http://paz-online.de/var/storage/images/media/haz/bilder/dcx/2017/8/die-nordkoreanischen-raketen-koennten-neben-der-pazifikinsel-guam-auch-das-amerikanische-festland-erreichen/611270760-2-ger-DE/Die-nordkoreanischen-Raketen-koennten-neben-der-Pazifikinsel

Welt

Merkel entgegnete, sie sehe keine militärische Lösung und halte sie auch nicht für geboten. Ein Journalist fragte Merkel, wie sich die Bundesrepublik im Kriegsfall verhalten werde. Auch Deutschland wolle bei den friedlichen Lösungsmöglichkeiten "sehr intensiv" mithelfen. "Eskalation der Sprache halte ich für die falsche Antwort", sagte sie am Freitag in Berlin.
  • Nordkorea droht Amerika mit Machtdemonstration vor Guam

    Nordkorea droht Amerika mit Machtdemonstration vor Guam

    Welt

    Pjöngjang/Washington - Nordkoreas Militär droht den USA mit einem Raketenangriff auf die Gewässer um die US-Pazifikinsel Guam und heizt damit einen der gefährlichsten Konflikte der Welt weiter an. Nichtsdestotrotz baut Trump mit seinen Tweets die Droh-Kulisse gegen Nordkorea weiter auf. Inzwischen ist Nordkorea nach Erkenntnissen der USA und Japans in der Lage, Raketen mit Miniatur-Atomsprengköpfen zu bestücken - auch Interkontinentalraketen.
  • Unbekannte verprügeln Mann in Herford - Polizei fahndet mit Fotos

    Unbekannte verprügeln Mann in Herford - Polizei fahndet mit Fotos

    Welt

    Mutmaßliche Täter und Opfer sollen sich nicht gekannt haben, es sei eine "reine Zufallsbegegnung" gewesen. Einer der Täter benutzte dafür außerdem seinen Gürtel als Schlagwerkzeug. Er musste durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt werden. Weil die komplette Tat von Überwachungskameras im Bahnhof Herford aufgezeichnet wurde, hat das Amtsgericht Bielefeld sich nun für eine Öffentlichkeitsfahndung nach den bislang unbekannten Tätern entschieden.
  • Jahre alter Kuchen in der Antarktis gefunden

    Jahre alter Kuchen in der Antarktis gefunden

    Welt

    Die Forscher gaben an, dass der Kuchen vom ehemaligen britischen Backwarenhersteller "Huntley & Palmers" hergestellt wurde, und es immer noch in Papier eingehüllt in einer Blechdose lag. Scott zählte zu den ersten zehn Menschen, die den Südpol erreichten. Als Forscher der Stiftung Antarctic Heritage Trust für das Canterbury Museum im neuseeländischen Christchurch knapp 1500 Fundstücke aus der Antarktis untersuchten, erlebten sie eine große Überraschung.
  • Konservativer Kommentator nach Nazi-Tweet gefeuert

    Konservativer Kommentator nach Nazi-Tweet gefeuert

    Welt

    Der einzige Pro-Trump-Kommentator des US-Nachrichtensenders CNN Jeffrey Lord postet einen "Sieg Heil"-Tweet und wird dafür gefeuert". Dafür bezog er sich auch auf einen Meinungsbeitrag der konservativen Zeitschrift "American Spectator", dem zufolge die "Faschisten" von Media Matters for America keine Ansichten zuließen würden, die sie nicht selbst hätten.
  • 110 ruft an: Polizei warnt vor dreister Betrugsmasche

    Welt

    Ihre Opfer sind in der Regel ältere Menschen. Die Landespolizei Schleswig-Holstein klärt über diese Form des Betrugs verstärkt über ihre landesweit tätigen Präventionsbeamten auf. Grundsätzlich sollte man am Telefon nie über persönliche oder finanzielle Verhältnisse sprechen, sich nicht unter Druck setzen lassen und im Zweifel sofort auflegen.
  • Viel mehr freie Lehrstellen als Bewerber in MV

    Viel mehr freie Lehrstellen als Bewerber in MV

    Welt

    Unversorgt sind demnach immer noch mehr als 35 600 junge Menschen. Das Ausbildungsjahr beginnt am 1. August. Zugleich suchen in NRW auch viele Betriebe noch Auszubildende: Nach Angaben der Regionaldirektion sind etwa 32.700 Stellen weiter unbesetzt, etwa als Verkäufer oder als Kaufmann im Einzelhandel.
  • 19-Jährige nimmt Mutter Baby weg und flüchtet 250 Kilometer

    19-Jährige nimmt Mutter Baby weg und flüchtet 250 Kilometer

    Welt

    Eine 19-Jährige hat am Donnerstagnachmittag in Potsdam ein vier Monate altes Baby in ihre Gewalt gebracht und sich mit ihm nach Hannover abgesetzt. Die 35-Jährige alarmierte sofort die Polizei. Polizisten fanden schließlich heraus, dass die junge Frau mit dem Säugling bis nach Hannover geflohen war, wo sie gut dreieinhalb Stunden nach dem Vorfall in Potsdam festgenommen wurde.
  • Bei der OMV sprudeln die Geschäfte

    Bei der OMV sprudeln die Geschäfte

    Welt

    Euro in 1-6/16. Das Ergebnis je Aktie entsprach -0,97 im Vergleich zu -0,22 Euro im Vorjahreszeitraum. Gewinne heraus, erhält man ein operatives Ergebnis (CCS EBIT vor Sondereffekten) von 1,467 Mrd. Beim Öl- und Gaskonzern OMV erwartet man trotz der Debatte um Ausstiegsszenarien nicht nur in Österreich, sondern in allen europäischen Märkten vorerst noch eine Nachfragesteigerung.
  • China protestiert gegen US-Kriegsschiff vor Spratly-Inseln

    China protestiert gegen US-Kriegsschiff vor Spratly-Inseln

    Welt

    Mit der Durchquerung der Zwölf-Meilen-Zone um die von China beanspruchten, künstlich aufgeschütteten Atolle hatten die USA am Donnerstag für die "Freiheit der Schifffahrt" eintreten wollen. Auch die ASEAN-Staaten Philippinen, Brunei und Malaysia sowie Vietnam reklamieren Teile des Seegebiets für sich. Untermauert hat Peking seine Ansprüche mit dem Bau Spratly-Inseln, die auch militärisch genutzt werden.
  • Großfeuer in Schenefeld: Feuer in Tennis-Center

    Großfeuer in Schenefeld: Feuer in Tennis-Center

    Welt

    Der Rettungsdienst hat bis Redaktionsschluss zwei Verletzte behandelt. Die Feuerwehr rechnete mit einem Löscheinsatz bis weit in die Abendstunden. In der Nacht war unter anderem ein Kettenbagger im Einsatz, der Gebäudeteile einriss, um die Löscharbeiten von außen zu erleichtern.
  • Trump dankt Putin - für Diplomaten-Ausweisung

    Trump dankt Putin - für Diplomaten-Ausweisung

    Welt

    US-Präsident Donald Trump hat sich bei Wladimir Putin dafür bedankt, die diplomatischen US-Vertreter aus Russland ausgewiesen zu haben. Er sei ihm "sehr dankbar", da der bevorstehende Abzug von 775 Diplomaten und Botschaftsmitarbeitern die Gehaltskosten senke, erklärte Trump am Donnerstag.
  • Deutsche Polizisten in Russland verhört

    Welt

    Demnach habe die russische Grenzpolizei die deutschen Beamten in Verhörzimmer gebracht, wo sie umfangreich nach ihren Tätigkeiten und internen Dienstdetails befragt wurden. Laut "Focus.de" ist das Bundesinnenministerium in Berlin von dem Rundschreiben wenig überzeugt: Ein Sicherheitsbeamter sagte dem Portal, dass man erst recht Spionageverdacht auf sich ziehen würde, wenn man bei der Einreise eine ungenaue Berufsbezeichnung angebe.
  • Nordkorea verspottet USA und präsentiert Angriffsplan

    Nordkorea verspottet USA und präsentiert Angriffsplan

    Welt

    Weltweit hat der verbale Schlagabtausch für Unruhe gesorgt und die Furcht vor einem bewaffneten Konflikt in Asien vergrößert. Diese hochbrisanten Worte könnten Gewicht beim Präsidenten haben - schließlich predigte Jeffress auch bei Trumps Amtseinführung.
  • Verdachtsfälle auf Norovirus im deutschen Team

    Verdachtsfälle auf Norovirus im deutschen Team

    Welt

    Ein Athlet oder eine Athletin habe deswegen sogar schon auf einen Start verzichten müssen. Aktuell weisen noch "zwei Athleten und ein Betreuer" Symptome wie schwallartiges Erbrechen oder Durchfall auf, sagte Lichtenthal. "Das ist eine Meisterschaft, die wir so noch nicht erlebt haben ", sagte Gonschinska. "Man muss sich überlegen, ob man überhaupt noch trainiert - weil es da ja Kontakte gibt".
  • Zinswetten in Pforzheim: Angeklagte bestreiten Vorwürfe

    Zinswetten in Pforzheim: Angeklagte bestreiten Vorwürfe

    Welt

    Der Vorwurf lautet auf Untreue sowie Beihilfe zur Untreue. Es sei allein um die Verbesserung der damals katastrophalen Haushaltslage gegangen, sagte die 68-Jährige, die von dem Anwalt und stellvertretenden FDP-Vorsitzenden Wolfgang Kubicki verteidigt wird.
  • Deshalb twitterte das

    Deshalb twitterte das "Zeit Magazin" Falschmeldungen

    Welt

    Statt Fischer, der bereits beim ersten Tweet auf sein Kolumnisten-Kürzel verzichtet hatte, war nun wieder das Logo des Zeit Magazins zu erkennen. Dass der Tweet also nicht vom Team des "Zeit-Magazins" stammte, war zu erahnen. Kurz darauf setzte der Satiriker noch einen drauf und twitterte "Eilmeldung: Südkoreanische Medien melden Explosion, Lichtblitz über Pyöngjang". "Die Twitter-Kolumne von Leo Fischer wurde beendet".
  • Bergretter entdeckt Leiche von vermisstem Kletterer

    Bergretter entdeckt Leiche von vermisstem Kletterer

    Welt

    Nahe der Leiche wurde demnach auch ein Rucksack mit Dokumenten gefunden. Ist es der vermisste Bergsteiger? . "Es dürfte sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen seit November 2016 abgängigen 48-jährigen Tiroler handeln", so die Polizei.
  • Oppermann plädiert für EU als Vermittler im Nordkorea-Konflikt [1:11]

    Oppermann plädiert für EU als Vermittler im Nordkorea-Konflikt [1:11]

    Welt

    Das Militär des kommunistischen Landes hatte den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam gedroht und damit einen der gefährlichsten Konflikte der Welt weiter angeheizt. Für die USA bietet es sich an, Guam als strategischen Vorposten aufzurüsten: Da es US-Territorium ist, muss die Regierung in Washington keine komplizierten Abkommen mit anderen Staaten aushandeln oder das Risiko eingehen, im Falle einer Krise oder eines politischen Kurswechsels die ...
  • "SZ": Bundestag zahlte mehr als 100 Mitarbeitern jahrelang keine Sozialbeiträge

    Welt

    Berlin . Nach langem Streit über eine Scheinselbstständigkeit von Mitarbeitern des Bundestag hat das Parlament inzwischen fast 3,5 Millionen Euro an Sozialbeiträgen an die Rentenversicherung nachgezahlt. Der Bundestag prüft nun, ob gegen die Nichtzulassung Beschwerde eingelegt wird. Bundestagspräsident Lammert habe sich zu dem Bericht nicht äußern wollen, schreibt die SZ.
  • Hanaa S. wurde im Wald vergraben | Ermordete Sechsfach- Mutter identifiziert

    Welt

    Solingen. Fünf Angeklagte stehen in Wuppertal wegen Mordes vor Gericht. Anschließend sollen sie Hanaa S.in einen Teppich gewickelt und die Leiche in dem Waldstück vergraben haben. Als Motive für den Mord werden Geldstreitigkeiten und vermeintlich verletzte Familienehre angenommen. So hatte die Jesidin, die aus dem Irak stammt, ihren Mann vor der Tat verlassen und war mit einem anderen Mann eine neue Beziehung eingegangen.
  • Generalbundesanwalt ermittelt zu verschwundenem Vietnamesen

    Generalbundesanwalt ermittelt zu verschwundenem Vietnamesen

    Welt

    Die Ermittlungen richteten sich gegen namentlich bekannte und auch gegen unbekannte Beschuldigte. Zeugen beobachteten, wie ein Mann und eine Frau mit Gewalt in ein Auto bugsiert wurden. Bei einer Verurteilung droht dem ehemaligen Funktionär der Kommunistischen Partei Vietnams im schlimmsten Fall die Todesstrafe. Den deutschen Behörden wurde von der Sozialistischen Republik Vietnam ein Auslieferungsersuchen übermittelt, über das noch nicht entschieden worden war.
  • Fahnder durchsuchen belgische und niederländische Häuser

    Fahnder durchsuchen belgische und niederländische Häuser

    Welt

    Im dem Eier-Skandal erhob unterdessen der belgische Agrarminister schwere Vorwürfe gegen die Niederlande, die diese zurückwiesen. Die Fahnder beschlagnahmten nach eigenen Angaben Bankunterlagen und Computer. Auch in Belgien gerieten die Behörden allerdings weiter unter Druck. Die dortigen Behörden seien bereits im November 2016 über die Verunreinigungen im Bild gewesen, hätten diese Information aber nicht weitergegeben, sagte der belgische Landwirtschaftsminister Denis Ducarme am Mittwoch ...
  • Niedersachsens Ministerpräsident will rasche Neuwahl des Landtags

    Niedersachsens Ministerpräsident will rasche Neuwahl des Landtags

    Welt

    Er plädierte für eine Neuwahl und mahnte: "Die Wähler sollten jetzt selbst entscheiden, wie es weitergeht". Einen Schaden für seine Partei bei der Bundestagswahl erwarte er dadurch aber nicht, vielmehr eine zusätzliche Motivation für SPD-Wähler, Schwarz-Gelb zu verhindern, sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil.
  • Hund aus Auto befreit

    Welt

    Zwar waren die Seitenscheiben des BMW laut Polizei einen spaltbreit geöffnet, doch der Innenraum des Fahrzeugs hitzte sich bei Lufttemperaturen von 27 Grad im Schatten stark auf. Der Hund wurde anschließend in das benachbarte Tierheim gebracht. Halter beschweren sich bei der PolizeiDer Fahrzeugbesitzer, sowie seine Freundin erschienen am Mittwochabend sehr ungehalten auf der Wache der Polizeiinspektion Coburg .
  • Zwölf Migranten unter Lkw-Aufliegern versteckt

    Zwölf Migranten unter Lkw-Aufliegern versteckt

    Welt

    Die Flüchtlinge waren laut Bundespolizei zum Teil schwer unterkühlt und mussten von Mitarbeitern des Rettungsdienstes versorgt werden. Doch die Afrikaner waren sich dieser Gefahr, in die sie sich mit ihrer illegalen Fahrt begeben hatten, vermutlich nicht bewusst.
  • Krankenkasse: Leiharbeiter sind häufiger krankgeschrieben

    Krankenkasse: Leiharbeiter sind häufiger krankgeschrieben

    Welt

    Das sind 5,6 Tage mehr als bei Arbeitnehmern in regulären Jobverhältnissen. Vor allem von Erkrankungen der Psyche und des Muskel-Skelett-Systems sind die Leiharbeiter überdurchschnittlich betroffen, wie die TK berichtete. Gefahren am neuen Arbeitsplatz seien unbekannt, zum Teil fehle eine ausreichende Gefahreneinweisung. Sowohl der DGB als auch die Techniker Krankenkasse verlangten von den Leiharbeitsfirmen und den entleihenden Unternehmen ein besseres betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Überfall auf Geldboten vor Sparkasse: Täter auf der Flucht!

    Überfall auf Geldboten vor Sparkasse: Täter auf der Flucht!

    Welt

    Die Boten wurden bei dem Überfall verletzt und mussten medizinisch versorgt werden, wie die Polizei mitteilte. Die Geflüchteten wechselten daraufhin auf einen silberfarbenen VW und setzten die Flucht auf der A67 fort. Die Flüchtigen sprachen Deutsch. Das Kommissariat 10 der Rüsselsheimer Kriminalpolizei hat die derzeit laufenden Ermittlungen übernommen. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich ...
  • Keine Landungen am Flughafen Köln/Bonn

    Keine Landungen am Flughafen Köln/Bonn

    Welt

    Im angegebenen Zeitraum stehen 24 Ankünfte auf dem Flugplan. Nach Angaben eines Sprechers waren bei einer Routineüberprüfung des Belags Schäden aufgefallen, die kurzfristig behoben werden müssten.
  • Vorm Weißen Haus aufgestellt | Wirbel um Trump-Huhn

    Vorm Weißen Haus aufgestellt | Wirbel um Trump-Huhn

    Welt

    Es war schon im April einmal in der US-Hauptstadt aufgestellt worden, damals als Protest dagegen, dass Trump seine Steuererklärung nicht veröffentlichte. Das Huhn, oder besser gesagt der Hahn, hört auf den Namen "Donny The Chicken" und weist durch Mimik und Gesten eine gewisse Ähnlichkeit mit dem US-Präsidenten auf.
  • Nordkorea droht USA mit Angriff auf Guam

    Nordkorea droht USA mit Angriff auf Guam

    Welt

    Trump selbst legte indes noch einmal nach: "Mein erster Befehl als Präsident war, das nukleare Arsenal zu erneuern und zu modernisieren", schrieb er auf Twitter. Diese hochbrisanten Worte könnten Gewicht beim Präsidenten haben - schließlich predigte Jeffress auch bei Trumps Amtseinführung. Die kommunistische Führung in Pjöngjang prüfe sorgfältig eine Strategie für einen Angriff mit einer Mittel- oder Langstreckenrakete auf die Pazifikinsel Guam , einem US-Aussengebiet mit einem ...
  • Drogenvorwürfe gegen Mexikos Nationalspieler Márquez

    Drogenvorwürfe gegen Mexikos Nationalspieler Márquez

    Welt

    Nun wird sein Vermögen in den USA eingefroren, US-Bürger und -Firmen dürfen mit ihm keine Geschäfte mehr mit ihm machen. Der Verteidiger spielte lange für den FC Barcelona und steht derzeit beim CF Atlas in Guadalajara unter Vertrag. Auch er bestreitet eine Beteiligung an Flores' Drogengeschäften. Laut dem US-Justizministerium gelang es dem Drogenbaron jahrzehntelang, unter dem Radar der Behörden zu bleiben, indem er strategische Beziehungen zu den Chefs des Sinaloa-Kartells sowie des ...
  • Partielle Mondfinsternis am 7. August 2017

    Partielle Mondfinsternis am 7. August 2017

    Welt

    Weitaus interessanter zum Beobachten und Fotografieren sei die Zeit bis etwa 21.19 Uhr, in der der Mond dann den Kernschatten der Erde berührt. Die Mondfinsternis gibt es, weil sich der Mond um die Erde dreht und weil beide zusammen um die Sonne kreisen.
  • CDU setzt in Niedersachsen auf Machtwechsel durch Wahl

    CDU setzt in Niedersachsen auf Machtwechsel durch Wahl

    Welt

    Die Wähler müssten jetzt entscheiden, wie es weiter gehe. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen Anja Piel sagte: "Wir bedauern die Entscheidung von Elke Twesten außerordentlich". "Ich habe den Eindruck, dass die Wählerinnen und Wähler wissen, was sie an der rot-grünen Landesregierung haben und würde mich freuen, wenn wir zusammen mit den Grünen weitermachen könnten", sagte er dem Tagesspiegel.
  • Doppeldecker-Bus kracht in Londoner Haus - Mehrere Verletzte

    Welt

    In London sind bei einem Unfall mit einem Doppeldecker-Bus neun Personen verletzt worden. Mehrere Insassen mussten aus dem Gefährt gerettet werden. Am Fahrzeug stieg Rauch auf. Der Fahrer habe angegeben, er habe kurz das Bewusstsein verloren, sagten Zeugen. Nach dem Aufprall hätten viele Leute geschrien, berichtete der Fahrgast Andrew Matthews.
  • Staatsagentur: Nordkorea erwägt Raketenangriff auf US-Insel Guam

    Staatsagentur: Nordkorea erwägt Raketenangriff auf US-Insel Guam

    Welt

    Erst gestern hatte US-Präsident Donald Trump an die Adresse Nordkoreas gesagt, die USA würden "mit Feuer und Zorn" agieren "wie es die Welt noch nie zuvor erlebt hat", wenn die Drohungen nicht aufhörten. Inzwischen ist Nordkorea nach Erkenntnissen der USA und Japans in der Lage, Raketen mit Miniatur-Atomsprengköpfen zu bestücken - auch Interkontinentalraketen .
  • Amnesie-Patient aus Dortmund sucht seine Identität

    Amnesie-Patient aus Dortmund sucht seine Identität

    Welt

    Er konnte sich selbst nicht erklären, wie er dort hinkam - und, noch schlimmer: wer er überhaupt ist. Nun, nach vielen Untersuchungen im Krankenhaus, die alle ohne einen Befund endeten, bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Unterstützung, um die Identität des Mannes zu klären.
  • Polizei sucht Eigentümer: Wem gehören die 53 Kilogramm Kinderschokolade?

    Polizei sucht Eigentümer: Wem gehören die 53 Kilogramm Kinderschokolade?

    Welt

    Nach Angaben der Polizei könnte die Schokolade aus einem gewerblichen Betrieb stammen. Unbekannte legten die Schokoriegel am Rand einer Straße ab, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Zeuge gab einen Hinweis auf einen grauen Kleinwagen, aus dem die Schokoriegel ausgeladen wurden. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zum Erfolg führten bittet die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe um sachdienliche Hinweise unter 04531/501-0.
  • Messerstecher

    Messerstecher "bedauert, nicht mehr Hamburger getötet zu haben"

    Welt

    Der ausreisepflichtige Mann hatte sich laut aktuellem Ermittlunsstand am 28. August mit einem Küchenmesser bewaffnet und ohne Vorwarnung auf etliche Menschen eingestochen. Zu der Tat standen Innensenator Andy Grote, Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und der Chef des Hamburger Verfassungsschutzes, Torsten Voß, im Rathaus am Mittwoch Rede und Antwort.
  • Arbeiter entdeckt Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg

    Arbeiter entdeckt Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg

    Welt

    Die Arbeiten zur Stilllegung der Reaktoren gingen jedoch weiter. Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg werden in Japan immer wieder entdeckt. In der Nähe Fukushimas lag zu Kriegszeiten ein Militärflughafen - ein mögliches Ziel für Bombenangriffe.