http://imgl.krone.at/Bilder_original/2016/11/07/d4737750f89849d9d45c7405bf3416c3__anhang_jpg.jpg

Welt

In einem solchen Fall sollte der Attentäter "hingerichtet werden". Der 19-jährige Angreifer war in der vergangenen Woche in ein Haus in der Siedlung Neve Tsuf nordwestlich von Ramallah eingedrungen. "Es ist eine einstimmige Entscheidung der Richter notwendig". Der Täter solle einfach "nie wieder lächeln", sagte Netanjahu. Bisher hat Israel nur in einem Fall die Todesstrafe angewandt : 1962 wurde der deutsche NS-Verbrecher Adolf Eichmann gehängt.
  • Nordkorea droht mit Atomangriff auf USA

    Nordkorea droht mit Atomangriff auf USA

    Welt

    Die Vereinigten Staaten sollten aufhören, einen Regierungswechsel in Pjöngjang herbeizuführen. Es geht dabei um CIA-Direktor Mike Pompeo, der Berichten zufolge intern auf die Möglichkeit eines Regierungswechsels in Nordkorea anspielt habe.
  • Ihr glaubt niemals, wie alt dieser Mann aus Singapur ist…

    Ihr glaubt niemals, wie alt dieser Mann aus Singapur ist…

    Welt

    Chuando Tan ist der echte "Dorian Gray", der niemals altert, denn er wurde Anfang 2017 stolze 50 Jahre alt! Sie haben richtig gehört. Hat er vielleicht doch den ein oder anderen Besuch beim Schönheitschirurgen hinter sich oder sind es einfach nur die guten Gene? Zudem soll er seinem Lieblingsessen, einem spezielles Hähnchen-Rezept aus Hainan, einer Provinz in China, sein unglaubliches Äußeres zu verdanken haben.
  • Handfester Streit im Freizeitpark Belantis

    Handfester Streit im Freizeitpark Belantis

    Welt

    Dabei wurde ein 46-jähriger Deutscher an einem Imbiss zwischen den Fahrgeschäften "Gletscher-Rutsche" und "Fahrt des Odysseus" niedergestochen. "Bisher kann ich nur sagen, dass es dort zu einem Vorfall kam, bei dem eine Person verletzt und ins Krankenhaus gebracht wurde", so Polizeisprecher Uwe Voigt auf Anfrage.
  • Fliegerbombe wird ab 17 Uhr entschärft

    Fliegerbombe wird ab 17 Uhr entschärft

    Welt

    Weltkrieg aufgefunden, wie die Polizei in Regensburg mitteilt. Vom Sprengmeister sei ein Sicherheitsradius von 300 Metern festgelegt worden, heißt es. Die Evakuierung beginnt in Kürze. In der Continental Arena wurde eine Betreuungsstelle der Malteser eingerichtet. Straßensperren werden ebenfalls eingerichtet, über konkrete Örtlichkeiten wird nachberichtet.
  • Poroschenko entzog Saakaschwili die Staatsbürgerschaft

    Poroschenko entzog Saakaschwili die Staatsbürgerschaft

    Welt

    Kritik kommt von Oppositionellen. Grund dafür sei nach Angaben des Nachrichtenportals Strana.UA, dass Saakaschwili bei der Ausfertigung des Passes falsche Informationen angegeben hätte: Laut von ihm ausgefüllten Unterlagen werde gegen ihn weder in der Ukraine noch außerhalb des Landes ermittelt.
  • Netanjahu erwägt Schließung von Al Jazeera in Jerusalem

    Netanjahu erwägt Schließung von Al Jazeera in Jerusalem

    Welt

    Auf dem Tempelberg liegen mit dem Felsendom und der Al-Aqsa-Moschee zwei bedeutende religiöse Stätten des Islam. Sollte dies gesetzlich nicht durchsetzbar sein, werde er für eine Änderung der Gesetze sorgen, schrieb Netanjahu auf seiner Facebook-Seite.
  • Spaniens Fussballchef Villar suspendiert

    Spaniens Fussballchef Villar suspendiert

    Welt

    Die der spanischen Regierung unterstellte Behörde begründete ihren Entscheid mit dem Ermittlungsverfahren der Justiz gegen den 67-jährigen Villar, gegen dessen Sohn Gorka und weitere Spitzenfunktionäre. Nach der Suspendierung von Michel Platini amtierte er in der UEFA knapp ein Jahr lang als Interimspräsident, bis der Slowene Aleksander Ceferin im September vergangenen Jahres gewählt wurde.
  • Spanien: Mann greift Polizeibeamte mit Messer an

    Welt

    Der Angreifer ging daraufhin zu Boden und konnte festgenommen werden. An der Grenze zwischen der spanischen Exklave Melilla und Marokko hat ein Mann eine Gruppe von Polizisten mit einem Messer angegriffen.
  • Keine tödlichen Stierkämpfe auf Balearen

    Keine tödlichen Stierkämpfe auf Balearen

    Welt

    Der Stierkampf ist in weiten Teilen Spaniens immer noch sehr beliebt. Stiere dürfen auf den spanischen Balearen-Inseln - darunter Mallorca und Ibiza - künftig nicht mehr im Kampf getötet werden: Das Regionalparlament beschloss jetzt ein Gesetz , das den traditionellen Stierkampf stärker als bisher reguliert.
  • Spaniens Regierungschef Rajoy sagt in Korruptionsaffäre vor Gericht aus

    Spaniens Regierungschef Rajoy sagt in Korruptionsaffäre vor Gericht aus

    Welt

    Es war das erste Mal in der spanischen Geschichte, dass ein amtierender Regierungschef als Zeuge vor Gericht aussagte. Die seit Jahren schwelenden Korruptionsvorwürfe haben der Glaubwürdigkeit von Mariano Rajoy, der seit Ende 2011 in Spanien regiert, spürbar Schaden zugefügt: Er verlor seine absolute Mehrheit und regiert seit 2016 nur noch mit einer Minderheitsregierung.
  • Fall Peter Steudtner: Bundesregierung legt Einspruch ein

    Welt

    Die gegen ihn verhängte Untersuchungshaft kann bis zu fünf Jahre dauern, ohne dass ein Verfahren eröffnet werden muss. Es habe gemeinsam mit Schweden eine sogenannte Demarche gegeben, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts in Berlin. Man habe diplomatischen Einspruch eingelegt. Damit sei natürlich keine ständige Begleitung verbunden, es lasse sich jedoch eine Unterstützung gegebenenfalls schneller organisieren.
  • 40-Jähriger sorgt für Stillstand am Bahnhof München

    Welt

    Doch damit konnte sich ein 40-jähriger Mann, der seinen Cousin zum Münchner Hauptbahnhof begleitet hatte und mit ihm nur kurz in den Zug nach Dortmund einsteigen wollte, nicht abfinden. Bei seiner polizeilichen Vernehmung schilderte er, dass er in Panik geraten sei, als der Zug startete. Nach dem Öffnen der Türe und dem anschließenden Aussteigen samt Entfernen über die Gleise wurde der gesamte Ein- und Ausfahrbereich des Münchner Hauptbahnhofes gesperrt.
  • Rechtsextremismus-Studie: Ostbeauftragte distanziert sich

    Rechtsextremismus-Studie: Ostbeauftragte distanziert sich

    Welt

    Wissenschaftler des Göttinger Instituts für Demokratieforschung hatten von Mai bis Dezember 2016 unter anderem über Einzelinterviews die sächsischen Städte Freital und Heidenau sowie den Erfurter Stadtteil Herrenberg untersucht. "Hieraus kann ich nur die Konsequenz ziehen, mich hiermit in aller Form von der Studie zu distanzieren". Eine mögliche Rückerstattung bislang ausgezahlter Mittel werde geprüft.
  • Twitter-User erlaubt sich Hochwasser-Scherz | Haie im Hauptbahnhof Hannover?

    Welt

    Der Dauerregen hat Deutschland im Griff. Während vielerorts Einsatzkräfte gegen die Wassermassen kämpfen , beschäftigen sich die Medien mit der redaktionellen Aufarbeitung. Blick und Tonlage vermitteln den Eindruck, dass Lorenz ernsthaft vor Haien warnen könnte. Der Beitrag ging viral, Nutzer spotteten darüber, dass die Reporterin die Warnung ernst gemeint haben könnte.
  • IG Bau beklagt Schieflage

    IG Bau beklagt Schieflage

    Welt

    Damals habe die Quote atypischer Jobs noch bei 23 Prozent gelegen. IG BAU-Bezirkschef Andreas Herrmann spricht von einem "Alarmsignal an die Politik": "Es kann nicht sein, dass wir einerseits einen wirtschaftlichen Aufschwung erleben, aber andererseits so viele Menschen in prekären Verhältnissen arbeiten", sagt Herrmann.
  • Zuwanderer aus der EU stabilisieren deutsche Sozialkassen

    Zuwanderer aus der EU stabilisieren deutsche Sozialkassen

    Welt

    Vor allem die Kosten für Renten- und Krankenversicherung sowie für Pensionszahlungen haben die Sozialausgaben in Deutschland im Jahr 2016 auf 918 Milliarden Euro gesteigert - bis 2021 erwartet die Koalition Kosten von rund einer Billion Euro, heißt es nach Angaben des "Handelsblattes "im Sozialbericht 2017 des Sozialministeriums".
  • Bewohner dürfen zurück in Wuppertaler Hochhaus

    Welt

    Es sollten aber noch weitere Teile der Fassade abgenommen werden. Das elfstöckige Gebäude mit insgesamt 86 Wohnungen Gebäude war Ende Juni evakuiert worden. Rund die Hälfte der insgesamt 72 Bewohner, die nicht bei Verwandten oder Freunden unterkommen konnten, wurde noch am selben Abend in komplett ausgestatteten, städtischen Wohnungen versorgt.
  • Umgekippter Lkw blockiert A7 auch Stunden nach Unfall noch

    Umgekippter Lkw blockiert A7 auch Stunden nach Unfall noch

    Welt

    Auch Stunden danach hält die Bergung an. Die Polizei berichtet, dass die Strecke frühestens gegen 8 Uhr am Mittwoch wieder komplett frei gegeben werden kann. Der Fahrer kam in der Nacht zum Mittwoch leicht verletzt ins Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens wurde von der Polizei mit 60.000 Euro beziffert.
  • Außenseiter Österreich steht im Viertelfinale

    Außenseiter Österreich steht im Viertelfinale

    Welt

    Die Alpen-Kickerinnen besiegten im letzten Vorrundenspiel der Gruppe C Island in Rotterdam mit 3:0 (2:0). Den zweiten Startplatz in der K. -o. "Les Bleus" reichte in einer Zitterpartie gegen die Schweiz ein 1:1 Remis zum Aufstieg in die Runde der besten Acht.
  • Hubschrauber der Bundeswehr stürzt in Mali ab

    Hubschrauber der Bundeswehr stürzt in Mali ab

    Welt

    Ein Sprecher der Bundeswehr sprach von einem "ernsten Zwischenfall in einem Einsatzland". Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns noch nicht zu dem Vorfall äußern können. Zurzeit befinden sich etwa 875 Bundeswehrsoldaten in Mali. "Das war ein Unfall", hieß es aus UN-Kreisen in Gao in Nordmali, wo auch die Bundeswehr für die UN-Mission Minusma im Einsatz ist.
  • Frauen-EM: Französinnen brechen das Schweizer Herz

    Frauen-EM: Französinnen brechen das Schweizer Herz

    Welt

    Sie weiss es selbst, das war ihr Bock: Torhüterin Gaëlle Thalmann patzt in der 76. Minute. Frankreich traf durch einen harmlosen Freistoss von Abily zum 1:1 Ausgleich. "Mein Foul, das zum Freistoss und zum Gegentor führte, war einfach unnötig", sagte die Steffisburgerin Crnogorcevic nach der Niederlage. " Mehr geht nicht , was Leidenschaft und Einsatz angeht".
  • Rennbahn muss für DFB-Akademie geräumt werden

    Rennbahn muss für DFB-Akademie geräumt werden

    Welt

    Doch der Rennklub Frankfurt hat noch eine Chance. Das Oberlandesgericht Frankfurt entschied, dass der Frankfurter Renn-Klub als bisheriger Betreiber das Areal zu räumen hat. Ein solches Verfahren wäre sehr teuer. Der Rennklub hatte vor dem Urteil des Oberlandesgerichts argumentiert, das Vorgehen der Stadt zur Aufhebung des alten Miet- und des Geschäftsbesorgungsvertrages sei sittenwidrig.
  • Kendall Jenner zeigt sich freizügig wie nie

    Kendall Jenner zeigt sich freizügig wie nie

    Welt

    Doch keine Angst, der Glimmstängel ist "Just for the show". Dass Jenner den Schnappschuss mit der knappen Feststellung "Ich rauche nicht" kommentierte, mildert die Aufregung nicht. Aber auch völlig unbedeckt macht sie jede Photographie zum Meisterwerk. Sie rockt jeden Haute-Couture Style auf den Laufstegen von New York, Mailand, London oder Paris.
  • Deutsche Wirtschaft kritisiert Russland-Sanktionen

    Deutsche Wirtschaft kritisiert Russland-Sanktionen

    Welt

    Das sind wirklich spektakuläre Zahlen", sagte Harms. Das Handelsvolumen mit den 21 Ost-Ausschuss-Ländern insgesamt kletterte in den ersten fünf Monaten um gut zehn Milliarden auf 52 Milliarden Euro. Nordstream 2 soll ab 2019 Erdgas aus Russland über die Ostsee direkt nach Deutschland liefern. Es könnten weitere Projekte ins Visier geraten, warnte Harms.
  • UN: Bundeswehr-Helikopter in Mali abgestürzt

    UN: Bundeswehr-Helikopter in Mali abgestürzt

    Welt

    Die Bundeswehr wollte sich zunächst nicht zu dem Absturz äußern. Der Norden des westafrikanischen Landes war 2012 vorübergehend in die Hände islamistischer Extremisten und anderer Rebellengruppen gefallen. Die Mission "Minusma" gilt als derzeit gefährlichster Einsatz der Bundeswehr. Gruppierungen wie Al Kaida terrorisieren den Norden Malis schon lange.
  • Macron kündigt baldige Hotspots für Flüchtlinge in Libyen an

    Macron kündigt baldige Hotspots für Flüchtlinge in Libyen an

    Welt

    In den vergangenen Monaten hatten mehrere EU-Politiker die Errichtung von Aufnahmezentren für Migranten außerhalb der Europäischen Union gefordert. Die EU-Kommission zeigte sich überrascht über den Vorstoß aus Frankreich. Ob dies in Libyen unter menschenwürdigen Bedingungen zu erreichen sei, halte er für sehr fragwürdig. Libyen ist das Haupttransitland für Flüchtlinge, die versuchen, über das zentrale Mittelmeer nach Europa zu gelangen.
  • Muslime in den USA mit Trumps politschem Kurs unzufrieden

    Muslime in den USA mit Trumps politschem Kurs unzufrieden

    Welt

    Ich habe von Frauen gehört, die attackiert wurden, weil sie im Bus einen Niqab trugen (.) Wenn du dein Gesicht verhüllst, denken die Leute, du bist gefährlich". Nach Schätzung des Instituts machen Muslime mit 3,35 Millionen etwa ein Prozent der Bevölkerung aus. Seit ihrem ersten Erscheinen im Jahr 2013 hat die amerikanische Pew Study sich stetig zu einem zentralen Instrument für das Durchleuchten des amerikanischen Judentums entwickelt.
  • Dach des Dillinger Rathauses in Flammen

    Dach des Dillinger Rathauses in Flammen

    Welt

    Der Dachstuhl stand schon voll in Flammen, als die Feuerwehr eintraf. Zudem gab es auch am benachbarten zweiten, etwas jüngeren Rathausgebäude Schäden durch Ruß und Löschwasser. Die " Augsburger Allgemeine " zitierte den Dillinger Oberbürgermeister Frank Kunz mit den Worten: "Das ist eine schwere Stunde für die Stadt Dillingen ".
  • Schwerer Unfall auf der A 93 bei Schwandorf

    Schwerer Unfall auf der A 93 bei Schwandorf

    Welt

    Die Mitfahrerin im Pkw erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen. An den beiden Sattelzügen und dem Auto entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 125.000 Euro.
  • Soziales: Mehr Kleinkinder in Sachsen in Tagesbetreuung

    Soziales: Mehr Kleinkinder in Sachsen in Tagesbetreuung

    Welt

    Wiesbaden/Hannover. In Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg nahm die Zahl der betreuten Kleinkinder damit am stärksten zu. Der Grund: Die Betreuungszahlen sind in den neuen Bundesländern seit Jahrzehnten vergleichsweise hoch. Das sind 41 300 Kinder (5,7 Prozent) mehr als noch im Vorjahr. Landesweit gab es zum Stichtag 2948 Einrichtungen wie Krippen und Kitas sowie 1657 öffentlich geförderte Tagespflegepersonen.
  • Waschbär sorgt für massive nächtliche Ruhestörung in Berlin

    Waschbär sorgt für massive nächtliche Ruhestörung in Berlin

    Welt

    Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sind mehrere Hundert Notrufe eingegangen. Am Donnerstagmorgen sei dann die Ursache gefunden worden, hieß es. Weil der Dampf der Anlage aber dennoch entweichen musste, sei er automatisch über Sicherheitsventile abgegeben worden. Gegen 2.45 Uhr seien alle Störungen behoben gewesen.
  • Rechtsextreme offenbar auf Zypern festgesetzt

    Rechtsextreme offenbar auf Zypern festgesetzt

    Welt

    In Catania auf Sizilien warten die Aktivisten aus der "Identitäten Bewegung" seit Tagen, um dort an Bord zu gehen und die Störaktionen im Mittelmeer vor der libyschen Küste zu starten. Sie hätten von Zypern aus eigentlich zurück in ihre Heimatländer fliegen sollen. Fünf der 20 tamilischen Besatzungsmitglieder sollen nach der Festsetzung in Nordzypern Asyl beantragt haben.
  • Ohio: Mindestens ein Toter auf Jahrmarkt

    Ohio: Mindestens ein Toter auf Jahrmarkt

    Welt

    Die Fahrgäste wurden aus großer Höhe aus den Sitzen geschleudert. Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, dass einige Menschen durch die Luft geschleudert wurden - darunter auch der junge Mann, der beim Unfall ums Leben kam. Er habe eine Untersuchung des Vorfalls angeordnet. Alle Fahrgeschäfte sollten vorerst geschlossen bleiben, bis es zusätzliche Sicherheitsüberprüfungen gegeben habe.
  • Muslime im Rocker-Outfit gründen Bürgerwehr

    Welt

    Auf Facebook distanziert sich die Gruppe klar von Gewalt. Insgesamt haben sie rund 930 Fans auf der Internet-Plattform. Was die Gruppe namens "Germanys Muslims" genau will, ist unklar. Gladbach". Und: "Wir sympathisieren nicht mit dem IS und sind gegen Zwang im Glauben und in der Ehe". Ein weiterer Funktionär der Gruppe sei allerdings als islamistischer Gefährder eingestuft.
  • Frau in Wohnwagen festgehalten - Polizei überwältigt 47-Jährigen

    Frau in Wohnwagen festgehalten - Polizei überwältigt 47-Jährigen

    Welt

    Nach ersten Ermittlungsergebnissen hatte sich die 19-Jährige in der Nacht bei ihrer Familie gemeldet und berichtet, sie werde in dem Wohnwagen festgehalten. In dem Wohnwagen, der in einem Gewerbegebiet steht, fand die Polizei ein Gewehr. Als der Tatverdächtige gegen sechs Uhr an der Tür des Wohnwagens erschien, wurde er festgenommen.
  • Lufthansa-Maschine

    Lufthansa-Maschine "Landshut" soll nach Friedrichshafen

    Welt

    Der Direktor ließ mitteilen, das Museum biete optimale Möglichkeiten, die Maschine einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Bundesregierung hat das Wrack der Landshut laut ARD-Informationen für rund 20.000 Euro erworben. Dort rottet es im tropischen Klima vor sich hin. Den Berichten zufolge soll die Maschine in Friedrichshafen restauriert werden, sobald sie nach Deutschland gebracht wurde.
  • Abschiebung von Gefährdern mit Grundgesetz vereinbar

    Abschiebung von Gefährdern mit Grundgesetz vereinbar

    Welt

    Die obersten deutschen Richter befanden zudem, dass der Begriff Gefährder in der Vorschrift ausreichend definiert wurde. Die Abschiebung des Algeriers war mit der Begründung angeordnet worden, dass von diesem die Gefahr eines terroristischen Anschlags ausgehe.
  • Nach Abbau von Metalldetektoren : Abbas fordert zu Rückkehr auf Tempelberg auf

    Nach Abbau von Metalldetektoren : Abbas fordert zu Rückkehr auf Tempelberg auf

    Welt

    Israel liess die Metalldetektoren am Dienstag wieder abbauen, nachdem bei Unruhen vier Palästinenser getötet und mehrere Hundert verletzt worden waren. Juli installiert hatte. Die für den Tempelberg zuständige muslimische Wakf-Behörde erklärte, die Gläubigen könnten wieder sowohl außerhalb der Moschee, als auch in der Moschee beten.
  • Entlassene Lehrerin darf wieder an Schule unterrichten

    Entlassene Lehrerin darf wieder an Schule unterrichten

    Welt

    Am Mittwoch einigte man sich nun vor dem Arbeitsgericht. Schokolade klauen unter Kollegen geht gar nicht: Das dachte sich offenbar eine Schule in Baden-Württemberg und hat eine Erzieherin entlassen, die die Tafel Schokolade einer Kollegin gegessen haben soll - Streitwert etwa 2,50 Euro.
  • Merkel und Schwedens Königin geben sich in Bayreuth die Ehre

    Merkel und Schwedens Königin geben sich in Bayreuth die Ehre

    Welt

    Die Ehefrau von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU), Karin Seehofer, hielt ihr bei Dauerregen einen Schirm auf dem Weg über den roten Teppich. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt wieder zur Eröffnung, nachdem sie sich im vergangenen Jahr wegen Terminschwierigkeiten abgesagt hatte. Die musikalische Leitung hat Philippe Jordan.