• US-Sanktionen gegen Russland: DIHK fordert Reaktion seitens EU-Kommission

    US-Sanktionen gegen Russland: DIHK fordert Reaktion seitens EU-Kommission

    Welt

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hatte im Juni die Päne des Kongresses so kommentiert: "Es kann nicht sein, dass die Sanktionen jetzt dazu missbraucht werden, russisches Gas zu verdrängen, um amerikanisches verkaufen zu können". "Der Text hat sich. deutlich verbessert". Zum anderen treffe das Vorgehen gegen russische Energieunternehmen eben auch europäische Firmen und damit letztlich die Erschließung vielfältiger Energiequellen für Europa .
  • Trump will Transgender vom Militär ausschließen

    Trump will Transgender vom Militär ausschließen

    Welt

    Dies habe er nach Konsultationen mit Generälen und Militärexperten entschieden, teilte Trump am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Trump begründete den Schritt damit, dass Transgender die Kampfkraft der Streitkräfte schwächen würden.
  • Union baut Vorsprung auf SPD deutlich aus - AfD verliert

    Union baut Vorsprung auf SPD deutlich aus - AfD verliert

    Welt

    Die SPD hingegen schafft es nicht über 25 Prozent hinaus. Der Abstand zur Union beträgt nun sogar 12,5 Prozent. Die Linke steigert sich um einen Prozentpunkt auf 10,5 Prozent, Grüne (6,5 Prozent) und FDP (8,5 Prozent) bleiben unverändert.
  • Bereits 49 Ermittlungsverfahren gegen Polizisten

    Bereits 49 Ermittlungsverfahren gegen Polizisten

    Welt

    Der häufigste Tatvorwurf lautet Körperverletzung im Amt. 41 der Ermittlungsverfahren wurden demnach durch Dritte angestoßen, vier von den Ermittlern selbst. In einem Fall handelt es sich um Vorermittlungen. Der Behördensprecher: "Hinweise aus der Bevölkerung sind deshalb auch weiter unverzichtbar". Aufgrund der Vielzahl von Internet-Videos und der Masse an zu sichtenden Quellen sei eine abschließende Auswertung noch nicht erfolgt.
  • Kein Schmerzensgeld wegen Impotenz von Ehepartner

    Welt

    Hamm. Ihr Mann soll durch ärztliche Behandlungen impotent geworden sein - das wirkte sich auf das Sexleben der Klägerin und ihres Partners aus. Das geht aus einem am Freitag veröffentlichten Hinweisbeschluss des Oberlandesgerichts Hamm vom 7.
  • Kehrt Ex-Minister zu Guttenberg in die Politik zurück?

    Kehrt Ex-Minister zu Guttenberg in die Politik zurück?

    Welt

    Dem zufolge soll Seehofer ein "relevantes Ministeramt" im nächsten Bundeskabinett für Karl Theodor zu Guttenberg reserviert haben. Und in dem Zusammenhang war auch von Kabinettsumbildung die Rede. Zwar gilt in der Politik bekanntlich die Adenauer-Devise "Was stört mich mein Geschwätz von gestern?". Zumal es nicht nur Fans des Freiherrn aus Oberfranken gibt, die sich gehörig über eine Wiederkehr des "Blenders" ärgern würden.
  • Krebskranker Senator McCain stimmt für Gesundheitsreform

    Krebskranker Senator McCain stimmt für Gesundheitsreform

    Welt

    So stimmten 50 Senatoren dafür, mit der Debatte über einen Gegenvorschlag zu Obamacare zu beginnen und erhielten die Hoffnung auf eine konservative Lösung damit am Leben. Aber das heiße nicht, dass er eine Gegenreform unterstütze, die hinter verschlossenen Türen beschlossen wurde, nur weil sie "besser als nichts" sei.
  • Lkw-Unfall auf A7 bei Kassel: Fahrspur muss wohl erneuert werden

    Lkw-Unfall auf A7 bei Kassel: Fahrspur muss wohl erneuert werden

    Welt

    Das Heck ragt nun in die Fahrbahn und Betriebsstoffe laufen aus. Doch auch nach der Freigabe eines Fahrstreifens staute sich der Berufsverkehr auf mehreren Kilometern. Auch die beschädigte Mittelleitplanke muss zunächst instand gesetzt werden. Der Fahrer des Lastzugs mit italienischer Zulassung ist nach erster Information nicht verletzt worden.
  • DFB-Frauen erreichen EM-Viertelfinale

    DFB-Frauen erreichen EM-Viertelfinale

    Welt

    Jones hatte gleich drei Spielerinnen in der defensiven Viererkette ausgetauscht und das machte sich vor allem im Spielaufbau bemerkt. "Die Leidenschaft, die Laufbereitschaft und der Einsatz stimmen bei uns immer", sagte die Bundestrainerin im ZDF: "Das Glück der Tüchtigen war heute da, und im nächsten Match werden alle möglichen Spielerinnen Tore schießen".
  • FC nimmt Bayer-Talent mit nach Kitzbühel

    FC nimmt Bayer-Talent mit nach Kitzbühel

    Welt

    Damit setzt der 1. FC Köln den Trend fort, vermehrt auf junge Spieler zu setzen. Der vom Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 verpflichtete Stürmer Jhon Córdoba ist mit 24 Jahren schon der älteste unter den neuen Akteuren am Geißbockheim. Nachdem mit Jannes Horn bereits der linke Außenverteidiger der U20-Nationalmannschaft in die Domstadt wechselte, sichern sich die Kölner nun auch die Dienste des deutschen U19-Defensivspielers Tim Handwerker.
  • Terrorverdächtiger darf nicht abgeschoben werden

    Terrorverdächtiger darf nicht abgeschoben werden

    Welt

    Dass seine Abschiebung jetzt endgültig vom Tisch ist liegt an seinem Heimatland. Eine von der tunesischen Regierung übermittelte Erklärung erfülle nicht die entsprechenden Auflagen für eine Abschiebung, hieß es in der Begründung der Richter.
  • Lkw durchbricht Leitplanke - langer Stau auf der A 555

    Lkw durchbricht Leitplanke - langer Stau auf der A 555

    Welt

    Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 23-jährige Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, schrammte eine Betonwand. Die Autobahn in Richtung Köln soll nach Polizeiangaben noch bis etwa 16 Uhr gesperrt bleiben. Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.
  • Zunahme der Kinderlosigkeit in Deutschland gestoppt

    Zunahme der Kinderlosigkeit in Deutschland gestoppt

    Welt

    Dazu habe "nicht zuletzt die Verbesserung der Bedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, vor allem durch den Ausbau der Kinderbetreuung, beigetragen", sagte der Vizepräsident des Bundesamts, Georg Thiel, in Berlin. Binnen acht Jahren stieg der Anteil der erwerbstätigen Frauen mit einem einjährigen Kind demnach von 36 Prozent im Jahr 2008 auf heute 44 Prozent. 2008 waren das 54 Prozent.
  • Urteil gegen Salafistenprediger erwartet

    Urteil gegen Salafistenprediger erwartet

    Welt

    Düsseldorf. Im Terrorprozess gegen den Salafistenprediger Sven Lau vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf wird heute das Urteil erwartet. Ihm wurde vorgeworfen, die Terrororganisation "Jamwa" ("Armee der Auswanderer und Unterstützer") in Syrien mit Geld und Nachtsichtgeräten unterstützt zu haben.
  • Einheitliche Lehrplanregelung fehlt: NRW-Schulministerin Gebauer lehnt "Schreiben nach Hören" ab

    Welt

    An dem Verfahren gab es immer wieder Kritik; 2013 hatte etwa die FDP gefordert, "Lesen durch Schreiben" auszusetzen. "Ich bin keine Freundin dieser Methode", sagte Gebauer unserer Redaktion. Zwar glichen sich die Fähigkeiten bis Klasse 3 oder 4 wieder an. "Wichtig ist, dass die Erstklässler nicht nur frei schreiben dürfen, sondern von Anfang an auch einen orthografisch korrekten Grundwortschatz lernen", so Schründer.
  • EU-Kommission droht Polen wegen Justizreform

    EU-Kommission droht Polen wegen Justizreform

    Welt

    Er kündigte zugleich ein Vertragsverletzungsverfahren an, sobald das verabschiedete Gesetz zur Neuordnung der normalen Gerichte in Polen veröffentlicht werde. "Wir werden Erpressung von Seiten EU-Beamter nicht akzeptieren", sagte ein Regierungssprecher laut der Agentur PAP. Der polnische Präsident Duda hatte gegen die umstrittenen Reformen zum Obersten Gericht und zum Landesrichterrat sein Veto eingelegt.
  • Antiterroreinsatz in Güstrow - Polizei durchsucht Objekte

    Antiterroreinsatz in Güstrow - Polizei durchsucht Objekte

    Welt

    Danach gab es mehrere Festnahmen. Augenzeugen berichten, dass Spezialkräfte der Polizei im Parumer Weg in Güstrow eine Person festgenommen haben. Die Aktion soll sich Berichten zufolge gegen Islamisten richten. Es soll sich nach BILD-Informationen bei dem Festgenommenen um einen Gefährder aus dem ISIS-Terrornetzwerk handeln. Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof ist für den Staatsschutz und die innere Sicherheit zuständig.
  • Regen, Regen, Regen: Noch halten die Dämme

    Regen, Regen, Regen: Noch halten die Dämme

    Welt

    Im Laufe des Tages mussten insgesamt 13 überflutete oder wegen umgestürzter Bäume blockierte Straßen gesperrt werden. Rettungskräfte waren im Dauereinsatz. "Wir haben jetzt schon 304 Prozent des Mittelwerts für einen Juli gemessen", sagte Heiko Wiese, Meteorologe an der Freien Universität. Die Pegelstände steigen nach Angaben des Lagezentrums langsam.
  • Unfälle: Auto überschlägt sich: 19-Jähriger stirbt

    Welt

    Das Auto überschlug sich. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Ursache für den Unfall ist nach Angaben der Polizei dennoch unklar. Neben mehreren Polizeifahrzeugen, einem Notarzt und einem RTW waren die Freiwilligen Feuerwehren Schwaigern und Stetten mit fünf Fahrzeugen und rund 30 Kräften vor Ort.
  • Autos rasen frontal ineinander: Zwei Tote

    Welt

    Die Unfallursache ist noch unklar. Sie wird nur leicht verletzt. Ein zweiter Autofahrer kann hingegen nicht mehr rechtzeitigt reagieren. Zugleich prallte der Wagen des 61-Jährigen frontal mit dem entgegenkommenden Wagen einer 54 Jahre alten Frau zusammen.
  • Missbrauch - Papst-Vertrauter Pell plädiert auf unschuldig

    Missbrauch - Papst-Vertrauter Pell plädiert auf unschuldig

    Welt

    Der Kardinal weist alle Vorwürfe zurück. Pell plädiere auf unschuldig, erklärte sein Anwalt vor dem Gericht. Kardinal Pell jedenfalls, den Franziskus für den Prozess in Australien beurlaubt hat, ist eine Schlüsselfigur für den Papst und seine Reform-Agenda.
  • Gegner von Präsident Maduro rufen zu Generalstreik auf

    Gegner von Präsident Maduro rufen zu Generalstreik auf

    Welt

    Der Geheimdienst in Venezuela hat zwei oppositionsnahe Richter festgenommen. Sie gehören dem von der Opposition gebildeten, parallelen Obersten Gerichtshof an. Juli angesetzte Wahl einer verfassungsgebenden Versammlung. Bereits ab Montag soll die Bevölkerung nach dem Willen der Opposition vor den Wahlzentren demonstrieren.
  • Das ändert sich am neuen G9

    Das ändert sich am neuen G9

    Welt

    Die CSU hatte die Rückkehr zum G9, die Teil eines größeren Bildungspakets ist, im Frühjahr beschlossen. Ebenfalls noch offen sind die Details der "Überholspur", mit der begabte Gymnasiasten das Abitur auch künftig in acht Jahren erreichen sollen, sowie der neue Lehrplan.
  • Tegel könnte eine Milliarde Euro kosten

    Tegel könnte eine Milliarde Euro kosten

    Welt

    Ein dauerhafter Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel wäre aus Sicht von Flughafenchef Engelbert Lütke-Daldrup auch wegen hoher Sanierungskosten unwirtschaftlich. In der Leitstelle ist noch eine museal wirkende Schalttafel installiert. Über den Volksentscheid wird am 24. September parallel zur Bundestagswahl abgestimmt.
  • 61-Jähriger brüllt

    61-Jähriger brüllt "Sieg heil" und zieht Notbremse

    Welt

    Vom Personal habe er sich belästigt gefühlt und sich immer mehr ereifert. Zuletzt sprang er auf, betätigte die Notbremse und brüllte eine nationalsozialistische Parole. Nach einem Alkoholtest, der ihm einen Promillewert von 0,7 attestierte, und einer Ausnüchterung durfte der Mann gehen. Jetzt wird gegen den 61-jährigen Randalierer wegen Betrugs und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.
  • Sie waren erst zwei Tage alt! Schneeleoparden-Babys im Zoo eingeschläfert

    Sie waren erst zwei Tage alt! Schneeleoparden-Babys im Zoo eingeschläfert

    Welt

    Die vier Wochen alten Tiere hatten eine folgenschwere Augenkrankheit - und wurden daher eingeschläfert. Damit nimmt die Organisation Bezug auf die drei getöteten Schneeleoparden-Babys im Dresdner Zoo. Juni in Dresden geborenen Jungtieren hätten Teile der Augenlider gefehlt, teilte der Zoo am Montag mit. Zuletzt starb ein Drillingswurf der weiß-grauen Raubkatzen durch unterschiedliche Krankheiten 2012 im Leipziger Zoo.
  • Kanzlerin und Königin bei Bayreuther Festspieleröffnung

    Kanzlerin und Königin bei Bayreuther Festspieleröffnung

    Welt

    Weitaus interessanter als das Königspaar dürfte für die Deutschen aber die Frage gewesen sein: Was trägt die Bundeskanzlerin? Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist dort seit Jahren Stammgast. Neben vielen Mitgliedern der bayerischen Landesregierung und des Bundestags kamen auch der scheidende Bundestagspräsident Norbert Lammert und seine Stellvertreterin Claudia Roth.
  • "Obamacare ist der Tod": Trump drängt Senat zu Abstimmung über Krankenversicherung

    Welt

    Vizepräsident Pence musste das Unentschieden mit seiner Stimme brechen, weil zwei republikanische Senatorinnen mit Nein stimmten. John McCain habe angekündigt, nach Washington zurückzukehren, um am Votum teilzunehmen. Bis zuletzt war offen, ob die Republikaner dafür die nötige Mehrheit zusammenbekommen. Unabhängige Analysen hatten allen bisher diskutierten Vorschlägen der Republikaner gravierende Verschlechterungen für die Gesundheitsvorsorge von Millionen US-Amerikanern bescheinigt.
  • Erdogan wirft Bundesregierung Spionage vor

    Erdogan wirft Bundesregierung Spionage vor

    Welt

    Ihm und seinen Mitstreitern wird Unterstützung einer Terrororganisation vorgeworfen. "Wir müssen einen Unterschied machen zwischen Terrorismus auf der einen Seite und politischen Aktivismus und Journalismus auf der anderen Seite", kommentierte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu nach einem Treffen mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn in Brüssel.
  • Ukraine-Konflikt - Gespräche für August geplant

    Ukraine-Konflikt - Gespräche für August geplant

    Welt

    Die Gesprächspartner hätten auch die "Wichtigkeit einer vollständigen Waffenruhe, den Abzug von Schwerwaffen und die Entflechtung der Kräfte unter Rund-um-die-Uhr Überwachung der OSZE-Beobachtermission" betont. Der Mitteilung zufolge werden sich Berater der Staats- und Regierungschefs der Vierergruppe im kommenden Monat erneut treffen. Der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko bezeichnete die letzten Julitage als eine der blutigsten Phasen seit Jahresbeginn.
  • Cassano gibt den Rücktritt vom Rücktritt nach Rücktritt

    Cassano gibt den Rücktritt vom Rücktritt nach Rücktritt

    Welt

    Juli: Der 35-Jährige wechselt von Sampdoria zum italienischen Zweitligisten Hellas Verona. "Ich entschuldige mich bei der Stadt Verona, allen Fans, dem Vereinspräsidenten, dem Sportdirektor, Trainer Fabio Pecchia, meinen Mannschaftskollegen und dem Betreuerstab", erklärte Cassano: "Das Wichtigste ist für mich, mehr Zeit mit meinen Kindern und meiner Frau zu verbringen".
  • Vier festgenommene Frauen sind Deutsche

    Vier festgenommene Frauen sind Deutsche

    Welt

    Bisher war lediglich bekannt, dass eine 16-Jährige aus Sachsen mit mindestens einer weiteren Deutschen im Irak in Haft sitzt. Sie hatte sich nach eigenen Angaben der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) angeschlossen. Zur Frage einer möglichen Auslieferung der Inhaftierten nach Deutschland hatte die Sprecherin des Bundesjustizministeriums am Montag erklärt, mit den irakischen Behörden werde "über Möglichkeiten der Zusammenarbeit" gesprochen.
  • "Europa war nicht das Ziel" — UNICEF-Fluchtursachen-Studie

    Welt

    Außerdem sind die Jugendlichen oft ohne Absprache oder das Wissen ihrer Familien aufgebrochen. Um Informationen über ihre Fluchtgründe, ihre Erfahrungen unterwegs und ihr Leben in Europa zu gewinnen, führte UNICEF gemeinsam mit der Organisation REACH eine Studie durch.
  • Frau will Wespennest zerstören - und brennt Balkon ab

    Frau will Wespennest zerstören - und brennt Balkon ab

    Welt

    Ein Wespennest habe man nach dem Feuer nicht mehr gefunden, hieß es. Wenig später steht ihr Balkon in Flammen. Zwei neue Spinnenarten in München entdeckt Seit kurzem bevölkern zwei Spinnenarten aus dem Mittelmeerraum die heimische Fauna.
  • Auf jeder zweiten Intensivstation fehlen Pflegekräfte

    Auf jeder zweiten Intensivstation fehlen Pflegekräfte

    Welt

    Jedes vierte Krankenhaus reißt die Vorgaben für die Mindestbesetzung der Stellen. Die Zahl der offenen Pflegestellen auf Intensivstationen habe deutlich zugenommen und werde weiter steigen, heißt es in einem zeitgleich vorgelegten Gutachten des Deutschen Krankenhausinstitutes .
  • Prozessauftakt gegen Hells Angels

    Prozessauftakt gegen Hells Angels

    Welt

    Wegen strenger Einlasskontrollen und vieler Zuschauer - darunter zahlreiche Rocker - verzögerte sich der Verhandlungsbeginn am Leipziger Landgericht um etwa 40 Minuten. August verschoben. Bei der Schießerei in der Eisenbahnstraße kam ein 27-Jähriger ums Leben, zwei weitere Männer wurden lebensgefährlich verletzt. Bis Januar 2018 sind 36 Prozesstage anberaumt.
  • Vergewaltigung in Rosenheim: Polizei sucht Kanal mit Tauchern ab

    Welt

    Anschließend schob sie ihr lilafarbenes Fahrrad auf dem Damm am Mangfallkanal stadtauswärts, als sie ein unbekannter Mann unvermittelt von hinten angriff und noch vor der Hochfellnstraße in ein angrenzendes Waldstück zerrte. Der Täter ist bislang unbekannt. 1,75 Meter groß ist, dunkle Haare und einen dunklen Teint aufweist sowie gebrochen deutsch spricht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
  • 31-Jähriger lebensgefährlich verletzt - Polizei nimmt Verdächtigen fest

    31-Jähriger lebensgefährlich verletzt - Polizei nimmt Verdächtigen fest

    Welt

    Er wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft beantragt gegen ihn Haftbefehl wegen versuchten Totschlags . Die Auseinandersetzung begann im Raucherbereich vor der Diskothek Neuraum in der Arnulfstraße. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München , Kommissariat 11, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
  • Trump und Berater diskutieren über Ablösung von Justizminister

    Trump und Berater diskutieren über Ablösung von Justizminister

    Welt

    Was er damit meint, sagte Trump nicht. Einem Bericht der " Washington Post " zufolge wird im Weißen Haus über Sessions' Entlassung beraten. Dabei war Sessions einer der ersten öffentlichen Unterstützer Trumps, als dieser noch um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner kämpfte.
  • EU verlängert Mittelmeer-Mission

    EU verlängert Mittelmeer-Mission "Sophia"

    Welt

    Die Mitgliedstaaten stimmten einstimmig einer Fortsetzung der 2015 gestarteten Operation "Sophia" zu. Dazu gehören die Entsendung von Marineschiffen ins zentrale Mittelmeer, ein Ausbildungsprogramm für libysche Küstenschützer und Kontrollen des gegen Libyen verhängten Waffenembargos.