der Anleger vor wichtigen politischen und geldpolitischen Entscheidungen deutlicher zu spüren. Im Hintergrund schwelt auch die Katar-Krise weiter. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer baute seine Beteiligung an der Kunststofftochter weiter ab, was den Covestro-Aktien um 4,6 Prozent drückte. Mit der Zustimmung des Linde-Aufsichtsrats sei eine entscheidende Hürde für die Fusion mit dem US-Industriegase-Hersteller Praxair genommen worden, ...
  • "Würger" Turan gibt Fehler zu & erklärt Rücktritt!

    Welt

    Der Journalist Bilal Mese der Tageszeitung " Milliyet " warf dem Wortführer der türkischen Nationalmannschaft vor, bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich deshalb so schlecht abgeschnitten hatte, weil man sich mit dem Verband nicht auf die nötigen Bonuszahlungen einigen konnte.
  • Tödliche Messerattacke 27-jähriger Syrer ersticht einen Berater

    Tödliche Messerattacke 27-jähriger Syrer ersticht einen Berater

    Welt

    Der 27-Jährige sei mit dem Mann in Streit geraten und habe ihn dann mit einem Messer niedergestochen, teilte die deutsche Polizei mit. Der 27-Jährige wurde in Tatortnähe festgenommen . "Terror ist überhaupt nicht im Spiel". Der mutmaßliche Täter wurde kurz nach der Tat festgenommen. Das Rote Kreuz betreue die Angehörigen und die Mitarbeiter seeelsorgerisch .
  • Überraschender Kurswechsel Trumps in Krise mit Katar

    Überraschender Kurswechsel Trumps in Krise mit Katar

    Welt

    In einer offiziellen Begründung hieß es, Katar unterstütze Terroristen in Syrien und sei zu freundlich im Umgang mit dem Iran. Gleichzeitig stoßen sie sich an den angeblich guten Beziehungen Qatars zum schiitischen Iran. Einem US-Medienbericht zufolge soll die diplomatische Krise mit Katar indes auf eine von russischen Hackern initiierte Fehlinformationskampagne zurückgehen.
  • Wirtschaft | WDH/Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale

    Wirtschaft | WDH/Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale

    Welt

    Der Verdächtige wurde mit Verletzungen in ein Spital gebracht. Medienberichten zufolge soll der Mann versucht haben, einen Polizisten mit einem Hammer anzugreifen. Laut dem französischen Fernsehsender BMF-TV handelt es sich bei dem Täter um einen 40-jährigen Studenten aus Algerien . Der Nachrichtensender Franceinfo berichtete, der verletzte Mann sei 40 Jahre alt und Doktorand im Fach Journalismus an der Universität von Lothringen in Metz.
  • Berlin beschliesst Abzug seiner Jets aus Türkei

    Berlin beschliesst Abzug seiner Jets aus Türkei

    Welt

    Im Gegenzug kündigte er an, dass Deutschland "aus innenpolitischen Gründen" die Soldaten aus Incirlik verlegen müsse. "Dort, wo die Bundeswehr ist, muss sie auch von Abgeordneten besucht werden können" bekräftigte Gabriel und fügte hinzu: "Da das jetzt für Incirlik nicht möglich ist, werden wir die deutsche Bundeswehr aus Incirlik abziehen".
  • Trump-Familie baut neue Hotelkette

    Trump-Familie baut neue Hotelkette

    Welt

    Darüber hinaus gab das Immobilienimperium bekannt, dass sich ebenfalls in Mississippi die ersten Dutzend Hotels der neuen Kette Scion im Bau befänden. Die American-Idea-Häuser sollen als Franchise der Chawla-Hotels betrieben werden. Das neue Scion Hotel in Cleveland, Mississippi, wird komplett neu gebaut.
  • Unter Druck gesetzt? Neue Enthüllung bringt Trump in Bedrängnis

    Unter Druck gesetzt? Neue Enthüllung bringt Trump in Bedrängnis

    Welt

    Den Unterlagen zufolge soll Trump nach einem Treffen im Weißen Haus am 22. März in größerem Kreis Coats und CIA-Chef Mike Pompeo gebeten haben, im Raum zu bleiben. In der Privatkanzlei leitet der Absolvent der Eliteschmiede Yale eine Abteilung, die Unternehmen und Manager in Fällen von angeblicher Wirtschaftskriminalität vertritt und sich auch mit internen Firmenuntersuchungen befasst.
  • Schießerei in iranischem Parlament und Chomeini Mausoleum

    Schießerei in iranischem Parlament und Chomeini Mausoleum

    Welt

    Bewaffnete und Selbstmordattentäter hatten das Parlament gestürmt und das Mausoleum angegriffen. Im Mausoleum von Revolutionsführer Ajatollah Chomeini im Süden der Hauptstadt schossen mehrere Bewaffnete um sich. Selbst viele Menschen, die mit der Politik in Iran nicht einverstanden sind oder gar das von Khomeini geschaffene System ablehnen, verehren ihn. Besonders im Syrien-Konflikt hofft der Westen auf eine positive Rolle Teherans .
  • Syrer ersticht Flüchtlingsberater in Saarbrücken

    Syrer ersticht Flüchtlingsberater in Saarbrücken

    Welt

    Der Flüchtling sei mit dem DRK-Mitarbeiter in Streit geraten und habe ihn dann mit einem Messer niedergestochen, teilte ein Polizeisprecher der Saarbrücker Zeitung mit. Der tatverdächtige Syrer wohnt in Saarbrücken . Doch im Gespräch mit einem Mitarbeiter kommt es offenbar zu einem Streit. Über die Identität des Opfers macht die Polizei derzeit keine Angaben, wie der Sender weiter mitteilt.
  • Militärflugzeug mit 116 Menschen an Bord in Myanmar vermisst

    Militärflugzeug mit 116 Menschen an Bord in Myanmar vermisst

    Welt

    Schiffe und Flugzeuge seien auf der Suche nach der vermissten Maschine, hiess es in der Erklärung weiter. "Hier herrscht schönes Wetter". Der Weg dorthin führt über das Meer. Es handelt sich um ein chinesisches Transportflugzeug vom Typ Shaanxi Y-8. Die Maschine basiert auf einer Baureihe der älteren sowjetischen Antonow-Maschinen.
  • Tödliche Messerattacke in Beratungszentrum für Flüchtlinge in Saarbrücken

    Tödliche Messerattacke in Beratungszentrum für Flüchtlinge in Saarbrücken

    Welt

    Der Mann sei noch vor Ort an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Der 27-Jährige wurde in Tatortnähe festgenommen . "Terror ist überhaupt nicht im Spiel". Das Rote Kreuz betreue die Angehörigen und die Mitarbeiter seeelsorgerisch , das gibt die Pressestelle auf Facebook bekannt. Das Kriseninterventionsteam und die Notfallseelsorge bieten Hilfe an.
  • Trump soll nicht nur Comey bedrängt haben

    Trump soll nicht nur Comey bedrängt haben

    Welt

    Washington . US-Präsident Donald Trump soll in der Russland-Affäre neben dem damaligen FBI-Chef James Comey auch Druck auf den Nationalen Geheimdienstdirektor Daniel Coats ausgeübt haben. Konfrontiert mit Trumps Forderung nach Einstellung der FBI-Nachforschungen gegen Flynn wandte sich Comey noch im Februar hilfesuchend an Justizminister Jeff Sessions , wie die "New York Times" meldete: Der Minister solle ihn bitte nie mehr mit dem Präsidenten alleine lassen.