http://aachener-zeitung.de/polopoly_fs/1.1625610.1494948528!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/zva_quer_540/image.jpg

Welt

Denn Mutter und Tochter hatten ihre Reisepässe ordnungsgemäß beantragt und abgeholt. Doch weil das Passamt der Gemeinde den Erhalt der Papiere bei der Bundesdruckerei irrtümlich nicht bestätigte, galten die Pässe im System als gestohlen. Davon erfasst sind beispielsweise Naturkatastrophen oder allgemeine staatlich angeordnete Reisebeschränkungen. Doch höhere Gewalt lag hier nicht vor, wie der BGH urteilte.
  • Union holt Kölner Mittelfeldspieler Hartel

    Union holt Kölner Mittelfeldspieler Hartel

    Welt

    Weil Hartel noch einen Vertrag bis 2019 beim 1. FC Köln hatte, wird eine Ablöse fällig. Der 21-Jährige stammt bereits aus der Jugend des 1. FC Köln und schaffte im Februar 2016 den Sprung in den Profikader. Bei Union unterzeichnet Hartel einen Kontrakt bis Ende Juni 2020. "Wir bedanken uns bei ihm für seinen Einsatz in den vergangenen Jahren im Nachwuchs- und Profibereich und wünschen ihm für seinen weiteren Weg privat und sportlich alles Gute".
  • Bundeswehr-Abzug aus Incirlik nach Besuchsverbot?

    Welt

    Neben der Bundeswehr nutzt unter anderem die US-Armee Incirlik als eine Basis für den Einsatz gegen den IS. Ein Pilot und ein Techniker arbeiten in Incirlik an einem Recce-Tornado der Bundeswehr. "In dieser Lage müssen wir uns Gedanken darüber machen, wie es weitergeht". Deswegen will Gabriel das weitere Vorgehen am Mittwoch bei seinem Besuch in Washington erst einmal mit dem wichtigsten Nato-Partner USA besprechen.
  • Demonstrationen | Junge bei Protesten gegen Regierung in Venezuela getötet

    Demonstrationen | Junge bei Protesten gegen Regierung in Venezuela getötet

    Welt

    Dabei wurden sieben Menschen verletzt. Sie blockierten stundenlang wichtige Hauptverkehrsstraßen. Die Demonstranten in Venezuela liefern sich seit Anfang April fast täglich Straßenschlachten mit der Polizei. Die Demonstranten schwenkten die rot-blau-gelbe Nationalfahne und Banner mit Slogans gegen Maduro. "Dann können die Wähler mit ihren Stimmen für Gerechtigkeit sorgen", fügte er hinzu.
  • Macron offiziell neuer französischer Präsident

    Macron offiziell neuer französischer Präsident

    Welt

    Und die Tatsache, dass der Populismus in Frankreich eingedämmt wurde, lässt für andere europäische Länder Gutes erwarten. Die Welt und Europa bräuchten ein starkes Frankreich. Bei einem Treffen in Berlin vereinbarten sie am Montag die Ausarbeitung eines Reform-Fahrplans zur Stärkung der EU, die für die Bürger wieder attraktiver werden solle.
  • Urteil EU-Gericht: L-Bank scheitert mit Klage gegen EZB-Aufsicht

    Urteil EU-Gericht: L-Bank scheitert mit Klage gegen EZB-Aufsicht

    Welt

    Doch die EU-Richter sahen für eine Ausnahme keinen Grund (Az.: T-122/15). Man warte nun gespannt auf die ausführliche Urteilsbegründung, erklärte Vorstandschef Axel Nawrath. Die L-Bank lag mit zuletzt gut 75 Milliarden Euro deutlich über der entscheidenden Schwelle. Wegen ihres geringen Risikoprofils sei das ausreichend, um die Finanzstabilität zu gewährleisten, hatte die Staatsbank argumentiert.
  • Nordrhein-Westfalen: Schwieriges Ringen um Schwarz-Gelb in NRW

    Nordrhein-Westfalen: Schwieriges Ringen um Schwarz-Gelb in NRW

    Welt

    Die FDP pokerte am Tag nach der Landtagswahl hoch. Um Punkt 18.01 Uhr hatte er am Wahlsonntag seine Profilierungskampagne zur Bundestagswahl gegen die CDU gestartet, weil er zu dem Zeitpunkt davon ausgehen konnte, dass die Christdemokraten nun auch in NRW mit der SPD als Juniorpartner koalieren würden.
  • Verletzte und Festnahmen bei Protesten gegen Regierung in Venezuela

    Verletzte und Festnahmen bei Protesten gegen Regierung in Venezuela

    Welt

    In der Hauptstadt Caracas blockierten die Demonstranten mit einem grossen Sit-in (Gran Plantón Nacional) zwei Hauptverkehrsstrassen. Unter dem Motto "Wir sind Millionen" würden die Venezolaner am kommenden Samstag auf die Straße gehen. "Das ist ein Angriff auf die parlamentarische Immunität", sagte der Vizepräsident der Nationalversammlung, Freddy Guevara. In Caracas' Innenstadt versammelten sich unterdessen Regierungsanhänger, um ihre Unterstützung für Maduros Projekt einer ...
  • Wirtschaftswachstum in der Eurozone legt weiter zu

    Welt

    Damit wurde das Ergebnis der ersten Veröffentlichung wie erwartet bestätigt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal betrug das Wachstum in den Vereinigten Staaten ebenfalls 1,9 Prozent. Einen vergleichsweise starken Aufschwung gab es auch in den baltischen Ländern Lettland mit einem Wachstum von 1,5% und Litauen mit einem Plus von 1,4%.
  • BGH-Urteil: Gericht erlaubt Speicherung von IP-Adressen bei Gefahr von

    BGH-Urteil: Gericht erlaubt Speicherung von IP-Adressen bei Gefahr von

    Welt

    Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag und stärkte damit angesichts von Cyberangriffen das Abwehrrecht von Online-Mediendiensten. Von Cyberattacken bedrohte Internetseiten dürfen zur Abwehr und Aufklärung solcher Angriffe je nach Einzelfall vorsorglich die IP-Adressen sämtlicher Besucher speichern.
  • Koalition: Gespräch mit Van der Bellen laut Kurz gut verlaufen

    Koalition: Gespräch mit Van der Bellen laut Kurz gut verlaufen

    Welt

    Und schließlich solle es einen "kurzen, ruhigen, fairen Wahlkampf" geben. Sollte dieses gebrochen werden, wolle er die Vereinbarung unterzeichnen, erklärte Strolz. Erstens: Reinhold Mitterlehner möge sein Amt als Vizekanzler weiterführen, bis die Nachfolge geklärt sei. "Die Bevölkerung und ich erwarten nun von den Regierungsparteien rasch Klarheit über den Wahltermin und die Neuzusammensetzung der Regierung", sagte Van der Bellen.
  • Fußball | Union holt Kölner Mittelfeldspieler Hartel

    Fußball | Union holt Kölner Mittelfeldspieler Hartel

    Welt

    FC Union Berlin. Hartel ist ein Kölner Eigengewächs, wurde im Nachwuchs-Leistungszentrum des FC ausgebildet. Hartel absolvierte für die Rheinländer insgesamt acht Bundesligaspiele, davon zwei in der aktuellen Saison. Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung bei Union, sagt: "Marcel ist ein hochtalentierter Spieler, der in den letzten Jahren eine hervorragende Ausbildung genossen hat.
  • Konflikt um Metall-Arbeitszeit spitzt sich zu

    Konflikt um Metall-Arbeitszeit spitzt sich zu

    Welt

    Von den Befragten, die mit ihrer Arbeitszeit zufrieden seien, hätten knapp 94 Prozent planbare Arbeitszeiten, teilte die IG Metall mit. Ein knappes Viertel arbeitet gar 40 Stunden oder länger. Wie zufrieden seid ihr damit? Was sollte im Betrieb, in der Tarifpolitik und durch den Gesetzgeber getan werden, damit die Arbeitszeiten besser zum Leben und zu den Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt passen? Der Umfrage zufolge entscheiden unter anderem planbare Arbeitszeiten über ...
  • Bericht: Trump soll geheime Informationen an Russland gegeben haben

    Bericht: Trump soll geheime Informationen an Russland gegeben haben

    Welt

    Trumps Zuwiderhandlung könne nun die Kooperationen gefährden, die den US-Geheimdiensten bislang Zugang zu den inneren Angelegenheiten des IS verschafften. Mit seinem Verhalten habe der Präsident eine Informationsquelle gefährdet. "Ich habe Leute, die mich jeden Tag über großartige Geheiminformationen unterrichten", soll Trump gesagt haben.
  • Ärger um Tuifly belastet Tui

    Ärger um Tuifly belastet Tui

    Welt

    Diese Flugausfälle kosteten den Reisekonzern 24 Mio. Im Juni soll das neue "Mein Schiff 6" auslaufen, 2018 und 2019 sollen zwei weitere neue Ozeanriesen der "Mein-Schiff"-Flotte bei Tui Cruises in Dienst gestellt werden". Im Türkei-Geschäft erwartet der Manager nach dem Einbruch von 2016 keinen weiteren Rückgang. Und die für Reiseveranstalter nicht ungewöhnlichen roten Zahlen im schwachen Wintergeschäft? Tui-Chef Joussen verlagert den Schwerpunkt des Konzerns weg vom umkämpften Veranstalter- ...
  • Freihandelsabkommen mit der EU: Europäischer Gerichtshof ebnet Veto-Recht für nationale Parlamente

    Freihandelsabkommen mit der EU: Europäischer Gerichtshof ebnet Veto-Recht für nationale Parlamente

    Welt

    Die Richter in Luxemburg entschieden im konkreten Fall, dass Teile des Abkommens mit Singapur die Zustimmung der Mitgliedsländer benötigen. Die Entscheidung des EuGH gilt als Rückschlag für die EU-Kommission. Erst nachdem die belgische Regierung der Wallonie massiv in die Parade gefahren ist, sah die Regionalregierung von einer weiteren Blockade ab und das Handelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada kam dennoch zustande.
  • Trump warnt gefeuerten FBI-Chef Comey

    Welt

    Washington - US-Präsident Donald Trump ist in der Affäre um den gefeuerten FBI-Chef James Comey zum Gegenangriff übergegangen. Später widersprach er der Darstellung. Trump erinnerte sich an das Gespräch mit Comey im NBC-Interview so: "Einmal hat er mich angerufen, und einmal habe ich ihn angerufen". Vertreter des US-Justizministeriums werden am Samstag vier potentielle Nachfolger für den Posten des entlassenen FBI-Direktors James Comey interviewen.
  • Berlin setzt auf enge Zusammenarbeit mit Macron

    Berlin setzt auf enge Zusammenarbeit mit Macron

    Welt

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble begrüsste zum wiederholten Mal das Thema, machte aber deutlich, dass er es für nicht umsetzbar halte, weil dazu Änderungen an den europäischen Verträgen nötig wären. Am Sonntag war der neue Präsident dann allein vor Hunderten Franzosen, die ihm trotz des regnerischen Wetters zujubelten. (Bild: Michel Euler / EPA) Brigitte Macron tritt mit dem Amtsantritt ihres Ehemannes ihre neue Rolle als "Première Dame" an.
  • Drei Kinder bei Feuer in Straubing verletzt

    Drei Kinder bei Feuer in Straubing verletzt

    Welt

    Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen, konnten das Krankenhaus inzwischen aber wieder verlassen, wie die Polizei mitteilte. Die zahlreichen Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren brachten den Brand rasch unter Kontrolle und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzende und bewohnte Doppelhaushälfte.
  • Oberhaid - Verletzte Frau zurückgelassen

    Oberhaid - Verletzte Frau zurückgelassen

    Welt

    Nach einem Unfall auf der Autobahn 70 in Bayern hat der Fahrer seine schwer verletzte Frau im Wrack des Wagens zurückgelassen. Seine zurückgelassene 37 Jahre alte Frau konnte schließlich von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden, die zuvor allerdings das Dach des demolierten Kleinwagens aufschneiden musste.
  • Phantombild im Bushido-Look hat kein Nachspiel

    Phantombild im Bushido-Look hat kein Nachspiel

    Welt

    Bushido machte der Polizei den Vorwurf der Verleumdung und Verfolgung Unschuldiger. Die Staatsanwaltschaft Stade habe die Ermittlungen zu dem Fall eingestellt, sagte ein Sprecher. Ein Phantomzeichner hatte das Bild Ende März zusammen mit dem Opfer eines Raubes nach dessen Angaben angefertigt und hierfür tatsächlich ein Foto des Rappers als Grundlage verwendet.
  • Horror-Clown im Westpark - Macheten-Angriff erfunden: Obdachloser (20) verurteilt

    Horror-Clown im Westpark - Macheten-Angriff erfunden: Obdachloser (20) verurteilt

    Welt

    Mitte März verurteilte ihn das Münchner Jugendgericht. Der junge Mann lebt in einer Unterkunft für Wohnungslose - gelegentlich tritt er als Feuerspucker auf. Später stellte sich heraus, dass sich der Wohnungslose die ganze Geschichte mit dem Horrorclown nur ausgedacht hatte. In Wirklichkeit hatte der 20-Jährige mit der Machete eines Kumpels gegen einen Baum geschlagen.
  • Giro d'Italia: Quintana gewinnt 9. Etappe und holt Rosa

    Giro d'Italia: Quintana gewinnt 9. Etappe und holt Rosa

    Welt

    Quintana, Giro-Gewinner von 2014, griff im gut 13 Kilometer langen Schlussanstieg früh an und hielt seine je 24 Sekunden zurückliegenden Verfolger bis zur zweiten Bergankunft der diesjährigen Rundfahrt auf Distanz. Noch schlechter ergeht es dem bisherigen Gesamtzweiten Geraint Thomas (Sky) und dem Dritten Adam Yates (Orica-Scott/beide GBR). Der Kolumbianer jagte dank des überzeugenden Tagessieges Bob Jungels die "Maglia Rosa" ab.
  • "taz": Holocaust-Leugner Horst Mahler in Ungarn festgenommen

    Welt

    Er war wegen Volksverhetzung und Holocaustleugnung von den Landgerichten in Potsdam und München in verschiedenen Verfahren zu insgesamt zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die ungarische Botschaft in Berlin erteilte dem Ansinnen Mahlers umgehend eine Absage. Der ungarische Regierungssprecher Zoltán Kovács bestätigte der taz, dass Mahler am Montag im Sopron festgenommen wurde.
  • Umfrage zur Bundestagswahl 2017: FDP legt auch im Bund zu

    Umfrage zur Bundestagswahl 2017: FDP legt auch im Bund zu

    Welt

    SPD (27 Prozent) und AfD (zehn Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Auch die Linken verlieren wie die Grünen einen Prozentpunkt. Die sonstigen Parteien bleiben zusammen bei vier Prozent. Ein Bahamas-Bündnis aus CDU/CSU, AfD und FDP kommt zusammen auf 54 Prozent. "Ohne und gegen die Union kann keine Regierung gebildet werden", kommentierte Insa-Chef Hermann Binkert die Daten.
  • Mafia verdient mit bei der Flüchtlingsunterbringung

    Mafia verdient mit bei der Flüchtlingsunterbringung

    Welt

    Die Mafia verdient bei der Flüchtlingsunterbringung in Italien offenbar kräftig mit. Beide sollen bei der Vergabe von Aufträgen für die Lieferung von Lebensmitteln und anderen Dienstleistungen manipuliert haben, so dass die Mafia mit eigens gegründeten Unternehmen zum Zug gekommen sei.
  • Junge bei Protesten gegen Regierung in Venezuela getötet

    Junge bei Protesten gegen Regierung in Venezuela getötet

    Welt

    Nach Angaben der Opposition wurde in der Region ein weiterer Mann erschossen. Demonstranten haben in Venezuela zwei Polizisten als Geiseln genommen und stundenlang festgehalten. Die konservative Opposition boykottiert zudem Maduros Pläne für eine verfassunggebende Versammlung. In der Hauptstadt Caracas forderten am Sonntag dutzende schwarz gekleidete Frauen ein Ende der Gewalt gegen Demonstranten.
  • "Endpiel" gegen Letten: "Schlacht bis zum bitteren Ende"

    Welt

    Wieder gegen Lettland. Wieder ein Entscheidungsspiel. "Diese Posts zu liken, war ein Fehler, und ich entschuldige mich noch einmal in aller Form", zitierte die Zeitung Newsday den Keeper laut einem von seinem Klub New York Islanders veröffentlichten Statement.
  • Wahl in Nordrhein-Westfalen: Vorläufiges Endergebnis: CDU stärkste Kraft

    Wahl in Nordrhein-Westfalen: Vorläufiges Endergebnis: CDU stärkste Kraft

    Welt

    Zur Wahl stellen sich 31 Parteien. Entscheidungen waren aber an diesem Montag noch nicht geplant. Als Schwerpunkte nannte Schulz erneut das Thema Gerechtigkeit sowie Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Forschung. "Wir wissen, wie man mit schweren Niederlagen umgeht", sagte auch SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel im Deutschlandfunk. Die CDU hat die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gewonnen.
  • Slowenien erster Absteiger - Russland in K.o.-Runde

    Slowenien erster Absteiger - Russland in K.o.-Runde

    Welt

    Für die Finnen, derzeit Vierter, geht es noch darum, ein mögliches Viertelfinal-Duell mit Russland zu vermeiden. Die Norweger, die nur mit einem vollen Erfolg über die Kanadier nach 60 Minuten ihre Chance auf das Viertelfinale gewahrt hätten, mussten sich vom Traum einer Sensation früh verabschieden - und waren mit dem 5:0 am Ende noch gut bedient.
  • Wahlen: Hoffnung, Mut, Zuversicht: Berlin erwartet viel von Macron

    Wahlen: Hoffnung, Mut, Zuversicht: Berlin erwartet viel von Macron

    Welt

    Währungsfonds-Chefin Christine Lagarde scheint es nicht in die französische Politik zurückzuziehen, eher schon könnte die zentristische Europa-Abgeordnete Sylvie Goulard eine Chance bekommen. In jedem Fall werden die Parlamentswahlen zur dritten Runde der Präsidentenwahl . Außenminister Sigmar Gabriel sagte, die Deutschen müssten alles dafür tun, dass Macron erfolgreich ist: "Le Pen ist jung genug, in fünf Jahren noch mal anzutreten".
  • Hillary Clinton gründet eigene politische Organisation

    Hillary Clinton gründet eigene politische Organisation

    Welt

    Sie wolle Menschen ermutigen, sich zu engagieren und Widerstand gegen US-Präsident Trump zu leisten. Die Gründung von Onward Together - angelehnt an ihren Wahlkampfslogan "Stronger Together" - war bereits erwartet worden, nachdem mehrere US-Medien darüber vor rund zehn Tagen berichtet hatten.
  • Macron ernennt Konservativen Edouard Philippe zum Premierminister

    Macron ernennt Konservativen Edouard Philippe zum Premierminister

    Welt

    Seine Bewegung "En Marche!" ist bislang nicht in der Nationalversammlung vertreten. Wie Macron ist der vollbärtige Philippe ein Eliteschüler, er hat die Politikhochschule Science Po und die Verwaltungshochschule ENA besucht, die die meisten französischen Politiker durchlaufen haben, auch Macron selbst.
  • Verletzte bei Explosion in bayerischer Autoteile-Fabrik

    Verletzte bei Explosion in bayerischer Autoteile-Fabrik

    Welt

    Ein kleiner Brand konnte zeitnah gelöscht werden, für die Öffentlichkeit bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. In Kürze mehr auf manager magazin online . Die Mitarbeiter des Werks Eltmann mussten ihre Arbeitsplätze kurzzeitig verlassen. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen hinsichtlich der Ursache des Betriebsunfalls und der Schadenshöhe aufgenommen.
  • Senatorin stillt Baby im Parlament und schreibt Geschichte

    Senatorin stillt Baby im Parlament und schreibt Geschichte

    Welt

    Aber wenn Alia hungrig sei, werde er die Tochter zu ihr bringen. Vergangenes Jahr führte der Gesetzgeber wegen eines "Babybooms" neue Regeln ein - für ein familienfreundliches Parlament. Allerdings weist die Australierin auch auf ein ganz grundsätzliches Problem hin: "Manchmal ist es schwer, nicht entmutigt zu sein angesichts des Sexismus, der Frauen am Arbeitsplatz entgegenschlägt.
  • Weniger Eheschließungen und Scheidungen

    Weniger Eheschließungen und Scheidungen

    Welt

    Unverändert gegenüber 2015 blieb das mittlere Erstheiratsalter: jenes der Männer lag 2016 bei 32,6 Jahren, jenes der Frauen bei 30,3 Jahren. In den Monaten Juni, Juli und August wird in Österreich am häufigsten geheiratet. Im Durchschnitt hält eine Ehe in Vorarlberg zwölfeinhalb Jahre. (87,9 Prozent) der Scheidungen erfolgten einvernehmlich. Um ebenfalls gut zwei Prozent zurückgegangen ist die Anzahl an Scheidungen, heißt es bei der Statistik Austria.
  • Gespräche für Vier-Parteien-Koalition in den Niederlanden gescheitert

    Gespräche für Vier-Parteien-Koalition in den Niederlanden gescheitert

    Welt

    Bei der Parlamentswahl Mitte März hatte sich Rutte überraschend klar gegen seinen islamfeindlichen und EU-kritischen Herausforderer Geert Wilders der Partei PVV durchgesetzt. "Am Ende lagen die inhaltlichen Auffassungen über bestimmte Themen zu weit auseinander", sagte die rechtsliberale Gesundheitsministerin. Rutte bedauerte das Scheitern der Verhandlungen.
  • Französische Regierung tritt nach Wahlsieg von Macron zurück

    Welt

    Macron tritt am Sonntag die Nachfolge von Präsident Hollande an. Es wird erwartet, dass er dann rasch eine neue Regierung bilden wird. Sie sollen dem parteilosen Staatschef bei der Wahl am 11. und 18. Juni eine Regierungsmehrheit verschaffen. Der sozialliberale Macron hatte sich in der entscheidenden Runde mit 66,1 Prozent der Stimmen durchgesetzt.