• Flugzeug der US-Marine abgestürzt: Drei Vermisste

    Welt

    Bei dem abgestürzten Flugzeug soll es sich um eine Maschine vom Typ Osprey MV-22 handeln, wie " Fox News " berichtet. Die übrigen 23 Insassen seien aus dem Wasser gerettet worden. Wegen einer Serie tödlicher Unfälle ist der Einsatz der Osprey-Flugzeuge umstritten. Im Dezember stürzte eine MV-22 Osprey vor der japanischen Küste ab, alle Insassen überlebten den Unfall.
  • Das steckt hinter der riesigen Wagenburg an der Kniebrücke

    Das steckt hinter der riesigen Wagenburg an der Kniebrücke

    Welt

    Die irischen Landarbeiter fielen in der Region zuletzt immer wieder durch Trinkgelage und aggressive Hunde unangenehm auf. Das Wochenende hatten die Tinker dem Bericht zufolge noch in Kevelaer und Neuss aufgehalten. So auch in der Landeshauptstadt. Polizei und Ordnungsamt waren am Montagabend denn auch schnell vor Ort. Da es sich um ein Wasserschutzgebiet handele, sei Campen dort strengstens untersagt, hieß es.
  • A1 bei Lengerich nach Unfall voll gesperrt

    Welt

    Beide Fahrzeuge waren auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Münster unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein mit vier Personen besetzter BMW X5 aus bislang unklarer Ursache auf das Heck eines vorausfahrenden Lkw aus dem Landkreis Diepholz auf.
  • Parlament gegen Parlament

    Parlament gegen Parlament

    Welt

    Sie beschlossen einstimmig, dass das neue von Staatschef Nicolás Maduro eingesetzte Parallelparlament illegitim sei. Nach Tagen der Schockstarre kamen die Abgeordneten der Opposition am Montag zu einer Sitzung zusammen und beschlossen einstimmig, dass das neue Parallel-Parlament, das von Staatschef Nicolás Maduro eingesetzt worden ist, illegitim sei.
  • Niedersachsens Ministerpräsident Weil will am Montag mit allen Fraktionen sprechen

    Niedersachsens Ministerpräsident Weil will am Montag mit allen Fraktionen sprechen

    Welt

    SPD und Grüne wollen für eine Neuauflage ihres Regierungsbündnisses ins Rennen gehen. "Das ist heuchlerisch und auch albern, wenn man sich im Parlamentarismus etwas auskennt", so Kauder gegenüber der "Welt am Sonntag". In der niedersächsischen Regierungskrise soll nach dem Verlust der rot-grünen Mehrheit im Parlament nun neu gewählt werden. Er erwarte, dass die CDU den konkreten Verlauf der Gespräche mit Twesten öffentlich mache.
  • 78-Jähriger nach Schwimmen in der Lahn vermisst

    78-Jähriger nach Schwimmen in der Lahn vermisst

    Welt

    Die Ermittler gehen von einem Badeunfall aus. Mit mehreren Booten von Feuerwehr und DLRG sowie mit Rettungstauchern und Spürhunden wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit erfolglos nach dem Vermissten gesucht.
  • Bombenentschärfung in Düsseldorf sorgt für Zugausfälle

    Bombenentschärfung in Düsseldorf sorgt für Zugausfälle

    Welt

    Bereits ab ca 10 Uhr kommt es auf den betroffenen Linien zu Einschränkungen. Betroffen von der Sperrung sind auch Linien anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen (RE 19 Abellio und RE 3 Eurobahn). Autos sollten nach Möglichkeit aus den Gefahrenzonen A und B weggefahren werden. Polizei und Stadt raten, die Gefahrenbereiche weiträumig zu umfahren.
  • Taylor Swift wirft Radiomoderator Übergriff vor - Prozess beginnt

    Taylor Swift wirft Radiomoderator Übergriff vor - Prozess beginnt

    Welt

    Die 27-Jährige verklagte den früheren Moderator David Mueller vom Sender KYGO wegen des mutmaßlichen Vorfalls nach ihrem Konzert in Denver im Juni 2013. Kim Kardashian pöbelt mal wieder in Richtung Taylor Swift . Vor allem aber möchte sie, dass das Gericht feststellt, dass Mueller sich falsch verhalten hat.
  • Frau fährt nach Unfall weg - und schleift Mann mit

    Frau fährt nach Unfall weg - und schleift Mann mit

    Welt

    Hier fuhr das Fahrzeug gegen die Bebauung im Kreisverkehr und war dann nicht mehr fahrbereit. Der Mönchengladbacher erlitt Frakturen an den Beinen und wurde einem Krankenhaus zugeführt. Warum sie plötzlich Gas gab, ist unklar. Gegen sie laufen nun Ermittlungen wegen Körperverletzung und versuchter Unfallflucht. Dennoch eskalierte die Situation.
  • Schulz will auch bei Wahlniederlage SPD-Vorsitzender bleiben

    Schulz will auch bei Wahlniederlage SPD-Vorsitzender bleiben

    Welt

    Auch dem nächsten Bundestag will der SPD-Politiker unabhängig vom Wahlergebnis angehören, sofern er gewählt wird: "Es wäre doch unlogisch, dieses Mandat nicht anzunehmen", sagte er. Mit einer Vielzahl von Auftritten in Deutschland hofft Schulz, die politische Stimmung zu seinen Gunsten zu drehen. Zugesagt haben alle Spitzenkandidaten mit Ausnahme der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel.
  • Kind fällt aus fahrendem Auto und wird schwer verletzt

    Kind fällt aus fahrendem Auto und wird schwer verletzt

    Welt

    Das Mädchen stürzte mit dem Kopf voraus auf die Fahrbahn und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Polizeisprecher: "Nur der schnellen Reaktion eines Autofahrers dahinter war es zu verdanken, dass das Mädchen nicht erfasst wurde".
  • Südafrikas Parlament entscheidet über Zumas politische Zukunft

    Südafrikas Parlament entscheidet über Zumas politische Zukunft

    Welt

    Mit Spannung wird der Ausgang eines Misstrauensvotums erwartet. Anlässlich des Misstrauensvotums gegen Präsident Jacob Zuma hat der Südafrikanische Kirchenrat (SACC) zu Protesten gegen den umstrittenen Politiker aufgerufen. Parlamentspräsidentin Baleka Mbete ließ am Montag eine geheime Abstimmung zu. Vorausgegangen waren wochenlange Demonstrationen im ganzen Land. Dazu forderten mehrere Religionsführer gemeinsam mit Gewerkschaften und Aktivisten am Wochenende auf.
  • Kopfschütteln über Lindners Ideen zur Krim

    Kopfschütteln über Lindners Ideen zur Krim

    Welt

    Der FDP-Chef rechtfertigt seine Äußerungen damit, dass nun immerhin über die Krim gesprochen werde, über die angeblich so lange geschwiegen wurde. FDP-Chef Lindner hat für einen "Neustart" im Verhältnis zu Russland geworben. Die Freien Demokraten setzen auf einen extrem personalisierten Wahlkampf: Die FDP, das ist Christian Lindner . Freiheits- und Menschenrechte werden von Moskau massiv missachtet, nicht nur auf der völkerrechtswidrig besetzten Krim.
  • Polizei nimmt Pferdezüchter in Gewahrsam

    Polizei nimmt Pferdezüchter in Gewahrsam

    Welt

    Damals war bekannt geworden, dass auf dem Hof möglicherweise 13 Pferde verhungert und verendet sind. Laut Schönholzer beschlagnahmte die Polizei 90 Pferde, 50 Rinder und Kühe, 100 Schweine, 3 Ziegen, rund ein Dutzend Schafe, 2 Hühner und vier Lamas.
  • Christian Millau: Der Co-Gründer von Gault&Millau ist tot

    Christian Millau: Der Co-Gründer von Gault&Millau ist tot

    Welt

    Millau und sein Journalistenkollege Henri Gault hatten 1969 ihr eigenes Magazin gegründet, zu dem dann ein jährlicher Restaurantführer hinzukam. "Ein Koch ist ein Künstler, ein Handwerker", so Millau - er müsse seinem eigenen Geschmack treu bleiben und nicht den Moden der Zeit folgen.
  • Burkini-Trägerin soll 490 Euro für Pool-Reinigung zahlen

    Burkini-Trägerin soll 490 Euro für Pool-Reinigung zahlen

    Welt

    Mehr noch: Der Vermieter soll die von der fünfköpfigen Familie hinterlegte Kaution von 490 Euro für den einwöchigen Urlaub einbehalten haben, um den Pool reinigen zu lassen, nachdem die Frau im Pool geschwommen war. Sie sei überrascht gewesen, weil zuvor niemand irgendetwas zu ihr gesagt hatte. Mehr als 30 Gemeinden verhängten damals ein Burkini-Verbot, ehe das oberste französische Verwaltungsgericht entschied, dass das Tragen des muslimischen Ganzkörper-Badeanzugs nicht gegen die ...
  • Niedersachsen: Überläuferin Twesten erstmals bei CDU-Fraktionssitzung dabei

    Niedersachsen: Überläuferin Twesten erstmals bei CDU-Fraktionssitzung dabei

    Welt

    Das hat der Kreisvorsitzende der CDU, Marco Mohrmann, auf Anfrage bestätigt. Als Landtagsabgeordnete werde Twesten dann automatisch Mitglied der CDU-Fraktion und könne an deren regulärer Sitzung am Dienstag teilnehmen. Twestens Wechsel hat eine Regierungskrise in Niedersachsen ausgelöst. "Elke Twesten hat keinerlei Möglichkeiten, über das CDU-Ticket bei der Land- oder gar Bundestagswahl zu kandidieren, alle Listen und Kandidaturen sind festgezurrt", stellte Mohrmann in einer ...
  • Mondfinsternis am Montag: Zu welcher Uhrzeit ihr das Spektakel sehen könnt

    Mondfinsternis am Montag: Zu welcher Uhrzeit ihr das Spektakel sehen könnt

    Welt

    Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wollen noch keine Prognose zur Wolkendecke am Nachthimmel während der partiellen Mondfinsternis und der Perseiden-Nächte abgeben. Insgesamt gilt: "Wer weiter im Osten wohnt, ist leicht im Vorteil". Denn während der Mond in Berlin bereits um 20.37 Uhr aufging, hatte der Erdtrabant in Köln erst um 20.58 Uhr seinen Auftritt.
  • Beratungen über Neuwahl in Niedersachsen am Mittag

    Beratungen über Neuwahl in Niedersachsen am Mittag

    Welt

    Nach dem Verlust seiner rot-grünen Koalitionsmehrheit sieht sich Weil auch mit Vorwürfen im VW-Dieselskandal konfrontiert: Im Oktober 2015 hatte er eine Regierungserklärung zur VW-Affäre vorab an den Autokonzern gegeben, um diese rechtlich prüfen zu lassen.
  • Regierungschef Weil will Neuwahlen

    Regierungschef Weil will Neuwahlen "so schnell wie möglich"

    Welt

    Unklar ist, ob eine Neuwahl am Tag der Bundestagswahl am 24. September über die Bühne gehen kann. Bislang regiert die SPD in Niedersachsen zusammen mit den Grünen auf der Basis einer hauchdünnen Ein-Stimmen-Mehrheit. Twesten wies den Vorwurf des Verrats zurück . Weils favorisierte Alternative wäre, dass sich das Landesparlament selbst auflöst und so den Weg frei macht für eine Neuwahl.
  • AUCH DAS NOCH: Selfie-Ansturm auf Mogherini

    AUCH DAS NOCH: Selfie-Ansturm auf Mogherini

    Welt

    Die Volksvertreter standen Schlange, um Selfies mit der Italienerin zu schießen - und zogen sich dafür scharfen Tadel in Presse und in sozialen Medien der Islamischen Republik zu. Mindestens ein Abgeordneter entschuldigte sich bereits für sein Verhalten. Unter dem Hashtag "Selfie-Erniedrigung" liefen andere im Internet Sturm.
  • Chicago verklagt US-Regierung

    Chicago verklagt US-Regierung

    Welt

    Bei Missachtung sollen ihnen Zuschüsse für ihren Polizeiapparat verwehrt werden. Chicago hat nun Klage gegen die neuen Vorgaben eingereicht. "Diese Regeln stehen im Widerspruch zu der langjährigen Stadtpolitik, die die Zusammenarbeit zwischen den lokalen Strafverfolgungsbehörden und Migranten fördert", heißt es in Chicagos Klageschrift.
  • Mann schießt auf Polizisten - und ist auf der Flucht

    Mann schießt auf Polizisten - und ist auf der Flucht

    Welt

    Bis Sonntagmittag konnte er nicht gefasst werden, die Suche mit Spezialkräften des Landeskriminalamts (LKA) und einem Hubschrauber wurde aber bereits am Vorabend eingestellt, wie ein Polizeisprecher in Dresden sagte. Ein Polizist schoss daraufhin auf den BMW und traf ihn auch. Gleichzeitig feuerte er mit einer bislang unbekannten Waffe auf die Beamten. Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Sachsen und ein Polizeihubschrauber wurden hingezogen.
  • Neuwahl in Niedersachsen am 15. Oktober

    Neuwahl in Niedersachsen am 15. Oktober

    Welt

    Landeswahlleiterin Ulrike Sachse hatte aber Bedenken geäußert, dass kleinere Parteien dadurch benachteiligt werden könnten und nicht genügend Zeit hätten, für die Wahl zugelassen zu werden.
  • Operationen fallen aus | Feuer in Berliner Krankenhaus

    Welt

    Ein Mitarbeiter der zuständigen Baufirma wurde dabei verletzt. Er wurde gleich vor Ort versorgt. Die Feuerwehr wurde um 15.12 Uhr alarmiert, rückte mit 45 Einsatzkräften in vier Staffeln an. Wie die "B.Z." schreibt, könnten durch den Brand zunächst keine Operationen mehr stattfinden. Wie lange die OP-Unterbrechung andauern wird, ist nicht bekannt.
  • Schweizer Hotels beliebt wie seit 2008 nicht mehr

    Schweizer Hotels beliebt wie seit 2008 nicht mehr

    Welt

    Die Nachfrage der Deutschen - nach wie vor die grösste Gästegruppe - hielt sich dagegen weiter in Grenzen. Laut dem Bundesamt für Statistik verzeichnete die Schweizer Hotellerie zwischen Januar und Juni fast 18 Millionen Übernachtungen. Das wichtigste und preissensitive Gästeland Deutschland verzeichnete mit 1,85 Millionen Logiernächten einen Rückgang von 0,1 Prozent. Das habe sich nun relativiert.
  • Schweizer Atomkraftwerk wird wegen Ölleck zum Teil abgeschaltet

    Schweizer Atomkraftwerk wird wegen Ölleck zum Teil abgeschaltet

    Welt

    Ein defektes Kabel im nicht-nuklearen Bereich des Akw sei repariert worden, und der Reaktor liefere wieder Strom, teilte die Betreiberfirma dieses ältesten in Betrieb befindlichen Akw der Welt, Axpo , am Montag mit. Dabei wurde ein für derartige Fälle bereits eingebautes Reservekabel mit dem Transformator verbunden, getestet und in Betrieb genommen. Bis dahin könne sichtbar Dampf austreten.
  • Gewalt: Nach Kurz will auch SPÖ härtere Strafen

    Gewalt: Nach Kurz will auch SPÖ härtere Strafen

    Welt

    Zudem hielt Jarolim der ÖVP einen "plötzlichen Sinneswandel" vor. "Die SPÖ ist offen für härtere Strafen bei Sexualdelikten", betonte Jarolim. "Ohne den anhaltenden Widerstand der Volkspartei hier (Strafen für Sexualdelikte) schon viel mehr auf den Weg gebracht worden wäre".
  • Weniger Tiere in deutschen Schlachthöfen getötet

    Welt

    Die aus gewerblichen Schlachtungen erzeugte Schweinefleischmenge war im ersten Halbjahr 2017 mit 2,7 Millionen Tonnen um 2,2 Prozent niedriger als im Vorjahr (- 61.300 Tonnen). Der Selbstversorgungsgrad lag 2015 bei 122 Prozent. Die Fleischindustrie setzt daher zunehmend auf den Export, wobei zuletzt auch die Nachfrage aus den anderen EU-Ländern zuletzt zurückgegangen war.
  • Polizei beschlagnahmt Waffen und Munition

    Welt

    Künzelsau/Kochertal. (pol/rl) Etlichen Waffen und Munition fand die Polizei bei der Durchsuchung einer Wohnung in einer Kochertalgemeinde bei Künzelsau am vergangenen Mittwoch. Er muss nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen. Die Bundesrepublik Deutschland und ihre Gesetze erkennen sie nicht an. Diese Bewegung ist in Kleinstgruppen zersplittert und glaubt daran, dass das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 noch existiert.
  • CDU-Überläuferin Twesten nennt neuen Grund für Wechsel

    CDU-Überläuferin Twesten nennt neuen Grund für Wechsel

    Welt

    Allerdings muss laut einer Regierungssprecherin erst geprüft werden, ob das möglich ist. SPD und Grüne verweisen jedoch darauf, dass Twesten nicht als Direktkandidatin, sondern über die Landesliste ihrer Partei in den Landtag gewählt worden war.
  • Mann (20) stirbt bei Unfall mit Feuerwehrauto

    Mann (20) stirbt bei Unfall mit Feuerwehrauto

    Welt

    Das kam von der Fahrbahn ab und kippt um. Das Führerhaus wurde komplett zerstört. Ein 20-Jähriger ist bei einem Unfall mit einem Feuerwehrauto in Coburg (Oberfranken) ums Leben gekommen. Der Fahrer, der nach Angaben von Polizeisprecherin Höfer aus dem Landkreis Coburg stammt, wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg kam ein Sachverständiger vor Ort und unterstützte die Beamten der Polizeiinspektion Coburg bei der Klärung der Unfallursache.
  • Phosphor mit Bernstein verwechselt

    Phosphor mit Bernstein verwechselt

    Welt

    Auch mehr als 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wird weißer Phosphor aus Brandbomben an deutschen Stränden angeschwemmt. Er verbrannte die Jacke, die Frau blieb jedoch zum Glück unverletzt. Die Verbrennungen sind zudem weitaus schlimmer als normale Brandverletzungen und können in der Regel nur durch Hauttransplantationen in Spezialkliniken behandelt werden.
  • Schiff rechtsextremer Aktivisten verfolgt Rettungsschiff

    Schiff rechtsextremer Aktivisten verfolgt Rettungsschiff "Aquarius"

    Welt

    Betrieben wird die "Aquarius" von den zwei Hilfsorganisationen "SOS Mediterranee" und " Ärzte ohne Grenzen ". Die "C-Star" wurde für eine Kampagne gegen Flüchtlinge gechartert. Mitte Mai hatten Rechtsextreme der sogenannten "Identitären Bewegung" eine Kampagne im Internet gestartet und 76.000 Euro für die Anmietung eines Schiffs eingesammelt.
  • Kanadierin beißt ihren Hund in der U-Bahn

    Kanadierin beißt ihren Hund in der U-Bahn

    Welt

    Was genau sie meint, ist nicht klar, denn der Hund verhält sich ruhig und ist total eingeschüchtert. Eine Augenzeugin hat die Videoaufnahme des Vorfalls auf Youtube publik gemacht. Aber auch die Frau, die die Qualen des Hundes filmte wird heftig angegangen. Als der Zug stoppte, seien drei Mitarbeiter des Torontoer Verkehrsbetriebes TTC an sie herangekommen und die Fahrgästin habe den Waggon verlassen.
  • Zwei

    Zwei "Pussy-Riot"-Frauen nach Demo für ukrainischen Regisseur abgeführt"

    Welt

    Das hätte ein Richter festgestellt und deshalb die Freilassung angeordnet, so Borisowa. Zuvor hatte Alechina über Twitter mitgeteilt, dass sie gemeinsam mit Borissowa zu einer Polizeiwache in Jakutsk gebracht worden war. Der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin lobte den Protest der Punkband in Jakutsk in einer Twitter-Botschaft. Die Sängerinnen von Pussy Riot gehören zu den prominentesten Kritikern des russischen Präsidenten Wladimir Putin.
  • Mann nach Maschseefest-Besuch von Ast erschlagen

    Mann nach Maschseefest-Besuch von Ast erschlagen

    Welt

    Er starb im Krankenhaus. Auf dem Rückweg durch den Maschpark fiel dem Mann ein dicker Ast auf den Kopf. Die Stadt sperrte den Park rund um den Baum. Die Fäulnis sei von außen nicht erkennbar gewesen, teilte Hannovers Erste Stadträtin Sabine Tegtmeyer-Dette mit.
  • Ministerpräsident Weil: Die Neuwahl in Niedersachsen soll am 15. Oktober stattfinden

    Ministerpräsident Weil: Die Neuwahl in Niedersachsen soll am 15. Oktober stattfinden

    Welt

    Ausgelöst worden war die Krise von der Abgeordneten Elke Twesten, die am Freitag ihren Wechsel von den Grünen zur CDU erklärt hatte. Voraussetzung für die Neuwahl ist, dass sich der Landtag selbst auflöst. Wie Landtagspräsident Bernd Busemann am Montag ankündigte, soll sich das Landesparlament am 21. August auflösen. Am Donnerstag wollen die Abgeordneten zu einer Sondersitzung zusammenkommen.