http://woman.at/_storage/asset/8201718/storage/womanat:content-large/file/120524596/Weil%20kurze%20Hosen%20verboten%20sind,%20tragen%20diese%20Busfahrer%20jetzt%20Minir%C3%B6cke.jpg

Welt

Dagegen wehrten sich diese nun auf witzige Weise: In Röcken gekleidet protestierten die Mitglieder der Busfahrer-Gewerkschaft "CFDT Semitain" seit Montag. Das dachte ich mir ja schon lange: Während wir Frauen in luftigen Sommerkleidern die Hitze ertragen können, müssen manche Männer in ihren Jobs dennoch lange Hosen oder sogar Anzüge mit Krawatten tragen.
  • Helmut Kohl: Kein Staatsakt in Deutschland für den Altkanzler

    Helmut Kohl: Kein Staatsakt in Deutschland für den Altkanzler

    Welt

    Politisch war er vor der Kanzlerzeit in Bonn und Berlin als Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz aktiv. Helmut Kohls Söhne Walter und Peter machen dafür die Frau ihres Vaters, Maike Kohl-Richter, verantwortlich. " Helmut Kohl hat darüber hinaus in einer Weise um die Einigung Europas gerungen, die uns heute mehr denn je Respekt abverlangt". Kohls damalige Frau Hannelore nahm sich 2001 das Leben.
  • Trump zu Nordkorea: Chinas Hilfsversuche fehlgeschlagen

    Trump zu Nordkorea: Chinas Hilfsversuche fehlgeschlagen

    Welt

    US-Präsident Donald Trump hat die chinesische Nordkorea-Politik als Fehlschlag kritisiert. Er hatte nach Darstellung von Ärzten schwere Hirnschäden erlitten und war im Wachkoma liegend in die USA zurückgebracht worden. Juni unter Vermittlung schwedischer Diplomaten Warmbiers Freilassung erreicht. Es sei eine totale Schande, was Otto passiert sei, sagte Trump im Anschluss an ein Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko am Dienstag (Ortszeit) im Weißen Haus.
  • Von Nordkorea freigelassener US-Student gestorben

    Welt

    Ein entsprechender Wunsch der Eltern werde respektiert, teilte die Gerichtsmedizin im Bundesstaat Ohio mit. Es ist ein brutales Regime, wir werden es zur Rechenschaft ziehen, hieß es von Trump und seinem Außenminister Rex Tillerson. " Otto Warmbier , ein amerikanischer Staatsbürger, wurde vom Regime von Kim Jong-un ermordet", erklärte der republikanische Senator John McCain am Dienstag.
  • Nordkorea hat den Studenten Otto Warmbier ermordet

    Nordkorea hat den Studenten Otto Warmbier ermordet

    Welt

    Warmbier öffnete zwar seine Augen und blinzelte, ohne jedoch offenbar sein Umfeld wahrzunehmen oder verbale Kontakte zu verstehen. "Obwohl wir seine Stimme nie mehr hörten, änderte sich innerhalb eines Tages sein Gesichtsausdruck - er wirkte friedlich".
  • Brüssels Hauptbahnhof nach Explosion evakuiert

    Brüssels Hauptbahnhof nach Explosion evakuiert

    Welt

    Uhr: Nach der Explosion und den Schüssen im Brüsseler Bahnhof Central war am Abend unklar, ob der angeschossene Mann noch am Leben ist. Sicherheitskräfte schossen am Dienstagabend im Zentralbahnhof einen Verdächtigen nieder, der kurz zuvor eine kleinere Explosion ausgelöst haben soll.
  • Tod mit 33 Jahren Fitness-Bloggerin stirbt bei Explosion von Sahnespender

    Tod mit 33 Jahren Fitness-Bloggerin stirbt bei Explosion von Sahnespender

    Welt

    Fast täglich postete Rebecca Fitness-, Lifestyle- und Essenspostings. Sportlich auf einer Yogamatte oder im Fitnesstudio, vor dem Spiegel im Bikini oder einfach unterwegs in der Natur. Die Patrone des Spenders soll die Fitness-Bloggerin am vergangenen Wochenende an der Brust getroffen haben. Auch das nationale Verbraucherinstitut in Frankreich rät bei Geräten einer bestimmten Marke zur Vorsicht, weil der obere Teil aus Plastik dem Druck nicht immer standhält.
  • Hurricane Festival betroffen: Bahn stellt Verkehr wegen Unwetters ein

    Hurricane Festival betroffen: Bahn stellt Verkehr wegen Unwetters ein

    Welt

    Bäume seien umgeknickt und Dächer abgedeckt worden. Die Orkanböen, der heftige Regen und Hagel ließen zeitweise auch den Zugverkehr im Norden stillstehen. Außerdem krachten Bäume auf die Straßen. Das regionale Bahnunternehmen Metronom teilte mit, durch das starke Unwetter und dadurch umgestürzte Bäume seien Strecken kaum oder nur mit großen Einschränkungen zu befahren.
  • Tornado in Hamburg: Warnung vor heftigem Unwetter

    Tornado in Hamburg: Warnung vor heftigem Unwetter

    Welt

    Die Strecken Hamburg-Berlin, Hamburg-Hannover, Bremen-Hannover und Hannover-Wolfsburg-Berlin wurden unterbrochen. Wann die Strecken wieder befahrbar seien, lasse sich noch nicht absehen. In der Gemeinde Fliegenberg sei eine Schafherde mit 20 bis 30 Tieren unter umgestürzten Bäumen begraben worden, zahlreiche Tiere seien verendet. Zwischen Neugraben und Stade gibt es wegen eines umgestürzten Baumes eine Streckensperrung.
  • Otto Warmbiers Eltern wollen keine Autopsie von dessen Leiche

    Otto Warmbiers Eltern wollen keine Autopsie von dessen Leiche

    Welt

    Danach: Funkstille. Bis die Nordkoreaner der US-Regierung Anfang Juni mitteilten, der Student liege im Koma. Seine Eltern entschieden sich gegen eine Autopsie ihres Sohnes. Januar am Flughafen Pjöngjang wegen "feindlicher Aktivitäten" festgenommen. Die letzten Bilder, die einen Otto Warmbier bei vollem Bewusstsein zeigen, sind Szenen des Schauprozesses, bei dem er gezwungen wurde, ein Geständnis abzulegen.
  • Bahn stellt Verkehr im Norden wegen Unwetters ein

    Bahn stellt Verkehr im Norden wegen Unwetters ein

    Welt

    In Magdeburg gab es nach Angaben der städtischen Werke eine Reihe von Stromausfällen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtete, Meteorologen der Luftfahrtberatung hätten in Hamburg den typischen "Luftschlauch" eines Wirbelsturms gesichtet.
  • Washington: US-Student Warmbier tot

    Washington: US-Student Warmbier tot

    Welt

    Dezember 2015 stieg Otto Warmbier am Flughafen von Peking in eine Maschine, die ihn nach Nordkorea brachte. Fünf Tage wollte er in dem abgeschotteten Land verbringen, dann zurück nach China reisen und ein Studium aufnehmen. Er habe seine Augen öffnen und blinzeln können. Anzeichen dafür, dass er verbale Signale verstand, gab es jedoch nicht. Sie nannten auch keine Todesursache.
  • Offenbar Ermittlungen gegen Trump persönlich

    Offenbar Ermittlungen gegen Trump persönlich

    Welt

    US-Justizminister Jeff Sessions hat bestritten, während des Wahlkampfs des Teams von US-Präsident Donald Trump irgendwelche Absprachen mit der russischen Regierung getroffen zu haben. Sessions sagte, diese Treffen seien in jeder Hinsicht angemessen gewesen. Er soll die Russland-Ermittlungen weiterführen und auch Comeys Entlassung untersuchen.
  • Teil des Schwarzwalds als Biosphärenreservat anerkannt

    Teil des Schwarzwalds als Biosphärenreservat anerkannt

    Welt

    Die offizielle Urkunde soll am 8. Oktober bei einem Bürgerfest in Bernau (Kreis Waldshut) übergeben werden. Der Rat berät noch bis Donnerstag über die Anerkennung weiterer Biosphärenreservate weltweit. Das Biosphärengebiet Schwarzwald wurde 2016 nach dem baden-württembergischen Landesrecht anerkannt. "Die Anerkennung durch die Unesco ist zugleich eine große Chance für die Region".
  • Kabinett beschließt Abzug aus Incirlik

    Kabinett beschließt Abzug aus Incirlik

    Welt

    Er hat sich um einen freundlichen Gesichtsausdruck bemüht, hat bei allen "aktuellen Schwierigkeiten" an die lange Geschichte enger deutsch-türkischer Beziehungen erinnert, hat auch hervorgehoben, Berlin habe ein großes Interesse an einer Ausweitung der Zollunion zwischen Brüssel und Ankara , und hat nicht vergessen, an Ernst Reuter zu erinnern, den Nachkriegsbürgermeister West-Berlins und Sozialdemokraten, der während der Hitlerzeit in der Türkei Zuflucht gefunden hatte.
  • Missbrauch einer 13-Jährigen - Bewährungsstrafe für Bekannten

    Missbrauch einer 13-Jährigen - Bewährungsstrafe für Bekannten

    Welt

    Und sicherlich ständen dann keine russischen Fernsehteams vor der Tür, die auf den Urteilsspruch warten und auf ein Bild von Ismet S. Zum Auftakt des Berliner Prozess im " Fall Lisa " wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen ist die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen worden.
  • Autonomes Fahren: Continental kooperiert mit BMW

    Autonomes Fahren: Continental kooperiert mit BMW

    Welt

    Continental soll seine Expertise hauptsächlich als Funktionsentwickler und -Integrator einbringen. "Als Systemintegrator spielt Continental eine Schlüsselrolle bei der Industrialisierung der Plattform für andere Automobilhersteller und dabei, die gemeinsamen Lösungen schneller auf den Markt zu bringen", teilte der Hannoveraner Konzern mit.
  • Brexit-Verhandlungen beginnen in Brüssel

    Brexit-Verhandlungen beginnen in Brüssel

    Welt

    Die Regierungsbildung und die Verhandlungen mit den nordirischen Unionisten, von denen May sich dulden lassen will, gestalten sich schwieriger als sie angenommen hatte. Das könnte den Zeitdruck in den Verhandlungen etwas lindern. Barnier verwies darauf, dass angesichts der komplexen Gespräche bis zum britischen Austritt Ende März 2019 wenig Zeit bleibe.
  • Kurz eckt mit Forderung nach Schließung aller Islam-Kindergärten an

    Kurz eckt mit Forderung nach Schließung aller Islam-Kindergärten an

    Welt

    Kritik erntete Kurz für seine Forderung auch von der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ). Der Integrationsminister schüre "ein bisschen die Islamfeindlichkeit", sagte IGGÖ-Sprecherin Sevgi Kircil im Ö1-Mittagsjournal. Aber es gebe einen legitimen Bedarf an Kindergärten mit islamischer Ausrichtung: "Wenn 15.000 Eltern eine religiöse Erziehung für ihre Kinder wollen, dann können wir das nicht ablehnen", meinte der Religionspädagoge, der in den vergangenen Monaten gemeinsam mit anderen ...
  • Theresa May: Mangelhafter Feuerschutz in einer Reihe von Hochhäusern

    Welt

    Die Fassade am Grenfell Tower in London gilt als eine der Ursachen für die Brandkatastrophe mit mindesten79 Toten. In einer Studie sei schon vor Jahren vor dem Material gewarnt worden. Am Mittwoch hatte sich May zum ersten Mal öffentlich für unzureichende Hilfe nach der Brandkatastrophe in London entschuldigt. Verantwortliche hätten zu spät darauf reagiert.
  • Ein öffentliches Trauerspiel: Hausverbot für Walter Kohl

    Ein öffentliches Trauerspiel: Hausverbot für Walter Kohl

    Welt

    Dazu der frühere US-Präsident Bill Clinton . Vor verschlossenen Türen steht Walter Kohl (l), Sohn des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl vor dem Wohnhaus Kohls in Oggersheim gemeinsam mit zwei Enkelkindern des Altkanzlers. Walter Kohl (li.) wartete mit zwei Enkelkindern des verstorbenen Helmut Kohl vergeblich vor dem Haus seines Vaters. "Es gab zu keinem Zeitpunkt in der Familie Helmut Kohls Bedenken gegen eine Rede der Bundeskanzlerin beim Trauerakt in Straßburg", sagte ...
  • Walter Kohl am Haus seines verstorbenen Vaters abgewiesen

    Walter Kohl am Haus seines verstorbenen Vaters abgewiesen

    Welt

    Er habe das Misstrauen der europäischen Nachbarn, der US- und der russischen Regierung überwunden. Als er am Freitag gestorben sei, habe das Land für einen Moment still gestanden, weil ein "ganz Großer" gegangen sei. Der " Spiegel " schreibt, Kohl-Richter habe die Idee präsentiert, dass ausschließlich ausländische Gäste sprechen sollten, darunter der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban, einer der erbittertsten Gegner von Merkels Flüchtlingspolitik.
  • Bericht: BND bespitzelte das Weiße Haus

    Welt

    Die Journalisten konnten demnach Dokumente einsehen, die belegen sollen, dass zwischen 1998 und 2006 knapp 4000 Suchbegriffe, sogenannte Selektoren, auf amerikanische Ziele gerichtet waren. Dem Bericht zufolge griffen die deutschen Spione auch Anschlussdaten von weit über hundert ausländischen Botschaften in Washington, von Institutionen wie dem Internationalen Währungsfonds oder dem Washingtoner Büro der Arabischen Liga ab.
  • Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines toten Vaters

    Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines toten Vaters

    Welt

    Als Redner werden bei dem Trauerakt die Präsidenten der drei EU-Institutionen, der französische Präsident Emmanuel Macron sowie der frühere US-Präsident Bill Clinton erwartet. Erst als Vertraute vor einem Eklat warnten, sei Kohl-Richter von den Überlegungen abgerückt. Als Bundeskanzler vereinte er ein geteiltes Deutschland, war Wegbereiter für die Europäische Union und den Euro.
  • Schlagersänger Gunter Gabriel ist tot

    Schlagersänger Gunter Gabriel ist tot

    Welt

    Das bestätigte die Agentur des Schlagerstars gegenüber BILD. Gabriel wurde als Günter Caspelherr am 11. Juni 1942 im westfälischen Bünde geboren. "Auf einen diagnostizierten dreifachen Bruch des ersten Halswirbels folgten in den vergangenen Tagen drei Operationen in einem Hannoveraner Krankenhaus", so die Agentur des Sängers.
  • Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Arbeitsunfall

    Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Arbeitsunfall

    Welt

    Die Arbeiter waren mit Rückbauarbeiten an einer Liegenschaft beschäftigt. Für die Spurensicherung musste die Baustelle umfangreich gesichert werden, wie die Polizei schreibt. Nebst der Kantonspolizei Zürich und dem zuständigen Staatsanwalt standen die Feuerwehr Bülach, die Stadtpolizei Bülach sowie Schutz und Rettung sowie ein Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance (AAA) im Einsatz.
  • Hausverbot Kohls Enkeln wird Zutritt zum Haus ihres Großvaters verwehrt

    Hausverbot Kohls Enkeln wird Zutritt zum Haus ihres Großvaters verwehrt

    Welt

    Auch Informationen, nach denen Kohl-Richter eine Rede von Bundespräsident Franz-Walter Steinmeier habe verhindern wollen, wollte er nicht kommentieren. "Das ist nicht die Wahrheit". Auf der Rednerliste unter anderen: Bundeskanzlerin Angela Merkel , Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der frühere US-Präsident Bill Clinton .
  • Bundesbank will Banken besser gegen Hackerangriffe wappnen

    Bundesbank will Banken besser gegen Hackerangriffe wappnen

    Welt

    Wörtlich sagte Dombret: "In anderen Ländern hat die Aufsicht Angriffe auf Banken simuliert, um deren Schutz zu testen". Bundesbank prüft Hacker-Stresstest für Banken - Vorstand Andreas Dombret im stern: "Sie können heute im Darknet nicht nur Pistolen, sondern auch Angriffe auf Banken bestellen".
  • Keine Ruhe an der Ostsee: Neue Folgen "Morden im Norden" in Arbeit

    Welt

    Die Menschen in (der ARD-Vorabendvariante von) Lübeck sind noch immer nicht in Sicherheit, denn das "Morden im Norden"► nimmt partout keinen Abbruch: Wie Das Erste mitteilt, haben kürzlich die Dreharbeiten zur mittlerweile fünften Staffel der Krimiserie über Kriminalhauptkommissar Finn Kiesewetter ( Sven Martinek ) und Kriminaloberrat Lars Englen ( Ingo Naujoks ) begonnen.
  • Keine Ruhe an der Ostsee: Neue Folgen "Morden im Norden" in Arbeit

    Welt

    Die Menschen in (der ARD-Vorabendvariante von) Lübeck sind noch immer nicht in Sicherheit, denn das "Morden im Norden"► nimmt partout keinen Abbruch: Wie Das Erste mitteilt, haben kürzlich die Dreharbeiten zur mittlerweile fünften Staffel der Krimiserie über Kriminalhauptkommissar Finn Kiesewetter ( Sven Martinek ) und Kriminaloberrat Lars Englen ( Ingo Naujoks ) begonnen.
  • Anschlag auf Bank in Südafghanistan

    Anschlag auf Bank in Südafghanistan

    Welt

    Nach Angaben des Provinzratsmitglieds Mohammed Karim Attal waren nach der Detonation Schüsse zu hören gewesen. Die Bombe explodierte am frühen Mittag in der Provinzhauptstadt Laschkargar. Helmand ist Schauplatz erbitterter Kämpfe zwischen von der Nato unterstützten afghanischen Sicherheitskräften und den Taliban, die fast 80 Prozent des ländlichen Raums in der Provinz kontrollieren.
  • Walter Kohl spricht von

    Walter Kohl spricht von "pietätlosem Verhalten"

    Welt

    Im Flurfunk des Amtes ist von strengen Vorgaben die Rede, die Maike Kohl-Richter für die Abläufe und die Gästelisten mache, und von hochgezogenen Augenbrauen bei so manchem Protokollbeamten. Walter Kohl (li.) wartete mit zwei Enkelkindern des verstorbenen Helmut Kohl vergeblich vor dem Haus seines Vaters. "Das ist nicht die Wahrheit".
  • Kauder: Facebook und Co sollten wegen Hass-Gesetz nicht zu früh jubeln

    Kauder: Facebook und Co sollten wegen Hass-Gesetz nicht zu früh jubeln

    Welt

    Kritiker befürchten, dass Internetkonzerne im Zweifel auch rechtmäßige Inhalte löschen, um Bußgelder zu vermeiden. Bernd Holznagel, Direktor des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht in Münster. Doch am geplanten Gesetz gibt es auch massive Kritik. "Aber was ist 'offensichtlich rechtswidrig' bei Beleidigung oder Verleumdung?" Der Einzelne beurteile Sachverhalte häufig anders als es Gerichte nach sorgfältiger Abwägung tun würden.
  • Daniel Day-Lewis gibt das Schauspielen auf

    Daniel Day-Lewis gibt das Schauspielen auf

    Welt

    Als etwas eigenbrötlerisch galt Day-Lewis schon immer. Der britisch-irische Schauspieler Daniel Day-Lewis gibt seinen Beruf auf. Es sei eine persönliche Entscheidung und es werde von Daniel Day-Lewis oder seinen Vertretern keine weitere Erklärung dazu geben, hieß es in der Mitteilung.
  • Feierliche Eröffnung des britischen Parlaments in London

    Feierliche Eröffnung des britischen Parlaments in London

    Welt

    Die Briten bereiten sich auf einen Austritt aus der Zollunion und aus dem EU-Binnenmarkt vor. Demnach soll Grossbritannien nach dem Brexit unter anderem neue Gesetze zu Zöllen, Handel und Einwanderung bekommen. Zugleich wurde eine Überarbeitung der Ausbildung zu technischen Berufen versprochen. Queen Elizabeth II. ist ein politischer Vollprofi. Kein Wort über den für Oktober geplanten Staatsbesuch des US-Präsidenten Donald Trump .
  • Zwei Spiele, zwei Siege Deutsche U21 fertigt Dänemark ab

    Zwei Spiele, zwei Siege Deutsche U21 fertigt Dänemark ab

    Welt

    Kuntz' Elf präsentierte sich von Beginn an spielfreudig und zielstrebig. Das Zauber-Tor von Davie "Copperfield" Selke freute auch Kuntz, der an Selke festgehalten hatte. "Ich bin froh, dass ich den Dosenöffner machen konnte mit diesem Tor ", sagte Selke im ZDF . Selke, im ersten Spiel noch kritisiert, als er einen eigenmächtig übernommenen Elfmeter vergeben hatte, ließ sich diesmal zu Recht feiern.
  • Hochhäuser in England haben ähnliche Fassade wie Grenfell Tower

    Welt

    Das teilte die britische Premierministerin Theresa May mit. Die örtlichen Behörden und Feuerwehren seien benachrichtigt worden, um die Gefahr zu bannen und die Bewohner zu informieren. Am Mittwoch hatte sich May zum ersten Mal öffentlich für unzureichende Hilfe nach der Brandkatastrophe entschuldigt . Sie betonte im Parlament, dass alle Überlebenden der Katastrophe vom 14.
  • Schlagobersflasche explodierte: Frau starb

    Schlagobersflasche explodierte: Frau starb

    Welt

    Nun ist der Internet-Star gestorben - weil ein Sahnespender explodierte! Eine französische Verbraucherschutzorganisation hatte in den vergangenen Jahren immer wieder vor der Benutzung von Schlagobersspendern gewarnt, da es laufend zu Verletzungen gekommen war.
  • Evakuierung nach Bombendrohung in Friedrichshafen

    Evakuierung nach Bombendrohung in Friedrichshafen

    Welt

    Weitere Geschäfte und Wohnungen in dem Gebäude am See wurden ebenfalls evakuiert. Der "Südkurier" hatte zuvor berichtet. Eine Sprecherin der Stadt Friedrichshafen sagte allerdings, dass Mitarbeiter des Medienhauses am See am Mittwochabend ein mehrseitiges Schreiben erhalten hätten.
  • Lammert: Verdanken Kohl Einheit und befriedetes Europa

    Lammert: Verdanken Kohl Einheit und befriedetes Europa

    Welt

    Er habe gewusst, dass das große nationale Ziel der deutschen Einheit nur über die Einigung Europas zu erringen gewesen sei. Im Zusammenhang mit der CDU-Spendenaffäre, in der sich Kohl hartnäckig geweigert hatte, die Namen der Spender zu nennen, sprach Lammert von der " außergewöhnlich sturen Persönlichkeit " des Altkanzlers.