http://cdn1.stuttgarter-zeitung.de/media.media.e433626b-991e-4f02-adf8-9dc564d55654.normalized.jpeg

Welt

So sehen ihn Beobachter als Mit-Initiator der Blockade des Nachbarstaates Katar, die vor einigen Wochen begann. Saudi-Arabiens König Salman hat seinen Sohn Mohammed zum neuen Kronprinzen erklärt. Sollte das tatsächlich das Kalkül hinter dem plötzlichen Streit mit Katar gewesen sein, könnte Salman Junior überaus zufrieden sein. Ein Teil der Königsfamilie wurde entmachtet.
  • Rumäniens Sozialdemokraten stürzen eigenen Regierungschef Grindeanu

    Rumäniens Sozialdemokraten stürzen eigenen Regierungschef Grindeanu

    Welt

    Angesichts der massiven Proteste stellte sich Grindeanu auf die Seite der empörten Bevölkerung und überwarf sich mit seinem Parteichef. Die beteiligten Parteien sprachen am Mittwoch ihrem amtierenden Ministerpräsidenten Sorin Grindeanu an der Macht mit großer Mehrheit das Misstrauen aus.
  • Kind für Facebook-Likes aus dem Fenster gehalten

    Kind für Facebook-Likes aus dem Fenster gehalten

    Welt

    Stock eines Hochhauses. Das Kind schaut in den Abgrund, viele, viele Meter unter ihm sind Straße und Autos zu erkennen. Er drohte, dass Kind fallen zu lassen, wenn er nicht mindestens 1000 Likes bei Facebook bekommen würde. A court in Algeria has sentenced a man to two years in prison for dangling his baby out of a window in order to attract. "Das Bild wurde auf einem Balkon mit Geländer gemacht".
  • "Mobb Deep"-Rapper | Prodigy stirbt mit 42 Jahren"

    Welt

    In den 1990er Jahren feierte Prodigy gemeinsam mit dem Rapper Havoc als Duo Mobb Deep Erfolge. Prodigy , bürgerlich Albert Johnson , ist womöglich an den Folgen einer Sichelzellenanämie gestorben. Das Duo prägte den sogenannten Ghetto-Rap. Als Klassiker des Genres gilt heutzutage ihr zweites Album namens "The Infamous". Wie viele seiner Hip-Hop-Kollegen war auch Prodigy kein unbescholtenes Blatt: Im Oktober 2007 wurde er zu einer dreieinhalbjährigen Gefängnisstrafe verurteilt.
  • Prinz Philip liegt im Krankenhaus

    Prinz Philip liegt im Krankenhaus

    Welt

    Dem britischen TV-Sender Sky zufolge habe Philip eine Infektion. Ein Sprecher führte aus, dass Prinz Philip wegen einer Infektion, die sich aus einer Vorerkrankung ergeben habe, medizinisch behandelt werden müsse. Der Mann von Königin Elizabeth II. sei guter Dinge. Die 91 Jahre alte Königin werde auf dem Laufenden gehalten, hieß es in der Mitteilung weiter.
  • USA: US-Polizisten erschießen schwangere Afroamerikanerin

    USA: US-Polizisten erschießen schwangere Afroamerikanerin

    Welt

    Charleena Lyles soll psychische Probleme gehabt haben. Der tragische Vorfall soll sich bereits am Sonntag zugetragen haben. Die drei Kinder, welche sich auch in der Wohnung befanden, blieben laut der " Seattle Times " unverletzt. Den Behörden zufolge waren beide Polizisten entsprechend ausgerüstet. Wieder sorgt ein Fall von Polizeigewalt für Aufregung in den USA . Am Sonntagabend gab es in Seattle eine Mahnwache für die getötete Frau.
  • Rebellen stürmen Dörfer und Schulen in Philippinen

    Rebellen stürmen Dörfer und Schulen in Philippinen

    Welt

    Manila . Islamistische Rebellen haben im Süden der Philippinen nach Polizeiangaben ein Dörfer gestürmt und Sicherheitskräfte in ein Gefecht verwickelt. Hunderte Menschen wurden dabei getötet, die Stadt wurde weitgehend zerstört. Bisher starben bei dem Konflikt mehr als 370 Menschen. Die Bewaffneten hätten in einer Schule Stellung bezogen, die zum Zeitpunkt des Angriffs geschlossen war.
  • EU-Gipfel wird Helmut Kohl würdigen

    EU-Gipfel wird Helmut Kohl würdigen

    Welt

    Juli im EU-Parlament in Straßburg auch mit einem Europäischen Trauerakt geehrt. Ein solches Ereignis findet zum ersten Mal in der EU-Geschichte statt. Der Trauerakt werde etwa zwei Stunden dauern. Nach der Landung in der Nähe von Ludwigshafen folge die Überführung nach Speyer, wo im Dom am späten Nachmittag eine Totenmesse geplant ist.
  • Warmbier-Leiche wird nicht obduziert

    Warmbier-Leiche wird nicht obduziert

    Welt

    Befeuert wird die Debatte vor allem von konservativen US-amerikanischen Medien. Seinen Abschluss macht Warmbier schließlich 2013 als zweitbester Schüler seiner Klasse. Zwei Monate später verurteilte ihn die Justiz des totalitären Staates wegen eines "staatsfeindlichen Aktes" zu 15 Jahren Arbeitslager. So soll er in einem Hotel ein Plakat von der Wand genommen haben, um es zu stehlen.
  • Mehrheit für Fahrverbot für ältere Diesel in Innenstädten

    Mehrheit für Fahrverbot für ältere Diesel in Innenstädten

    Welt

    In der Beliebtheit ist der Diesel hinter den Elektroantrieb zurückgefallen. Für die Aussperrung sprechen sich überdurchschnittlich viele Anhänger der Grünen (75 Prozent), 18- bis 30-Jährige (70 Prozent) und Frauen (67 Prozent) aus. Einen Benziner würden 43 Prozent aussuchen, für ein E-Auto stimmten 28 Prozent und 6 Prozent würden eine "andere Technologie" wählen. So würden in Großstädten mit einer Einwohnerzahl von über 500.000 nur noch zehn Prozent der Befragten einen Diesel kaufen, wenn ...
  • Queen stellt Programm der britischen Regierung vor

    Queen stellt Programm der britischen Regierung vor

    Welt

    In der der sogenannten Queen's Speech verlas die Monarchin das Programm der konservativen Regierung für die kommenden zwei Jahre. Der Schwerpunkt der geplanten Gesetzgebung liegt auf dem Brexit . Etwa 20.000 EU-Regelungen werden in einem Schwung in nationales Recht überführt. Die Regierung strebe "tiefe und besondere Beziehungen mit den europäischen Partnern an".
  • Designerin Carla Fendi (79) tot

    Designerin Carla Fendi (79) tot

    Welt

    Die Triebfeder des Modelabels stieg Ende der 1950er Jahre zusammen mit ihren Schwestern Paola, Franca und Alda in die Unternehmensleitung ein. Rom. Die Italienerin Carla Fendi starb im Alter von 79 Jahren nach Krankheit . 1965 lud sie den jungen deutschen Modedesigner Karl Lagerfeld ein, den Pelzmänteln, traditionellen Prestigeobjekten des gehobenen Bürgertums, einen neuen Stil zu geben.
  • Katar kauft US-Kampfjets für zwölf Milliarden Dollar

    Katar kauft US-Kampfjets für zwölf Milliarden Dollar

    Welt

    In der Wüste Katars sitzt auch das Centcom, das US-Zentralkommando für den Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Saudi-Arabien und andere arabische Länder hatten die Beziehungen zu Katar abgebrochen. Diese Aussage bestätigte zuletzt die Golf-Staaten Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrein in ihrer Haltung gegen den Nachbarn - sie brachen die diplomatischen Beziehungen zu Katar ab.
  • Systematische Grenzkontrollen im Schengen-Raum sind nicht zulässig

    Systematische Grenzkontrollen im Schengen-Raum sind nicht zulässig

    Welt

    Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Urteil am Mittwoch in Luxemburg klargestellt. Damit wurde der Ausgangsfall an das Amtsgericht im badischen Kehl zurück verwiesen. Dem Luxemburger Urteil zufolge sind anlasslose Kontrollen zur Verhinderung der unerlaubten Einreise im Grenzgebiet oder an Bahnhöfen und in Zügen nur zulässig, wenn ihre "Intensität, Häufigkeit und Selektivität" rechtlich so geregelt ist, dass diese Kontrollen nicht die gleiche Wirkung wie die früheren ...
  • Explosion am Brüsseler Bahnhof war Terroranschlag AKTUALISIERT

    Explosion am Brüsseler Bahnhof war Terroranschlag AKTUALISIERT

    Welt

    Rund um den Bahnhof Central waren am Dienstag nach dem versuchten Terroranschlag nicht nur Polizeibeamte sondern auch Soldaten des Militärs im Einsatz. Sprengstoff-Experten wollten demnach überprüfen, ob er womöglich noch eine Bombe am Körper trage. Die Polizei riegelte auch den Marktplatz Grand-Place im Zentrum ab, teilte aber kurz darauf via Twitter mit, die Situation sei unter Kontrolle.
  • Prinz Philip im Krankenhaus

    Prinz Philip im Krankenhaus

    Welt

    Zugleich beschwichtigt das Königshaus. Schock in England: Prinz Philip wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wie der britische TV-Sender Sky meldet. (91) sei aber guter Dinge. Der Prinz will im Herbst in Rente gehen. Die Königin werde auf dem Laufenden gehalten, hiess es in der Mitteilung weiter.
  • Hansa Rostock holt Mittelfeldspieler von Hertha BSC II

    Welt

    Der 22-Jährige erhält einen Vertrag bis Juni 2018 mit einer Option auf ein weiteres Jahr. "Wenn Mike ins Eins-gegen-Eins geht, ist es für jeden Verteidiger schwer, ihn ohne Foulspiel zu stoppen", wird René Schneider, Vorstand Sport des FC Hansa Rostock auf der Vereinshomepage zitiert.
  • Syrien: Kein Unfall - Syrischer Kampfjet von US-Koalition abgeschossen

    Syrien: Kein Unfall - Syrischer Kampfjet von US-Koalition abgeschossen

    Welt

    Der Iran feuerte einem Medienbericht zufolge Raketen auf Stellungen der Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) ab. Manche Beobachter fürchten, dass die USA schleichend tiefer in den syrischen Bürgerkrieg hineingezogen werden und es zu einem direkten militärischen Konflikt mit den Truppen von Assad kommen könnte.
  • Merkel und Schulz überbieten sich bei Steuerversprechen

    Merkel und Schulz überbieten sich bei Steuerversprechen

    Welt

    Mit den Mitteln des Steuerrechts will die SPD auf Managergehälter Einfluss nehmen, weil diese oft unangemessen hoch seien. Zugleich bekräftigte die CDU-Chefin die Unions-Pläne zur kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlages . Untere und mittlere Einkommen will er um 15 Milliarden Euro jährlich steuerlich entlasten , höhere sollen entsprechend mehr zahlen. Kauder: "Nichts Neues, nichts Überraschendes".
  • Viele Millionen Deutsche leiden an Schlafstörungen - Was kann man dagegen tun?

    Viele Millionen Deutsche leiden an Schlafstörungen - Was kann man dagegen tun?

    Welt

    Wie der aktuelle DAK-Gesundheitsreport "Deutschland schläft schlecht - ein unterschätztes Problem" zeigt, sind die Schlafstörungen bei Berufstätigen im Alter zwischen 35 und 65 Jahren seit 2010 um 66 Prozent angestiegen. Zum Kommentieren bitte anmelden. Abends Medikamente zum Einschlafen, morgens Medikamente zum Wachwerden, tagsüber zum Fitbleiben und am Abend wieder zum Einschlafen.
  • Zentralbahnhof in Brüssel wieder geöffnet

    Zentralbahnhof in Brüssel wieder geöffnet

    Welt

    Wie der belgische Innenminister Jan Jambon dem Nachrichtensender VRT sagte, soll sie allerdings erst später öffentlich gemacht werden, um die Ermittlungen nicht zu behindern. Laut schreiend habe er dort seinen Koffer abgestellt, der teilweise explodierte. Das Brüsseler Krisenzentrum erklärte später, die Situation sei wieder unter Kontrolle.
  • Bericht: Auto auf Champs-Elysées explodiert

    Bericht: Auto auf Champs-Elysées explodiert

    Welt

    Das Maß der Bedrohung im Land sei extrem hoch. Uhr: Nach einer Autoattacke auf einen Kleinbus der Gendarmerie im Herzen von Paris haben die Behörden Ermittlungen wegen Terrorverdachts aufgenommen. Der bewaffnete Fahrer ist tot. Fernsehbilder zeigen den Wagen mit offenen Türen auf der Straße. Großeinsatz, nachdem ein Auto einen Polizeiwagen rammte! Keiner von ihnen sei verletzt worden, sagte sie.
  • Bundesregierung will schnellen Abzug aus Incirlik

    Bundesregierung will schnellen Abzug aus Incirlik

    Welt

    Berlin . Die Bundesregierung hat den Weg für den Abzug der Bundeswehr aus dem türkischen Incirlik frei gemacht. "Wir akzeptieren auch, dass die Türkei sagt, dass wir die PKK - eine ja auch in Deutschland verbotene Organisation - besser beobachten und ihre Finanzströme trockenlegen".
  • EU und London einigen sich auf gemeinsamen Fahrplan

    EU und London einigen sich auf gemeinsamen Fahrplan

    Welt

    Die britische Regierung gilt als geschwächt, seit sie bei der Unterhauswahl vor zehn Tagen ihre Mehrheit eingebüsst hatte. Spekulationen über eine Neuausrichtung der Brexit-Politik erteilte London aber eine Absage. Nötig wird wahrscheinlich eine Übergangsfrist. Damit die Parlamente in den einzelnen Mitgliedsländern genug Zeit haben, um über die Einigung abzustimmen, müsste bereits bis Herbst nächsten Jahres alles in trockenen Tüchern sein.
  • Ermittlungen gegen US-Präsident Trump

    Ermittlungen gegen US-Präsident Trump

    Welt

    Der frühere Senator wies vor seinen ehemaligen Kollegen auch Vorwürfe zurück, er habe bei der Anhörung für seine Bestätigung als Justizminister seine Treffen mit dem russischen Botschafter in den USA , Sergej Kisljak , verschwiegen. Er setzte sich wiederholt gegen Rassismusvorwürfe zur Wehr. Dieser soll auf die Anfrage nicht reagiert haben. Es ist noch nicht klar, ob er - wie Comey - unter Eid aussagen wird.
  • Fahrplan für die Brexit-Gespräche steht

    Fahrplan für die Brexit-Gespräche steht

    Welt

    Er wolle alles dafür tun, dass eine Vereinbarung getroffen werde, "die im besten Interesse aller Bürger ist". Er erinnerte an die lange EU-Mitgliedschaft Grossbritanniens und stellte fest: "Es gibt mehr, was uns verbindet, als uns trennt".
  • Türkei: Deutsches Parlament soll über Incirlik-Abzug entscheiden

    Türkei: Deutsches Parlament soll über Incirlik-Abzug entscheiden

    Welt

    Die Bundeswehr soll Incirlik verlassen, weil die Türkei deutschen Abgeordneten nicht mehr gestattet, die Soldaten auf dem Stützpunkt zu besuchen. Mit einer Kabinettsentscheidung schon am kommenden Mittwoch rechnet er aber eher nicht. Auch wenn das Bundeskabinett sich an diesem Mittwoch mit der Truppenverlegung befasse, verlangte Bartels eine explizite Entscheidung des Parlaments.
  • Tote im Kühllaster: Prozess wegen Mordes beginnt in Ungarn

    Tote im Kühllaster: Prozess wegen Mordes beginnt in Ungarn

    Welt

    Der Lkw mit den Leichen der erstickten Menschen war bei der österreichischen Ortschaft Parndorf nahe der ungarischen Grenze gefunden worden. Die Schleuser sollen zwischen Februar und August 2015 mehr als 1200 Flüchtlinge nach Österreich gebracht haben, von denen sie jeweils 1000 bis 1500 Euro kassierten.
  • Mammutprozess gegen Schlepper beginnt in Ungarn

    Mammutprozess gegen Schlepper beginnt in Ungarn

    Welt

    Nicht nur, dass weitaus mehr Journalisten als von der Behörde erwartet in die Kleinstadt gereist waren und keinen Platz im Saal gefunden haben, gab es Diskussionen mit einem Angeklagten, der sich über die Übersetzung der Gerichtsdolmetscherin beschwerte.
  • Snap und Time Warner schließen 100-Mio-Deal für exklusive Inhalte

    Snap und Time Warner schließen 100-Mio-Deal für exklusive Inhalte

    Welt

    Gleichzeitig will Time Warner aber auch seine Werbeaktivitäten auf Snapchat verstärken. Wie Business Insider berichtet, soll es bei diesem um 100 Millionen Dollar gehen. Bisher gibt es bereits Kooperationen zwischen Snapchat und US-Sendern wie NBC, ABC, dem Sportnetzwerk ESPN, dem MGM-Studios und der US-Footballliga NFL.
  • Das Hitler-Rätsel von Buenos Aires: Spur führt nach Solingen

    Das Hitler-Rätsel von Buenos Aires: Spur führt nach Solingen

    Welt

    Nach dem Fund von zahlreichen Nazi-Relikten in Buenos Aires führt eine Spur zu einem während des Nationalsozialismus bekannten Solinger Waffenunternehmen. Es bestehe keine illegale Handlung . Die Polizei hatte die Gegenstände bei einem Antiquitätenhändler beschlagnahmt . Denn der reine Besitz sei keineswegs strafbar - er habe die Dinge privat gesammelt und in einem Raum in seiner Wohnung ausgestellt - und nicht verkauft.
  • Marine Le Pen vom Vater zum Rücktritt aufgefordert

    Marine Le Pen vom Vater zum Rücktritt aufgefordert

    Welt

    Sie sei in der zweiten Runde der Parlamentswahl in ihrem Wahlkreis in Nordfrankreich mit an die 58 Prozent gewählt worden, sagte die Chefin der Front National (FN) am Sonntagabend. Die Nationalversammlung hat 577 Sitze. Le Pen hatte die Stichwahl um das Präsidentenamt am 7. Mai gegen Emmanuel Macron verloren. Das Mehrheitswahlrecht begünstigt große Parteien, weil in einem Wahlkreis immer nur ein Kandidat gewinnen kann - tendenziell ein Vertreter einer großen Partei.
  • Kind aus dem Fenster gehalten für Facebook-Likes - Gefängnis

    Kind aus dem Fenster gehalten für Facebook-Likes - Gefängnis

    Welt

    Obwohl sich der Vater des Kindes dafür eingesetzt habe, dem Angeklagten zu vergeben, sei der Mann wegen Gefährdung des Kindeswohls zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Wie die BBC berichtet , soll der Mann ein Verwandter des Kindes sein. Der Mann selbst stritt ab, das Kind in Gefahr gebracht zu haben. Vor dem Gericht habe er ausgesagt, dass das Foto von anderen Nutzern verändert worden sei.
  • Otto Warmbiers Leiche wird nicht obduziert

    Otto Warmbiers Leiche wird nicht obduziert

    Welt

    Otto Warmbiers Schicksal vertiefe die Bemühungen seiner Regierung, derlei Tragödien zu verhindern und unschuldige Menschen davor zu bewahren, in die Hände von Regimen zu fallen, die keinerlei Anstand noch Achtung vor dem Gesetz hätten. Deswegen nehmen schwedische Vertreter die Interessen in Pjöngjang wahr. Selbst wenn diese verseuchten Lebensmittel noch mal erhitzt werden und das Bakterium abgestorben ist, bleibt der Giftstoff bestehen.
  • Schwesta Ewa zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

    Schwesta Ewa zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

    Welt

    Vor wenigen Stunden entschied das Frankfurter Gericht über das Schicksal der Rapperin. Wie die Bild berichtet , forderte die Staatsanwaltschaft sogar eine wesentlich krassere Knast-Zeit: Vier Jahre und drei Monate wollten sie die gebürtige Polin am liebsten hinter Gittern sehen.
  • Rapperin Schwesta Ewa zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

    Rapperin Schwesta Ewa zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

    Welt

    Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre und drei Monate Haft gefordert. Die Anklagepunkte der Zuhälterei und Menschenhandel sahen sie als nicht erwiesen an, was unter anderem daran liegt, dass die Klägerinnen in ihren Aussagen zugaben, freiwillig für Schwesta Ewa gearbeitet zu haben.
  • Goulard will nicht mehr französischem Kabinett angehören

    Goulard will nicht mehr französischem Kabinett angehören

    Welt

    Stadtplanungsminister Richard Ferrand bestätigte am Dienstag in einem Rundfunkinterview, dass er die Regierung verlassen und Fraktionschef von Macrons Partei LREM wird. Aus dem Umfeld Ferrands hieß es, der Minister habe eingewilligt, aber jegliches Fehlverhalten in der Affäre von sich gewiesen. Der Macron-Vertraute ist in eine Immobilienaffäre verstrickt.
  • König von Saudi-Arabien macht seinen Sohn zum Kronprinzen

    König von Saudi-Arabien macht seinen Sohn zum Kronprinzen

    Welt

    Gründe dafür wurden nicht genannt. Mohammed bin Salman gilt schon seit einiger Zeit als "starker Mann" im Königreich. So ließ er ihn ein Konzept zum Umbau der saudischen Wirtschaft erstellen und machte ihn zum Verteidigungsminister. Die Entscheidung kommt nicht ganz überraschend: Mohammed bin Salman wurde von seinem Vater seit dessen Thronbesteigung 2015 in Stellung gebracht. Bei wichtigen Auslandsreisen vertritt er seinen gebrechlichen Vater bisher schon.
  • Maßpreis auf der Münchner Wiesn 2017 unter elf Euro

    Maßpreis auf der Münchner Wiesn 2017 unter elf Euro

    Welt

    Inoffiziell war der Bierpreis bereits Tage zuvor bekanntgeworden. In drei Festhallen wird die Maß zum Höchstpreis von 10,95 verkauft - 2016 lag er bei 10,70 Euro. Nach dem Scheitern der umstrittenen Bierpreisbremse haben die Wirte nun offenbar von sich aus ein klein wenig gebremst: In den meisten Jahren zuvor hoben sie den Preis noch um etwa 30 Cent an.
  • Nordkorea: Freigelassener US-Student Otto Warmbier gestorben

    Nordkorea: Freigelassener US-Student Otto Warmbier gestorben

    Welt

    Im Fall des nach seiner Freilassung aus Nordkorea gestorbenen Studenten wird es auf Wunsch der Angehörigen keine Autopsie geben. Während des anschließenden Schauprozesses wurden ihm "feindliche Akte" gegen den Staat vorgeworfen. Aber schwere Misshandlungen könnten irreversible Hirnschäden verursacht haben. Die Version der Nordkoreaner, er sei an einer Lebensmittelvergiftung erkrankt und nach Einnahme einer Schlaftablette nicht mehr aufgewacht, scheint nicht schlüssig.
  • "Fall Lisa" endet mit Bewährung

    Welt

    An der Hand des Verteidigers bahnte er sich einen Weg durchs Gedränge vorm Gerichtssaal. Mit dem eigentlichen " Fall Lisa " hat er nichts zu tun. Im Januar 2016 war die Geschädigte von den Eltern für etwa 30 Stunden vermisst worden. Ein Gespräch stand an. Die Polizei wurde bald skeptisch. Sie reißt von zuhause aus und verbringt die Nacht bei ihrem Freund. Der "Fall Lisa" wurde für S.